Kategorien
Impfreaktion Impfung Impfversagen Medien Medizin Politik

Alles nur Einzelfälle?

Wir sehen also, im Zusammenhang mit der Impfung sind alle Nebenwirkungen, ein immer häufiger auftretendes Impfversagen, Todesfälle im Zusammenhang mit Corona trotz Impfung und noch ausstehende Spätfolgen, generelle Einzelfälle. Doch wirft man einen Blick auf die lokalen Zeitungsberichte, dann wird schnell klar, so schön wie das Bild der großen Medien gezeichnet wird, ist es gar nicht und gerade in der vulnerablen Gruppe der „Alten“ in den Senioreneinrichtungen, sterben viele trotz zwei- und dreifacher Impfung, gerade im Zusammenhang mit Corona.

Wir möchten hier eine kurze Zusammenfassung, von einigen Medienberichten, des aktuellen Monats geben. Jeder kann sich hierbei selbst ein Bild machen, denn wir haben heute den 14. Oktober, also Halbzeit.
Alle Berichte in der Übersicht findest du hier: Tote, „Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung“. Private Erfahrungen findest du in dieser Liste. Melden kannst du uns Berichte aus der Presse an info@corona-blog.net.

13.10.2021 Hilpoltstein: 41 Corona Infektionen in Regens-Wagner Einrichtung – 39 davon hatten vollständigen Impfschutz. Eine geimpfte Bewohnerin ist im Zusammenhang mit der Corona Erkrankung verstorben. Ein weiterer (geimpfter) Bewohner befindet sich stationär in Behandlung.

12.10.2021 Regensburg: Vollständig geimpfter Senior stirbt an Corona. Die Mittelbayrische berichtet über einen Coronafall im Seniorenheim am Ägidienplatz in Regensburg. Dort ist nun eine vollständig geimpfte Person an Corona verstorben. Alle weiteren Details sind hinter der Bezahlschranke.

13.10.2021 Osthofen: 52 Corona Infektionen und 4 Todesfälle in Seniorenheim – alle doppelt geimpft. Brisant: Auch drei Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona Erkrankung sind derzeit zu verzeichnen. Die Heimleitung will nun den Bewohnern die dritte Impfung verabreichen lassen. Doppelt geimpft – dennoch erkrankt und dann nochmal geimpft.

12.10.2021 Herbholzheim: 30 Corona Infektionen trotz vollständiger Impfung. Alle weiteren Details sind hinter der Bezahlschranke. In einem anderen Artikel der Badischen Zeitung wird erwähnt, dass es bereits 3 Todesfälle in der Einrichtung gab.

12.10.2021 Kippenheim: Corona Ausbruch in Pflegeheim – 38 (meist) vollständig Geimpfte mit Corona infiziert. Die Badische Zeitung berichtet über einen Corona Ausbruch im Haus Rebenblüte in Kippenheim. Dort haben sich 26 Bewohner und 12 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert – obwohl fast alle vollständig geimpft sind. Alle weiteren Details sind hinter der Bezahlschranke. Auch die Zeit berichtet über den Fall und erwähnt, dass lediglich drei der Infizierten ungeimpft sind.

11.10.2021 Bad Tölz und Geretsried: Zwei vollständig geimpfte Senioren versterben im Zusammenhang mit Corona.

11.10.2021 Bremerhaven: Nach Chorprobe 20 Sänger mit Corona infiziert – trotz vollständigem Impfschutz. Obwohl fast alle Sänger vollständig geimpft sind, haben sich 20 der 28 Sänger mit Corona infiziert.

09.10.2021 Bad Kreuznach: 3 von 6 stationären Corona Patienten sind vollständig geimpft d.h. die letzte Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück. Über den Impfstatus der anderen 3 Personen wird nichts gesagt.
Kurioserweise wird dennoch der nächste Impfbuseinsatz in der Region für Personen ab 12 Jahren beworben.

08.10.2021 Neukirchen-Vluyn: Corona Ausbruch in Seniorenheim – fast alle Infizierten sind vollständig geimpft. Dort sind 35 Bewohner und 10 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Im Artikel wird lediglich erwähnt, dass „die meisten der Infizierten geimpft sind, da über 90% der Senioren und Mitarbeiter sich haben impfen lassen“. Das Seniorenheim ist nun für Besucher geschlossen. Das einsame Sterben der Senioren geht auch nach fast zwei Jahren Pandemie einfach so weiter.

08.10.2021 Lindau: Unter den Infizierten sind in dieser Woche in Lindau einige Geimpfte. Die Schwäbische berichtet in einem Bezahlartikel über die offiziell „ersten Geimpften unter den Infizierten“. Alle weiteren Details sind hinter der Bezahlschranke.

08.10.2021 Saarland: Jede dritte infizierte Person ist vollständig geimpft. SR berichtet über eine Zunahme an vollständig geimpften Personen, die an Corona erkranken. Dabei wird festgestellt: „In gut 70 Prozent der Fälle handelte es sich um richtige Impfdurchbrüche laut der Definition des Robert-Koch-Instituts. Das bedeutet: Die Betroffenen entwickelten auch Krankheitssymptome“.

08.10.2021 Stuttgart: Fußballprofi Fabian Bredlow trotz vollständiger Impfung mit Corona infiziert. Bild berichtet über den Fußballprofi Fabian Bredlow (VfB Stuttgart), der sich trotz vollständiger Impfung mit Corona infiziert hat.

06.10.2021 Strahlfeld: 21 vollständig geimpfte Ordensschwestern an Corona erkrankt. Idowa berichtet über einen Corona Ausbruch in einem Kloster Kloster in Strahlfeld.

06.10.2021 Hilpoltstein: 30 Corona Infektionen nach „3G“ Feier. Nordbayern berichtet über einen Corona Ausbruch nach der Kirchweih-Feier in Hilpoltstein (Kreis Forchheim, Franken). Dort waren nur Geimpfte, Genesene oder Getestete zugelassen – dennoch sind nun viele der Gäste mit dem Coronavirus infiziert.

06.10.2021 Familienvater wundert sich: „In meinem Umfeld stecken sich nur die Geimpften an“. Der Merkur berichtet über Leonhard Reßler (47), ein Familienvater aus Forst (Peiting), der sich darüber wundert, dass in seinem Umfeld nur Geimpfte an Corona erkranken. In seiner Arbeit erkrankte ein voll geimpfter Praktikant an Corona – deshalb musste auch der ungeimpfte Reßler in Quarantäne. Aber auch in seiner eigenen Familie gibt es solch einen Fall: seine Tochter ist als einige in der sechsköpfigen Familie geimpft – und erkrankte an Corona. Und zwar „heftig“ – trotz der Impfuung.

05.10.2021 Hamburg: Mindestens 20 Corona Infektionen nach 2G Party. Der NDR berichtet über einen Corona Ausbruch nach einer Feier in einer 2G Bar in St. Pauli. Dort hatten also nur Geimpfte und Genesene Zutritt – dennoch gibt es mittlerweile offiziell 20 Infektionen bei dort anwesenden Personen.

05.10.2021 Dachau: 46 Corona Infektionen in durchgeimpftem Pflegeheim. Dort sind 37 Senioren und 9 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Es wird nicht erwähnt, wie viele der infizierten Personen geimpft sind, sondern lediglich auf die hohe Impfquote von 90% verwiesen.

04.10.2021 München: Top Galerist Dirk G. Kronsbein liegt mit Corona auf Intensivstation – trotz doppelter Impfung. Er wurde ins künstliche Koma versetzt und wird beatmet.

02.10.2021 Hofberg: Corona Ausbruch mit 50 Infizierten – fast alle infizierten Bewohner vollständig geimpft. In der Berichterstattung wird nur die „skandalöse Impfquote“ unter den Mitarbeitern hervorgehoben. So wird in beiden Artikeln erwähnt, dass 13 der 17 infizierten Mitarbeitern ungeimpft waren. Skandalös ist, dass beide Artikel die wichtigen Informationen verschweigen, dass von den 32 infizierten Bewohnern ganze 31 vollständig geimpft waren. Ferner wurden 4 Bewohner hospitalisiert – alle 4 waren vollständig geimpft. 2 infizierte Bewohner sind verstorben – auch hier waren beide vollständig geimpft.

11.10.2021 Schwelm: Corona Ausbruch in Seniorenheim – 19 von 22 Infizierten mindestens zwei Mal geimpft. Die Westfalenpost berichtet über einen Corona Ausbruch im „Feierabendhaus“ in Schwelm. Dort haben sich insgesamt 22 Bewohner und 5 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Von den 22 Infizierten Bewohnern hatten 19 mindestens 2 Impfungen, zwei Bewohner hatten sogar schon die dritte Impfung erhalten. Mittlerweile sind 3 Bewohner im Zusammenhang mit einer Corona Erkrankung verstorben. Eine brisante Info, die sich hinter der Bezahlschranke verbirgt: Alle drei verstorbenen Bewohner waren vollständig geimpft gewesen. Der jüngste, der drei Verstorbenen war erst 65 Jahre als – und vollständig geimpft.

30.09.2021 Passau: 53 Jahre alte Frau stirbt im Zusammenhang mit Corona – trotz vollständigem Impfschutz. Der BR berichtet im Liveticker über eine 53 Jahre alte Frau, die trotz vollständigem Impfschutz „im Zusammenhang mit Corona“ verstorben ist.


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

14 Antworten auf „Alles nur Einzelfälle?“

Es spielt keine Rolle, ob es sich um Einzelfälle handelt oder nicht, was offensichtlich ohnehin nicht der Fall ist.

Das hier ist ein Arzneimittel mit lediglich bedingter Zulassung und wenn auch nur ein Einzelfall an diesem Mittel stirbt, was ja längst der Fall ist, muss dieses Mittel sofort vom Markt genommen werden, die dritte klinische Phase der Forschung direkt an der Bevölkerung muss sofort eingestellt werden. Alles andere ist kriminell!

Eure Leser wissen seit Dezember 2020, dass die „Impfung“ NICHT vor einer Infektion schützt – warum ist das jetzt eine Sensation? ? Auch die klassischen Impfstoffe können das nicht! Infektion ist das Eindringen des Erregers in den Körper – das kann man nur mit einem Kondom verhindern, und das ist vor den Atemwegen nicht so günstig. ..

Ich halte es für unverantwortlich, die Menschen nicht darüber aufzuklören, dass ihr Impfschutz nur von sehr kurzer Dauer ist. Selbst Drosten spricht inzwischen von ca. 2 Monaten. Aus Israel wissen wir, dass nach etwa einem halben Jahr nach der zweiten Impfung praktisch kein Schutz mehr gegeben ist. Deswegen wurde ja auch die dritte und teilweise sogar schon die vierte Impfung propagiert. Das alles lässt sich im Netz finden – wenn man will. Entgegen der landläufigen Meinung sind aber Geimpfte eben keine besonders Schlauen (wie Herr Yogeshwar meint) und in der Mehrzahl auch nicht an Informationen Interessierten, die abseits ihrer von der Politik vermittelten Vorstellung von der Rückkehr des „alten Lebens“ nach der Impfung liegen. Man könnte schon von Realitätsverweigerern sprechen, die nicht einsehen wollen (oder können), dass sie hinters Licht geführt wurden.
Kurzum: Die meisten der Geimpften sind wohl noch immer der Meinung, durch die Impfung rundum geschützt zu sein, für immer, und verhalten sich auch so – nämlich unvorsichtig.
Im Übrigen haben die Impfstoffhersteller nie eine „Immunisierung“ versprochen, sondern lediglich einen „milden Verlauf“. Die „Voll-Immunisierung“ ist eine reine Erfindung von Politik und Medien.
Das Unverantwortliche ist, dass man – wieder Politik und Medien – die Geimpften auf diesem Glauben belässt, anstatt sie aufzuklären. Aber dazu müssten Politik und Medien eingestehen, dass sie bewusst oder unbewusst etwas vorgemacht haben. Und dazu sind sie (noch) nicht bereit.

Das ist alles ein Wahnsinn. Schaut man nach Australien ist es Wahnsinn hoch X, die spinnen total, da meinst gibt es nur Södolfs… Wann kapieren endlich auch die 1 und 2G’s daß all das nichts mehr und ja eigentl. noch nie mit Gesundheit zu tun hat. Was muß denn noch alle passieren?
Merken die nicht, wie eingesperrt sie eigentlich alle sind?

In Australien (und auch Canada?) haben die Menschen wohl de facto keine Möglichkeit mehr, sich zu wehren. Egal wie viele es jetzt plötzlich merken würden. Da ist es ja schon viel zu weit fortgeschritten. Und bei uns wird es ganz bald ähnlich sein.

Irgendwer sagte mal, die Nato-Mitgliedsstaaten seien besonders schlimm.

In Australien könnten sie noch heute beginnen, die „ungeimpften“ Menschen, von denen sie bereits Listen erstellt haben, abzuholen und einfach zu ermorden und wir würden es hier wahrscheinlich nicht einmal mitbekommen, weil facebook & Co bereits jetzt fleißig zensiert.

Die Welt 2021 ist Barbarbei und viele glauben die Lügen derer, die ihnen erst alles, was sie zum Leben brauchen, und dann auch das Leben selbst nehmen. Es ist verrückt, aber die Menschheit befindet sich leider an einem geistigen Tiefpunkt und lässt es geschehen.

ich seh. viele Ausbrüche in Altenheimen, genau wie letztes Jahr im Herbst.
Dabeii sind ja fast alle geimpft . bringt also nichts.

Nichts dazugelernt.
Nur blind auf die „impfung“ gesetzt.

Katrin Helwich ,vom ZDF, 45, hatte wohl wichtige position dort.
Plötzlich und unerwartet verstorben.
Claus Kleber , tief bestürzt

quelle: merkur

Die Einschläge nähern sich dem „richtigen“ Personal. Sollen die doch die Medizin selber schmecken, die sie anderen verabreichen wollen.

Ich wünsche niemandem den Tod – aber die, die bewusst und gezielt andere in eine Lebensgefahr und ins Unglück treiben, – und damit auch noch unanständig viel Geld verdienen – müssen damit aufhören. Und da ist es mir dann schließlich auch egal, wie. Vielleicht gibt es ja doch irgendwie einen gerechten Gott …

Jeden Tag, wo einer der Meinungsmacher und Corowahn-Propagandisten früher verstummt, egal wie, aus Einsicht, Angst oder sonstwie, rettet einigen anderen, völlig Unschuldigen, das Leben.

(Ich weiß nicht, wie diese Helwich oder dieser Kleber im Zusammenhang mit „Corona“ aufgetreten sind – aber ich habe ein sehr starke Vermutung …)

Ich finde, Sie machen das ganz richtig:

So wie die Corowahn-Betreiber seit bald zwei Jahren jeden, bei dem nur der geringste Anschein konstruiert werden konnte, dass er an „Corona“ verstorben wäre, als „Corona-Toten“ rechneten, so muss man als Gegengewicht zu dieser Extremst-Schieflage heute jeden, bei dem auch nur der geringste Verdacht besteht, dass er an ODER ZUMINDEST TROTZ der Injektionen gestorben ist, als Impfversagen oder gar tödliche Impfnebenwirkung rechnen.

Weiter so. Auch wenn angebliche besorgte Bürger hier mit ihren zweierlei Maße (jeder so gezählte wäre auch tatsächlich ein Corona-Toter, aber keiner nach der Injektion Gestorbener sei ein Impftoter, oder zumindest gehöre es sich nicht, darüber zu sprechen) Empörung schüren werden wollen, höchste Entrüstung heucheln werden.

Ob diese Leute aus Verblendung handeln (Impfen sei IMMER unhinterfragbar richtig und gut, es dürfe keinerlei Zweifel daran geäußert werden), oder ob sie einfach ihren widerlichen Job machen (als bezahlte PR- und Einfluss-Agenten bestimmte Stimmungen zu erzeugen, eine angebliche Mehrheitsmeinung, einen angeblichen Konsens der Vernunft zu suggerieren), ist dabei zweitrangig.

Ignorant oder Intrigant macht da keinen Unterschied.

Prof. Bhakdi erläutert Hintergründe: Covid-Impfung und beschleunigtes Krebswachstum.

Krebserkrankungen nehmen nach der Corona-Impfung rasant zu oder kehren nach vermeintlicher Heilung unverhofft nach der Impfung zurück. Interview mit international berühmten Prof. Dr. Sucharit Bhakdi klärt, ob es einen Zusammenhang zwischen der Corona-Gen-Impfung und den Tumorerkrankungen geben könnte. Die schockierende Wahrheit lesen Sie im Interview.

https://report24.news/prof-bhakdi-erlaeutert-hintergruende-covid-impfung-und-beschleunigtes-krebswachstum/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.