Kategorien
Angela Merkel CDU Impfpflicht Impfung Medien Politik

Helge Braun fordert: Einschränkungen für Ungeimpfte!

Noch im März äußerte sich Helge Braun dahingehend, dass sobald jedem ein Impfangebot gemacht wurde, dann können wir zur Normalität in allen Bereichen zurückkehren. Und die, die ihr Impfangebot nicht wahrnehmen wollen, treffen ihre individuelle Entscheidung.

Kanzleramtsminister Braun (CDU) hatte in einem Interview mit der „Bild am Sonntag“ deutlich gemacht, dass für Ungeimpfte angesichts steigender Infektionszahlen auch Einschränkungen denkbar seien. Es gebe zwei Argumente für die Impfung, sagte der CDU-Politiker. Die Impfung schütze zu 90 Prozent vor einer schweren Corona-Erkrankung.
Und: Geimpfte werden definitiv mehr Freiheiten haben als Ungeimpfte. Das Motto lautet nun „Impfen to Go“. Denn die Impfbereitschaft lässt nach.

Diejenigen, die ihr Impfangebot nicht wahrnehmen, treffen ihre individuelle Entscheidung, dass sie das Erkrankungsrisiko akzeptieren. Danach können wir aber keine Grundrechtseinschränkung eines anderen mehr rechtfertigen.

03.03.2021 Helge Braun

26.07.2021

03.03.2021


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

27 Antworten auf „Helge Braun fordert: Einschränkungen für Ungeimpfte!“

Als Politiker sollte dem stark Adipösen das Grundgesetz bekannt sein. Alle die sich dahingehend äußern wären ein Fall für den Verfassungsschutz wenn unser Rechtsstaat noch funktionieren würde. Auch der bayrische Gottkönig geht mit seinem „Impfen macht frei“ Slogan zu weit. Zumal ja niemand danach frei ist, sie Quarantäne nach Portugal Aufenthalt und weiterhin Maskenpflicht. Also einen Vorteil kann ich nicht erkennen.

Sie haben da einen Fehler in Ihrem Kommentar, da fehlt ne Null, 30 kg, mindestens und jeden Tag ein halbes Schwein… 😉

Helge Braun ist eine ahnungslose Politikmarionette, die gar nicht wissen kann, ob eine Coronaimpfung zu 90 Prozent schützt, weil die Studien dazu noch gar nicht abgeschlossen sind. Dieses fleischgewordene Etwas befürchtet nur, die versprochenen Impfquote nicht einhalten zu können.
Wie soll denn sonst Moderna die neue Software großflächig in den Körper injizieren können? Reine Verschwörungstheorie? Natürlich nicht, sondern ein Faktum von der Moderna Homepage. Vermutlich arbeiten alle mRNA Impfstoffe auf gleiche Weise. Transhumanismus, Steckenpferd von Klaus Schwab, ist keine Utopie mehr, sondern Realität. In dem Kontext gesehen, machen Kinderimpfungen jetzt auch sinn. Alle Menschen auf der Welt sollen eine Software bekommen, die mRNA, die dann Proteine gegen alles Mögliche bilden kann. Menschliche Körper werden künftig vermutlich im Stande sein, Daten zu senden und zu empfangen. Jetzt ist alles vorstellbar. Bin überrascht, wie offen Moderna damit umgeht.

Unbedingt lesen und verstehen!

(de)
https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&u=https://www.modernatx.com/mrna-technology/mrna-platform-enabling-drug-discovery-development

(en)
https://www.modernatx.com/mrna-technology/mrna-platform-enabling-drug-discovery-development

Die Studien zur Wirksamkeit der Impfung sind nicht nur „noch nicht abgeschlossen“, sie sind (zumindest fuer die Impfstoffe von BioNTech und Moderna) *abgebrochen* worden, weil man es angeblich nicht mehr verantworten konnte, die ungeimpften weiter dem Infektionsrisiko auszusetzen (als ob es dass bei den geimpften nicht mehr gebe). Ausserdem wren die Zahlen der infizierten in Impfgruppe und Placebogruppe zusammen zu niedrig, um daraus statistisch relevante Daten zur Wirksamkeit der Impfstoffe abzuleiten: in beiden Gruppen zusammen nur 162 infizierte, daraus kann man keine „Wirksamkeit von 95%“ ableiten. Wer so etwas behauptet, *LUEGT*! Und nein, die Tatsache, dass noch weitere fast 40.000 Probanden an der Studie teilgenommen haben, sagt *nichts* ueberdie Wirksamkeit des Impfstoffs aus, weiol die sich, weder geimpft noch ungeimpft, sowieso nicht infiziert haben.
Apropos „Transhumanismus“: Ich bleibe lieber menschlich als mich ueber die Menschlichkeit hinaus zu entwickeln. Sollen doch andere sich zu Unmenschen entwickeln (solange sie sich anschliessend noch an die Regeln menschlichen Zusammenlebens halten), ich lege da *keinen* Wert drauf.

mein reden, dass versuche ich schon lange zu erklären, dass es um Transhumanismus geht und um Biometrische Daten , natürlich auch um Kontrolle des Gehirns. Aber, weil sich das nach Science Fiction an hört und so unmenschlich, kann sich das keiner vorstellen. Diese angeblichen Menschenfreunde Bill Gates und co, sind nämlich gar keine Menschenfreunde, sondern genau das Gegenteil. ich glaube auch, dass die Impfungen etwas damit zu tun haben, weil sie Graphenoxid enthalten und Nanotechnologie, aber das glaubt keiner.

„Helge Braun fordert Einschraenkungen fuer ungeimpfte“.
Schoen, und ich fordere Suspendierung fuer Helge Braun ohne jegliche Bezuege, solange er sich derart grundgesetzfeindlich aeussert. Leider werde ich mit meiner Forderung nicht gehoert werden …

Ach ja, und noch etwas: *NIEMAND* verlangt Grundrechtseinschraekungen bei den geimpften, weil andere sich nicht impfen lassen wollen. Die geimpften sind doch durch die Impfung geschuetzt (nach ihrer eigenen Ueberzeugung). Warum koennen sie dann nicht einfach damit leben, dass andere aus freiem Willen zu einer anderen Entscheidung gekommen sind? Es heisst zwar „Freiheit ist tun und lassen zu koennen, was man will“, aber diese Definition ist *falsch*, wenn man nicht den ganz wichtien zweiten Teil hinzunimmt: „aber die eigene Freiheit endet immer dort, wo die Freiheit des naechsten beginnt“. Ich als ungeimpfter kann daher wohl in einem angeblich freiheitlichem Staat erwarten, dass man *meine* Freiheit mich *nicht* impfen zu lassen respektiert. Ich akzeptiere auch gern die Freiheit der aengstlichen, mir aus dem Weg zu gehen. Aber warum soll *ICH* weniger Freiheiten haben, weil andere mit mir als ungeimpften nur noch wenig bis gar nichts zu tun haben wollen. Ich verbiete ihnen doch icht, mir aus dem Weg zu gehen. Das gesamte Leben ist ein Risiko und endet grundsaetzlich mit dem Tod. Warum faellt uns so leicht das zu akzeptieren, wennwir das (erheblich hoehere) Risiko eingehen und aktiv aam Strassenverkehr teilnehmen, rauchen, uns besaufen, riskante Sportarten wie Fallschirm springen oder Bungeejumping betreiben, aber bei einer Erkrankung mit der Gefaehrlichkeit einer Grippe (die wir jedes Jahr akzeptieren, ohne auch nur darueber nachzudeenken) schieben wir eine solche Panik, dass wir am liebsten alle unsere Mitmenschen, die nicht mit Panik schieben einsperren lassen wuerden? Das ist doch wirklich *KRANK*!

Doch, ich werde aber sowas von helgebraunfette Grundrechtseinschränkungen von GEIMPFTEN fordern, falls sich tatsächlich herausstellen sollte, daß der toxische Rotz aus der Spritze via Tröpfcheninfektion, also „spreadend“ auf UNGEIMPFTE übertragbar sein sollte!! No, DANN ist echt Schluss mit Lustig, und jeder hier sollte diese Haltung zumindest nachvollziehen können… ich hab zwar noch Urwald, kein Scheiss, aber bislang muss ich da NICHT hin und ich hoffe noch immer, das bleibt auch so! Aber bei dem total wahnsinnigen SCHEISS, der abläuft, ist längst ALLES möglich… SORRY!

Was wissen wir über die Corona Impfung, dieser kleine Film ist für alle gut geeignet die unentschlossen sind und noch nicht aufgeklärt sind. https://vimeo.com/578740427
Das ganze geht aber noch weit hinaus, so berichtete Dr Martin, dass die Spike Proteine patentiert sind, ebenso die Impfung. Da stellt sich mir doch die Frage, ob die geimpften dann dem gehören der die Spike Proteine patentiert hat , Und ja, auch dafür gibt es eine Antwort. Das oberste Gericht in den USA hat im Jahr 2013 entscheiden, dass geimpfte als patentiert gelten, weil sie dann keine Menschen mehr sind . Sie sind dann Gen-modifiziert , sie sind dann Trans-Human. Die Menschenrechte entfallen. dies gilt Weltweit. Ich habe es nicht nachgeprüft, bitte selbst forschen. unter: wwwPUNKTsupremecourt.gov/opinions/12pdf/12-398_1b7d.pdf

ja das ist krank, aber es verdeutlicht ,dass es hier nicht um Gesundheit und den Virus geht, sondern um Kontrolle , Machtausübung und die Rechtfertigung der ‚Impfung‘ die gar keine ist, deswegen schützt sie auch nicht. Und niemand weiß genau, was drin ist, außer eben Nanotechnologie, Graphenoxid und Substanzen die Krebs fördern.

Die können so viel einschränken, wie sie wollen, ich sitze das aus. Wenn man sich diese Zusammenfassung (s. Link) ansieht und vor allem auch versteht, dann bestärkt einen das nur darin, sich nicht mit diesem Zeug impfen zu lassen.

https://vimeo.com/578740427

Bitte teilen, evtl. können lassen sich so noch ein paar Leute retten.

Danke für das Video! Ist alles super erklärt! Und für jeden leicht zu verstehen. (Also zumindest für alle diejenigen, die wenigstens beim Anschauen ihr Gehirn online haben.)

Ich fordere, daß alle Menschen mit einem BMI > 30 nur noch Zugang zu Lebensmitteln erhalten, deren Energiegehalt nicht größer 1kcal/100g ist, um das Gesundheitssystem in diesem Bereich zu entlasten. Genannt wird das dann „Flatten the Porky Pig Belly Curve“.
Ist die optische und rhetorische Ähnlichkeit bei diesem … zu Leuten wie Bormännchen und Morphium-Süchtling Zufall oder viell. sogar genetisch bedingt, man weiß es nicht.
Bemerkenswert ist auch, daß man sich in diesem Land fett fressen, die Birne wegsaufen und sich die Lunge in Fetzen rauchen kann und darf, aber wehe man ist nicht gegen ein Virus genmanipuliert, dessen Sterblichkeitsrate im Schnitt weltweit bei ca. 0,5% liegt.
Noch viel schlimmer ist aber die grenzenlose Dummheit in Deutschland.

„Die Impfung schütze zu 90 Prozent “ was ja erkennbar eine wiedergegebene Behauptung, keine Aussage eigener Überzeugung ist.

Danke dass Sie nicht diese Pharma-Reklame aufnehmen. Ich sehe immer mehr in Artikeln, Blogs und Kommentaren diese Behauptung als angeblichen Fakt dargestellt. Tatsächlich wird das oft von vorgeblichen „Kritikern“ formuliert in dem Sinne „Die Impfung schützt ja nicht vor Erkrankung und Infektiosität, aber sie schützt (_wenigstens_) vor schwerer Erkrankung.“
Damit wird insgesamt eine Erzählung in die Köpfe eingepflanzt die sowohl die politische Agenda wie auch die Pharma-Agenda bedient:
_ politisch will man das Zwangs-Regime weiter führen was mit der Infektiosität auch Geimpfter begründet werden kann
_ für die Pharma-Branche ist es natürlich wichtig, dass die Leute einen individuellen Vorteil durch die Gen-Impfung vermuten/erhoffen/sich einbilden

So erkläre ich mir den öffentlichen Eiertanz zwischen „trotz Impfung immer weiter wie bisher“, „die nächste Welle rollt, die übernächste ist auch schon in Sicht“ – „aber dennoch, ja erst recht müssen alle geimpft werden“.

Und leider ist zu vermuten, dass vorgebliche Kritiker, die aber mit der Werbebotschaft der Pharma-PR hausieren gehen „Die Impfung schützt vor schweren Erkrankungen“, eben auch nur Einflussagenten sind, auch wenn sie anderes vorgeben. Ich stelle mit erschrecken fest, dass die „Blogosphäre“, die Kommentarspalten, die Kommunikation und der Diskurs im Internet, die „social media“ weitgehend in der Hand von versteckten Einflussagenten liegen.
Eine Branche mit Hunderten Milliarden Dollar Umsatz jedes Jahr kann sich offensichtlich einen alle Maßstäbe sprengenden Agentenstab und „Influenzer“-Heerscharen leisten.

Beim, letzten WEF Treffen wurde genau das besprochen, Werbung fluten und Kritiker für sich zu gewinnen ( mit Geld) ? Ferner wurde beschlossen, dass kritische Themen zu C bekämpft werden ( Bald verboten? ) bez kriminalisiert?

Etwa indem solche Informationen verschwiegen werden:

Zur immer wieder behaupteten Verminderung der Schwere der Krankheit:
https://blog.bastian-barucker.de/entlarvung-mythos-impfung/
https://www.hartgroup.org/vaccination-prevents-transmission-myth/
„Whether or not the vaccine reduces the severity of disease remains an open question, …“

Tatsache ist: man sieht in immer mehr „Alternativ-Blogs“ die Behauptung gestreut, die Impfung würde ja „immerhin schwere Verläufe verhindern“. Sogar zB ein durchaus kritischer Prof. Mayer auf tkp.at vertritt sowas. Eine reine, unreflektierte Pharma-Werbeslogan-Wiedergabe. Es gibt keinerlei zuverlässige Belege dafür, dass die Gen-Impfung auch nur IRGEND ETWAS Gutes dem Geimpften tun würde!

Im Idealfall ist die Gen-Impfung schlicht wirkungslos (und nachgewiesene Nebenwirkungen auf Verunreinigungen, nicht ausgereifte Produktionsprozesse zurück zu führen, sowie dem generellen Risiko bei Injektionen geschuldet).
Im schlimmsten Fall erweist sich die Gen-Impfung tatsächlich als Zeitbombe …

Vielleicht wird ja die nächsten Tage ein Impfstoff gegen Dummheit entwickelt. Dann kann sich Helge Braun gerne die 100 fache Dosis Spritzen lassen, ebenso die ganze Regierung. Bringen wird es wohl nichts!

@Juergen Ilse: Ich stimme mit Ihnen voll überein. Die Geimpften sind doch sicher „geschützt“und sollen frei sein mir aus dem weg gehen. Wir sehen hier, dass die Propaganda Matrix eine riesige Desinformation Kampagne fährt. Das wird langfristig zu extremen psychischen Störungen führen, wenn die Getäuschten aufwachen und es dann zu Eruptionen kommen wird. Wer gegen die Impfdiktatur ist muss Afd oder Basis wählen. Das ist alternativlos. Wie lange lassen wir uns das noch von so einer kleinen Minderheit gefallen? Das deutsche Volk ist ein Volk von verwöhnten Sesselfurzern und gehorsamen Angsthasen, die ARD und ZDF schauen und BILD lesen, geworden. VerBLÖDed durch exzellente BILDung. In Frankreich, Italien und Griechenland gehen sie auf die Strasse. Seht auf diese Länder!

Bitte alle Politiker anstellen,. es kommt ein Impfteam bestehend aus Dr Bhakdi, ein Anwalt zur Beglaubigung, dass die Impfung vorgenommen wurde und Prof Dr Hockertz untersucht, ob es sich um besagten Impfstoff handelt. 😀 mal sehen ob das durch geht, ansonsten glaube ich niemanden von den Politikern, dass sie sich mit dem Zeug impfen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.