Kategorien
Gerichtsurteil Krankenhaus PCR-Test Pflege Rechtslupe

Rechtslupe: Einrichtungsleitung einer Senioreneinrichtung wehrt sich erfolgreich gegen Corona-Tests

Frau Flaig (Einrichtungsleitung) wehrte sich erfolgreich gegen die Testpflicht bei Ihren Mitarbeitern.
Sie ist bislang die erste und einzige, die sich dagegen, erfolgreich, gewehrt hat.

Wir berichteten bereits am 07. Februar über Frau Flaig, der Artikel und der Brief einer Krankenschwester an die Einrichtungsleitung findet ihr bei uns.

Frau Flaig ist die Erste und bislang auch Einzige uns bekannte Einrichtungsleitung, neben der Dame die in Bayern beim Gericht Klage einreichte, welche sich gegen die Massentestung von Mitarbeitern und Bewohnern ausspricht.
Wir berichteten von dem Urteil aus Bayern bereits am 03. März 2021; Verwaltungsgerichtshof kippt Testpflicht für Altenpfleger.
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof erklärte in einem vorgelegten Beschluss, mit der Beobachtung könnten für das Personal im Einzelfall weitreichende Grundrechtseingriffe verbunden sein. Dies könnten insbesondere etwa Untersuchungspflichten sein. Das Gericht setzt nun diese Regelung zum 4. März 2021 vorläufig außer Vollzug. Es begründet seine Entscheidung damit, dass eine behördliche Beobachtung nach dem Infektionsschutzgesetz einen Verdacht voraussetze, der so nicht ohne Weiteres gegeben sei.

Sprecht auch Ihr dieser mutigen Einrichtungsleitung ein paar motivierende Worte zu: info@pflegezentrum-kirchheim.de


Bleibe informiert und folge uns auf Telegram – Corona ist nicht das Problem

9 Antworten auf „Rechtslupe: Einrichtungsleitung einer Senioreneinrichtung wehrt sich erfolgreich gegen Corona-Tests“

Großartig! Tolle Frau! Stellt sich vor das Personal und die Bewohner. Ich bewundere sie und bin auch etwas neidisch….

Klasse! Ein weiterer ganz klarer Beweis, dass diese Tests nichts taugen und die Testorgien nur, wie schon so oft gesagt, neben den Masken und dem ganzen anderen Maßnahmenwahnsinn Mittel sind, die Seuchenpanik bei den Menschen aufrechtzuerhalten und die „Staatsgewalt“ permanent zur Kontrolle und Unterdrückung der Bevölkerung auszuüben.
Und alles, um davon abzulenken, was im „Hinterstübchen“ des Regimes beschlossen wird und durchgesetzt werden soll. Koste es, was es wolle.

Wie schon im Blogbeitrag vom 07.02.2021 geschrieben meine absolute Hochachtung gegenüber Frau Flaig!

Ganz lieben Dank für Ihren Mut, Einsatz mit ganzer Kraft, Fürsorge und Liebe. Ihre Heimbewohner sowie Mitarbeiter können stolz sein.

Liebe Frau Flaig, mir geht das Herz auf, wie engagiert und mutig Sie sich vor Ihre Bewohner und Ihr Personal stellen.
Gäbe es nur mehr solche Verantwortliche wie Sie, dann wäre die Welt ein besserer Ort….Gottes Segen für Sie!

Meine 94jährige demente Großtante lebt in einem Pflegeheim, wurde im Dezember und Januar gegen Corona geimpft und ist jetzt positiv getestet..keine Symptome….das heißt, 14 Tage Quarantäne in ihrem Zimmer, Personal in Schutzanzügen, das ihr die Mahlzeiten bringt…😩
Sie versteht die Welt nicht mehr und ich bete, dass sie diese Behandlung einigermaßen unbeschadet übersteht😢

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.