Kategorien
Impfung Medien Politik

Ein Blick auf die Lügenmaschinerie von Markus Söder

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: (nicht nur) Markus Söder verbreitet Fake News und gibt extrem falsche Inzidenzen für Ungeimpfte an. Wir werfen einen Blick auf die frisch veröffentlichten Rohdaten des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und erklären den „Trick“ von Markus Söder und seinem Landesamt.

Wir kennen ihn alle – den „Macher“ und „Nicht-Zögerer“ in dieser Pandemie. Der Mann, der mit hippen Sprüchen auf seiner Kaffeetasse („Winter is coming“, als Zitat aus „Game of Thrones“) so unheimlich trendig ist, dass es schon künstlich wirkt. Und der Mann, der im Alleingang die ganze Welt – oder zumindest ganz Bayern – impfen will. Die Rede ist von keinem anderen als „unserem“ bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder.
Und was waren seine Prognosen nicht düster und schaurig – aber er hatte auch immer Lichtblicke parat. Auswege aus dem Drama. Ein „kurzer“ und „scharfer“ Lockdown hier oder die letzten Monate dann immer „die Spritze“ da. Auf Twitter findet man beispielsweise noch folgendem Post von ihm, den er mit seinem schicken iPhone abgesetzt hat:

Und da haben wir sie wieder – die gute, alte Panik. Verbreitet durch „Fake Statistiken“ im Zusammenhang mit dem Ausweg „Impfung“. Beim Verbreiten von „Fake Statistiken“ ist Markus Söder ja in guter Gesellschaft: bereits im September berichteten wir über ganz ähnliche „Patzer“, angefangen beim RKI bis hin zu zahlreichen anderen Landesgesundheitsämtern. Da Markus Söder aber diesen ganz „speziellen“ Charakter hat, hat es sein Fall ausnahmsweise sogar einmal in die „Quantitätsmedien“ geschafft. Werfen wir also einen detaillierteren Blick auf die Probleme der bayerischen Zahlen in Söders Post.

Die Rohdaten des LGL

In dem Twitter Post von Markus Söder ist die Inzidenz der Geimpften 110, wohingegen die der Ungeimpften ganze 1.469 ist – über 13 Mal so hoch wie die der Geimpften. Na wenn das kein schlagkräftiges Argument für die Impfung ist?! Aber wie immer: trau, schau, wem. Insbesondere bei Markus schauen wir da doch zwei Mal hin.
Gut – zugegeben, bis jetzt konnte man da auch nichts schauen. Hatten doch die bayerischen Landesbehörden die „Datenhoheit“ und was haben sie also gemacht? Richtig. Einfach nichts veröffentlicht, außer die entsprechenden Inzidenzwerte.
Nun vor zwei Tagen war es dann so weit. Das Bayerysche Landesamt für Gesundheit und Lebensmittel (LGL) hat die „Rohdaten“ hinter den Berechnungen veröffentlicht. Laut Tichys Einblick nur deshalb, weil die Welt rechtliche Schritte angedroht hatte. Die Rohdaten sind nun auch keine wirklichen „Rohdaten“, sondern eben ein paar vorausgewertete Brocken, die das LGL nun (vermutlich zähneknirschend) herausrücken muss – aber wir schauen uns das Ganze trotzdem an – und zwar machen wir eine Zeitreise zurück zum 18.11.2021, also den Tag von Söders Twitter Post. An diesem Tag hatte intern das LGL (laut den veröffentlichten Rohdaten) folgenden Kenntnisstand:

Quelle: LGL
Inzidenz der Geimpften

Das LGL hatte also am 17.11.2021 intern Kenntnis über 9.320 Fälle bei vollständig Geimpften (in den letzten 7 Tagen). Damit kommt man auf eine Inzidenz von:

    \begin{equation*} \text{Inzidenz Geimpfte} = \frac{\num{9320}}{\num{8493656}} \cdot \num{100000} = \num{109.729} \end{equation*}

Wunderbar – das LGL hat also fehlerfrei die Inzidenz der Geimpften berechnet.
Schauen wir weiter auf die Inzidenz der Ungeimpften.

Inzidenz der Ungeimpften

Das LGL kommt bei den Ungeimpften auf eine Inzidenz von 333,8. Wir ersparen uns an dieser Stelle eine „Gegenrechnung“ – das passt. Nun fragen wir uns, wie kommt denn Herr Söder auf eine Inzidenz von 1.469?! Das ist ja über vier Mal höher, als die eigentliche Inzidenz der Ungeimpften?! Des Rätsels Lösung ist ja inzwischen auch in den „Quantitätsmedien“ angekommen: das LGL hat einfach die Personen, mit unbekanntem Impfstatus, den Ungeimpften zugerechnet.
Aus einer realen Inzidenz von 333,8 wurde damit eine Inzidenz von 1.469. Man hat bei der Berechnung der Inzidenz ganze 51.257 Fälle einfach „ausgeschlossen“, weil deren Impfstatus „unbekannt“ (48.468 Fälle) oder „unstimmig“ (2.889 Fälle) war. Im Umkehrschluss wusste man von lediglich 14.254 der Fälle, dass sie ungeimpft waren und hat ganze 48.468 Fälle einfach addiert, obwohl man zu deren Impfstatus keinerlei Kenntnis hatte.

Fazit

Das LGL hat extrem unwissenschaftlich gearbeitet – befindet sich aber damit in guter Gesellschaft von anderen Bundes- und Landesbehörden. Korrekterweise müsste man sowohl die ausgewiesene Inzidenz der Geimpften als die Inzidenz der Ungeimpften als jeweilige „Minimalinzidenz“ ansehen – denn eine (ungewisse) Anzahl an Fällen wird eben auf die jeweilige Gruppe mit „drauf geschlagen“.
Dabei können zwei Extremfälle auftreten: im einen Extremfall ist die Gruppe mit „unbekanntem Impfstatus“ komplett durchgeimpft, im anderen Fall ist sie komplett ungeimpft. Der jeweilige Fall würde dann in den Maximalinzidenzen resultieren. Wir haben dies mit den Rohdaten des LGL berechnet:

Am Stichtag 17.11.2021 wissen wir also, dass die reale Inzidenz der Geimpften irgendwo zwischen 112,7 und 785,0 schwankt. Die der Ungeimpften schwankt zwischen 333,8 und 1.468,9.
Dazu kommen an diesem Stichtag noch 2.889 Personen mit (laut dem LGL) „unstimmigem“ Impfstatus – die nun komplett ignoriert wurden. Man darf sich ernsthaft fragen, wie bei solch einer großen Anzahl an Personen ein „unstimmiger“ Impfstatus gemeldet werden konnte.

Trotz allem zeigen die Zahlen: Der Unterschied in den Inzidenzen von Geimpften und Ungeimpften ist bei weitem nicht so groß, wie von den Medien, den Behörden und den Politikern dargestellt. Schaut man sich die Streuung der Werte oben an, dann könnte es sogar gut sein, dass die Inzidenzen faktisch gleich sind. Das passt halt nicht ins Bild unserer pharmagesponsorten Politikern.


Dir ganzen Rohdaten gibts beim LGL oder hier in Kopie bei uns:


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

28 Antworten auf „Ein Blick auf die Lügenmaschinerie von Markus Söder“

Jetzt ist es Hochsommer, und Bremen hat trotz Durchgeimpft die höhsten Inzidenzen. (Diese Inzidenzen sind sowas vom wissentschaftlichen Himmel gegriffen).
Wer diese Plandemie beobachtet muss darauf kommen das die Immunität der Geimpften sich von Booster zu Booster verabschiedei (Impfaids), ich nehme an im Winter werden die Sterberaten exorbitant steigen, deshalb wird die Bevölkerrung sich mit Heizproblemen ablenken.

Hallo zusammen,
ihr berücksichtigt etwas ganz wesentliches NICHT….undzwar.
Es macht den Anschein, als wenn diese Zahlen der Infizierten in einem vernünftigen Verhältnis erscheinen…es ist ja schliesslich immer gemessen an 100.000 innerhalb von 7 Tagen…..der wesentliche Knackpunkt ist aber der, das NICHT die gesamte Anzahl der Geimpften oder der Ungeimpften getestet wird, sondern eine WILLKÜRLICHE Menge. Wenn ich also der Staat Bayern bin, wenn ich das LGL bin, dann ist mir von vornherein klar, WELCHES Ergebnis ich eigentlich darstellen möchte, und so werde ich auch meine Untersuchung ausrichten….ich weiss, also z.B. das ich insgesamt in Bayern ca. 4,2 Millionen Menschen habe die nicht gespritzt sind…und ca. 8,5 sind geimpft….dann suche ich mir aus der Gruppe der Ungeimpften ca. 1000 Personen raus, die ich teste…..aus der Gruppe der Geimpften, die ja doppelt so gross ist, nehme ich nur 300 Personen die ich teste….und tata—täterä….so konstruiere ich mein Ergebnis….habe ich bei den 1000 Tests der Ungeimpften nicht genug infizierte gefunden….dann packe ich nochmal 1000 Tests drauf, finde vielleicht noch 20 Infizierte mehr, dann …und täteräta……dann habe ich ein noch aussagekräftigeres Ergebnis…..das ändert nichts an der Berechnung auf 100.000, denn je mehr ich suche, desto mehr finde ich….das einzige was wirklich aussagekräftig wäre, wäre, das Verhältnis von gemachten Tests, zu positiven Fällen und dann innerhalb von 7 Tagen gerechnet auf 100.000 Personen…..das wird aber nicht gemacht !!!!!

— Am Stichtag 17.11.2021 wissen wir also, dass die reale Inzidenz der Geimpften irgendwo zwischen 112,7 und 785,0 schwankt. Die der Ungeimpften schwankt zwischen 333,8 und 1.468,9.

Müßte das nicht heißen?

— Am Stichtag 17.11.2021 wissen wir also, dass die reale Inzidenz der Geimpften irgendwo zwischen 109,7 und 680,4 schwankt. Die der Ungeimpften schwankt zwischen 333,8 und 1.468,9.

Falsche Zeile für Bev. m. vollst. Impfschutz.

Nicht zu vergessen, wie diese „Daten“ ermittelt werden.

Messgröße ist der Ct-Wert.
Eine Sequenz, ergibt bei 10 facher Verdoppelung das 1024 fache,
bei 24 facher Verdoppelung das 16.777.216 fache,
(Oberhalb dieser Schwelle ist die Probe nicht mehr vermehrungsfähig,)
und bei 45 facher Verdoppelung das 35.184.372.088.832 fache.

https://www.aerzteblatt.de/forum/138258#entry138258

… Bei Ct-Werten oberhalb 24 stellten die Forscher keinerlei Vermehrung der Viren mehr fest.
Deshalb sei eine Ansteckung oberhalb dieses Wertes nicht zu erwarten,

http://www1.bayern.landtag.de/www/ElanTextAblage_WP18/Drucksachen/Basisdrucksachen/0000007500/0000007555_076.pdf

…Die Bandbreite der am LGL ermittelten Ct-Werte
liegt zwischen Ct 10 und Ct 45. …

SARS-CoV-2 „Fall“ Definition:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Falldefinition.pdf?__blob=publicationFile

Gesetzliche Grundlage
Dem Gesundheitsamt wird gemäß § 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Buchst. t IfSG
der Krankheitsverdacht, die Erkrankung sowie der Tod
in Bezug auf eine Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19)
sowie gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 44a IfSG der direkte oder indirekte
Nachweis von Severe-Acute-Respiratory-Syndrome-Coronavirus-2 (SARS-CoV-2), soweit er auf eine akute Infektion hinweist,
namentlich gemeldet.

13 mit SARS-CoV-2 akut erkrankte (https://influenza.rki.de/) werden mit
7.417.995 positiv getesteten (AB-)Fällen in einen Topf geschmissen.
(https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html/)
Krankheitsverdacht, Erkrankung sowie der Tod zusammen gefasst,
das ist doch die Basis des Irrsinns.
Ohne Zyklen -differenzierung ist PCR Test nichts wert.

Impfpflicht-Desaster (Österreich)

Schwere Blamage für Mückstein nach „ZiB“-Auftritt

Gesundheitsminister Mücksteins Impfpflicht-Ansage hielt nur 14 Stunden lang: Am Donnerstagabend hatte der Politiker noch in der „ZiB 2“ versichert, dass die Maßnahme fix mit Anfang Februar kommen würde. Doch am Tag darauf die peinliche Klarstellung: Die Impfpflicht soll zwar rein rechtlich umgesetzt werden, doch ihre praktische Kontrolle und Überwachung sei frühestens ab April möglich – wenn sie dann überhaupt noch gebraucht wird.

https://www.krone.at/2597936

Nach dem vollkommen lächerlichen Auftritt der Bundesregierung gestern zur Verkündigung weiterer evidenzwidriger und völlig unverhältnismäßigen Einschränkungen von Grund- und Menschenrechten mit einem Kasperl im Tarnanzug, kommt nun das nächste Desaster auf die Truppe um Nehammer und Mückstein. Man kann echt nur mehr fassungslos sein, über derart geballte Inkompetenz. Die Leute, die das Gesetz umsetzen sollen wurden nie konsultiert.

https://tkp.at/2022/01/07/stellungnahme-der-elga-gmbh-zu-impfpflichtgesetz-ohrfeige-fuer-die-regierung/

Die allgemeine Impfpflicht-Ankündigung gehört zum gewollten Psychoterror, der damals in einem Strategiepapier des BMI beschlossen wurde, das durch Stefan Cohn an die Öffentlichkeit gelangte.

Dr. Hans-Joachim Maaz erklärt den Psychoterror noch mal aus Sicht eines Psychiaters.

„Wir befinden uns in einer Kollektiv-Psychose“ – Dr. Hans-Joachim Maaz im Gespräch

https://www.youtube.com/watch?v=hbCKc1hzFUA

Aufregung über kolportierte Angststrategie (Österreich, 2020)

Ein Sitzungsprotokoll der Coronavirus-Taskforce von März, das nahelegt, dass die Regierung die Angst der Bevölkerung vor einer Infektion mit dem Coronavirus bewusst bestärkt haben könnte, schlägt hohe Wellen. Die Opposition zeigte sich empört über „eine Politik der Angst“. Das Kanzleramt relativierte die Aussagen, auch ein Mitglied des Expertenstabs rückte zur Verteidigung aus. In Deutschland gibt es Belege für ähnliche Überlegungen.

https://orf.at/stories/3163480/

Auch und das ist im Krieg so üblich, und wir müssen erkennen, dass wir uns im Krieg befinden. Der Krieg richtet sich gegen den mittel-ständigen Unternehmern und den Bürgern, denn das Ziel ist Gen-Technologie in medizinische Produkte zu intrigieren. Grundrechte und Menschenrechte werden auf Dauer abgeschafft, wenn wir das nicht stoppen können. Wir sind dann der Pharmaindustrie und der Zentralbank hilflos ausgeliefert, wenn noch dazu das digitale Geld kommt. Bitte hierzu Ernst Wolf ansehen auf YT und Odysee. Seiner Ansicht nach stehen wir kurz vor dem Finanziellen zusammen-bruch und werden mit C abgelenkt.

Ich finde es wunderbar, dass ihr – das Corona-Blog-Team – euch die Mühe macht das alles mal aufzuzeigen und auch nach zu rechnen.

Um so trauriger macht es mich, wenn ich mir diese unfassbar dilettantische Liste mit den haarsträubenden Bezeichnungen der einzelnen Rubriken anschaue.

Aber zuerst das für mich Interessanteste – sechste Rubrik von links, da lautet die Rubrik-Bezeichnung:

„ANZAHL FÄLLE MIT VOLLSTÄNDIGEM IMPFSCHUTZ“

Wo ist dort mit vermerkt „der letzten 7 Tage“?
Es ist GAR NICHT mit vermerkt, also können wir von dem Trick ausgehen, dass es sich bei diesen angegebenen Zahlen nur um die Anzahl von EINEM EINZIGEN Tag oder um maximal 2 Tage handelt.

Zehnte Rubrik von links, da lautet die Rubrik-Bezeichnung:

„Anzahl ungeimpfte Fälle der letzten 7“

Der letzten 7 WAS?
Der letzten 7 Wochen?
Der letzten 7 Monate?
Wer glaubt denn hierbei ernsthaft, dass das Fehlen des Wortes „TAGE“ ein unbeabsichtigter Fehler ist? Das ist genauso beabsichtigt und Trick 17, wie oben das Fehlen ebenso!
Die werden den Teufel tun und sich in noch Schlimmeres rein reiten, aber das sollte doch jedem auffallen können wie mit den genauen Bezeichnungen der einzelnen Rubriken gnadenlos gespielt wird.
Demnach könnten sich die Zahlen unter der Rubrik „Anzahl ungeimpfte Fälle der letzten 7“ also auch auf die Anzahl der letzten 7 Wochen oder gar 7 Monate beziehen!

Ich erinnere, bei den Fällen der Geimpften wird gar kein Zeitraum in der Rubrik-Bezeichnung erwähnt, demnach könnten das die Zahel eines einzigen Tages sein.

Was also bringt die ganze Rechnerei, wenn die einzelnen Zahlen überhaupt nicht in Verbindung gesetzt werden können, sofern ich recht habe und hinter den haarsträubenden Bezeichnungen mehr steckt, sprich Absicht und Berechnung…

Und noch etwas – die Bezeichnung

„Fälle MIT VOLLSTÄNDIGEM IMPFSCHUTZ“

ist verdammt clever, denn nicht mehr lange, da gelten dann AUCH all jene OHNE BOOSTER, sprich ohne 3. Piks, n i c h t mehr als Personen mit VOLLSTÄNDIGEM IMPFSCHUTZ!
Also ich bitte euch 😀 da sind doch die falschen Berechnungen vernachlässigbar, wenn schon anhand der Rubrik-Bezeichnungen klar ersichtlich ist, dass schon die angegebenen Zahlen gar nicht mit einander in Verbindung gebracht werden können…

Zudem habe ich einmal die Zahlen des Stichtags 17.11.2021 überprüft, sprich die Anzahl ALLER Fälle addiert:

Fälle mit vollständigem Impfschutz: 9.320
Anzahl ungeimpfte Fälle: 14.254
Anzahl ungeimpfte Fälle INKL. Anzahl ohne Angaben des Impfstatus: 62.722 ( wir rechnen: 62.722 – 14.254 = 48.468 )
Anzahl (aller) Fälle der letzten 7 Tage: 74.931
74.931 ???
Also ich komme auf: 72.042

Leute da stimmt GAR NICHTS,
und das aus purer Absicht und Berechnung…

Leider!

Zitat:
„Eine immer größer werdende Widerstandsbewegung sabotiert das weithin verhasste 5G-Netz.“

Können mich gerne kontaktieren, ich mach dann mit!
Aber bitte jetzt nicht von mir verlangen, dass ich das selbst aufziehe, denn ich kann gerade einmal einen Suppenteller von einer kleinen SAT-Schüssel für den Hausgebrauch unterscheiden.

Ich sehe es auch so, dass man ganz genau wissen muss, wie die Kategorie „vollständig geimpft“ zustande kam. Logisch gesehen, zählt definitiv nicht hierzu alle Personen, die nur einmal geimpft wurden und auch nicht or Doppelgeimpfte, innerhalb der ersten 14-Tagen nach der zweiten Impfung (vgl. Berichtsweise der STIKO und RKI). Man kann so gesehen davon (mit ziemlicher Sicherheit) ausgehen, dass diese Personen zu den Umgeimpften hinzugerechnet wurden, soweit ihr Status bekannt war, denn es gibt in dieser Tabelle keine gesonderte Spalte hierfür (im Gegensatz zur Datenführung in anderen Ländern wie Dänemark) – – soweit ihr Impfstatus auch bekannt war. Somit ist die Kategorie „Fälle MIT VOLLSTÄNDIGEM IMPFSCHUTZ“ sehr eng definiert und die „Fälle der Umgeimpften“ überproportional groß. Die Daten sind so gesehen unbrauchbar.

Wow, gut hingesehen, Danke für den Hinweis. Was noch hinzukommen könnte ist die Thematik, wann ein physich geimpfter in den Status „geimpft“ bzw. in die Gruppe mit vollständigem Impfschutz wechselt. Inwieweit kann die Impfung selbst eine Erkrankung und damit einen Inzidenzfall in der Statistik erzeugen. Vielleicht können hier Leute vom Fach (Mediziner) eine Einschätzung/Beitrag liefern!? Wie verhält sich ein Körper ohne Fremdeinwirkung/Infizierung von Aussen in der Übergangszeit von erste Spritze bis zweite Spritze erhalten bis zum statistischen Status: „vollständiger Impfschutz“ … Die Beobachtung, dass sich geimpfte Menschen (egal ob erste oder zweite Spritze) stark und sicher fühlen und in Ihrem Verhalten mehr Risiken/Kontakte eingehen dürfen. „Ungedupften“ ist ja der Zugang verwehrt…

finde ich super, dass 5G gesundheitsschädlich ist, dass ist ja keine Geheimnis mehr und meine Vermutung ist auch, dass die sogenannten “Impfungen“ etwas damit zu tun haben. Sie probieren jetzt aus, welche Dosis tödlich ist und mit welchen Dosen man die Menschen kontrollieren kann. Die Chargen sind sehr wahrscheinlich auch mit unterschiedlichen Stoffen. Auf den Weg in den Transhumanismus sind wir die Versuchskaninchen. Ich glaube aber, dass ihr Plan nicht funktionieren wird, denn der Mensch ist ein kompliziertes Wesen, es hat nämlich neben den Körper Funktionen auch noch eine Seele und Geist. Die ist das größte menschliche Eperiment in der Geschichte und das größte Verbrechen gegen die Menschenwürde, weil Technokraten und Millionäre die Kontrolle übernommen haben.

Kubicki ist für mich irrelevant, seitdem ich weiß, dass er für die Impfpflicht des Pflegepersonals gestimmt hat, obwohl er vor der Wahl ganz anders redete.

Keine Angst, der schafft sich selber ab. Meine Prognose für die CSU bei der nächsten Landtagswahl : Bestenfalls noch 20%. Nur, besser wird‘s nicht werden (siehe Bundestagswahlen). Lügen haben kurze Beine. Leider führt dies nicht zu neuen Machthabern, sondern zu Pygmäen-Regierungen. Bereits nach wenigen Wochen lacht die ganze Welt sich schlapp über unsere Ampelmännchen und -frauchen.

Unter der Zwischenüberschrift „Die Rohdaten des LGL“ habt Ihr im Text die Geimpften mit den Ungeimpften verwechselt. D.h Ihr zitiert den Twitter-Post von M.S. falsch. Wortdreher!

Hallo,

vielen Dank für den Hinweis. Bei dem Ganzen „Ge-“ und „Ungeimpft“ kamen wir wirklich mit der Bezeichnugn durcheinander. Wir haben die beiden von Ihnen angesprochenen Fehler ausgebessert.

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Söder sagt: „Es gibt eine direkten Zusammenhang zwischen niedigen Impfquoten und hohen Infektionszahlen“.

Und wie erklärt Herr Söder dann, dass der deutsche Meister in Sachen „Impfungen“ Bremen, die höchsten „Fallzahlen“ (1) und auch die höchten „Hospitalisierungsinzidenzen“ hat? (2)

(1) >>> https://www.corona-in-zahlen.de/bundeslaender/
(2) >>> https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/COVID-19-Trends/COVID-19-Trends.html?__blob=publicationFile#/home

in Bremen sollen laut rki wohl 100,2% Erwachsene geimpft sein und man rätselt nun in Bremen wie es denn nu sein kann, dass man dort ausgerechnet Spitzenreiter bei den Inzidenzen incl. Hospitalisierungsinzidenz ist und mutmaßt das es vermutlich einfach Zufall ist und diese Omikron-Welle halt nun in Bremen ihren Anfang findet. Die Inzidenzen im Umland würden ja auch steigen…

Schon vor Wochen habe ich gesagt, die geimpften lösen erst eine Pandemie aus, weil sie neue Mutationen provozieren. Je mehr geboostert wird um so schlimmer wird es werden. Und jeder Booster ist ein hohes Risiko für Nebenwirkungen oder sogar Tot. Ein Blinder müsste das schon sehen, aber man will es nicht wahr haben oder dürfen, weil damit eine Impfpflicht sogar gefährlich wird für das Gesundheitssystem. Es gibt aber noch andere schwerwiegende Gründe gegen eine Impfpflicht. Die Pharmaindustrie und die Politiker wollen aber keine Kontrollgruppe, weil sonst gewahr wird, was wirkliche und nicht gekaufte Wissenschaftler schon voraus gesagt haben. Sie haben Recht behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.