Kategorien
Gesundheitssystem Impfpflicht Impfung Medien Öffentlichkeitsarbeit Politik

„Lass dich impfen“ ist die neue Impfkampagne von Jens Spahn und einer Influencerin namens Sandra

Eine Lotterie, welche Menschen dazu bewegen soll sich impfen zu lassen und eine Influencerin, welche sich mit einem verstörenden Video an die ungeimpfte Bevölkerung, mit folgenden Worten, richtet: „Ich lass mich nicht impfen, weil ich Angst vor der Nadel habe! Hattest du auch Angst, als du dich botoxen lassen hast? Oder bei den Tattoos auf deinem Körper? Ich glaube nicht! Also lass dich impfen“

Inzwischen wird wirklich jedes Mittel genutzt um 18 Millionen Erwachsenen und 12 Millionen Kinder, welche gegen Corona ungeimpft sind, zu einer Impfung zu drängen. Von Nötigung kann hier nicht die Rede sein, wenn eine Impflotterie nun Menschen zu einer Gesundheitsleistung motivieren möchte. Bei dem neuesten Video des Bundesgesundheitsministeriums von „selfiesandra“ sind wir uns da nicht mehr so sicher. Bei dem Video wurden die Kommentare limitiert, sprich es wird wohl bewusst darauf geachtet wer und was kommentiert wird.

Was anscheinend immer noch nicht verstanden wurde ist, dass die Menschen nicht Angst vor dem „Piks“ haben, sondern vor dem Inhalt der Spritze. Einem bedingt zugelassenem Impfstoff, welcher mit einer völlig neuen Technologie auf den Markt gebracht wurde.
Das Video von der Influencerin hat inzwischen 285.000 Menschen erreicht und 3.481 Kommentare. In dem Video sagt sie folgende Worte:

Ich lass mich nicht impfen, weil ich Angst vor der Nadel habe! Hattest du auch Angst, als du dich botoxen lassen hast? Oder bei den Tattoos auf deinem Körper? Ich glaube nicht! Also lass dich impfen

selfiesandra

Unter dem Post steht folgendes:

#WERBUNG – Eine/r für alle, alle für eine/n“ – kennste? Kannste! Indem auch DU dich impfen lässt. Warum? … Merkste selbst, oder? Weil’s hier um uns ALLE geht! Go and get your shot
Informiere dich jetzt unter www.bundesregierung.de/lass-dich-impfen

Text neben dem Video auf ihrem Instagram Account

Kontakt kann man mit ihr selbst über Instagram oder ihre E-Mail Adresse aufnehmen: selfiesandra@only-good-people.de. Auch ihr Management freut sich sicherlich über eine kurze Nachricht: kontakt@ogp.rocks

Unten rechts kann man lesen, dass die Kommentarfunktion limitiert wurde.

Sie selbst schreibt auf ihrem Instagram Account über sich, sie sei Fitnessmodel – vermutlich ihre Art von Humor, wenn man sich auf dem Account umsieht. Wir bitten euch freundlich zu bleiben, auch wenn diese Kampagne des Bundesgesundheitsministerium, viel über deren Verständnis von „Gesundheitsschutz“ aussagt. Vielleicht lassen wir auch Jens Spahn, der für die Kamapagne mit verantwortlich ist, was wir davon halten: Telefon 030 227 – 79309 oder via E-Mail: jens.spahn@bundestag.de. Den Kontakt zum Bundesgesundheitsministerium findest du hier.

Hallo,

Ich bin Sandra. Ich bin vielleicht ein bisschen dicker als alle anderen, finde mich aber trotzdem sehr sexy.
Mein Lieblingsessen ist Bratwurst. Dazu gern auch ein Kölsch.

Zudem bin ich single. Also alle Jungs über 20 können mir gern ’ne Insta DM schicken.

Peacefully,
Sandra

YouTube

Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

30 Antworten auf „„Lass dich impfen“ ist die neue Impfkampagne von Jens Spahn und einer Influencerin namens Sandra“

Die Link(sch)en sind voll auf Spahns Seite und auf Seiten der Beeinflusserin (Influencerin).
Zum Beispiel fordert die Fraktion der Link(sch)en im Bezirksparlament von Berlin-Mitte, dass ein „mobile Impfangebote“. Wissen die Link(sch)en überhaupt, dass es sich _nicht_ um eine „Impfung“ handelt, sondern um experimentelles Mittel, das den Leuten als „Impfung“ werbetechnisch angedreht wird?
https://www.dielinke-berlin-mitte.de/politik/aktuelles/detail/news/linke-draengt-auf-mehr-mobile-impfangebote-in-mitte-pressemitteilung-vom-23-07-2021/

Nicht alle Linken. Es gibt genug kritische. Die Mainstream-Linken sind aber bis auf wenige Außnahmen auch nicht mehr im ursprünglichen Sinne Links-Liberal. Das sind einfach autoritäre Moralisten.

Ich bin sprachlos und mir fehlen die Worte..tiefer können wir meiner Meinung nach jetzt nicht mehr sinken.Ich habe es hier schon in einem anderen Text von mir ausgedrückt..jetzt ist es Zeit unsere Selbstachtung wiederzugewinnen.Dieses Video zeigt mir auf verstörende Weise,wie es ist,wenn man sie verloren hat.Das ist in meinen Augen nur noch arm-seelig.

Nun denn, Influencerinnen waren für mich noch nie Menschen, die ich mit sowas wie besonderem Denkvermögen, Verstand, Urteilsfähigkeit oder gar Bildung in Zusammenhang bringen konnte…

Früher hieß es „Wer nix wird, wird Wirt…“
Die Übersetzung für heute muss lauten (auch wenn’s sich nicht reimt): Wer nix wird, wird Influencer.

Eine völlig neue Generation ist da herangewachsen, aus merkwürdigen Elternhäusern: sinn- und geistfrei…:
Hauptsache, viel Geld verdienen und immer öffentlich präsent sein.
Schlimm, für was sich das Jungvolk heute anbiedert und anbietet – und damit viel Aufmerksamkeit bei der mehrheitlich verdummten Gesellschaft findet.
Grausam wird’s, wenn diesen Tussis Kinder auf den schmierigen Leim gehen.
Nee, viel tiefer kann dieses dämliche deutsche Volk wohl nicht mehr sinken – die Spritzerei wird’s irgendwann richten… Hoffentlich…

ich glaube nicht, dass so viel Werbung wirkt, wie die es sich wünschen, denn ein Mensch mit Menschenverstand wird sich fragen, warum für eine Impfung so viel Werbung gemacht werden muss und Druck aufgebaut wird, wo sich doch angeblich sooooo viele schon geimpft haben. Das gab es noch nie, dass für eine Impfung so viel Werbung gemacht wurde, dass schreckt eher ab, als das es nutzt. Versucht man jemanden zu etwas zu bringen, was er nicht will, indem man Druck aufbaut, macht er es erst Recht nicht aus Trotz.

Na, da haben sie ja ein tolles Vorzeigemodell (Vorsicht Ironie), was Gesundheit betrifft. Lieblingsessen: Bratwurst und ein Kölsch dazu, dann noch die Impfung! Perfekt! So entlasten wir wohl kaum unser Gesundheitssystem!
Diese Werbung schreckt mich höchstens nur ab! Armes KRANKES Deutschland!
Nicht weil ich Angst vor dem Pieks habe, nein, weil ich Angst vor den schweren Nebenwirkungen der Impfung habe, bleibe ich dabei: #meinÄrmelbleibt unten

was mich ärgert, daß hier meine Steuern verpulvert werden. Wie tief kann diese Kultur, die in der Tradition der Dichter und Denker steht, eigentlich noch sinken. Es ist einfach nur noch unterirdisch und eine Beleidigung für jeden der noch eine Funken Intelligenz besitzt.

Ich habe eigentlich nur noch Angst, vor dem, was noch kommen wird. Enteignung wird gerade medial (die Stimmung betreffend) vorbereitet.

Siehe: Die Mieten sind ja so hoch.

Die Wahrheit ist: Unser Geld ist nichts mehr wert! Bedankt Euch bei der EZB und macht keinen Shitstorm gegen kleine Eigentümer, die sich was angespart/aufgebaut haben.

Einer für Alle, Alle für Einen? Echt jetzt, dass ist die Werbekampagne unserer Bundesregierung? Wer auf solche platten Sprüche reinfällt und denkt: „Och ja, jetzt aber her mit dem Zeug. Das hat mich echt voll überzeugt!!“, dem sei die Spritze gegönnt.

Ich wundere mich schon über gar nichts mehr. Leider scheint der Großteil der Bevölkerung, den von der Bundesregierung angebotenen ND-DL-Service zu genießen.
(Nicht Denken – Denken Lassen)
Ist ja auch einfacher und dann passen solche Aufforderungen wie „Kennste? Kannste!“ ja auch wunderbar in die einfache Denkstruktur.

Lieber Gott, hast Du Dich wirklich in einer Spritze verkrochen? Bitte komm wieder in die Herzen der Menschen. Noch sehen sie wie durch einen Schleier, dann aber werden sie erkennen. Lass sie erkennen, dass Du den Menschen mitgegeben hast, was sie brauchen. „Du deckst mir den Tisch vor den Augen meiner Feinde.“ WARUM funktioniert denn das Immunsystem oft nicht mehr gut ? Mal an die Ernährung gedacht?

Es gibt genug Hinweise darauf, dass hierzulande mehr als 80% der Bevoelkerung einenVitamin D Mangel aufweist. Der vomBundesamt fuer Risikobewertung empfohlene Vitamin D Spiegelvon 20ng/ml Blut ist nach Meinung praktisch aller Experten ein akuter Vitamin D Mangel. Jetzt ueberlegt man, den empfohlenen Wert auf 30 ng/ml anzuheben, was aber immer noch an der Grenze zur Unterversorgung, nach Meinung vieler Eperten sogar auch noch als (leichter) Mangel einzustufen waere. Die Empfehlung sollte eigentlich mindestens 0-60 ng/ml lauten, aber niemand von denVerantwortlichen traut sich, eine solche sinnvolle Empfehlung zu geben. Zumindest ist das Gesetz geaendert worden, dass den Verkauf von Vitamin D Praeparaten mit mehr als 1.000 IE pro Kapsel/Tablette in Deutschland verboten hat.
Mittlerweile bekommt man hierzulande auch hochdosierteres Vitamin D frei verkaeuflich.
Eine Anhebung der Vitamin D Spiegel in der Bevoelkerung auf mindestens die 40-60 ng/ml wuerde die Gesundheit foerdern (in fast allen Bereichen) und das Immunsystem staerken. Eine Sublentierung mit Vitamin D (bis zum erreichen des oben genannten Vitamin D Spiegels) sowie Gabe von hochdosiertem Vitamin C (zumindest in der „Erkaeltungssaison“ und/oder bei Infektionswellen von respiratorischen Atemwegsinfektionen) haette vermutlich (im Gegensatz zur Impfung) zigtausende von Leben retten koennen, zu Kosten von deutlich weniger als 50,- EURO Pro Person und Jahr (was kostete doch gleich eine Impfdosis BioNTech? Bislang 35,- EURO mit angekuendigter Preiserhoehung?). Aber auch bei den Erkrankten haette der Einsatz von Ivermectin und/oder Baicalin hochwirksam die Krankheit bekaempfen koennen bei sehr niedrigen Preisen (unter 5,- EURO pro Behandlung), aber diese Medikamente sind zugunsten von Immunsuppressiva und etrem giftigen HIV Medikamenten oder dergleichen, die dank noch laufender Patente riesige Betraege in die Kassen der Pharmariesen spuelen, nicht fuer die allgemeine Behandlung von Covid-19 zugelassen (duerfen nur innerhalb klinischer Studien eingesetzt werden, im Gegensatz zu Dexamethason, Remdesivir und aeehnlichem Kruppzeug, dass das Immunsystem schwaecht und/oder die Nieren der Patienten massiv schaedigt.
Und als ob das nicht schon genug Schaden fuer die Bevoelkerung bedeuten wuerde, wurdeen, trotz *erwiesener* *Wirksamkeit* des Bahndlungskonzepts, *nicht* *eine* *einzige* Massnahme des sogenannten „Merser Wegs“ (ein in der Bethanienklinik Moers unter Leitung von Dr. Vosshaar bereits im letzten Jahr entwickeltes Behandlungskonzept fuer Covid-19) in die RKI Behandlugsempfehlungen aufgenommen worden.

Sehr ausführliche Beweisführung ;-). Aber es stimmt total.
Es ist auch kein Wunder, dass dieses Jahr die Grippewelle früher
einstetzt als sonst- ich hatte das erwartet. Denn wenn man das mit dem Sonnenvitamin weiß, kann man einen Zusammenhang mit dem verregneten Sommer herstellen. Grüße! Lieber neben Mc Donalds Mineralstoffe und Vitamine verteilen als Impfdosen….! Zumal Junge ja sowieso n o c h mit der Infektion locker fertig werden! (Ausser mit Vorerkrankungen wie Diabetes. Ernährung.)

Es wird deshalb keine wirksame Medikation übernommen, weil meiner Meinung nach die Bundesregierung zusammen mit den Transhumanisten durch den Corona – Hype, weltweit ein ganz anderes Ziel verfolgen als gesunde Menschen „gesund “ zu stechen. Als aufgeklärter Mensch kann ich hierbei von Impfung nicht sprechen, dass verbietet schon die Wahrnehmung der gesamten Corona – Strategie.

gesunde Menschen nutzen der Pharmaindustrie ja auch nix und so wie ich es gelesen habe steht in den Verträgen mit Pfizer, dass falls es Medikamente gibt gegen Covid die Impfungen fortgesetzt werden müssen. hier bestimmt also die Pharmaindustrie und Bill Gates wie mit der Gesundheit umzugehen ist, obwohl Bill Gates keine medizinische Ausbildung hat. Seit ich im Winter hochdosiert Vitamine D3+Zink+C nehme habe ich keine Erkältung mehr und Grippe hatte ich nur 1x im Leben. 2020 hatte ich extremen trockenen Husten, kannte ich vorher nicht, dass war im April. Vom Arzt verschriebene Medikamente hatten nicht geholfen und ich musste mich 3 Wochenlang mit dem Husten quälen, auch nachts. Dann habe ich angefangen mit den Vitaminen und siehe da 2 Tage später ging der Husten weg. Im nach hinein habe ich mich gefragt ob es covid gewesen sein könnte. Sobald ich ein Kratzen im Hals verspüre oder sich meine Nase komisch anfühlt fange ich an Vitamine zu nehmen.

@Juergen Ilse: Ivermectin ist in D rezeptpflichtig (wer verschreibt einem schon sowas!?) und mit 132 Eurolein für 8 Stck auch nicht gerade billig. Oder gibt es andere, mir unbekannte Bezugsquellen?
Für Hinweis wäre ich dankbar 🙂

Es ist in der Tat so, dass eine gewaltige, fast muesste man es als „Schmutzkampagne bezeichnen, Propaganda-Aktion gegen die Verwendung von Ivermectin zur Behandlung von Covid-19 gefahren wird, obwohl (wenn ich mich recht erinnere) bereits im April letzten Jahres eine Wirksamkeit festgestellt und seit dem weltweit in etlichen Studien bestaetigt wurde (nicht nur, wie immer wieder zu lesen ist, bei Verabreichung in einer nahezu toedlichen Dosis).
Ich habe jetzt einmal kurz die Suchmaschine duckduckgo.com (meine bevorzugte Suchmaschine) nach den Suchbegriffen „Ivermectin + Tabletten + guenstig“ befragt u.a. folgende Seite gefunden: https://www.ivermectinkaufen.com
Wieweit dieses Angebot in Deutschland legal ist, weiss ich nicht. Bei dem dort angegebenen Link zu einer Online-Apotheke stoesst man auf Angebote von unter 35,- Euro fuer 8 Tabletten a 8mg oder gut 60,- Euro fuer 10 Tabletten a 12mg.

Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass jetzt der Inhalt der „Medpacks“ bekannt gewoden ist, der in einer gemeinsamen Studie von WHO und amerikanischem CDC zur Behandlung von Covid-19 in Uttar Pradesh in Indien (groesster indischer Bundesstaat mit ueber 230 Mio Einwohnern) gestartet wurde. Es wurden nahezu bevoelkerungsweit Haushalte besucht und untersucht, und auch schon bei nicht symptomatischen Personen an die Haushalte solche Medpacks abgegeben. Neben einem Antibiotikum, Vitamin D3, Multiviitamin-Tabletten und Zink Tabletten waren in jedem Medpack 10 Tabletten a 12mg Ivermectin enthalten (laut Recherchen eines amerikanischen Wissensschaftsbloggers). Angeblich soll der Preis prro Medpack im Einkauf bei diesen Riesenmengen bei 2,65 US-$ gelegen haben (einschliesslich eines Pulsoximeters und eines digitalen Fieberthermometeers in jedem Medpack … hierzulande bekommt man als Privatperson noch nicht einmal das Fieberthermometer allein zu diesem Preis). Durch diese Aktion wurde Covid-19 in diesem Bundesstaat innerhalb weniger Monate fast ausggerottet, obwohl dort nur ca. 5% der Bevoelkerung geimpft sind.

https://corona-transition.org/indiens-ivermectin-nachrichtensperre-das-geheimnis-ist-geluftet

Auf die muss man einfach hören. Sie macht einen sehr gesunden Eindruck. Ihr Lieblingsessen ist Bratwurst. Die bekommt man ja neben Lottoscheinen auch beim Impfen. Sie muss wohl so 20 Dosen schon intus haben. Bemerkenswerter Einsatz zur Bekämpfung der Pandemie. Kann man sich ne Scheibe von Abschneiden. Gerne auch 2, sie hat ja genug.

Es ist einfach nur noch krank, was hier in Deutschland abgeht. Eine Übergewichtige die gerne Bratwurst isst (welch Ironie – zur Impfung gibt’s die ja gratis dazu), soll die Unwilligen, welche diese Injektion nicht haben möchten, mit diesem Spot(t) dazu bewegen. Wie krank muss man sein? Dafür werden Steuergelder verschwendet?!? Als nächstes gibt es eine Lotterie…. Armes Deutschland!!! Hoffentlich werden die Verantwortlichen irgendwann zur Rechenschaft gezogen.

Ich bekomme nur noch Angst. Unsere Regierung ist vollkommen verrückt geworden. Wenn unsere Jugend sich so dumm kommandieren lässt sind wir am Ende

Vor den Jungen haben sich die Alten so dumm und demütigend kommandieren lassen. Die Jungen kann man leichter erpressen: Keine Schule, keine Uni, kein Ausbildungplatz, wenn du dir die Spritze nicht verpassen lässt.

Das ist eine Impfkampagne für die Geimpften. Es soll aufgezeigt werden, wie dumm die Impfgegner sind. Vermutlich um Stimmung für Booster-Impfungen zu machen.

Diese übergewichtige Qualle will mir vorschreiben, dass ich mich impfen lassen soll. Ein Tatoo, oder ne Botox Spritze mit dieser Impfung zu vergleichen ist einfach nur ein Witz 😂
Die hat sich ihren Verstand mit Bratwürsten und Hamburgern wohl weg gefressen🤮
Wie weit muss Deutschland noch sinken?

Menschen, die in ihrer Gegenwart keine Maske tragen, gefährden ihre (Selfiesandra’s) Gesundheit! Also ihr ungeschlumpften Gargamels, Maske auf, Nadel in Arm, damit Sandra auch weiterhin 10kg Bratwurst pro Tag inhalieren kann und vor allem gesund bleibt… 😂🤣😂
Aber jeder sollte Abstand halten, wenn die auf euch fällt… im Weltall hört euch keiner schreien. Wieso denk ich an Al Bundy? 😆😆😆

Auch diese Sandra hat eine Zielgruppe. Man mag sich mokieren, aber das ist falsch. Denn es gibt sicherlich viele wie diese Sandra, die versuchen, sich mit ihrer etwas fülligen Konstitution abzufinden – für die sie gar nichts können müssen. So etwas kann auch einfach Anlagebedingt sein. Und bitte, auch Bratwurst-essen ist nicht gleich eine Selbstverletzung. Mit Senf sicher nicht ungesund. Meine Meinung.

Dass natürlich nicht nur Kaufhäuser sondern auch andere Branchen Mollige als Zielgruppe entdecken, ist nun nicht neu.

Diese Sandra ist einfach nur eine von vielen InfluenzerInnen, die angeheuert werden. Und da der Job von InfluenzerInnen Werbung ist – wen wundert das?

Und man kann vielleicht auch eines dabei erkennen:

diese „Künstler“ von Maffay über Ärzte bis Kaiser sind auch nichts anderes als diese Sandra. Auch die haben einfach nur einen Job und müssen dafür sorgen, dass Geld hereinkommt. Und auch die machen das, was sie machen aus diesem einfachen Grund. Leider.

Man muss sich heute von so viel lieb gewonnen Überzeugungen trennen – etwa die, dass Künstler allgemein aufmerksamer und klüger seien als Durchschnittsmenschen.

Unglaublich. Habe meinem Sohn (16) diese unsägliche Impfwerbung gezeigt. Er kannte Selfie-Sandra und meinte, dass von ihr bekannt sei, dass sie gerne viel raucht und viel Alkohol trinkt. Diese fürchterlichen Politiker checken nicht einmal den Background, oder grade deswegen? Wer raucht, trinkt, viele Bratwürste frisst, stark adipös ist, Tattoos sticht und botoxt, da kommt es auf ein paar Schuss Rattengift auch nicht mehr an. Unsere aufgeklärte, freiheitliche Gesellschaft schafft sich ab.

Ein übergewichtiges, unförmiges Dummerchen als Werbung? Das taugt eher zur Abschreckung! Von den mittlerweile zahlreichen Impftoten hat sie sicher noch nichts gehört oder gelesen. Na, sie wird noch einiges lernen müssen, um ernst genommen zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.