Kategorien
Allgemein Impfung Impfversagen Plötzlichundunerwartetverstorben

„Lasst euch endlich impfen!“ Visionär Micha stirbt geimpft und genesen – plötzlich und unerwartet

Der Hamburger Visionär und Geschäftsmann Bernd-Michael Schröder, der die Marke BMS für Segelsport Bekleidung gründete, ist tot. Auch dieser Tot ist wieder ein Fall für die Kategorie „plötzlich und unerwartet“ – aber der Reihe nach.

Bernd-Michael Schröder gründete 1987 die Marke BMS Sailing Wear GmbH – eine Marke, die heute mit „nachhaltiger und veganer Winterbekleidung“ wirbt und ein reichhaltiges Angebot an Sportbekleidung hat.

Bernd-Michael Schröder, der meist nur „Micha“ genannt wurde, war 1945 geboren. In seinem Nachruf heißt es:

Agil und lebensfroh war er bis zuletzt in seiner Firma in Hamburg aktiv, war täglich im Büro und plante, das Ruder als Geschäftsführer in den nächsten Jahren an seine Tochter Imke Stock zu übergeben.

Nachruf Bernd-Michael Schröder

Als offensichtlich regierungstreuer Deutscher kam Micha auch in der „Pandemie“ seiner Pflicht nach – und ließ sich gegen Corona impfen. Logisch – für die Gemeinschaft!
Dennoch hatte Micha Pech. Entgegen dem Paul-Ehrlich-Institud, das bis August 2021 tatsächlich behauptete, dass „COVID-19-Impfstoffe vor Infektionen mit dem SARC-CoV-2 Virus schützen“ erkrankte Micha an Corona. Sogar schwer – ihm musste Sauerstoff zugeführt werden:

Natürlich suchte auch er einen Schuldigen für seine Erkrankung. Immerhin war er ein fitter Mann, vollständig geimpft. Sollte er nicht nahezu unsterblich sein?
Nun – der Schuldige war schnell gefunden, offensichtlich war Micha tagesthemen Zuschauer: die Ungeimpften sind an seiner Erkrankung Schuld! Nicht etwa sein Verhalten oder die leeren Versprechen der Regierung zu der Effektivität des Impfstoffs – nein. Die Ungeimpften sind eindeutig Schuld. Als einflussreicher Geschäftsmann konnte er sogar seinem Frust so richtig lauf lassen – er schrieb einen Brief an die Bild, der ironischerweise erst nach seinem Ableben abgedruckt wurde. Man liest dort unter anderem:

Ein wütender Brief mit vielen Ausrufezeichen erreichte BILD: Er stammt von „BMS“-Senior-Chef Bernd-Michael Schröder (Sailing-Wear).

„Ich habe gerade einen Impf-Durchbruch mit 17 Tagen Quarantänestation hinter mir, zwölf davon mit Sauerstoff! Dank meiner Fitness geht es mir gut!
[…]
Da werden wir von einigen wenigen, die sich im Besitz der Wahrheit glauben in Lebens-Gefahr gebracht! Wann begreifen diese Wegelagerer und Heckenschützen, was sie tun? Was habe ich mit meinen 76 Jahren ihnen getan? Lasst Euch endlich impfen!

Bild, 16.11.2021

Nun – offensichtlich sieht man hier, was die Angst machende, mediale Berichterstattung in diesem Land angerichtet hat.
Wie es das Schicksal will, starb Micha genau einen Tag vor Erscheinen des Briefes in der Bild, am 15.11.2021. Bei segelreporter.com kann man seinen Nachruf finden. Wie so oft in diesen Tagen liest man dort:

Am 15. November ist der gebürtige Walchenseer (Bayern) im Alter von 76 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben.

Quelle: Nachruf bei segelreporter.com

Wir gehen schwer davon aus, dass sein Tod nichts mit der Impfung zu tun hat. Wie denn auch – liegt diese doch schon sicher Wochen zurück. Das ist sicherlich auch die Begründung des Paul-Ehrlich-Instituts, warum eine Obduktion in genau diesem Fall nicht nötig ist.

Wir empfinden wirklich Mitgefühl mit den Angehörigen, wegen des definitiv zu frühen Ablebens von Bernd-Michael Schröder.


Wir sammeln in diesem Beitrag Berichte über Tote, Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung.
Hier sammeln wir persönliche Impferfahrungen.


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

65 Antworten auf „„Lasst euch endlich impfen!“ Visionär Micha stirbt geimpft und genesen – plötzlich und unerwartet“

Auch von mir aufrichtiges Beileid zu diesem Verlust!

Es ist schier unfassbar, wie Menschen mit diesen Spritzen hinters Licht geführt und um die Ecke gebracht werden.

Kein Vergeben, kein Vergessen! Ein Revival, diesmal wirklich.

Mein Beileid gilt den Hinterbliebenen die ahnen, dass der Tod mit der Impfung in Verbindung steht. Für sie ist der Souverän nur noch ein fehlgeleiteter Trottel. Sie haben nicht nur ein Familienmitglied verlohren, sondern auch den Respekt vor ihm.

Sind Sie denn stolz auf diese anonyme und anmaßende Pietätlosigkeit? Glauben Sie ernsthaft, dass man Sie nicht betrügen könnte? Und sobald es gelingt, sind Sie schuld und nicht etwa der Betrüger? Wenn das Ihr Schicksal sein soll, dann viel Glück..

So sehe ich das auch.

Wenngleich in mir immer mehr die Wut hochkocht, denn es ist ja nicht nur, dass die Leute dumm, betrogen und blind sind, sondern sie stellen sich hin und fordern jetzt sogar noch Zwangsinternierungen, Zwangs-Beimpfung, und sogar Enteignung.

Da hört es dann bei mir auch auf.

Und der Herr hier war ja schon auf dem besten Weg mit seinen Anschuldigungen.

Ganz ehrlich: Selbst WENN ich in seiner Situation gewesen wäre, wäre ich, glaube ich, wie viele hier, nicht der Typ Mensch, dann so aggressiv auf die vermeintlich Schuldigen loszugehen. Das ist schon auch ein bestimmter Schlag Mensch, dem leider offenbar der größte Teil der Bevölkerung angehört.

Nie war die Dummheit Deiner Mitmenschen so unmittelbar bedrohlich und sogar lebensgefährlich für Dich, denke ich in letzter Zeit oft.
Die Dummheit der Mehrheit hat ja schon immer zu keiner unbedingt guten Politik geführt usw.
Aber dass es jetzt um unsere physische Existenz und unsere finanzielle Existenz geht…

Heute bei Bild-TV doch tatsächlich anhören müssen, wie – ohne Widerspruch – das Bild skizziert wurde, die Ungeimpften seien SCHULD an den Lockdowns und damit an den großen Schulden.

Das ist die HÖHE!!! Ich war von Anfang an gegen die Lockdowns und diese Geldverschwendung. Von Anfang an.
Und jetzt kommen die mir so?!
Das ist eine Unverschämtheit sonder gleichen.

Eigenverantwortung – dieses Wort kennen sie scheinbar nicht. Natürlich war dieser Mann “schuld” – im Sinne von Selbstverursacht – an seinem Tod. Niemand hat ihn gezwungen die Giftspritze zu nehmen oder gegen klügere, gesunde Menschen zu hetzen und sie für seinen Scheiss verantwortlich zu machen. Wegen solcher Menschen, die nicht in der Lage sind Selbstverantwortlich zu leben, lieber jammern, beschuldigen und Schuldige suchen, sind wir in der Situation wie sie jetzt ist. Der Mann bekommt von mir posthum den “Karma-is-a-bitch” und den Darwin-Award verliehen.

Wegen „solchen Menschen“ sind wir eben nicht in dieser Situation, die haben sich das hier nämlich nicht ausgedacht und veranstaltet, es ist aber – wie immer – viel bequemder, den eigenen Frust am Nachbarn auszulassen, als über den Tellerrand zu blicken – womit man sich auf dieselbe Stufe wie jene stellt, die man zu Unrecht verantwortlich machen will.

Absolut richtig.
Da habe ich absolut kein Mitleid.
Dank diesen Hirnis sind wir in dieser Situation in welcher wir heute stecken.

Der hatte so richtig Dampf, vom Kochelsee den Kesselberg zum
Walchensee rauf und später wieder runter; hatte er voll drauf. RIP!
Hätte mich über „noch“ eine Kieler Woche mit Ihm gefreut. Naja.

Ich, der Cyniker, bekenne mich schuldig!

Als kerngesunder Mann, ungespritzt, flog meine Kugel, als Spike-Protein getarnt, 1000 Kilometer weit, um diesen fitten, mehrfach gespritzten und dadurch doppelt geschützten Impfling zu töten.

Stellt mich an die Wand…

Jede Abweichung von Vollkommenheit ist Schuld!

Der Prozess (Franz Kafka) – Hörspiel 1951:

https://www.youtube.com/watch?v=a3eultj7vO0

„Das bestätigt mir die Meinung, die ich von diesem Gericht habe: ein einziger Henker könnte es ersetzen.“

Wählen auch Sie, Cyniker, im Jahre 2021 zwischen dem scheinbaren Freispruch und der Verschleppung – etwas mehr Würde, wenn ich bitten darf! Denken Sie an die Bank.

Dieser Herr ist ein weiteres Opfer der Propaganda.
Er hat nicht einmal mehr bemerkt, wie nutzlos und sogar gefährlich die „Impfung“ ist.
Stattdessen plapperte er (zumindest so wie es die Bildzeitung schreibt) noch hasserfüllt das nach, was die Medien und auch Politiker ihnen täglich panisch einreden: die Ungeimpften sind schuld.
Sollte der Herr diesen unlogischen und gemeinen Quatsch wirklich gesagt haben, so hätte ich eigentlich kein Mitleid. So stumpft man halt ab.

Habe Ihn als echt feinen Mann vor 20 Jahren kennen gelernt.
Kann sein das es an der Ömpfung lag mit den Aussetzern von Ihm.
So sehe ich es in meinem Umfeld immer öfters bei meinen Bekannten.
Manche Menschen ganz aussortiert und andere „nur noch“ toleriert.

Lieber Paul Ehrlich, das finde ich interessant. Ein wenig kann ich es bestätigen, denn mindestens zwei meiner bislang toleranten geimpften Kolleginnen sind inzwischen sehr schnell aufgebracht und was „Corinna“ betrifft verbohrt.
Es könnte aber in dem Artikel von der Bildzeitung v i e l l e i c h t auch so sein, dass der Journalist die Wut auf die Ungeimpften dem Herrn Schröder „in den Mund gelegt“ hat, denn als der Artikel erschien, war er bereits verstorben und er könnte nun auch nicht widersprechen.

das ist das schlimme dass in solchen Fällen kaum untersucht wird und die Angehörigen akzeptieren das oft. Bei Kindern wird das schwieriger werden es zu vertuschen, aber in den wenigen Fällen die verstorben sind und wo in wenigen Fällen untersucht wurde kam….. es wurde eine Vorerkrankung festgestellt , oh Wunder…… häufen sich die Fälle kann man das nicht mehr machen, denn es wird sich auch ohne Zeitung oder Fernseher rum sprechen. Und genau aus diesem Grund will man die Kontrollgruppe weg haben, die ist aber sehr wichtig.

Bei Kindern heißt es einfach, sie seien von ihren Eltern misshandelt worden. Diese Ausrede ist bereits bei den klassischen Impfungen erfolgreich gerichtlich durchgesetzt worden.

Mein Beileid.

Fundstück:

„Wenn die Impfung dich schützt, wieso brauche ich dann eine?“
„Wenn die Impfung dich nicht schützt, wieso brauche ich dann eine?“

(PSA: Vorhersehbarer Einwand von „irgendwas mit ITS Betten, trolololo“ kann durch Googlen beseitigt werden)

Sehr lesenswert:

„30 Gründe, warum ich mich derzeit nicht impfen lasse

Die Stimmungsmache gegen Ungeimpfte nimmt von Tag zu Tag an Fahrt auf. Die Motive, warum sich viele Menschen nicht impfen lassen wollen, werden dabei entweder nicht wahrgenommen oder gar ins Lächerliche gezogen. Am Ende steht gar der Vorwurf, wer sich nicht impfen lassen will, handele aus niederen Beweggründen und verhalte sich unsolidarisch, ja egoistisch. Der österreichische Publizist und Autor Christian Felber hat sich die Mühe gemacht, auf diese Zuschreibungen mit einem sehr faktenorientierten, aber auch sehr persönlichen Artikel für die NachDenkSeiten zu reagieren, „um Vielfalt sichtbar zu machen und für gegenseitigen Respekt zu werben“.“

https://www.nachdenkseiten.de/?p=77850

Das Zeug geht echt auf die Birne, so blöd kann doch keiner sein!
Wieso führt der Herr Vegan und so weiter eigenntlich mit einem 175 PS starken Benzinmotor durch die See. Und noch dazu ohne Kat?
Ach ja, grün ist ja fürs Volk.

Als Veganer hätte er Covid19 (ungepimft) problemlos überstanden. Das wurde schon ganz am Anfang der Pandemie wissenschaftlich ausgewertet.

Das war kein Veganer, auf dem Bild im Boot ganz klar der Schampus und die Auster, die Wahrzeichen der reichen Genießer.

Was besagt, dass niemand seinem Fanatismus 24 Stunden eines jeden Tages zu fronen imstande ist. Und das ist normal. Deshalb müssen Fanatiker immer lügen, damit sie vor sich selber ihre eigenen Wortbrüche zu rechtfertigen imstande sind.
Deshalb sieht man nicht selten die Politiker, wenn sie sich unbeobachtet wähnen, ohne den Affenhut im Gesicht tragend (Fotos und filmische Aufnahmen gibt es hierzu nicht wenige.)
Dies ist das Lügen in die eigene Tasche.

Guten Abend Erika,
vielen Dank für Ihren Nachricht an mich.
Ich sende Ihnen einen Link zur CDU Berlin. Einer der Oberbürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen (einer seiner nicht schmeichelnden Kosenamen ist „Diepchen“) feierte mit der CDU Berlin und sicherlich auch mit Hofschranzen aller Coleur zusammen seinen achtzigsten Geburtstag in einem öffentlichen Gebäude, dem Schloss Friedrichsfelde.
(Für Sie aus Franken, die Sie vielleicht Berlin nicht en detail, wie die „Eingeborenen“ Berlins kennen, zu Ihrer Kenntnisnahme: Das Schloss Friedrichsfelde ist ein kleines Barockschloss und befindet sich auf dem Gelände des Tierparks Berlin im Ortsteil Berlin-Friedrichsfelde des Stadtbezirkes Lichtenberg-Weißensee von Berlin).

Die CDU-Brut und die anderen Gäste der Sause hockten fast aufeinander, demaskiert, also ohne den Affenhut im Gesicht tragend und feierte ihr „Diepchen“.
https://plus.tagesspiegel.de/berlin/einer-von-uns-berlins-ehemaliger-burgermeister-eberhard-diepgen-zum-80-geburtstag-gewurdigt-304312.html

Grüße aus Berlin von
Pan Tau.

Halte ich für eine fragwürdige These.

Der ganze Hype ums Vegane ist doch auch Industrie-getrieben, Lobby-getrieben. Täuschen Sie sich da mal nicht.

Als ich vor 25 Jahren (!!) im Rahmen der „BSE“-Krise Veganer wurde, war ich damit allein auf weiter Flur.
Jetzt ist es halt ein Hype.

Im April 2020 wurde das Thema von mehreren Zeitungen weiterverbreitet. Sie verwiesen allesamt auf durchgeführte Studien.

Ich habe jetzt zum Beispiel diese hier gefunden, die jedoch 2021 aktualisiert wurde (möglicherweise unwahrheitsgemäß zugunsten einer Impfung):
https://nutrition.bmj.com/content/early/2021/05/18/bmjnph-2021-000272

Auffällig war auf jeden Fall, dass Bodybuilder in 2020 meistens sehr schnell starben. (proteinreiche Ernährung?)

Angeblich wäre mediterrane Nahrung (Pflänzen/Meeresfrüchte) vorteilhaft.

Leider wurde dieses Thema von der Öffentlichkeit weitestgehend ignoriert.
( wahrscheinlich, weil kaum jemand bereit ist, auf sein tägliches Steak zu verzichten, und sich lieber pimfen lässt)

Er hat sich eben auch in die eigene Tasche gelogen, bis zu seinem Exitus.

Ein CDU-Politiker (ist jetzt wieder als Abg. in den Deutschen Marionettentag eingezogen) aus NRW machte in einer E-Mail an mich unterschwellig Werbung für die „Gegen“-„Corona“-„Impfe“. Er schrieb mir, er sei „gegen“ „Corona“ „geimpft“ worden und die „Impfung“ sei ihm gut bekommen.
Wie lange seine maximale Überlebenszeit, dazumal bei guter Gesundheit, nach dem „Geömpft“wordenSein sein wird, wissen die Götter. Dieser Typ ist der „Ömpf“mafia voll ins Messer oder genauer: in die Spritze gerannt.
Der Typ ist auch nur ein Lobbyist, kann dies aber gut verstecken. Da ich ihm nicht nach dem Mund rede, darüber ist dieser Typ sehr sauer. Stört mich nicht.

Schönes Haus, schönes Boot, schönes Wohnzimmer. Er hatte ein schönes Leben in Luxus. Leider konnte er nicht sinnerfassend lesen, das war sein Tod.

Dieses Zeug nimmt den Menschen jede Hemmung ihr wahres Gesicht zu zeigen.Es ist wirklich erschreckend zu sehen,wie gehässig sich manche Menschen zeigen,wenn sie sich im Mantel der Solidarität geschützt fühlen.Pah,wiederlich!!! Aber jeder Mensch der sich bislang so widerlich geäußert hat,wird sich auch bald für sein Verhalten schämen……gut im dem Fall hier oben…..nicht mehr!

„veganer Winterbekleidung“. Bringt mich auf eine tolle Idee: Ein Geschäft in dem nur veganes Obst und veganes Gemüse verkauft wird.

Nicht so ein Quatsch wie Bio-Obst oder Bio-Gemüse, nein, etwas ganz besonderes: veganes Obst und veganes Gemüse!

Der Erfinder der mRNA Methode, Dr. Malone, hat dazu bereits alles gesagt. Keiner weiß wo überall im Körper, wie lange und in welcher Menge die toxischen Spikes nach Impfung gebildet werden, vom ADE Problem der Impfantikörper will ich gar nicht erst reden. Die Impfdurchbrüche werden zur Regel werden. Die Viren werden in jedem Winterhalbjahr bei allen vermehrt auftreten, mit und ohne Impfung. Manche wollen das nicht verstehen.

Ich gebe zum Erinnern, dass es Frau Angela Merkel war, die als erste Hetzerin im Staate zu dem „Impfen“, bis der Arrzt kommt“ geworben hatte. Und sie war es, die gesagt hatte, gegebenenfalls, wenn nix anderes hilft, die „Impf“gegner den Psychiatern anheim gestellt werden.
Frau Merkel ist somit die Ober-Hetzerin und Ober-Spalterin in der BRD. Ihr gehört bei den Nürnberg-2.0-Prozessen die Höchststrafe, wie auch dem Manipulator Drosten.
Wer das Gift, was fälschlicherweise als „Impf“stoff bezeichnet wird, anderen Leuten in den Oberarm gerammt hat, muss sofort für lebenslang die ärztliche Zulassung (Approbation) verlieren und seine ihm noch verbleibenden Lebensjahre im Gefängnis verbringen, wie auch Merkel das tun muss.

Also um den ist es nun wirklich nicht schade! Er ist wahrscheinlich selber Schuld. Er wollte sicher den BNT-Booster und hat sich dem MODErna verweigert, dieser Querulant. Die Geimpften haben nicht das Recht sich ihren Booster auszusuchen, sie dürfen nicht die Maske ablegen, dürfen nicht ins Stadion und nicht in den Urlaub fahren, möge die ganze Republik mit dem Finger auf diese Booster-Unwilligen zeigen! #allesindenArm #wirklichallesindenarm #zurNotauchRohrreiniger
Vorhin auf NTV der Janssen oder wie der Intensiv-Depp heißt. Redet den Bettenabbau schön, weil Betten sind verloren gegangen, aber noch da, nur kein Personal… Und fordert deshalb Impfungen. Im nächsten Satz aber Verständnis für die Geimpften, die sich nicht mir MODErna boostern lassen wollen, weil sie kein Vertrauen in den Impfstoff haben. Also wirklich, hat man Worte? Fällt nur mir der Widerspruch auf, oder interpretier ich da was rein?

Schockierend, immer weider schockierend, wie Menschen eine völlig unlogische Argumentation nicht nur schlucken, sondern auch noch aktiv weiter verbreiten („spreaden“), nur um einen Sündenbock für alles Übel benennen zu können.

Also die „Ungeimpften“ seien Schuld, dass die Impfung nichts nützt?

Also die „Ungeimpften“ seien Schuld, dass das Jahr, in dem Menschen gegen Corona geimpft sind, schlimmer zu werden verspricht, als das Jahr, als die Menschen noch nicht geimpft waren?

Ich frage mich: ist wirklich nichts dämlich genug, dass es aus einem Politiker- oder Medien-Mund kommend den Bravbürger doch noch aufrütteln, aufwecken könnte.

Man frisst inzwischen ALLES!

Demnächst wird die Landung von Aliens verkündet, Gates trifft sich als höchster Vertreter der Menschheit mit dem Oberalien zu Gesprächen – und alle Bravbürger werden sogar das fressen. Denn „die Tagesschau kann doch nicht lügen.“

Mal wieder ein abgewandelter Witz:
Ein Mathelehrer streift durch die Stadt, als ihm plötzlich ein jüngerer Mann in die Arme läuft. Der Mathelehrer stutzt kurz und dann platzt es aus ihm heraus: „Mensch Uğur, bist du das?“
„Ja.“
„Du warst immer mein schlechtester Schüler. Aber wie es scheint, hast du es zu etwas gebracht.“
„Oh achso, das ist ja kein großes Ding. Wir stellen Impfstoffe zu Herstellungskosten von 10€/Dosis her und verticken die für je 15€. Was soll ich sagen, von diesen 5% Gewinn lässt sich ganz gut leben.“

Falsch:
Herstellungkosten 5 Eurocent/Dosis.

Und die 5% Gewinn sind natürlich die 25%, die nach Abzug der Werbungskosten, Schmiergeldzahlungen, „politische Landschaftspflege“ und Mafia-Schutzgeldern als reiner Profit übrig bleiben.

(Seit Josef Ackermanns DeutscheBank-Ankündigungen ist jede Rendite UNTER 25% einfach nur noch unanständig für Kapitalgeber.)

Diese offensichtlich unbedarfte Göre Sarah Lee (von den Grün-Braunen) braucht sich um den Spott, der auf sie gemünzt ist, nicht zu sorgen. http://blauerbote.com/2021/11/21/bundessprecherin-der-gruenen-jugend-bin-bald-doppelt-geboostert-kurz-nach-der-auffrischungsimpfung-habe-ich-mir-nochmal-corona-eingefangen/
Aber: Sollten sich viele Braun-Grüne geömpf lassen haben, braucht man sich um den personellen Rückgang (Anzahl der Grünen auf dem Abschwung?) nicht zu sorgen. Die Braun-Grünen legen selber an sich Hand an oder lassen Dritte (die Mörder in den Ömpfzentren oder „Arzt“praxen) dieses „Handwerk“ praktizieren.

ich glaube nicht daran dass die sich haben impfen lassen, dass will ich bewiesen haben. Kennt ihr das Video nicht, wo sich eine Abgeordnete ein Zertifikat von einem Impfserum in den Impfausweis klebt und behautet hat, sie hätte ja beim Arzt unter Zeitdruck gestanden und die Ärztin hätte ihr die leere Flasche mit Aufkleber mitgegeben. Glaubt das jemand ? Und wer unterschreibt? Angeblich handelte es sich um eine Grippe Impfung. Ohne Worte.

@Missy -23. November 2021 um 15:17
„ich glaube nicht daran dass die sich haben impfen lassen“
Das ist auch gut so:

„Um die Impfbereitschaft in der Bevölkerung zu erhöhen, ließen sich Promis und Politiker im Fernsehen vor laufender Kamera impfen. Waren diese Impfungen tatsächlich echt? Hören Sie dazu die Enthüllungen des italienischen Kriminologen,Psychiater und TV-Star Alessandro Meluzzi -09. November 2021-:
https://uncutnews.ch/alessandro-meluzzi-kriminologe-bestaetigt-fake-impfung-fuer-die-eliten/

»Laut Meluzzi lassen sich Angehörige der Eliten zwar für die Impf-Kampagne ablichten, um andere zur Impfung zu verleiten, erhalten selbst aber eine Fake-Impfung: „Ich versichere es Ihnen, weil sie es mir auch angeboten haben.“«

Ich kenne einen BWler, der bei der BW als (wie er mir schrieb) Chirurg im BW-Krankenhaus Scharnhorststraße in Berlin-Mitte arbeitet. Ich schrieb diesem Chirurgen, ich sei um sein Wohlergehen besorgt, wenn er sich „gegen“ „Corona“ „impfen“ lassen müsse. Da explodierte der Typ verbal gegenüber mir, d.h. wurde verbal ausfällig mir gegenüber. Er schrieb mir, wie ich darauf käme, dass es unterschiedliche „Impf“stoffe gäbe und die einen fake-ge“impft“ wurden und die anderen nicht. Dabei hatte ich ihn auf die Zeit, als die Hysterie mit der Schweinegrippe grassierte hingewiesen, dass zur Zeit der Schweingegrippe die BundesreGIERung einen in den Inhaltsstoffen abgemilderten „Impf“stoff erhalten habe und ich denken würde, dass werde ebenso bei BWlern und Ministerialen so gehandhabt.
Wenn jemand so gegenüber mir austickt und die Contenance in Schreiben an mch verliert und sich nicht mehr beherrscht, dann scheine ich in ein Wespennest mit meiner Aussage gestochen zu haben.
Also entweder lügt dieser BWler, wie gedruckt und oder er ist von kognitiver Dissonanz befallen. Ich tippe allerdings auf beides.

Prof Ulrich DR Battis , ist dafür das eine generelle Impfpflicht für alle gelten soll und Impf -verweigerer in harter Quarantäne (also eine Art Knast ) verbringen sollte, Aussnahmen sieht er hingehen aus religiösen Gründen.Das macht mich so wütend, ein weiterer sogenannten Experte der das GG umkehrt zugunsten der Regierung. Teilt diesem “Experten“ mal mit was ihr davon haltet, natürlich sachlich und ohne Beleidigungen, dann kann man ja zb auch anonym machen per Post. Dieser Herr hat gar keine Ahnung was er da redet, denn dies ist keine Impfung, sondern eine Gen-Therapie die zudem unzählige Nebenwirkungen hat und Todesfälle, damit sollte er sich mal auseinandersetzen bevor er so einen dumm dreissten Apel vom Stapel lässt. Teilt ihm das mit, wir müssen uns wehren und und animiert andere das gleiche zu tun.
Prof Dr Ulrich Battis
Humbold Universität zu Berlin
Juristische Fakultät
10099 Berlin
Tel: 030/2039077753
E-Mail: ulrich.battis@gsk.de
Will er die Verantwortung übernehmen für die Nebenwirkungen und Todesfälle?
Hier noch etwas Lesestoff
https://journalistenwatch.com/2021/11/23/verfassungsrechtler-bereiten-den-impfzwang-vor/
https://report24.news/deutsche-studie-je-hoeher-die-impfquote-desto-hoeher-die-uebersterblichkeit/
https://www.nachdenkseiten.de/?p=77850
DAmit sollte er sich mal beschäftigen. In alte Zeiten mit lagern und Ausgrenzung da wollen wir nicht hin.

„Lasst Euch endlich impfen“, sprach der Visionär und verstarb an der „Impfe“ – dazu braucht man kein Visionär zu sein… Selber schuld, hätte mal den Mund nicht so voll nehmen sollen und Menschen zur Giftspritze animieren…

Als ich gerade t-online news öffnete, sah ich das folgende Bild/Text:

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_91187168/ungeimpfte-in-corona-krise-wenn-ein-lockdown-kommt-dann-seid-ihr-schuld-.html

Ihr seid schuldig!
Ich bin unwillkürlich zusammengezuckt. Herr Goebbels lässt grüßen: „die Juden sind schuld“.
Mein Gott, wo sind wir gelandet? Eigentlich müßten jetzt en masse Anzeigen beim Deutschen Presserat eingehen. Man bildet Menschen ab, klar erkenntlich, und dann der Satz „Ihr seid schuld“. Was kommt als nächstes? Zum Abschuß freigegeben? Lyncht sie?

Eines der Probleme ist, dass die „Gegenseite“ das alles total logisch findet.

Wenn wir sagen „Wir sind doch gesund“, sagen die „Woher willst Du das wissen, musst Du erst einen Test machen“.

Wenn wir sagen „Die Impfung wirkt ja offenbar nicht, wieso wollt Ihr uns jetzt zwingen?“
sagen sie „Weil es dann EINGEDÄMMT würde. Sie wirkt offenbar nur etwas, und deshalb müssen sich umso mehr impfen.“

Auch, dass mein Virus nicht bis zu ihm geflogen sein könnte, ist natürlich kein Gegenargument, denn die Masse macht es in deren Augen natürlich.

Man muss ganz woanders anfangen.
Nämlich bei den Lügen über die Zahlen, die Statistiken, … aber dann muss man so ungeheuerliche Thesen aufstellen, dass einem jeder davonrennt, weil es einfach keiner glauben kann: „Dass die allesamt lügen“ usw.

Machen wir uns nichts vor.
Der Mann hatte Recht, die Ungeimpften sind Schuld am Tod von einer Million Geimpfter,die genau wegen der Impfung gestorben sind. 🤦😈😒🤑
Der Mann war brutalst überzeugt, das die Huren-und Strichermedien Ihm so gegen 19:00 und 20:00 Uhr die Wahrheit über Corona verkündet haben.
Mit diesen uninformierten Typen kann ich nichts anfangen, die haben es sich Dank Ihrer Dummheit echt verdient.

Bin auch fast 76, hatte 03 2020 eine Covid Infektion eingefangen. 40 Stunden um mein Leben gekämpft, vorübergebeugt fast pausenlos Schleim ausgehustet um etwa Luft zu bekommen. Ein Salznebelinhalator und der Rat der Ärztin des Notrufs haben mein Leben gerettet. auf meine Frage sagte sie „gehen sie auf keinen Fall in die Notaufnahme die können ihnen nicht helfen. sie haben alles richtig gemacht, kämpfen sie “ Dann hatte ich es nach knapp 2 Tagen geschafft, mit einem extrem schmerzenden Muskelriss weitergehustet , völlig erschöpft aber gesiegt.
Ein Jahr später wieder der merkwürdige Geschmack, Schüttelfrost Fieber Kratzen in den Bronchien. Schei — dachte ich nun ist der Kumpel wieder da. Dann nach ein paar Stunden Schweissausbruch klitschnass, Dusche, und das wars, nach 10 Stunden völlig gesund. Mein natürliches Immunsystem hat gelernt und gesiegt. Gegen die für mich nun völlig überflüssige schädliche Impfung werde ich mich bis zum letzten wehren.

sollte Ihnen das noch einmal passieren, dann nehmen sie bitte Vitamine, C, D, und Zink hoch dosiert. Mir ging es nämlich ähnlich, nichts hatte geholfen bis ich die Vitamine nahm. Lg

Die Logik setzte bei diesem Mann aus –
die Wahrscheinlichkeit, dass Ungeimpfte andere anstecken ist geringer als Geimpfte.
Denn die ersteren merken die Krankheit und ziehen sich zurück oder ihr Immunsystem vernichtet die Viren bereits bei Ankunft im Mund- und Rachenbereich bevor die Bildung von Antikörpern notwendig ist.

Bei Geimpften weiß man gar nicht was los ist – möglicherweise ist ihre Erkrankung auch gar kein Impfdurchbruch, sondern eine Folge des toxischen Spike-Proteins, das ihre Zellen pausenlos herstellen. Und die Symptome werden als Covid ausgelegt.

Es tut mir unsagbar leid dieses Menschenleben auf dem Gewissen zu haben, da ich zu den Ungeimpften zähle!
Aber vielleicht dauert es nicht mehr lange, und ich werde mich vor einem Gericht wegen (mindestens) fahrlässiger Tötung dafür verantworten müssen?
So zumindest nach der Logik dieses verstorbenen Herren!

Waffenhersteller, Zigarettenhersteller und Pharma-Hersteller u.a. sind natürlich außen vor; …denn die haben ja eine „weiße Weste“ und
können ja für die Dummheit/Fahrlässigkeit anderer nichts.
Aber Ungeimpfte, …OHA, …die sind gefährlicher als Zyklon B!

Mal Spaß beiseite, obwohl dieses Thema (sowie auch der Tot eines Menschen) natürlich ganz und gar nicht spaßig sind;
…aber erwartet hier noch jemand Mitgefühl von mir?
Ernsthaft?

Ja, für die Angehörigen empfinde ich immer Mitgefühl, denn sie müssen ja mit den Verlust weiterleben.
Und das dies nicht immer einfach ist, kenne ich aus eigener Erfahrung!

Aber für diesen „Micha“ selbst empfinde ich rein gar nichts!

Er war ein „Hetzer“ und „Hasser“ (und das in aller Öffentlichkeit). Er hat
normale/gesunde Menschen öffentlich zu „Attentätern“ stilisiert, so sie nicht geimpft waren/sind.
Und dazu noch (vor allem) zu Attentätern gegen seine Person!

Was bin ich froh, dass Unsterblichkeit nicht käuflich ist, …denn ansonsten wäre unsere Welt schon längst ganz am Ende!
Das ist meine Meinung dazu!

MfG

Ich hätte noch einen fiesen Statistiktrick für Herrn Wieler anzubieten, falls er noch nicht selbst darauf gekommen ist:
Wann immer jemand nach dem Booster an einem Herzleiden stirbt, obduziert man ihn und stellt fest, dass er eine unerkannte Herzkrankheit hatte. Dass diese Herzkrankheit durch die ersten Piekse entstanden ist, muss man ja nicht so laut verkünden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.