Kategorien
Medien Politik

Gregor Gysi: 30% einer Bevölkerung, die gar nicht mehr mitgehen, das ist zu viel!

Wir zeigen eine Szene, in der Gregor Gysi bei Markus Lanz am vergangenen Donnerstag spricht. Laut ihm nimmt die Politik ganze 30% der Bürger einfach nicht mehr mit. Dennoch hat er sich bei der Abstimmung zur Impfpflicht im Gesundheitswesen enthalten. Passt das zusammen?

Bei Markus Lanz am 06.01.2022 war auch der Linken-Politiker Gregor Gysi anwesend. In einem Redebeitrag macht er klar, warum eine Impfpflicht in Deutschland nicht funktionieren wird. Außerdem zeigt er auf, dass die Politik 30% der Menschen in Deutschland verloren hat. Verloren in dem Sinne, dass sie die Maßnahmen nicht mehr mittragen.

Wir finden es trotz solcher Aussagen beachtlich, dass sogar Menschen, mit einer Ansicht wie Gregor Gysi, bei der „Abstimmung zur Einführung einer (berufsbezogenen) Impfpflicht“ sich enthalten haben (siehe unser alter Beitrag):

Übrigens hat die gesamte „Linke“ bei der Abstimmung nicht geglänzt. 32 Enthaltungen, 6 Personen haben gar nicht abgestimmt und nur 1 „Nein“ Stimme sprechen doch für sich.
Wir vom Corona Blog Team forndern, dass Politiker nun endlich zu ihrer Meinung stehen. Es kann nicht sein, dass Menschen wie Gregor Gysi in Talkshows den Mund voll nehmen und dann, wenn es drauf ankommt einfach „nicht abstimmen“. Das macht sie und ihre Politik unglaubwürdig.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

58 Antworten auf „Gregor Gysi: 30% einer Bevölkerung, die gar nicht mehr mitgehen, das ist zu viel!“

2Gplus-Terrorismus: Triumph der Booster-Mafia

An welchem Tiefpunkt ist ein Land angekommen, wenn es ohne zu murren die mutwillige Zerstörung kompletter Wirtschaftszweige durch eine beispiellose politische Willkür akzeptiert? Was gestern mit der 2G-plus-Regel für die Gastronomie ohne jede wissenschaftliche Evidenz, ohne Logik und ohne sachliche Begründung (beim RKI kommen Restaurants als Infektionsquelle überhaupt nicht vor!) beschlossen wurde, unterstreicht erneut, dass in Deutschland längst unbemerkt ein Staatsstreich erfolgt ist.

https://ansage.org/2gplus-terrorismus-triumph-der-booster-mafia/

Apropos 2G+

vor 3, 4 oder 5 Tagen da saß Fr. Giffey (Berlins Bürgermeisterin) um 22:25 Uhr als Gast in der Sendung „RTL direkt“.
Sie wurde gefragt was denn nun genau als Verschärfung der Verordnungen geplant sei.
Worauf Giffey sagte,
dass das 2G+ schon fest stehe, nur sei man sich noch nicht einig, ob das PLUS nun für TESTUNG oder für BOOSTERN stehen soll.
=
das AUS für Genesene? 😀
Jetzt werden auch schon jene in einen NICHT IMMUNISIERENDEN Nichtsnutz getrieben, die auf natürliche Art und Weise eine IMMUNITÄT haben aufbauen können.

„Hoch lebe“ die Medizin und die Wissenschaft – beides können wir getrost zusammen mit der Politik in die Tonne kloppen, denn keine terroristische Vereinigung reicht an den Gefährlichkeitsgrad für die Menschheit derart heran, wie diese besagten, kriminellen Komplettversager.

@AnnaGp

Mielke hat ja auch schon gesagt „Ich liebe dich alle Menschen“. Ich fürchte er meinte das aus Überzeugung. Das Politbüro war der Meinung deren Überwachungs und Einsperrwahn wäre zum Wohle der Menschen. Und genau in dieser Wahrnehmungsblase ist jetzt der Bundestag und seine, bis auf die Afd, Einheitsparteien. Die handeln wider besseren Wissens, einfach weil die sich gegenseitig hochschauckeln. Pandemie der Politiket.

Hier ist noch eine äußerst interessante Stellungnahme aus Österreich bzgl. des für Österreich veranschlagten Impfpflichtgesetzes: https://www.parlament.gv.at/PtWeb/api/s3serv/file/dc4b8e21-44e9-4a29-aa22-a0c73a9552d0

Und die Österreicher fanden eine interessante Möglichkeit, sich – zusätzlich zu den Demos – gegen die Regierung zu wehren. Misst, jetzt finde ich diesen Artikel nicht mehr… Also dort ging es um über 40000 Bürgerbeschwerden, die an einem einzigen Tag (!!!) bei der Regierungs-/Behördenhotline eingingen. In dem Beitrag schrieb man, dass sich die Regierung große Sorgen mache, da sie ja verpflichtet sei, alle Bürgeranfragen und -beschwerden abzuarbeiten, da sie sonst das Bürgervertrauen verliere und gleichzeitig mehrere Verstöße begehe. Da es aber nicht zu erwarten sei, dass die Beschwerdenflut nachlassen würde, stöße sich diese am Kopf, weil sie durch ihre Beantwortung davon erheblich abgelenkt werde, eine der wichtigsten Entscheidungen (Impfpflicht) rechtzeitig treffen zu können ☺ Die Anfragen und Beschwerden enthalten Äußerungen über „das angebliche Versagen der „Impf“Stoffe sowie deren völlig beleglose angebliche Gefährlichkeit… Man wisse nicht, woher das Volk die Infos über diese Beschwerdenmöglichkeit bekommen habe, vermute aber, dass es sich dabei um eine weitere gezielte Provokation gegen die Regierung(smaßnahmen) handele“ – so die Kurzdarstellung.
Gelesen habe ich das vorgestern. Ich hoffe, ich finde diesen Artikel noch, denn er hat mich sehr positiv motiviert – was für eine Kreativität!!! Und was für ein schöner Beleg eines weiteren Regierungsversagens!!!

Österreich ist mit Deutschland / BRD nicht vergleichbar, „zumindest“ nicht in dem Sinne den Sie hier als Prostest-Möglichkeit beschreiben – leider!
Auch die Gerichte, bzw. die Richter sind hier nicht vergleichbar.
Und so vieles mehr.
Sorry!

Oh nein, ich wollte hier nichts vergleichen, denn da kann nun wirklich nichts mit einander verglichen werden. Ich wollte damit nur „zeigen“, dass man dort nicht nachgibt und sich ständig auf die Suche nach neuen /weiteren Protestmöglichkeiten begibt und diese dann auf kurz oder lang findet. Und da sich Deutschland, statt „eigenen Kopf einzuschalten“, eher nach andere Länder richtet bzw. sich auf deren Ereignisse bezieht, lässt es sich irgendwie doch noch hoffen, dass sich die eventuellen Früchte der österreichischen Proteste, Stellungnahmen etc. auch in D widerspiegeln lassen, z.B. indem sich D vt. gegen eine oder die andere Maßnahme entscheidet, die in AT nicht oder nicht so funktioniert hat, wie es geplant/erhofft war.
Zumal ist D (meiner Meinung nach) von mehrerer Zahl klinisch kranker und skrupelloser Regierungsmitglieder besessen als es in AT der Fall ist (mag mich dabei aber auch irren).
Dass bei uns auch Richter „nicht ganz sauber“ sind, haben wir im Übrigen bereits 2006 zumindest stark vermutet, denn während die Hauptverhandlung bei uns (in Sachen einer Abmahnung in einer total ominösen angeblichen gewerblichen Wettbewerbsverstoßsache: abgemahnt wurden wir vom RA eines Herren wegen Verwendung der von ihm angemeldeten Worttrademark, gegen deren Anmeldung bereits zu diesem Zeitpunkt von einem anderen Unternehmen ein Widerspruchsverfahren lief) damals noch nicht einmal eingeleitet wurde, schickte uns das Gericht eine weitere Abmahnung mit einer unsagbaren „Vertragsstrafe“ (der Vertrag wurde bislang weder gerichtlich noch außergerichtlich geschlossen!!!) v. 7000 € mit Androhung einer Ersatzfreiheitsstrafe (1 Woche Haft) zu… Wir dachten, wir qucken nicht richtig, und unsere Anwälte sind beinahe von ihren Stühlen heruntergefallen…
Daher wundert mich das Verhalten unserer Gerichte in der jetzigen Zeit eigentlich nicht wirklich.

Der ganze „Infektionsschutz“ bla bla muss weg!
Auch die Masern Impfpflicht ist eine Frechheit und ohnehin bzgl Jahrgang reine Willkür.
Keine Ahnung wie Juristen so etwas durchgehen lassen können.
Das sind alles nur Gesetze des Terror die niemand braucht, außer eben als Mittel der Macht und des Geldes für Pharma.
Was Gysi angeht…
Was der einzig und alleine gut kan ist Märchen erzählen.
Kinder würden dem wahrscheinlich alle wunderbar entspannt zuhören können. Am Ende würden sie schlafen und nicht ein Wort von dem behalten haben.
Auch die Linken lieben es die Krankenpflege als Werbefiguren zu nutzen und danach werden sie fallen gelassen.
Wie alle anderen Parteien auch.
Das ist bei dieser lachhaften Gewerkschaft genau das Gleiche. Oder hat irgendjemand ganz zufällig was von dieser ominösen Vereinigung namens „Verdi“ was gehört?
Maden im Speck trifft es wohl am Besten.

Ganz besonders die „Masern Impfpflicht“, bzw. jede Impfpflicht muss weg, bzw. darf es nicht mehr geben, denn wenn das mit dem Corona vom Tisch ist, bis dahin hat der Gesetzgeber die Gesetzeslage derart abgeändert, so dass nicht nur das mRNA & Co freie Fahrt nicht nur bei allen Impfstoffen haben werden.

Nachtrag:
Vielleicht war ich nicht deutlich genug:
Schon der Impfstoff der dann den Neugeborenen und Säuglingen verabreicht wird, der wird die „Covid-19-Impfgülle“ gebührend vertreten.

Gysi: „Wir müssen einen Weg finden, das Vertrauen wieder herzustellen.“ So ähnlich hat es Gysi bei Lanz (siehe oben) gesagt.
Gysi irrt sich gewaltig. Nie wieder wähle ich dese Verbrecher.
Weiter Gysi: „30 Prozent ist zuviel, ist zuviel.“
@ Herr Gysi: Es werden mehr und mehr, die den Bundestagsabg. den Arsch zuwenden und diesen Verbrechern nie wieder ins Gesicht gucken werden. Zu denen zähle ich. Ausname die Bundestagsabg. Andrej Hunko und Dr. Sarah Wagenknecht.

Oh Pan Tau,
ich hätte jetzt nicht gedacht, dass auch Sie noch sehr naiv sind – jenen denen Sie den Arsch zuwenden wollen, die verpeisen Sie immer noch zum Frühstück – denn Gysi lacht sich über Ihren Kommentar mächtig ins Fäustchen, da er der Meister von Sarah Wagenknecht ist, und sie ist seine beste Schülerin und Gelehrte.
Sarah Wagenknecht ist jetzt schon besser als es Gysi in ihrem Alter gewesen ist – das fällt den meisten Männern, aber auch manchen Frauen nur sehr schwer auf, weil
1. Wagenknecht eben (noch dazu) eine attraktive Frau ist
2. auch Gysi mit seinem Charisma besonders die Frauen um den Finger wickeln konnte – mit seiner Super-Gelehrten sind es nun eben mehr die Männer, welche ins Netz gehen.

Sarah Wagenknecht setzt auf das allergleiche Fundament auf das auch Gysi politisch und beruflich immer setzte:
„Ich bin sooooo bürgernah, aufrichtig, nehme kein Blatt vor den Mund und denke auch an die Schwächsten im Lande“.

Sarah Wagenknecht hat nur einen Meister und der heißt Gregor Gysi – wach‘ auf Pan Tau! 🙂

„… Sarah Wagenknecht hat nur einen Meister und der heißt Gregor …“
Zu Ihrer längeren Aussage, aus der ich vorstehend Sie zitiere, Beweise.

„Eineiige Zwillinge“ erkennen selbst Blinde – was braucht es da „Beweise“!?
Aber ich will mal sachlich bleiben und deshalb – Zitat:

„Es werden mehr und mehr, die den Bundestagsabg. den Arsch zuwenden und diesen Verbrechern nie wieder ins Gesicht gucken werden.“

Mit „den Bundestagsabg.“ meinen Sie demnach ALLE, außer – Zitat:

„Ausname die Bundestagsabg. Andrej Hunko und Dr. Sarah Wagenknecht.“

Habe ich von Ihnen Beweise verlangt, dass die übrigen weit über 700 Bundestagsabg. tatsächlich VERBRECHER sind?

Für mich zeigen Sie gerade Ihre wahres Gesicht – zum Lachen gehen Sie ganz sicher auch in den Keller 😀

Dass Gysi der Lehrmeister von Wagenknecht sei, wurde von Ihnen geschrieben, ohne Angabe einer zitierfähigen Quelle. In der Quelle, die zu Ihrer aufgestellten Behauptung gehört, würde ich mich gern belesen.

„Stellungnahme
Stellungnahme betreffend den Antrag 2173/A der Abgeordneten Gabriela Schwarz, Ralph Schallmeiner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Impfpflicht gegen COVID-19 (COVID-19-Impfpflichtgesetz – COVID-19-IG)“

„Sehr geehrte Damen und Herren! Ich erlaube mir eine sachliche und fachbezogene Stellungnahme und einen Einspruch zur Einführung des für 1. Februar 2022 geplanten Covid-19-Impfpflichtgesetzes einzubringen. Meine Qualifikation für diesen Einspruch sehe ich wie folgt gerechtfertigt: Ich bin pensionierter Univ. Prof. der Universität Innsbruck und habe von 1968 bis 2005 am „Zentralinstitut für Bluttransfusion und immunologische Abteilung“ (ein Landes-Primariat) zunächst als Assistenz Arzt, dann als geschäftsführender Oberarzt und schließlich 17 Jahre als Vorstand gearbeitet. Das zentrale Thema unserer Tagesarbeit war die immunologische Sicherstellung der Verträglichkeit der zu transfundierenden Blutzellen, insbesondere der roten Blutkörperchen und Blutplättchen sowie die Testung der Gewebsmerkmale für Organ- und Stammzell-Transplantationen. Wichtig war die gewissenhafte Auswahl von Blutprodukten nach Blutgruppen sowie die Berücksichtigung von eventuell vorhandenen Antikörpern gegen diese Zellen. Im Bedarfsfall mussten auch Patienten mit autoimmun-hämolytischen Anämien transfusionsmäßig versorgt werden. Als Ursache für diese Erkrankungen kommt unter anderem die Verabreichung verschiedener Medikamente in Betracht, die zu einer Änderung der Oberfläche der Blutzellen Anlass geben können. Durch diese Veränderungen entstehen Neo-Antigene die vom Immunsystem des Patienten als fremd erkannt werden und zum Absterben dieser Blutzellen führen. Die zugrunde liegenden Abbaumechanismen gehören zum immunologischen Basiswissen der Ärzte und können durch Laboruntersuchungen im Detail bestätigt werden.
Damit komme ich direkt zur Verabreichung von mRNA-haltigen Substanzen, die fälschlich als Impfstoffe oder auch Seren bezeichnet werden und nach Eindringen in die Blutbahn zunächst in die Gefäßwandzellen eindringen und nachfolgend an der Oberfläche der Gefäßwandzellen zur Ausbildung der Spike-Proteine führen. Diese Spikes fungieren tatsächlich als Fremdantigen (ähnlich der medikamentös bedingten autoimmun-hämolytischen Anämie) und sollen zur Antikörperbildung und damit zur Immunität führen. Das Problem besteht jedoch darin, dass die Spikes zumindest eine gewisse Zeit, wahrscheinlich dauerhaft, an den körpereigenen Zellen anhaften und die aktivierten Killerzellen beziehungsweise Antikörper (falls die Impfung wirkt!) die mit Spikes fremd-markierten Zellen des Geimpften zerstören. Folge ist eine immunologische Zell- und Gewebszerstörung bei den Geimpften Personen die zu den bekannten Thromboembolien, zur Zerstörung von Herzmuskelzellen, Lungen- und Nierengewebe, und letztlich zu einer Erschöpfung des Immunsystems führen. Auffrischungsimpfungen verstärken diese Effekte, weil frisch durch die Boosterung entstandene Spikes auf inzwischen gebildete Antikörper stoßen. Dadurch werden mit hoher Wahrscheinlichkeit Akutreaktionen und Autoimmunreaktionen als Langzeitfolge entstehen und schlummernde Infektionen wie Tuberkulose reaktiviert werden, die das Gesundheitssystem mehr gefährden werden, als dies durch den Anteil der gesunden, impfkritischen Nichtgeimpften möglich ist. Bei Letzteren muss auch mit einer relativ hohen natürlichen Immunisierungsrate gerechnet werden, weil schwache und subklinische Verläufe nicht erfasst sind. Die Einführung einer Impfpflicht mit Verwaltungsstrafen für Nicht-Impfwillige, die viele Menschen an ihre Existenzgrenzen bringen können, ist nicht verhältnismäßig sodass ich von der Einführung einer Impfpflicht generell und im Besonderen unter Anwendung erbsubstanz-haltiger Inhaltstoffe, ausdrücklich abrate. Strafen sind ein Druckmittel das zu psychischer Belastung unserer Mitmenschen führt, sodass Impfpflicht de facto zu Impfzwang (!) wird. Es ist erschreckend, dass Kolleginnen und Kollegen inklusive sog. Experten, die aus immunologischer Unwissenheit und/oder Desinteresse, oder auf Druck, sich über den geleisteten Hippokratischen Eid hinwegsetzen und ihren Patientinnen und Patienten und deren Kinder zur Impfung raten beziehungsweise letztere selbst durchführen!

Univ. Prof. Dr. med. Diether Schönitzer“

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/SN/SN_94076/index.shtml?fbclid=IwAR2YxhBpMIQj7ptD4zP0OffnTk1Y-6pR0Be4Y0M56PKaWKaeI2pNp1P7ciQ

Wisst Ihr, was das Schöne ist?

Die werden mich GAR nicht mehr zurückbekommen. Die Glaubwürdigkeit ist dahin. Für immer.
Da hilft jetzt auch keine scheinbare Selbstkritik mehr.
Das System ist hinüber.

Ich will zukünftig nur noch Sach-Diskussionen.
Politiker, die ihre Unterlagen und Zahlen offenlegen.
Nicht mehr diese Kasper und Schauspieler, diese Medien-Künstler und Selbstdarsteller. Das sind nämlich die Lügner-Typen.
Wir brauchen ehrliche, introvertierte, bescheidene und gerne auch Nerds.
Ich will keine Bühnen-Talente mehr und Kommuniktions-Profis.

Ich will auch sowieso nur noch direkte Demokratie. Wer sich nicht an konkrete Aufträge hält, wird sofort abgesetzt und ersetzt. Politiker nur noch als Ausführende.
Und Medien gehören komplett umorganisiert, keine Ahnung, wie man hier die Mafia zukünftig verhindert.

Man, bin ich enttäuscht von Ihnen, Herr Gysi. Das erinnert ja an die „Ein-heit“ der SED: alle haben genau „eine“ Meinung, alles im Gleichschritt. Ist das dann noch Demokratie?

Herr Gysie, ich kann nicht viel zu Ihnen sagen, dazu bin ich zu jung, aber dieser Satz klang unaufrichtig, ich kann Ihnen nicht sagen warum genau.

Und Ihre Vorschläge zu den Gründen hierfür, können Sie haken. Wessen Selbstkritik nicht über „wir haben die falschen Worte verwendet“ (oder wie Sie es nannten) hinausgeht, bleibt genau das: Hunds-Unglaubwürdig.

Ich gehöre zu diesen 30%, genau. Und ich werde keine Steuern mehr zu bezahlen bereit sein für egal wen von Ihrer Lachnummer-Polit-, Berater-, und Verwaltungs-Sorte.


Und natürlich kann man es umsetzen, durch Arbeitsplatzverbot.

Ich glaube, ich habe in meinem ganzen Leben keine einzige Wahl verpasst, egal wie unzufrieden ich war.
Aber zukünftig wird diese Art von Schein-Demokratie meine Unterstützung nicht mehr haben.
Wenn eines in dieser Plandemie klargeworden ist, …

1.
Soviel zum Thema „Impfpflicht für alle ab 50“:

„Hospitalisierung
Der Abwärtstrend der Hospitalisierung setzt sich in fast allen Altersgruppen fort. Mit Abstand am größten ist die Hospitalisierungsrate immer noch bei den „durchgeimpften“ alten Menschen:“

https://www.corodok.de/lagebericht-rki-fast10/#more-29293

2.
„INSTEAD OF FDA’S REQUESTED 500 PAGES PER MONTH, COURT ORDERS FDA TO PRODUCE PFIZER COVID-19 DATA AT RATE OF 55,000 PAGES PER MONTH!

A great win for transparency that removes a stranglehold „health“ authorities have had on data independent scientists need to offer solutions and address serious issues with the vaccine program.“

https://aaronsiri.substack.com/p/instead-of-fdas-requested-500-pages?justPublished=true

3.
„Geheimhaltung von Pfizer-Daten rechtswidrig: US-Gericht ordnet schnelle Veröffentlichung an“

https://de.rt.com/nordamerika/129633-geheimhaltung-von-pfizer-daten-rechtswidrig/

4.
„Der Masernimpfzwang war ein Trojaner“

https://laufpass.com/gesellschaft/ist-der-masernimpfzwang-ein-trojaner/

5.
„22 Gründe gegen die Corona-Impfpflicht“

https://www.achgut.com/artikel/22_gruende_gegen_die_corona_impfpflicht

6.
„22 Gründe gegen die Corona-Impfpflicht – Nachtrag“ (!)

https://www.achgut.com/artikel/22_gruende_gegen_die_corona_impfpflicht_nachtrag

Ich denke, die wurden und werden erpresst. Mit allen Mitteln. Ich glaube, wir wollen gar nicht wissen, wie weit das geht.

Aua mein Herz schmerzt – bekam gerade sooo großes Mitleid mit den gepeinigten und gequälten Opfern.

„Keine Demokratie mehr“,
wir werden SOFORT ein PayPal-Spenden-Konto eröffnen, da können dann auch Sie für die armen Opfer einbezahlen. Vielleicht können wir denen zum Dank eine schöne Südsee-Insel als Fluchtort finanzieren, um sie aus der Schusslinie zu holen….

Das tun sie ALLE!
Und die, die es jetzt noch nicht tun, die werden es tun sobald sich die Aussicht auf jene Positionen für sie auftun von denen die es ohne jegliches schlechte Gewissen tun.
Und zu letzteren zählt Gregor Gysi – in meinen „Träumen“ würde ich ihn am höchsten hängen, viel höher noch als Merkel, Steinmeier, Söder, Spahn & v. A.
Und ich war vor ca. 30 Jahren lange einer Wählerin der Linke, und dann war es sogar Gysi der mich mächtig auf Glatteis führen konnte.

Ich habe mir wirklich die Entscheidung sehr schwer gemacht, die besagte „Markus Lanz“ Sendung mit Gysi anzuhören. Und ich hätte es doch besser sein gelassen. Der größte und höchste Baum für Gysi, hat sich damit nur bestätigt, denn immer noch tut er so als gehörte er zu den gemäßigten bis bürgernahen Polit-Verbrechern, dabei ist schon lange eindeutig bewiesen, dass er die größte Schuld des Lügen-Sumpfes auf seinen Schultern zu tragen hat, denn keiner von all den anderen hat diese Gehirnwasch- und vernebelungsfähigkeit wie Gysi diese durch sein Charisma und seinen Humor besaß. Ja besaß, zum Glück ist die Luft raus – das war die einzig positive Gewissheit die dieser besagten Sendung abzugewinnen war.

R.I.P.

Wie nennt man so Leute, Maulhuren?!
Gysi dieser erbärmlich IM, dieser uneheliche Merkel-Schratz… und sein Halbbruder Kubicki… 😤
Der nächste Spinner der Liberalen macht jetzt einen Vorschlag, alle ab 50 zu impfen, so a la Italien, Kompromiss quasi, weil wir das andere nicht hinbekommen. Was soll der Scheiß. Warum nicht alle 0 Monate bis 18 Jahre, die Haupttreiber der P(l)andemie? Oder sagen wir alle mit dunklen Haaren und Augen, alle außerhalb der arischen Norm, oder innerhalb? Nein, boostern wir sie, die müssen dann nix mehr, testen, Q, weil man ja Anreize schaffen muß. Ich meine, sie sagen es ja unverblümt, es geht einen Scheiß um Medizin o.ä. Wie doof ist die Mehrheit der Menschheit einfach?

„… Der nächste Spinner der Liberalen macht jetzt einen Vorschlag, alle ab 50 zu impfen, …“
Wer ist dieser Verbrecher der „Liberalen“? Wie ist sein Vor- und Familienname? Wo wohnt der Verbrecher? Steht sein Haus noch und ist nicht zerstört? Meine Fresse, was ist das für ein Abschaum, dieser Nazi-„Liberale“! Und solche werden von Steuergeldern im Detschen Irrentag durchgefüttert!

Ein Arzt- und Prof.-Darsteller. Dekadent. Dieser Verbrecher hats grade nötig, seinen Sadismus gegen die Bevölkerung auszukosten. 🙁
Ich hoffe, Ullmann wird im Zuge der Gerichtsprozesse wegen der „C“-Inszenierung mit hinweggespült, in den Orkus der Menschheitsgeschichte!

Die Hybris eines Arzt-Darstellers. Wie mancher an eine Professur herankommt, ist inzwischen kein Geheimnis mehr.

prof. dr. andrew ullmann, mdb:

„Über mich

Wer ich bin? Ich bin Ehemann, Vater, Kind, Arzt, Heuchler, Forscher, Grillmeister, Trekkie, Politiker, Deutscher,Heuchler, Amerikaner, Heuchler, Liberaler, Heuchler, Weintrinker, Würzburger, Westfale, Datenmensch, Herzmensch, Freiheitsliebhaber, Heuchler, Lügner und Mordtreiber aus Profilierungssucht.
Wenn ich etwas tue, dann mit dem ganzen Herzen, voller gesteuerter Ideologie und ohne Verstand. Das ist bei meinem Beruf als Selbstdarsteller, Arzt und Forscher so, das ist in der Politik so. Ich liebe meine Familie, ich liebe es aber auch Politik zu verunstalten, bürgerliche Freiheiten zu deformieren und andere Menschen ins Unglück zu stürzen. Wenn es darum geht, vorteilhaft Argumente auszutauschen, um nach den besten Lösungen zur persönlichen Profilierung und Selbstbereicherung zu suchen und dabei das ganze verlogene Herz in die Waagschale zu werfen, dann bin ich in meinem Element. Da bin ich ihr Mann. Das kann man nicht lernen, das kann man nur ausleben.“

Weil Gesundheit zählt.
Für zukunftsfähige Strukturen
https://www.andrew-ullmann.com/

Der Corona-Ausschuss der Rechtsanwält/innen arbeitet mit einer Gruppe von indischen Rechtsanwält/innen zusammen, die gegen Bill-the-killer-Gates eine Klage bei einem oberen indischen Gericht eingereicht haben. Mir entzieht sich allerdings der Kenntnis, ob das indische Gericht die Klage angenommen hat und die Bearbeitung der Klage inzwischen vornimmt. In Indien gäbe es eine rechtliche, staatliche Behörde, die mit dem FBI vergleichbar sei. Und würde Gates verurteilt werden, wäre es dem indischen Staat möglich, das sämtliche Vermögen des Bill-the-killer-Gates ersatzlos einzuziehen. In Indien gibt es die Todesstrafe als Bestrafungsmöglichkeit rechtlicherseits. Sollte Gates in Indien verurteilt werden, kann er auch zu einer Todesstrafe verurteilt werden.

Würde, wäre, wenn, vielleicht, bald, demnächst, noch möchten wir nichts sagen, etc.
Deren Propaganda kann ich auch schon lange nicht mehr zuhören!
Jurist bleibt Jurist – die besten Beispiele sitzen in all den Minister-„Ämter“ des Landes. Da pickt die eine Krähe der anderen mittlerweile auch kein Auge mehr aus, die arbeiten alle gegen uns – sobald der Preis stimmt!

Die Linke stand bisher immer auf der falschen Seite der Geschichte. Das ist auch in der sog. „Pandemiezeit“ so. Da rechtskonservative Politiker die Fehler und Vergehen der Regierungsparteien wie ein Brennglas benennen, wird Die Linke vor lauter Distanzeritis stets selber zur Regierungspartei. Ist auch bezeichnend dass die Antifa als Schlägertruppe der Regierung auftritt und Masken und Impfpflichtgegner attackiert.

Wer schon seine eigenen Mandanten (als Rechtsanwalt in der DDR) verraten hat und überdies jeden verklagt, der darüber berichtet, ist für mich keinen Pfifferling mehr wert.

Herr Gysi
Würden sie ihren Auftrag als Volksvertreter nachkommen
und nicht wie Volksverräter hanteln,
müssten sie nichts dem Volk „Verkaufen“

wurde rausgenommen:
„Video nicht verfügbar
Dieses Video umfasst Inhalte von WMG. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt.“

Wo könnte man die heutige Demo noch anschauen?
Danke! Die Wien-Demos sind immer inspirierend.

Sehr nett, vielen Dank Lilly!
Es wird mich wieder aufbauen.
Genesene und gebuhsterte Bekannte haben Angst, mich mit der Omi-Variante anzustecken, schlagen mir vor“ bei ihnen“ (seit vielen Jahren unsere gemeinsame Aktivität) nicht mehr mitzumachen.
Aus Sorge um mich. !
Trennmittel Gesundheitsvorsorge…
…meine Entscheidung, meine Verantwortung ?!
Gräben.
Die Karten werden neu gemischt.

Im Dritten Reich hat man die Kommunisten auch in Schutz-Haft nehmen wollen. Man wollte sie schützen vorm angeblichen Volkszorn. Wie rührselig.
Danach kamen sie halt in KZs um, tja.

Das enttäuscht mich sehr. Ich halte nichts von der Linke aber dachte bis vorhin, Gysi wäre o. K. Sein ganzes Geplappere bei Lanz ist offensichtlich Heuchelei und dasselbe gilt für Streeck.

Ich muss gestehen, dass ich nicht sehr gut informiert bin, es soll keine Ausrede sein, aber ich bin aus dem Ausland und lebe und arbeite hier seit 2000. Ich habe es vielleicht verdrängt… Ich habe den Eindruck, dass es kaum ein Politiker gibt, dem man vertrauen kann.. Das macht mich traurig und wütend zugleich. Aber an Ihnen Danke für die Information.

Herr Gysi hat mit seiner brillanten Rhetorik sicher einen gewissen Unterhaltungswert. Das war es dann aber auch schon. Zu Anfang der Pandemie hat er mal den Zeigefinger gehoben und gesagt man müsse auf unsere Demokratie aufpassen. Dann ist er abgetaucht. Im Frühjahr 2021 hat er dann in der Super-Illu den geneigten Leser darüber aufgeklärt, wie gut er durch die Pandemie gekommen sei, weil er endlich Zeit gehabt habe, mal abzuspecken. Ja auf dem Home-Trainer ist schlecht aufpassen auf unsere Demokratie…Im gleichen Atemzug hat er für die Impfung geworben, weil er selbst doch Astra-Zeneca so gut vertragen habe. Und natürlich befürwortete er auch Erleichterungen für die Geimpften, weil von denen laut Studien nur einer von 1000 ansteckend sei (Abgeordnetenwatch). Mittlerweile spricht er sich öffentlich für Impfprämien aus … vielleicht hat er einen Werbevertrag mit Bratwurstproduzenten. Herr Gysi spielt die ihm von System zugedachte Rolle des heimlichen Opportunisten hervorragend, wie fast alle Politiker, die uns unter den Vorwand der Gesundheit aus bestimmten Gründen an die Nadel bringen möchten.

Gysi ist nicht zu trauen – aber das hat mit keiner „Zugehörigkeit“ zu irgend einem „Stamm“ zu tun.

Wer Menschen auf Gruppenzugehörigkeit reduziert, schwächt den Widerstand. Es ist Klassenkampf, nicht Kampf unter „Stämmen“. Die Reichen haben den den Wenigerhabenden den Krieg erklärt. (Und ja, unter den Reichsten gibt es alles. Darunter auch Araber, Chinesen, Russen, Mexikaner, Christen, Moslems, Hindus, …)

Und schon damals, im „Nationalsozialismus“ wurde genau das verschleiert, indem man den Zorn auf einen leicht angreifbaren Sündenbock lenkte: damals neben J. auch Kommunisten, Homosexuelle, „Querulanten“ – heute die „Impfverweigerer“.

Wer mit solchem fehlleitenden Geblubber Stimmung machen will kommt am ehesten aus dem G-Dienst-Milieu …

Klassenkampf:
26.11.2006 … “There’s class warfare, all right,” Mr. Buffett said, “but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning.” NYT

„Klassenkampf“ oder „Rassenkampf“
Was wollen Sie hier damit sagen:
Meinen Sie das eine ist besser als das andere?
Oder glauben Sie ernsthaft, dass jene die ihren KLASSENKAMPF zu führen haben, dass es diesen untersagt ist eine „Rassen“-Zugehörigkeit zu benennen, um nicht zu spalten?
Auch ein „Klassenkampf“ ist SPALTUNG.
Was Sie hier erwarten ist, nur im Umkehrschluss dargestellt, genauso als würde man eine Anzeige aufgeben in der man einen wirklich TIERLIEBEN Hundesitter sucht, und hat man diesen dann gefunden ihn beauftragt, auch täglich in den Garten einen Napf für die Nachbarskatze zu stellen, angereichert mit Katzen-Nassfutter plus Rattengift.

Wenn Sie Kämpfer suchen für einen „Klassenkampf“, sprich den Kampf arm gegen reich führen wollen, dann müssen Sie hinnehmen und sogar damit rechnen, dass unter den möglichen Kandidaten auch Äußerungen stattfinden die „schwarz“ und „weiß“ oder „klein“ und „groß“ u. s. w. unterscheiden bis durchleuchten.

Das hat mir ja letztens „Hans-Jürgen Zeuke“ auf meinen Kommentar beantwortet:
„Hallo Rolf Hier wird es Verständlich. Ihr eigener Gesetzesentwurf wurde abgeschmettert. Die haben nur geschmollt https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=758
Ihr (Linke) eigener Entwurf – wie ich gelesen habe auch mit Impfpflicht – wurde abgelehnt. Da hat die Linke dann den Regierungsentwurf auch abgelehnt.
Ganz „normale“ Politik also!

Rolf

Schreibe einen Kommentar zu Rosemarie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert