Kategorien
Impfung Impfversagen Medien

Skandalöse Berichterstattung in den Medien: Fast alle infizierten Bewohner geimpft – Medien schweigen

Wir finden nicht skandalös, dass 13 der 17 infizierten Mitarbeiter ungeimpft waren, sondern, dass beide Artikel die wichtigen Informationen verschweigen, dass von den 32 infizierten Bewohnern ganze 31 vollständig geimpft waren. Ferner wurden 4 Bewohner hospitalisiert – alle 4 waren vollständig geimpft. 2 infizierte Bewohner sind verstorben – auch hier waren beide vollständig geimpft.

Hofberg: Corona Ausbruch mit 50 Infizierten – fast alle infizierten Bewohner vollständig geimpft. Skandalöse Berichterstattung in den Medien

Uns wurden zwei Artikel (1 und 2) aus der lokalen Presse zugesandt, in denen von einem Corona Ausbruch mit 50 Fällen in einem BRK Seniorenheim in Hofberg (Landshut) berichtet wird. Dabei ist beachtlich, dass in der Berichterstattung die Impfquote unter den Mitarbeitern hervorgehoben wird. So wird in beiden Artikeln erwähnt, dass 13 der 17 infizierten Mitarbeiter ungeimpft waren.

Wir finden dagegen skandalös, dass beide Artikel die wichtigen Informationen verschweigen, dass von den 32 infizierten Bewohnern ganze 31 vollständig geimpft waren. Ferner wurden 4 Bewohner hospitalisiert – alle 4 waren vollständig geimpft. 2 infizierte Bewohner sind verstorben – auch hier waren beide vollständig geimpft. In der Senioreneinrichtung sind laut dem internen Schreiben 90% der Bewohner geimpft.
Diese Daten passen aber nicht in das Bild der „wirksamen“ Impfung und werden deshalb von der Presse natürlich ignoriert. Die deutsche Presse im Jahr 2021: Auf beiden geimpften Augen blind.

Medienbericht

Internes Schreiben

Auch sind die Maßnahmen, welche ergriffen werden sollen (und die aus dem internen Schreiben hervorgehen) mehr als suspekt. Ungeimpfte Mitarbeiter müssen sich vor Dienstantritt testen lassen, dürfen aber keine positive getesteten Bewohner versorgen. Wir möchten nochmal an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ein positiver Test wenig Aussagekraft hat.

Für mehr Transparenz und um alles lückenlos aufklären zu können, wären Obduktionen aller Personen dringend induziert, welche im Zusammenhang mit der Impfung versterben – auch wenn diese Vorerkrankungen hatten – um die Ursache des Todes eindeutig feststellen zu können und um Spekulationen auszuschließen. Nur so wächst das Vertrauen in diese Impfung.


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort werdet ihr noch umfangreicher informiert.

29 Antworten auf „Skandalöse Berichterstattung in den Medien: Fast alle infizierten Bewohner geimpft – Medien schweigen“

Die Frage, die ich mir beim Lesen spontan stellte: Wurden diese Maßnahmen (etwa: Versorgung der Positivfälle nur durch geimpftes Personal) erst jetzt neu eingeführt, oder führte diese Praxis möglicherweise sogar zu besonders schweren Ausbrüchen?

Ich will ja nicht sagen, dass es für Ungeimpfte nicht gefährlich sein könnte, aber nach allem was ich jetzt so langsam in meinem Umfeld auch mitbekomme, ist der Gesundheitszustand der Geimpften ja doch insgesamt eher nicht so gut.

Die Ungegimpften Mitarbeiter sollten sic h erst einmal auf seelische Erkrankungen krankschreiben lassen und sich während dessen einen Arbeitsplatz suchen wo sie auch ungeimpft noch geachtet werden. In Unserer Gegend sind die Heime schon soweit das sie wieder verstärkt Ungeimpfte einstellen das die Ausfälle der Geimpften schreckliche Formen annimmt.

Ich rate dringend davon ab, sich – vorgeschoben – aus „seelischen Gründen“ krankschreiben zu lassen. Einen „fürchterlichen Schnupfen“, einen grippalen Infekt o.ä. kann man leicht – loswerden. Eine beschrieben psychologische Diagnose steht in den ärztlichen Akten und kann auch noch nach Jahren einer Entmündigung dienlich sein, von wem auch immer betrieben. Richter folgen dann – fast immer – dem ärztlichen Gutachten. Besser: https://www.patverfue.de/

Also es ist ja nicht verständlich. Da verspricht man den Menschen Freiheit durch Impfung, macht aber immer noch komplette Pflegeheime dicht, stellt alle Aktivitäten für alle Bewohner ein, egal ob geimpft oder nicht.
Also Null Vertrauen in das Produkt „Impfung“. Kein Unterschied zur Zeit vor Impfbeginn. Kein Wunder, dass diese mittlerweile angehäuften Fälle nicht im ÖR berichtet werden.

„Nur so wächst das Vertrauen in diese Impfung.“

Das ist keine Impfung und wieso sollte das „Vertrauen“ in diese experimentellen Genmanipulationen „wachsen“, die nachweislich vor gar nichts schützen, aber bis hin zum Tod schwerste „Nebenwirkungen“ verursachen?

Diese Stoffe gehören umgehend vom Markt genommen, von Anbeginn lagen die Voraussetzungen für die bedingten Zulassungen nicht vor, dieses Zeug hätte nie verspritzt werden würden, an niemanden.

Guten Tag,
eigentlich sollte unsere Einstellung und Überzeugung klar sein.
Wieso wir das nun bei gewissen Beiträgen einfügen, sollte ebenfalls klar sein.
Bitte überdenken Sie nochmal ihren Kommentar.

Viele Grüße
das Corona Blog Team

Daran ist gar nichts klar und ich wüsste auch nicht, was es an meinem Kommentar zu überdenken gäbe, denn entweder man redet Tacheles oder baut sich wieder eine Mauer aus Halbwahrheiten zusammen, die dann wieder erst extra abgetragen werden muss.

Einer Lüge kommt man nicht bei, indem man gute Mine zum bösen Spiel macht und sich selbst dazu hinreißen lässt, „nur ein bisschen“ mitzulügen, um einen vermeintlichen Konsens herzustellen, der wiederum schädlich und gelogen ist. Meine Meinung dazu.

Irgendwie habe ich den Verdacht, dass die in Wahrheit gar kein Corona haben, sondern vielmehr Impfschäden.
Wie können wir das bloß herausfinden?

Ich habe gestern abend den Beitrag der Rechtsanwaltskanzlei, die den Generalstaatsanwald angeschrieben haben angefangen zu lesen, wollte jetzt weiter lesen, finde den Artikel nicht mehr. Wurde der entfernt?

Den finden Sie sonst bei Bodo Schiffmann im Kanal: Alles ausser Mainstream
Da steht auch gleich die Antwort der Staatsanwaltschaft.

Krabbel-Gruppe an Irene Moschner:
Das war kein Beitrag, sondern der Link stand in einem Kommentar.
Wieso läd man sich eine PDF-Datei nicht herunter, wenn man diese später weiter lesen will oder speichert sich die URL im Browser ab…

…weiter krabbeln

Diese unterschiedliche Behandlung der Geimpften und Ungeimpften ist ein Skandal, jedenfalls spätestens seit bekannt ist, dass auch Geimpfte sich infizieren und Andere anstecken können. Dies dient nur dazu, die Ungeimpften zu schikanieren und sie so zur Impfung zu nötigen. Nötigung ist ein Straftatbestand!

Wenn die Warner Recht behalten (und die vielen plötzlich und unerwartet oder nach kurzer schwerer Krankheit Verstorbenen deuten darauf hin, dass dem so ist), dann können wir nur hoffen, dass genug Ärzte, Pfleger und Menschen aller Berufsstände standhaft in der Kontrollgruppe geblieben sind, sonst stirbt der Rest der Bevölkerung an mangelnder medizinischer Versorgung, bei Bränden mangels Feuerwehr, etc.,…

Inzwischen erwischt es ja auch schon Politiker sämtlicher Parteien, allerdings, und das ist erstaunlich, keinen der verantwortlichen Politiker aus dem Bundestag oder den entsprechenden Ministerien. Alle ungeimpft oder alle mit Placebo gespritzt worden?

Es gibt simple Statistiken:

Stefan Homburg
@SHomburg
DIES IST KEIN SCHERZ UND KEIN FAKE Die Sterbezahlen sind viel höher als im Vorjahr. Das liegt nicht am Virus: Unter den 76.000 im Juli Verstorbenen waren ganze 233 „Coronatote“. Überlegen Sie bei Ihren Entscheidungen genau, was Sie tun – egal, ob Sie mich mögen oder nicht!

Meine Mutter in dem Heim ist fast die Einzige die nicht geimpft ist.
Kürzlich war das Heim für mindestens 2 Wochen dicht gemacht weil auf 2 Wohnbereichen fast alle GEIMPFTEN (Mitarbeiter und Bewohner) mit Corona infiziert waren!!!
In den Medien- keinerlei Erwähnung, es passt ja nicht ins „Bild“ …

Der fotografierte Zeitungsbericht ist tendenziös. Der facto liest man eine hexenjagd auf das nicht-geimpfte Personal heraus. Unglaublich, dass dem Verfasser nicht aufgefallen ist, dass bei den Bediensteten de facto die Infizierenquote bezüglich Impfung genau die Impfquote widerspiegelt. Zudem aber die Heimbewohner nicht geschützt sind.
Interessant ist der relativierende Absatz, dass die Toten mehrere Comorbiditaeten haben. Das hätte bei Ungeimpften ganz anders ausgesehen.
Furchtbare Journalisten und städtische Bedienstete.
Und jetzt alle zusammen: Die Impfung hilft.

Der ganze Wahnsinn geht noch viel weiter. „Die Pandemie der Ungeimpften“ wird knallhart zusammen gelogen.
80% der Hospitalisierungen und Todesfälle treten innerhalb von 14 Tagen nach diesen „Impfungen“ auf, (oft nach der zweiten Spritze die dem Körper einfach den Rest gibt).
Man gilt aber erst 14 Tage nach Erhalt der zweiten Dosis als geimpft.
Tödliche „Nebenwirkungen“ oder Folge dieser Giftspritzen werden einfach als Corona-Tod eines Ungeimpften gezählt und über die Propagandafront übers Volk ausgekübelt.
So kann man es natürlich auch machen. So sieht die Praxis der CDC in usa aus und so wird mit Sicherheit auch in D gehandelt.
Nochmal: 80% der „Corona“ Hospitalisierungen und „Corona“ Tode treten kurz nach diesen Impfungen auf (diese Spritzen erzeugen offensichtlich etwas was wie C aussieht oder als C getestet wird).
Sterben die Menschen nach dem Schuss an anderen grauenvollsten Verletzungen (Blutgerinnsel, Krebs usw) hat es natürlich nicht mit diesen Spritzen zu tun.
Ach ja und in D kommt dazu, dass man nur so lange als geimpft gezählt wird, so lange man ohne Symptome ist.
Hat man (irgendwelche) Symptome, gilt man als ungeimpft.
Die Pandemie der Ungeimpften!
Das ist kein Witz, es ist Realität.
In der Faktenerfinder-GEZ-Welt:
Realität = Fake News
Wahrheit = Fake News

Türkei: Kein Impfstoff, sondern ein Gene Changer – Es sollen aufgrund der Impfung einäugige Kinder geboren worden sein (Video).

Es wurde ein Kind mit nur einem Auge geboren. Es ist eine wissenschaftliche Tatsache, dass die mRNA-Technologie den Zellkern beeinflussen und zerstören kann. Wenn Sie den in der Zelle verborgenen genetischen Code zerstören, werden Kinder mit einem Auge, einem Schwanz und einem Körper voll bedeckt mit Haaren geboren. Es gibt 76 Tausend wissenschaftliche Veröffentlichungen über diese Tatsache. Es ist die Graphenoxid-Substanz, die es der mRNA-Technologie ermöglicht, in den Zellkern einzudringen.

Es ist absolut gefährlich, schwangeren Frauen einen mRNA-Impfstoff zu verabreichen. Es kann genetische Störungen bei ihren ungeborenen Kindern verursachen. Diese Tatsache wird sowohl von wissenschaftlichen Studien als auch von Impfstoffherstellern zum Ausdruck gebracht. Die mRNA-Technologie ist eine Behandlung, die auf Gene einwirkt. Wissenschaftler bezeichnen dies als Genmodifikator. Mit anderen Worten, es handelt sich hierbei nicht um einen Impfstoff, sondern um eine Gentherapie, also Genveränderer.

https://uncutnews.ch/tuerkei-kein-impfstoff-sondern-ein-gene-changer-es-sollen-aufgrund-der-impfung-einaeugige-kinder-geboren-worden-sein/

„“Erstens, der PCR Test kann kein vollständiges Virus feststellen …. Zweitens …“

Drittens ist der PCR-Test auch positiv, wenn die Fragmente (oder Viren) aus der Umwelt und nicht aus dem Körper stammen (ein purer Kontakt ist noch lange keine Infektion, siehe „Tönnies-Fall“, tausende positiv, keiner Infiziert)

Viertens ist der PCR-Test auch positiv, wenn ein vollständiger, vermehrungsfähiger Virus vorliegt, der aber zum Mikrobiom gehört wie tausende andere vermehrungsfähige Keime die keinerlei Schaden anrichtet

Fünftens ist der PCR-Test auch positiv, wenn der Virus nicht angesiedelt ist (also auch keine Infektion vorliegt)

….

und x-tens, last not least, ist der PCR-Test auch noch oft genug im engsten technischen Sinne falsch-positiv, also dass nicht einmal trotz positivem Ergebnis ein Virus geschweige denn die fragliche Gensequenz beim Probanden vorhanden ist

Oder kurz gesagt:
Der positive PCR-Test liefert nichts als einen Hauch eines Hauchs eines Hauchs von einem Verdacht auf eine vielleicht mögliche Infektion. Und das bezüglich eines in den meisten praktischen Fällen völlig harmlosen Virus.

Tatsache ist: der PCR-Test ist ein seuchenpolitisch völlig ungeeignetes Instrument, der mit einem positiven Ergebnis die seuchenpolitisch einzig relevante Frage: „ist ein Proband infiziert krank, gar infektiös, kann also in relevantem Ausmaß Keime weitergeben?“ zu über 95% FALSCH-positiv beantwortet.

Denn 95% der positiv PCR-getesteten können unmöglich Keime weitergeben mangels Produktion (Vermehrung). Und die restlichen 5% fühlen sich krank, liegen im Bett, isolieren sich selbst, oder liegen im Krankenhaus.

Oder nochmal anders gesagt:

100% der Gesunden PCR-positiv getesteten sind falsch-positiv.

Und von den symptomatisch Kranken sind auch etliche falsch positiv, da es auch noch andere Krankheits-Erreger gibt, nicht nur noch Corona, wie uns leider weiß gemacht wird.

Danke, ich wollte es nur kurz und schmerzhaft halten.

Zu „siehe „Tönnies-Fall“, tausende positiv“, da bin ich mir gar nicht so sicher, dass sie dort tatsächlich Tausende „getestet“ haben. Es gibt nämlich bei dem Corona-Betrug auch „Fälle“, die sie als „klinisch-epidemiologisch“ bezeichnen, und da geht es um ungetestete Kontaktpersonen. Das heißt, der positiv Getestete ist hin und her durch die Fabrik gegangen, und so sind seine Kontakte zu „Fällen“ geworden. Ein ganz übler Trick.

Es ist halt einfach keine Impfung, sondern eine Behandlung.
Das ist ein Unterschied!
Wer gern Schneefelder abfährt und womöglich versehentlich eine Lawine auslöst, wird allgemeinentenshalber wiederhergestellt – so gut es geht…
Es ist hier eine regierungskonform gewollte Un-Solidarität, – – – und wartet mal ab, was noch kommt… Kürzlich sagte jemand sehr offiziell im Landtag NRW: Die Frage ist nicht ob, sondern wann der Blackout kommt.
Leute, bereitet Euch vor!!!

ich stelle fest, auch anhand von den Medien-meldungen: es gibt viele Ausbrüche in Altenheimen.
Wo doch dort inzwischen die Allermeisten geimpft sind.
Also grad da ,wo wirklich ein Schutz wichtig wäre, hilft die „impfung“ nicht oder nicht viel.
Eine Bekannte von mir arbeitete letztes Jahre in einem Pflegeheim.
Es gab Corona-Ausbruch. Es war furchtbar. Sie musste 12. Stunden Schichten schieben, weil viel Personal ausfiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.