Kategorien
Impfung Kinder Medien Medizin Politik

Kinderärztin aus Österreich meldete bereits 6 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen bei Kindern – einer davon lebensbedrohlich 

Die Ärztin schreibt auf ihrer Website: „Wo sind wir gelandet, dass Ärzte bestimmte Patientengruppen nicht mehr behandeln sollen und wollen? Das widerspricht sämtlicher ärztlicher Berufsethik. Bisher behandelten wir alle Patienten gleich, ob groß, klein, alt jung, schwarz, weiß, Opfer oder Mörder. Uns Ärzten stand und steht niemals ein Urteil zu!
Im Spital geht das breite Versagen weiter mit einem seit Jahrzehnten zunehmenden Personalmangel, der in den letzten 2 Jahren noch weiter eskalierte. Warum? Weil von der Politik dagegen genau nichts unternommen wird, auch nicht in den letzten beiden Jahren!!“

Eine österreichische Kinderärztin schließt mit 13.12.2021 ihre Praxis und bespricht ihren Anrufbeantworter mit folgendem Text:

Unsere Praxis hat am 13.12.21 aufgrund folgender Gründe geschlossen:

Ich entschied meine Praxis aufgrund des drohenden Impfzwanges, der Spaltung der Gesellschaft und der Vorgehensweise so mancher Institutionen an diesem Tag zu schließen.

Leider muss ich feststellen, dass die Menschlichkeit zunehmend verloren geht. Die Politik versucht durch Spalten der Gesellschaft und Aufhetzen ihr eigenes Totalversagen zu vertuschen. In Österreich haben wir europaweit eine der höchsten Hospitalisierungsraten und Case fatality rates und warum, weil Österreich eines der wenigen Länder ist, das sämtliche Präklinischen Therapien ablehnt, diese sogar von den eigenen Kollegen diffamieren und ins Lächerliche gezogen werden. Das ist beschämend! Therapien, die vom Paul Ehrlich Institut und diversen Leitlinien empfohlen werden, egal ob geimpft oder nicht geimpft. Wenn Patienten in ein Spital eingewiesen werden müssen, ist es für eine erfolgreiche Therapie oft zu spät.

Wo sind wir gelandet, dass Ärzte bestimmte Patientengruppen nicht mehr behandeln sollen und wollen? Das widerspricht sämtlicher ärztlicher Berufsethik. Bisher behandelten wir alle Patienten gleich, ob groß, klein, alt jung, schwarz, weiß, Opfer oder Mörder. Uns Ärzten stand und steht niemals ein Urteil zu!

Im Spital geht das breite Versagen weiter mit einem seit Jahrzehnten zunehmenden Personalmangel, der in den letzten 2 Jahren noch weiter eskalierte. Warum? Weil von der Politik dagegen genau nichts unternommen wird, auch nicht in den letzten beiden Jahren!!

Leidtragende sind die alleine gelassenen Patienten und vor allem die gesunde jüngere Generation in unserer Gesellschaft, denen durch das Virus kaum Gefahr droht.  Die trotz Impfung den Virus gleich übertragen können wie Ungeimpfte (siehe diverse Studien weiter unten) und selbst bisher keine Intensivstationen belasteten. Im Gegenteil, das Immunsystem unserer Jüngsten scheint durch die Maßnahmen derart untergraben worden zu sein, dass sie nun mit anderen Erkrankungen im KH und auch auf Intensiv landen. Hauptsache es handelt sich dabei nicht um eine Covid-19-Infektion (siehe RSV-Infektionen).

Wo sind wir gelandet, dass in Vorarlberg heute ein Veterinärmediziner über ein humanmedizinisches Medikament spricht, welches für den Einsatz in der HUMANmedizin einen Nobelpreis erhielt und zu den besonders wertvollen Medikamenten der WHO gezählt wird?

Wo sind wir gelandet, dass unsere Standesvertretung einen wissenschaftlichen Diskurs unterbindet, eine individuelle Nutzen-Risiko Bewertung für Patienten mit Disziplinarverfahren und Berufsausschluss bestraft? Das kostet uns den letzten Funken Vertrauen unserer Bevölkerung der Medizin gegenüber!

Wo sind wir gelandet, als dass wir nun bei nicht –Erreichen einer nicht einmal eindeutig geklärten Impfquote für Erwachsene nun Kinder und Jugendliche immunisieren mit einem völlig neuartigen bedingt zugelassenen Impfstoff nach einem teleskopierten Zulassungsverfahren, bei dem nachweislich betrogen worden war, bei dem es keine Tierversuche gab, Patienten verschwanden ohne Angabe von Gründen, mit nur 28 Tagen Nachbeobachtungszeit, schwere Impfschäden verharmlost wurden (siehe Maddie de Garay) und man Hellseher sein müsste um  voraussehen zu können, ob es Mittel- und Langfristige Nebenwirkungen geben wird und ihnen wahrscheinlich nicht einmal nützt? (siehe Sicherheitsbericht PEI – auftreten von PIMS nach Impfung).

Wo sind wir gelandet, dass wir nach Injektion auftretende Peri-/Myocarditiden trotz berichteter Intensivaufenthalte und Todesfällen verharmlosen. Studien diesbezüglich nach der Reihe zurückgezogen werden müssen.

Zuletzt wurde von einem 15-jährigen gesunden deutschen Mädchen berichtet, das nach Erhalt der 2. Injektion von Comirnaty einen Herzstillstand erlitt und in Folge verstarb, Ärzte negierten den Zusammenhang mit der Impfung, im Obduktionsbericht steht jedoch: Todesursache postvaccine Myocarditis.

Bereits jetzt findet man in der EMA-Daten-Bank 64 (!!) Kinder, die zeitnah zur Covid-19 Injektion verstorben sind, im Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich Institutes sind es 5 Kinder, 2 davon vormals gesund, das schaffte bisher keine Covid-19 Infektion bei gesunden Kindern, 98 Fälle von Peri-/Myocarditis. Man muss bedenken, dass nur 1-10% der Verdachtsfälle gemeldet werden. Solange diese Fälle nicht eindeutig geklärt sind, dürften niemals diese Medikamente der breiten Masse verimpft werden, sondern nur nach genauem Abwägen eines Nutzen-Risiko-Profils.

Wir Ärzte schworen auf den Hippokratischen Eid, das Genfer Gelöbnis. es gibt die Resolution 2361 des Europarates gegen Impfpflicht und Diskriminierung. Das wird alles vergessen und ignoriert.

Ich selbst musste bereits 6 Verdachtsfälle melden, einer davon lebensbedrohlich. 

Aufgrund all dieser ungeklärten Tatsachen wird niemals eine Institution oder die Politik mich dazu zwingen können nicht im Sinne meiner Patienten zu beraten und zu handeln, auch nicht unter Androhung von Disziplinarverfahren und des Berufsverbotes!


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

71 Antworten auf „Kinderärztin aus Österreich meldete bereits 6 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen bei Kindern – einer davon lebensbedrohlich “

Hier wird wieder Maddie de Garay erwähnt. Ich habe jetzt mal deutsche Untertitel für die Aussagen von Stephanie de Garay und Brianne Dressen geschrieben. Ich habe das Gefühl, dass fast niemand in Deutschland die kennt. Beide sagen öffentlich aus, dass es für die Teilnehmer in den Zulassungs-Studien für Covid-Impfstoffe UNMÖGLICH ist, schwere Nebenwirkungen überhaupt zu melden!

https://rumble.com/vqvjar-maddie-de-garay-teilnehmerin-der-pfizer-kinderstudie-und-die-zensur-ihrer-n.html

https://rumble.com/vqui45-brianne-dressen-teilnehmerin-der-astrazeneca-zulassungs-studie-zur-zensur-i.html

Impfpflicht für Haustieren sowie Kellerasseln, Küchenschaben, Kopfläusen und Kakerlaken gegen Covid-19 beschlossensagt:

Darf ich diese kleine historische Auflistung von Ereignissen seit 1990 mit anfügen?Ja, bitte!
1990 Brutkastenlüge—-Irakkrieg/Gewinner und Initiator der Lüge US-FRAUD-Imperium+Banken+MIK
1991-1999 Jugoslawienkrieg –lostegtreten/inszeniert von den EU-Handlangern/NATO der US-FRAUDS in Interesse der Banken und Großkonzerne, da sich Jugoslawien nicht dem Diktakt des (perv)Wertewestens unerordnen wollte und seine Selbstsändigkeit/Unabhänigkeit behalten wollte und sich dazumal am Osten orientierte, endete in der Zerschlagung Jugoslawiens mit dem Höhepunkt der Bombardierung Serbiens 1999 mitinitiiert von SPD-Schröder und Josef Fischer von der GRünen Partei der BRD–Eingliederung und Unterwerfung des Diktates des EU-Faschismus im Interesse der US-FRAUDS und deren Banken und GRoßkonzerne
2001 9/11-Hoax/Lüge—-Krieg gegen den (selbst erzeugten)Terror—Afganistankrieg/GEwinner und Initiator der Lüge US-FRAUD-Imperium+Banken+MIK
2003 Sadam Hussein hat Massenvernichtungswaffen—Irakkrieg 2/Gewinner und Initiator der Lüge US-FRAUD-Imperium+Banken+MIK
2008 „Bankenrettung“ von Zockerbanken mit 60 Milliarden EU-Shekels Steuergeldern, da man diese als „systemrelevant“ deklarierte. welche das Steuergeschenk von FRAUD Merkel bis dato nicht zurückzahlen mussten-sind Zockerbanken systemrelevant-schaffen die irgendeinen Wert, von dem ein Mensch satt werden kann?-Gewinner und Initiator dieses Steuergeldraub-Banken und ihre hörigen Schergen in der sogenannten Politik, ganz vorn FRAUD MErkel
2011 NSU-Fake—eigentlich eine GeheimdienstPsyOp,um u.a. alle Handelnden auf Regierungs und Verwaltungsebene in eine Verschwörung zu nötigen, welche dann das VErbrechen vom September 2015, vordergründig von FRAUD Merkel, DeMizere, Gauck verübt, ermöglichte.NSU-Akten liegen 120 Jahre unter Verschluss!
Gewinner-die kreativen Zerstörer()die Auftraggeber der Klausschabe) der Nationalstaaten zu Gunsten eines EU-Superstaats mit totaler Gleichschaltung im Imteresse der US-FRAUDS,also den Banken und Konzernen
2014-Ukraine/Massaker von Odessa, inszeniert von US-Söldnern/Asow-Batalionen, und es Janukowitsch in die Schuhe zu schieben und um so einen Volksaufstand zu provozieren, um Janukowitsch zu stürzen, da dieser sich nicht den EU-Faschisten zuwenden wollte, sondern Russland, was wohl auch gelang,die Ukraine ist ein Failed-State- Gewinner und Initiatoren dieser Intrige-US-FRAUD-Imperium+deren Raubritter, den Banken+MIK
2014? Syrienkrieg —Giftgaslüge Assad, VErschieben von Menschenmassen nach EUropa, Entvölkerung des nahen Ostens im grossen Stil initiiert(2015 FRAUD Merkel), grossangelegter Öldiebstahl (2016 Tanklastwagenkolonnen Richtung Türkei im Auftrag eines Rothschildunternehmens)–Initiator/GEwinner der Lüge-US-FRAUDS +Banken und Konzerne
2020–Initierung einer angeblichen Pandemie von Covid19,GErücht vom Ursprung in Wuhan(Biolabor für Kampfstoff,der FRAUD Fauci hatte VErbindungen dahin)wurde gestreut, um die Sache so noch mehr anzuheizen, welteite Lockdowns verhängt, 2020 keine Übersterblichkeit ggü den Vorjahren, merkliche Untersterblichkeit,trotz einer angeblichen Pandemie und deren unsinnigen MAßnahmen wurden Krankenhäuser und Intensvpflegeplätze von den BRD-Machthabern abgebaut, es wurde weiter Angst und Panik geschürt, so dass sich viele behandlungsbedürftige nicht in die KRankenhäuser wagten und schlimmstenfalls, bestenfalls für die MAchthaber-um die Opfer dann als Corontote päsentieren zu können, starben, da diese unbehandelt blieben, alle und jeder der in 2020 starb,wurde , wenn machbar als Coronatoter deklariert, Obduktionen wurden untersagt, Realität und die propagierte CoronaPandemie klafften weit auseinander.Mit Einführung der MRNA-Spritzung Anstieg der Zahl der Impftoten-Uminterpretieren dieser als Coronatoten im Georg-Orwell-Stil–der Rest ist noch nicht so lange her und reicht bis heute —-Wer steht hinter dieser welteiten PsyOP? es ist weiter der kleine Kreis ,welcher sich schon durch diese LIste an Verbrechen gegen die MEnschheit wie ein roter FAden zieht–
die US-FRAUDS mit ihren Banken und Konzernen——–Bisher haben sich diese kranken und perversen Kreaturen nur an den Ländern/Lebensräumen und deren wirtschaftlichen Verhältnissen vergriffen, doch ist „Corona“ die Krone der Anmaßung, Perfidie was alles bisher Dagewesene übertrifft,die US_FRAUDS und deren kranke Banken und Konzerne wollen die Menschheit mit der Giftspritze keulen.!!!
Haben diese Säue in den o.a. Verbrechen ihre Taten vollenden können, ist beim Massenmord per verordneter mRNA-Spritzung noch nicht das letzte Wort gesprochen.
Man muss es als den Endkampf zwischen dem absolut Kranken und Abartigen gegen die Menschheit sehen. Wird die Menschheit dagegen adäquat aufbegehren ????Wer wird gewinnen???

Mir wurde heute von einer Bekannten erzählt (sie ist von der Impfskeptikerin zu einer Fanatikerin mutiert), dass in ihrem Betrieb seit einem halben Jahr ein sehr hoher Krankenstand herrscht, so hoch wie noch nie. Fast alle geimpft.
Schimpft zeitgleich über Ungeimpfte.
Der rosa Elefant mitten im Raum, ich begreife es nicht mehr.

Ich bekomme seit ca. 2-3 Wochen von einem hiesigen Gymnasium die Information, daß sie dort einen anhaltend hohen Krankenstand hätten!
Werde mich mal erkundigen, ob es am „C“ liegt oder….

Bisher habe ich in solchen Fällen gehört, dass es an den Ungeimpften liegt, die eine Infektion eingeschleppt haben.
Niemals ist diese sogenannte Impfung ein Grund.

Meine Arbeitskollegin hat mir heute erzählt, dass die Kinder ihrer Bekannten 8 und 12 Jahre bereits den Booster bekommen haben 😧😧 ich war entsetzt, konnte nichts mehr sagen

Habe heute morgen im Radio einen Werbeslogan gehört von einem Kleinkind, dass man sich Impfen lassen soll, damit sie Oma und Opa an Weihnachten sehen können. Die Kinder werden dazu schon benutzt und verstehen den Sinn überhaupt nicht.

Hallo alle miteinander, ich komme gerade von einer Zeitreise aus dem Jahr 5 nach 2020. Bei meiner 9. Impfung (Super-Mega-Turbo-Doppel–High-End-Booster) habe ich für mich beschlossen, auf die Zehnte vorerst zu verzichten. Schließlich bin ich kein Gegner. Ich gelte wieder als ungeimpft. Darf nicht einkaufen, darf nichts mehr. Ich bin pleite, weil Anwälte meinen letzten Euro nahmen, um mich bzgl. meiner Impfschäden zu vertreten. Arztpraxen und Krankenhäuser nehmen mich jetzt auch nicht mehr auf, da ungeimpft. Zudem bin ich mehr zu Hause im Bett als auf Arbeit am Schreibtisch. Zum Glück gibt es Homeoffice. Dem mobilen Impfteam – Tierarzt meines Hundes, dessen Frau ist Apotherkin – habe ich meinen Wohnungsschlüssel übergeben. Sollen nur 2x kurz und 2x lang klingeln, damit ich mich nicht erschrecke, wenn die Wohnungstür aufgeht. Bin auf alles mögliche allergisch. Sicherlich dem Alter geschuldet. Habe Krankheiten, welche ich früher nie kannte. Auch das Alter. Aber ich versichere hiermit, dass ich kein Leugner bin. Beim Ausfüllen von Anträgen komme ich auch nicht mehr weiter. Zwei Seiten, so etwa 50 Fragen, nur zu meinem Impfstatus. Wann die erste, die zweite, die dritte Impfung. Johnson & Johnson in Verbindung mit Biontec ist in Ordnung. Aber mir ist vor 3 Jahren ein Fehler unterlaufen. Bei der sechsten entschied ich mich für Astra. Allerdings war die Impfung davor von Moderner. Deshalb galt ich für zwei Tage als ungeimpft. Zum Glück war mein Kühlschrank voll. Das mobile Impfteam hat mich sofort mit der richtigen Spritze geimpft. Ich bin dem Tierarzt und der Apothekerin so dankbar…

Impfpflicht für Haustieren sowie Kellerasseln, Küchenschaben, Kopfläusen und Kakerlaken gegen Covid-19 beschlossensagt:

Beim Lesen Ihrer persönlichen Zukunftschronik bekam Bill Gates eine Errektion, welche dieser nicht ansatzweise so auf Jewrey Epsteins Sexinsel erlebte. Nach diesem Höhepunkt warf Bill Gates seinen Windows 95-Pc an und kalkulierte , anhand Ihrer Daten, welche den Konzernen gehören(GMOs sind Eigentum der Patentinhaber, so auch alle deren Daten),die Profitmarge für zukünftige zwangsabverkaufte und zwangsverspritzte Giftspritzen innerhalb der EU-Diktatur für die nächsten 5 Jahre, dabei erlebte Bill Gates erneut einen Abgang und setzte daraufhin sein dämlich-grenzdebiles Grinsen auf, griff zum Telefon und lies sich mit seiner Freundin ,WEF-Schulkameradin von 1993, FRAUD Angela Merkel verbinden. Diese lebt ,seit deren Auscheiden aus der „Politik“ (ausschliesslich für die Banken und Konzerne) , in Berlin und geniesst , mit 9 Senftenträgern/Buttlern und sonstigem Personal, bei vollen , exorbitanten Bezügen ,ihr Werk der Zerstörung und ergötzt sich an jedem zu Tode gekommenen Deutschen, sei es durch die Giftspritze ihres Freundes Bill Gates oder durch Mord, Raub, Vergewaltigung Ihrer illegal zu Millionen hergelockten und dringend benötigten Fachkräften aus aller Herren Länder, die damals schon von der deutschen Wirtschaft händeringend gesucht wurden und von dieser mit üppigen Spenden an die einschlägig bekannten Parteien spdcdugrünelinkefdp dazu zusätzlich motiviert worden waren,da diese womöglich schoon damals den zukünftigen Impfmord mit einkalkulierten(?)oder ergötzt sich daran, wie deutsche Polizisten, das Militär auf Demonstranten einprügeln im Namen derer Gesundheit und auch nicht mehr davor zurückschrecken, diese im namen derer Gesundheit kaltblütig zu erschiessen, wenn sich diese,auch wenn kerngesund, weigern, sich mit Bill Gates Todesspritze langsam töten zu lassen. Leider ist FRAUD Merkel ein frigider,kinderloser Specksack ohne die Fähgkeit zu irgendeiner Gefühlsregung und kompensiert dies mit Fress und Saufgelagen ,und so bringt FRAUD Merkel im Jahre 2029 ein Lebensgewicht von 237 kg auf die Pferdewaage .Und trotz, dass FRAUD MErkel und auch Bill GAtes, aus Alters und Gewichtsgründen zu den „vulnerablen“ Personen gehört, sind beide auch 9 Jahre nach dem Zwang sich mit der Giftspritze langsam töten zu lassen, nicht „geimpft“.!!!

Japan ist ja bekanntlich kein Arbeitnehmerparadies. Aber vielleicht wird das Land jetzt dennoch attraktiv für hoch-qualifizierte?

Uncutnews: „Japan fügt Warnung auf die Etiketten der Impfstoffe COVID-19 von Pfizer und Moderna hinzu und verurteilt jede Art von Diskriminierung aufgrund des Impfstatus“

Ich habe den Verdacht/die Hoffnung, „Covid“ positiv zu sein, bin/war erkältet.
Jetzt wüsste ich gerne, ob das stimmt. Denn dann würde ich in Erwägung ziehen, mir den Genesenen-Status durch Test bestätigen zu lassen (auch wenn ich misstrauisch bin bzgl. Gendatenbank-Gerüchten).

Da die Schnelltests ja ebenfalls krebserregende Stoffe enthalten, meine Frage in die Runde: Kennt jemand Methoden, mit denen der Test funktioniert, ohne dass man das Stäbchen direkt in Nase oder Mund führt?
Ich habe es mit Speichelprobe versucht, aber da zeigte der Test das Kontrollkästchen nicht an: Hatte nicht funktioniert.

Jetzt überlege ich, ob ich mit einem Löffelstiel oder so etwas eine Probe nehmen könnte und die dann versuchen könnte, auf das Teststäbchen zu übertragen.

Irgendwer mehr Ahnung als ich, worauf man achten könnte?

Ich kenne den Artikel.
Es mag jetzt zu misstrauisch sein, aber angesichts dessen, was es aktuell alles schon an Wahnsinn und Tabubrüchen gab, traue ich auch einem Ökotest nicht mehr.

Wer ganze Regierungen weltweit kaufen/erpressen/… kann, der kann doch so ein kleines Problem kinderleicht auch aus der medialen Welt schaffen.

In der Presse stand schon mal was von 7facher und 50facher Überschreitung der Grenzwerte.Aber jetzt kommts:Die Zerfallsprodukte von E. sollen noch gefährlicher sein.Es nützt ihnen also nichts wenn kein E. mehr festgestellt wird.

Was man nicht sucht das findet man nicht.Sie haben doch auch sicherlich gemerkt das sehr viel Plastikzeug stinkt wie die Pest.Ob das gesund ist?Früher gabs das kaum.In einem Kaffem. Test schmeckten alle Testpersonen einen Chemischen Geschmack-gefunden wurde nichts…ja warum wohl?

Hier mein erfolgreicher Versuch, falls es noch jemand mal benötigt:

Probe mit normalem Wattestäbchen entnommen. Dann ordentlich abgestrichen am eigentlichen Teststäbchen. Dann Test wie gehabt durchgeführt.

Kontrollstreifen wurde farbig, insofern Test gültig.

(Leider negativ.)

Solch eine Ärztin ist noch kritisch und lebt ihre Berufung. Ich bin verzweifelt auf der Suche nach solchen Ärzten in Hamburg.
Ich war nämlich eben bei meinem Hausarzt… Ließ mich Krankschreiben aufgrund einer Depression. Als er dann erfuhr, dass ich nicht geimpft bin… Folgte die altbekannte Gruselgeschichte. Von Nebenwirkungen wollte er gar nichts wissen. Gäbe es nicht. Alles sicher. Noch nie so gut erprobt. Ich müsse mich Auf jeden Fall impfen lassen, sonst würde ich auf der Intensiv landen und Longcovid bekommen. Ein Jahr ausfallen bei der Arbeit.

Kennt jemand einen Arzt in Hamburg der einen nicht nötig und kritisch ist?

Das sind sie leider gefühlt alle…belastend. Gestern war meine Mutter im Krankenhaus, weil sie sich den Arm gebrochen hatte. Am liebsten hätten die Ärzte dort gleich in den gebrochenen Arm geimpft, nachdem sie erfahren hatten, dass sie ungeimpft ist. Da fehlen einen wirklich die Worte, wie sehr die Menschen das Narrativ für sich verinnerlicht haben und dieses genau so weiter geben.

Wir haben möglicherweise den selben Hausarzt …
Ich suche auch – aber bisher vergeblich.
Auch in den bisher existierenden Listen sieht es für Hamburg schlecht aus.

Ja so ein Quatsch, den man diesen Ärzten um die Ohren hauen sollte.
Und nicht vergessen: Ca. 99 Prozent aller Ärzte kennen laut Prof. Bhakdi sich auf diesem Gebiet überhaupt nicht aus.
(Dies aber ist ein Mann, der wissenschaftliche und menschliche Grösse genug hat, sein Unwissen einzugestehen, wie von ihm daselbst mehrfach unter Beweis gestellt. Vor jemandem seines Weltrufs habe und hätte ich Respekt, ehrlich gesagt.)
Man merkt alles Obige, wenn man ein wenig in dieser Gegenwart angekommen ist.
Zu ihrer „Angst“ gesellt sich im schönsten Verein auch noch die Hybris hinzu.
Freilich aber macht das die Dinge nicht einfacher, und ich habe leider keine Antwort auf Ihr so dringendes Ersuchen.

Auf Hinweis der Herzmuskelentzündungen wurde ich auch nur darüber in Kenntnis gesetzt, dass diese ja hauptsächlich bei Männern auftreten würden! Ich sei also fein raus… Einfach nur bizarr zu äußern es gäbe keine Nebenwirkungen. Noch als ich im Wartezimmer saß kam ein Mann für ein EKG, weil seine Drittimpfung schief gelaufen wäre. Aber so kann man es natürlich auch sehen… Läuft schief! Am besten trotzdem noch mal rein mit der vierten Impfung in drei Monaten…
Ach vor Corona habe ich keine Angst. Nur noch vor der Politik. Trotzdem vielen Dank für ihre Antwort!

Hier eine beachtliche Information zum „BNT162B2 (PDF):
5.3.6 CUMULATIVE ANALYSIS OF POST-AUTHORIZATION ADVERSE EVENT
REPORTS OF PF-07302048 (BNT162B2) RECEIVED THROUGH 28-FEB-2021
Zum ‚Appendix‘ herunterscrollen und dann geht’s los:
APPENDIX 1. LIST OF ADVERSE EVENTS OF SPECIAL INTEREST, natürlich „CONFIDENTIAL“ !

Ich bin schon wieder auf 180! In unserer Zeitung heute morgen folgender Leserbrief:
_____

Corona-Patienten – Umsteuern
In dieser Republik werden erkrankte Impfgegner auf Kosten der Allgemeinheit zur Rettung durch das ganze Land geflogen. Personen, die durch asoziales Verhalten ihre Mitmenschen und mittlerweile auch die volkswirtschaftlichen Grundlagen Deutschlands gefährden, werden in diesem kopf- und führungslosen Irrenhaus also auf Kosten eben dieser Allgemeinheit belohnt. Es wird Zeit, dass hier endlich umgesteuert wird und Impfgegner die Folgen ihres Tuns spüren müssen – mit der Übernahme der Behandlungs- und Folgekosten der Erkrankung.
Dr. Kerstin Ullrich, Münster
_____

Deshalb ganz großen Dank an die österreichische Ärztin und an alle anderen Ärzte, die noch einen gesunden Menschenverstand haben und danach auch handeln.

Also ich werde sicherlich nirgends „herumgeflogen“. Meine Patientenverfügung ist maximal scharf, alle „Heilbehandlungen“ ausgeschlossen und es liegt eine Entlassung auf eigene Verantwortung bei. Dann habe ich zwei bissige Bevollmächtigte, die das durchsetzen. Es werden von ihnen KEINE Unterschriften geleistet. Zudem habe ich leider keine Krankenversicherungskarte greifbar.. Bin ganz schlecht monitär verwertbar..

Meinen Platz im Krankenhaus überlasse ich im Fall der Fälle allen anderen, die ihn haben wollen. Ich habe übrigens eine unheilbare Allergie seit über 15 Jahren: Dogmatische Mediziner.

Können Sie ein paar konkretere Tipps geben: Wie führen Sie die Verfügung mit sich usw.?

Ich denke aktuell auch öfter daran, dass ich möglichst nicht ins Krankenhaus wollen würde, und falls wegen schwerem Verkehrsunfall doch, dann wirklich alles verbieten wollen würde an Injektionen oder so.
Aber wie will man das verhindern?
Ich glaube, wenn es um Leben und Tod geht, dürfen die viel.
Und ich weiß ja dummerweise gar nicht, was da alles in Frage käme, also kann ich auch nicht für alles vorab eine Verbots-Erklärung verfassen.

Schauen Sie mal auf http://www.dipat.de
Ja, das kostet was! Aber: Der mitbeteiligte Arzt Paul Brandenburg war m.W auch hier im Blog schonmal mit einem Beitrag gewürdigt worden.
Ich selber habe da meine Patientenverfügung gemacht, Mann und Sohn sollen jetzt folgen.

Ich glaube nicht, dass diese Frau Medizinerin ist.
Wäre sie es, dann wüsste sie, wieviele Geimpfte unter den Fluggästen sind.
Abgesehen davon wäre ihre Äußerung ein eklatanter und justiziabler Verstoß gegen Eid und Berufsrecht.

Laut neuester Änderung des SGB 14 ist ab 1.1.2024 eine Enteignung oder Pfändung bei sämtlichen Bürgern möglich, um die Kosten der Impffolgen aufzufangen. Es werden also alle Bürger gemeinschaftlich für alle Geimpften haften. Den Nebenwirkungen, Erkrankung und Tod sind nach der Impfung unausweichlich.

Und das steht jetzt genau wo in der ab dem 1.1.24 in Kraft tretenden Fassung des SGB 14? Kapitel, Paragraph, Abschnitt? Ich habe gesucht, aber nicht gefunden. Eine derartige Regelung wäre auch noch absurder als alles, was derzeit geschieht. Aber ich lasse mich gerne aufklären.

in dieser republik werden asoziale akademiker, die sich anmassen, menschen gegeneinander zu gewalt aufzuhetzen, sowie grund und beweislose medizinische behauptungen und wirtschaftliche falschmeldungen über die ursachen der aktuellen krise zu verbreiten, leider immer noch geduldet.

es wird zeit das hier endlich umgesteuert wird und sich solche emphatiefreien fanatiker mit faschistischen tendenzen nicht länger auf kosten der allgemeinheit profilieren und mit scharlatanerie ein gutes leben führen können. die schönste reaktion, wäre in ihrer wohnumgebung auf ihre verquere weltsicht mit flugblättern aufmerksam zu machen.

wenn frau ullrich’s berufliche kompetenz ihrem zur schau gestelltem menschlichen und emphatischen potential entsprechen, was ich stark vermute, dann tut es mir um jeden menschen leid, der gezwungen wäre sie aus irgendeinem grund aufzusuchen oder mit ihr zusammenarbeiten zu müssen.

sie selbst gibt das beste beispiel ihres allerdings zurecht angesprochenen kopf- und führungslosen irrenhauses. eine der vielen patienten mit dem wahn, influencer zu sein. oder talkshow aufklärer. oder vielleicht auch gesundheits minister? man weis es nicht genau.

dass sie auch fördergelder vom bundesministerium für verkehr und digitale infrastruktur (bmvi) für aktuell sinnfreie und zusätzlich gesundheistbelastende projekte bezieht und somit grund hat das narrativ zu befriedigen, verschweigt sie allerdings.

http://www.mod.group .. sieht nach klassischer geförderter verbrennung von steuergeldern aus. blind green action at it’s best.

und es ist kein medizinischer doktortitel, aber man sieht wieviel wert sie darauf legt, ihn anzuführen um ihre eigene bedeutung hervorzuheben. problem.

Vielen Dank für die Veröffentlichung dieses erschütternden Statements. Vielleicht wird es mir helfen, ein befreundetes Elternpaar zum Nachdenken zu bringen, das jetzt seine beiden Kinder impfen lassen will. Das sind Menschen, die noch vor zwei Jahren Gentechnik in jeder Form abgelehnt haben … Die mediale Gehirnwäsche funktioniert perfekt.

Also das ist eine der ECHTEN Ärzte!!! Vielen Dank für Ihr Dasein!!! Ich verneige mich vor Ihnen aus der tiefsten Seele, denn meine Oma war auch einer solcher Ärzte und ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie sie um jeden Patienten kämpfte. Als Kind wollte ich eigentlich auch Ärztin werden, nun bin ich froh, dass meine Tendenzen und Zukunftsvisionen damals eine Wende erfuhren. Denn sonst – wäre ich doch Ärztin geworden – hätte auch ich jetzt meinen Beruf auf den Nagel gehängt…

Wie beten zu Gott, dass diese Katastrophe schnellstmöglich endet und dabei nicht zu viele Menschen- und ganz besonders Kinderleben verloren gehen!!!

Also das versteht sich von selbst und daran wird auch entsprechend gearbeitet – bitte nicht gleich jeden verdächtigen, der sich trotzdem auf Gottes Hilfe verlässt. Zumal ist sie gerade jetzt zumindest nicht weniger von Nöten. Da der Satan in der Zwischenzeit leider erheblich gute Arbeit geleistet und sehr gute Erfolge erzielt hat, kann jetzt nur mit dem Gegendruck (Aufregung, (Gegen-)Hass, massive Konfrontation) nicht mehr viel erreicht werden. Die Entblindung und Überzeugung der Realitätsleugner gelingt nur mit einem passenden Schlüssel, dessen Erzeugungsformel aus Liebe und Gottes Segen besteht. Dann bekommt man sie auf seine Seite übersprungen.

Doch manchmal muss auch festgestellt werden, dass diese Schlüsselformel zunächst dazu führt, dass der Abgrundtiefboden der Verwirrung noch nicht erreicht wurde und das Erwachen bzw. die Erkennung der Realität erst dann eitreten, wenn man mit voller Wucht darauf hinunter knallt.

Meinem Gefühl nach stehen wir kurz vor diesem Knall, bei dem die restlichen, sich noch im Narkoseschlaf des Narrativs befindlichen Wesen schon sehr bald erwachen werden bzw. dies bereits jetzt allmällig tun. Dafür sprechen 2 sehr gute Nachrichten, die mich gestern erreicht haben und zeigen, dass sich noch mehr Fachleute dem stillen Widerstand angeschlossen haben.

Hingegen gehen uns leider andere immer weiter verloren: Ein Bekannter war gestern Zeuge davon, wie sich uniformierte Polizisten hinter den Tragesäulen im Durchgang der Einkaufspassage vor einem Douglas-Geschäft versteckt und darauf geachtet haben, dass die nach neuen Parfüms suchenden Menschen bei deren Erschnupfen unbedingt und richtig ihre Masken trugen… Die in diesem Sinne „entdeckten“ Verbrecher wurden dann gleich einkassiert… ☻☻☻

Also gegen den völligen Verstandsverlust kann nun wirklich nur der liebe Gott was machen…

Einerseits ja, andererseits: wenn alle noch normal denkenden Ärzte ihre Praxen schließen, dann bleiben nur noch die Impfanatiker (sic!) übrig.

Ich habe jetzt zum Glück einen Arzt gefunden der seinerzeit einen offenen Brief unterschrieben hatte, nur 15 Autominuten entfernt. Wie ich den Google-Bewertungen entnahm, musste er aber wegen seiner kritischen Einstellung die Praxis verlassen. Er hatte, im Gegensatz zum Praxisinhaber durchweg positive Bewertungen. Ich habe diesen Arzt aber wiedergefunden, er ist jetzt in einer anderen Praxis tätig, nun muss ich halt 10 Autominuten weiter fahren. Aber er hat sich Zeit genommen und man konnte ihm ohne Maske gegenüber sitzen. Wie angenehm. Zudem hat er mir auch Hoffnung gemacht. Und im Gegensatz zu meiner vorherigen Ärztin hat er mir auch Tips gegeben für die Gesundheit und nicht nur Pillen verschrieben.

Ja genau, die bleiben dann übrig und müssen sich eingestehen, dass sie doch nicht nach Lust und Laune spalten und verhetzen können, sondern mit den Menschen, denen sie das antun, zusammenleben – nicht im Bundestag, nicht in den Medien, sondern in der eigenen Heimat.

Wer auf ärztliche Versorgung angewiesen ist, muss sich so oder so vorbereiten, denn wenn das hier so weiterläuft wie geplant, dann bricht die Anfang nächstes Jahr sowieso zusammen.

Was ist eigentlich dran an dem Gerücht, dass ab März oder Februar hierzulande (D) auch ganz normale Ärzte in eigener Praxis ungeimpft nicht mehr praktizieren dürfen?
Ich dachte, das würde nur für Kliniken gelten.

Kein Gerücht. Arztpraxen sind auch medizinische Einrichtungen. Auch jede kleine Angestellte am Empfang etc.

Ich gehe ja nur einmal im Jahr Blut abnehmen oder so, wird wie immer mit der Haupt- Kundengruppe der evtl älteren vorerkrankten argumentiert deren Schutz nicht wirkt

Dann ist jetzt wirklich der Punkt erreicht, wo es krachen muss.

Langsam nimmt das ganze wirklich groteske Züge an. Alle Informationen sind auf dem Tisch, trotzdem werden die immer verrückter in ihren Forderungen, Maßnahmen und verbrecherischsten Grundrechtsverletzungen.

Ich hoffe, dass jetzt viele Ärzte, die betroffen sind, wirklich erkennen, dass es für sie nichts mehr zu verlieren gibt und sie den Mund öffnen.
Ich denke ja eh, dass die Ärzteschaft im Vergleich zu allen anderen noch am wenigsten Angst hätte haben müssen. Sie hätten schon zu viel früherem Zeitpunkt protestieren können, sind sie doch ihr eigener Arbeitgeber. Selbst WENN man ihnen schlimmstenfalls die Kassenzulassung genommen hätte: Auch private Praxen sind gut geeignet, um eine Familie zu ernähren, selbst wenn man jetzt nicht der absolute Guru und mega berühmt ist, und dann hätte man dem ganzen Spuk viel früher ein Ende setzen können.

Wir driften immer weiter ab in zwei sehr von einander entfernte Parallelwelten.
Wir erkennen immer mehr, die anderen paniken immer mehr.
Ich glaube, beide Welten sind absolut nicht mehr vereinbar.

Es drängt sich mir immer öfter die Frage auf: Geht es vielleicht in Wahrheit wirklich NUR um diese Spaltung.
Vielleicht ist das mit der Impfung gar nicht so wichtig.
Vielleicht sind die Schäden sogar nicht mal (sämtlich) von der Impfung herrührend sondern von anderen Giften, die man uns derzeit ohne unser Wissen zuführt.
Ich traue es denen zu.

Wer kennt sich aus und kann mir sagen, welche Möglichkeiten es gibt, aus der Krankenkasse ganz raus zu gehen?
Wenn man sich privat versichern darf aufgrund des Gehalts, ist das dann eine Lösung, oder kommt man dann vom Regen in die Traufe?

Mir reicht eine absolute Risiko-Absicherung für schwerste Unfälle und Behinderungen.
Alles andere verantworte und plane ich viel lieber selbst.

Man kann jederzeit sagen, dass man privat versichert ist, man braucht nicht mal eine Versichertenkarte. Dann muss man alle Rechnungen selbst bezahlen.
In einer privaten KV gibt es jedoch keinen Tarif für ausschließlich schwere Fälle. Eine Unfallversicherung wird jedoch erst alle Umstände prüfen und im Zweifel die Leistung ablehnen.

Wenn wir nicht alle in dieses schulmedizinische kassenärztliche System gezwungen wären (was ja immer als Errungenschaft des Sozialstaats gepriesen wird – und es früher wahrscheinlich auch einmal war, im Sinne einer echten Risikoumverteilung), hätten wir die Möglichkeit, einfach selbst unsere „Prämien“ einzusetzen und zu entscheiden: Was wollen wir dafür bekommen, welche „Behandlungen“ tun uns gut, wollen wir allgemeine gesundheitliche Tipps oder lieber angeblich so moderne Pharma-Technik.

Da ich aktuell sehr selten zum Arzt gehe (was aber auch an Unzufriedenheit mit den dortigen „Behandlungen“ liegt), wäre ich auch bereit, dann andere, die vielleicht insgesamt kränker sind, finanziell mitzuunterstützen, damit der Solidar-Charakter bestehen bleibt.
Aber ich will eben selbst entscheiden können, was ich bekomme.
Dann müssten auch viele Ärzte sehr umdenken.

Sehr gut finde ich das nicht. Und schon gar nicht zum aktuellen Zeitpunkt, wo es uns allen darum gehen sollte (und so persönlich wie möglich) impfwilligen Eltern die Faktenlage zu erörtern (Stellungnahme der DGPI vom 21.04.21 usw. – https://dgpi.de/stellungnahme-dgpi-dgkh-hospitalisierung-und-sterblichkeit-von-covid-19-bei-kindern-in-deutschland-18-04-2021/?fbclid=IwAR2met4gS2OvSP7nPshCQARBadxUbtUZIjeXRhghUgXBQwsUI5Dn2vP8f-8 ), um möglichst viele Minderjährige vor dem mRNA-Schuss zu retten. Denn die Impfpropaganda und Verharmlosung der MSM ist derzeit nur noch besorgniserregend. Jetzt hat in DE die Ampel einen 19-köpfigen „Experten“rat ins Leben gerufen, der wohl nur als Farce bezeichnet werden kann. Mit dabei ist Alena Buyx („““Ethik““““rat), die ja bereits im Mai verkündet hatte, dass sie ihre eigenen Kinder (unter 12) sofort impfen lassen würde: https://www.zeit.de/gesundheit/2021-05/alena-buyx-corona-impfung-risiko-kinder-ethikrat-schule-nebenwirkungen-sommerferien?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F Das wird die Buyx bestimmt bei der nächstbesten Talk Show allen unsicheren Eltern mit auf den Weg geben, einfach nur grauenvoll, was jetzt abgeht.

Habe es heute morgen auch mit Besorgnis wahrgenommen, dass Alena Buyx mit im „Expertenrat“ ist.
Ich habe keine Angst vor Corona, aber sehr viel Angst vor solchen Experten, wie Frau Buyx!

Diese Gestalten kann man alle nicht mehr ernst nehmen und Angst vor ihnen braucht man schon gar nicht zu haben: haben Sie etwa auch Angst vor dem Crack-Karli? Vergesst diese Leute, die sind durch!

Sie erklärt doch die Faktenlage, sogar ausführlich, auf ihrem AB. Sie als Ärztin weigert sich unter Strafe, weiterhin Kinder zu impfen, weil es so viele Schadensmeldungen und sogar Todesfälle gibt, die nicht geklärt werden. Deutlicher kann man es den Eltern nicht sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.