Kategorien
Impfung Kinder Medien Politik

Während Karl Lauterbach vor der 5. Welle warnt, beteiligt er sich bei den Kinderimpfungen

Während Karl Lauterbach nun vor einer fünften Welle warnt, beteiligt er sich zudem bei den Kinderimpfungen. Auf einem Bild sieht man ein Mädchen, welches, während es „geimpft“ wird, den Daumen nach oben zeigt.

Karl Lauterbach fällt immer wieder durch seine mahnenden und warnenden Posts bei Twitter und Instagram auf. Auch in Talkshows ist er Dauergast. Nun beteiligt er sich öffentlich bei der Impfung kleiner Kinder. Und natürlich warnt Lauterbach vor der Knappheit des BioNTech Impfstoffs.

„Die #Kinderimpfung ist ein wichtiger Baustein, um die #Pandemie zurückzudrängen.“ @Karl_Lauterbach besuchte heute das #Impfzentrum Rotunde am Erlebnis-Zoo Hannover, in dem seit dieser Woche die #CoronaSchutzimpfung für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren durchgeführt wird.

Seit dem 13.12. können Kinder zwischen 5 und 11 Jahren die #CoronaSchutzimpfung erhalten. Unser Familienleitfaden hilft ihnen bei ihrer Entscheidung und beantwortet die wichtigsten Fragen zu Impfabläufen, Sicherheit und Wirksamkeit. #Kinderimpfung

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach äußert sich besorgt über den weiteren Verlauf der Pandemie in Deutschland. Mit Blick auf die neue Coronavirus-Variante Omikron sagte der SPD-Politiker, er gehe von einer „massiven fünften Welle aus”. Er sei mit Kolleg:innen in Großbritannien in Kontakt und deren Berichte seien besorgniserregend. „Das heißt, wir müssen uns hier tatsächlich auf eine Herausforderung einstellen, die wir in dieser Form noch nicht gehabt haben“, sagte Lauterbach.

Tagesschau Instagram 17.12.2021

Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

68 Antworten auf „Während Karl Lauterbach vor der 5. Welle warnt, beteiligt er sich bei den Kinderimpfungen“

Ich halte diesen Herrn Lauterbach für psychisch krank.
Das ist normal menschlich nicht möglich, Leuten und dazu noch Kindern ein Gift einzuspritzen, bei dem die Schädlichkeit durch viele Todesfälle bewiesen ist.
Das kann man nur tun, wenn man nicht dicht in der Birne ist.

Wer je ein Kind dem Sterben geweiht sah, der wird sein Kind _niemals_ „gegen“ „C“ „impfen“ lassen, da die Nebenwirkungen der Plörre bekannt sind.

In meiner Schulzeit (Grundschule und Realschule) war je ein Junge. Der Eine, wie der Andere starben, weil sie in ihrem jungen Alter Krebst „bekommen“ hatten. Der Eine mit sechs Jahren Leukämie und der Andere mit neun Jahren einen (ca. 1980 war das) einen zu der Zeit damals inoperablen Hirntumor. Zu der Zeit damals gab es (das war in der DDR) noch gar keine Selbsthilfegruppen für die Angehörigen der Kinder. Auf sich und das Medizin-System gestellt, muss das furchtbar gewesen sein. Keine Trauergruppen für die Hinterbliebenen (Eltern, Geschwister, Cousins, Cousinen, Tanten, Onkel, Freundinnen und Freunde) der Kinder, wo die Hinterbliebenen hätten aufgefangen werden können.
Ich erinnere mich noch an das Gelächter einer Klassenkameradin, die sich darüber lustig machte, dass der am Hirntumor erkrankte Schüler eine Perücke trug, weil ihm die Kopfhaare auf Grund der Chemotherapie, der er durchmachte, ausgefallen waren. Mir war nur noch schlecht, dass über den Jungen in seinem So-Sein höhnisch gelacht wurde.
Den „impf“fanatischen Eltern schon mal jetzt von meiner Seite aus viel Kraft und Energie, falls ihr Kind oder ihre Kinder das Abgespritzt-worden-Sein nicht überlebt oder mit schweren körperlichen und geistigen Folgen überlebt haben werden. Mögen die Kinder den „Impf“fanatismus wohlbehalten überleben. Wie gesagt, wer je ein Kind hat dem Sterben preisgegeben gesehen und das langsame Dahin-Sterben live mitbekommen hat.

Lauterbach hat es echt selber gemacht, ja, er hat in Bild und Ton unschuldige gesunde Kinder geimpft. Dieser Verbrecher und Marionette der Finanz-Digital-Eliten ist gefühlt nicht zurechnungsfähig.
Mit Scholz, dem Kanzler haben die Unpersonen auch keine Probleme.
Sein Bruder hat es tatsächlich geschafft, 30 Mio. € aus einem Krankenhaus rauszuholen.
Betten für Corona freihalten und Betten abbauen.
So einfach kann man Steuergelder in die Rachen der Großkupfterten schmeissen und den Rentner bei 900 € Brutto ,,,,glücklich,,,, machen.
Scholz, Söder, Hans, Wüst, Lauterbach, Drosten, Merkel, Wieler und zig erpresste Ärzte machen genau das, was diese verlogene Pandemie am Leben erhält.

Die Rentenkürzungen geschahen vor dem Hintergrund einer allein zwischen 1950 und 2007 auf das 8-fache pro Arbeitsstunde gestiegenen Produktivität. (Google: FES Wohlstand durch Produktivität)
Der „Altersvorsorgeanteil“ wurde eingeführt, um die privaten Versicherungen aus Rentenkürzungen zu subventionieren. Das sind Illegale Beihilfen aus Rentendiebstahl. Deren Schneeballsystem „Lebensversicherungsgeschäft“ drohte, unter fehlenden Neuabschlüssen zu implodieren.

Auch das zeigt, mit was für Leuten wir es hier zu tun haben.

Dieser Panikminister sollte sich schämen. Kann ja jetzt die Eltern in Schleswig Holstein trösten und mitteilen, wie wichtig es war, dass sie ihr fünfjähriges Kind am 15.12. Impfen ließen und am 16.12. gestorben ist. Man kann nur noch🤮🤮

Keinen Link, das hat jemand auf Telegram an Alles außer Mainstream mitgeteilt, da steht auch der Ort bei, habe ich gegoogelt und daher festgestellt, dass es Schleswig Holstein war.

Schreibt mal bitte bei Verweisen auf Videos immer dazu, was einen da erwartet. Das erleichtert auch das spätere Wiederauffinden ungemein.

Ja, und falls Ihr vielleicht bei der Auswahl aus mehreren Quellen die Nicht-Youtube-Quelle etwas bevorzugen könntet, würdet Ihr manchen sicher auch noch einen riesigen Gefallen tun…

Alle beide super. Das zweite gefällt mir noch besser weil ich auch das Original sehr gerne mag, es ist eine schöne Melodie und man kann sofort den Refrain mitsingen.

Die neue Situation ist: Lauterbach vertritt jetzt eine Behörde, nämlich das BMG (nicht zu verwechseln mit der Bill&Melinda-Gates-Stiftung oder vielleicht doch). Deshalb kann man jetzt offizielle Informationsfreiheitsanfragen stellen wie diese:
Bitte nennen Sie mir die Grundlagen für die vom Gesundheitsminister getätigte Aussage „Die Kinderimpfung ist ein wichtiger Baustein, um die Pandemie zurückzudrängen“.

Neue EMA Zahlen, Stand 18.12.

-Astra Zeneca

schwere Nebenwirkungen: 209968
Tote: 4200
Tote Minderjährige: 7

-BioNTech

schwere Nebenwirkungen: 244776
Tote: 9665
Tote Minderjährige: 71

-Janssen

schwere Nebenwirkungen: 14601
Tote: 970
Tote Minderjährige: 1

-Moderna

schwere Nebenwirkungen: 76995
Tote: 5005
Tote Minderjährige: 9

In der EU(+ NO, UK, LI, NIRL, ISL) sterben durchschnittlich 59,4 Menschen und 1,57 Minderjährige an der Corona Gentherapie.

Das Astra Zeneca Vakzin hat in der Zeit vom 11.12. bis 18.12.(einschließlich)
138 Menschen getötet, 0 Minderjährige getötet und 2196 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Das BioNTech Vakzin hat in der Zeit vom 11.12. bis 18.12.(einschließlich)
373 Menschen getötet, 14 Minderjährige getötet und 8575 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Das Janssen Vakzin hat in der Zeit vom 11.12. bis 18.12.(einschließlich)
48 Menschen getötet, 0 Minderjährige getötet und 497 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Das Moderna Vakzin hat in der Zeit vom 11.12. bis 18.12.(einschließlich)
115 Menschen getötet, 1 Minderjährige getötet und 2753 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Quelle: Unter „C“ suchen nach COVID-19
https://www.adrreports.eu/en/search_subst.html#

Laut EMA Stand 18.12. sind bereits 88 Kinder Opfer dieser Gentherapie geworden. Kindermörder Karl Lauterbach scheint dies nicht im Entferntesten zu interessieren, obwohl er selber Kinder hat. Sollte dieser Kindermörder eines Tages im Gefängnis sitzen müssen, wird es hoffentlich für ihn die Hölle auf Erden sein. Bekanntlich haben Kindermörder in Gefängnissen einen schweren Stand.

Wie war das nochmal?

Lidl: Impfen lohnt sich

Otto: Impfen… find ich gut

AOK: Impfen rettet Leben

toom Respekt, wer sich impfen lässt

Auch diese Firmen, die sich widerlich der Politik anbiedern, werden es eines Tages hoffentlich bitter bereuen.

Kleine Korrektur bei den Toten. Versehentlich wurde ‚Fear of Death‘ als Tod gewertet. Darum fallen die Zahlen jetzt ein kleines bißchen besser aus.

-Astra Zeneca

Tote: 4156

-BioNTech

Tote: 9394
Tote Minderjährige: 70

-Janssen

Tote: 956

-Moderna

Tote: 4897
Tote Minderjährige: 9

In der EU(+ NO, UK, LI, NIRL, ISL) sterben durchschnittlich 58,3 Menschen und 1,55 Minderjährige an der Corona Gentherapie.

Das Astra Zeneca Vakzin hat in der Zeit vom 11.12. bis 18.12.(einschließlich)
138 Menschen getötet, 0 Minderjährige getötet und 2196 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Das BioNTech Vakzin hat in der Zeit vom 11.12. bis 18.12.(einschließlich)
355 Menschen getötet, 14 Minderjährige getötet und 8575 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Das Janssen Vakzin hat in der Zeit vom 11.12. bis 18.12.(einschließlich)
48 Menschen getötet, 0 Minderjährige getötet und 497 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Das Moderna Vakzin hat in der Zeit vom 11.12. bis 18.12.(einschließlich)
110 Menschen getötet, 1 Minderjährige getötet und 2753 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Wieso hieß es dann zu Lisa Fitz‘ Auftritt im SWR, ihre Zahl (5 tsnd Tote) stimme nicht?
Wie rechtfertigen diese Mafiosis das denn dann, wenigstens pseudo-mäßig müssten sie es doch rechtfertigen können, oder sind wir schon so weit, dass selbst das jetzt nicht mehr nötig ist?

Weil die Zahl der Todesfälle viermal so hoch ist innerhalb der EU(+5). Sie hätte es klüger anstellen müssen und nur auf den PEI-Bericht verweisen müssen. Dort sind über 1.800 Todesfälle im Zusammenhang mit der Impfung gelistet.

Nochmals eine kleine Korrektur. Meine Zahlen beinhalten „European Economic Area“ und „Non European Economic Area“. Keine Ahnung, warum die Europäische Arzneimittel-Agentur Zahlen außerhalb Europa in der Datenbank hält.

„Der Mensch ist frei geboren, und überall liegt er in Ketten. Einer hält sich für den Herren der anderen und bleibt doch mehr Sklave als sie. Wie ist dieser Wandel zustande gekommen? Ich weiß es nicht.“ Jean-Jacques Rousseau (1712-1778)

So etwas ähnliches dachte ich heute auch.

Ich mag meine Spezies immer weniger.
Das Zusammenleben in Gruppen funktioniert immer nur über Machtstrukturen irgendeiner Art und ausgeprägte Gruppendynamik. Gerechtigkeit und Freiheit kann man da lange suchen.

Das war schon immer so. Lediglich die Kontraste treten aktuell deutlicher hervor: Idiotische Egospiele und sinnlose Verbeißungen, die niemand weiterbringen. ‚Hinter den Masken muß die Dummheit wohl grenzenlos sein . . .‘ (frei nach Reinhard Mey).

Bilder auf denen Kinder genterapiert werden sind für mich blanker Horror. Und dann noch der Verbrecher Lauterbach dazu der selbst Hand anlegt. Ich könnte schreien! Viele Eltern finden es toll und prahlen damit, dass ihre Kinder auch schon einen Termin haben. Das findet Anklang in der Schule, vor allem bei den Lehrern. Bei meiner Tochter fiel diese Woche im Unterricht vom „Pädagogen“ folgender Satz : Ich wünsche euch auf Intensiv zu ersticken wenn ihr euch nicht impfen lasst! Das muss man erst mal verdauen. Meine Tochter hat geweint als sie nach Hause kam. Ich habe sofort beim Rektor Rabatz gemacht und dann hinterher geweint. Am gleichen Tag prangert mir auf der Titelseite unserer Lügenzeitung entgegen, dass ich laut Minister Kretschmann zu den „Aasgeiern der Pandemie“ gehöre. Soviel Hass wie in den letzten Wochen auf mich einschlägt hatte ich noch nie im Leben. Ich habe aber nicht vor, daran einzugehen. Jetzt wird friedlicher Widerstand geleistet und ich freue mich am Montag auf den Spaziergang mit Gleichgesinnten.

.

@Jutta L.: Wir waren heute in Hamburg auf der großen Demo. Das waren wahnsinnig viele Leute. Und viele die wir fragten waren heute das erste Mal da (so wie wir). Letzte Woche sollen es um die 12.000 gewesen sein, heute noch viel mehr. Da wir am Anfang sehr lange herum standen, haben wir abgekürzt und sind nicht die gesamte Strecke mitgelaufen. Als die erste Gruppe uns entgegenkam, sind wir kurz über die Straße und dort mitgelaufen. Ich gehe davon aus, dass es mehr als 15.000 waren. Die Teilnehmer alle sehr nett und aufgeschlossen. Es herrschte Maskenpflicht, meine Maske war nach den gut 2 Stunden klitschnass, echt abartig, nun habe ich eine Vorstellung davon, wie sich Schulkinder wohl fühlen wenn die stundenlang diesen Lappen im Gesicht haben müssen. Das ist seelische Grausamkeit was die da tun.

Aber ja auch gegenüber allen anderen, nicht nur den Kindern: Psychoterror at its best. Kein Wunder, wenn sich die Psychiatrien füllen. Ich wünsche den Verantwortlichen alles Schlechte…

Solchen Lehrern, die sowas von sich geben kann man nur entsprechend antworten. Erst artig für die guten Wünsche bedanken und ihm dann sagen, dass, wäre man ein A*schl*ch, man ihm wünschen würde, dass er an seiner Boosterimpfung mit schweren Nebenwirkungen verrecken möchte, aber zum Einen ist man ja kein A*schl*ch und zum Anderen braucht man ihm das nicht wünschen, weil das sowieso passieren wird. 😉

Nachtrag: Ich habe eben mal die Strecke über google-Maps ausgemessen, die gelaufen wurde: insgesamt gut 4 km.

Als wir auf auf der Lombardsbrücke waren, trafen wir auf den Anfang des Demozuges, der gerade aus der Straße Neuer Jungfernstieg kam. Zu dem Zeitpunkt konnte man aber sehen, dass am Beginn der Demostrecke noch immer Menschen standen die darauf warteten, los zu laufen. Vom Beginn der Demostrecke an der Ernst-Merck-Str. bis zu dem Punkt an dem der Anfang des Demozuges auf uns traf, waren es ziemlich genau 2 km. Das bedeutet, dass der Demozug länger als 2 km war.
Beeindruckend für Hamburg.

An einer Stelle war ein Häuflein Menschen zu sehen die eine Juso-Fahne dabei hatten. Gehört haben wir von denen aber nichts. Das war wohl ein Gegenprotest, ich würde sagen: weniger als 20 Personen. Die Antifa soll auch da gewesen sein. Gesehen haben wir aber auch sie nicht. Witzigerweise war das ganz am Anfang der Demo. Plötzlich rief Jemand über den Lautsprecherwagen: N@zis raus! Damit waren die Antifanten gemeint, das ist doch eigentlich immer deren Spruch. 😀

Als in Hamburg die Anti-Merkel-Demos waren, die ja mit einer Person anfingen, die sich ganz alleine auf den Jungfernstieg gestellt hatte und die innerhalb von 2 Wochen auch recht groß geworden war, da hatte die Antifa über 1.000 Personen angekarrt, als Gegendemo. Problem derzeit ist natürlich, dass in fast allen größeren Städten und sogar in den kleineren am Wochenende Anti-Maßnahmen-Demos stattfinden. Da müssen dann natürlich überall ein paar Antifanten einen Gegenprotest machen und da kann man dann nicht alle in eine Stadt bringen. Deswegen waren das auch nur ein paar Handvoll. Lt. MoPo sollen wohl 3 Gegendemos angemeldet gewesen sein: Jusos, Grüne und eine Umschreibung für Antifa, die insgesamt 1.000 Teilnehmer erwartet hatten, es sollen aber viel weniger gewesen sein.

Dass die ganz still waren ist klar, wenn da so ein paar Hansel einer 5stelligen Zahl an Demonstranten gegenüber steht, da wäre ich an deren Stelle auch ganz still.

Angeblich waren lt. MoPo auch Rechtsradikale dabei, ich habe keine gesehen. Aber letztlich: ich würde die auch nicht erkennen, wenn sie nicht die klassischen Klamotten tragen. Ich sah ganz normale Bürger, nicht anders als die, die man tagtäglich im ÖPNV trifft. Alte, Junge, Mittelalte, ein Querschnitt durch die Gesamtbevölkerung.

Und man kam mit Jedem problemlos ins Gespräch. Die Polizei war auch so, wie man das von HH kennt: nett und freundlich. Die Maske war nervig, aber man kann diese ja gut als Projektionsfläche nutzen und ein paar böse Sprüche drauf schreiben.

Ein Plakat fand ich witzig, das hatte eine Zeichnung von Lauterbach als Karikatur, darunter standt: Love, Peace and Pharmacy.
😀

Es war eine friedliche Stimmung, ein paar Leute die am Ballindamm standen haben uns beklatscht. Aber einer hatte offenbar eine Impfnebenwirkung erlitten, sieht man bei den Coronajüngern häufig wenn sie Impfkritiker sehen: der jedenfalls war ganz schlimm betroffen, er hatte offenbar Krämpfe in beiden Mittelfingern, die er in die Höhe strecken musste. 😉

Und ein besonders intelligentes Exemplar meinte, wir seien so bescheuert. Woraufhin eine junge Dame neben mir meinte: der ist ja so schlau. 😉

Im neuen Jahr geht es weiter. Ich denke, dann werden es noch mehr werden. Aber wer weiß? Vielleicht kommen sie ja noch auf die Idee, dass man dann nur noch mit 2G auf eine Demo darf. Zuzutrauen wäre es ihnen ja.

„Angeblich waren lt. MoPo auch Rechtsradikale dabei, ich habe keine gesehen.“

Wenn Sie in den Spiegel geschaut hätten, dann hätten Sie einen dieser Nazis gesehen, von denen die MoPo sprach.

Wir haben da beim RBB auch so einen Spezie, der sehr geübt darin ist, friedliche Demonstranten als Nazis darzustellen: Olaf Sundermeyer

Vielen Dank für Ihren eindrucksvollen Bericht, man merkt Ihnen die Begeisterung noch an.
Ich finde auch, dass dieses Auf-Gleichgesinnte-Treffen der eigentliche Sinn dieser Demos ist.

Leider werden sie in Hessen derzeit gar nicht erst genehmigt, sofort abgeblasen oder sonst irgendwie unmöglich gemacht. Man riskiert jedes Mal eine Anzeige.

Ich hatte noch nie Angst vor der Polizei, aber seit diesem Jahr habe ich echt Angst vor denen. Die schlagen einfach grundlos auf ruhige und teils ältere Menschen ein, ohne provoziert worden zu sein.

Ich würde mir einfach so eine Nicht-FFP2-Maske zulegen und die Bändchen für die Ohren vorher ordentlich ausleiern, notfalls vielleicht sogar aufschneiden und verlängern.
Dann hängt das Teil gleich viel weniger dicht 🙂

Das tut mir leid für Sie und ihre Tochter, aber ich finde es toll wie sich als Bärenmutter behaupten und ihr Kind schützen wollen, lassen Sie sich nicht unter kriegen, das wollen die nur, dass die Leute alle einknicken und einwilligen. Erklären sie einmal ihre Tochter ( ich weiß ja leider nicht wie alt sie ist) was ein Informationskrieg ist. Hab ja schon vor Wochen gesagt, dass wir uns in einem Krieg befinden, nur merkt es keiner weil der still und leise vollzogen wird. In einem Krieg stirbt die Wahrheit zuerst, aber es gibt ein kleines Lichtlein am Horizont, immer mehr Menschen werden wach.

Der Mann heißt Tschentscher, nicht Tschetschner (falls jemand Boris darauf hinweisen möchte).

Abgesehen davon wussten alle, das er lügt. Wenn seine Zahlen gestimmt hätten, wäre Hamburg ein weltweiter Sonderfall gewesen…

EMA Zahlen, Stand 11.12.

-Astra Zeneca
Tote Minderjährige: 8

-BioNTech
Tote Minderjährige: 59

-Janssen
Tote Minderjährige: 1

-Moderna
Tote Minderjährige: 8

In der EU(+ NO, UK, LI, NIRL, ISL) sterben durchschnittlich 1,41 Minderjährige an der Corona Gentherapie.

Das Astra Zeneca Vakzin hat in der Zeit vom 04.12. bis 10.12.(einschließlich) 1 Minderjährige getötet.

Das BioNTech Vakzin hat in der Zeit vom 04.12. bis 10.12.(einschließlich) 7 Minderjährige getötet.

Das Janssen Vakzin hat in der Zeit vom 04.12. bis 10.12.(einschließlich) 0 Minderjährige getötet.

Das Moderna Vakzin hat in der Zeit vom 04.12. bis 10.12.(einschließlich) 1 Minderjährige getötet.

Quelle: Unter „C“ suchen nach COVID-19
https://www.adrreports.eu/en/search_subst.html#

Haltet den Kindermörder Karl Lauterbach endlich auf!

Wahrscheinlich überlastet, da gerade von der EMA eine Aktualisierung durchgeführt wurde.

Sehr besorgniserregend, trotz kleiner Korrektur nach unten. Wegen Underreporting müßten die Zahlen nach Schätzung um den Faktor 10 bis 20 multipliziert werden.

Getötete Minderjährige/Kinder/Neugeborene(70) durch BioNTech Impfung, Stand 18.12.

receipt_date|age |reaction |num |
————+——————+—————-+—————–+
2021-12-17|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010988637|
2021-12-17|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010990331|
2021-12-17|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010994770|
2021-12-17|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010994802|
2021-12-16|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010981923|
2021-12-16|2 Months – 2 Years|Results in Death|EU-EC-10010982581|
2021-12-16|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010983941|
2021-12-16|3-11 Years |Results in Death|EU-EC-10010986554|
2021-12-15|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010958355|
2021-12-15|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010960337|
2021-12-15|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010963145|
2021-12-15|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010968046|
2021-12-15|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010968305|
2021-12-13|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010934392|
2021-12-10|3-11 Years |Results in Death|EU-EC-10010921915|
2021-12-10|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10010922347|
2021-12-10|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010923828|
2021-12-09|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010912115|
2021-12-07|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010880395|
2021-12-06|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010868257|
2021-12-06|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010868932|
2021-12-02|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010826185|
2021-12-02|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010835805|
2021-12-01|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010811785|
2021-12-01|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010818846|
2021-11-22|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10010719029|
2021-11-17|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010672595|
2021-11-17|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010672975|
2021-11-16|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010660918|
2021-11-16|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010661990|
2021-11-15|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010650054|
2021-11-12|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010632312|
2021-11-11|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010620335|
2021-11-10|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010607769|
2021-11-03|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10010546914|
2021-11-02|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10010520787|
2021-11-02|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010535956|
2021-10-29|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010493474|
2021-10-28|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010477762|
2021-10-21|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010391161|
2021-10-21|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10010391147|
2021-10-20|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010376118|
2021-10-19|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010360356|
2021-10-18|2 Months – 2 Years|Results in Death|EU-EC-10010344010|
2021-10-18|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010350152|
2021-10-11|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10010286244|
2021-10-07|2 Months – 2 Years|Results in Death|EU-EC-10010254138|
2021-10-06|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010236495|
2021-10-05|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010227097|
2021-10-05|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010217879|
2021-10-04|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10010210329|
2021-09-22|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010093552|
2021-09-20|2 Months – 2 Years|Results in Death|EU-EC-10010073173|
2021-09-15|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010007112|
2021-09-15|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10010009963|
2021-09-14|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10009989870|
2021-09-02|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10009864895|
2021-09-01|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10009860999|
2021-08-27|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10009815542|
2021-08-27|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10009817992|
2021-08-20|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10009743215|
2021-08-20|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10009747324|
2021-08-09|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10009631536|
2021-07-29|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10009528413|
2021-07-12|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10009340528|
2021-07-08|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10009305404|
2021-06-30|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10009213103|
2021-06-24|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10009129480|
2021-05-28|0-1 Month |Results in Death|EU-EC-10008822508|
2021-05-06|12-17 Years |Results in Death|EU-EC-10008557015|

Die ziehen lauter berühmte, wichtig erscheinende Persönlichkeiten und Autoritäten(!) heran.

Allein heute an einem Tag mitbekommen: HR-Info-Radio „Freiheit de Luxe“, Interview mit einem bald 90 Jahre alten FDPler und angeblichen Freiheits-Experten.
Er hat aufs intellektuell Feinste und menschlich Glaubhafteste dargelegt, warum es in Sachen der Pandemie alles anders sei, weil der Staat die Menschen vorm Tod schützen müsse.
Interessant: Die Innenstädt von Autos zu befreien zum Wohl der Gesundheit der Menschen hält er für doof oder bestenfalls dann ein „kann man ja machen“. Er schwenkt dann sofort(!) wieder um zum nächsten WEF-Agenda-Punkt, nämlich dem Klima und lässt sich hier dann wieder genauso aus im Sinne, dass eben Freiheit manchmal zurückstehen müsse.
Ich bin ihm bis dahin auch auf den Leim gegangen, aber an dem Punkt wusste ich: Er ist gekauft. Ob wissentlich monetär oder unbewusst über sein Ansehen im sozialen Umfeld und seine diesbezügliche Bedürftigkeit.
Denn wieso sonst geht es ihm ausgerechnet nur um die beiden Themen vom WEF und anderes ist ihm lästig oder bestenfalls egal.

ODER aber er ist dumm und selbst Opfer der Manipulationen.
Nur so wirkte er eigentlich gar nicht.

Dann erfahre ich noch über folgende Veranstaltung der Uni Frankfurt:
Corona-Impfpflicht auf dem Prüfstand des Verfassungsrechts

Virtuelle Veranstaltung
am Dienstag, den 11. Januar 2022, 19 – 20:30 Uhr

Im Rahmen eines Perspektivenvortrages des House of Pharma diskutiert der Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D. und Professor für Öffentliches Recht an der Universität Bonn, Prof. Udo Di Fabio, die Impfpflicht aus einer rechtlichen Perspektive.

Anfang dieses Jahres gab es bereits ein Interview mit Ugur.
Die Uni Frankfurt und die mRNA-Impfstofflobby haben sich wirklich seeeehr lieb.

Da hat Er. Mengele wohl doch eine Reinkarnation erlebt. Und ja diese Verbrechen sind !!! mit dem was vor 80 Jahren geschehen ist vergleichbar, fragt Mal einige der noch von damals vorhandenen Überlebenden, die ziehen den Vergleich schon länger. Siehe auch freedomisrael.org, das sehr gute Video „Neo-Vazi-Propaganda“.

Aber diese Menschen fragt man nicht, stattdessen werden dann in abscheulicher Weise Leute wie der Leiter der Anne-Franck-Gedenkstätte in Frankfurt (und dortiger Dozent an der Fachhochschule?) herangezogen mit dem Hinweis „Auch xy ist jüdischen Glaubens“.

Ach, so ist das also.
Ein Typ von vielleicht 40 oder 50 Jahren hat allein aufgrund seiner heutigen Glaubenszugehörigkeit das Recht, anderen den Vergleich abzusprechen?

Er ließ sich im Interview jedenfalls sehr über die dummen Demonstranten und seine Studenten aus, die sich völlig zu Unrecht über die Armbändchen-Pflicht oder 2G an der Hochschule beschweren.

Am Ende würden die jungen Leute ihm dann auch immer zustimmen, würden sich im Gespräch in argumentative Widersprüche verstricken und dann SELBST MERKEN, dass der Vergleich mit dem Dritten Reich hinke.

Ja, der Typ muss es ja wissen. Er kennt den Holocaust (und vor allem dessen langsamen BEGINN!) ja schließlich aus…. den Schulbüchern.

„… Er ließ sich im Interview jedenfalls sehr über die dummen Demonstranten und seine Studenten aus, die sich völlig zu Unrecht über die Armbändchen-Pflicht oder 2G an der Hochschule beschweren. …“
Der betreffende Dozent sollte Folgendes tunlichst wissen:
Einige oder alle seiner jüdischen Vorfahren haben den Holocaust überlebt, sonst wäre er heute nicht am Leben. Also gab es offensichtlich viele Jemande, die seinen Vorfahren über die Zeit des Hitlerfaschismus hinweg geholfen und sie somit gerettet haben.
Der Dozent hat nicht vergegenwärtigt, dass jetzt erneut äußere Merkmale (dieses Mal ist es die Ausgrenzung auf Grund von Ausscherens aus der Masse der Menschen wegen Nichtteilnahme am Mord, verbrämt dieses Mal nicht durch den Einsatz von Gaskammern, Gewehren vollzogen, sondern verbrämt als „Impfung“ bezeichnet) dazu dienen, Menschen auf Grund ihrer Gewissens-Entscheidung öffentlich bloßzustellen und sie Gewalt durch Dritte auszusetzen.

Gleichzeitig lässt der Dozent handlungsbezogen (umgangsprachlich) „die Hosen runter“, indem er die Gewalt durch öffentliches Bloßstellen mittels nötigenden Tragens eines entsprechend farbigen Armbandes gutheißt. Damit hat der Dozent (in wenigen Äußerungen) bewiesen, dass jede Bevölekrungsgruppe zu Gewalt und zum (hier negativ das Wott benutzt) leidenschaftlichen Ausgrenzen und Bloßstellen von so genannten „Abweichlern“ von der trottenden Masse Mensch fähig ist.
Der Dozent hat seine revanchistischen persönlichen Einstellungen wie eine Monstranz vor sich hergetragen, da er die Studierenden beschimpfte, bloßstelle und beleidigte.
Dem Dozenten gehört sein Anstellungsvertrag oder das Beamtenverhältnis sofort gekündigt.

Heute im Öffentlich-Rechtlichen Radio rauf und runter: „Kinder- und Jugendärzte-Verband [oder so ähnlich] sagt, die Kinder stünden unter einem großen Impfdruck, und SCHULD DARAN sind die ungeimpften Erwachsenen, die sich aus Sturheit einfach nicht haben impfen lassen“ (sinngemäß).

Wir haben gegen deren Rhetorik einfach als Laien und nicht so medial präsente Gruppe, die alle großen Institutionen bestechen kann, keine Chance.

Doch – haben wir!
Immer mehr Menschen erkennen die Unlogik solcher Aussagen und die Berufsfachverbände haben bei vielen Mitgliedern gänzlich verschissen.
Da rollt eine Empörungs- und Austrittswelle.
Es tut sich was – man sieht es nur in der Öffentlichkeit noch nicht.

@Anonym: Einen Sündenbock muss es ja geben!

Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, gibt ungeimpften Erwachsenen die Schuld an der Debatte um Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche. Verantwortlich für die Debatte seien die „Erwachsenen, die zu stur waren, sich impfen zu lassen“, sagte Hilgers der „Passauer Neuen Presse“ (Samstagsausgabe). Eine Impfpflicht für Kinder kann sich Hilgers allerdings „kaum vorstellen“.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/kinderschutzbund-gibt-ungeimpften-erwachsenen-schuld-am-impf-druck-f%C3%BCr-kinder/ar-AARVZtX?ocid=msedgntp

Karli, wie er leibt und lebt! Hoffe nur, dass man ihn irgendwann für seine „Taten“ ins Gefängnis steckt!
Liebe Eltern, bitte überdenkt und hinterfragt unbedingt, ob ihr eure Kinder wirklich mit diesen GEN-Injektionen spritzen lassen wollt!!!!
https://gesetze-ganz-einfach.de/kinder-impfen-nicht-mit-meinem-sohn/

Gerne kann Karli meine Impfdosen haben, ich schenke sie ihm! Erstmal 6 Dosen (3 x Grundimmunisierung und 3 x gegen Omikron und für jedes weitere Jahr nochmals 3 – 4 Dosen!) Dann soll er mich mit der Impfpflicht bitte in Ruhe lassen, denn dann tue ich ja was für die Allgemeinheit! Wenn jeder „Impfverweigerer“ so handelt, dürfte es doch keine Impfstoffknappheit mehr geben, oder??

https://report24.news/suedafrika-gibt-entwarnung-omikron-kein-grund-zur-panik-sondern-zur-hoffnung

Liebe Eva,

danke für die Links.

Aber, bitte nennen Sie Karl Lauterbach nicht „Karli“. Denn diese Verniedlichung hört sich für mich an, wie der nette und gute Onkel von nebenan.

Könnten wir bitte aufhören, Lauterbach und anderen Politikern die Schuld zu geben? Eltern wissen, dass sie ihren Kindern keine ungetesteten Gensubstanzen ohne reguläre Zulassung spritzen lassen dürfen und machen es trotzdem. Das nennt man Vorsatz. Sämtliche „Eltern“ und Impfärzte, welche die „Impfung“ von Minderjährigen erlaubt bzw. durchgeführt haben, sind zu verhaften und vor Gericht zu stellen. Dies wäre in dem hier geschilderten Fall insofern ganz praktisch, als Lauterbach ja meint, selber mit Hand anlegen zu müssen.

Schon lange wurde durch eine ständige Infantilisierung der Gesellschaft – u.a. spricht der Begriff „Piks“ dafür – die Eigenverantwortung abgegeben.

Jetzt geht es darum endlich wieder eigenverantwortlich zu handeln! Dies bedeutet Arbeit an sich selbst. Ich hoffe, dass viele Eltern und nicht nur selbige dazu bereits sind.

Häh? Also versteh ich Sie richtig, Ihrer Aussage zufolge, hätte es nie die Nürnberger Prozesse gegeben, zumindest nicht mit denen, die da auf der Anklagbank saßen… Natürlich sollten Eltern es besser wissen, tun sie aber nicht. Das ist aber auch eine Folge dessen, was Humpty-Dumpty-Nazis wie Lauterbach & Co. zu verantworten haben!

Die Nürnberger Prozesse waren Siegerjustiz mit rückwirkend geltenden Gesetzen. Das brauchen wir hier gar nicht. Merkel, Scholz, Spahn, Lauterbach etc. können wir über die gültigen Gesetze kriegen. Oder besser gesagt: wir könnten sie kriegen, wenn Polizei, Staatsanwaltschaft und Justiz noch gemäß den gesetzlichen Vorgaben agieren würden. Tun sie aber nicht.

Was Eltern und Impfärzte angeht, so haben die Deutschen es in den letzten 80 Jahren ja schon zweimal mit dem hinlänglich bekannten „Wir haben nur Befehle befolgt“ versucht.

Also die geltenden Gesetze werden zurecht gebogen und gebeugt, wie es einem gerade passt. Die gehören alle an die Linden unter den Linden. Und wenn dazu Covid-Prozesse nötig sind, egal wie man sie nennen wird, aber weiterleben dürfen die nicht, außer als Laborratten in Käfigen.
Die Eltern werden noch erleben, was sie ihrem Nachwuchs angetan haben (werden) mit diesem unsäglichen Dreck. Der Artikel auf uncutnews bzw. das Interview mit M. Yeadon ist sehr schön und bestätigt im Grunde die Aussagen von Prof. Kämmerer. Der Ullrichs labert aber weiter Falschaussagen auf NTV.

Sie haben mich nicht richtig verstanden. Ich bezog mich auf den Beitrag. – Ohne Eigenverantwortung wird sich nichts ändern.

Natürlich gehören die, an deren Hände das Blut von Kindern klebt, auf die Anklagebank.

[Ich bin mit dem „Nürnberger Kodex“ vertraut.]

@ Willi – 18. Dezember 2021 um 10:39
Schließe mich Ihren Ausführungen an – Eltern, Lehrer, die sog. „Pädagogen“, bis ins Mark verantwortungslose Kinderärzte, die mich an Dr. Mengele erinnern, alle diese Erwachsenen und insbesondere die verantwortungslosen Eltern sind zu Sadisten mutiert.
Wer Kinder für ein Gentech-Experiment (wieder mal und immer noch!) opfert, ist ein Krimineller.
Das sollten alle Eltern lesen:
https://www.rubikon.news/artikel/nicht-mit-meinem-sohn

„Nicht mit meinem Sohn! Ein besorgter Vater aus Österreich schreibt einen Brief an eine impfwillige Kindesmutter.“
Diesem Mann gebührt meine Hochachtung, ich hoffe, er stimmt die impfgeile Mutter um, der man eigentlich das Sorgerecht entziehen müsste… Aber leider hat sie das derzeitge „Recht“ auf ihrer Seite, das perfide Recht, ein Kind gesundheitlich schädigen zu dürfen, bis hin zum evtl. Tod.

„… Könnten wir bitte aufhören, Lauterbach und anderen Politikern die Schuld zu geben? …“
Nein, können wir _nicht_.
Lauterbach selbst ist es, der immer wieder droht und nunmehr Kinder mit der Spritze Gewalt antut. Dies ist eine andere Form von getätigter Vergewaltigung mit nachfolgendem Mord an den Kindern.
Die Eltern, freilich, haben dem Klabauterbach die Kinder zugeführt. Oder war dies eine Fake-„Impfung“ der Kinder? Solches halte ich für nicht ausgeschlossen, um die neue „Kundengruppe“ anzulocken.
Kinder von sich aus würden nie aus freien Stücken ihren Arm einem fremden Mann hinrecken, damit er sie steche oder ihnen andere Gewalt antue. Insofern wirkt die „Impf“szene mit Klabauterbach und den Kindern, die er mit einer Spritze quält, ihnen Gewalt antut, gestellt. Wie von einer PR-Firma vorbereitet.
Ein Kind, was frei entscheiden kann, wird nie sagen, es lasse sich „impfen“, noch dazu in aller Öffentlichkeit, um wieder ins Kino gehen zu können.

Das Foto, was zu der „Impf“session des Klabauterbach in der Berliner Zeitung vom 18. Dezember 2021 abgebildet ist, hat für mich bereits pornografische Aussage. Wieso lässt man es zu, eine Jugendliche in aller Öffentlichkeit den Pullover hochziehen zu lassen und und sich einem fremden Mann (Klabauterbach) und seiner bedrohlichen Handlung (Spritze in der Hand haltend und das Mädchen abspritzend) zu unterwerfen? Das hat für mich nichts mehr von normalem, sachgerechtem Handeln zu tun. In jedem Krankenhaus und in jeder Arztpraxis wäre die Journalisten-Meute hinausgeworfen worden, wäre denen Hausverbot erteilt worden. Nein, die Szene mit dem pornografisch dargestellten Mädchen, ist gestellt worden.

Lauterbach hat vor laufender Kamera ein Kind geimpft. Darf der das überhaupt ?
Er ist Gesundheitsökonom,kein Arzt. Daher ist das Körperverletzung, denke ich.
Was sind das nur für Eltern, die ihr liebstes, das was ihr Lebensinhalt ist, diesem riskanten
Wahnsinn preisgeben. Wahrscheinlich sind die Eltern des kleinen Mädchens auch noch
Stolz darauf dass ihre Tochter vom Gesundheitsminister persönlich geimpft wurde.

Lauterbach darf das leider: „Ab 1982 studierte Lauterbach Humanmedizin an der RWTH Aachen, an der University of Arizona in Tucson und an der University of Texas at San Antonio (USA). 1989 legte er in Aachen die Ärztliche Prüfung ab und wurde 1991 mit einer von Ludwig E. Feinendegen betreuten, auf Studien an der Kernforschungsanlage Jülich und an der University of Arizona in Tucson beruhenden Dissertation über die Weiterentwicklung des Parametric Gammascopes auf der Grundlage von experimentellen und klinischen Studien an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zum Dr. med. promoviert. Von 1989 bis 1992 studierte er an der Harvard School of Public Health, wo er 1990 einen Master of Public Health (MPH) mit Schwerpunkten Epidemiologie und Health Policy and Management erlangte und 1992 einen Master of Science (M.Sc.) in Health Policy and Management.[5][6] Von 1992 bis 1993 hatte er ein Fellowship der Harvard Medical School inne.[7] Gefördert von der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung, erlangte Lauterbach dort 1995 den Abschluss Scientiæ Doctor (Sc.D.). Einer seiner Betreuer war Amartya Sen.[8] 2010 erhielt er die Approbation als Arzt in Deutschland;[9] die er nach dem Abschluss seines Medizinstudiums zunächst nicht beantragt hatte.[10]“ (wikipedia.de, Lebenslauf zu Klabauterbach).

Die andere Sache ist die, dass diese mediengeilen „Eltern“ die Tochter zum totspritzen vorgeführt haben.
Es wäre mir interessant zu wissen, wie der Klabauterbach an das Mädchen zum Abspritzen gelangt ist. Wie das Auswahlverfahren war, welche Protagonistin ihren Arm dem Verbrecher Klabauterbach hinzuhalten habe. Den medizinischen Erfordernissen an das Verabreichen von med. Mitteln, wie „Impfungen“ hat das Abgespritzt-Werden im Zoo nichts zu tun. Es lag bei dem Mädchen kein med. Notfall zum Zeitpunkt des Abgespritzt-Worden-Seins vor.

@ Pan Tau Kann es überhaupt einen med.Notfall geben
der es erfordert jemandem mit dieser Brühe irreparabel seine
Gesundheit zu schädigen? Dieses Pharmaprodukt ist kein
Impfstoff. Die Staatsmedien behaupten zwar dass die Spritze ein
paar Monate schützt, aber belegt ist das nicht.
Hier noch ein klasse Statement, von denen ich mir noch viel mehr
wünsche, in der Hoffnung dass die verblödete Masse endlich
aufwacht.
Lauterbach sagte: „Die Impfpflicht muss schnell kommen. Wir können nicht
darauf warten, dass eine Impfpflicht überflüssig wird“
Also, offensichtlicher geht`es doch gar nicht mehr….

„Lauterbach sagte: „Die Impfpflicht muss schnell kommen. Wir können nicht darauf warten, dass eine Impfpflicht überflüssig wird“ Also, offensichtlicher geht`es doch gar nicht mehr….“
Wann hat Klabauterbach das gesagt?

Einen med. Notfall hat es nie gegeben und wird es aller Voraussicht nach nicht geben.

Klabauterbach (siehe oben): „Wir können nicht darauf warten, dass eine Impfpflicht überflüssig wird“ “
Es geht nur darum, die Menschen zu ermorden und um aus diesem Ermorden noch Gewinn zu machen.

Wenn mich mein Eindruck aus Gesprächen mit Dritten, die mir hier und da zufällig in Bus und Bahn (Regionalzüge) begegnen, nicht trügt, so werden mehr und mehr Menschen skeptisch.

Es müsste so sein, dass viele alternative Arbeitsplätze zur Verfügung stehen. Dann haben die kritischen Menschen die Möglichkeit, dem Alt-Arbeitgeber und möglicherweise „C“-Sekten-Mitglied-Arbeitgeber den Rücken zu kehren und in die neue „C“-Stuss-freie Arbeitsstelle zu wechseln.

@ Wombat:
Vielen Dank Ihnen für den Link zu der Veröffentlichung auf reitschuster.de.
Ich habe mich jetzt, beim Lesen erinnert, dass ich diesen Satz, in dem Klabuterbach gesagt habe, es müsse schnell die „Impf“pflicht her, bereits schon einmal gelesen, doch wieder vergessen hatte.
Danke Ihnen für die Erinnerung an den Klabauterbachschen „Impf“pflicht-Satz.

Natürlich nicht die Alleinschuld.
Aber, er ist mit einer der Hauptschuldigen in der bewußt und vorsätzlich geplanten und durchgeführten Panikmache. Die Eliten haben schon lange die menschliche Psyche aufs Genaueste erforschen lassen. Die Reaktionen sind bekannt und werden gnadenlos ausgenutzt.

Das Ziel der Panikmache ist die Akzeptanz der „Impfung“ in möglichst allen Schichten der Bevölkerung. Wozu? Ich habe den gleichen Verdacht wie Michael Yaedon, ehem. Entwicklungschef von Pfizer. Drastische Reduzierung der Weltbevölkerung.Wir sehen leider keinen anderen logischen Grund für das derzeitige weltweite Vorgehen.

„… Die Eliten haben schon lange die menschliche Psyche aufs Genaueste erforschen lassen. …“
Aber nicht zwangsweise muss man letzten Endes so handeln, wie die „Eliten“ sich das aus ihrer Vorab-Herumforscherei so ausgemalt haben. Das finde ich interessant, die Forschungsergebnisse der „Eliten“ mit eigenem konträren Handeln und Nachdenken messerscharf zu durchkreuzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert