Kategorien
Angela Merkel Covid-19 Impfung Lockdown Medien Politik Wirtschaft

Erschreckende Gegenüberstellung wahr gewordener Fakenews

Es geht in dem PDF um Inhalte wie Maßnahmen, Todeszahlen, Erkrankte, Tests und deren völlig krude Darstellung durch die alten Medien. Auch zweifelhafte Partnerschaften von Politikern zu anderen Organisationen stellen Fragezeichen auf.

Eine grandiose Zusammenfassung über wahr gewordene Fakenews mit Rückblick auf die Schweinegrippe. Eine erschreckende Sicht auf die Dinge. Es benutzt ausschließlich Mainstream-Quellen. Es entlarvt Medien und Politik als Lügner.
In einem PDF wird man durch die Zeit der Schweinegrippe und deren Pressemitteilungen, sowie die Zeit vor und während Corona geführt. Es ist beachtlich welche Rolle unsere „alten Medien“ hierbei einnehmen. Ladet es herunter und seht selbst.

Ein Dank geht an den anonymen Autor, welcher einen den Tipp gibt, das Material mehrfach zu sichten, Fragen zu zulassen und selbst zu denken.

100 MB großes PDF, das in keinem digitalen Archiv fehlen sollte.


Abonniert uns gerne auf Telegram – Corona ist nicht das Problem

10 Antworten auf „Erschreckende Gegenüberstellung wahr gewordener Fakenews“

Es ist in der Tat gute Arbeit, die nur Menschen verrichten können, die grad erst hinter den Vorhang geblickt haben. Mir ist das im Alter von 23 Jahren passiert, im kleinen Rahmen. Den großen Rahmen endeckte ich im Jahr 2005. Ich habe all das hier schon Jahre vorher gefunden, kommen sehen und sogar in einer Radio-Sendung verarbeitet, die zu dem Zeitpunkt keinen interessierte, weil es keine persönlich Betroffenheit gab. Man findet es in der Suchmaschine der Wahl unter „Radio Emergency Mixcloud Transhumanismus Eugenik“. Nur bin ich einfach müde. Die Zeit entspannt zu sein und inne zu halten habe ich seit dem Jahr 2005 nicht mehr. Alles was jetzt von den neu erwachten gesagt wird wusste ich bereits. Ob die Anwälte für Aufklärung grad Bilderberg entdecken, die Rockefeller Foundation, Henry Kissinger, ich habe das alles seit über einem Jahrzehnt verstanden und abgeschlossen. Und ehrlich: Ich bin müde. Ich würde einfach gerne inne halten und auch die Opfer auf meiner Seite beklagen. Meine gesamte Familie, meine Geschwister eingeschlossen, haben sich die Spritze gegeben. Es sind in meiner Familie Menschen gestorben – einsam auf der Palliativ-Station an Krebs, Freunde haben sich TATSÄCHLICH das Leben genommen. Ich habe das alles erlebt, aber der Albtraum geht weiter. Ich lebe das bereits seit 16 Jahren, wann wird das alles ein Ende haben? Es muss ein Ende haben.

Hallo. Ich wünsche dir dass du deine Müdigkeit ablegen kannst und wieder zur Freude findest – trotz den Dinegn die in deinem Umfeld passieren – und die Gelassenheit damit umzugehen (es soll dir nicht egal sein / aber es wird eine gleichwertige(re) Position werden) – als unterstützendes Material könnte ich dir von Robert BETZ dessen CD – Was stützt mich von innen wenn aussen alles wegbricht empfehlen. ISBN: 978-3-940503-80-0 (Vortrag). LG Peter

Vielen geht es wie Dir! Auch ich bin müde, immer nur anzugehen gegen diesen blinden Gehorsam der „Untertanen“ und den Glauben, die Regierungen arbeiteten für das Volk. Am schlimmsten zu ertragen ist es, dass selbst die Generation unsere Kinder und Enkel so konditioniert sind, dass wir die „Aluhüte“ und „Verschwörungstheoretiker“ sind. Man hört nicht mehr auf Warnungen der Alten mit all ihrer Lebenserfahrung, sondern vertraut der „modernen Wissenschaft“.

Vielen Dank für diese grandiose Arbeit! Dafür müsste dir „unbekannter Verfasser“ das Bundesverdienstkreuz verliehen werden! Doch leider lassen sich sehr viele Menschen manipulieren, und schalten erst ihr Gehirn ein, wenn es zu spät ist! 🙁

Wow ! Ich ziehe meinen Hut vor dieser beeindruckenden Zusammenstellung der Corona-Gehirnwäsche !!! 1000 Dank dafür !!!

Ganz hervorragend recherchiert, danke für diese Aufstellung. Erstaunlich, diese Parallenen zur damaligen Hysterie bei der „Vogelgrippe-Pandemie“, diesmal will man aber die „Impfung“ richtig durchdrücken, wenn es seinerzeit schon nicht klappte, jetzt wird es wohl was, koste es, was es wolle, egal was auch passiert….einfach kriminell!

Vielen herzlichen Dank an den/die unbekannte*n Erfasser*in.
Ich sichere solche Dinge in nicht-digitaler Form, für den Fall eines Internet-Crashes (oder der mittlerweile ganz „normalen“ Zensur….)
Finde es gut, wenn wir den Menschen eines Tages – sobald sie denn bereit sind – diese Dinge aufzeigen können. Deshalb DANKE!

Kurzer Gruss an Blubb:
ich begreife erst seit Frühling 2020, was (und in welch gravierendem Ausmass) alles schief läuft. Für mich war es zeitweise kaum auszuhalten, dass das fast niemand begreift oder überhaupt darüber hören will! In solch verzweifelten Momenten habe ich immer an die gedacht, die schon seit Jahr(zehnt)en Bescheid wissen und wie es wohl für die war, all die Zeit in dieser Gesellschaft zu leben. (Fast) alleine mit diesem Wissen…
Meinen Respekt vor deinem schon so lange eigenständigen Denken und viel Energie für das weitere Aushalten. Ich bin jetzt mit dir 🙂

Lieber Blubb,
als sich Anfang der 80er die Studenten kaufen liessen (Leistung muss sich wieder lohnen) und die Privatisierungen begannen war klar, dass das Rad sich von nun an rückwärts drehen würde.

Als sie in den Krankenhäusern – und überall sonst – begannen, die Putzfrauen und Köchinnen zu entlassen und zu miesen Bedingungen in privaten Dienstleistungsfirmen wieder einzustellen, war klar dass es irgendwann auch die arrivierten Mittelschichten treffen würde.

Als sie nach dem Anschluss begannen, die Bürger der DDR zu verhöhnen und zu demütigen, als sie ihnen 40 Jahre ihrer harten Arbeit unterm Arsch wegtraten, war klar, der Kapitalismus ist unaufhaltbar und wird sich irgendwann zu Tode triumphieren.

Da sind wir jetzt. Als nächstes werden die Mittelschichten pauperisiert.
Und dann bricht der Kladderadatsch hoffentlich zusammen und wir können unseren 70er Jahre Traum von einer besseren und friedlicheren Welt verwirklichen.
Das heisst, unsere Kinder und Enkel können.
Ich würde aber gerne im Schaukelstuhl sitzen und ihnen dabei zusehen.

PS. Die Transhumanisten träumen seit dem alten ägyptischen Reich davon, den Göttern gleich und unsterblich zu werden. Immer kurz bevor der Kladderadatsch zusammenbricht. Es wird diesmal nicht anders sein. Auf Hybris folgt Nemesis. Immer.

Schreibe einen Kommentar zu Barbara Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.