Kategorien
Heilerziehungspflege Impfpflicht Pflege Versammlung

Großdemonstration von Pflegekräften gegen die Impfpflicht am 14.03.2022 in Berlin – alle sind dazu aufgerufen vor Ort präsent zu sein

Aufgrund der am 15.03.2022 in Kraft tretenden Impfpflicht in der Pflege, wird am 14.03.2022 eine Großdemonstration in Berlin statt finden. Direkt vor dem Brandenburger Tor sollen sich die Menschen versammeln – gerade vor dem Hintergrund der allgemeinen Impfpflicht die am 17.03.2022 in der 1. Lesung vorgestellt werden soll – ein wichtiges Datum. Setzen wir jetzt ein deutliches Zeichen gegen diese Impfpflicht.

Die Organisatoren der großen Pflegedemonstration in Berlin, die am 14.03.2022 statt finden wird, haben bereits am 31.01.2022 vor dem Bundesgesundheitsministerium eine Versammlung organisiert (hier mehr Details dazu). Nun rufen sie dazu auf, dass sich alle Menschen, gerade auch vor dem Hintergrund der anstehenden 1. Lesung der allgemeinen Impfpflicht (wir haben hier und hier darüber berichtet), in Berlin versammeln um ein starkes Zeichen zu setzen.

Aufruf an ALLE Kollegen aus dem Gesundheitswesen und der Rettung zur Unterstützung bei der Kundgebung am 14.3.22 in Berlin anlässlich der Anhörung zur Petition gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht und der Übergabe des Manifestes für eine freie Impfentscheidung!

Du…… ja genau du! Wir brauchen dich!!!

Egal ob du Arzt, Krankenschwester, Pflegekraft, persönliche Assistenz, Rettungssanitäter/in, Feuerwehrmann – oder Frau, Laborpersonal, Arzthelfer/in, Zahnmediziner/in, Sterilisationsassistent/in, Klinik-Reinigungspersonal, Medizinische Verwaltungskraft etc. bist, egal, ob du dich bereits für eine C-Impfung entschieden hast oder du dich nicht impfen lassen möchtest……

WIR ZÄHLEN AUF DICH!!!

Wenn du auch dafür stehst, dass jeder persönlich über seine körperliche Unversehrtheit und über seine Gesundheit selbst entscheiden soll, dann unterstütze uns an diesem Tag!

Mit dem Tag unserer Geburt sind wir alle zu Menschen geworden und jeder von uns hat das Recht über seinen Körper selbst zu entscheiden. Das sollte eines der normalsten Dinge im Leben sein, aber nun müssen wir genau dafür einstehen!

Wir wollen weiter Seite an Seite gemeinsam unseren Berufungen nachgehen und nicht noch mehr Mehrarbeit schultern müssen, wenn etliche Kollegen aufgrund der Regelung aus dem Beruf ausscheiden müssen.

Das wünschen wir uns für uns selber und auch für alle Patienten und Klienten, die unsere Hilfe benötigen!

Werdet aktiv und steht mit uns zusammen dafür ein!

Vor einigen Tagen haben wir hier auf dem Blog auf die Petition „Keine Covid-Impfpflicht für das Pflegepersonal/Bereitstellung einer sinnvollen Teststrategie vom 19.11.2021“ hingewiesen.
Wenn man seit 2 Jahren einige Petition begleitet hat, weiß man, dass diese wenige Einfluss nehmen – das sind zumindest unsere Erfahrungswerte. Selbst bei Themen die dann Medial aufgegriffen werden, wie bei der großen Pflege Petition des Stern Magazins, bei welchem 328.000 Menschen unterschrieben haben, hat sich an den Bedingungen in der Pflege nichts geändert.
Vorgetragen wurde die Petition von einem Arzt – da fängt es dann schon an – die Bedingungen wurden thematisiert und hört man sich nur ab und zu in den Medien um, hat sich seitdem nicht verändert.

Nun wird diese Petition im Petitionsausschuss, unter Vorsitz von Martina Stamm-Fibich (SPD), in einer öffentlichen Sitzung am Montag, 14. März 2022, gehört. Unterschrieben haben bei dieser Petition 126.251 Menschen.
Auf der Website des Bundestags heißt es dazu:
„Im Verlauf der öffentlichen Sitzung erhalten die Petenten die Möglichkeit, ihr Anliegen nochmals kurz darzustellen, um dann konkrete Fragen der Ausschussmitglieder zu beantworten. An der Sitzung nehmen auch Mitglieder der Bundesregierung teil, die von den Abgeordneten zu den Themen befragt werden können. Ein abschließendes Votum wird der Ausschuss in einer seiner späteren Sitzungen fällen.“

Das Petenten Anliegen wird live am Brandenburger Tor übertragen.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

36 Antworten auf „Großdemonstration von Pflegekräften gegen die Impfpflicht am 14.03.2022 in Berlin – alle sind dazu aufgerufen vor Ort präsent zu sein“

Aufruf an alle in Gesundheits- und Pflegeberufen Tätigen zum Widerstand gegen ihre Impfpflicht
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/03/09/aufruf-an-alle-in-gesundheits-und-pflegeberufen-tatigen-zum-widerstand-gegen-ihre-impfpflicht/

„Die Gesellschaft der „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.“(MWGFD), ein Zusammenschluss von in Medizinberufen tätigen Personen und Wissenschaftlern, die sich in Forschung und Lehre mit den Themen Gesundheit, Freiheit und Demokratie beschäftigen, hat alle Gesundheits- u. Pflegeberufe aufgerufen, gegen die ab 15. März 2022 geltende Impfpflicht jetzt entschlossenen Widerstand zu leisten.“

Es muss eine totale Demo sein! Alle, die gegen eine Impfpflicht sind, sollten ihre Arbeit niederlegen oder ihren Resturlaub nehmen. Wenn ein Lauterbach seinen Wahn ausleben möchte, empfehle ich eine Psychiatrische Einrichtung. Ein Gesundheitsminister mit faulen Zähnen und ungepflegter Erscheinung wird mir keine Impfung aufzwingen! Wenn seine Politischen Kollegen sich einen Platz im Geschichtsbuch als Politische Diktatoren und Wahn getriebene erhalten wollen, dann ist es ihnen fast gelungen.

Am Anfang dieser Schlange sitzen Warren Buffet und paar weitere Seinesgleichen, wie Soros, die die weltweiten Unruhen zu ihren Gunsten (Geldumschlagplätze aus der ihnen eigenen Raff- und Machtgier) ausgelöst haben, mit Hilfe ihrer weltweit tätigen Vasallen. Ist dieser Schlange der Kopf abgeschlagen, fallen die Mitmacher gleichsam um, um nie wieder ihre alte „Stärke“ und „Macht“ zu erlangen.
https://uncutnews.ch/us-plan-fuer-exilregierung-und-guerillakrieg-in-der-ukraine-falls-zelensky-gefangen-genommen-oder-getoetet-wird/

Hallo,

findet nicht am 12.3.22 eine Großdemo gegen die allgemeine und einrichtungsbezogene Impfpflicht in Berlin statt?

Hat hierzu jemand nähere Infos?

Kann nur wochenends zur Demo kommen, aufgrund der Entfernung.

LG
Annabell

schreibt an alle abgeordneten … vorname.nachname@bundestag.de

https://uncutnews.ch/bhakdi-und-weikl-genveraenderung-durch-impfung-kann-das-sein/
Sehr geehrte Damen und Herren,

nehmen Sie unbedingt die dringende Warnung von Rechtsanwältin Beate Bahner wahr und veranlassen Sie bitte, das alle Richter, aller Instanzen diese Informationen erhalten.

Leider sind schon viel zu viele mit der Substanz injiziert worden. Ca. 11 Millionen Kinder sollen nun verkrüppelt werden. Das ist unverantwortlich genauso, wie man Erwachsene erpresst und ausgrenzt. Es muss sofort gestoppt werden! Laut Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich handelt es sich um ein medizinisches Experiment, wie u. a. Rechtsanwältin Beate Bahner beweist.

Aufgrund der Urteile zu vieler Richter finde ich, dass Weiterbildungen zu Themen wie Kindeswohl BGB 1666, GG 2 Recht auf körperliche Unversehrtheit, Eigentumsrechte (Zweckentfremdungsverordnungen), freie Berufsausübung (Erpressung der Angestellten zu „Impfungen“), 2G-Regelungen, Datenschutz, Diskriminierung, Maskenverordnungen, Testpflicht (permanente Körperverletzung) Bußgeldverfahren wg. „Infektionsschutz“gesetz“, Impfpflicht, Nötigung wg. Attestbefreiungsverweigerung usw. dringendst erforderlich sind. Wenn Richter unsere Verfassung und das Grundgesetz und Ihren abgelegten Eid unter das IfsG und anderen Politikgemachten-Unsinn stellen, sollten sie einen anderen Job machen, wie z. B. auch der 13. Senat des OVG Münster.

Die Plandemie ist hausgemacht und entbehrt jeder Grundlage, wie Stiftung http://www.corona-ausschuss.de herausgearbeitet hat. – Sehen Sie dazu auch die Anklagen von Bill Gates u. a. in Indien, wegen Massenmord. Die CDC in den USA akzeptiert den PCR Test ab 1.1.22 nicht mehr.

Grand-jury.net – Tag 2 und in Sitzung 91 des Corona-ausschuss.de mit Dr. Sonja Pekova.

https://uncutnews.ch/grand-jury-tag-2/

Sie erklärt, dass die 3 Coro Varianten keine Mutationen sind, sondern eigenständige „Produkte“, worauf man schließen müsste, dass das alles „Bio“-Produkte aus dem Labor zu sein scheinen. – Sie sagt, dass man niemals 3fach – (mehrfach) die gleichen Substanzen spritzen dürfte … –

Es wird von Fachleuten bewiesen, dass der PCR-Test keine Infektionen nachweisenn kann. Somit die die ganze Plandemie reiner Unsinn und trägt nur dazu bei den Herstellern der Produkte, ebenso wie Teststäbchen – die Kassen zu füllen! – Überzeugen Sie sich selbst!

.

Mit freundlichen Grüßen

Betreff: Dringende Wichtige Neuigkeiten Warnung -Konkrete Lebensgefahr besteht bei Nutzung von Coro-Substanzen von Pfizer BionTec und alle anderen 5 Wirkstoffe sowie Totimpfstoffen!!! PCR unbrauchbar Rechtsgutachen anbei. Strafbarkeit bei Anwendung der Substanzen (Pfizer) am Menschen drohen 3 – 10 Jahre Gefängnis für alle die daran beteiligt sind!.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Heute: Höchst toxische Coro-„Impfungen“ nicht zugelassen zur Anwendung am Menschen, eklatante Verletzung der EMA als Zulassungbehörde, Dr. Binder icumonitoring.ch ETH Zürich etc.
Mediziner, Wissenschaftler für Gesundheit und freie Demokratie, MWGFD,17.000 Mitglieder, Vorstellung Ausstiegskonzept Corona, Dr. Weigel, Dr. Baghdi, Prof. Dr. Haditsch und Kollegen. 10 Punkte um die „Impfungen“ sofort zu stoppen. Es handelt sich um medizinische Experimente mit toxischen Wirkstoffen. Unbedingt ansehen und an alle die Sie kennen weiterleiten. Die Impfpflicht/- und Angebote muss sofort gestoppt werden. Alle die die Impfung befürworten und vorantreiben können zu 3- 10 Jahren Gefängnis verurteilt werden, so Beate Bahner, Rae für Medizinrecht.
Das Immunsystem und die Organe der Menschen werden zerstört. Aufklärung der Regierung und verantwortlichen ist nicht gewünscht und wird verhindert. – Wie lange wollen Sie noch weg sehen?
https://odysee.com/Corona-Ausstiegskonzept:2
Dieser LINK funktionier am 21.1.2022 um 08.52 h – falls abgeschaltet, bitte die anderen Links oder die Kommentatoren-Links nutzen.
Oder
https://m.twitch.tv/videos/1268934940
oder

Update 19.01.2022, 19:28 Uhr: Mittlerweile ist der Livestream nicht mehr bei YouTube ansehbar, weil er „gegen die Community Richtlinien verstößt“. Auf der Website von MWGFD werden einige alternative Streams genannt, die wir hier verlinken wollen:
Link zum Live-Stream:
https://youtu.be/8xOYF6r95Ss
OVALtube:
https://ovaltube.codinglab.ch/videos/watch/337c5166-d6be-410d-bd1c-f6bd10629618
Odysee:
https://odysee.com/mfgd:98a293d2cfe7cdf205951915c59798db4e58b9
GETTR:
https://gettr.com/user/ovalmedia
Dlive:
https://dlive.tv/ovalmedia
Twitch:
https://www.twitch.tv/ovalmedia
Quelle: MWGFD
Update 19.01.2022, 18:11 Uhr: Der OVALmedia Stream unten scheint nicht zu funktionieren – bei YouTube wird die Pressekonferenz auch gestreamt und kann dort gesehen werden.
________________________________________
Heute (19.01.2022) wird zwischen 18:00 – 21:00 Uhr eine Pressekonferenz der „Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.“ (MWGFD) stattfinden, in der ein Team rund um Prof. Bhakdi, Prof. Walach, Dr. Weikl und weitere Kollegen ein Corona-Ausstiegskonzept mit konkreten zehn Foderungen vorstellen wird.
Die Pressekonferenz wird bei der PeerTube Instanz von OVALmedia gestreamt und kann hier gesehen werden:
An dieser Stelle verweisen wir gerne auf einen bereits erstellten Corona Ausstiegsplan:
Der CEXIT-Plan benennt die Kernthemen und Stellschrauben sowie die Initiativen und Aktivitäten, die schnellstmöglich zur Verhinderung noch größerer Schäden beschlossen und ergriffen werden müssen. Ein entsprechendes Logo steht ebenfalls bereits zur Verfügung.
für alle Erlaß gebendene, Abgeordnete, Ethik-Rat-Mitglieder, Gesundheitsminister, Ärzte, Richter, Lehrer, Beamte, Eltern
Inhaltsstoffe ALC 315 + ALC 159 sind lt. PEI, EMA nicht zugelassene Nanopartikel (Lipide), Stoffe, die nur zu Forschungszwecken benutzt werden dürfen – aber nicht am Menschen selbst.
https://2020tube.de/video/sitzung-84-einer-trage-des-anderen-last/
Ihre Rede beginnt bei: ca. 5h 04 Minuten
Dringende Warnung an alle – konkrete Lebensgefahr besteht bei der Verwendung von Comniraty von Pfizer Biontech
gegen das Arzneimittelgesetz § 95 (speziell für Kinder und Erwachsene).
Für alle die daran Beteiligt sind, Ärzte, Richter, Eltern, Verfahrensbeistände droht § 5 + § 8 lt. Arzneimittelgesetz eine Freiheitsstrafe von 3 Jahren, in schweren Fällen bis zu 10 Jahren.

Lt. Auskunft vom 7.12.21 von Pfizer gibt es darüber keine Informationen der Wirkungsweisen.

Frau Rae Bahner hat auf die Stellungnahme von Herr Prof. Pitz reagiert. Bitte dies höflichst nachzulesen und an ALLE Ärzte in Ihrem Umfeld weiterzuleiten.

https://beatebahner.de/lib.medien/Bahners%20Replik%20zur%20Stellungnahme%20Prof.%20Pitz.pdf
PCR Test unbrauchbar:
kurzes Video Statement Beate Bahner_
https://beatebahner.de/lib.medien/-3437912727744456181_22-01–0406_47_51.mp4
Rechtsgutachten HIER:
https://beatebahner.de/lib.medien/Rechtsgutachten%20Beate%20Bahner%20zur%20Untauglichkeit%20des%20PCR-Tests%281%29.pdf
https://beatebahner.de/lib.medien/Anlagen_1-19.pdf
https://beatebahner.de/lib.medien/Rechtsgutachten%20RAin%20Bahner%20Strafbarkeit%20nach%2095%20AMG%20durch%20Impfung%2C%20korr.%2027.12.2021.pdf
https://www.beatebahner.de/lib.medien/Auffrisch-Booster-Warnung%20an%20impfende%20Aerzte%20von%20Beate%20Bahner%203.11.2021.pdftellungnahme zu Pitz
http://www.beatebahner.de/aktuelles.html

http://www.grand-jury.net hat begonnen.
Grand-jury.net – Tag 2 und in Sitzung 91 des Corona-ausschuss.de mit Dr. Sonja Pekova. Haben Sie das gesehen? Sie erklärt, dass die 3 Coro Varianten keine Mutationen sind, sondern eigenständige „Produkte“, worauf man schließen müsste, dass das alles „Bio“-Produkte aus dem Labor zu sein scheinen.

Sie sagt, dass man niemals 3fach – (mehrfach) die gleichen Substanzen spritzen dürfte … –

https://uncutnews.ch/chef-von-pfizer-wir-haben-in-unseren-labors-ein-virus-hergestellt-das-mit-dem-omikron-virus-identisch-ist/
https://uncutnews.ch/voelkermord-dr-vladimir-zelenko-und-der-kardiologe-dr-peter-mccullough-reden-klartext/

Diese Abgeordneten sehen keinen Zusammenhang zwischen der Welt und ihrem Abgeordnetendasein.

Vergessen Sie von denen was zu fordern. Das bringt nichts.

Und, bitte: Nicht mehr bei Behinderten, die ihre Assistenten nötigen, sich „gegen“ „Corona“ abspritzen zu lassen. Es lohnt nicht, bei Behinderten zu arbeiten, die ihren Arbeitnehmern wissentlich und willentlich Gewalt durch Abgespritzt-Werden „gegen“ „Corona“ zufügen (lassen). Diese Befehlsgeber können gut und gern allein zurechtkommen. Was zuviel ist, ist zuviel. Leute, flieht aus den Arbeitsverhältnissen, die ihr mit behinderten Arbeitgebern vice versa abgeschlossen habt, eingegangen seid. Diese behinderten Arbeitgeber zittern, gemäß dem CDU-„Impf“fanatiker und „Impf“gläbigen (Bundestagsabg.) Hubert Hüppe bereits jetzt, zurück ins Heim zu müssen, weil ihnen niemand mehr tagtäglich bei den alltäglichen Verrichtungen assistieren möchte, um den Preis des Abgespritzt-worden-Seins. Macht das nicht! Flieht bitte aus diesen unsäglichen Arbeitsverhältnissen und zeigt diese behinderten Arbeitgeber wegen Nötigung und Körperverletzung, die sie Euch gegenüber vollziehen (lassen) unbedingt an. Wendet das Strafgesetzbuch hierbei an und argumentiert ebenfalls, es liegeVergewaltigung als sogenannter med. Eingriff (Abgespritzt-Werden wegen eines Nichts!) vor. Zerrt diese Wohlstands-Behinderten sofort vor den Kadi. Lasst es auf Musterprozesse, Sammelklagen ankommen.

Mit der Bundesregierung habe ich schon einiges erlebt und denke deshalb, dass man mit „wenn… dann…“ es nur noch schlimmer machen kann. Keine Ahnung, woran das liegt, ob man da auf Trotzköpfe trifft…?
Es gab ja vor der Impfpflicht Pflege die Drohungen von Pflegekräften, aus dem Beruf auszusteigen und Urkunden zu tilgen. Was folgte: Impfpflicht mit drohendem Berufsverbot!
Und wenn ich mir die Seite der URL ansehen, gibt es wieder Drohungen, Berufsurkunden zu tilgen und aus dem Beruf auszusteigen.
Die letzten Wochen haben aber bisher gezeigt, dass dann eher eine Trotzreaktion erreicht wird.
Also, meine Berufsausbildung mit der Abschlussprüfung war sehr schwer. Ich habe dafür drei Jahre lang nur gearbeitet und gelernt und bin nicht bereit, diesen Beruf aufzugeben. Und eine Impfung will ich ebenfalls nicht!
Bei einer allgemeinen Impfpflicht bin ich bereit, Strafen zu zahlen. Besser, als abzukratzen. Ins Ausland zu ziehen, würde vermutlich teurer werden!

na ja die Strafe die kommt, ist gewiss deutlich teurer und du würdes weiter in desem Land ausgegrenzt, denunziert, schikaniert, genötigt …und darfst den Beruf ohnehin nicht mehr ausüben.
Also dann kann man sich auch direkt die Kugel geben.
Was ich auch verstehen würde.
Ich sehe den Suizid durchaus würdevoller dar stehend als sich wegen all dem Verbrechen verbiegen zu lassen und dann ein gebrochener Mensch zu sein.
Aber die Lösung Umzug ins Ausland wäre durchaus ein Versuch wert.
Die Schweiz bietet sich geradezu derzeit als Fluchtort an.
Ganz so unglücklich wäre man dort sogar nicht über ein paar Tausend neue Pflegekräft aus Deutschland.

Ich bin dabei, auch wenn ich kein systemrelevantes Personal bin. Ich gehe davon aus, daß hier auch gegen die allgemeine Impfpflicht demonstriert wird. Was nützt es, wenn die systemrelevante Impfpflicht fällt und ergo die allgemeine Impfpflicht durchgeboxt wird? Dann sitzen wieder alle in einem Boot 🤷‍♀️.. Also würde ich die Demo am 14.03. erweitern auf generelle Impfpflicht!

wenn meine verfassung es zulässt, werde ich an diesem tag dabei sein und eine weitere wütende faust in den himmel ballen. ich hoffe, dass viele menschen dies als anlass sehen, generell gegen die menschenverachtenden folgen der plandemie „politik“, gegen die mutwillige zerstörung der gesellschaft und gegen eine impflicht auf die strasse zu gehen.

die forderung muss auch sein, alle diesbezüglichen eingebrachten und verabschiedeten gesetzesänderungen zurück zunehmen, ohne wenn und aber.

Das freut die Behinderten um den Redakteur Ottmar Miles-Paul von den kobinet-nachrichten.org sehr, wenn die „Impf“pflicht kommen sollte.
Die Behinderten und ihre Organisationen, Vereine, Verbände sind diejenigen überhaupt, wegen denen der „Impf“rummel in Deutschland veranstaltet wird. Siehe https://kobinet-nachrichten.org/2022/03/07/gesetzentwurf-zur-allgemeinen-impfpflicht-ab-18-jahren/

Anträge bei erworbenen „Impf“schaden auf Grund „gegen“ Fake“Corona“ Abgespritzt-worden-Seins sind an diese „Koryphäen“ von Behinderten, wie Miles-Paul zu richten. An den und die Urheber dieser widerrechtlichen Zwangs“impfung“.
Ebenso an die ISL (Interessenvertretung von Behinderten in Deutschland), siehe Website ISL,
ebenso an die Vorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit mehr oder wenig schwerer Lernbeeinträchtigung, siehe lebenshilfe.de. Diese Vorsitzende ist keine geringere als die skandal-belastete spd-tante Ulla Schmidt.
Ich schätze, die Genannten stehen auf der Gehaltsliste des Bill-the-killer-Gates mit seiner Geldwaschanlage.
Vielleicht sollte man mal Miles-Paul in Kassel, der Lebenshilfe, ISL und diesen anderen behinderten „Impf“fanatikern einen deutlichen „Hausbesuch“ abstatten?

Ich verlange, dass bei den Nürnberger Prozessen 2.0 ebenfalls solche Leute, wie der sinnesbehinderte Miles-Paul angeklagt und zu ihrer Verantwortung gezogen und abgeurteilt werden und auch mal im Gefängnis für eine lange Weile verschwinden.

Hallo,

wir Ihren zweiten Link in Ihrem Kommentar angepasst. Ihr Originallink hatte unzählige Referrer mit dabei und zeigte auf die Startseite von ISL – wir denken, Sie meinen den nun oben verlinkten Artikel „Booster-Impfung, Triage und Impf-Pflicht: Rechte behinderter Menschen nicht vergessen“?

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Petitionen sind ein bewusst ins System hineinkonstruierter Blitzableiter.

Sie funktionieren schon immer wunderbar. Genau wie EU Wahlen.

Ja, und 100.000-Größenordnung. Das ist dann kaum mehr als ein ProMILL.

Ich las irgendwo: Man soll Petitionen niemals starten, wenn nicht klar ist, dass sie auch wirklich groß werden.
Aber schwer zu sagen.
Wenn sie erstmal da sind, muss man sie unterschreiben, sont ist es noch blöder.
So gesehen sind 100.000 vielleicht schon ganz gut, ich weiß es nicht.

Ich stelle mich mittlerweile auf den Standpunkt, dass es eh nur noch die WEF-Agenda gibt und wir einfach tun können, was wir wollen, die werden niemals davon ablassen.
Wahrscheinlich würden sie sogar dann, wenn morgen 80% der Bevölkerung mit uns demonstrieren würden, nur ihre Strategie etwas abändern, aber niemals das Ziel.

Die werden nichtmal im Knast aufhören ihre Agenda umzusetzen und erwarten dann von den Wärtern dem Folge zu leisten.

DAS muss das Volk begreifen.

Es gibt nur aufhören Folgsam zu sein.

Wenn nicht abzusehen ist, dass das wirklich eine „Mega“-Demo wird, reise ich nicht aus Süd-Deutschland an.
Das ist nicht demotivierend gemeint. Ich habe das nur schon einmal erlebt, da bin ich echt weit mit der Bahn gefahren und dann waren da keine 10 Leute!!!

Insofern wäre es echt super, wenn Leute mit echter Reichweite was auf die Beine stellen könnten und vielleicht nicht „nur“ mit Schwerpunkt Pflege?
Warum nicht ganz generell demonstrieren. Wegen der Impfpflicht-Verabschiedung in der Woche.

Danke an alle, die aufstehen und sich wehren – und die sich auch nicht durch die „neue Sau im Dorf“, dem Ukraine-Medien-Krieg, ablenken lassen.

Während man sich über (wenige, ausgewählte) Kriege, näher oder ferner, medial-öffentlich aufregt, werden hier bei uns ganz konkret neue Zumutungspakete geschnürt, neue Übergriffe des Staates auf uns Bürger vorbereitet, die Weichen schon für die nächste „Pandemie“-Ausrufung gestellt (zB die von hinten herum und verdeckt eingeführte Ausweise-Mitführ-Pflicht). Wir werden belogen und betrogen – und die Medien sind dabei die Zentral-Akteure.
Und jetzt spielen sie uns das Stück „ganz schlimmer Krieg in der Ukraine (mit Extrabonus Energiekosten-Steigerung und Nahrungsmittel-Verknappung)“ vor, um den ganz und völlig offensichtlich „nackten Kaiser“ schnell aus dem Bild zu nehmen:

Es gab nie eine gefährliche Seuche! Alle Maßnahmen waren nicht nützlich sondern schädlich! Die „Impf“-Kampagen ist völlig sinn- und nutzlos, hat aber wie jede Behandlung und jeder Körpereingriff Risiken und Nebenwirkungen, die bei dieser stümperhaften und viel zu schnellen Entwicklung wohl sogar dramatisch sind!
Wenn Politik Schaden vom Volk abwenden soll, dann hat sie global versagt! Und ganz besonders schlimm im „West-Block“! Die Global-Administrationen (WEF, WHO, …) mit ihren Agenten in den Regierungen haben die schlimmsten Fehlentwicklung aller Zeiten eingeleitet!

Kurz gesagt: die Aufdeckung des im Ausmaß größten Verbrechens an der Menschheit seit dem 2. Weltkrieg soll hinter alarmistischen anderen Schlagzeilen und Ablenkungs-Fehlfokussierungen versteckt werden.

Es gibt nur einen Krieg: der Krieg der „oberen“ gegen uns unten. Was man uns als heiße Kriege präsentiert sind pure, aber durchaus blutige Schauspiele auf deren Bühnen, um uns von der Erkenntnis der wahren Sachverhalte abzulenken.

26.11.2006 … “There’s class warfare, all right,” Mr. Buffett said, “but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning.” New York Times

Ich finde es ungeheuerlich den Krieg in der Ukraine als „neue Sau im Dorf“ zu bezeichnen. Das ist beschänend für die Würde des ukrainischen Volkes und hat nichts mit der Pandemie zu tun.

Die Würde des ukrainischen Volkes? Worin soll die bestehen? Im blutigen Maidanputsch, in der Unterdrückung der russischsprachigen Bevölkerung, in dem langjährigen Beschuss der Bevölkerung in den sezessionistischen Volksrepubliken? Was ist das wohl für eine Würde?

Wohl zuviel russische Propaganda gelesen und gehört, oder RT gelesen. Zum Glück ist diese Seite derzeit nicht erreichbar.

Hallo,

wir verweisen an dieser Stelle gerne auf unseren anderen Beitrag, zum Thema DNS Sperren. Der Server ist durchaus erreichbar, Ihr Anbieter verhindert nur die Namensauflösung. Sie können sich wirklich glücklich schätzen, dass die EU bzw. Ihr Anbieter für Sie mitdenkt und Sie vor der „bösen Propaganda“ beschützt.

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Danke für die Info, Problem gelöst.

Ich informiere mich gerne über viele Medien und bilde mir eine Meinung. Aber RT, nein danke, mit diesem gesteuerten Propaga- Senerder Putins.

Dann empfehlen wir Ihnen die Tagesschau oder die Tagesthemen. Mit gesteuerten Propaganda-Nachrichten der Regierung.

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Es ist eine geplante Aktion. Und es sind bei der NATO Unterlagen gefunden worden, in denen die Verbindung zwischen der NATO und den ukrainischen Faschisten dokumentiert wird.
Für die NATO, USA und BRD gilt es, die Biowaffenlager, die unter anderem von den USA und der BRD in unter anderem der Ukraine betrieben werden, bis aufs Messer zu verteidigen.

Diese neue Sau, die durchs Dorf getrieben wird, dient dazu, vom oben Genannten abzulenken.

Ungeheuerlich. Jawoll.

Hallo Jo. Ich helfe gerne wenn es mit dem Denken und Beurteilen nicht so klappt. 😉

Wir haben auf der Welt ständig Krieg. Etwa in Syrien flammt ein von außen hereingetragener, fremdgesteuerter Krieg immer wieder auf. Jemen, Afghanistan, Mali, Libyen, Irak, …

Welcher Krieg bei uns gerade skandalisiert wird – oder eben gerade mal keiner – hängt einfach von der Themenauswahl irgendwelcher selbsternannten Narrativ-Wächter ab. Und wenn ich die Thematisierung des Ukraine-Krieges „als neue Sau im Dorf“ bezeichne, dann genau deshalb, wie dieses Stehende Wort eben auch bekanntlich gemeint ist.

Es gibt IMMER Krieg. Und jeder Krieg ist von „oben“ initiiert, damit wir „unten“ uns gegenseitig die Köpfe einschlagen, damit wir nicht auf die Idee kommen, denen die Köpfe einzuschlagen, die es wahrlich verdienen: die Entscheider für Krieg, Not, Massenmord, Terror, Bedrängnis, Ausbeutung, Versklavung, Lebensraum-Vernichtung, Ressourcen-Vernichtung, Natur-Vernichtung.

Das ukrainische Volk ist Opfer – wie auch die russischen Soldaten, die dort verheizt werden. Und alles dient dem Interessen der ukrainischen Oligarchen, der USA-Elite – und Russlands Elite, sowie der Global-Elite (der insbesonders).

Es ist immer und überall „Oben“ das Krieg gegen „Unten“ führt. Und die Massenmedien sind die stärksten Waffen der „Oberen“. Denn die Massenmedien sind die, die die Säue durch das Dorf treiben wie es gerade erforderlich ist im laufenden Krieg gegen uns „unten“.

(Ich denke, dass Putin für die Ukraine-Aktion ein vergiftetes „Okay“ signalisiert bekommen hat, wie damals Saddam für den Einmarsch nach Kuweit … ob damit jetzt Putin genau so abgeräumt werden wird wie damals Saddam, wird die Geschichte zeigen. Mit Putin wird es, denke ich, nicht so leicht sein. Und wie es danach Russland gehen würde … Ich glaube, gewiss nicht besser …)

ich finde es nach den erkenntnissen über den corona-ausschuss u. a. inzwischen eine sauerei, was sich diese sogenannten eliten seit über 100 jahren erlaubt haben und weiterhin erlauben … kriege anzetteln, wie sie lustig sind – das hätte ich nie vermutet…

jetzt – offensichtlich angetrieben über biden der angriff auf putin über die nato, die bereits letzten sommer die truppen nach osten verlagert hat

„sau durchs dorf treiben“ ist ein spruch, der besagt, das man mal wieder ein opfer gefunden hat, das für schuldig erklärt wird und anstatt „anderem/N“ bestraft wird. @ jo – das ist nicht ihr genre – zu brav aufgewachsen vermute ich …

@ jo

meine nachbarin glaub an die lieben gott und hofft, dass bald alles vorbei ist und vertraut ihrer ärztin, dass der impfstoff vor schweren verläufen hilft …

trau – schau – wem –

https://www.merkur.de/bayern/corona-lockerungen-bayern-regeln-soeder-gastronomie-2g-plus-3g-news-live-zr-91387025.html

Corona-Regeln in Bayern: Wirte dürfen 3G- oder 2G-plus-Regeln anwenden
Nach der 3G-Regel dürfen Geimpfte, Genesene und auch negativ auf Corona Getestete Hotels, Restaurants, Bars und Kneipen besuchen. Sie müssen aber eine Schutzmaske tragen. Die Wirte können sich allerdings auch dafür entscheiden, nur Gäste einzulassen, die geimpft oder genesen sind und zudem einen negativen Corona-Test* vorweisen oder eine Auffrischungsimpfung* erhalten haben. Dafür fällt dann die Maskenpflicht* weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.