Kategorien
FFP-Maske Gerichtsurteil Maske Medizinische Maske Politik

Das vorläufige Urteil für Dr. Weikl ist gefallen – Danke an alle aufrichtigen Ärzte, die sich diesem Wahnsinn aussetzen

Heute musste Dr. Weikl einen Rückschlag bei der Urteilsverkündung hinnehmen. Trotz schlagender Argumente sprach der Richter und seine beiden Schöffen (Rentner und Gartenbaubetriebsinhaber) ein verstörendes Urteil – gegen das Dr. Weikl natürlich Berufung eingelegt hat. Das Urteil lautet nicht nur 1 Jahr und 8 Monate auf Bewährung, sondern hinzu kommen einige Geldbußen und eine eingeschränktes Berufsverbot. Dr. Weikl sagt nach der Urteilsverkündung. „Ich habe den Menschen wirklich mehr Rückgrat zugetraut. Schade, dass sie auch dieser Agenda erliegen sind, das ist traurig.“

Ein einzigartiger Moment, von dem man nie gedacht hätte, dass dieser jemals eintreten würde. Ein aufrichtiger, sich um das Wohl seiner Patienten sorgender Arzt, musste heute um einen Freispruch bangen. Man kann nur erahnen – viele die während der Corona Zeit vor Gericht standen können dies sicher nachempfinden – wie es Dr. Weikl die letzten Tage und Wochen gehen musste. Tage des Bangens, bei der auch immer ein gewisses Maß an Angst mitschwingt, weiß man doch diese Tage nicht mehr ob auf die Justiz in diesem Lande Verlass ist.

Ich habe den Menschen wirklich mehr Rückgrat zugetraut. Schade, dass sie auch dieser Agenda erliegen sind, das ist traurig.

Dr. Weikl

Würde man zunächst meinen, da die Menge die sich vor dem Gericht versammelt hat „Freispruch“ ruft, es wäre durchweg positiv ausgegangen, wird man bitter enttäuscht. Dr. Weikl gibt zu dem Urteil selbst ein Statement ab, welches ernüchternd ausfällt.

  • 1 Jahr und 8 Monate auf Bewährung
  • Geldbußen von 50.000 Euro
  • 3 Jahre eine Art abgespecktes Berufsverbot
  • Darf keine Maskenatteste mehr ausstellen

Dr. Weikl hat Berufung eingelegt, genauso wie die Staatsanwaltschaft. Er hofft, dass es in einem weiteren Verfahren zu einem Freispruch kommt. Der Richter wirft ihm vor, dass er uneinsichtig wäre. Dr. Weikl wirkt enttäuscht, denn er erwähnt, dass der Richter wohl kaum bei den Argumenten aufgepasst haben konnte, wenn er zu so einem Urteil kommt. Die beiden Schöffen, ein Rentner und ein Gartenbaubetriebsinhaber, haben sich ebenfalls nicht für Dr. Weikl stark gemacht.

Wir sind enttäuscht was unseren aufrichtigen Ärzten, wie Dr. Weikl, Dr. Kron, Dr. Javid-Kistel, Dr. Schiffmann, Prof. Bhakdi und vielen weiteren, von Repressalien Betroffenen, in diesen Zeiten widerfährt. Wenn das die Auffassung von Richtern und Schöffen ist, dass dieses Urteil einem solchen Arzt würdig ist – wohl bemerkt, in Deutschland herrscht auch ein massiver Mangel an Ärzten – dann kann man nur wünschen, dass es irgendwann eine Art Gerechtigkeit gibt. Wie auch immer diese dann ausfallen mag, aber den Bezug zur Realität haben unzählige Richter und Juristen schon seit Jahren verloren – natürlich nicht alle, das ist hier wichtig zu betonen.

Unser Dank euch aufrichtigen Ärzten.

02.05.2022 vor dem Gericht in Passau

Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

68 Antworten auf „Das vorläufige Urteil für Dr. Weikl ist gefallen – Danke an alle aufrichtigen Ärzte, die sich diesem Wahnsinn aussetzen“

Es gibt keinen einzigen wissenschaftlichen Beweis für irgend ein Virus. Zu keiner Zeit wissenschaftlich isoliert, zu keiner Zeit wissenschaftlich festgestellt und zu keiner Zeit wissenschaftlich bewiesen. Somit wissenschaftlich kein einziger Virus existent. Jeder, der etwas anderes akzeptiert, drückt damit aus, dass die korrupten Lügen-Virologen mit der Existenz von Viren Recht haben. Wenn Ihr eine Beschwerden, Klage oder Berufung habt, dann müsst Ihr nur den wissenschaftlichen Beweis, in diesem Fall Corona-Virus, verlangen. Mittlerweile könnt Ihr Euch auf die Aussage der spanischen Regierung am 05.11.2021 berufen, in der die spanische Regierung öffentlich auf Ihrer Internetseite zugibt (auch das Urteil des Obersten Gerichtes Spaniens), dass sie kein Corona-Virus-Isolat besitzen und auch nicht wissen, wer in der Welt ein Virus-Isolat hat. Kein Virus Isolat, keine Feststellung eines Virus, kein Beweis eines Virus. Ihr habt alle im Biologieunterricht 7 Klasse, als die Zellteilung und Bakterien durchgenommen wurden nicht aufgepasst, sonst würde keiner von Euch den theoretischen Blödsinn vom französischen Arzt Luc Montagnier mit seiner auf dem Computer erdichteten „HI_Virus-Model“ nicht glauben. Also verlangt bei allem was Ihr macht den wissenschaftlichen Beweis für ein Virus. Dr. Stefan Lanka würde sich freuen als Sachverständiger hierbei aufzutreten. Sollte er keine Zeit haben, könnt Ihr Euch an mich wenden.

Ronny Weikl wird hoffentlich den gesamten Instanzenweg gehen ??!! Die Zeit arbeitet für ihn ! Ein Weg durch alle Instanzen kann sehr lange dauern.

Ich warte sehnsüchtig auf den Tag, an dem dieser Richter, die Staatsanwaltschaft und die beiden Schöffen selbst wegen diese Urteils vor Gericht stehen werden.
Denn dieser Tag wird kommen, dessen sollten sich diese Herren bewußt sein.

Nach diesem Urteil hoffe ich, dass diese Richter und Schöffen, sollten sie einmal erkranken, einem genauso skrupellosen und charakterlosen Arzt in die Hände fallen, wie sie selbst es mit diesem Urteil dokumentiert haben. Und wenn es nur der Verweigerung von Palliativmaßnahmen ist, die das Leiden des Patienten genauso vermindern sollen, wie es ein Maskenattest tut.

Liebe Ärzte: Merkt Euch die Namen dieser Rechtsverächter und handelt, wenn ihr sie in die Finger bekommt, weil sie Eure Hilfe wollen!

Und nein, ich bin kein Gegner des demokratischen Rechtsstaats, ganz im Gegenteil, ich wünschte, wir hätten noch einen, der nicht ausschließlich linksideologische politische Justiz exerziert.

Wir können also feststellen, dass Leute, die ihre Aufgaben ernst nehmen, selbige verlieren:
Wolfgang Wodarg: Hat sich für Transparenz im Pharmafilz eingesetzt – daher Ausschluss aus Vorstand von Transparency International D.
Stephan Kohn: Hat Innenminister Seehofers Aufforderung zu Kritik ernst genommen – hat dafür Beamtenstatus verloren.
BKK-ProVita-Vorstand Andreas Schöfbeck: Hat Warnsignale in Abrechnungsdaten entdeckt und darüber gesprochen – entlassen.
Zwei Weimarer Amtsrichter – Hatten erstmals seit fast einem Jahr Pandemieaufführung Beweisaufnahmen durchgeführt. Ergebnis: Hausdurchsuchungen.
Usw. usw.

Wem ist auch diese sympathische junge vermummte Frau (Maske, Kappie, Kaputzenpulli) ab min. 9:20 aufgefallen, die eine überreichte Blume an Ronny wegwirft (Video Ronny_Weikl_2)?Gehört sie etwa zur illustren An.fa-Gruppe u hat sich in die Menge eingeschleust? Genau wie ihr ähnlich vermummter Hintermann mit dem roten Halstuch? Böse Zungen munkeln, dass die nette junge Frau dafür zu gut angezogen sei u ihre Kamera sehr teuer sein müsse. Die Kamera sei extra leicht und lässt sich mit einer Hand bedienen. Kann jmd was zur Kamera sagen? Ist das eine Standardkamera oder benutzen die eher ‚Profis‘.
Sie provoziert mit links und hält rechts die aufnehmende Kamera.
Böse Zungen munkeln, manchmal kriegen Volontär*innen die Aufgabe „militante Im.gegner“ zu filmen. Aber nein doch… nein. Schelm, der Böses denkt. Hier ganz bestimmt nicht. Nundenn, Sekunden später entsteht der Tumult bei den An.a-Vermummten einige Meter weiter.
Wer war dort und kann sich an diese beiden erinnern oder wem fällt da was auf?

es sind die beiden einzigen personen mit masken in dieser szene. basecaps sind bar jeglicher werbebeschriftung, die genaue model bezeichnung der canon oes ist leider aufgrunde der schlechten qualität nicht erkennbar. das gilt auch für die uhr der frau, mit verschlungenem goldfarbenem armband.
die beiden wirken auf mich wie ein team, welches die sympathiesanten fotografiert . der junge mann macht einen durchtrainierten eindruck, leicht unterschweliger aggressionsbereitschaft. die gesten der frau hingegen verraten ausgelebte affektiertheit.

freunde oder symphatiesanten von dr. weikl sind das sicher nicht und erkannt werden wollen sie auch nicht.

Die Juristen, Mediziner, Polizisten, Gesundheitsbeamten, Journalisten, Politiker, etc, alle, die den offiziellen Pandemie-Plan widerspruchslos umsetzen, machen mit, weil sie Angst haben, bei Kritik persönliche Nachteile zu erleiden. Und damit diese Angst weiter auf hohem Level bleibt, werden Exempel statuiert, wie jetzt bei Dr Weikl.

Vermutlich denken viele dieser Erfüllungsgehilfen, sie müssen es tun, um das Familieneinkommen und damit die Zukunft ihrer Kinder nicht zu gefährden. Aber liegt nicht genau darin der Fehler?

Wenn die Pandemie (auch der Krieg und die Versorgungskrise) nur Mittel zum Zweck sind, um eine „Neue Normalität“ zu schaffen mit digitaler Überwachung, Impf-Abo, globaler WHO-Regierung, Sozialkredit-system usw., sind die Kinder die größten Opfer.
🤖
Denn sie werden eine freie Welt (ohne Gentherapie im Arm und 5G-Funkwellen im Kopf) gar nicht mehr erleben dürfen. Da es keine Langzeitstudien zu den mRNA/ DNA-Vektor- Substanzen gibt, ist nicht mal garantiert, dass sie später gesunde Kinder haben werden.

Wenn es wirklich um den „Great Reset“ geht, dann sind die Kinder die Zielgruppe für die Segnungen, die Gates und Schwab in selbstloser Nächstenliebe verteilen.
Vielleicht ist die letzte Chance, Menschen zum Nachdenken zu bringen, der Blick auf die dystopische Zukunft der Kinder.

Sie haben einiges erkannt. Doch es wird weitergehen….
Nach 5G kommt 6G …..
https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/plus238157945/6G-Mobilfunk-Es-wird-auch-fuehlen-koennen-Wie-6G-unser-Leben-veraendern-soll.html

Der Mensch, oder besser gesagt eine gewisse Menschengruppe, schwingt sich auf „wie Gott zu sein“.

https://www.youtube.com/watch?v=Rw9FSYH6kL8&t=0s

Das wird im furchtbaren Gericht Gottes enden. In der Bibel, hat Gott, uns Menschen das aufschreiben lassen.

Darum gilt auch noch heute für alle Menschen:

[Apg. 2,40] ……. Lasst euch retten von diesem verkehrten Geschlecht!

[Joh. 3,16-21] Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn errettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Dies aber ist das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse. Denn jeder, der Arges tut, hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht bloßgestellt{O. gestraft} werden; wer aber die Wahrheit tut, kommt zu dem Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott gewirkt sind.

Ich habe den Eindruck, dass jetzt die ganze Welt Sodom und Gomorrha darstellt. Wir wurden weit in die Anfänge des Alten Testements zurückkatapultiert, und viele beten nur noch das Goldene Kalb an. Es ist kaum noch zu spüren, wie Jesus einst gewirkt hat. Wer dem entflieht, sollte sich um Gottes Willen nicht umdrehen, um nicht zur Salzsäule zu erstarren.

Danke für Ihren Kommentar!

[Mt. 24,38-39] Denn wie sie in den Tagen vor der Flut waren: Sie aßen und tranken, sie heirateten und verheirateten bis zu dem Tag als Noah in die Arche ging, und sie es nicht erkannten, bis die Flut kam und alle wegraffte, so wird auch die Ankunft des Sohnes des Menschen sein.

Wenn es Gott gäbe, dann wäre all das längst geschehen.

Die Menschen müssen aufhören, sich mit Gott verarschen zu lassen. Aber nein, die beklagen, warum die Herrschenden sich permanent über die Regeln Gottes hinwegsetzen. Und sie sind unfähig zu erkennen, dass sie das deshalb tun, weil Gott Ihre Erfindung ist, um die Leute klein zu halten.

Veränderung fängt bei uns selbst an.
Gott als Lüge der Herrschenden zu erkennen ist dabei sehr wichtig.

„Wenn es Gott gäbe ….“

Wie denken sie, dass die Welt (das gesamte Universum) entstanden ist? Urknall – Evolution, Entstehung des Lebens durch Zufall? Je mehr die Naturwissenschaftler erforschen und entdecken, desto mehr müssen sie zugeben, dass die Entstehung der Welt mit aller Materie und allem Lebens nicht aus Zufall entstanden sein konnte.

Schöpfungsindizien in lebenden Zellen:
https://www.youtube.com/watch?v=YdIqfqYDFfU

Dazu teilt uns Gott in Seinem Wort mit:

[Röm. 1,20-21] …. denn das Unsichtbare von ihm, sowohl seine ewige Kraft als auch seine Göttlichkeit, die von Erschaffung der Welt an in dem Gemachten wahrgenommen {O. erkannt, mit dem Verstand ergriffen} werden, wird geschaut – damit sie ohne Entschuldigung seien, weil sie, Gott kennend {Eig. erkannt habend; so auch V. 32}, ihn weder als Gott verherrlichten noch ihm Dank darbrachten, sondern in ihren Überlegungen in Torheit verfielen und ihr unverständiges Herz verfinstert wurde. – –

Was meinen sie damit: „….dann wäre all das längst geschehen“?

In der Bibel haben wir das Wort Gottes an uns Menschen. Da können wir auch erkennen was schon geschehen ist, und was noch geschehen wird. Das nennt man göttliche Prophetie.

„Die heiligen Schriften sind imstande, dich weise zu machen zur Errettung durch den Glauben an Christus Jesus“.
2. Timotheus 3,15

bei der bundespressestelle der senatsverwaltung für wirtschaft, energie und betriebe in martin luther str.105, 10825 berlin , tel: 030 90138451 wird man aufgehängt, wenn man die windkraftbelastung und die vibrationen auf 200km² stadtgebiet ins gespräch bringen will.
mit der begründung, von gesundheitlichen themen dürfen diese nichts wissen, keine äusserungen dazu zur kenntnis nehmen und nichts kommunizieren. guten tag.

das ist Infraschall, den es in der deutschen Wissenschaft nicht geben darf. Menschen hören ihn nicht, können ihn aber spüren und werden krank. Hunde leiden unter dem Schall sehr, da sie ihn hören. Krankheiten werden negiert und sind natürlich nicht auf Infraschall zurückzuführen. Schattenschlag gibt es nicht. Das dumme ist nur, das im Binnenland alles was unter 4,6 m/sec. Wind geliefert wird – vom „Wetter“ ist zu wenig. Das bedeutet: fast jedes Projekt bzgl. Windindustrieturm geht in die Insolvenz, weil es sich nicht RECHNET!!!! – Haben ausführlichste Berechnungstabellen erstellt. Das ist alles reiner theoretischer Quatsch. Was dabei raus kommt die die Verschandelung unserer Landschaft, Abschaffung von Erholungsgebieten, Tot für tausenden von Vögeln. Haben wir schon vor 20 Jahren festgestellt und es hat sich daran nichts geändert!

Hallo Oase – zur Zukunft der Kinder, hervorragend erklärt, danke. Ich lese gerade das Buch von Ludwig Anzengruber, Der Meineidbauer. Diese Lektüre würde ich jedem empfehlen – ob ein Gewissenloser das allerdings für sich reflektieren könnte, ist eher fraglich.

Angesichts diese Urteils verdient der Richter aus Texas höchsten Respekt, der die Veröffentlichung der klinischen Studien zum Impfstoff um knapp 70 Jahre verkürzt hat. Sich gegen Big-Pharma und die Fauci-Gang zu stellen, erfordert Mut.

Das Ergebnis zeigt den Zustand der Deutschen Diktatur! Deutsche Politiker sind Handlanger der Amis und alle Richter und Beamte scheinen hier den Weg der Korruption zu gehen! Nicht umsonst ist Deutschland ein NGO Staat. Bürger werden solange genötigt und unter Repressalien gesetzt. bis sie sich wehren! Richter leben in Angst, aber daran sind sie selber schuld!

Die Polizisten stehen mit dem Rücken zu den Schlägern von der Antifa – beruht dieses Vertrauensverhältnis etwa auf Ähnlichkeit?

.. weisen sie dann aber doch in ihre Schranken, bevor es zu tätlichen Übergriffen durch die AggroFa kommt.

Wer gereichte Blumen an den Anlass zur Demonstration selbst annimmt und dann wegwirft, ist nicht Presse, sondern Gegendemonstrant und sollte auch so behandelt werden.

Komisch wie wenige Jugendliche und junge Leute dort zu sehen waren. Sind die mit Meta, gespritzt im Einzelzimmer sitzend und Video-Maske am Gesicht zufrieden?

Die Frage nach dem persönlichen Befinden macht in vielen Fällen nach einem Smartphone-Entzug erst Sinn.

Zum Haltungsjournalismus gesellt sich die Haltungsjustiz. Aber die Justiz war ja schon immer auf Regierungslinie in diesem Land.

Betroffen aber wenig überrascht. Es ist schlimm, das so feststellen zu müssen, aber mich überrascht das alles gar nicht. Auch dass die Schöffen so urteilten. Schauen wir uns doch um, wie unser Umfeld gehirngewaschen ist, man kommt einfach nicht dagegen an, es ist so niederschmetternd, jedes Mal wenn man es wieder versucht.

BÜRGER SOLLEN NOTVORRÄTE ANLEGEN: FAESER STIMMT UNS AUF DEN ERNSTFALL EIN.

Die „Power-Frauen“ der Politik arbeiten mit Hochdruck daran, Deutschland kaputtzukriegen und die drohende Apokalypse, mit deren prognostischer Ausschmückung sie seit Jahren Politik machen, im Wege der self-fulfilling prophecy Wirklichkeit werden zu lassen: Während eine infantile, unqualifizierte und staatsmännisch gänzlich untalentierte Annalena Baerbock als Außenministerin Deutschland de facto in Richtung Dritter Weltkrieg treibt (und dies dem Bundestag gegenüber noch dümmlich-grinsend als mögliche, aber moralisch unvermeidliche Konsequenz bagatellisiert), gefällt sich die linksradikale Bundesinnenministerin neuerdings in der Rolle einer gouvernantenhaften Katastrophenschützerin.

https://ansage.org/buerger-sollen-notvorraete-anlegen-faeser-stimmt-uns-auf-den-ernstfall-ein/

in einer normalen welt würde man das rechtsbeugung nennen und die verknüpften interessen von richter und schöffen hinterfragen. schade, dass die namen nicht aufgeführt wurden.

meinen dank an dr. weikl dafür, dass er es wenigstens versucht hat. hoffen wir auf das berufungsverfahren.

unglaubliche, wie richter und schöffen hier gerechtigkeit und menschlichkeit in den dreck treten.

Man nennt es auch in dieser abnormalen Welt immer noch Rechtsbeugung. Das Problem ist, dass es sich so wenige sagen trauen und noch weniger trauen sich, es auch anzuzeigen.

Ein Hund, den man zum Jagen tragen muss, ist kein guter Anwalt. Um Verständnis zu betteln nützt hier überhaupt nichts, ganz im Gegenteil. Allein die Verfolgung ist schon eine absolute Frechheit und kriminell.

„kein guter Anwalt“

Genau

Der Richter hätte sofort einen Ablehnungsantrag kriegen müssen, in welchem er ganz klar als Straftäter, als Körperverletzer und wegen versuchter Rechtsbeugung abgelehnt wird.

Der Richter muss nämlich die Klage der Staatsanwalt zulassen. Und das durfte der Richter im vorliegenden Fall schon deswegen nicht, weil die Staatsanwaltschaft keinerlei Beweise für Nutzen und Unschädlichkeit der Masken sowie Notwendigkeit einer Untersuchung vorgelegt hat.

Der Anwalt ist Täter, der auf der Seite der Richterschaft steht.

Gemäß Europäischer Menschenrechtskonvention kann sich ein Strafverfolgter vor Gericht selbst vertreten und er darf sogar nach deutschem Recht selbst einen Ablehnungsantrag gegen einen oder alle Richter stellen. Und er darf ihn wiederholen, wenn die Argumente für die Ablehnung nicht entkräftet wurden.

„Darf keine Maskenatteste mehr ausstellen.“

Entscheiden jetzt Gerichte und Gartenbaubetriebe über medizinische Fragen?

Wissen Gerichte und Gartenbauberiebe auch, wie man das Mikroplastik wieder aus dem Körper kriegt?

Es gibt keine falschen Maskenatteste. Die Dinger sind schädlich und nutzen nur denen , die dick im Maskengeschäft sind.

Vielen Dank an Dr. Weikl.

@ Willi B. 2. Mai 2022 um 16:59
Ich schließe mich Ihnen an. In der Tat dürfen seit „Corona“ nur noch Art- und Sachfremde entscheiden und sich frech „Experten“ nennen – mit dem Viehdoktor fing’s quasi an und hat sich zu einem riesigen „Spielfeld“ entwickelt, auf dem sich massenhaft kriminelle Gestalten unbehelligt austoben dürfen.

Das ist ein Urteil gegen jeden Sachverstand und Vernunft. Vor allem empören mich die Schöffen. Ich fühle mit dem Arzt und fühle mich ebenso gedemütigt. So weit sind wir schon.

Die Schöffen passen sich dem Richter an, insb. Männer (!). Allenfalls ist mal eine Frau anderer Ansicht, die wird dann aber meist überstimmt (jede Stimme ist gleich). Ich habe es einmal geschafft, dass der Richter für meine Argumente so aufgeschlossen war, dass er mit mir gestimmt hat, gegen den männlichen Schöffen (beim Jugendgericht ist immer eine Frau dabei).

Ich habe noch nie verstanden wozu es Haftstrafen gibt, die nicht im Knast landen?!

… ein weiterer am inneren Widerspruch kranker Unfug der Bürokraten, denen WIR die Umsetzung von „Recht“ überlassen haben.

In diesem Sinne, mögen die Herren Richter und Schöffen drauf gehen an Behandlung durch Pharmaindustrie-verbildete Ärzte. Das ist was sie wollen und Fauci + korrupte Unis bilden solche hordenweise aus – perfekte Symbiose im neuen alten Normal.

So läuft das eben in einem Unrechtsstaat. Hat Glück, daß er so davon gekommen ist. Es zeigt aber auch, daß Deutschland ein Staat ist, der nur auf Angst und Furcht erbaut ist, ein Staat, der es liebt Bürger zu schikanieren, zu drangsalieren, auszubeuten usw. wo immer er kann, mit allen Mitteln. Deutschland ist für Deutsche ein Drecksstaat, ein Shithole Country erster Klasse! Ich verachte diesen Staat, seine Vertreter und 3/4 seiner Bewohner zu tiefst, soll sie der Blitz beim Scheißen treffen und wenn die alle gespikt sind, stehen die Chancen nicht schlecht…

Das Urteil ist völlig losgelöst von den Tatsachen, es geht ausschließlich um Repression. Hier wurde Schaden abgewendet, nicht verursacht. Masken sind schädlich, nützen nichts gegen Viren und eine Gesundsheitsgefahr, die überhaupt Zwangsmaßnahmen denkbar werden ließe, gibt es gar nicht. Das ist Polit-Justiz und es ist Rechtsbeugung, einen Arzt, der die Gesundheit seiner Patienten schützt, anstatt sie staatlich verordnet zu schädigen, überhaupt strafrechtlich zu verfolgen.

Solange man sich auf Diskussionen innerhalb des Lügenkonstruktes überhaupt einlässt, wird man immer den Kürzeren ziehen, weil es ein mit mit Deutungshoheit ausgestattetes und in sich geschlossenes System ist.

Erfahre gerade, dass Polizeikommissar Michael Fritsch heute seinen Beamtenstatus verloren hat. Er hätte sich nicht zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung bekannt und sei für diese nicht eingetreten. Das war dann wohl auch ein Exempel, das heute statuiert wurde, furchtbar!

vor allem freiheitlich und besonders demokratisch … und von Ordnung kann auch keine Rede mehr sein!

Es herrscht : Diktatur, Verfolgung durch angeblichen „Staatsschutz“ der keiner ist, Vertuschung von Tatsachen, Fälschung von Statistiken bzw. Verhinderung von Aufklärung. Aufstellung von Bußgeldverfahren gegen unschuldige Bürger um diese zu kriminalisieren und wirtschaftlich fertig zu machen. Erpressung wg. Impfpflicht und (in)-direktes Berufsausübungsverbot und Existenzverlust. Spritzung als Mordauftrag „getarnt“ als Lügenmärchen: Zitat Söder: „Ist WAHRSCHEINLICH“ der best geprüfte Impfstoff. – Geht gleich weiter mit G5. Smart TV etc. reine langsam aber sichere Bestrahlung bis hin zum Tot. = Die Verursacher, Auftraggeber, Mitmacher, Politiker, Ärzte etc. gehören alle angeklagt und mit Höchststrafe verurteilt. Ich bewerbe mich als Schöffe! damit Sie einem klaren und eindeutigem Urteil nicht entgehen !

@ Eispickel 2. Mai 2022 um 20:48
„Er hätte sich nicht zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung bekannt“

Na, DIESE Interpretation der „freiheitlich-demokratischen Grundordnung“ hätte ich mir an seiner Stelle schriftlich geben lassen…
In den Gehirnen der mehrheitlichen Bevölkerung, allen voran aller Behörden-Insassen, Parteien-Fuzzies und anderen Zombies herrscht grauenhafte Leere, die sie mit Hass, Hetze und seelischer wie körperlicher Gewalt kompensieren. Die Nazi-Fratze begegnet uns tagtäglich…
Mein großes Mitgefühl für den Polizeikommissar Michael Fritsch, aber auch Dank, dass er sich im Gegensatz zu seinen KollegInnen SEHR WOHL zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung bekannt hat und für diese eingetreten ist. Und genau das wird ihm nun vorgeworfen – abartig und grausam, ich bin nur noch angewidert und wütend.

Bei der Polizei ist das Gemobbe ganz besonders schlimm, was auch kein Wunder ist, die sind definitionsgemäß uniform.

Fritsch gebührt mein größter Respekt, er ist auch ein Kriminaler, das ist nochmal was anderes als Streife, aber er kann sich damit trösten, dass man in dieser Zeit kein Amt annehmen soll. Er bleibt ein Schutzmann, aber das kann er derzeit ohnehin im Dienst nicht wirklich ausleben.

Es formieren sich auch gute Polizisten, aber wenn die Dienststelle gekapert wurde, kann man eigentlich nur noch zum Ausstieg raten. Es ist die eigene Lebenszeit, zu schade dafür, sich in diese Form pressen zu lassen.. wenn die Menschen Hilfe brauchen, werden es nicht diese Uniformierten sein, die sie dann beschützen.

Allein der Humbug hat in dieser Welt ein hartnäckiges Leben.

Die schweigende Ärzteschaft als solche hat in diesem Kampf um Menschenrecht und Menschenachtung, um Menschenfreiheit längst verspielt.

schreibt auch dem innenminister joachim herrmann. der ist dafür verantwortlich und mp maggus söeder ist ebenfalls involviert. joachim macht nix was der maggus nicht absegnet …

da müssen wir doch trixen — das machen wir unter uns aus – dafür gibt es niemals beweise — ist doch klar – alles mauschelei – rechtsbeugung – dann folgt enteignung – eine hand wäscht die andere – interne vertrauenssache – natürrrrlich – hingetrixt und untergeschoben — unter welchem stein kommen sie denn hoch oder her ?? und haben sie moral – kaum – denn sie wissen gar nicht was das ist –

Ich gebe Ihnen Beweise für den ganz realen Irrsinn, der widerwärtigen Heuchelei und der hetzerischen Verlogenheit die uns regiert…

Verbaler Durchfall des geisteskranken Hofreiter von der Kriegspartei „Die Grünen“!
• Die Abgeordneten der AfD seien von Russlands Präsidenten Wladimir Putin angetan, da sie seine gesellschaftlichen Vorstellungen teilen würden. Hofreiter zählte auf:
• Ist die AfD „Helfershelfer eines Kriegsverbrechers“? Das wenigstens findet der Grünen-Abgeordnete Hofreiter. Die AfD-Abgeordneten schätzten Putin, weil er wie sie autokratisch, homophob und frauenfeindlich sei. Unterstützung erhielt Hofreiter von einer FDP-Abgeordneten.

Liebe FRAU Hofreiter denkt ES mal scharf nach, wer Kriegswaffen schickt will das der Krieg und das Sterben weiter geht, das ist ein Kriegsverbrechen!
Das nach fast 80 Jahren das zweite Mal deutsche Waffen auf ukrainischen Boden eingesetzt werden ist ein deutsches Kriegsverbrechen!

— Ebenso unbekannt ist wohl auch, dass Deutschland nach Artikeln 53 und 107 der Charta der Vereinten Nationen de jure immer noch ein Feindstaat im Verhältnis zu den Gegnern im Zweiten Weltkrieg ist. (…) Anlässlich des Antrittsbesuches von Kanzler Olaf Scholz am 8. Februar 2022 in Washington erklärte US-Präsident Joseph Biden einfach, Nord Stream 2 werde nicht in Betrieb genommen.

https://apolut.net/feindstaat-deutschland-von-wolfgang-bittner/

Es wird in Deutschland das vollzogen, was zuvor die USA beschlossen hat. Deutschland konnte niemals einen Sonderweg bezüglich Corona gehen. Wer es dennoch in Deutschland wagte, wird jetzt abgestraft. Dieser erbärmliche Richter in Passau hat mit seinem Urteil nur der politischen Obrigkeit entsprochen. Leider ist die Zeit der Helden noch nicht gekommen. Darum den Ball schön flach halten.

Nicht, dass das die Entscheider dann am Ende noch zusätzlich ermutigt, hier ein Exempel statuieren zu müssen? Wenn so viele „von uns“ drauf schauen?

Vorauseilend gehorsam sein, immer schön buckeln und schon angstgebeutelt ankommen – die Firma an der Goldgrube dankt.

Hallo Corona-Blog-Betreiber,

wenn Ihr rechtliche Informationen, die ich hier sende, zensiert, dann wird sich mit Sicherheit gar nichts ändern!

Aber man sieht daran auch, dass auch ihr entweder glaubt, dass das bestehende Rechtsystem korrekt ist, nur falsch urteilt oder Ihr habt Angst hier die Wahrheit zu verbreiten.

Es gibt keine Staatsgerichte, da es keinen Staat gibt und somit sind die Richter lediglich angestellte Juristen bei einer Firma Gericht, da es kein Staatsrecht mehr gibt, sondern nur Privatrecht. Das jedoch rechtlich Unwissenden klar zu machen, ist fast unmöglich und daher wird sich auch nichts ändern im System. Wir werden weiterhin von nicht legitimierten Richtern zu Bußgeldern und Gefängnis verurteilt.

Danke Corona-Blog-Betreiber

Hallo,

wir zensieren hier von Ihnen gar nichts – haben aber hin und wieder andere Dinge, als den Blog, zu tun und kommen nicht immer zum Freischalten.
Allerdings können Sie die Information gerne auch selbst an Dr. Weikl weitergeben – seine Adresse sollte sich ja online finden lassen.

Er wird sich sicher freuen, wenn er erfährt, dass Deutschland eigentlich gar kein Staat ist und das Urteil somit auf jeden Fall nicht rechtskräftig ist 😉
Ist halt immer schade, wenn die „Staatsgewalt“ nicht derselben Meinung ist… aber da geben Sie ihm dann sicher kompetente Beratung.

Viele Grüße

das Corona Blog Team

@Ulli

Sehe ich genauso. Wenn auch meistens meine Kommentare durchgehen, habe ich auch ein mulmiges Gefühl wenn Kommentare erst „freigeschaltet“ werden müssen. Ist wie eine Apparatur vor dem Mund die einem vorschreibt wann man sprechen darf und wann nicht.

Ähnlich wie die FFP-2 Maulkorb-Maske. Hätte auch gedacht, dass die Betreiber hier, die ja vernünftigerweise gegen Maske, Impfzwang etc. sind, derartiges dann auch auf anderer Ebene nicht fordern oder nutzen, sondern die Mündigkeit ihrer Mitmenschen und die generelle Meinungsfreiheit für ausreichend erachten, und genau andersherum, nur dann einschreiten, wenn bspw. ein Kommentar gemeldet wird. Und erst dann im Einzelfall einen solchen wieder löschen.

Aber wie man aus deren Antwort-Kommentar auf Ihren Post ersehen kann, scheint es tatsächlich so zu sein, dass diese jeden einzelnen Kommentar extra erst „genehmigen und freischalten“. Was ich für übertrieben und zudem sicher sehr zeitaufwendig erachte.
Wenn darauf verzichtet würde, hätten die Blog-Betreiber hier dann auch sofort mehr Zeit für das Wesentliche, zudem Eigenrecherche und für ihr Privatleben natürlich auch.

Aber nun gut. Ich kann sonst, wenn man wirklich frei und unzensiert diskutieren will die Webseite southfront.org empfehlen. Dort geht es zwar weniger um Corona, sondern hauptsächlich um alle weltweiten Kriegsschauplätze und die politischen Hintergründe und Zusammenhänge (inkl. Corona), jedoch kann man unter den Artikeln unbegrenzt und gänzlich unzensiert kommentieren was man will, und ohne extra Freischaltung. Jeder Kommentar wir automatisch gepostet und ist dann sofort sichtbar. Das klappt eigentlich immer, lediglich wenn man auch Webseiten Links im Text hat wird problematisch. Der beste Weg besagtes Problem dort zu umgehen, ist ersteinmal einen Testkommentar bspw. blahblah144411 zu posten und dann auf Kommentar ändern zu klicken, und dann erst die wirkliche Nachricht inkl. Webseiten-Links zu posten. Dann funktioniert es plötzlich und auch die Webseiten-Links gehen mit durch. Richtig super.

Aber Vorsicht, dort gibt es komplette Meinungsfreiheit und keinerlei sog. „Nettiquette“ wie hier. Dort kommen die unterschiedlichen Meinungen, teils auch entsprechend emotionsgeladen und gänzlich unverblümt auf den Tisch, und es kann auch schonmal ziemlich ruppig einhergehen. Aber zumindest hört man dort stets die ehrliche unzensierte Meinung.
Was mir persönlich das mit Abstand Wichtigste ist. (Nachteil ist dort, dass gelegentlich die Diskussionen leider auch etwas unübersichtlich werden, das hält sich aber in Grenzen)

Echte Meinungsfreiheit bedeutet, dass man seine Meinung frei und unzensiert sagen darf, und das kann man dort zu wirklich allen Themen die man will und die einem einfallen. Aber nun gut verschiedene Blogs und Foren haben nun einmal unterschiedliche Ansichten wieviel Wahrheit und wieviel Meinungsfreiheit man den Lesern „zumuten“ darf.

Wobei ich da ganz bei Ihnen bin Ulli, solange man nicht komplett frei und unzensiert seine Meinung äußern darf, wird sich am Gesamtproblem und dem Unterdrückungssystem rein gar nichts ändern, zeigt doch die vom Volk selbst mitgetragenene und praktizierte Meinungszensur hier deutlich das wahre Problem auf, nämlich die Tiefenhirnwäsche und das unbewusste Mitläufertum selbst vieler sich bereits aufgewacht dünkender Leute.

Die Tabus und das Zensieren ist bereits so tiefgreifend in die Schädel vieler gehämmert worden, dass diese ein solches Verhalten, sprich das Verbot bestimmte Meinungen frei zu äußern, und das Zensieren von Leuten die dieses dennoch tun, schon als völlig normal empfinden, und die Mainstream-Euphemismen für derartig diktatorisches Verhalten und unterdrückerische Maßnahmen einfach 1 zu 1 bereitwillig übernehmen.

Siehe bspw. Worte wie „Hassrede“, „Zensur wird als Wahrung der Nettiquette betrachtet“, „Wahrheit zu offen aussprechen umgehend verboten, weil Wahrheit aussprechen ist nämlich antisemitisch“, „Aufrufe zu Widerstand werden als Gewaltaufrufe gewertet“ usw. diese ganzen Mainstream Vorgaben und Verdrehungen werden oft einfach übernommen und dann wundert man sich wieso der Widerstand sich seit Jahren im Kreis dreht.

Habe im Rahmen meines Berufs und auch durch ehrenamtliche Tätigkeit schon häufig mit der Justiz zu tun gehabt. Ich rate dringend ab. Auch die Staatsanwaltschaft ist in Berufung gegangen! Das ist schon für die nächste Instanz eine zusätzliche sensible Situation. Herr Waikl hat gute Rechtsanwälte und ich werde jetzt gleich einen Betrag überweisen.

Dieser Richter und seine 2 Schöffen gehören sofort aus dem Amt entfernt, ebenso wie die Staatsanwälte, die das ganze angezettelt und durchgeführt haben.

Eine große Sauerei!

Achtung, wichtige Mitteilung zum Urteil gegen Dr. Weikl und alle anderen, die von nicht legitimierte Richter verurteilt wurden!

Liebe Leute,

kein/e Richter/in hat die Legitimation ein Urteil zu sprechen, denn sie sind weder gesetzliche Richter noch an einem Staatsgericht tätig. Außerdem haben sie keine Hoheitsrechte, die ihnen nur ein Staat verleihen kann. Staatsanwälte, die Ankläger des Staates sind, gibt es daher gar nicht. Sie sind nur Staatsanwälte-Darsteller, die ebenfalls keine Legitimität haben. Richter/innen unterschreiben daher auch keine Urteile, obwohl sie es gem. § 175 StPO, § 315 ZPO, § 126 BGG machen müssen. Dazu gibt es sogar Urteile, dass Richter das Urteil zu unterschreiben haben, von Richtern, die die Urteile selbst auch nicht unterschreiben, denn sie würde damit den Beweis erbringen, dass sich Amtsanmaßung, Nötigung und ggf. Erpressung begangen haben. Alle Urteile sind daher lediglich Urteilsentwürfe und erzeugen keine rechtliche Wirkung. Alle Richter sind Privatrichter bei einer Firma Gericht (Amtsgericht bis zum Bundesverfassungsgericht) . Siehe http://www.upik.de, denn dort kann man alles sehen, wer alles keine Behörde, sondern keine Firma ist, z.B. Bundesrepublik Deutschland, Polizei, Bundeskriminalamt, die Städte, Jugendamt, Finanzamt, Bundeswehr, ARD, ZDF, WDR, SWR, Deutschlandfunk (Rundfunkbeitrage sind rechtwidrig, da Firmen diese Vertrag geschlossen haben), EZB, WHO, UN, etc. Alles, was wir als Behörde oder Amt bisher angesehen haben, sind Firmen, da es nur Privatrecht gibt und kein Staatsrecht. Ein Staat und seine Behörde agieren im Staatsrecht.

Warum ist das so?
1.) Es gibt keinen Staat in Deutschland, denn unser letzte Staat, dass Deutsche Reich, wurde zum 28. Okt. 1918 handlungsunfähig gemacht

2.) gleichzeitig wurde das Staatsrecht abgeschafft. Ein Staat agiert ausschließlich im Staatsrecht, ansonsten ist es eine Firma. Die Bundesregierung ist eine Nichtregierungsorganisation und heißt heute „Deutschland/Germany“, daher Bundesrepublik Deutschland.

3.) das beweist § 15 GVG (Gerichtsverfassungsgesetz). Dieser Paragraf wurde zum 01. Okt. 1950 aufgehoben. Dort stand: „Die Gerichte sind Staatsgerichte. Die Richter/innen sind Firmenangehörige = angestellte Juristen an einem Privatgericht. Sie haben keine Legitimation Urteile zu erlassen, aber jeder muss sagen: „Ich nehme ihr Urteil nicht an“, so wie es Helmut Kohl damals vor dem Landgericht Bonn germacht hat, als er wegen der Spendenaffäre die Spender nicht nennen wollte.

4.) Das Staatshaftungsgesetz vom 01.01.1982 wurde bereits nach nicht einmal 10 Monaten wieder aufgehoben und zwar am 18. Okt. 1982. Warum? Weil es keinen Staat gibt.

Geb diese Info an Dr. Weikl weiter, wenn möglich.

Diese „Info“ nutzt Dr. Weikl überhaupt nichts und das wissen Sie auch ganz genau, denn diese Auslegung der gegenwärtigen Rechtsrealität wird schon seit Jahren verbreitet und sie scheitert bereits daran, dass Recht nicht von einem Staat abhängig ist, sondern immer von den Menschen, Recht immer das ist, was als Recht anerkannt wird: zum Ausdruck gebracht durch den Rechtsfolgewillen jedes Einzelnen.

Recht ist keine Theorie, Recht ist Praxis. Wer das einmal begriffen hat, kramt nicht mehr endlos in alten Geschichten herum und verbreitet krude Theorien, die man erst durchsteigen müsste, damit man zu seinem Recht kommt, sondern verhält sich verdammt nochmal im Hier und Jetzt und heute rechtschaffen – das schafft Recht.

haben eben bei Telegram – einem Anwaltskanal – gelesen, dass dieser Quatsch im Internet verbreitet wird und nicht stimmt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.