Kategorien
2G Medien Pflege Politik

Pflegekräfte und Ärzte aus der Schweiz vernetzen sich – Emotionales Video von ALETHEIA und den Helvetia-Trychlern

Auch die Schweizer Gesundheitsberufe vernetzen sich. Sowohl Ärzte als auch Pflegekräfte finden sich bei ALETHEIA zusammen. In diesem Beitrag verweisen wir auch auf weitere Vernetzungsmöglichkeiten für Schweizer Pflegekräfte.

Auch die Schweizer sollen sich vernetzen, vor allem die wichtigen Menschen aus der Pflege und Medizin auf die derzeit sehr viele Menschen blicken.

ALETHEIA wurde im Sommer 2020 von 6 praktizierenden, medizinischen Grundversorgern, sowie einem wissenschaftlich-pharmazeutischen Berater, gegründet. In einem aktuellen Beitrag veröffentlicht ALETHEIA ein emotionales Video.

Wir stehen nicht vor der Überlastung des Gesundheitssystems wegen zu vieler Covid-19-Fälle „Ungeimpfter“ sondern weil den Menschen in den Pflegeberufen ein Stellenverlust droht, wenn sie sich den unwirksamen und unsicheren „Impfstoff“, der ihre körperliche Integrität verletzt, nicht spritzen lassen. Die traurige Wahrheit: Unzählige mussten ihre Stellen deswegen bereits aufgeben und fehlen nun in den Pflegeberufen.

Alle wichtigen Anlaufstellen für Pflege- und Soziale-Berufe findest du hier: Soziale Berufe vernetzen sich


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

10 Antworten auf „Pflegekräfte und Ärzte aus der Schweiz vernetzen sich – Emotionales Video von ALETHEIA und den Helvetia-Trychlern“

omg 🙁 ich habs geahnt, komisch nur, dass ich seit April 2020 gar nicht krank war und eine Studie von der Lejopoldina. Gesunde Menschen einsperren, geht’s noch? Und was soll dann in diesen KZ/s passieren, sollen die dann “umgestimmt‘ oder zwangs-geimpft werden? Und dann auf wunder- samer-weise verschwinden dann Leute, einfach so? Die drehen total durch, haben die sich das von Australien abgeguckt? Es wird immer deutlicher, dass man auf biegen und brechen die Kontrollgruppe weg haben will, die ist aber sehr wichtig. Haben die kein Gewissen? Alles weg gekauft? Lieber Gott bitte beende diesen Alptraum. 🙁

Es wird noch eine Weile dauern, bis selbst das hochintelligenten N-TV Publikum merkt, dass es nie eine Pandemie gab, und dass es reine Pandemie der Medien ist. Diese Pandemie der Medien wird nie enden, weil erfolgreicher und lukrativer als die Wetterseite und der Sportteil zusammen.

Man kann es nicht oft genug sagen: Finger weg von den experimentellen und gefährlichen mRNA-Gen-Impfstoffen und Vektor-Gen-Impfstoffen.

mRNA- und Vektor-Impfungen: Spike-Proteine im Zellkern und DNA-Schädigung nachgewiesen.

In einer kürzlich erschienenen Peer-Review geprüften Studie zeigen Wissenschaftler der Universität Stockholm erstmals in Laborversuchen, dass das Spike-Protein von SARS-CoV-2 in den Zellkern eindringen kann und die Fähigkeit der DNA zur Selbst-Reparatur schädigt. Darin sehen die Forscher eine mögliche Erklärung für schwere COVID-19-Infektionen und heben die gefährlichen Nebenwirkungen von mRNA-Gen-Impfstoffen und Vektor-Gen-Impfstoffen auf Spike-Basis hervor. Die Spike-Proteine von SARS-CoV-2 in den Covid-Impfstoffen spielen eine wichtige Rolle beim Infektionsgeschehen besonders bei den aktuell eingesetzten Vektor- oder mRNA-Impfungen. Diese Gen-Impfungen enthalten Codes, die darauf ausgelegt sind, das Spike-Protein des Virus nachzubilden.

Zum ersten mal in der Geschichte der Medizin wird das Versagen eines Impfstoffes denen angelastet, die es nicht genommen haben. Besonders dreist ist, dass man durch den Impfzwang natürlich auch alle statistischen Daten vernichtet. Wen will man als Kontrollgruppe angeben, wenn alle geimpft sind. Das ist der Trick der Politik und Medien.

Finger weg von der Covid-Impfung, die in Wirklichkeit eine gefährliche Gentherapie ist. Wir müssen durchhalten und alle Statistiken zu Todesfällen sichern. Der Artikel und die Studie ist nur ein Beleg mehr dafür, wie gefährlich diese Gen-Impfungen von BioNTech/Pfizer und Moderna tatsächlich sind. Impfkritiker hatten bereits Tote durch geschwächtes Immunsystem vorhergesagt. Das scheint sich schon jetzt zu bestätigen.

Hier die Links zum Artikel und zur Studie.

https://www.epochtimes.de/wissen/uni-stockholm-spike-proteine-im-zellkern-und-schaedigung-bei-der-dna-reperatur-nachgewiesen-a3646340.html

https://www.mdpi.com/1999-4915/13/10/2056/htm

So schrecklich, wie die Corona-Krise ist, so bin ich doch Wesentliches gewahr geworden:
1. Es gibt Menschen, die abgrundtief böse und gefühlskalt sind
2.Es gibt Menschen, die sich sehr leicht manipulieren lassen und nicht wenigstens ein wenig hinterfragen
3. Es gibt Menschen, die so unendlich einfühlsam, solidarisch und selbstlos handeln.
Zu den Menschen von Nr. 3 zählen die Betreiber dieses tollen Corona-Blogs und auch alle, die sich hier im Forum austauschen und Hilfe sowie seelische Unterstützung geben. Dafür bin ich sehr dankbar.

Einen echten Freund erkennt man in einem Kampf – so ein russisches Sprichwort. Das bewahrheitet sich immer wieder aufs Neue.
Letztes Jahr wurde mir noch eins zugeschickt: „Seitdem ich Tiere kennen gelernt habe, fing ich an, die Menschen immer mehr zu hassen“. Hört sich ziemlich grausam, liegt mir aber persönlich sehr am Herzen. Denn die Tiere handeln aus Instinkten und Intuition, die auf Energieausstoßen ihres Gegenüber basiert. Die meisten Menschen handeln hingegen aus egoistischer Habgierde bzw. lassen sich davon zum Nachteil des gesunden Verstandes und der Intuition leiten, weil sie nur so – also mit abgeschaltetem Herzen – zum allgemein bestimmten Erfolg (=Reichtum) kommen… Und das ist die dunkle Wahrheit des heutigen Lebens…

An dieser Stelle möchte aber auch ich mich bei den Betreibern dieses Blogs zutiefst bedanken!!! Das Lesen eurer Beiträge, um die ihr euch sicherlich am Ende eines schweren Arbeitstages tag täglich kümmert, wärmt mir mein heulendes Herz!!! Das Lesen der Kommentare lässt meine Hoffnung nicht sterben, weil ich mich dadurch immer wieder daran bestätigt fühle, dass es noch genug MENSCHEN gibt, für die Respekt und Herz noch immer eine starke Bedeutung haben!!!

Vielen Dank, ihr Lieben!!!

Ich gebe dir ja so Recht. Ich habe den Blog durch eine Freundin entdeckt, obwohl ich mich schon seit C.damit beschäftige. Ich finde das so mutig, von den Pflegkräften und denen gebührt Respekt ohne Ende!! Wäre C.vorher schon dagewesen, wäre ich in der selben Situation gewesen, da ich auch 17 Jahre in der Pflege gearbeitet habe.

Aber, was passiert und die allgemeine Impfpflicht wird kommen, was dann? Ich habe so Angst davor. Die letzten 3 Tage habe ich mich nur noch in den Schlaf geweint, weil ich keinen Ausweg sehe, an der Impfung vorbei zu kommen. Wer kann sich Bußgelder und evtl. Haft heute schon leisten?

Vielen lieben Dank an den Betreiber.

Eine Haftstrafe wird es nicht geben, auf der Wiener Parlament-Seite kann der Gesetzestext zu der geplanten Impfpflicht eingesehen werden.
Die Impfpflicht ist noch gar nicht in Kraft getreten, warum weinst du schon vorher?
Wer nicht zahlen kann, dem wird die Strafzahlung also irgendwann erlassen werden müssen.
Falls gepfändet werden will, dann kommt der Exekutor ins Haus. Findet der keine Wertgegenstände, dann wird er unverrichtetet Dinge von dannen ziehen.
Wenn es soweit sein sollte, dann lese über pfändbare und unpfändbare Sachen im Internet.
2018 wurde die Impfung auf den Philippinen (Sanofi Pasteur, Dengvax) gegen das Dengue-Fieber eingestellt, die ca 600 Kinder tötete und zahlreiche erkrankten infolge des Impfstoffes.
Damals dienten vorwiegend unschuldige Kinder als Gratis-Versuchskaninchen, heute bei Corona die vorwiegend alten Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.