Kategorien
Allgemein

Impfprämie: Verzweiflungstat von Kursana und BeneVit?

„Um die Impfbereitschaft beim Pflegepersonal in Altenheimen und Krankenhäusern zu erhöhen, schlägt der CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß Prämienzahlungen vor.“

Kursana wirbt mit einem 10 Euro Geschenkgutschein, da ist die Konkurrenz schon deutlich kreativer.
Denn richtig ausgeklügelt ist die Idee von Kaspar Pfister der 26 BeneVit Pflegeheime, denn nach dem Piks gibts ein Glas Eierlikör wie er stolz verkündet.
Des weiteren wird den Mitarbeitern eine sehr ungewöhnliche Prämie, wir nennen es liebevoll Bestechung, vom Chef Kaspar Pfister, in Aussicht gestellt: eine Flasche Eierlikör und 1000 Euro Bonus. Den Eierlikör gibt es pro Kopf, die 1000 Euro gehen zur freien Verwendung an eine Einrichtung oder ein Pflegedienstteam – unter einer Voraussetzung: mindestens 60 Prozent der Beschäftigen lassen sich dort impfen.

Handzettel

Entschuldigen Sie bitte, aber wir hätten wirklich mit mehr Einsatz gerechnet, für das Personal welches seine Unternehmen vor dem Ertrinken gerettet hat!
Lasst den Unternehmen doch mal eure Meinung da 😉

Wenn Ihr Kursana zu dieser Impfprämie eure Meinung sagen wollt, dann schickt doch eine E-Mail dort hin: kursana@dussmann.de
Hier findest du die Heime bei Google:

Gerne könnt Ihr auch Herrn Kaspar Pfister der BeneVit Gruppe (info@benevit.net) eure Meinung dazu sagen.
Hier findest du seine Heime bei Google:


Falls ihr dem guten Mann auch direkt unter sein Facebook Video schreiben wollt, dann geht das hier – klick.
Wenn ihr euch auf seiner Facebookpräsens etwas umschauen wollt gerne hier – klick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.