Kategorien
Allgemein

Angela Merkel belügt Journalisten Boris Reitschuster – bisher folgenlos

Kanzlerin Angela Merkel belügt den Journalisten Boris Reitschuster ganz offen in Sachen Beratung der Bundesregierung. Die Medien verschweigen den Sachverhalt weitestgehendst.

Am 21.01.2021 fragte der Journalist Boris Reitschuster die Kanzlerin Angela Merkel, ob sie sich nicht einseitig beraten lasse. Wörtlich sagte er: „In Ihrer Expertenrunde waren zwei Vertrete von 0-Covid, es war kein einziger, expliziter Kritiker dabei. Es gibt die Studie von Ioannidis, wissenschaftlich belegt, der sagt Lockdown schadet, hilft nicht. Es gibt keine wissenschaftlichen Belege, die die Bundesregierung nennen konnte. Warum tauschen Sie sich nicht mit den expliziten Kritikern offensiver aus? Warum wird diese Ioannidis Studie nicht berücksichtigt? Als Wissenschaftlerin müssen Sie doch immer beide Seiten hören und woher kommt der Glaube (wie das Ihre Sprecherin ausdrückte), wenn ja auch viele Wissenschaftler andere Meinungen haben?“

Während der Frage schaute Angela Merkel höchst skeptisch – vielleicht hatte sie so eine Frage nicht erwartet.

Angela Merkel während der Frage des Journalisten Boris Reitschuster

Sie antwortete aber scheinbar selbstsicher: „Da hatten wir sehr interessante Wissenschaftler, […] Professor Krause vom Helmholtz-Zentrum in Braunschweig, der dezidiert in vielen Fragen anderer Meinung ist.“

Nun stellt sich allerdings heraus, dass der von Frau Merkel genannte Professor Krause lediglich in einer IT-Frage geladen war und es bei der Einholung seiner Meinung explizit nicht um seine Kritik bzw. Meinung zum Lockdown ging. Die Kanzlerin bzw. die erlauchten Herrschaften, die derzeit die Geschicke unseres Landes bestimmen, haben sich also nicht mit der Kritik von zum Beispiel Professor Krause befasst.

Langsam befasst sich sogar der sonst extrem regierungstreue Sender ZDF mit dem Fall: „Berlin direkt“ berichtete am Sonntag von dem Thema „Lügen und der damit für mich einhergehende Vertrauensverlust“.
Leider schaffte es dieses, durchaus sehr relevante Thema, nicht zur Hauptsendezeit der Tagesschau um 20:15 Uhr – aber immerhin ein Anfang. Hier ein Ausschnitt daraus:

Ausschnitt „Berlin Direkt“ vom 31.01.2021

Im Beitrag sagt der Sprecher: „Doch wegen dieser dezidiert anderen Meinungen war er nicht geladen, sondern für einen Vortrag über eine Software. Sprich: Man schmückte sich mit einem Kritiker, ohne sich mit seiner Kritik ernsthaft zu befassen. Selbst Mitregierende sind irritiert“.

Bemerkenswert ist aber auch, dass die Fehlinformation der Kanzlerin offenbar in den meisten Medien tunlichst verschwiegen wird – obwohl es eigentlich ein großes Thema sein sollte.
Und auch das ZDF hat die Aufklärung faktisch eher versteckt – denn man hätte das auch ganz anders aufgreifen und akzentuieren können.

Mir fehlt eine gelebte Fehlerkultur und die damit einhergehende Transparenz.

Wie seht ihr das, haben Politiker das Recht Journalistenfragen, welche zur Transparenz für die Öffentlichkeit beitragen sollen, mit Unwahrheit zu beantworten?


Folgt uns gerne auch auf Telegram – Corona ist nicht das Problem

6 Antworten auf „Angela Merkel belügt Journalisten Boris Reitschuster – bisher folgenlos“

Ich weiß nicht, wie lange soll das noch gehen ?
Ich wache jeden Morgen mit der Frage und die Hoffnung auf,
ist die Welt heute wieder in Ordnung ?
Es macht mich krank. Nicht mal nur für mich, ich denke an meine Mitmenschen, an die Kinder hauptsächlich !
Ich will keine neue Weltordnung, ich will natürlich leben !
Es kann kein einheitliches leben geben, jederTag ist eine Herausforderung
und muß genommen werden wie er ist. Mit all seinen Höhen und Tiefen !
Ich weiß es, es gibt keine Pandemie ! Es soll eine neue Weltordnung geben und damit bin ich und viele andere Menschen nicht einverstanden !
Eine Volksbefragung wäre angebracht und die Wahrheit sollte wieder Einkehr in unser Leben halten.

Ganz bestimmt haben Politiker nicht das Recht zu lügen und schon ganz und gar nicht eine Bundeskanzlerin!! Es ist beschämend und gefährlich wie hier seit einem Jahr regiert wird. Das Volk wird wie ein dummes , unwissendes Kind behandelt, mit unverhältnismäßigen Maßnahmen in Geiselhaft genommen und viele von uns wissentlich in den Ruin getrieben!! Es geht hier nicht um unser Wohlergehen sondern unsere Zerstörung!!Selbst das die WHO erklärt hat das es keine pandemische Lage nationaler Tragweite gibt interessiert überhaupt nicht !! Es wird im Gegenteil erneute Hysterie mit angeblichen Mutanten geschürt um den Wahnsinn fortzuführen!
Hier wird ein ganzes Land belogen und betrogen!!

Ihr Wahlberechtigten hatten, hätten es in der Hand (gehabt). Aber Mangels an Interesse an politischen Fragen diese Parlamentarier zu lange einfach wursteln lassen. Höchste Zeit diese Themen ernsthaft in die eigene Hand zu nehmen. Es ist ein Wahljahr mit zahlreichen Gelegenheiten. Tut jetzt was!

Ich empfinde da ganz genau so wie Frau Ziegler.

Politiker sollten einer transparenten Information und Kommunikation in der Öffentlichkeit nachkommen, aber eine Regierung MUSS das tun!

Neben der Tatsache, dass Merkels „Antwort“ mehr als unüberlegt und schlichtweg dumm ist, weil sie damit zugibt, dass sie lügt, ist sie darüberhinaus auch noch kriminell, weil es bei der „C“-Thematik um ganz gravierende gesetzes- und verfassungswidrige Eingriffe in jedes einzelne Menschenleben geht mit allen daraus resultierenden katastrophalen Folgen.

Merkel zeigt immer mehr ihr wahres Gesicht. Und ist noch nicht mal geschickt dabei in der Kommunikation. Dafür zeigt sie sich aber völlig losgelöst von Gut und Böse. Sie wirkt fremdgesteuert und/oder größenwahnsinnig.

Die aktuellen Regierungen vieler Länder müssen weg!

Wir sind alle intelligente Lebewesen mit einer Daseinsberechtigung, einem Selbstbestimmungsrecht und einer natürlichen Freiheit.

Wir brauchen keine neue Weltordnung!
Wir machen bei diesem Experiment nicht mit!
Denn wir sind kein „Nutzvieh“!

sehe ich genauso- es ist vor allem traurig was die politiker mit unseren kindern machen. sauberkeitspsychos. nicht mehr kommunikative menschen. menschenkinder ohne zukunftpersektiven. schrecklich schlimm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.