Kategorien
Impfpflicht Impfung Impfversagen Krankenhaus Pflege

Pfleger Metin Levin Dogru lies sich impfen: „Ich möchte meine Ruhe und meine Freiheit zurück“, nun hat er Corona

Der Krankenpfleger ist einer der einflussreichsten Influenzer bei Instagram im Bereich der Pflege. Im August postete er: „Ich möchte meine Ruhe und meine Freiheit zurück“ und nun berichtet er davon, dass er vermutlich an Corona erkrankt ist.

Den Krankenpfleger Metin Levindogru kennen junge Menschen wohl aus der Soap Köln 50667. Ende August konnte er dem Druck nicht mehr stand halten und hat sich impfen lassen:

Jetzt bin ich geimpft. Ich möchte damit einfach meine Ruhe und meine Freiheit zurück.

Krankenpfleger Metin Levindogru im August

Wir berichteten davon in diesem Beitrag: Pfleger Metin Levin Dogru knickte ein und ließ sich impfen: „Ich möchte meine Ruhe und meine Freiheit zurück“. Er hat sich also impfen lassen und ist nun an Corona erkrankt, so berichtete er bei Instagram in seiner Story und einem Post (metinlevindogru). Aber sehr und hört selbst.

Während sich Metin in Instagram offen gegen eine Impfpflicht ausspricht, trotz dessen, dass er selbst geimpft ist, spricht sich seine Kollegin ganz klar für die Impfpflicht aus: Intensivpflegerin Franziska Böhler spricht sich für Impfpflicht aus, kann dann aber mit Kritik nicht umgehen: „Diese sexistische Kackscheiße hier“.

Wir sammeln in diesem Beitrag Berichte über Tote, Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung.
Hier sammeln wir persönliche Impferfahrungen.


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

27 Antworten auf „Pfleger Metin Levin Dogru lies sich impfen: „Ich möchte meine Ruhe und meine Freiheit zurück“, nun hat er Corona“

weil es so wichtig ist, sollten sich auch geimpfte gegen eine Impflicht entscheiden denn, es wird nicht bei einer BOOOster Impfung bleiben. Und dann könnte man die Impfpflicht auch auf andere Impfungen ausweiten.
Prof Ulrich Dr Battis , ist dafür das eine generelle Impfpflicht für alle gelten soll und Impf -verweigerer in harter Quarantäne (also eine Art Knast ) verbringen sollte, Aussnahmen sieht er hingehen aus religiösen Gründen. Das macht mich so wütend, ein weiterer sogenannten Experte der das GG umkehrt zugunsten der Regierung. Teilt diesem “Experten“ mal mit was ihr davon haltet, natürlich sachlich und ohne Beleidigungen, das kann man ja zb auch anonym machen per Post. Dieser Herr hat gar keine Ahnung was er da redet, denn dies ist keine Impfung, sondern eine Gen-Therapie die zudem unzählige Nebenwirkungen hat verbunden mit Todesfälle, damit sollte er sich mal auseinandersetzen bevor er so einen dumm dreissten Apel vom Stapel lässt. Teilt ihm das mit, wir müssen uns wehren und animiert andere das gleiche zu tun.
Prof Dr Ulrich Battis
Humbold Universität zu Berlin
Juristische Fakultät
10099 Berlin
Tel: 030/2039077753
E-Mail: ulrich.battis@gsk.de
Will er die Verantwortung übernehmen für die Nebenwirkungen und Todesfälle?
Hier noch etwas Lesestoff
https://journalistenwatch.com/2021/11/23/verfassungsrechtler-bereiten-den-impfzwang-vor/
https://report24.news/deutsche-studie-je-hoeher-die-impfquote-desto-hoeher-die-uebersterblichkeit/
https://www.nachdenkseiten.de/?p=77850
Damit sollte er sich mal beschäftigen. In alte Zeiten mit lagern und Ausgrenzung da wollen wir nicht hin.

Welche Religion muss ich denn annehmen, um zuhause bleiben zu dürfen und nicht ins Lager gesteckt zu werden?
Vielleicht sollte man dann jetzt konvertieren.

Glaubensrichtung „Politiker“ und Taufe mit „Kochsalzlösung“ genügen bereits! 😉
Mal Spaß beiseite:
Sollte eine Impfpflicht kommen (eigentlich haben wir diese bereits schon seit mind. 1 Jahr), dürfte auch die religiöse Zugehörigkeit nicht mehr ziehen.
Würde logisch zumindest keinen Sinn machen, …obwohl Logik…?
Ha ha ha…! 🙂

MfG

Der ganze Wahnsinn lässt sich nur noch mit einem Generalstreick verhindern – hoffentlich.
https://fws.rocks/corona-lage-22-11-der-aufstand-hat-begonnen-folgt-der-streik

Die Impfpflicht wird kommen! – Dr. Wolfgang Wodarg im Interview
https://fws.rocks/die-impfpflicht-wird-kommen-dr-wolfgang-wodarg-im-interview

Deutschland wird politisch Österreich folgen! Das wird kommen.
1. Februar 2022 Österreich und 5. Februar 2022 Deutschland.
IMPFLICHT FÜR ALLE – Ich gehe langsam am Stock.

Und bis um Februar winkt die EMA noch schnell eine endgültige Zulassung der Genpieksstoffe durch? Das wäre sonst andernfalls ein echtes Novum, dass ein noch nicht endgültig zugelassenes Medikament gleich zum Zwang erhoben wird.

„… Die Impfpflicht wird kommen! – Dr. Wolfgang Wodarg im Interview
https://fws.rocks/die-impfpflicht-wird-kommen-dr-wolfgang-wodarg-im-interview …“
Das finde ich gefährlich von Dr. Wodarg, zu behaupten, die „Impf“pflicht käme in Deutschland. Solche Aussage könnte viele Menschen lähmen und nicht etwa beflügeln, sich gegen den Merkel-et.al.-Sadismus und Faschismus zu wehren, gegen das eigene Verletzt-Werden wegen ein paar Verbrechern in der Welt.

Herr Dr. Wodarg hat eine super Frage ans Publikum gestellt: Weshalb ist Herr Oppermann gestorben? Endlich ist diese Frage öffentlich gestellt worden.

Es ist irgendwie genau andersrum als alle Geimpften denken.

Ich habe nicht mehr die geringste Angst vor einer Ansteckung. Ich lebe in einer Großstadt, nutze öffentliche Verkehrsmittel, gehe täglich irgendwo einkaufen, trage kein FFP2 mehr, halte keine Distanz zu irgendwem mehr, sogar meine Ü70-Eltern handhaben es mittlerweile so.

Und? Hat irgendwer von uns Corona bekommen?

Vielleicht, aber dann hat niemand etwas davon bemerkt.

Ich kann es ja nicht beweisen, aber ich bin sicher: Wir werden es auch nicht mehr bekommen. Es wird einfach alles ganz normal für uns sein.
Bis auf die Gesellschaft und die Politik, bei denen gar nichts mehr normal ist.

Liebe Geimpfte, Ihr wollt ein Ende der Pandemie? Ihr wollt keinen Lockdown mehr? Ihr wollt kein xG mehr?
Ja, dann nehmt Euch doch Eure Freiheit einfach zurück, jetzt. Ihr werdet sehen, dass nichts Schlimmes passieren wird.

Aber stattdessen fordert Ihr jetzt Strafen für all diejenigen, die dem Spuk schon lange ein Ende bereitet haben.
WARUM?

Das handhabe ich von Anfang der „Corona“-Hysterie. Ich werde auch mir den „Corona“-„Test“ nicht aufzwingen.
Hoffnung habe ich, dass es wieder zu einem Bahnstreik kommt, weil der gute Claus Weselsky (Vorsitzender der Gewerkschaft der Lokführer) heute gesagt hat, dass das Zugbegleitpersonal nicht dazu da ist, die Fahrgäste auf 3G hin hin zu kontrollieren. Ich hoffe, es kommt zu einem großen Knall zwischen der BundesreGIERung und der Gewerkschaft der Lokführer. Von mir aus dürfen die gern über Monate hinweg streiken.
Wenn dann noch die Pflegekräfte streiken und die Müllmänner streiken. Ich wünsche den Deppen und Geldgierigen sowie Geltungssüchtigen im Deutschen Bundestag und in den Länderparlamenten, dass die in ihrem eigenen Müll versinken, nicht mehr reisen können und denen der Strom abgeschaltet wird und die Telefone weggenommen werden.
Ich will, dass der Fahrdienst der Abgeordneten-Darsteller/innen in Dauerstreik geht. Sollen die Abgeordneten-Darsteller gefälligst laufen.

Muss ich das Video ansehen, um zu verstehen, warum sein Testergebnis offenbar negativ war?
… würde mich ja aber im Grunde nicht wundern: Dann hätte er ja gar kein Corona sondern nur die Impffolgen.

Wodarg sagt dazu: Man muss unterscheiden, ob man vorher typische Erkältungs-/Grippe-/…-Symptome hatte oder nicht.
Wenn nicht, ist es aller Wahrscheinlichkeit nach nämlich ein Impfschaden und kein Corona.

DANKE!
Er bringt es auf den Punkt.
Danke für Deine Worte. Mögen sie Gehör finden da draußen!!!

Und offenbar wirklich Corona… Erkältungssymptome beschreibt er ja.

Angeblich Fenchel-Anis-Tee, soll gut gegen Spikes sein. Aber ob es stimmt?

GUTE BESSERUNG!

Ivermectin sollte man mal zuhause haben. Aber wo bekommt man das? Und für ihn jetzt wahrscheinlich auch zu schwer zu beschaffen, wenn man so müde und krank ist 🙁

Ein typisches Beispiel für die Grippe-„Pandemie“:

Die Symptome sind Husten, Schupfen, Fieber, Müdigkeit, es handelt sich also um eine ganz normale Grippe. Aber da auch zwei Schnelltests gemacht wurden, die positiv sind, ist es doch keine Grippe, sondern eine Corona. Wären keine Tests gemacht worden, wäre es wieder eine ganz normale Grippe.. gute Besserung!

Leider verstehen viele nicht, warum die Impfung nicht folgenlos sein wird. Nicht grundlos werden jetzt die Zahlen immer stärker publiziert, sogar die Lügenpresse berichtet über die Auswirkungen. Gleichzeitig hetzt sie gegen Ungeimpfte aus allen Löchern und die Politikverbrecher verschärfen die Regeln. So dumm sind Politiker nun auch nicht, daß sie ihre Steuerzahler in Massen umbringen wollen. Für mich ist „Impfpflicht“ nur Mittel zum Zweck, Menschen durch Psychoterror zu ändern. Sie wollen wirklich erreichen, daß Menschen sich zwischen Arbeit und Gesundheit, Spaß und Gesundheit und Freiheit oder Gesundheit entscheiden. Nichts davon wird mehr funktionieren, wenn die Gesundheit ruiniert ist.

Also
Laut NIH besteht doch die Möglickeit mit Fluvoxamin zu behandeln.
Es ist ein SSRI Selective Serotonin Reuptake Inhibitor eigentlich ein Antidepressiva, was aber den Zytokinsturm hemmt, damit die einhergehenden Entzündungen.
Nächste Möglichkeit wäre Ivermectin und Hydroxychloroquin!
Die müssten per Kg Körpergewicht gegeben werden.
Paracetamol bei Fieber sollte klar sein.
Ansonsten Budensonid (Glukokortikoid) zur Entzündungshemmung in den Atemwegen.
Salbutamol (Antimimetika) bei Atembeschwerden.
N-Acetylsäure zum Schleim lösen und gleichzeitig schützt es die Zellen.
Natürlich wäre Gelo Myrethol oder einfach Eukalyptus Tabletten.
Tees gegen Entzündungen wären:
Kamillen Tee, Salbei Tee, Ingwer Tee
Kurkuma kann man auch als Tee trinken, ist aber eher Gewöhnungsbedürftig.
Ansonst Honig wirkt auch Antibakterielle!
Anonsten schlafen schlafen schlafen
Der Körper muss den Virus ja alleine schaffen!
Gute Besserung!

So wie bei jeder Grippe u made my day 😉 übrigens hatte ich im ganzen Leben nur 1x mal Grippe und habe mich auch nie dagegen impfen lassen. Schnupfen Halsweh kenne ich auch, aber da helfen Hausmittelchen, nach 2-3 Tagen ist es weg.

Schwedenkräuter, Zink + C, das nehme ich bei Erkältungen. Fieber senke ich nicht, das hilft beim Abtöten der Viren. Nur wenn es zu hoch wird.

– Paracetamol: eine am Morgen, eine am Abend gegen das Fieber und gegen die Entzündung
– gegen Fieber helfen auch Wadenwickel (in kaltem Wasser getränkte Tücher um beide Waden und nochmals trockene Handtücher drumherum; immer wieder erneuern)
– Vitamin C: Saft, heiße Zitrone, Kiwi oder Ingwertee (mit frischem Ingwer)
– Vitamin D hochdosiert, 1x die Woche
– Zink
– bei verstopfter Nase inhalieren mit ätherischen Ölen bspw. Transpulmin-Erkältungsbalsam, es löst den festsitzenden Schleim: man kann dieses auch vor dem Schlafengehen ganz wenig auf die Stirn auftragen, damit die Nase beim Schlafen nicht immer wieder zu geht

Vielleicht gibt es auch einen lieben fürsorglichen Mitmenschen, der unterstützen kann.

Ansonsten viel Ruhe und viel Schlaf!

Gute Besserung!

Ein gesunder Mann um die 30 braucht doch kein Paracetamol bei Fieber. Das wird standardmäßig im Krankenhaus bei erhöhter Temperatur gegeben, ist aber in den allermeisten Fällen völlig unnötig. Zu viel Paracetamol führt ausserdem zu Leberschäden.

Fieber ist die natürliche physiologische Reaktion des Körpers, um Krankheitserreger zu beseitigen. Da sollte der Körper also ganz normal durch, anstatt irgendwelche Tabletten dagegen einzuschmeißen.

Es geht auch ohne Chemie und man tut dem eigenen Körper in den meisten Fällen keinen Gefallen damit. In der Liste fehlt die klassische Hühnersuppe, die ist gesund und stärkt und wirkt zudem auch entzündungshemmend.

Knoblauch und Honig.

Im Knoblauch ist der „Wirkstoff“ Allicin. Entzündungshemmend. Zudem verdünnt Knoblauch das Blut. Ein bis zwei Knoblauchzehen pro Tag.

Die im Honig enthaltenen Enzyme hemmen Entzündungen. Honig ist antbakteriell usw. Pur oder im Kaffee, Tee, Milch oder aufs Brot.

Aber Honig nicht in zu heißen Tee. Honig darf nicht über 40 °C warm werden, sonst wirkt er nicht mehr.

Lindenblüten-Tee soll teilweise besser sein als Antibiotika. Gegen Halsweh helfen bei mir nur Propolis-Tabletten wirklich. Propolis kann man auch als Tropfen einnehmen, bekommt man beim Imker. Und gegen Reizhusten habe ich als Kind Monapax bekommen. Das aber nicht nehmen wenn man verschleimt ist. Zum Hustenlösen habe ich Ambroxol entdeckt. Aber in der hohen Dosierung (1 Tabl. = Tagesdosis) bekomme ich davon Magenschmerzen.

„Was der hat Corona?

Soll er sich doch gefälligst impfen lassen!

Hat er schon?

Na, dann aber boostern, hopphopp.

Auch schon?

Dann hilf nur noch Impf-Abo. Am besten Mehrfachimpfung. Drei Booster in einem Stich. Wäre doch was? Damit das Elend endlich aufhört. Oder notschlachten.“

;-(

Ooocchhhh, das arme Kerli. Physisch gesund, psychisch nicht belastbar, nach 2 Wochen eingeknickt, oder wie war das, sich impfen lassen, um frei zu sein… 🤯 Es geht ihm so schlecht, daß er nur noch Social Media Videos machen kann, oooccchhhhh. Also wenn man so aussieht und sich so anhört, wenn man Corona hat, dann kann es ihn zumindest net so schlimm erwischt haben. Als ich Grippe hatte, da hab ich nix mehr gemacht… Und dann fragt er, was man machen kann? Boostern was das Zeug hält Junge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.