Kategorien
2G Covid-19 Impfung Impfversagen Medizin Politik

Chef des Klinikums Leipzig erklärt Kretschmer, dass er mehr geimpfte als nicht geimpfte Covid Patienten auf den Normal-Stationen hat

Auf der Intensivstation sind 8 von 18 Covid Patienten geimpft. Ausgerechnet in dem Bundesland, welches massiv gesunde Menschen diskriminiert und vom gesellschaftlichen Leben ausgrenzt. Das Universitätsklinikum Leipzig und Dresden liegen auf Platz 5. und 6. der Belastungsgrenze. Das Universitätsklinikum zeigt damit, dass es keine Pandemie der Ungeimpften gibt. Am Pflegenotstand liegt die Gesamtsituation aber ganz sicher nicht.

Bei einer Pressekonferenz des Freistaats Sachsen unterhalten sich der Ministerpräsident Kretschmer und einige weitere geladenen Gäste, via Online Konferenz, über die Corona Lage im Land. Dabei sticht eine Aussage besonders ins Auge, interessant dabei ist, dass einer der Redner, nach dieser Aussage sofort versucht diese Aussage zu neutralisieren.
Die Universitätskliniken Dresden und Leipzig sind laut Herrn Prof. Dr. Christoph Josten (Chef des Klinikums Leipzig) auf Platz Nummer 5. und 6. der Belastungsgrenze. Er spricht dann in Minute 1:49:50 das Verhältnis geimpft und ungeimpft an.

Von unseren 18 Intensivpatienten sind 8 geimpfte und bei der Normalstation ist sogar ein größerer Anteil von Geimpften als nicht Geimpften. Das heißt auch die Geimpften stellen und das ist auch artikuliert worden, eine nicht unerhebliche Gefahr dar. Insofern muss man über 2G und 3G nochmal nachdenken.

Herr Prof. Dr. Christoph Josten 01.11.2021

Von unseren 18 Intensivpatienten sind 8 Geimpfte und bei der Normalstation ist sogar ein größerer Anteil von Geimpften als nicht Geimpften.

Herr Prof. Dr. Christoph Josten 01.11.2021

Sie sagten es sind auf der Normalstation mehr Geimpfte als Ungeimpfte [Ja]. Aha. Das ist aber auch ungewöhnlich.

Ministerpräsident von Sachsen Herr Kretschmer

Der Ministerpräsident von Sachsen Herr Kretschmer kann das – gerade er sticht durch Diskriminierung gesunder Menschen besonders hervor – nicht glauben, was der Klinikchef wohl wagt anzusprechen.
In Sachsen gilt ab Montag ausschließlich 2G, sprich gesunde Menschen werden vom öffentlichen Leben komplett ausgeschlossen.

Die Bild greift diese Aussage mit auf

Der mdr schreibt: „Die 2G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene) wird für Bereiche wie Gastronomie, Veranstaltungen im Innenbereich, Klubs, Diskotheken und Großveranstaltungen eingeführt werden. Dort gelten dann Maskenpflicht, Abstand und Kapazitätsbeschränkungen. Bei Großveranstaltungen dürfen maximal 50 Prozent der möglichen Besucherkapazität ausgeschöpft, maximal aber 25.000 Gäste eingelassen werden. Das sagte Sozialministerin Petra Köpping (SPD) auf einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag in Dresden.“

Diese Regeln sind nicht einfach. Ich kann Kritik daran gut verstehen. Aber die Regeln sind keine Überraschung. Sie sind seit August mittel- und langfristig angekündigt worden.

Sozialministerin Petra Köpping (SPD)
  • Beschäftigte Künstler und auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ohne Impfung können mit Maske und einem aktuellen Schnelltest trotzdem in den Firmen, für die 2G-Regeln gelten, arbeiten.
  • Schülerinnen und Schüler können ohne 2G-Nachweis alle Einrichtungen nutzen, weil sie bereits in den Schulen der regelmäßigen Testpflicht unterliegen, erklärte Ministerin Köpping.
  • Menschen, die sich nicht impfen lassen können, können über einen Testnachweis eingelassen werden.

Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

49 Antworten auf „Chef des Klinikums Leipzig erklärt Kretschmer, dass er mehr geimpfte als nicht geimpfte Covid Patienten auf den Normal-Stationen hat“

Ich war gestern beim Friseur und mich hat niemand nach 3 Gängelung gefragt. Dito in Einkaufszentren. Dort läuft ebenfalls alles wie gewohnt ab. Leider besteht immer noch Maulkorbpflicht.
Meine Vermutung, immer mehr setzen diesen Blödsinn gar nicht mehr um. Sie handeln nach außen, als würden sie parieren, behandeln aber alle gleich. Das Bewußtsein darüber, daß diese Praxis der 2-3 Gängelung die Geschäfte noch stärker in den Abgrund reißt, scheint zu wachsen.
Kretschmer, genauso wie Bouffier (Hessen), sind Merkelvertraute und ihre Politik scheitert bereits jetzt in der Praxis. Immer weniger Bürger interessieren sich für diese Politikmarionetten. Ihr Haltbarkeitsdatum ist schon lange abgelaufen, nur haben sie es noch nicht bemerkt.

Genau so ist es,
die meisten Geschäfte sowie auch Einkaufscenter haben keine Security mehr an den Türen, denn denen dämmert nun allen langsam, dass sie sich mit 3G und 2G nur selbst ans Bein pinkeln, bzw. bald dann Insolvenz anmelden können – und genau das ist ja auch so GEWOLLT und geplant von der Politik.
Ich bin die letzten 2 Wochen, auch heute schon wieder, völlig unbewusst ohne Maske in die Geschäfte gelaufen.
1x Marktkauf, da ist es mir erst 15 Minuten später AN DER KASSE plötzlich aufgefallen. Nicht einmal am Frischkäse-Stand haben die was gesagt, dabei habe ich frischen Aufschnittkäse dort schneiden lassen. NIEMAND sprach mich an. Aber ich muss auch sagen, dass ich nicht darauf achte wie andere mich ansehen, also ich achte nicht auf Kunden…
1x Futterhaus (Tierbedarf), auch hier habe ich ungestört ohne Maske eingekauft und auch hier merkte ich es erst als ich an die Kasse kam und sehe die ARME Verkäuferin MIT MASKE 🙁 – sofort wollte ich wieder meine Maske aufziehen, doch die Dame sagte:
„Lassen Sie sie weg, wenn Ihnen das so lieber ist, wir sind da nicht mehr so danach…“.
Da bin ich dann sauer geworden, wie der Geschäftsführer bei uns Kunden wegsehen mag, aber sein armes Personal arbeitet 8 Stunden mit Maske. Ich ziehe meine NUR DESHALB auf, weil mir all die Leute die mit Maske arbeiten müssen sooo leid tun! Aus Respekt und Mitgefühl. Wegen anderen Kunden hätte ich NULL Bedenken und Sorge!
Das dritte Mal war in der Tankstelle, da fiel mir erst Zuhause auf, dass ich gar keine Maske an hatte, denn ich hatte gar keine mit genommen. Und keiner hat was gesagt.

Fazit: Viele Geschäfte haben wohl eingesehen, dass es IHNEN an den Kragen gehen soll, nicht uns Kunden…
Ich denke auch, das mit 2G oder 3G mit kostenpflichtige Tests, das wird in die Hose gehen.

Das ist der Unterschied zu Niederbayern. Hier haben die Leute den Untertan zwar nicht gelesen, aber tief verinnerlicht, hier heissen 3/4 der Leute Heßling.

Als ich beim Edeka einkaufte, wurde ich darauf hingewiesen, dass ich den falschen Lappen im Gesicht trug. Denn seit November wurde vom Södolf wieder die FFP-2 Staubmaske in den Geschäften eingeführt – was ich nicht wusste, ich glotz schon lange kein TV mehr.

Will man nicht verhungern, oder mit dem Baseballschläger in den Lebensmittelläden für Freiheit sorgen, ist man genötigt, den Lappen zu tragen. Zumal wenn man noch Verantwortung für ein altes Muttchen und altes Katerchen trägt. Und wären die beiden nicht, wäre ich längst nicht mehr im Land der Kriecher.

Denn den Rebellen mache ich nicht für dies einfältiges Volk. Ich schlag mich derzeit nur mich persönlich und seh zu, dass mir kein Untertan zu sehr auf die Pelle rückt.

Hier im tiefsten Bayern, da gehen die mit dem Lappen an der frischen Luft, fahren damit allein im Auto oder aufm Fahrrad … und tragen den wahrscheinlich auch noch im Bett.

Lieber Cyniker, hier in Hessen laufen auch viele mit der Maske, am besten FFP2 allein auf der Straße, im Wald oder auf dem Fahrrad. Und viele fanden es endgeil, als Bouffier auch noch den Supermärkten erlaubt hat, Ungeimpfte nicht reinzulassen!!! Da hat sich kein Supermarkt dran gehalten, aber doch unglaublich, sowas überhaupt möglich zu machen.

Weil unsere „Oberen“ gemeinsam mit noch anderen Machtmenschen, die gar nicht im Rampenlicht stehen, gemeinsam daran arbeiten, Nationen abzuschaffen und eine gemeinsame Weltordnung mit einer gemeinsamen Weltregierung zu bauen. Daher ist es auch eine „weltweite Pandemie“.
Sehen Sie sich dazu einfach die Seiten des WWF und ganz speziell auch das Buch von Klaus Schwab an.
Ist der Staat erstmal pleite, „brauchen“ wir uns in der EU alle gegenseitig, dann ist es nur noch ein kleiner Schritt zu dem „great reset“, der hier ganz offen angestrebt wird.
Seien Sie den Versprechungen gegenüber misstrauisch. Nur zu oft schon wurden Krisen inszeniert, um hinterher menschenverachtenden und -entwürdigende Maßnahmen einzuführen, und wenn ich mir vorstelle, ich darf in Zukunft nichts mehr mein eigen nennen und nur noch Fraß aus der (Gen)Retorte + gegen jedes Wehwehchen eine (Gen)Spritze (das wird der Preis sein für das Grundeinkommen, das dann jeder Bürger in seiner Hamsterparzelle haben darf, dafür dass er schön still alles hinnimmt und mitmacht) bekomme, dann bin ich alles andere als glücklich, wie Herr Schwab sich vorstellt…

„Leider besteht immer noch Maulkorbpflicht.“
„… auf dem Papier“ muß hier ergänzt werden.
Meine Beobachtung ist, dass Supermärkte und Discounter die „Maskenpflicht“ nicht einmal mehr ihren Mitarbeitern gegenüber durchsetzten. Die Maske unter der Nase oder sogar unter dem Kinn ist eher die Regel als die Ausnahme.

Ein Arbeitskollege berichtete ähnliches.

Vielen scheint es tatsächlich zu dämmern, nur schlug sich das leider nicht bei der Bundestagswahl nieder.

So, damit hätten sie so ziemlich ihr Instrumentarium ausgereizt. Alles verfassungswidrig und verbrecherisch, aber – in der Regel – wohl noch nicht existenzgefährdend im Sinne eines menschlichen Überlebens (natürlich ist das alles wirtschaftlich zersetzend, was schon schlimm genug ist). Gehen sie den nächsten Schritt? Dieser unsägliche Ramelow deutet es schon mit der Krankenhausabweisung an, dieser unsägliche Bouffier lockt die Lebensmittelgeschäfte, Ungeimpften den Eintritt zu verweigern. Das sind bereits jetzt schon schwerste Menschenrechtsverletzungen. Als Anwalt stellt sich mir die Frage, ob nunmehr nicht die Zeit gekommen ist, sich bei Widerstand auf Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes berufen zu können, womit der erforderliche Widerstand grundgesetzlich legitimiert wäre; dies auch zumal deswegen, da die staatlichen Gerichte offenbar gleichgeschaltet sind. Dieser Artikel 20 Absatz 4 GG war bisher nicht praxisrelevant und es gibt sehr wenig Literaturkommentare eher theoretischer Natur, er ist es jetzt aber praxisrelevant geworden. Wer Menschen die Beschaffung von Lebensmitteln auch nur mehr als unwesentlich erschwert, verlässt den Boden des Grundgesetzes in einer solch verbrecherischen Art und Weise und wird damit zum staatlich organisierten Straftäter (versuchte oder gar vollendete Körperverletzung, schwere Nötigung, Volksverhetzung, oder gar noch mehr). Mir ist sehr bewußt was ich da sage, da der Artikel ja prinzipiell eine Revolution zur Wiederherstellung einer verfassungsmäßigen Ordnung legitimiert. Die Frage stellt sich aber ernsthaft, wenn diese Verbrecher diesen letzten Schritt wagen sollten.

Ich habe weder in Bayern noch in Österreich erlebt, das mal ein Mitarbeiter der Wirtschaften nach einem 1 G, 2 G, 3 G oder 3 G Plus -Nachweis gefragt haben.
Ein Gast sagte mir z.B. in einer Wirtschaft Nähe Laufen.
Der Wirt wird nie einen Gast kontrollieren, das sollen die machen, die diesen Schmarren verzapft haben.
Die Faschisten in DE. haben sich bisher gut getarnt. Seit der staatlich angeordneten Fake-Pandemie kommen Sie zu Hauf wieder aus Ihren Löchern um mit besonders fiesen Repressalien den Führern der Marionetten-Regierung aufzuzeigen, das Sie für hohere Posten bestimmt sind.
Wer in Bayern glaubt, den Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes anzuwenden, landet in der Klapse. Das haben die übrigens schon immer so gemacht.

In Bayern? Bayern ist groß. In Niederbayern, Bad Griesbach, Bad Füssing etc. ist fast überall 3G. Ohne den Faschistennachweis kommt man da nicht rein.

In Österreich soll das anders sein, da ist der Hinweis 3G eher Fassade, das stimmt. Aber nicht in Niederbayern.

Berlin (dpa) – Nach Ansicht des thüringischen Verfassungsschutzes kann die Diskussion über Booster-Impfungen und Verschärfungen von Corona-Maßnahmen zu einem neuen Push für die Corona-Leugner-Szene. Der Präsident des thüringischen Verfassungsschutzes, Stephan Kramer, hat vor einer zunehmenden Radikalisierung der Szene der Corona-Leugner gewarnt.

https://www.mv-online.de/in-und-ausland/verfassungsschutz-warnt-vor-radikaleren-corona-leugnern-487442.html

Meine Meinung dazu ist: Solange die „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“ nicht beendet ist, gelten die besonderen Regeln des so genannten „Bevölkerungsschutzgesetzes“. Damit sind alle Massnahmen, die der Eindämmung der Pandemie dienen, legitimiert. Ein Recht auf Widerstand nach Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes besteht demnach nicht. Die „Epidemische Lage“ gilt vorläufig noch bis zum 25.11.21. Sie wurde allerdings seit März 2020 schon mehrfach verlängert und das wird aller Voraussicht nach auch diesmal so sein. 

— Anders sähe es aus, wenn das Ende der „Epidemische Lage“ festgestellt wird und – wie bereits angekündigt – das „Bevölkerungsschutzgesetz“ (auch Infektionsschutzgesetz genannt) erneut geändert wird und Massnahmen wie 2G/3G, Maskenpflicht etc. unabhängig von einer epidemischen Lage  weitergelten sollen. In  diesem Fall kann davon ausgegangen werden, dass die freiheitlich-demokratischer Grundordnung in wesentlichen Teilen beseitigt worden ist. Dann tritt automatisch das Widerstandsrecht gemäß Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes in Kraft. Jeder Deutsche hat danach das Recht, Widerstand zu leisten, „wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Michael R,
und wer sind Sie jetzt – gehören Sie etwas zu DIESEN (siehe Bericht) namentlich bekannten Richtern?
https://www.youtube.com/watch?v=Rwz_iZika-4
Denn man sollte es fast meinen, so wie Sie hier argumentieren!
Vielleicht ist Ihnen entgangen WESHALB die letzte Verlängerung der epidemischen Lage vollzogen wurde, laut Regierung NUR DESHALB, damit all die HILFSGELDER weiter fließen können!
Das bedeutet, es herrschte zwar keine epidemische Lage vor, aber man verlängert dennoch, wegen all den Geldzuschüssen….
Sie liegen also komplett falsch. Alle Gesetze sind schon abgeschafft, spätestens seit 27.12.2020 …

Hier zeigt sich, wer die wahren Schwurbler sind: Verehrter Herr Duckmäuser, es hat nie, zu keinem Zeitpunkt, eine „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“ existiert, die weder die Maßnahmen dh, den Freiheitsentzug, noch die Spritzung dh, den Massenmord und die Massenverkrüpplung, rechtfertigte.

Der Artikel 20 Absatz 4 GG trat schon im März 2020 in Kraft. Nur gab es niemanden der danach handelte. Und das wird auch heute nicht sein. Und auch nicht morgen. Denn nicht Papierparagraphen handeln, sondern Menschen. Und die sind nicht in der Lage dazu, weil a Broatwurscht mit Spritze a riesn Gaudi is.

Sie sind Anwalt, Oliver?
Sie sollten der letzte sein, der sich dafür rechtfertigen können muss, dass unsere REAKTION nur noch gewaltvoll eine Chance zur Verteidigung hat, DENN als die Regierungen der Lebensmittelbranche das 2G ERLAUBTEN, da schob die Regierung ja noch das LECKERLIE (Lockmittel) gleich mit dazu, dass die Geschäfte dann KEINE Maskenpflicht mehr haben werden – ALSO DAS IST SCHWERST KRIMINELL.

Der ganze Laden in Berlin und auch die Landtage, das alles könnte in die Luft fliegen und ich würde dann nur eine einzige Sache bedauern:
Dass ich kein Alkohol zum Feiern im Haus habe!

„So, damit hätten sie so ziemlich ihr Instrumentarium ausgereizt.“

Das denke ich jedes Mal und jedes Mal kommen die mit immer noch perfiderem Schwachsinn und einer noch infameren Lüge um die Ecke.

Ich bin gerade am Überlegen was als nächstes kommen könnte.
Wahrscheinlich werden es „Umfragen“ sein, denen zufolge angeblich immer mehr Deutsche unbedingt eine Impfpflicht fordern würden.

Das wird natürlich zunächst relativ langsam angegangen, entsprechend immer weiter gesteigert und am Ende 24/7 aus allen Kanälen in die verblödeten Köpfe gehämmert. So lange bis auch der Letzte glaubt, dass das die einzige „Rettung“ und das ist was er will.

Dank der nicht endenden Hetze soll es ja jetzt schon Leute geben die denken, dass alle die sich nicht impfen lassen praktisch Mörder sind (sagte mir gestern jemand, der so eine Person kennt).

Ich bin sicher, dass ALLES versucht werden wird den gefahrenen Kurs beizubehalten an dessen Ende die allgemeine Impfpflicht steht.

Ob es dann tatsächlich so kommt, hängt ganz alleine an den Leuten bzw. ob und wie hoch der Widerstand ausfallen wird. Ich könnte mir vorstellen die Impfung für Kinder (wie von der FDA in USA kürzlich genehmigt) könnte der Tropfen sein, der das Fass zum Überlaufen bringt. Oder auch nicht.

Dr. Wodarg meint übrigens auch, dass das mit der Impfpflicht zumindest versucht werden wird:
https://odysee.com/@GFTV:6/-Wodarg-Interview-odysee:8
Die Impfpflicht wird kommen! – Dr. Wolfgang Wodarg im Interview

Ich frage mich immer wieder, wo sind die Anwälte, die das Unrecht sehen und belegen können. Warum tun sich da nicht große Kanzleien zusammen? Aber vermutlich ist der gesellschaftliche Druck so hoch und lässt ALLE resignieren.

Und? Kretschmer interessieren doch keine Tatsachen, er muss den harten Kerl raushängen lassen, der kleine, blasse Wicht.

Das einzige, was der raushängen lassen kann, ist seine unglaubliche Dummheit und seine Obrigkeits-Hörigkeit.
Der verkappte Faschist reiht sich in die abnormale hohe Verbrecherriege ein, die seit etlichen Jahren von den Finanz-Digital-Eliten heran gezüchtet wurde.

Die Lebensmittel Geschäfte sollten 2G verweigern und einfach dem Menschenverstand folgen. Lebensmittel sind ein Grundrecht und da auch geimpfte krank werden können und verbreiten können gibt es keine Legitimation dafür und die Impfung schützt nicht.

Söder, Spahn und Konsorten lügen um die Wette. 🤑👿🤦
Der Sieger wird bei ,Wettes das, gekürt. 🤮
Er hoffe sehr, dass es zügig eine Ministerpräsidentenkonferenz zur Corona-Lage geben werde, betonte Söder. „Die Situation in den Krankenhäusern ist schwierig, und ,,,,,90 Prozent der Covid-Patienten auf den Intensivstationen sind nicht geimpft,,,,,. Darauf müssen wir reagieren. Wir brauchen dringend eine klare Linie für die nächsten Monate.“

Könnte schon sein.
Aber die Krönung der Vergabe eines Griedensnovelpreises ist immer noch Obama.
Obama hatte zwei Kriege von George W. Bush übernommen – den Afghanistan- und Irakkrieg. Mittlerweile sind die USA in acht militärischen Konflikten weltweit involviert. Dazu gehören der Irak, Syrien, Afghanistan, Pakistan, Uganda, Somalia, Jemen und Kamerun.

Und dann zählen wir noch die „Ungeimpften“ mit Spritze eins oder abgelaufen. Was ergibt sich dann erst für ein Zahlenverhätnis?

Endlich ein Klinikchef, der sich aus der Deckung wagt, ein paar Tage nachdem der Geschäftsführer des Klinikums Chemnitz vom Dach dieser Einrichtung gesprungen ist. Beide bemerkenswerte Vorgänge ereignen sich in Sachsen. Das Eingeständnis, dass ein hoher Anteil der Intensivpatienten geimpft ist, reicht jedoch nicht, um den Terror zu beenden. Professor Josten hätte in diesem Kontext unmissverständlich erklären können, dass die bislang verabreichten Vakzine keine sterile Immunität generieren; die Virusverbreitung nicht stoppen und insoweit nicht geeignet sind, die sogenannte Pandemie zu bekämpfen.
Den Verantwortlichen geht es jetzt vor allem darum, die Kontrollgruppe mindestens zu reduzieren.

In dem Video wiederholt Herr Kretschmer die Aussage des Klinikchefs und er fragt : „Habe ich das richtig verstanden?“ Dieses Gebaren kommt mir wie eine Drohung vor, aber vielleicht ist es auch nur ein Gefühl.

auch ich habe es ebenfalls so empfunden! Es war eine Drohung vom Kretschmar durch die Hintertür und vorgehaltener Hand ggb. dem Professor! Vor allem weil Kretschmar zum Zeitpunkt in häuslicher Quarantäne war, und er aber gleichzeitig für die Kipping als GM, mit gesprochen hat. Obwohl räumlich getrennt! Hätte sie selber nachgefragt, wäre es bestimmt anders rüber gekommen. Aber so, als Nachfrage der Gesundheitsministerin in der eigenen Nachfrage mit enthalten! Sprich deine oberste Chefin, zweifelt an deinen Worten… 🥳
Herrlich entwaffnend, wie es dort zugeht! ​
Und als dann noch der andere Prof. August sich eingeschaltet hat, konnte man am relativieren vom Prof. Josten sehr deutlich erkennen, dass sie ihn in die Zange genommen haben, und so massiv unter Druck gesetzt haben.
Aber dank dieser Aufnahme und wie sie entstanden sind, wird jeder der dort Beteiligten nicht ungeschoren davon kommen können! Egal aus welcher Branche, welchen Verein oder welcher Position: Allesamt haben eine vorsätzliche Straftat, an der Menschlichkeit, beschlossen und zugestimmt. Somit allesamt, Schach matt!
Und die Kommentare auf der YT, sprechen auch für sich, was passieren wird, wenn die Welle erst einmal los bricht!

Hier findet man die gesamte Alibi – Veranstaltung vom Kretschmar:
Prof. Josten dann ab 1:48:30
https://youtu.be/ujyUzonCaz

Das kann er nicht, da die Lieferketten demnächst abreissen werden. Wahrscheinlich stehen importierte Früchte mit hohem Vitamin C-Gehalt bald nicht mehr auf dem Einkaufs- oder Speiseplan. Aber auch daran hat dieser unsägliche Ministerpräsident fleissig mitgebastelt. Wir müssen diese „Unsäglichkeiten“ aus ihren Ämtern bugsieren. Besser gestern als morgen.

Faschisten, die sich jetzt in Corona-Repressalien gegen Ihre eigene Bevölkerung sülen, ist genau das zuzutrauen.
Diese Verbrecher haben alle Freiheiten, Störenfriede wegzumachen.

Wie vorhersagbar, eine weitere Systemlüge fängt an zu bröckeln…

Es tut sich auch sonst was.
Der Herbert Kickl von FPÖ in Österreich z.B. (ein begnadeter Redner, dem ich stundenlang zuhören könnte) hat es doch jetzt tatsächlich gewagt eine frühzeitige Behandlung von Erkrankten zu fordern. Einfach unerhört sowas. Nicht genug damit, der „Ketzer“ hat obendrein das verbotene Wort in den Mund genommen und öffentlich ausgesprochen:
I V E R M E C T I N
Nicht zu fassen sowas.

Herbert Kickl: Zur Bekämpfung der Corona Pandemie – 4.11.2021
https://www.youtube.com/watch?v=DktnbE4uEnY

In Italien hat das ISS (Istituto Superiore di Sanità) festgestellt, ich nehme an das ist sowas wie das italienische Pendant zum RKI, dass von den angeblich 130.468 „an/mit/in Verbindung mit“ COVID Verstorbenen, ganze 3867 tatsächlich „an“ COVID verstorben sind.
Alle anderen hätten 2-5 schwerwiegende Vorerkrankungen gehabt. 67,7% davon mehr als 3.
https://www.iltempo.it/attualita/2021/10/21/news/rapporto-iss-morti-covid-malattie-patologie-come-influenza-pandemia-disastro-mortalita-bechis-29134543/

Hier in Deutschland hat das ja schon letztes Jahr der Prof. Dr. Klaus Püschel, ein bekannter Pataloge (Leiter des Instituts für Rechtsmedizin an der Uni Hamburg) festgestellt, als er sich über die seltsame RKI Empfehlung nicht zu obduzieren hinweggesetzt und trotzdem obduziert hat. Sein Ergebnis: von den ca. 200 obduzierten „an COVID“ Verstorbenen war kein Einziger dabei, der nicht mindestens eine schwerwiegende Vorerkrankung hatte. Die meisten hatten 2-3 oder mehr.
Das hatte damals einen Aufschrei in der sog. „Presse“ verursacht. Wie kann er nur. Kurz darauf war er weg vom Fenster. Angeblich im Ruhestand.

Auch die CDC in USA hatte bereits im Herbst 2020 eine Untersuchung angestellt und kam zu dem Ergebnis 6,x% (weiß nicht mehr genau die Zahl hinter dem Komma) wären letztlich AN (und nicht „mit“ bzw. „in Verbindung mit“) COVID verstorben.

In Australien (ca. 26 Mio Einwohner), mittlerweile eine reinrassige Diktatur (die mittlerweile sogar angefangen hat „Quarantänelager zu bauen…), sind in der gesamten „Pandemie“ bisher <1800 "an/mit/in Verbindung mit" COVID gestorben…..

Wer immer noch glaubt hier ginge es auch nur im Entferntesten um sowas wie "Gesundheit", glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Super Kommentar 👏👌👍
Genauso ticken diese Verbrecher.
Und wer hätte gedacht, das man seit ,,zwei,, Jahren nicht mehr aus Australien herauskommt. Unsere Nichte ist dort von diesen Verbrechern gefangen, wir würden unglaublich gerne Sie/Ihn und Ihre Tochter live sehen.
Auch Kanada hat von den deutschen Faschisten(die es immer noch gibt) viel gelernt.
Und diese zwei Staaten waren einmal das Aussteiger-Traumziel.
Jetzt wirst Du dort als Ungeimpfter in ein KZ gesperrt.
Nennt sich laut WHO aber anders ..🤔. Diese Verbrecher nennen das Schutzzentren gegen Geimpfte !!! oder so ähnlich.

Das Infektionsgeschehen diesen Herbst ist schlimmer als vor einem Jahr. Nur damals war niemand geimpft, heute sind es 75%. Sagt alles über die Wirksamkeit der Impfung. Sie macht alles nur schlimmer. Wir machen jetzt das durch, was Israel und GB mit 3 Monaten Impfvorlauf im Sommer erlebt haben und weiter erleben. Die Politik hat sehenden Auges in die Katastrophe geimpft. Ich frage mich nur, ob aus Dummheit oder mit Vorsatz. Beides ist strafbewehrt.

Fußballstadien dürfen wieder annähernd voll gefüllt werden. Mit Genesenen und Geimpften.
Wovon sind die Genesenen genesen? Richtig, von einem positiven PCR Test. Die wenigsten davon sind von einer echten Krankheit, geschweige den von COVID 19 genesen.
Die Geimpften? Können sich und andere anstecken, können krank werden und, in sehr seltenen Fällen, sterben.
Im Stadion stecken sich also die 2G munter gegenseitig an. Wenn sie mit dem ÖPNV nach Hause fahren, stecken sie alle im Waggon an, auch die 3G oder NullG.
Na also, geht doch. So kreiert man Herdenimmunität. Es werden Menschen an COVID-19 sterben, nach allem was man weiß vielleicht 0,01 bis 0,02%, vor allem Menschen die in Bälde sowieso gestorben wären. So wie es schon seit März 2020 passiert.
Leider, leider wird diese an sich positive Entwicklung von den Wahnsinnigen in Berlin und den Landeshauptstädten gestoppt werden, denn spätestens zu Weihnachten kommt der nächste Lockdown. Für alle.
Und dann geht‘s weiter wie gehabt. Es könnte auch eine Revolution geben. Vielleicht in Frankreich, Spanien oder Italien. Nicht aber mit den deutschen Untertanen. Die werden bei den nächsten Wahlen wieder ihre Kerkermeister unterstützen.
Es muass a Blede gebn. Oba es wern oiwei Mehra.

2G und 3G waren makabre Wahlgeschenke der Union.
Damit wollte man die Geimpften belohnen und hoffte, dass sie dann die Union wählen.
Beide Modelle haben ausgedient. Denn die Inzidenzen steigen, trotz bzw. gerade wegen 2G und 3G und trotz einer Steigerung der Impfquoten.
Impfen nutzt also nicht zur Vermeidung von Infektionen und sollte durch häufiges Testen ersetzt werden.
Testen hat zudem keine Nebenwirkungen
Natürlich weiterhin Maske tragen und Abstand halten.

Infektionen werden sich niemals durch nichts vermeiden lassen. Sie gehören zum Leben dazu. Wir sind biologische Wesen und mit unserem Immunsystem sehr gut vorbereitet. Im Gegenteil, wir wären ohne den ständigen Kontakt mit Viren, etc. gar nicht überlebensfähig, weil sich die Abwehrkräfte nicht immer wieder neu aufbauen könnten. Vor allem bei Kleinkindern ist es immens wichtig, dass sich die Abwehrkräfte aufbauen.

Also wieso sollten sich Menschen, insbesondere gesunde Menschen, permanent testen lassen? Und worauf sollten sie sich testen lassen? Und womit sollten sie sich testen lassen? Sicher nicht mit diesen verseuchten Nasenpopelstäbchen der propagierten untauglichen PCR-Tests. Was ist das für eine kranke Vorstellung einer immunen oder sterilen Welt?! Eine solche würde uns erst recht umso mehr krank machen. Man sieht es doch jetzt schon, was der Versuch mit diesen experimentellen Vakzinen anrichtet.

Wer krank ist, geht zum Arzt, lässt sich eine ordentliche Diagnose erstellen und bekommt ggf., wenn notwendig eine adäquate Behandlung. Fertig! Alles anderer ist psychotischer Unsinn.

Man möchte nicht glauben, welch unheilbare flächendeckende Paranoia dieser ganze Irrsinn um ein Grippe-Virus ausgelöst hat.

Wie lange soll Ihrer Ansicht nach diese unsinnige Test-, Masken- und Abstandsarie denn noch weiter abgespult werden?

Und was wissen Sie wirklich über die „Nebenwirkungen“ und Auswirkungen, und zwar alle!, dieser absurden Zwangsmaßnahmen?

Darüber hinaus, es geht bei dem Inszenierungswahnsinn seit über nem Jahr doch nicht um Gesundheit!

Lesen Sie Informationen über den „Great Reset“ (WEF), schauen Sie hinter die Kulissen, gehen Sie dem Masken-, Test- und Abstandshype als Ablenkungsmanöver einer Gruppe psychopathischer größenwahnsinniger Verbrecher auf den Grund und schauen Sie sich mal die Rautenmuster am Himmel an, wenn gerade mal keine Wolken zu sehen sind.

Es geht einzig um Geldgier, Machtbesessenheit, Kontrollwahn und Zerstörung zum Aufbau einer neuen Weltherrschaft.

Es ist alles schlimmer, viel, viel schlimmer als es eine Grippe, bei der nun „mit Kanonen auf Spatzen“ geschossen wird, jemals sein kann. Und es wird noch viel, viel schlimmer … .

Der PCR ist nicht zur Diagnose geeignet, ist es wirklich so schwer zu verstehen!???
Die Inzidenzwerte sind somit für die Tonne!!!!!

Fragt sich eigentlich niemand hier, WARUM die Infiziertenzahlen in Sachsen so hoch und die Intensivstationen schon vielfach wieder an ihren Belastungsgrenzen angekommen sind!? Weil die angeblich übertriebenen Gefahren und Risiken der „Grippe“ von der Politik übertrieben werden? ERNSTHAFT???

Hallo,

da empfehlen wir Ihnen zuerst das erste Video in dem Beitrag hier (von 2018)
https://corona-blog.net/2021/10/31/hilferuf-aus-dem-klinikum-fuerth-an-corona-liegt-es-nicht-der-pflegenotstand-wird-immer-deutlicher/

Wie das wohl ging – ohne Corona?
Für einen Blick über die Belegung der Intensivstationen gibt es diese wunderbare Karte
http://corona-karten.com/divimap/index.php?extern=1970016

Und bei der Suche nach Corona Patienten hilft diese
http://corona-karten.com/map/map2.php?extern=1970016

Aber Vorsicht, Sie werden erkennen, dass die meisten Personen auf ITS ohne Corona liegen.

Nun, auf Ihre Frage zu dem „Warum“? Nun, das hat z.B. Prof. Schrappe vor Monaten schon geschrieben
https://corona-blog.net/2021/05/16/team-um-prof-schrappe-deckt-irrationale-politik-der-angst-mit-fakten-auf-massive-maengel-bei-rki-und-divi/

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.