Kategorien
Impfpflicht Medien Politik

Impfpflicht ab 60? Mogelpackung: denn die Impfpflicht ab 18 ist in diesem Gesetzentwurf bereits mit angelegt

Aus der Impfpflicht ab 50 wird über Nacht eine Impfpflicht ab 60. Da es für die Impfpflicht ab 18 Jahren keine Mehrheit geben würde, taufte man diese nun einfach in eine Impfpflicht ab 60. Doch hierbei muss berücksichtigt werden, dass es sich dabei nur um einen Marketingtrick handelt, denn im Gesetzentwurf ist bereits die Impfpflicht ab 18 angelegt.

Galt gestern noch der Entwurf für eine Impfpflicht ab 50, so wirft man diesen kurzerhand über Bord und beschwichtigt das Volk mit einer angeblichen Impfpflicht „nur“ ab 60 Jahren. Dass es dabei eine Hintertür gibt, haben wir bereits in einem Gastbeitrag von Margot Lescaux, eine pensionierte Anwältin, beleuchtet: Die Impfpflicht ab 18 ist vom Tisch? Nein – neuer Gesetzesentwurf beabsichtigt Einführung im Oktober.

Der RND schreibt dazu: Keine 48 Stunden vor Abstimmung im Bundestag über die Impfpflicht haben sich die Befürworter auf einen neuen Kompromiss geeinigt. Dieser sieht eine Impfpflicht ab 60 Jahren vor und kann mit einem Bundestagsbeschluss im Juni wieder ausgesetzt werden, sollte die Impfrate bis dahin ausreichend gesteigert werden können. Bußgelder für Ungeimpfte sollen ab Mitte Oktober verhängt werden können. Der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Tino Sorge, zählt zu den Gegnern einer Impfpflicht und kritisierte am Abend bei N-TV: „Der Vorschlag ist eine Mogelpackung.“ Es gehe darum, bereits jetzt eine Impfpflicht ab 60 auf Vorrat, also Monate im Voraus, zu beschließen und im Herbst womöglich auf alle Erwachsenen auszuweiten.

Der doppelte Boden dabei ist, dass große Teile der Gruppe an einer Impfpflicht ab 18 unverhohlen festhalten und sie im Herbst beschließen wollen. Das ist kein mehrheitsfähiger Kompromiss, sondern wird ein Fall für die Gerichte.

Tino Sorge

Auch der Politiker Boehringer äußert sich in seinem Telegram Kanal dazu:

Achtung Megabetrug voraus:
RotGrün(Gelbe) mögliche Mehrheit im Bundestag will nun eine als „Impfpflicht ab 60“ getarnte „Impfpflicht ab 18 auf Vorrat“ durchsetzen!
Darunter Lauterbach, Scholz, die Grünen und einige FDPler:
Aktuelle Entwicklung im Bundestag: Die RotGrün(Gelben) Gruppen, die bislang einen Impfzwang ab 18 bzw ab 50 wollten, versuchen nun den nächsten Betrug: Über eine (harmloser klingende) „Impfpflicht ab 60“ soll es nun weniger Widerstand auf der Straße und vor allem bei der Abstimmung am Donnerstag im Parlament geben.

=> In Wirklichkeit ist in diesem neuen Gesetzentwurf aber bereits eine Impfpflicht ab 18 (!) angelegt, die der Bundestag dann jederzeit nur noch „scharfstellen“ muss – zB im November, wenn es mal wieder ein paar in Covid19 undefinierbare Influenza22-Fälle geben wird, was absolut sicher ist im Winter.

=> Es ist Betrug auf ganzer Linie. Mal sehen, ob die Opportunisten und Pharma-Korrupten u. die ganz dummen Kollegen am Donnerstag diesen Betrug gegen die Menschen durchziehen können.


Ein weiteres Detail des neuen „Hauptgesetzentwurfs“ für morgen (Do) ist durchgesickert. Unter 60-jährige sollen einer obligatorischen Beratungspflicht unterworfen werden, wenn sie sich der „Pflichtinjektion“ mit einem faktisch unwirksamen Impfstoff gegen eine komplett harmlose Covid19-Omikron-Variante verweigern – ganz speziell für jüngere und mittelalte Menschen.

=> Das werden sicherlich sehr „interessante“ Beratungsgespräche. Freue mich schon darauf. Testen wir, welche Argumente die „Experten“ der Regierung in diesen Gesprächen so aufbieten werden. Man sollte dann mal ein Tonband mitlaufen lassen. Vielleicht kann man ja den einen oder anderen dieser bezahlten Heloten noch zum Corona-Impfgegner umdrehen. Wird lustig. Aber die Sache an sich ist selbstredend NICHT lustig.

=> Gewaltfreier Widerstand jetzt – und ggf. auch NACH der morgigen Abstimmung.

Peter Boehringer

Wie du noch heute alle Bundestagsabgeordneten anschreiben kannst, haben wir dir in diesem Beitrag erklärt: Anleitung: So schreibt ihr mit einem Klick alle Bundestagsabgeordneten an. Ruft die Abgeordneten gerne auch an, die Telefonnummern findet ihr in der Regel auf deren Homepage: https://www.bundestag.de/abgeordnete/biografien

Morgen soll auch eine Kundgebung am Platz des 18. März, also beim Brandenburger Tor, stattfinden. Weitere Informationen gibt es in diesem Telegram Kanal.

Wir werden morgen für alle Interessierten einen Beitrag veröffentlichen, unter diesem könnt ihr dann themenbezogen zur Impfpflichtdebatte im Bundestag, diskutieren. Diese findet morgen ab 09:00 Uhr statt.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

55 Antworten auf „Impfpflicht ab 60? Mogelpackung: denn die Impfpflicht ab 18 ist in diesem Gesetzentwurf bereits mit angelegt“

Wieviele Monate haben die uns jetzt in ständiger Angst gehalten? In dieser Zeit konnten sie in Ruhe unsere Enteignung, den Wirtschaftskollaps und die Einführung des digitalen Zentralbankgeldes vorbereiten.

Sie wurde abgelehnt:

Von 683 Anwesenden stimmten 296 mit Ja, 378 mit Nein, und 9 enthielten sich

Jetzt haben wir (diesbezüglich) also Zeit bis 2024. Ab dann gilt der WHO-Pandemievertrag und die Regierungen/Parlamente haben ohnehin nichts mehr zu entscheiden.

@Aufschub bis 2024

Ich kann nur hoffen, dass die Deutschen diese Galgenfrist (bis 2024) nutzen werden. Einmal um aufzuwachen und zu begreifen, dass die Leute, die von der Regierung mit dem Titel „Leugner“ belegt werden, dieses deshalb werden (und damit als Staatsfeinde gelten), weil sie die Lügen dahinter durchschaut und erkannt haben. Und natürlich, weil sie „den Affront“ begingen, darüber nicht die Klappe zu halten, sondern den Betrug öffentlich machten und anprangerten. Sprich, sie nachgeforscht, Lügen aufgedeckt und Wahrheiten ausgesprochen haben. Deshalb werden sie (in satanischer Verdrehung) nun von der Regierung als „Leugner“ bezeichnet. Siehe „Klima-Leugner, Corona-Leugner, … usw. usw. ….“.

Zudem wäre es wünschenwert wenn das Dt. Volk sich endlich seiner Fähigkeiten besinnen und sich selber organisieren, die komplette Volksbewaffnung in Selbstbewaffnung herstellen, und dann die Pandemie-Verbrecher (und alles was dazu gehört) mit der, gemäß Völkerrecht erlaubten, und zum ‚Wieder-souverän-werden‘, erforderlichen legitimen Gewalt, von der Macht entfernen, und vor Standgerichte (von mir aus auch Nürnberg 2.0.) stellen, täte. Aber das bleibt mit den jetzigen Tiefschlafschafen wohl leider reines Wunschdenken.

Ich kann sehr den sozusagen „Live-Ticker“ von Stefan Homburg (shomburg) bei Twitter empfehlen!!

Der Bundestag beschließt mit 345 zu 339 Stimmen bei 2 Enthaltungen, dass über die #Impfpflicht zuerst abgestimmt wird. Abgegeben wurden 686 Stimmen bei 736 Abgeordneten, 50 Abgeordnete fehlten also.

Es ist verwunderlich, dass derart viele Abgeordnete fehlen. @dieLinke hat den Bundestag davor bewahrt, die Abstimmungsreihenfolge so zu manipulieren, wie die Rot-Grünen das vorhatten, um ihre #Impfpflicht durchzubringen

Ich freue mich auf die Liste der Ja-Abstimmer! Die Namen dieser Verbrecher werden in die Geschichte eingehen!

Man beachte die unübliche Reihenfolge bei den Abstimmungen, die die Ampel vorsieht.
Über den weitestgehenden Beschluss wird demnach als letztes und nicht als erstes abgestimmt.
Wer dann seinen milderen Entwurf nicht durchbekommen hat, wird später für den Entwurf der Ampel stimmen, so die Taktik.

Kommt es nicht heute, kommt es morgen.

Die WHO-Verfassung ist doch schon in Ausfertigung und Unterzeichnung durch die Mitgliedsstaaten. Mit der Folge einer WHO-Diktatur in Sachen „Klima“ und „Pandemien“.

Ein historischer Tag ist das heute. Und ich wundere mich über mich selbst, weil es nur ungefähr 50% meiner Aufmerksamkeit bannt.

Ich stelle mich eh innerlich schon aufs Schlimmste ein. Ist das nun voreilige Resignation oder kluge Reaktion auf die reale Situation.

Ein ganz wesentlicher Grund weshalb ich mich unter gar keinen Umständen „Impfen“ lasse, ist ganz einfach Angst, und zwar tierische Angst. Diese Angst muss als legitimer Grund anerkannt bzw. akzeptiert werden.Und wenn nicht, dann will man mir vorsätzlich Schaden zufügen, und dagegen wehre ich mich mit aller Kraft.
Selbst wenn keine Nebenwirkungen zu befürchten wären. Ich konsumiere
keine Pharmaprodukte, außer Antibiotika bei Mittelohrentzündung, vor ca. 6 Jahren zum letzten Mal.
Das werde ich auch so beibehalten.Falls ich diese „Impfung“ unter
erpresserischem Druck über mich ergehen lassen müsste. hätte es die
Obrigkeit geschafft mich zu Brechen. Das könnte ich nicht Hinnehmen, weil
etwas für mich sehr kostbares in mir kaputtgegangen wäre. Der eigene Wille.
Außerdem, ein Impfstoff mit einer Wirksamkeit von nur 6 Monaten, ist kein Impfstoff. Ein minderwertiges Produkt.

Oh, die werden doch wegen Angst nicht vom Plan ablassen. Dann bekommen Sie eben Psychotherapie und notfalls starke Psychopharmaka. Sorry, wenn ich Ihnen hier vielleicht eine Hoffnung nehme. Versuchen kann man natürlich alles, aber ich sehe das abstrakter und leider damit auch pessimistischer.

Zitat:

„Rechtlich auf den Punkt gebracht: Mit dem Erlass dieser Impfpflicht tötet der Staat vorsätzlich Menschen!“

warum sind sie nicht ehrlich und stimmen über ein gesetzt zur legitimierung des kofschusses für ü 60 ab?

wäre wohl zu offensichtlich, selbst für die schafe mit dem meisten pech im denken.

hinter jeder stimme für die impflicht steht ein williger mordhelfer. moralisch machen sie sich damit quasi zum freiwild.

Überall gilt „Datenschutz“.
Woher wissen die, daß ich nicht am Experiment teilgenommen habe.
Ein Beratungsgespräch stehe ich nicht mehr durch, da prallen ja antagonistische Sichtweisen aufeinander. Eine Diskussion bringt nichts.
Wer berät? Der Hausarzt? Hab ich schon seit 2 Jahren keinen mehr…. .
Wundere mich über Ratschläge von RA , die 40 Seiten Gegenargumente zusammengetragen haben , was wahrlich lobenswert ist, und die ein solches „Beratungsgespräch“ nicht ablehnen.
Lebe ziemlich prekär, kann eine „Strafe“ gar nicht bezahlen und will das auch nicht.
Kopfkino: werden mir die Nachbarn helfen, wenn sie mich zur Zwangsimpfung holen?
Besitze desweiteren keine Medien zur digitalen Speicherung, die schon…
Was für ein Wahnsinn.
War bereits am Anfang ersichtlich. Die Menschen sind per se nicht schlecht aber extrem ungebildet. Hat man ja lange daran gearbeitet.

Die Nachbarn werden in meinem Fall diskret zurückhaltend zuschauen. Außerdem können wir sicher sein, dass in solch einem Fall vorher medial wieder Rechtfertigung, moralische Legitimation usw., bereitgestellt werden würden. Das machen sie ja bei allem so. Und das funktioniert weiter. Die Masse geht bei allem mit.
Ich werde das „Beratungs“gespräch auch so lange wie möglich vermeiden.

Schaut mal was die liebliche Ricarda Lang bei Twitter schreibt:

„Morgen können wir im Bundestag eine #Impfpflicht (ab 60 mit späterer Option ab 18) beschließen und so einen Schritt aus dem Hamsterrad der Pandemie heraus treten. @_FriedrichMerz
muss sich jetzt entscheiden: parteipolitische Spielchen oder verantwortungsvolle Gesundheitspolitik.“
https://mobile.twitter.com/Ricarda_Lang/status/1511761247020146688

Hat mal jemand bitte einige Valium für mich?
Ich bekomme so langsam echt Panik.

Bei einer Impfpflicht ab 60 würde Art 3 GG Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich zum Zuge kommen und die Impfpflicht ab 60 kippen! Ich kann das Infektionsschutzgesetz nicht mehr wirklich vollständig anerkennen. Es ist nur ein Korruptionsgesetz zum Absatz für Mörder-Brühe!

Wenn diese Impfpflicht eingeführt wird, macht sich der Politiker, der sich mit dieser Impfpflicht einverstanden erklärt, der Tötungsabsicht strafbar! Deutsche Politiker und Ärzte ignorieren absichtlich bereits bestehende Studien, was dem Tötungsdelikt noch mehr Boden gibt! Eine Impfung, die noch nicht einmal Vollständig zugelassen ist, kann keine Grundlage sein! Politiker werden fallen, auf ihre eigenen Nasen!

Welche Absicht steckt hinter allem?

Ziel soll der kontrollierte Zusammenbruch Deutschlands und anderer Nationen sein, um die WEF-Agenda vollenden zu können.

1.) Blackout
2.) Inflation
3.) Energieknappheit
4.) Materialknappheit
5.) Nahrungsmittelknappheit
6.) Tod durch schwere Impfnebenwirkungen
7.) hoher Krankheitsstand durch schwere Impfnebenwirkungen
8.) arbeitsunfähige Menschen
9.) Humandkapitalverlust für Unternehmen durch Krankheit
10.) Humandkapitalverlust für Unternehmen durch Kündigung wegen Spritzenweigerung
11.) Fachkräftemangel
12.) Volksaufstandgefahr

Klingelt es jetzt?

Laßt Euch auf nichts ein und bereitet Euch schon einmal auf den großen Aufprall vor.

Abreißen ist einfach, Erhalten ist schwer. Nur Kinder bauen ständig Sandburgen, um sie anschließend wieder kaputtzumachen. Cui bono? Niemandem. Die Menschheit war schon einmal so weit wie heute, und musste wieder bei 0 anfangen. Atlantis verbindet mit heute die ungeheure Verschwendung. Geräte werden so konstruiert, dass man sie nur durch Austausch von Bauteilen reparieren kann. Aber Schule und Ausbildung sind Indoktrination und dienen der Heranzüchtung von Sklaven, tönen die Sozis. Die Volksverdummung wurde schlau eingefädelt. 😖

Noch interessanter sind vielleicht die Hashtags hierzu bei Twitter!

Die Tagesordnung für morgen ist geändert. Das Ende der Debatte einschl. Abstimmung ist jetzt nicht mehr für 10.40 vorgesehen, sondern für 12.50.

Die neue zusammengefasste Fassung des aktuellen Gesetzesentwurfes findet man wie folgt:
Google: Ausschussdrucksache 20(14)23.1
Dort findet man dann, eingestellt von der „Welt“ die pdf-Datei

Den Beratungsnachweis, den U60 Jährige ab 15. Oktober mindestens vorweisen müssen, wird es auch in „digitaler Form“ geben. Über die Beratungspflicht erreichen sie jetzt also, dass sich auch die Ungeimpften „zertifizieren“ müssen. Auch wenn man die Impfpflicht nicht auf alle ab 18 ausweiten sollte.

Und selbst wenn man sich durch den Nachweis einer Beratung zunächst straffrei halten kann, kann man die Ungeimpften trotzdem weiterhin aussperren. So dürften jene, die sich nur haben beraten lassen, dann im Herbst/Winter trotzdem wieder nicht zum Friseur oder ins Restaurant.

Deutschland verwandelt sich in einen totalitären Albtraum.

Und täglich grüßt das Murmeltier. Mir so was von egal, was morgen beschlossen wird. Bis Bußgelder für Ungeimpfte ab Mitte Oktober verhängt werden können, haben die schweren Impfnebenwirkungen ganze Wirtschaftsbereiche in Deutschland lahmgelegt. Übrigens heißt die Methode, die hier angewandt wird, „Hammer and Dance“ zu deutsch Zuckerbrot und Peitsche. Heute ab 50, dann ab 60, wenig später wieder ab 18 usw. usf. Bin gespannt, wie die Deppen in Berlin ab Ende November das Volk noch in Schach halten wollen, denn die WM losgeht. Das wirklich Interessante daran ist, daß sie im Winter stattfindet. Als wenn Jahre zuvor, als die Coronainszenierung geplant wurde, daran ebenfalls gedacht wurde.

Die Impfnebenwirkungen werden von den meisten aber nicht mit der Impfung in Verbindung gebracht, sondern mit „Corona“. Selbst eine Gürtelrose nach der Impfung schreckte eine Verkäuferin im P&C nicht ab, sich boostern zu lassen. Zwei Impflinge starben nach einer Corona-Infektion, die sie sich nach der Impfung zugezogen hatten, und die Bekannten sehen darin den Beweis für die Gefährlichkeit von „Corona“. Ein Bekannter mit vollständigem Impfschutz erkrankte dennoch an „Corona“, hatte allerdings eine stinknormale Erkältung und ist jetzt der Überzeugung, dass er ohne Impfung gestorben wäre. Ein weiterer war nach den Impfungen jedesmal so krank, dass er alle Termine absagen mussten. Er ist zwar selbst bereits über 70 Jahre alt, glaubt aber, andere vor sich schützen zu müssen. 2/3 Maskenträger nach Aufhebung der Maskentragepflicht sind leider maßlos untertrieben.

Liebes Corona Blog Team, danke, dass ihr morgen für uns da seid!
Letzte Nacht habe ich kaum geschlafen, weil es der absolute Horror ist, was uns die in uns bezahlten Volksvertreter liefern.

Gewöhnen Sie sich besser daran. Bis die Agenda 2030 vollzogen ist, wird noch viel passieren, wenn das Volk weiter schläft. Ich sage nur globaler Pandemievertag der WHO. Wird ganz sicher ab 2024 beschlossen.

Wir müssen uns irgendwie aus diesem System rausziehen. Aber wie, denn man wird uns ja nicht in Ruhe lassen? Selbst WENN es uns gelänge, uns ganz autark irgendwie selbst zu versorgen.

Es ist vollkommen egal, ob eine „Impf“pflicht ab 50, 60, 80 oder 100 beschlossen wird. – JEDE/R sollte sich rechtzeitig dagegen wehren. Denn sobald die Bagage den Fuss in der Tür hat, schielt sie auch schon in die Wohnung rein und guckt für später, wo denn das Tafelsilber liegt. – Ich habe zu solchen Fällen ein sehr eindeutiges Lieblingszitat: „The bystanders of today are the victims of tomorrow.“

Eine Salz-Pflicht- genau :))

Dann sieht er mal wie das ist wenn man zu etwas gezwungen wird was man nicht will !

Die können beschließen was sie wollen mir ist das so ziemlich Wurst weil nur ich über meinen Körper und mein Leben entscheide.

So sehe ich das auch. Anders denken würde ich, wenn eine Übertragung gestoppt ist und es keine gravierenden Nebenwirkungen geben würde.
Für mich kommt das nicht in Frage, egal of Impfpflicht oder nicht. Ich unterschreibe nicht mein eventuelles Todesurteil, sterbe dann, wenn es sein muß auf natürlicher Weise. Auch ich habe ein Recht mein Leben zu schützen und Recht auf Leben.

Nebenwirkungen sind nie auszuschließen. Allerdings werden sie in den seltensten Fällen anerkannt, vor allem dann nicht, wenn die „Garantiefrist“, innerhalb der Impfschäden bekannt gemacht werden müssen, abgelaufen ist. Es werden Virenproteine verimpft – ob mit einem Tot-Impfstoff oder einem „Bauplan“ ist im Grunde genommen egal, nur die „Reichweite“ ist im 2. Fall größer. Körperfremde Proteine werden vom Immunsystem angegriffen. Langzeitfolgen können Allergien und Autoimmunerkrankungen sein, die i.d.R. nicht sofort auftreten, sondern sich über einen längeren Zeitraum entwickeln. Eine weitere Eigenschaft der körperfremden Proteine ist, dass sie „stark agglutinierend auf Erythrozyten“ wirken – Blutgerinnungsstörungen. Diese spielen auch eine Rolle bei der Blutgruppenunverträglichkeit. Seit Jahrzehnten vermuten Wissenschaftler einen Zusammenhang zwischen Impfungen und Autoimmunerkrankungen. Und wer es als Erfolg feiert, dass es dank Impfung keine Kinderlähmung in Deutschland mehr gäbe, der sollte nicht unterschlagen, dass sich die Anzahl der an Mulitipler Sklerose Erkrankten in den letzten 40 Jahren verdoppelt hat und jedes Jahr mehr Menschen an MS erkranken als an Kinderlähmung, als diese Anfang der 1950er Jahre mit doppelt so vielen Erkrankungen wie in den Jahrzehnten vorher auf einem absoluten Höhepunkt war. Dass die Regierung auf „Vorbeugung“ setzt nach dem Motto, dass Unfälle dadurch verhütet werden sollen, dass keiner mehr Auto fährt, um Geld für alle zu haben, nur nicht für die Kuh Deutschland, die sie jetzt wohl schlachten will, um sie nicht länger füttern zu müssen, ist an Perfidität nicht mehr zu überbieten.

Geahnt haben wir es schon länger🥺
Und es beweist wieder, dass es sich um ein Globales Programm handelt.
Was habe ich gelesen? Auch Schwab sei nur eine Marionette?
Mich erstaunt immer wieder diese Empathie- und Gewissenlosigkeit!
Die Politiker wissen ganz genau um die krankmachende und ggf. tödliche Substanz und dennoch wollen sie uns damit bis in die Grube verfolgen.
Schon alleine der Gedanke, dass der Arzt K. Lauterbach Kinder damit gespritzt hat, obwohl er weiß, dass er ihnen damit Schaden zufügt.
Ich möchte mal gerne wissen, was dabei in seinem Kopf vorgegangen ist🤔

Mir ist in letzter Zeit vermehrt u.a. auf YouTube aufgefallen, dass Videos mit Nahtoderfahrungen und einem möglichen Weiterleben nach dem Tod auftauchen.
Galt man bis vor ein paar Jahren noch als Spinner wenn man sagte, nach dem Tod könnte noch was sein, handelt es sich jetzt um eine Art Begleitprogramm so nach dem Motto: auch wenn du umgebracht wurdest lebst du noch😡

Ich finde das alles einfach nur noch unglaublich!

Mengele von Mai 1943 bis Januar 1945 als Lagerarzt im KZ Auschwitz-Birkenau. Er sammelte Material und betrieb Studien zur Zwillingsforschung, zu Wachstumsanomalien, zu Methoden der Sterilisation von Menschen und Transplantation von Knochenmark sowie zur Therapie von Fleckfieber und Malaria.
Lauterbach benutzt persönlich ohne Grundwissen bedingt zugelassene sogenannte Impfstoffe um unschuldige, gesunde Kinder Krank oder Tot zu spritzen.
Die Mengeles in DE werden ohne einem echten Nürnberger Kodex 2.0 nie aussterben.

hmgrisi, ich stimme Ihnen zu. Das Problem ist nur, erinnern Sie sich mal daran, wie wurden die Mengeles der NS Regierung zu Fall gebracht ? Durch Händchenhalten, Friede, Freude Eierkuchen bzw. „wir sind friedlich was seid ihr“-Rufen ? Durch friedliches Zureden und Proteste oder durch Waffengewalt ? Wir sind noch immer ein besetztes Land. Durch die Amerikaner physisch, und durch Merkels DDR-Sozialismus-Kommunismus mittelweile geistig. (Stichwort: Linksstaat). Was wir brauchen ist ein Volksbefreiungsschlag! Feindherrschaft loswerden ist eine schwierige, meist blutige Aufgabe, das war schon immer so. Gilt genauso für Afghanistan, oder Vietnam.

Wie sind diese Länder die US Besatzung losgeworden ? Friedlich oder durch echten Widerstand und Einsatz aller Mittel ? Sprich Volksaufstand und Erschiessen der Verbrecher ? Wie konnte in Deutschland in den 1920er Jahren die kommunistische Übernahme Deutschlands ( wo ja Eugene Levine, Kurt Eisner usw. bereits in Bayern die „Räterepublik“, sprich Sowjetrepublik, ausgerufen hatten und genau wie jetzt begannen die Gesellschaft und Wirtschaft Schritt für Schritt zu zerstören) verhindert werden ? Friedlich oder indem man sich diesen Feinde der Menschheit in einem heroischen Kraftakt entgegenstemmte und sie erschoss ? Gleiches gilt für den Übernahmeversuch durch Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht der, dank Volkswiderstand, kopfunter im Landwehrkanal endete. Oder Rumänien, wie ist dieses tapfere Volk vor gar nicht all zu langer Zeit, seine Schächter, speziell den Diktator Ceaucescu losgeworden ?

Jetzt nach 4 Jahren fangen endlich auch hier im Forum mehr Menschen an es zu begreifen. Aber immer hängen hier viele in ihrer rosa-roten Ding-Dong-Welt fest, und glauben man könnte geisteskranke satanische Massenmörder, mit Buuh-Rufen, Wahlen, Protest, oder traurig gucken loswerden. Dutzende echte Widerstandskämpfer wie Nikolai Nerling, Attila Hildmann, Peter Scholl-Latour, Henry Hafenmayer, Udo Ulfkotte usw. haben euch von Anfang an gewarnt und wurden dafür – ganz wie die Regierung es euch einhämmert hat – brav von den Schlafschafen diffamiert, schikaniert und Häme mit Anfeindungen überzogen. Obwohl diese euch von Angang an die Wahrheit gesagt haben. Die Masse war und ist nur zu dumm das zu begreifen – eben weil sie immer noch tiefen-hirngewaschen ist und auf Trigger-Worte die die sog. „Bundesregierung“ in ihre Hirne eingepflanzt hat, wie dressierte Hunde anspringen.

Sie erreichen überhaupt nichts, wenn Sie nicht nennenswert viele Menschen mitnehmen. Und mit Hildmann, dem „Volkslehrer“ etc. nehmen Sie niemanden mit (außer ein paar hysterische Außenseiter vielleicht). Das ist auch nur ein spalte-und-herrsche-Technik wenn wirre Außenseiter und Extremisten als Vorkämpfer idealisiert werden und gegen Vernunft und Anstand angeschrien wird.

Generell NEIN zur Gen-Spritze, JA zum STOP der Gen-Spritze!

Grundgesetz Art. 2 Abs. 2: JEDER hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit! Gilt das GG jetzt ab 60 nicht mehr????

https://www.artikeleins.info/post/bundesregierung-setzt-heimlich-gesetze-und-verordnungen-zu-covid-19-impfstoffen-au%C3%9Fer-kraft

Die Bundesregierung hat heimlich, still und leise essentielle Gesetze und Verordnungen zu Arzneimitteln für die sogenannten Covid-19-Impststoffe außer Kraft gesetzt. Hier eine Übersicht dessen, was einmal galt und was jetzt plötzlich nicht mehr gelten soll.

Für Herrn Lauterbach möchte ich dann eine „Salz“pflicht!!!!!!

Alle Gesetze werden derzeit „ausgehebelt“, Grundgesetz, Arzneimittelgesetz und Lastenausgleichgesetz!! Ab sofort möchte ich, daß unser Pommes-Panzer (Ricarda Lang) Restaurant-Verbot und Mc-Donald´s-Verbot hat via Gesetz. Sie sollte gesundheitliches Vorbild sein!!

Stefan Homburg (s. Twitter) prognostiziert, dass dieser Entwurf keine Mehrheit finden wird. Er zählt Stimmen zusammen und rechnet das vor. Aber vielleicht werden manche unerwartet anders stimmen oder plötzlich abwesend sein?

Wozu das ganze Theater, wenn es dann am Ende eh nicht klappen soll??

Gerade gelesen:

Aktualisiert am 06.04.2022, 12:11 Uhr

Die Corona-Impfpflicht ab 18 Jahren hat im Bundestag keine Mehrheit gefunden, auch für den jüngsten Kompromissvorschlag einer Impfpflicht ab 60 Jahren ist keine ausreichende Unterstützung gesichert.

Warum sollten ‚die‘ sich jetzt noch Läuse in den Pelz setzen, wenn sie unser Gesundheitssystem der WHO übergeben/ausliefern ?

Was wenn Omikron in Wahrheit ein sich selbst verbreitender Impfstoff ist??

Ungeimpfte in meinem Umfeld bekamen nach(!) ihrer Omikron-Infektion einen zweiten Schub (Test negativ), bei dem es ihnen erst richtig schlecht ging, um Jahre gealtert aussehend und sehr grau im Gesicht.

Jetzt lese ich bei Uncutnews.ch gerade eine Überschrift, dass es Leute gebe, die sagen, Omikron stamme aus einem Labor. Das würde dann ja passen.

Ich sage nur: Formulierung im 2019 geänderten Lastenausgleichsgesetz oder Sozialgesetz dazu beachten!

Wo sind wir nur hingeraten. Wir befinden uns in einer Diktatur. Die deutschen Schafe schlafen bis sie geschlachtet werden. Die Reduzierung der Bevölkerung funktioniert nicht mehr mit Krieg oder Gaskammer. Die „Impfung“ als angebliche Wohltat funktioniert sehr gut. Was von der Obrigkeit kommt kann ja nicht schlecht sein. Die Geschichte wiederholt sich. Nur auf einer anderen Ebene. Diese Regierung muß abgesetzt und vor ein unabhängiges Gericht gestellt werden. Neuwahlen sind unabdingbar. Oder wir sind alle verloren. Die Impfpflicht ist Mord. Wer sie beschließt und durchsetzt ist ein Massenmörder. Der Austritt aus der Nato ist längst überfällig. Die Abkoppelung des europäischen Wirtschaftsraumes von Amerika ebenfalls.

Man kann nicht oft genug betonen, dass es sich hier um eine bedingt zugelassene Substanz handelt die kein Impfstoff im klassischen Sinne ist, sondern eine Gen-Manipulation die sich in die DNA integriert, dass ist mittlerweile bewiesen. Und sie hat etliche gefährliche Nebenwirkungen bis hin zum Tot. Ich bin entschieden gegen die sogenannte Impfpflicht, da sie auch gegen die demokratischen Regeln verstoßen und in meinem Verständnis verfassungswidrig ist. Selbst wenn Gerichte das einkassieren, sehe ich beim BFG eine politische Vereinnahmung. Nur wir als ganzes können dem ein Ende setzen.

Sehr richtig, Missy ! Sehe ich genauso (abgesehen davon, dass Sie evtl. noch sagen sollten was Sie mit „verfassungswidrig“ meinen ?).
Ich hoffe nicht das GG.

Denn das sog. „Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland“
ist keine Verfassung (steht sogar drin § 146) sondern nur eine Besatzungsrechtliches Statut „zur Aufrechterhaltung der Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit“. Das ist die Definition, von Grundgesetz. Eine Verfassung hingegen wird vom Volk bestimmt und bewilligt, ohne Besatzervorbehalte etc. Die Verfassung die wir tatsächlich haben, die des DR von 1871, wird derzeit, illegalerweise fast vollständig unterdrückt und nicht angewandt. Die BRD ist somit nur eine Modalität der Fremdherschaft (siehe Zitat Carlo Schmidt / Entstehung BRD u. Grundgesetz)

Damals 1933
Heute 2022

(Oder für die, die es immer noch nicht verstanden haben oder nicht verstehen wollen)

Damals: Wer Hitler wählt, wählt den Krieg!
Heute: Wer den Krieg will, wählt die Parteien im Bundestag, egal welche!

Wenn sich etwas Grundlegendes ändern soll, dann kann und wird das nur genauso „gewaltfrei“ gehen, wie die Politiker mit Hilfe der Polizei seit zwei Jahren in vielen Städten die friedlich Protestierenden „unterstützt“ hat und es zukünftig verstärken und eskalieren lassen wird. Die Videos dazu sind nicht in den „Wahrheits-Medien“ zu finden.

Wir sind nicht 10, nicht 100 oder Tausende, wir sind Millionen! Sowohl im „Z“elensky-Deutschland und noch viel mehr in der ganzen Welt!

Der große Rest der Dummy’s wird, wenn überhaupt, erst beim Quartals-Spiken in der Gaskammer aufwachen!

Im günstigsten Fall wird irgendwann die Frage erneut gestellt werden: Wie konnte es nur dazu kommen?

Wer die Vergangenheit nicht kennt und versteht, kann die Zukunft nicht gestalten!

SOFORTIGER RÜCKTRITT DER REGIERUNG!
EINSETZEN EINER ÜBERGANGSREGIERUNG UND BEI NEUWAHLEN DÜRFEN SÄMTLICHE DER DERZEITIGEN BUNDESTAGSPARTEIEN NICHT WIEDER ANTRETEN!

SOFORTIGER AUSTRITT AUS DER NATO, SOFORTIGER ABZUG DER US-BESATZER UND SOFORTIGER AUFBAU EINER EURASISCHEN WIRTSCHAFTS– UND VERTEIDIGUNGSGEMEINSCHAFT!

Nicht nur Austritt aus der NATO… Austritt aus der EU, WHO und WEF. Jeder Staat sollte wieder für sich selbst Verantwortung übernehmen. WIR BRAUCHEN KEINE „LEHRER UND ERZIEHER“!!

Sehr richtig was Sie schreiben, Demo-kratie. Nie zuvor stand die Menschheit so dicht an ihrer Ausrottung wie heute. Schwangere dürfen nicht Rauchen, Alkohol trinken, ja selbst Kaffee und Medikamente sind für Schwangere tabu, aber irgendwelche neuartigen genverändernden mRNA-Spritzen sollen sie sich massenweise reinjagen ? Also wer nicht spätestens an dem Punkt merkt, dass es bei dem ganzen Corona-Quatsch nur darum geht millionenfach Menschen per Todesspritze zu ermorden, zwecks „Reduktion der Weltbevölkerung“, der pennt wirklich im Schrank ! Menschheit erwache aus deinem bösen Traum ! ( bevor es zu spät ist ). Habe in einem anderen Forum auch mal etwas zum Thema NATO-Austritt, 3ter Weltkrieg und Schlafschafe – warum sie nicht aufwachen – geschrieben. Link siehe southfront.org/another-step-towards-great-european-butchery/ Finden Sie wenn Sie dort bis zu meinem Kommentar, sprich dem von Stefan, runterscrollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.