Kategorien
CDU DieGrünen Medien Politik SPD

Fromm sitzen sie in der Kirche am Tag der Deutschen Einheit – dabei gibt es in Deutschland politisch Verfolgte

Michael Ballweg ist seit 98 Tagen in der JVA in Stammheim inhaftiert. Eine aktuelle Presseerklärung zeigt, wie schnell man ein politischer Verfolgter werden kann, nur weil man Demonstrationen organisiert, welche sich gegen politische Maßnahmen richten. Deutschland – ein Land in dem man mal gerne lebte. Die Politikerkaste, korrupt und dreist, lässt jeden beiseite schaffen, der deren Macht in Gefahr bringen könnte.

Ach, wie ist das schön, ein Bild, welches prächtiger den Tag der Deutschen Einheit nicht präsentieren könnte. In Reih und Glied sitzen sie da, ganz unschuldig: Steinmeier, Scholz, Harbarth, Schwesig, Ramelow und der bayrische Inneminister Herrmann. Vor Ort waren aber sicherlich noch mehr der „bekanntesten und wichtigsten Deutschen“.

Sie „regieren“ ein Land in die größte Krise und fühlen sich selbst noch gut dabei. Aber wie sagte einst ein enger Bekannter zu uns denjenigen, die das Wissen haben: sie sind an solchen Positionen nicht interessiert und die, welche sich tolle verkaufen und reden können, setzen sich auf derartige Stellen.

Die Tagesschau schreibt:

Mit einem ökumenischen Gottesdienst im Erfurter Dom haben die zentralen Feierlichkeiten am Tag der Deutschen Einheit begonnen. Erfurts katholischer Bischof Ulrich Neymeyr sagte, dass am 3. Oktober 1990 wohl nur wenigen Menschen bewusst gewesen sei, „welch große Aufgabe vor unserem Volk lag“. Bis heute seien die Deutschen „nicht wirklich“ zu einem Volk zusammengewachsen.

An dem Gottesdienst nahmen unter anderen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundestagspräsidentin Bärbel Bas, Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sowie der Papst-Botschafter in Deutschland, Nunitius Nikola Eterovic, teil.

Scholz empfängt am Abend anlässlich der Feierlichkeiten den französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Berlin. Bei dem Gespräch soll es um die bilaterale Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich, die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges in der Ukraine sowie die Zukunft der EU gehen.

In Erfurt wird der 32. Jahrestag der Einheit schon seit Samstag mit einem Bürgerfest gefeiert. Thüringen hat in diesem Jahr den Vorsitz des Bundesrats und richtet deshalb die Einheitsfeierlichkeiten aus.

#TagDerDeutschenEinheit #scholz #erfurt #nachrichten #tagesschau

Politisch Verfolgte in Deutschland

Kann man das Ganze noch mit Humor nehmen? Wir nicht, denn beobachtet man, wie mit unliebsamen Menschen in Deutschland umgegangen wird, kann man schon mal verzweifeln. Während hier ein Bild in den Medien vermittelt wird, welches so faktisch nicht mehr existent ist, werden Menschen weggesperrt.
Die Begründungen dafür sind schwindelerregend.

Ärzte müssen beispielsweise aus dem Land fliehen, siehe Javid-Kistel oder Bodo Schiffmann. Andere werden mit Gefängnisstrafen bedroht, wie der Arzt Weikl. Auch andere Ärzte wie Weber, Kron und auch der HNO Arzt Thoma.
Prof. Bhakdi wird in den Medien als „Antisemit“ präsentiert und weitere, die sich öffentlich äußern, werden ebenfalls politisch verfolgt.

Wie sieht es aktuell in Sachen Michael Ballweg aus, welcher seit 94 Tagen in Haft sitzt? Eine aktuelle Presseerklärung zeigt die derzeitige Situation in der sich Michael Ballweg befindet.

Michael Ballweg bleibt in Untersuchungshaft – Landgericht Stuttgart verweigert rechtliches Gehör

Das Landgericht Stuttgart hat am heutigen, 30. September 2022, die Haftbeschwerde der Verteidigung vom 11. September 2022 zurückgewiesen.

Die Begründung zeigt aus Sicht der Verteidiger, dass hier mit erheblicher Belastungstendenz gegen den Gründer von Querdenken-711 ein „juristisches Exempel“ statuiert werden soll. Der Hauptvorwurf besteht darin, dass Ballweg etwa 250.000 € Schenkungen zweckwidrig verwendet haben soll. Es besteht nicht der Vorwurf, dass er dieses Geld für sich verwendet haben soll, sondern dass er dieses Geld nicht „gemäß den Wünschen der Schenker“ verwendet haben soll.

Konkret soll er etwa seiner IT-Firma ein Darlehen über etwa 80.000 € gegeben haben. Aus Sicht des Landgerichts Stuttgart stellt dies eine Straftat dar. Das Landgericht hat dabei allerdings unberücksichtigt gelassen, dass die Firma von Ballweg mehr als 210.000 € an Technik und Software für Querdenken-711 erworben und weitergereicht hat, ohne die Demonstrationen, Webseite, eine You-Tube-Alternative, Videos und Streaming, die Gruppenvernetzung, die kontinuierliche Bespielung der Social-Media-Kanäle, der digitale Aktivist mit den Freiheitshandys und vieles mehr gar nicht möglich gewesen wäre. Sämtliche dieser Kosten sind mit Belegen nachgewiesen. Das Landgericht Stuttgart verweist in seinem Beschluss lediglich darauf, dass diese Ausgaben nun von der Staatsanwaltschaft geprüft würden.

Ein dringender Tatverdacht setzt voraus, dass überwiegend wahrscheinlich eine Straftat begangen worden ist, so Rechtsanwalt Dr. Alexander Christ, Sprecher des Verteidigerteams. Selbst gemeinnützige Vereine dürfen vereinnahmte Spenden als Darlehen gewähren, es ist völlig unverständlich, wie man aus einem solchen Vorgang eine Strafbarkeit konstruieren möchte. Insbesondere sei zu berücksichtigen, dass die Firma des Beschuldigten Michael Ballweg in dreifacher Höhe notwendige Technik gekauft und zur Verfügung gestellt habe. Das Darlehen habe lediglich zur teilweisen Absicherung dieser Ausgaben gedient. Das Landgericht Stuttgart werfe Ballweg nun vor, dass er diese 210.000 € bisher nicht in Rechnung gestellt habe.

Weiterhin hat das Landgericht den Vortrag der Verteidigung nicht berücksichtigt, dass für Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Großdemonstrationen eine große Anzahl an Helfern erforderlich ist. Alle diese Helfer, etwa 30 – 40 Menschen täglich waren etwa drei Monate mit der Vorbereitung der Demonstrationen vom 01. August 2020, 29. August 2020 und 01. August 2021 beschäftigt, wurden durch Michael Ballweg für ihre Tätigkeit nicht bezahlt aber beispielweise verpflegt. Allein hierfür sind Kosten von mehreren zehntausend Euro entstanden. Das Landgericht hat entsprechenden Vortrag schlicht ignoriert und keinen der benannten Zeugen hierzu befragt.

Die Verteidigung hat darauf verwiesen, dass es für Schenkungen keine Belegpflicht gibt. Für viele Ausgaben, die teilweise sehr kurzfristig getätigt werden mussten, fehlt es nachvollziehbarerweise schlicht an Belegen. So mussten etwa Stromgeneratoren besorgt werden, Glasfaserkabel durch den Tiergarten in Berlin gelegt werden, es wurde eine große Hebebühne mit Kamera besorgt, die Luftaufnahmen von der Demonstration am 29. August 2020 gemacht hat. Viele dieser Ausgaben sind vor Ort in bar abgewickelt worden. Dabei ist unstreitig, dass diese Technik vorhanden war, die Zahlungsläufe lassen sich durch Zeugen nachweisen. Das Landgericht hat sich dennoch geweigert, entsprechende Zeugen zu hören.

Das völlig Unverständliche an diesem Verfahren ist, dass Michael Ballweg von der Staatsanwaltschaft und vom Landgericht vorgeworfen wird, dass er das von ihm vereinnahmte Geld nicht vollständig für Zwecke von Querdenken verwendet haben soll, so Dr. Christ. Tatsächlich ist nach dem aktuellen Beschluss des Landgerichts unstreitig, dass Ballweg mehr als eine Million Euro gesichert für die Querdenkenbewegung ausgegeben hat. Weitere 104.000 € soll er als Darlehen gegeben haben, und für 145.000 € sollen sich angeblich keine Belege finden lassen.

Würde das Landgericht berücksichtigen, dass Michael Ballweg, für 211.000 € Hard- und Software über seine Firma media access ausschließlich für die Bewegung gekauft hat, dass er für mehrere zehntausend Euro Helfer verpflegt hat oder deren Reisekosten übernommen hat, wie bei ehrenamtlichen Helfern üblich, oder dass Ausgaben nachgewiesen entstanden sind, lediglich Belege fehlen, dann wäre offensichtlich, dass der Querdenkengründer mehrere hundertausend Euro aus seinem eigenen Vermögen in die Bewegung gesteckt hat.

Die Staatsanwaltschaft soll nach Ansicht des Landgerichts nun die Schenker befragen, für welche Zwecke sie Geld an Ballweg geschenkt haben. Michael Ballweg wird, so Rechtsanwalt Dr. Christ, jetzt also in Untersuchungshaft festgehalten, damit die Staatsanwaltschaft mögliche entlastende Beweise sammelt. Denn jede sogenannte Dankesschenkung, muss von dem eingesammelten Betrag von etwa 1,3 Millionen Euro abgezogen werden. Nur für den übrigbleibenden Betrag müsste dann überprüft werden, ob Ballweg diesen zweckgebunden verwendet hätte. Da allerdings zweckgebundene Ausgaben von mehr als 1,5 Millionen Euro, also zweihunderttausend Euro mehr als geschenkt worden sind, als zweckmäßige Ausgaben von Ballweg nachgewiesen sind, erscheint diese Maßnahme als reine Willkür, um den Gründer einer maßnahmekritischen Bewegung weiterhin in Haft behalten zu können. Es ist aus Sicht von Dr. Christ völlig unverhältnismäßig und eine reine Willkürmaßnahme einer übergriffigen Justiz, Michael Ballweg fortgesetzt seiner Freiheit zu entziehen. Für diese Maßnahme gibt es nach wie vor aus Sicht des Verteidigerteams nicht den geringsten sachlichen Anhaltspunkt geschweige denn gesicherte Beweise. Die Verteidigung widerspricht der Auffassung der Richter vehement, wonach auch nur ansatzweise ein dringender Tatverdacht bestehe.

Die Verteidigung prüft nun, ob weitere Beschwerde zum Oberlandesgericht eingelegt werden soll und zugleich der UN-Menschenrechtsrat über die Inhaftierung eines politischen Oppositionellen benachrichtigt werden soll, um Ermittlungen gegen die Bundesrepublik Deutschland aufzunehmen.

[…]

Zugleich wird darum gebeten, bei Demonstrationen und allen Protestformen an ihn und seine unrechtmäßige Inhaftierung zu erinnern und seine sofortige Freilassung zu fordern.

Wer auf dem Laufenden sein will kann sich in dem dazugehörigen Telegram Kanal oder direkt bei Querdenken 711 informieren.

34 Antworten auf „Fromm sitzen sie in der Kirche am Tag der Deutschen Einheit – dabei gibt es in Deutschland politisch Verfolgte“

In den letzten Jahren kommt mir immer mehr der Verdacht, nicht die BRD hat die DDR übernommen, sondern umgekehrt. Pö a Pö wird die Demokratie abgeschafft in kleinen Schritten, es ist wie mit dem Frosch und dem heißen Wasser. Und schwups….plötzlich lebt man in einer Diktatur oder im Totalitarismus.

Wer immer weiter über die Feinde des Kapitalismus schimpft (DDR, Sozialismus u.a.), tut genau das, was der Staat von ihm erwartet!

Wenn ich mir die Begründungen für seine Inhaftierung anschaue, denke ich, will man verhindern, dass dieser fleißige und sehr agile Aufklärer zur Zeit aktiv sein kann und dass damit die Pläne der Regierung weniger gestört werden.
Denn warum gibt es für ihn nicht die Möglichkeit, wenigstens auf Kaution frei gelassen zu werden, wie man es doch sonst so oft durchführt?

Laut meinem Rechtsverständnis müsste es zuallerst Kläger auf Seiten der Einzahler geben ,die dann wiederum explizit ihre Zahlung nur für vorher ganz exakt definierte Dienstleistungen offeriert haben. Also müsste das Ganze , wenn überhaupt , auf zivilrechtlichem Wege erstritten werden.

Die Banken haben die letzten Jahrzente ca 50 Milliarden an Steuergeldern per Cum Cum und Cum Ex erschlichen und der Staat hatte viele Jahre lang nichts dagegen unternommen , mutmaßlich Beteiligte wurden sogar Bundeskanzler .

Mehr braucht man nicht zu wissen ,um zu erkennen, um welche Art Justiz es sich in diesem Land handelt . Die wähnen sich genau wie nach 1945 sicher wie eh und je . Schleießlich bestand auch nach dem kriege bis in die 70 iger Jahre die Justiz zu einem gehörigem Anteil aus ehemaligen Richtern des Nazi Regimes.
Die anderen waren beim BND , bei der Polizei, der neuen Bundeswehr untergekommen oder gleich von den Amis akquiriert ,um dort die Forschung voranzutreiben.
Vor 30 Jahren stoß dann zu dieser Melange die Expertise der Stasi samt Personal und das zusammen ergibt die heutige Justiz in der besten DDR aller Zeiten…

Übrigens die gewesene DDR nannte man wegen der allgemeinen Impfpflicht dort
auch Deutsche Desinfizierte Republik.

Schon wieder die frommen Christen. Fromm und einseitig seit sie sich erfunden haben. Realität hatte gegen diesen Geisteszustand noch nie eine Chance.

… dem ein oder anderen mag aufgefallen sein, dass ich hier schon öfters das Christentum als den geistigen Nährboden für erfolgreiche Grosslügen wie die der Plandemie hergeleitet habe …

Mein neuestes Fundstück ist die Erkenntnis, dass die Kreuzzüge de Facto auch in Richtung Norden gemacht worden. War mir unbekannt, aber es ist logisch. Christen sind nicht geistig beweglich genug um jemals etwas Neues oder wenigstens anderes zu machen.

Dieses mal kein Buch als Quelle der Weisheit, sondern ein Film: The last Pagans of Europe -> https(:)//invidious.nerdvpn.de/watch?v=JCnp7UpuNM8 ; wurde wohl als Baltic Tribes in 2018 veröffentlicht. Kann die Details nicht prüfen, aber es passt zu was ich von den Christen an (einer Menge) anderen Orten und Zeiten weis. Diesen Film haben ganz eindeutig Leute mit echtem Geschichtswissen gemacht.

… und tadaaa: geografisch sind wir näherungsweise direkt am Ort des aktuellen zeitgenössischen Krieges, der auch als ein Krieg zwischen zwei Christen-Fraktionen betrachtet werden kann bzw. muss. Nämlich zwischen der katholisch-protestantischen Fraktion („Westen“) und der orthodoxen Fraktion („Russen“).

Gar nicht komisch, wie auch dieser Arsch wieder auf den Eimer passt.

Kein Wunder, dass die baltischen Gebiete jetzt als NATO gleichgeschalten sind nachdem ihre Bewohner im späten Mittelalter durch christliche Gewalt ihrer eigentlichen Kulturen, damit Idenditäten und folglich Eigenwille zerstört worden.

Nachtrag:

Der obige historisch-geografische Zusammenhang zum aktuellen Krieg spiegelt sich auch in der Gegenwart.

Euer Foto oben zeigt jene westchristlichen Machtmissbraucher, die den aktuellen Krieg wollen und betreiben. Genau so fromm haben die damaligen beim Papst und seinen Bischöfen in den Kirchen gesessen und die Notwendigkeit von Kreuzzügen herbei geredet.

Der Erfurter Dom ist der falsche Ort für die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Das ist kein Ort für Verbrecher. Das ist ein geistlicher Missbrauch. Warum? Dort wurden nur fromme Lügen erzählt. Dort wurde irgendetwas von Freiheit daher geschwurbelt, während Michael Ballweg in Untersuchungshaft sitzt. Das wäre nicht nur ein Fall für den UN-Menschenrechtsrat, sondern auch für Amnesty International. Michael Ballweg ist ein politisch Verfolgter. Vergewaltiger und Messerstecher dürfen frei herumlaufen. Im Winter, wenn die Temperaturen in den Wohnzimmern sinken, ist Schluss mit den Partys und Empfängen. Das Volk ist zornig. Zur Info: Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem US-Whistleblower Edward Snowden die russische Staatsbürgerschaft zuerkannt. Die Anständigen fliehen den freien Westen.

Wann wurden mal keine Lügen erzählt in einem Dom?

(UN, Den Haag und Amnesty sind auch Teil des christlichen Glaubenssystems; untätig weil einseitig blind … seit es sie gibt …)

Begrab‘ deine Toten und hinterlaß‘ keine Spur‘ – aber vergiß‘ nicht das Tischgebet !
So heißt es im Song ‚Eve of destruction‘ (B. McGuire)

Der Heuchler betet mit Hand und Gesicht,
in Erwartung, man übersehe es nicht!
Willy Meurer
*
Die schmerzlichste Strafe für diese Heuchler ist, dass man ihnen vor aller Augen die Maske vom Gesicht reißt!

Der Abschaum der Menschheit sitzt ganz oben, im politischen Irrenhaus der Korruption! Richter sind nicht mehr auf Rechtem Weg sondern gekaufte Handlanger einer kriminellen Politik. Was Ballweg hier angedichtet wird, hat wohl in irgendein Wespennest der gekauften Politik gestochen! Genauso wie es AFD Politikern verboten wird, in die Ukraine zu Reisen, wohl aus Angst das der Betrug und die Schmiergelder auffallen könnten!!?? Warum sonst Reisen so viele Politiker in ein angebliches Kriegsland? Deutschlands Tag der Einheit wird zum Tag der Gemeinheit durch Ampel-Politiker!

Die aktuellen Eliten feiern die (Gott sei Dank weitestgehend) friedlich abgelaufene Annexion der DDR durch die BRD und die nachfolgende völlige Zerschlagung der Industrie und Kultur der DDR.

Die ganze verlogene Sippe heuchlerisch versammelt.
In den 70ern gab es Leute,die hätten ihre helle Freude daran gehabt
und denen unterm Hintern ein Freudenfeuerchen entzündet.

Dies ist kein juristisches-, sondern ein politisches Exempel, dass allerdings zu einem juristischen Debakel führen sollte. Die Machthaber da oben, fühlen sich immernoch sehr sicher. Ein Hauch der Geschichte kann sie aber schnell hinwegfegen. Das hat sie schon mehrfach bewiesen, die Geschichte!

Echt? Wann? Und Wo?

Seit ich vom Ende der Megamachine las ist mir klar: das waren stehts Neuauflagen der alten Imperium Idee, nur mit neuen Worten und anderem Personal.

So hat zb. die Französische Revolution keine echte Demokratie gebracht, sondern die gelenkte Demokratie. Die echten Demokraten wurden geköpft oder haben sich vorher selbstmordet, wie Jacques Roux.

-> https(:)//www.megamaschine.org/

„Ökumenischer Gottesdienst“ – Einheit im Kampf gegen die Wahrheit. Die Sekte von „Vatikanum 2“ verkündet die HÄRESIE, dass nichtkatholische Gemeinschaften „Mittel des Heiles“ sind (Unitatis Redintegratio 3). Diese satanische Ideologie herrscht praktisch überall – auch bei den selbsternannten „Corona-Kritikern“. Cf. den Auftritt des Satanisten Viganò im „Corona-Ausschuss“ von Reiner Fuellmich. Der angebliche „Corona-Widerstand“ mag ein paar Auswüchse des Übels kritisieren, aber mit der „Vatikanum-2“-Lüge fördert er die Wurzel des Übels.

Das Bild sagt mehr als tausend Worte. Da sitzt der Vertreter der Judikativen (Harbarth) direkt neben dem Vertreter der Exekutiven (Scholz), von Trennung der politischen Gewalten kann hier keine Rede sein. Ich finde das instinktlos, wenn nicht gar bösartig. Gibt’s auch ein Bild, wo Scholz dem Fotografen den Mittelfinger entgegen streckt, damit alle die Botschaft verstehen? (Beide durch den Darsteller des Bundespräsidenten getrennt wäre ja noch okay, aber so?)

Nicht zu vergessen der oberste Vertreter des Papstes, der ist auch anwesend. Politik, Justiz und Kirche, in trauter Dreisamkeit. Dazu ein in Ketten gelegter Gefangener. Gäbe sicherlich ein beredtes Ölgemälde.

Keine roten Linien mehr – auch nicht zwischen den beiden.

… und wie Pfleger schreibt: es findet in der Kirche statt! Auch diese Trennung wird hier als abstinent dokumentiert.

Scholz ist auch noch Bundestagsabgeordneter, also Legislative. Also sitzen alle drei Gewalten direkt nebeneinander.

Was wären wir ohne die unermüdbar Kämpfenden… „Ermittlungen gegen die Bundesrepublik Deutschland“.
Aber wenn ich das höre, denke ich, wie man diesen Hoffnungsschimmer überhaupt noch haben kann.

Was ist denn aus den Ermittlungen von Nils Melzer wegen der Polizeigewalt gegen Demonstranten geworden?

Die Mächtigen sind gegen uns. Die Mächtigen haben die Macht. So sieht es aus.
Sie versuchen es zunächst auf „rechtsstaatlichem“ Weg, und wenn der nicht möglich ist, dann eben auch mit grober Gewalt und offenem Unrecht.
Ihre Ziele aber werden sie nie aufgeben.

Die Mächtigen haben eigentlich keine Macht.

Die Macht wird denen gegeben durch die Hunde, die für eine geringfügige Besserstellung bereit sind, zu tun, was die Mächtigen wollen.

Deshalb muss man an die Hunde ran.

Die Hunde findet man auf fast allen Ebenen. Das geht bis hin zu Fahrgästen, die durch die Impfung krank sind und glauben, sie hätten Corona und sich nun berufen fühlen, andere Leute zum Maskentragen aufzufordern.

Firmen stellen gerne Leute ein, mit denen sie leichtes Spiel haben. Diese sind aber auch meist weniger intelligent – kein Wettbewerbsvorteil auf Dauer.
Und auch für das Überleben des Staates ist das auf Dauer kontraproduktiv. Das heißt, er wird deshalb scheitern.

Es gibt Widerstand im Land, nur leider wird er nicht mehr durch die Medien kommuniziert. Er wird größtenteils totgeschwiegen. Wie ich schon in einem anderen posting schrieb, ist es einfacher im Ausland etwas über Proteste in Deutschland und anderen europäischen Staaten zu erfahren als in Deutschland selbst.
Ich habe hier eine interessante website gefunden, in welcher sich der Betreiber die Mühe gemacht hat, das vorletzte „Protestwochenende“in D zusammenzufassen. Sieht doch gar nicht so schlecht aus 😉

https://peds-ansichten.de/2022/09/die-strassen-der-freiheit/#comment-40632

Was ist das für ein Link, der führt zu einem Kommentar?
Sind Sie der Kommentator?
Bisschen auffällig, finden Sie nicht auch 😀

Warum denn immer gleich so unterschwellig aggressiv? Wenn ich diesen Link öffne, dann sehe ich zwar zuerst auch den Kommentar, keine Ahnung warum, aber dies hindert mich nicht, nach oben zu scrollen und den eigentlichen Text zu lesen. Und auf diesen habe ich in meinem posting hingewiesen. Nicht mehr und nicht weniger.

Dimitra

Dann haben Sie den Rotz noch nicht mit einem Smartphone geöffnet. Da hindert mich sehr wohl, sehr viel dran, bei dieser Darstellung nach oben zu scrollen.
Warum „Rotz“?
Weil ich keine unterschwellige Aggressivität in Monas Antworten erkennen kann, das wollte ich dann hier nachholen, damit wenigstens Ihre Antwort bedingt zutrifft.
Schönen Tag Ihnen noch!

Ich habe es gerade am Smartphone geöffnet. Nach oben und unten scrollen hat funktioniert.

Ein Impressum konnte ich ebenfalls nirgends finden

Öffnet man die website auf einem PC/Laptop kann man das Impressum ohne Probleme finden! Kleiner Hinweis: mal den Blick nach unten rechts wenden

Es fing an mit Julian Assange. Es ging weiter mit Ballweg. Seit Assange weiß ich, dass es kein Recht mehr gibt und auch nicht einmal einen Willen zu Recht.

Ich sehe da seit geraumer Zeit einen Zusammenhang zwischen der Intensität der Selbstbeweihräucherung und der eigenen Kriminalität.

Es gibt im Öffentlich-Rechtlichen seit etwa 2 Jahren einen Podcast „Freiheit de Luxe“. Da gehe es angeblich um „Freiheit, Demokratie und Meinungsfreiheit“ oder so ähnlich.
Also kann keiner sagen, wir würden hierüber nicht diskutieren.

Nur geht es da natürlich immer nur um die Zustände im Ausland oder Bedrohung durch „rechts“ oder Querdenker usw.

Wenn die Staatsanwaltschaft so weitermacht wird Hr. Ballweg zu zu unserem deutschen Ghandi…..es ist überspitzt, ich weiß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert