Kategorien
Allgemein

Öffentlich-Rechtliche zensieren klare Worte von Lisa Fitz und löschen ihr Video – wir zeigen es trotzdem

„Die Meinungsäußerungsfreiheit gilt nicht unbegrenzt, sondern endet auch in einer Comedy- oder Satiresendung bei falschen Tatsachenbehauptungen“ sagte Clemens Bratzler, Programmdirektro beim SWR zur Begründung für das Löschen des Beitrags. Wir veröffentlichen hier den Beitrag von Lisa Fitz und erläutern einige Hintergründe zu den angeblich „falschen Fakten“.

Mittlerweile ging es bereits durch „alten Medien“: Die Kabarettistin Lisa Fitz hat am 10.12.2021 in einer Ausgabe der „Spätschicht“ mit einem Beitrag über die Corona Impfungen für ordentlich Furore gesorgt. So viel, dass der SWR sich sogar „gezwungen sah“, ihren Beitrag aus der (durch unser aller Gelder finanzierten) Mediathek zu löschen.
Das ist natürlich keine Zensur – oder ein Vorenthalten einer Leistung, die wir ja alle bezahlt haben. Nein. Der SWR schützt uns damit lediglich vor bösen „Fake News“.
Schauen wir uns zuerst einmal kurz den sehr interessanten Beitrag von Lisa Fitz an:

Der Hauptaufhänger für das „Löschen des Videos“ war eine Aussage, in der Lisa Fitz sagt, dass 5.000 Menschen in Europa bereits an den Folgen der Corona Impfung verstorben sine:

Für 5000 Menschen sei dieser Antrag „leider zu spät. Da waren die Folgen durch die Covid-19-Impfstoffe tödlich.

Lisa Fitz

Hat sie damit unrecht? Nun, es gibt eine sehr interessante Telegram-Gruppe, „CoronaDatenanalyse“. In dieser werden regelmäßig die Daten der EU EudraVigilance-Datenbank ausgewertet – was kein einfaches Unterfangen ist (wir haben über solche Auswertungen bereits berichtet).
Die Auswertung mit Stand 18.12.2021 kann man in der Telegram Gruppe oder auf einer eigens dafür eingerichteten Website herunterladen. Dort sind in Europa ganze 8.278 Todesfälle im Zusammenhang mit der Impfung gelistet:

Hat also Lisa Fitz untertrieben – und wurde deshalb gelöscht?
Nein. Hat man bei den „Corona Toten“ gar nicht so genau hingesehen und gefragt ob diese „an“ oder „mit“ Corona verstorben sind – so will man es (angeblich) bei den Impftoten genauer wissen. Denn die 8.278 „Todesfälle“ sind ja schließlich nur „Verdachtsfälle von Impfnebenwirkungen“. Dass zumindest in Deutschland niemand daran interessiert ist (insbesondere das Paul Ehrlich Institut, PEI), solche Fälle wirklich aufzuklären, haben wir bereits mehrfach erörtert.
Dies wird nicht zuletzt darin deutlich, als dass das PEI uns lediglich die Nebenwirkungen mit Stand 30.09.2021 mitteilt – sprich: wir haben einen fast 12 Wochen alten Datenstand, auf dem wir die Gefahrenabschätzung der Impfstoffe begründen. Und schon mit dem alten Datenstand hatten wir alleine in Deutschland offiziell 1.802 Todesfälle (im Zusammenhang mit der Impfung). Dukenlziffer unbekannt.

Fazit: Die 5.000 „Impftote“ von Lisa Fitz sind natürlich freilich nur Verdachtsfälle. Verdachtsfälle, weil die Behörden nicht in der Lage sind, die kausalen Zusammenhänge aufzuklären bzw. dies gar nicht wollen. Da Experten schätzen, dass lediglich 1% der wirklichen Impfnebenwirkungen gemeldet wird, dürften allerdings die 5.000 Toten weit, weit weniger sein, als real vorhanden. Dass der gesamte Beitrag nun zensiert wird, spricht Bände. Sind wir noch auf dem Weg in einen totalitären Staat, oder sind wir bereits angekommen?


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

95 Antworten auf „Öffentlich-Rechtliche zensieren klare Worte von Lisa Fitz und löschen ihr Video – wir zeigen es trotzdem“

Musste eben in einem Kommentar auf Tagesspiegel lesen, dass das ja nur ein Antrag einer rechten Abgeordneten sei. Man dreht es sich halt immer so wie es gerade passt.

Lt. Auskunft des SWR haben sich wohl einige Zuschauer beschwert. Ich vermute mal, es waren die üblichen desinformierten und daher verängstigten ÖRR-TV-Zuschauer, die leider genauso viel Ahnung haben wie offensichtlich der SWR.

Der SWR behauptet doch tatsächlich, die Zahl sei NACHWEISLICH falsch. Auf den Nachweis bin ich gespannt, den sollten wir alle dort anfordern. 😉

Ja, die Wahrheit tut weh, die, denen sie besonders weh getan hat (vermutlich den verantwortlichen Politikern) die werden mit der Beschwerde wohl die Löschung forciert haben. Dumm nur, dass die Begründung des SWR leider nachweislich falsch ist. Frau Fitz ist offenbar informierter als der SWR Programm-Verantwortliche. Wie peinlich für den SWR!

Beim SWR heißt es nun:
„ Was die explizite Textpassage der Impftoten angeht, ist die Problematik folgende: Es gibt einen Entschließungsantrag der im Europäischen Parlament eingebracht wurde, in dem diese Zahl benannt wird. Lisa Fitz hat uns vor der Sendung diesen Entschließungsantrag vorgelegt. In der Sendung sagt sie deshalb ‚beantragt‘ nicht ‚beschlossen‘. Hier der Link zu diesem Entschließungsantrag.“ – der SWR versucht nun die Quelle zu entkräften.

https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/pressemeldungen/lisa-fitz-spaetschicht-2021-102.html

Leider ist die Quelle der EU die EMA.
Und dort stehen die Toten wie die EU es sagte auch.

https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/B-9-2021-0475_DE.pdf

https://www.ema.europa.eu/en/documents/covid-19-vaccine-safety-update/covid-19-vaccine-safety-update-comirnaty-11-august-2021_en.pdf

Wollen die jetzt das Internet „korrigieren“?

Die Frau ist wirklich Spitze. Wenn uns das jemand vor 2,5 Jahren erhält hätte, den hätten wir doch ins Irrenhauses geschickt.
Ich bin geschockt wie da mit der Wahrheit umgegangen wird! Wann sehen wir das Video zur besten Sendezeit um 20:00 Uhr mit der Tagesschau?

In der letzten Ausschuss-Sitzung wurde erwähnt, dass die Hippie-Bewegung CIA-gesteuert war, der Vater von Jim Morrison zB war ein hochrangiger Offizier. Er war mit hautpverwortlich beim sog. Tonkin-Zwischenfall 1964, bei dem laut offizieller (US-) Darstellung ein Angriff von Vietnam auf die US-Navy stattgefunden haben soll. Vietnam-Krieg dann von ca. 1955 bis 1975..

Erzählt es den 68ern, denen davon, die das alles nicht schon längst wissen und noch nicht ganz vergessen haben, dass sie mal nicht nur für Flüchtlinge, sondern zu allererst gegen Krieg waren.

Der Vietnam-Krieg wurde damals übrigens noch durch weltweite Massenprosteste, insbesondere auch in Europa und dort vor allem auch in Deutschland, gestoppt – viel zu spät, aber er wurde gestoppt.

„… In der letzten Ausschuss-Sitzung wurde erwähnt, dass die Hippie-Bewegung CIA-gesteuert war, …“
Möglich, dass Umstürze, gesellschaftliche Unruhen stets von den Geheimdiensten angestoßen oder in ihrem Fortgang von den Geheimdiensten „begleitet“ werden.
Wer weiß schon, was der VS dieses Mal, da viele Menschen gegen die „C“-Terrorisierungen der Bundestagsmarionettendarstelerabgeordneten und die Bundestagsmarionettendarsrellerregierung und ihre Mitmacherdarsteller/innen auf Landes- und Stadtebene protesiteren, für „Aufgaben“ hat. Ich schätze, der VS ist längst unter den Demonstranten und in den Initiativen, wenn diese sich „weit aus dem Demonstrations-Fenster lehnen“. Beweisen kann ich das nicht.

Wenn der VS bei den Demonstrationen mitmischt, dann vermute ich eher als Agent provocateur. Die Linksextremen betätigen sich ja auch gerne als solche. Siehe der Typ der damals bei der einen Demo den Hitlergruß zeigte und sich dann als Linksextremer entpuppte. Rechtsextreme mit einem RAF-Tattoo sind doch extrem selten. 😉

Und da ja nun überall im Land diese Demos sind, findet sich inzwischen jeweils nur ein Häufche an Extremen die sich als Gegendemonstranten beteiligen. Die 15 Hansel in HH waren auch nicht der Rede wert.

Genauso hat eine Zeitung damals beim G20-Gipfel ihren Lesern weismachen wollen, dass da Rechtsextreme dabei gewesen seien. Als Beweis wurde ein Video gezeigt bei dem man die typischen Glatzen in ihren Bomberjacken und Springerstiefeln sah. Dumm nur, dass die in dem Video offensichtlich trotz ihrer gefütterten Bomberjacken alle am Frieren waren. Der Tag an dem die Randale in HH stattfand war aber ein (extrem seltener) lauer Sommerabend an dem Niemand gefroren hat, schon gar nicht mit wattierter Jacke. Die Leser haben das gemerkt und dann in den Kommentaren gefragt, ob man sie verar…. wolle.

Die halten uns alle echt für genauso dumm wie sie selbst sind. 😉

Verdächtig finde ich nach wie vor die „Querdenker“. Damit wurde der gesamte Widerstand gelabelt und sofort wurde jeder ungefragt unter dieses Label summiert, der nicht einverstanden war und dies vor allem auch von Behörden. Das homogene Feindbild, welches zum pauschalen Diffamieren als Gegenseite nötig war, wurde damit prompt geschaffen. Zudem wurde die Masse der Anhänger kanalisiert ins Nirgendwo geleitet und das tanzend. Dass dieses Label dann auch noch patentiert werden sollte, obwohl es sich angeblich um eine Bürgerrechtsbewegung gehandelt hat, bedarf sowieso keines weiteren Kommentars.

Der Vietnam-Krieg war auch nicht mehr finanzierbar. Hoffen wir, dass eine Kombination aus Teurung/Inflation (Strommangel? und Verdruss das Corona-Regime die Menschen auf die Strasse beenden wird.

Ich habe im ganzen letzten Jahr nur zwei gute Beiträge im Mainstream gesehen, das war einmal vor längerer Zeit eine Sendung von Richling und dann ein Ausschnitt dieses Beitrags hier neulich bei Twitter.

Ich bedankte mich damals noch bei Richling, weil es für mich wirklich ein Lichtblick war und sich die Welt in mir und um mich herum einmal für einen Moment ein wenig kongruenter anfühlte.

Bei Richling schaute ich später dann nochmals rein und fand nichts Interessantes mehr.

Und Lisa Fitz wird jetzt also zur Schnecke gemacht.

Was soll man dazu noch sagen.

Trotzdem Danke, Lisa Fitz. Es war eine Glanzleistung, auch künstlerisch, es war es auf jeden Fall wert, egal was Sie nun medial/beruflich/… für Konsequenzen tragen müssen sollten (was ich nicht hoffe, aber wer weiß). Es war es wert.

Danke Lisa Fitz. Das gute am Internet: es vergisst nicht. Alle Aussagen 100% unterstrichen. Was ich nicht verstehe: Wieso werden die Tagesschau und co. nicht eingestellt, denn mehr falsche Tatsachenbehauptungen gibt es doch gar nicht. Und auch diese wird das Internet nicht vergessen… Danke an das Internet

nee , der lauterbach
benutzt doch in einem satz nur mindestens 5 mal wörter wie warscheinlich , möglicherweise & vileicht !! (WUERG)

Ich bin immer wieder fassungslos wie weit die Zensur in diesem Land schon vorangeschritten ist.
Und wir sind machtlos.
Hatte mich bei Lisa Fitz bereits für ihre klaren Worte bedankt und das Spätschicht Video gesichert, weil ich vermutete, dass es gelöscht wird.Und dich bin ich fassungslos!!!
Demokratie und Deutschland???????

wieso den machtlos?

Schalten Sie die Glotze aus und wirken Sie mit den Geldhahn zuzudrehen: https(:)//rundfunk-frei.de/

Wer zensiert hat keine Nutzer verdient: kündigen Sie solche Accounts.

Ich wurde von Youtube das erste Mal vier Wochen gesperrt (ohne Rückmeldung von denen, weshalb, warum). Konnte keine Kommentare mehr schreiben und beim zweiten Mal – ohne Rückmeldung- erneut, bis dato. Jetzt habe ich meinen Account dort gelöscht. Wer mich in meiner Meinungsfreiheit blockiert, führt nichts gutes im Schilde. Übelst was hier läuft, ganz schlimm.

Ja, kenne ich, Machtlosigkeit in der DDR. UND 1989 haben mich oft Wessis gefragt: Wie konntet ihr solch einer Diktatur so lange dulden?
Genau aus diesem Grund wie heute: Denunzianten, Verleumdung, Drohung, Lügen etc.
Na ‚mal sehen wie lange die Wessis noch zuschauen werden. Wir Sachsen haben von Anfang an Kante gezeigt, die hier wohnen und sich über uns brüskieren, sind meistenteils Zugezogene… Einfach nur furchtbar.
Da tuen solche in der Öffentlichkeit stehende wie Lisa richtig gut 👍

Die alles entscheidende Frage wird doch sein: WANN und WIE können solche Zahlen von Menschen oder Institiuten veröffentlicht werden, den man GLAUBEN und VERTRAUEN MUSS.
Es ist ja schon bezeichnend, wie kompliziert man diese Fallzahlen suchen muss.
Selbst wenn die Beweislast erdrückend ist lässt sie sich von Politikern und Medien mit wenigen Tricks relativieren und auflösen.

Und ich bin mir sicher: erst wenn solche Zahlen IM GEFÜHL als Wahrheit anerkannt werden, reagieren Menschen darauf.
Das erreicht man sicherlich am besten, wenn solche Zahlen so einfach wie nur irgendmöglich dargestellt werden. Weil niemand gerne solche komplexen komplizierten Tabellen studiert.
Man stelle sich mal vor wie das wirken würde, wenn täglich vor dem Wetterbericht eine Ansage käme wie: Tote durch Impfnebenwirkungen – Biontech xxx usw.
Oder kennt jemand eine Internet Seite wo die Impfschadenopfer so einfacher und für jeden verstehbar dokumentiert werden?

Tja, nur um diese Zahlen senden zu können, müssten Sie schon den Sender kapern und die Nachrichtensprecher als Geiseln nehmen. Sowas passiert nur in Kinofilmen.

Die BILD hätte die Chance gehabt, aber seit der Reichelt weg ist, sind die auch wieder Maistream. Naja, ab und an ist noch in wenig Kritik spürbar, aber bei Weitem nicht so viel wie bei Reichelt.

Donnerstag ist in Ahrensburg wieder Spaziergang. Ging letztes Mal eine gute Stunde, war wirklich nur ein Spaziergang, keine Schilder, aber man konnte sich austauschen. Die Polizisten die mitliefen fanden es wohl auch ganz gut, während der Dienstzeit spazieren gehen zu können. Gefahr war nicht gegeben: die Antifa war nicht da und die Spaziergänger waren friedlich.

Hallo,

die EU Datenbank listet prinzipiell auch Fälle außerhalb der EU auf. Das sollte in unserer verlinkten Analyse berücksichtigt sein, sodass dort nur Fälle in der EU erscheinen.

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Können Sie uns sagen, welche „Ruf“ diese EU Datenbank in den Maßnahmen- und Impfbegeisterten hat?
Das klingt so offiziel – WER verantwortet die Zahlen da?
Wer ist Auftraggeber?
Wie sicher sind die Zahlen?
Ich merke immer, dass man in Diskussionen um Impfschäden sehr schnell verunsichert oder „kalt gestellt“ wird, wenn man keine solide anerkannte Datenquelle hat.
Daher wäre es unbedingt gut zu wissen, wie „seriös“ diese EU Datenbank ist.

Danke für den Hinweis. Für „European Economic Area“ sind es 8.466 und damit stimmt die obige Angabe bis auf 188 Todesfälle.

Dass die genannten giftigen Nanopartikel in den Injektionen drin sind weiß ich schon seit mindestens 4 Monaten.
Es ist eine Katastrophe dass es immer so lange dauert bis eine Info endlich einmal eine breitere Masse erreicht. 😞

Das ist seit über einem Jahr bekannt, mit den LNPs, daß weiß eigentlich jeder, also von denen die den Dreck zugelassen haben auf jeden Fall. Jeder Normalo sollte also über’s hinterfragen der Funktionsweise an diese Infos gelangen. Passiert aber nicht, die meisten interessiert nur, kann nicht in meine DNA, super, will reisen und Bratwurst… 🤷‍♂️

Bei den „Nanopartikeln“ in den Injektionen handelt es sich um Lipidkügelchen, also um Fettkügelchen. Solche Fettkügelchen sind tatsächlich ungefährlich und befinden sich als Casein u.a. in Milch. Nanopartikel befinden sich in vielen Lebensmitteln und zumeist ungefährlich. „Nano“ heißt übersetzt „Zwerg“ und nicht jedes kleine Teilchen ist so gefährlich wie bspw. Feinstaub oder Mikroplastik.

Kenne ich anders.
Nanopartikel sind schon seit vielen Jahren in der Kritik, werden etwa auch in Kleidung oder Kosmetik verarbeitet, und es wurde auch im Mainstream breit darüber berichtet, dass eigentlich noch niemand weiß, wie diese Teilchen sich im Körper verhalten, ob sie etwa die Blut-Hirn-Schranke überwinden könnten, was wirklich schlimm wäre.

Nano bedeutet als Vorsilbe einfach, dass es 1/(1000000000) von etwas ist.
Vermutlich bezieht es sich auf eine Längeneinheit und es sind Nanometer gemeint. Dann wäre ein Nanometer ein Millionstel Milimeter.
Bzw. etwas in der Größenordnung, also beispielsweise: Teilchen mit 7 Millionstel Millimeter Durchmesser.

Das schwere allergieauslösende PEG, was in allen Impfstoffen vorkommt, findet man auch in Pflegeprodukten, sogar für Babys und anderen Medikamenten. Deshalb ist es trotzdem nicht ungefährlich.

Ich glaube, das weiß die Masse tatsächlich.
Als sich die jungen Leute in meinem Umfeld im Sommer impfen ließen, war eine Frau dabei, die ihr ganzes Leben auf Vermeidung der Nanopartikel ausgerichtet hatte (Kosmetik etc.) und nun bei der Impfung auch nur deswegen Angst hatte.

Viele erzählten mir damals aber, der Impfstoff verteile sich nicht im Körper, sondern bleibe vor Ort.
Ich glaubte das nicht, googlte damals dann danach und fand diese „Info“ tatsächlich überall, bei Focus oder Stern oder so auch.

Tja. War dann wohl leider Fake-News.

Ich hätte mich aber damals sowieso nicht drauf verlassen. Woher wollen die Entwickler sowas denn am Anfang so genau wissen, hätte ich mir da gesagt.

Was derzeit in der EU in Oberarme gespritzt wird, hat nur eine bedingte Marketing-Autorisierung. Die Zulassungsinhaber hatten und haben noch weitere Informationen beizubringen. Obwohl Pfizer/BioNTech bis Juli 2021 zwei wichtige ergänzende Informationen zu liefern gehabt hätten, fehlt hier noch immer einiges. Es handelt sich um zwei noch nie bei Menschen verwendete Inhaltsstoffe, nämlich um die Lipide ALC-0315 und ALC-0159 . Derzeit kursierende Behauptungen, dass sie nie geprüft wurden und für Menschen nicht zugelassen sind, sind schlicht falsch. Es gibt Prüfungen und Zulassungen durch die EMA.

https://tkp.at/2021/12/09/wesentliche-daten-fehlen-bei-bedingter-biontech-pfizer-zulassung-in-eu-alc/

Warum kommen die Verantwortlichen nicht hinter Schloss und Riegel??

Ich bin mittlerweile zu der Überzeugung gelangt, die Pharmariesen haben die Politik fest in ihrer Hand. Sonst würden die Regierungen nicht derart viel Druck auf die Bevölkerung ausüben. Als seien sie plötzlich am Wohl und derGesundheit des Volkes interessiert.

Danke für den Link. Interessant ist hier, was zu ALC-0159 in der deutschen Wikipedia steht: „ist ein synthetisches Lipid, das aufgrund seiner grenzflächenaktiven Eigenschaften in pharmazeutischen Formulierungen als Hilfsstoff eingesetzt wird.“ Das klingt so, als ob das ganz normal in diversen Arzneimitteln eingesetzt würde, oder?

In der englischen Wikipedia steht: „It is a non-ionic surfactant by its nature. It has been deployed in the Pfizer-BioNTech SARS-CoV-2 mRNA vaccine that contains the active ingredient tozinameran.[1]“

Die Pharmazeutische Zeitung schreibt: „Die beiden funktionellen Lipide ALC-0315 und ALC-0159 sind neuartige Hilfsstoffe, die bisher noch nicht in zugelassenen Fertigarzneimitteln zu finden waren.“

Ich weiß schon, wieso ich Wikipedia nichts mehr spende, das ist kein Lexikon mehr, sondern ebenso ein Fehlinformationsinstrument des Mainstream. Denen kann man auch nichts mehr glauben.

Sie haben ja auch Dr. Robert Malone, den Erfinder der mRNA-Technologie zum Mitautor gemacht. Allerdings dabei vergessen, den Link zu seinem Artikel zu löschen. Denn warum steht der Mitautor auf dem Skript an erster Stelle? Schreibt man da nicht normalerweise den Hauptautor hin? Und wieso bekommt der Mitautor den Nobelpreis und nicht der Hauptautor? Tja, die halten uns alle für blöd. Leider kommen sie damit ja auch bei Vielen durch.

Es ist schon bezeichnend wie Facebook SOFORT derartige Links zensiert und SOFORT verschwinden lässt – keine einzige Minute Überlebensdauer. Selbst der Einspruch gegen die Zensur funktioniert nicht mehr.
Und nein, ich will jetzt NICHT lesen, wie man denn nur auf Facebook noch… es geht doch darum, dass man selbst erleben kann wie schnell dort alles Wichtige weg zensiert wird. Wer das nicht mit eigenen Augen sieht, der würde es doch gar nicht glauben können.
Mittlerweile werden 70% aller Beiträge von mir sofort zensiert.
ZUCKERBERG gehört meines Erachtens für 50 Jahre bei Wasser und trocken Brot in den Kerker eingesperrt – Drecks-Massenmörder!

Eigentlich wollte ich mir den Auftritt von Lisa Fitz schenken, weil in der Spätschicht seit 2 Jahren nur geframte Beiträge kommen. Dann habe ich mir den Auftritt gesucht und angeschaut (trotzdem) und finde er war ziemlich gelungen.
Die Reaktionen darauf sind an alle Kabarettisten gerichtet, schaut euch an was mit euch passiert, wenn ihr gegen Corona argumentiert. So sind fast alle still geworden. Die Gesellschaft wird „geframt“, jeder freidenkende Mensch kann sich nur bestürzt abwenden.
Ich denke, die „alte“ Welt ist am Arsch und die five-eyes mit. Freidenkende Menschen sind gezwungen in den Untergrund zu gehen und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen. Ich denke, das macht mehr Sinn, als in Demonstrationen seine Kraft zu verpulvern und die Staatsmacht auf den Plan zu rufen. Der Arm der Staatsmacht ist lang, länger als viele denken. Die nächsten Jahre werden schrecklich. Leider bin ich da sehr pessimistisch.

@homedoc: Pessimistisch bin ich zwar auch, aber die Demos sind wichtig, je mehr Leute mitmachen, desto besser. Die vermeintliche Mehrheit merkt so, dass es doch mehr sind, die kritisch sind. Und die vermeintliche Minderheit merkt so: wir sind mehr als man uns immer weismachen will. Schließlich muss man bedenken, dass es immer nur eine Minderheit ist, die wirklich auf die Straße geht. Und in HH waren es mind. 15000 Teilnehmer, wenn nicht sogar noch mehr. Ich habe übrigens von einem Teilnehmer gelesen, dass am Demoanfang immer noch Teilnehmer standen als die Leute schon den Ballindamm runter bis zum Jungfernstieg gegangen sind. Somit war der Zug also nicht „nur“ 2km lang, sondern eher 3 km. Wahnsinn, oder?

Leider ist nun erstmal 2 Wochen Pause wegen der Feiertage. Aber wenn dann in 3 Wochen noch mehr Teilnehmer dabei sind, dann sollte es den Verantwortlichen wirklich langsam ungemütlich werden. So fing das in der DDR auch an…

Meinen innigsten Dank an Lisa Fitz! Durch die Löschung ihres Beitrages werden wieder Menschen die unsägliche Medienpolitik hinterfragen und ihre Schlüsse ziehen. Ich bleibe optimistisch! Jesus hat gesagt: „Fürchtet euch nicht!“ Politik und Medien labern immer das Gegenteil.

An dem Nutzen von angeblich vorbeugenden Injektionen („Impfung“) zu zweifeln ist moderne Ketzerei höchster Delinquenz. Die „Impfung“ ist der moderne Heiland, an dem Heilsversprechen zu zweifeln kommt der schrecklichsten Ketzerei gleich.

Wie damals der Glaube zu einer alleinigen Sache verschworener Kreise, Kirche genannt, gemacht wurde, wird heute Wissenschaft verengt zu einer alleinigen Sache verschworener Kreise: der akademischen Zitier- und Preisverleihungs-Zirkel und Eminenzen- und Honoratioren-Vereinen und deren Netzwerke. Aus diesen Zirkeln heraus würde angeblich alleinige Wahrheit verkündet werden, in einem absolutistischen Verständnis, wie es zu Zeiten angeblich von Gott eingesetzter Kaiser und Päpste denküblich war.

Wir befinden uns im tiefsten Mittelalter der Irrationalität. Die Inquisition wird heute nicht mehr von Bruderschaften wie Jesuiten oder Dominikaner sondern von Politikern und Medien-Unternehmen durchgeführt. Den ideologischen Überbau liefern käufliche und fanatische Pseudo-Wissenschaftler.

Hier ein Einblick in andere wahnwitzige Zeiten:
http://www.lexikus.de/bibliothek/Das-Handbuch-der-Inquisition

Ganz großes DANKE an Lisa Fitz!

VIRUS-TICKER:
Lauterbach für Bundestags-Beschluss zur Impfpflicht „so schnell wie es geht“

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/virus-ticker-lauterbach-f%C3%BCr-bundestags-beschluss-zur-impfpflicht-so-schnell-wie-es-geht/ar-AARYreT?ocid=msedgntp

Ebenso erwartet Karl Lauterbach die Zulassung des proteinbasierten US-Impfstoffs Novavax binnen 24 Stunden. Der Minister sagt im „Bild“-Talk „Die richtigen Fragen“: „Ich rechne morgen mit der Zulassung von Novavax.“ Zuständig für die Zulassung ist die EU-Arzneimittelbehörde EMA. Lauterbach warnte vor der Annahme, dass der neue Impfstoff „ein Game Changer wird.“ Studien zufolge seien Moderna und Biontech „eine ganze Spur sicherer“. Allerdings wartet ein Teil der Impfskeptiker auf Novavax sowie auf Totimpfstoffe, weil sie den mRNA-Impfstoffen nicht vertrauen. In der Folge könnte die Impfquote in Deutschland steigen.

Was für eine „Verar……“

Auch hier noch einmal der Hinweis: Lasst Euch nicht hinters Licht führen: Die „Tot-Impfstoffe“ nutzen genauso Gentherapie. Siehe Wodargs Interviews hierzu! Die wollen uns damit reinlegen.

Furchtbar, das mit Lauterbachs Äußerung.

Außerdem: Laut FAZ.net beginnt Israel jetzt bereits damit, seinen Leuten die AUSREISEN zu verbieten.
Auf sowas hatte ich die ganze Zeit etwas „gewartet“.
Die schnüren den Sack zu.
Bald kommen wir hier nicht mehr raus?

Da sind doch angeblich auch so Gen-Sachen drin in den sog. Totimpfstoffen. Wenn da dann auch so viele sterben, bekommt das Wort Totimpfstoff eine ganz neue Bedeutung.

Übrigens, hier zeigt es sich: es geht nicht um Gesundheitsschutz, sondern um Diskriminierung Ungeimpfter, also um Ausschluss von Allem.
Ich hatte schon eine ähnliche Story gelesen wo eine Geimpfte nur eine Bratwurst bekam, weil sie die andere ja an einen Ungeimpften weitergeben könnte (ihr ungeimpfter Mann wartete draußen). Ich bin fassungslos.

https://fws.rocks/bilder#pid=28

Der Tot-Impfstoff der uns untergejubelt werden soll, ist kein Tot – Impfstoff im klassischem Sinne. Er enthält chemische Spike-Proteine. Was bitte hat ein chemisches Spike-Protein im Tot-Impfstoff zu suchen? Es hat dort überhaupt nichts zu suchen.

Habe beim PEI 407 Todesfälle dokumentiert gefunden. Frau Fitz spricht aber von 5000 Toten in Europa. Europa hat 27 Mitgliedsstaaten, also käme das ziemlich genau hin.

Lisa Fitz hat mit den Todeszahlen stark untertrieben.
Zum 30. 9. 21. gab es lt Sicherheitsbericht des PEI allein in Deutschland 1802 gemeldete Todesfälle. Die Zahlen der nicht gemeldeten und der fehldiagnostizierten Todesfälle ist sicher sehr hoch.
Es werden doch die nach einer Impfung verstorbenen Menschen nicht alle obduziert. Ich behaupte, die wenigsten werden obduziert.
Der Arzt, der den Tod feststellt, weiß sicher weiterhin nicht, ob der Tote zuvor geimpft wurde und wann das geschah.
Die EU hat 448 Mio Einwohner. Deutschland hat 83 Mio.
Man kann sich also leicht ausrechnen, dass bei 1802 offiziellen Toten zum 30. 9. 21. allein in D, es in der EU rd. doppelt so viele gegeben hat.
Die nicht gemeldeten Fälle sind da noch nicht mitgerechnet.

Schon immer bezeichnet das PEI die gemeldeten Toten als „Verdachtsfälle“. Das war schon bei den Impfungen vor der Pandemie so und wird auch bei den Corona-Impftoten so gemacht.
Wenn Ärzte sich die Mühe machen, eine Meldung wegen eines Todesfalles zu schreiben, was bis zu 60 Min. Zeitaufwand bedeutet, dann tun sie dies nicht nur wegen eines Verdachts, sondern weil sie sicher sind, dass die Impfung am Tod schuld war.
Würde man alle nach Impfungen Verstorbenen obduzieren, so bestünde Klarheit.
Das tut man nicht. Der Grund dafür liegt auf der Hand …

Hi zusammen,
weiß jemand zufällig, wie die Chancen sind, mit negativem Schnelltest (Husten, Temperatur, Schnupfen) dennoch einen positiven Omicron-PCR-Test zu erhalten?

Ich las irgendwo, dass Tests, die früher Covid-Negativ (PCR) gewesen wären, jetzt oft Omicron-Positiv (PCR) sind. Angeblich wird bei Omicron einfach eine Gruppe am Molekül WENIGER verlangt (S-Gruppe).

Mein Arzt wollte mich nicht krankschreiben, wenn ich den PCR-Test nicht durchführen lasse, meinte aber selbst, dass der vermutlich negativ sein würde.
Weil ich Prinzipienreiter bin, habe ich den Test verweigert und bin zu einem anderen Arzt.

Mittlerweile frage ich mich, ob ich nicht doch hätte testen lassen sollen.
Ich bin skeptisch wegen der Sache mit den Gen-Datenbanken, und außerdem will ich das ganze System nicht unterstützen.
Genesenen-Status könnte mir andererseits aber beruflich ggf. doch noch etwas willkommene Fristverlängerung bescheren.

Bei Bedarf gebe ich natürlich auch gerne ein paar Viren ab 😉 Raum Frankfurt.
War sehr ansteckend, habe es selbst sehr leicht bekommen von jemand Erkranktem.
Ist aber bereits stark am Abklingen 😉

Wenn Sie genau gelesen hätten, wüssten Sie wohl, dass ich genau das nicht wollte, deshalb einen kleinen Zirkus in der Praxis machte und jetzt aber eben auch „pragmatisch“ denke und mir sage, dass ich ja irgendwie jeden Strohhalm nehmen muss, wenn das hypnotisierte Schlaf-Volk nicht aufzuwachen beginnt.

Ich denke aber, dass auch das mit dem Genesenen-Status bald nicht mehr für 6 Monate schützen wird.

Ich hätte einen 2. Schnelltest machen lassen – evtl. einen Tag nach dem ersten, um ein evtl. falsch negativen ersten Test zu kontrollieren.
Zum PCR-Test weiß ich zu wenig. Dazu kann ich daher nichts sagen.

@Kiki: Kommentare im Mainstream zu Omikron klingen in etwa so: Die Variante ist saugefährlich. Dass die in Afrika nicht so gefährlich sein soll liegt daran, dass die Ärztin die das gesagt hat nur junge Patienten hat und keine alten Leute wie wir in D viele haben. Außerdem sind die alten Leute in Afrika besser durchgeimpft. 😀

Ich weiss nicht, wo der das her hat, ggf. Correctiv oder ein anderes Faktenerfinder-Portal? Von wegen in Afrika mehr durchgeimpft. Klar, ich glaube die Impfquote liegt dort bei 25%. 😉

In der Bild stand heute früh, dass die Südafrikaner zu jung sind, um reihenweise zu sterben und die Dänen eine höhere Impfquote haben als wir. Woher die das hatten🤔 Man weiß es nicht! Im nächsten Land ist es dann vermutlich nicht so wild, weil es dort häufiger regnet.

Ich habe gehört, dass nur jene Südafrikaner Omikron bekommen, die innerhalb der letzten 28 Tage 2,5 Papayas gegessen haben, ich weiß aber nicht, ob das stimmt oder ob es doch 3 Papayas braucht für eine echte Infektion.

Da irgendwie alles miteinander verwoben ist, hier ein Grund von vielen für die ewige Lügenpandemie:

https://www.anonymousnews.org/2021/12/18/betrug-der-kanzler-bruder-und-die-asoziale-intensivbetten-abzocke/

Der Bruder von unserer Kanzlerpappfigur Scholz verdiente und verdient sich ein beträchtliches Sümmchen bei der Hygienediktatur.

Und Södolf der Dumme hat letzt auch klar gemacht, dass eine Spritzpflicht unumgänglich ist. Begründung: „Keiner kann vorhersagen, wie die Impfstoffe wirken, also müssen wir boostern, so viel es geht“.

Klar, dass man dann kritische Stimmen unterdrücken muss.

Vor zwei Jahren wäre ein Arzt in den Knast gegangen, wenn er Menschen einen Stoff spritzt UND dann nachweisbar sagt, dasss er das tut, obwohl er nicht weiß, was dieser Stoff anrichtet.

Die Reaktion auf dieses Video sagt alles. Ich denke nicht, dass ein Profi wie Lisa Fitz sich Zahlen aus den Fingern saugt und diese in ihren Sendungen in die Welt hinausposaunt. Vielmehr hat sie den wunden Punkt berührt und deswegen wird sie gelöscht und diskreditiert.

Nachdem ein Mitarbeiter auf einer Krankenstation in Hamburg acht Patienten mit Corona angesteckt haben soll, sind zwei der Betroffenen gestorben. Der Mitarbeiter soll doppelt geimpft gewesen sein und erst einen Tag zuvor seine dritte Booster-Impfung bekommen haben. Ein Sprecher vermutete, dass der Vorfall wahrscheinlich genau in einer Lücke passiert sein könnte: Der Schutz der Doppelimpfung sei vermutlich abgeklungen gewesen und die Booster-Impfung habe ihre Wirkung noch nicht entfalten können.

https://www.t-online.de/region/hamburg/news/id_91328888/hamburg-zwei-tote-nach-corona-ausbruch-in-klinik.html

Von wegen: „Der Vorfall hätte wahrscheinlich genau in einer Lücke passiert sein können. Der Schutz der Doppelimpfung sei vermutlich abgeklungen gewesen und die Booster-Impfung habe ihre Wirkung noch nicht entfalten können!“

DIE GEN-INJEKTION WIRKT NICHT und ist SCHÄDLICH!!!!!

Kabarett sollte die Dinge überzeichnen – doch – das Handeln der Politiker kann man nicht mehr toppen! Da kommt sogar Lisa Fitz an ihre Grenzen! So schnell kann man sein Programm gar nicht ändern, wie Lauterbach und Co. ihre Pointen raushauen!

Ich frage mich, macht es den Kaberettisten überhaupt noch Spass, vor diesem maskiertem Publikum zu spielen!?

Dass man dort sogar wieder hinter seiner Maske lachen darf – Aerosolbildung!? Oder kommt das auch aus der Konserve! Wegen Omikron!?

Das waren halt noch Zeiten – Volker Pispers:

„So etwas kann man nur mit uns Deutschen machen. Das funktioniert mit keinem denkenden Volk der Erde. Eine Bevölkerung dazu zu bringen, für einen kleinen grünen Punkt auf der Verpackung extra Geld zu bezahlen, die Verpackung zu Hause zu spülen – mit Pril und heißem Wasser wegen der Umweltverträglichkeit-, sie zu sortieren, in kleine gelbe Säcke zu stecken, die dann hinterher mit allem anderen Müll auf der Deponie wieder zusammengekippt oder verbrannt werden. Das geht nur mit Deutschen.“

Ok – es geht auch mit anderen – nur die Deutschen sind halt die vorauseilenden Oberlehrer!

Zu viele Nebenwirkungen: Lübecker Hausarztpraxis stoppt Booster-Impfungen!

Nicht umsonst regt sich unter Medizinern zunehmend Widerstand gegen die universellen Impfempfehlungen der Politik. Mittlerweile hat die nächste Hausarztpraxis auf ihrer Website verkündet, von regulären Booster-Impfungen abzusehen: Die Nebenwirkungsrate sei zu hoch, die Wirksamkeit bei neuen Varianten wie Omikron fragwürdig.

https://report24.news/zu-viele-nebenwirkungen-luebecker-hausarztpraxis-stoppt-booster-impfungen/

Wieder wenigstens einer von den Ärzten, der es kapiert hat! Bitte alle Ärzte anschließen!!!!

Diesen Ärzten sind die Menschen egal !
Mir war es als Nichtarzt von vornherein klar, dass diese Spritzen tödlich sind. Denn Zellen, die gentechnisch verändert sind und Fremdeiweiße produzieren, muss das Immunsystem erkennen und beseitigen. Das geschieht mittels einer lokalen Entzündung. Lokal betrifft aber bei diesen Gen-Spritzen den ganzen Körper. Daraus folgt, dass das Immunsystem überall im Körper solche Zellen mittels Entzündung bekämpft. Und da ständig immer mehr Zellen diese Eiweiße produzieren, richtet sich das Immunsystem am Ende gegen den ganzen Körper. Und daran werden wohl sehr viele sterben.

Dem Beitrag gebe ich 5 von 5 möglichen Sternen. Die Frau ist super, ich schaue sie schon länger gerne an, weil sie kritisch ist.

Man sollte beim Sender mal nachfragen, wer eigentlich ihr Vorbild ist, dass sie kritisches Kabarett zensiert. Vielleicht das DDR-Fernsehen oder doch das TV von Nord-Korea? Ich habe da nichts gehört, was nicht stimmen würde, das mit dem Rumsfeld weiß ich nicht, aber ich gehe davon aus, dass auch das stimmt. Die Lisa Fitz ist ja nicht blöd und behauptet was, was nachweislich nicht wahr ist. Wie sagte sie so schön: Blöd werdens sein. Recht hat sie!

Machen wir doch mal einen Faktencheck zu dieser Meldung des SWR: https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/pressemeldungen/lisa-fitz-spaetschicht-2021-102.html

Dort wird behauptet, die Aussage von Frau Fitz seit nachweislich falsch.

U.L.K.-Faktencheck: FALSCH!

Frau Fitz sagt: „Jetzt hat das Europäische Parlament einen Fonds für die Opfer der Covid-19-Impfstoffe beantragt. … Warum? Zur Entschädigung. Weil die Pharma verweigert ja die Haftung. … So und jetzt liegt nämlich die Haftung bei den Staaten und deswegen der Antrag für einen EU-Hilfsfonds für bereits jetzt einge Fälle von schwerwiegenden Nebenwirkungen bei Covid-19-Impfstoffen. Laut Europäischer Arzneimittelagentur für 5.000 Menschen leider zu spät, da waren die Folgen durch die Covid-19-Impfstoffe tödlich.“

Frau Fitz bezieht sich hier eindeutig auf die Beantragung eines Fonds zur Entschädigung der Opfer der Covid-19-Impfstoffe.
Dieser datiert vom 23.09.2021.
Es handelt sich um einen:
„Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zur Einrichtung eines europäischen Fonds zur
Entschädigung der Opfer der „COVID-19-Impfstoffe“

Dort heißt es unter Punkt C:
***Zitat Anfang***
in der Erwägung, dass nach Angaben der Europäischen Arzneimittel-Agentur die Verabreichung von COVID-19-Impfstoffen für rund 5 000 Personen in der Europäischen Union tödliche Folgen hatte:
– bei 4 198 Personen beim Impfstoff von Pfizer[2],
– bei 1 053 Personen beim Impfstoff von AstraZeneca,
– bei 392 Personen beim Impfstoff von Moderna,
– und bei 138 Personen beim Impfstoff von Janssen;
***Zitat Ende***

Die Aussage von Frau Fitz ist damit richtig, die Aussage des SWR ist damit falsch. Es handelt sich nachweislich um die Verbreitung von Fake-News.

—–

Ich habe übrigens beim SWR per Mail nachgefragt, wie viele Tote es denn tatsächlich gegeben hat und welches deren Quelle ist. Mal sehen was sie mir antworten werden, ich bin schon gespannt. 😉

Super Idee!

Zitat: Ich habe übrigens beim SWR per Mail nachgefragt, wie viele Tote es denn tatsächlich gegeben hat und welches deren Quelle ist. Mal sehen was sie mir antworten werden, ich bin schon gespannt.

Das Schlimme an solchen Meldungen in den Medien ist ja: Selbst wenn sie zweifelsfrei widerlegt werden, sind sie dann erstmal da draußen unterm Volk und wirken. Wahrscheinlich wissen diese A*** sogar, dass das leicht zu widerlegen ist, aber es ist ihnen egal, denn was hängenbleibt bei den Leuten ist eben „sie hat gelogen, also war eh alles falsch, was sie sagte“. Zumal sie das ja eh irgendwie lieber hören wollen.

Ich denke, dass die Übersterblichkeit gegenüber dem Median der letzten Jahre minus Standardabweichung die Größenordnung der durch die „Corona“-„Impfung“ verursachten Todesfälle abbildet. Da sind wir bei ca. 40.000. Ohne Abzug der Standardabweichung ist man bei etwa 50.000 Impftoten im Jahr 2021.

Ergänzend: der Kommentar bezieht sich auf die Bundesrepublik Deutschland. Dort allein sind es ca. 40.000 bis 50.000 Menschen, die an der „Impfung“ gestorben sind.

Der geplante III WK!
Die leichte Grippe Corona war nur der Anlass.
Sem militaerisch biologischen Krieg mit dem Todespik’s zu starten.
Das Ziel ist, die weisse Rasse Mensch auszurotten.
Das koennte nur geschehen, mit einer billigen Flaschenansammlung im Reichstag.
Die Deutsche Mentalitaet der Obrigkeitshoerigkeit macht es den Massenmoerdern sehr leicht! Justiz und Bundeswehr im gut bezahlten Dauerurlaub.

Purimfest vom Feinsten!

Großartig, diese Comedienne (das Gendern muss ja mittlerweile sein ^^), obwohl es ab Minute 0:30 eher einer guten Rede im Bundestag gerecht würde. Man merkt es auch daran, dass kaum noch jemand lacht.
FAZIT:
Mit Corona (und der anhängigen Politik) sollte man keine Scherze mehr machen (oder wenn dann nur ganz kurze)!

Frau Fitz wurde zu politisch, indem sie Studien und Statistiken erwähnte. Diese waren dann zwar RICHTIG aber nicht mehr lustig.
Denn wer sitzt denn dort im Publikum? Ungeimpfte sicherlich nicht oder nur in sehr geringen, getesteten Mengen ! ^^

Ein klassisches Eigentor, würde ich es nennen!
Das mildert aber nicht meinen persönlichen Respekt vor dieser Frau,
denn sie hat EIER!

Es gibt übrigens auch Musiker, die Eier haben!
Entsprechende Songs findet Ihr hier:

Lied 1:
Deutschland zeig Dein Gesicht, von Alex Olivari
https://www.youtube.com/watch?v=QjiGOsheUn4

Lied 2:
Lied zum Wiederstand („Ihr habt dieses Land gespalten“), von Nikolai Freimann
https://www.youtube.com/watch?v=-CF9XyB49JE

Euch allen einen guten und gesunden Rutsch ins neue (und garantiert verrückteste) Jahr 2022!

Der Tot-Impfstoff der uns untergejubelt werden soll, ist kein Tot – Impfstoff im klassischem Sinne. Er enthält chemische Spike-Proteine. Was bitte hat ein chemisches Spike-Protein im Tot-Impfstoff zu suchen? Es hat dort überhaupt nichts zu suchen.

Es gibt Neuigkeiten in der Angelegenheit.

Lisa Fitz hat gekündigt.
Sie will die ihr vorgeworfenen falschen Zahlen belegen und damit „an die Öffentlichkeit gehen“.

Nur frage ich mich: Wie will sie das dann noch machen, wird sie doch das gleiche Schicksal ereilen wie alle anderen kritischen Stimmen: Sie wird nur noch von denen gehört werden, die ohnehin aufgeklärt sind.

Immerhin, ich hoffe, sie hat es zumindest öffentlichkeitswirksam, noch über den WDR, mitgeteilt. Dann wird die eine oder andere Schlafmaus sich vielleicht ja doch mal fragen, wo diese Veröffentlichung eigentlich bleibt, wenn sie nichts mehr davon hört?
Oweh, nein, beim Tippen merke ich bereits: So etwas tun Schlafmäuse nicht. Sie fragen sich nichts.

https://reitschuster.de/post/jetzt-zeigt-lisa-fitz-dem-suedwestfunk-ihre-kehrseite/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.