Kategorien
2G Impfpflicht Krankenhaus Pflege Senioreneinrichtung

500 Menschen kamen in Stuttgart zur Pflegedemo vor dem Katharinenhospital

Pflegekraft Helga spricht vor Ort, sie arbeitet seit 40 Jahren in der Pflege. Sie will dem Druck stand halten und spricht davon, dass sie ihren Beruf liebt. Außerdem sagt sie ganz klar, dass es schon immer in der Pflege einen gewissen Personalnotstand gab. Abschließend sagt sie und verlässt das Rednerpult: „Wenn die Impfpflicht durchgesetzt wird dann gehe ich auch“. Viele andere Pflegekräfte sprachen vor Ort.

Wenn jetzt aber tatsächlich diese Impfpflicht kommt, ich werde nicht kündigen, aber die sollen mir kündigen – Werner Möller von Pflege für Aufklärung

In Stuttgart fand am 27.11.2021 vor dem Katharinenhospital eine Pflegedemo, im Stadtgarten, statt. Rund 500-800 Menschen, darunter u.a. auch eine Gruppe des Frauenbündnis Kandel und der Freien Linken, demonstrieren friedlich vor dem Katharinenhospital. Es waren auch einige Pflegekräfte mit dabei.
Es wurde dann ein offenes Mikrofon angeboten. Ab Minute 23:39 spricht eine Pflegekraft namens Helga – seit 40 Jahren arbeitet sie im Beruf. Es wird die Spaltung von ihr angesprochen und, dass sie das traurig und wütend macht. Außerdem zeigt sie auf, dass sie sieht was auf den Stationen passiert und dabei erwähnt sie, dass sie in diesem Moment weinen könnte. Sie sagt ganz klar nein und lässt sich nicht zwingen. Außerdem ist es ihr wichtig zu erwähnen, dass in der Pflege schon immer ein gewisser Pflegenotstand herrschte. Alle sollen dem Druck stand halten.

Ich hab viele junge Pfleger ausgebildet und die meisten sind schon aus dem Beruf. Und warum sind sie aus dem Beruf? Weil diese Belastung auch psychisch zu viel ist.

Helga Pflegekraft


Auch Werner von Pflege für Aufklärung (Intensivpfleger und Atmungstherapeut) spricht vor Ort (ab Minute 29:00 Uhr). Er sagt, dass niemand Corona leugnet, schließlich arbeitet er auf der Intensivstation.

Es geht nicht darum, ob wir geimpft sind oder nicht. Wenn jemand sich impfen lassen will, kann er doch machen. Ich werde es nicht tun! Warum? Ich habe mir anfangs überlegt: Soll ich, oder soll ich nicht? Ich habe Studien gelesen, Papers gelesen, im Februar meinen ersten Impftoten gehabt. War natürlich die Vorerkrankung. Ist natürlich klar. […] Wenn du Kollegen fragst: Warum lasst ihr euch impfen? […] Die Wenigstens sagen ja. Die sagen, ich hab kein Bock mehr! Ich will reisen, meine Ruhe haben. Ist ja auch verständlich. […]
Wenn ihr euch impfen lassen wollt und dafür Gründe habt – vll. Angst vor Covid und so und so, dann tut es. Aber ich werde es nicht tun. Denn ich sehe, was die Impfung macht. Diese Impfung ist gefährlich, denn es ist ein Experiment. Und meiner Meinung nach ein ziemlich unwirksames Experiment. Studien gibt es für beide Seiten: Studie für pro, Studie für contra, aber ist wirklich ein Fachdiskurs da? Wir, von Pflege für Aufklärung, versuchen nüchtern zu sein und Fachdiskurs zu machen. Wir wissen alle um die Probleme der Pflege, die sind nicht neu: die desaströse Krankenhausfinanzierung, Lobbyismus, Fallpauschalen, Gewinnmaximierung; das sind die Gründe. Und die Folgen sehen wir jetzt! […]

Wenn jetzt aber tatsächlich diese Impfpflicht kommt, ich werde nicht kündigen, aber die sollen mir kündigen. Dann gehe ich raus. […]

Wenn ein Bericht kommt von einer Krankenschwester, die Wut hat auf die ungeimpften Patienten, die sie versorgen muss. Tut mir leid, dann hat sie nix kapiert. Da hat sie ihren Beruf verfehlt. Ich schaue nicht auf die Hautfarbe, die Religion oder den Impfstatus meines Patienten. Ich hab schon Mörder versorgt, die beatmet, mit Handschellen am Bett gefesselt waren. Ich würde auch einen Herrn Lauterbach versorgen.

Werner Möller

Wir wissen alle um die Probleme der Pflege, die sind nicht neu: die desaströse Krankenhausfinanzierung, Lobbyismus, Fallpauschalen, Gewinnmaximierung; das sind die Gründe. Und die Folgen sehen wir jetzt!

Werner Möller – Intensivpfleger

Ab Minute 44:00 spricht Krankenschwester Gabi (Akutpsychiatrie), welche seit 25 Jahren in dem Beruf arbeitet. Sie ging direkt nach der Frühschicht auf die Versammlung. Ab Minute 47:00 spricht dann auch Carmen, die letztes Jahr im Krankenhaus gekündigt hat und in die mobile Pflege gewechselt ist. Sie macht bei der Impfpflicht nicht mit und auch sie kam direkt nach dem Frühdienst zu der Versammlung.

Auch Andrea (Minute 48:20) ehemalige Krankenschwester spricht vor Ort spontan, da sie ihre ehemaligen Kollegen unterstützen möchte. Nach acht Jahren hat sie das Krankenhaus verlassen, im Krankenhaus herrscht laut ihr eine schlimme Hierarchie. Sie studierte anschließend Biologie.

Es schließen sich immer mehr Menschen an die an das Mikrofon gehen, obwohl die Menschen dies gar nicht geplant haben. Eine Heilerziehungspflegerin (21) sagt, arbeiten darf ich aber Fußballspielen darf ich nicht mehr. Sie hatte selbst Corona und aufgrund der Maßnahmen nun Depressionen. Dagegen wird sie aber nicht behandelt, weil sie ungeimpft ist.
Andere Pflegekräfte fordert sie auf, dass diese sich krank schreiben lassen sollen, weil es nicht richtig ist unter diesen Bedingungen zu arbeiten.

Pflegen darf ich, aber gepflegt werden darf ich nicht.

Heilerziehungspflegerin 21

Lena (1:05:33) kommt aus einer anderen großen Stadt und arbeitet in der Psychiatrie – auch sie will sich nicht impfen lassen. Auch sie spricht spontan. Es ist die Rede davon, dass sich die letzten Monate viele Menschen das Leben nehmen wollten, wegen den Corona Maßnahmen – dabei wirkt ihre Stimme sehr zittrig. In der Kinder- und Jugendpsychiatrie hatten sie einen Aufnahmestopp, denn viele Kinder (mit 8 Jahren) kommen mit den Maßnahmen nicht zurecht und wollen so das Leben nicht mehr weiter führen, die Stationen sind aber voll.
In diesem Jahr hatten sie auf ihrer Station – bis zum 9. November – 617 Aufnahmen, haben aber nur 17 Betten, teilweise liegen die Menschen auf dem Flur – Corona Isolationsmaßnahmen finden dahingehend nicht statt.
Ihre Klinik ist ein Wunderwerk, denn trotz dessen, dass die Masken falsch oder gar nicht getragen wurden, gibt es in der Klinik kein Corona. Auf Station liegen Menschen mit 4 Promille und auch Schizophrene, die den Sinn einer Maske nicht erkennen.

Leila (18) macht eine Ausbildung auf einer Wohngruppe im Bereich der Heilerziehungspflege. Sie erzählt davon, dass die Bewohner teilweise in den Zimmern bleiben müssen. Unter diesen Bedingungen weiß sie nicht mehr wie sie arbeiten soll.

Eine weitere Pflegerin meldet sich zu Wort, der Name ist unbekannt, da sich die Frau nicht vorgestellt hat. Aus ihrer Erfahrung werden die Patienten nicht gefragt ob sie geimpft sind, aber die Presse berichtet davon, dass mehr ungeimpfte im Krankenhaus liegen. Im Dienst stellt sie den Patienten selbst die Frage, wenn diese schwer Luft bekommen ob sie geimpft sind, die meisten bejahen dies.
Die ungeimpften Pflegekräfte dürfen nicht mehr mit den Geimpften in die Kantine gehen, sie müssen in einen extra Raum.

Kerzen symbolisieren Pflegekräfte, die ihre Jobs kündigen werden.

Auch Ralf Ludwig (Rechtsanwalt) ist vor Ort und unterstützt die Versammlung.

Der Rechtsanwalt Ralf Ludwig sagte im Interview, dass er und andere gerade dabei seien, Volksbegehren für ein Gesetz oder eine Verfassungsänderung der Landesverfassung in allen Bundesländern vorzubereiten. Der erste wichtige Schritt bestehe darin, die Menschen über die Möglichkeiten aufzuklären. In Thüringen laufe derzeit schon ein Volksbegehren, welches zum Ziel hat, eine Verfassungsänderung zu beschließen, damit künftig der Landtag abgewählt werden kann. Ludwig sagte: „Man kann ein Volksbegehren zu einem Gesetz machen. Und kann darin [im Gesetz] sagen, z.B. dass Regelungen wie 2G und 3G nicht zulässig sind.“ Man müsse, fährt er fort, die Möglichkeit (2G, 3G…), welche das Bundesgesetz (IfSg) vorgibt, auf der Länderebene ausschließen.


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

36 Antworten auf „500 Menschen kamen in Stuttgart zur Pflegedemo vor dem Katharinenhospital“

Ich hab jetzt einmal Alle durch , und unter Hilfenahme folgender Adressen
buergerredaktion (Punkt) de/images/2Maresch/Bundestag.pdf
eine Mail verschickt . Ich hab die pdf online in txt umgewandelt und dann die Adressen in 90ér Blöcken in die Adresszeile des Mailprogramms kopiert , und weg damit . Sollte aber nicht immer der selbe Text sein .

„Resolution 2361 des Europarats zu Impfstoffen:
7.3 in Bezug auf die Sicherstellung einer hohen
Impfaufnahme : 7.3.1 sicherstellen, dass die Bürger darüber informiert werden, dass die Impfung NICHT obligatorisch ist und dass niemand politisch, gesellschaftlich oder anderweitig unter Druck gesetzt wird, sich impfen zu lassen, wenn er dies nicht selbst möchte;
7.3.2 sicherstellen, dass niemand wegen Nicht-Impfung, möglicher Gesundheitsgefährdung oder Nicht-Impfwunsch diskriminiert wird.

Harvard Studie
…der vor allem in Deutschland vorgetragene Zusammenhang von Impfquote und Neuinfektionen nicht kausal festgestellt werden kann. Die Studie, die im European Journal of Epidemiology erschienen ist, hat 68 Länder und 2947 Bezirke in den USA untersucht. Das Fazit der Autoren: Die Zahl der Corona-Infektionen steige in Ländern mit einer höheren Impfrate auf eine Million Einwohner gerechnet sogar leicht an
Increases in COVID-19 are unrelated to levels of vaccination across 68 countries and 2947 counties in the United States
https://link.springer (Punkt) com/article/10.1007/s10654-021-00808-7

Pfizer Bericht
Pfizer musste einen Bericht an die FDA (usa) über die Biontec Vaccine übermitteln.
Die FDA hatte entschieden diesen Bericht 55 Jahre unter Verschluss zu halten.
Das hat aber Kläger auf den Plan gerufen und ein US-Gericht hat die FDA dazu verurteilt jeden Monat 500 Seiten des Berichts zu veröffentlichen.
Court Orders FDA To Comply With FOIA and Release Information On Pfizer Vaccine – First Batch of Documents Shows Over 1,200 Vaccine Deaths WITHIN FIRST 90 DAYS
https://phmpt (Punkt) org/wp-content/uploads/2021/11/5.3.6-postmarketing-experience.pdf

Mit den vorangehenden Informationen bitte ich Sie , Ihre Gewissensentscheidung bei einer Beratung und Abstimmung zu einer Impfpflicht sorgfältig abzugleichen , und zu bedenken , ob Sie es mit Ihrem Gewissen vereinbaren können“

Hallo!

Nur ein kleiner praktischer Tipp.
Bitte ruft stichprobenartig an, ob die Mails auch ankommen.
Die Mailadressen des Bayerischen Landtages sind beispielsweise auf der Übersichtsseite veraltet… Und davon wissen nicht einmal die Abgeordneten etwas. Bei 10 von 10 Anfragen hatte niemand die Mail erhalten. Die Adressen stimmten nur auf dem direkten Link zu den Abgeordneten.
Egal, warum. Es ist nur einfach schade, wenn nichts ankommt.
Bitte denkt an solche Stichproben!
Außerdem kann ich zusätzliche persönliche Gespräche auch so empfehlen. Die Meisten freuen sich sogar über kompetente (geduldige) Anrufer. So ganz aussichtslos ist es nicht, in 90% macht es noch Sinn 😉
Viel Geduld und Erfolg! 🙂

Es ist halt die große Frage, mit was die beim ÖGD geömpft werden:

https://www.gelbe-liste.de/atc/Covid-19-Impfstoffe_J07BX03

Warum die Menschen quer durch die Republik geflogen werden
verstehe ich nicht! Die Mobilisieren auf GKV Kosten pro „Mensch“ um
die 30 Leute, Hubschrauber, MedEvac Airbus usw…

Weshalb nicht „gesunde MTA’s“ zu den „Kranken“ kommen lassen!
Die Hotels stehen ja alle leer. Wir haben doch Millionen Arbeitslose und
genug Fachkräfte sind ja nun auch mittlerweile da.

Fragen über Fragen…

Ach ja, die 4000 abgebauten Intensivbetten letztes Jahr sind egal!

die 4000 Betten sind nicht abgebaut, sondern nur verloren gegangen, sagt dieser eklig Typ von den Intensivmedizinern, der Janssen oder wie der heißt… Ansonsten seh ich das auch. So viele Pflegefachkräfte sind gekommen… Wie ist eigentlich der Klimaschutz mit diesen Fluggeräten vereinbar, also das geht gar nicht, können die die nicht mit dem Lastenrad verlegen! 🙈🙉🙊😉

Unvereinbar ist es, Markus, wie so vieles. Da haben sie völlig Recht mit ihrem Hinweis. Was mir nur bei den meisten Leuten auffällt, ist dass diese das größere Bild des Ganzen nicht erkennen.

Hinterfragt überhaupt irgendwer, was es für Länder sind wo mit aller Gewalt die tödliche Massenspritzung mit m-RNA-Giften vorangetrieben und durchgesetzt wird ? Ist es Afrika, wo nur 6% gespritzt sind, und wo es daher sogut wie keine „Corona-Infektionen“ gibt ?

Ist es der südamerikanische Dschungel und die Staaten dort ?
Ist es Japan mit seiner uralten Samurai-Kultur ? Oder vieleicht die Mongolei, Afghanistan, oder der Iran ?

Nein, es werden nur und gezielt die Menschen und Völker der
Nordamerikanischen Hemisphere, die Europäischen Völker und
evtl. noch der westlichen u. nordwestlichen Teile der ehem. UDSSR, diesem Völkermord unterzogen.

Das sind die Gebiete auf der Erde, in denen per massenweiser m-RNA Zwangsinjektion, die Einwoher einem beispiellosen Völkermord unterzogen werden.

Fragt euch einmal: Welche Art von Völkern leben in diesen o.g. Gebieten. Wie sehen die aus ? Rein optisch, was unterscheidet die Menschen aus o.g. Gebieten von Menschen in bspw. Afrika oder aus den tiefen Südamerikas oder Hinterasiens ?

Es geht um Völkermord ! Und zwar nur an einer speziellen Gruppe von Völkern. Was zur Hölle muss passieren bis das endlich begriffen wird ?
Bsp.:
Kanada – Eine Klinik bietet die Impfung für Kinder an. Im Austausch erhalten die Kinder ein Eis, wenn sie sich OHNE Einverständnis der Eltern impfen lassen. Siehe Video unten.

Aber vor der Klinik steht eine ganze Schwadron Polizisten bereit, um wütende Erwachsene daran zu hindern diesem Treiben Einhalt zu gebieten. Eine beherzte Mutter beschimpft die Polizisten, wie sie sich am Vergehen an Kindern beteiligen können. Hinter Brillen und Helmen versteckt, stehen sie nur da und schauen wortlos aus der dummen Wäsche.

Die Szene nimmt einen mit. Gar keine Frage. Aber es macht auch eines völlig klar. Kinder mit einem Eis zu locken, das sind Methoden, welche von Kinderschändern am Kindergarten bevorzugt werden. Nur werden sie hier vom Regime genutzt, welches sich bei jeder Bedrohung von Offenlegung ihrer Schandtaten dann so gibt, dass das unsere Demokratie bedroht.

Hier wird also offiziell auf Kinderschänder Niveau versucht, dass Kinder ohne Beisein ihrer Eltern sich auf eigene Verantwortung impfen lassen.

Und man weiß verdammt nochmal ganz genau, dass das die Menschen richtig wütend macht. Warum stellt man sonst eine ganze Mannschaft an Polizei auf, wenn man doch so von der Richtigkeit dieser Aktion überzeugt ist? Beweist das nicht eindeutig, dass das nicht der Fall ist?

Und was sind das für Menschen, welche sich bereitwillig vor diesen schmutzigen Karren stellen und ihn ziehen? Wie diese Polizisten hier. Denn die wissen ganz genau, dass weder die Pharma Konzerne, noch diejenigen welche sie beschützen, irgendeine Verantwortung übernehmen, wenn die „Impfung“ schiefgeht. Und so wie sich viele Wissenschaftler anhören, scheint jeder Schuss einem dem Tode näherzubringen. Ist nur die Frage, ob es gleich oder später passiert.

Ich kann mich gar nicht beruhigen. Der schmutzige sog. Staat nimmt sich das Recht heraus den Eltern ein elementares Recht abzusprechen. Drängt unwissende Kinder in Honigfallen und lässt dreist die Polizei das Ganze „überwachen“. Und die macht bereitwillig mit.

https://t.me/Vivoterra/5580

Es ist jetzt Zeit für echten Widerstand, wie brauchen, ja wir dürfen nicht
so dämlich und feige sein diese Verbrechen auch nur noch 1 Sekunde länger zu dulden. Und wenn sie uns dafür ans Kreuz nageln, sei‘ drum. Auch unser Herr Jesus peitschte die Geschäftemacher aus dem Tempel und stieß den Wucherern und Geldwechslern deren Tische um.

Überlegt was er wohl mit Kinderschändern und Völkermördern getan hätte, die sich schändlich in das Gewand Gottes kleiden und und im Namen der „Götter in Weiß“ und der Christi Geburt, Weihnachten usw, mißbrauchen um damit sog. „Impf“ bzw. Tötungskampagnen gegen Mio. Frauen und Kinder durchzuführen. Nein ! Es ist Zeit mit aller Macht die Taten unseres Herrn Jesus anzuerkennen, und hier nun auch zu sagen: „Schluss ! Wir stoppen das Ganze jetzt, schmeißen sie raus und werfen ihnen ihre Tische um „. Das müsst ihr nur auf Heute übertragen was das für uns als Handlungsanweisung bedeutet.

Klar, wer das Schwert erhebt wird durch dieses sterben, ja – aber dennoch muss es manchmal sein. Wenn auch nur als Allerletzte Option. Genau wie unser Herr Jesu es uns vorgemacht hat. Duldsamkeit hat eben eine Grenze und diese ist bereits kilometerweit überschritten !

Das wäre ein Hoffnungsschimmer, wenn so ein Volksbegehren in einem Bundesland wirklich eine Änderung herbeiführen könnte.
Dann würde ich dorthin ziehen, ganz klar!

Nur frage ich mich
1) welche Bedeutung haben Gesetze heute noch?
2) kann Landesrecht wirklich Bundesrecht aushebeln?

Recht gibt es immer nur dort, wo es auch geltend gemacht wird.
Alles andere ist nur graue Theorie.. seid praktisch, handelt!

Liebe Lilly,

sehe ich genauso! Eigenverantwortlich handeln.
Das ist das Wichtigste.
Mein Kommentar oben ist nur eine Ergänzung.
Denn der Rest ist auch nicht ganz verloren
und man kann parallel auch noch die Anderen dazugewinnen.

Danke Dir!
Und weiter Alles Gute!

Bis in Deutschland die Menschen echten Widerstand leisten, ja bis sie überhaupt erst einmal begreifen was echter Widerstand bedeutet sind wir schon alle verhaftet und ermordet. Und warum ? Wegen Feigheit die Fakten auszusprechen. Wo sind die echten Christen ? Gottes Wort vernehmen sie nicht. Stattdessen wird, ausgegrenzt, zensiert und schikaniert.

Habt endlich keine Angst mehr die Wahrheit deutlich auszusprechen.
Wenn ein Volksaufstand stattfinden soll, dann muss das Volk auch begreifen wofür und wogegen es antritt. In Guadalope hat das Volk den Impfzwang gestoppt, durch echten Widerstand. siehe: t.me/coronasatanismus

Wenn wir nicht endlich echte Aufklärung betreiben und auch die heißen Eisen anfassen, dann sind wir alle verhaftet und totgespritzt bevor sich endlich echter Widerstand bildet. Das ist meine Meinung.

https://coronistan.blogspot.com/2021/12/verbinde-die-punkte-omikron-die.html

Die Menschen fürchten den Verlust ihrer Arbeit, das Schiefangeguckt werden im Supermarkt, und den Schlagstock einer kriminellen Schlägertruppe mehr als das Wort Gottes. Sie vertrauen auf den Schutz einer satanischen Genspritze anstatt auf die Kraft und das Wort Gottes.

Wer so handelt ist verloren ! Ist gottlos geworden und hat Satan und dessen Helfer als seine Herren anerkannt und seine Seele an diese verkauft.

Ja, einen Anknüpfungspunkt 😉

Als Eine, die sich nicht extra Christin nennt, werde ich regelmäßig von Christen in der Verwandschaft zum Glauben eingeladen. Und da saß dann die Nichtchristin ohne Maske in der voll mit Maske verdeckten Runde. Ich war erst enttäuscht und hab mir schon überlegt, Allen böse in die Augen zu gucken. Dann kamen die ersten Bibelzitate und warmen Worte. Glaube, Vertrauen. Zu Gott stehen, zum eigenen Glauben. Zeuge des eigenen Weges sein, Vorbild im Glauben, wieder Vertrauen… Hat mich total entspannt. Bin dann einfach nur sehr glücklich und liebevoll schweigsam in der Runde gesessen. Dann ist die erste Maske gefallen. Und im Laufe des Abends sind ohne ein Wort in dieser Richtung sämtliche Masken erst unter die Nase, dann unters Kinn und dann in die Hosentasche gerutscht.

Es funktioniert über das richtige Schwubbischwubbi, Gefühl oder wie auch immer man es nennt… Liebe, Glauben, Vertrauen?

Habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich mit Austicken nicht weit komme, aber mit einem Kuscheltier auf dem Arm auch in abgeriegelte Krankenhäuser total friedlich und lieb reinspaziere oder beim Kaffeekauf ohne Maske nur nette Gespräche mitnehme… Und wenn es nicht rein lieb weitergeht, dann geht es mit einfacher, konsequenter Strenge und Bestimmtheit. Inklusive Hilfsangebot. A la das geht so nicht, stoppen Sie das, wenn Sie dafür Hilfe brauchen, rufen Sie an…
Das Prinzip selbst funktioniert schon vom Prinzip her.
Man bräuchte vielleicht mehr Zeit und Kraft. Und Leute, die dran glauben 🙂

Inspirierend fand ich auch eine Predigt vom kla.tv-Gründer.
Wir sind Alle kleine Götter. Logisch, wenn Gott uns nach sich selbst erschaffen hat. Würde auch erklären, warum er uns nicht aus dem Schlamassel ziehen kann, solange wir selbst nicht daran glauben. Dann akzeptiert er einfach unsere gewisse Eigenständigkeit als Mini-Götter und Mini-Schöpfer.

Aber wenn wir uns selbst als Mini-Götter-Schöpfer akzeptieren, dann hilft uns der liebe Papa vielleicht dabei. Oder das Schicksal…

Auf jeden Fall finde ich den Gedanken hilfreich.
Wir sind Alle kleine Mini-Götter.

An die Offenbarung glaube ich nicht. Das ist für mich der schlimmste Splattermovie aller Zeiten. Und das und der ganze Ton darin passen für mich nicht zum Rest der Bibel.

Aber das neue Testament liest sich teilweise wie Honig aufs Herz. Es ist wirklich gehaltvoll, weise und schön. Manches von der Tiefgründigkeit bemerkt man erst mit der eigenen zunehmend extremen Erfahrung. Ich war beeindruckt, wie viele Stellen als Hilfen funktionieren.

Es ist ein Ratgeber für Mini-Götter.
Von einem Bruder an seine Geschwister.

Wenn ich ihm dafür dankbar bin, dann verteidige ich das, indem ich mich nicht dafür schäme, positiv zu denken und im Vertrauen auf das Gute zu handeln. Menschen, die aus Liebe handeln, nicht auslache und ihnen beistehe, wenn sie jemand angeht…

Und manchmal bete ich quasi rückwärts. Sage dem lieben Gott Danke. Danke, es ist hier wunderschön und ich sehe das. Danke und sei nicht traurig, die Menschen verstehen und schätzen mehr, als sie zeigen. Das mit der wunderschönen Erde und der Liebe und der Menschheit war eine schöne Idee. Sei nicht traurig, wenn es nicht aufgeht. Aber drück uns die Daumen 😉 Bitte glaub an uns.

Und genauso kann ja ein Gebet auch von MIni-Gott zu Mini-Gott gehen. Glaub an Dich, glaub an Uns, an das Paradies auf Erden, an die Menschheit, an die Liebe, an Umwege, ans Weiterleben, ans Ausprobieren, an Humor, an… Alles? 😉

Also ich bin seit 3/2019 schon in Quarantäne oder Lockdown.
Und das liegt daran das ich die Mikrowellenstrahlung seitdem spüre…davor war ich nur schwer krank davon…doch seitdem weiß ich woher ich sooo schwer krank war. Das heißt ich kann schon seitdem nirgendwo mehr hin…da ja überall FUNK/ WLAN ist, und mein 3 lagiger Strahlenschutz wie eine Burka ist jetzt auch nicht so entspannt, und hält vorallem auch nicht mal mehr alles ab, da die Strahlenbelastung täglich stärker wird.

Doch das allerschlimmst ist: DAS ES KEINEN INTERESSIERT.
Vorallem da ja sogut wie jeder diese tötlichen Strahlenwaffen benutzt im Alltag, und gar nicht BLICKT das er selbst krank davon wird und auch seine Kinder krank strahlt,. die DNA kocht und schädigt…

Schon komisch das Corona Zeitgleich mit der 5G einführung ausgebrochen ist…ein Schelm der …

Doch was die Leut nicht sehen…..

dazu haben alle durch Filme und Fernsehen in den letzten 25 Jahren so eine Lügen Gehirnwäsche zu diesen Geräten erhalten, genau so wie es jetzt bei den Impfungen ist….braucht man, macht gar nichts aus, die Strahlen sind Harmlos*lach*
Wer`s glaubt wird selig den Strahlentod sterben.

Ich messe seit 3/2019 diese Strahlung…und es wurde ziemlich schlimm vorallem dieses Jahr auch noch immer mehr RADAR, dann diese 5G überlagerte Rauschen, und die Fritzboxen in den Häusern die teilweise 5x stärker wie ein Sendemast in der Stadt strahlen. Dazu kann man sie selbst nicht mal runterschalten, um die strahlenbelastung zu minimieren, nur die Firma bei Anfrage…doch das nehmen die Leute ja nicht wahr…das ist ja ein böser Virus alles, die böse Natur…

Und die guten harmlosen Mikrowellenstrahlen die künstlich gepulst gegen alles LEBEN arbeiten…ja auch die Tiere sterben davon und die Bäume werden krank bekommen Pilze…Bienen, Wale, Robben…verirren sich da sie sich am natürlichen EM Feld orientieren das sie nicht mehr spüren wegen künstlichen Fremdfrequenzen…

Doch wen interessiert das denn schon …auch die vielen Strahlenkranken die es bemerkt haben!!! Die interessiert kein Handynutzer wirklich, er kapiert gar nicht das er anderen Menschen sowie sich selbst und seiner Familie damit schadet.

Es ist wie bei dem Film IDIOCRACY… man muß nur das Gatorade mit den Mikrowellen/Radiowellen austauschen…..

1918 wurde der Weltweite FUNK eingeführt…was war da? Die spanische Grippe…sowas aber auch…

DER MENSCH IST SELBST EIN ELEKRTOMAGNETISCHES WESEN,
er funktioniert elektromagnetisch und chemisch…er ist sozusagen ein Sender und eine Antenne.

Bei Geschädigtem Hypothalamus durch WLAN, Handy etc. hat man Probleme mit dem Melatonin sowie Serotonin…das durch diese künstliche Strahlung hervorgerufen wird…also wird durch die strahlung auch die Chemie im Körper gestört… ebenso der Calciumionenhaushalt wird schon bei minimalen µW/m2 gestört…das hat Auswirkungen auf verschiedene Bereiche im Körper…geht langsam vor sich aber stetig.
Doch die ganzen Kabellosen Smarten Geräte sind ja soooo praktisch und Todgeil.

Dann ist es natürlich prima…in einem Meer aus künstlich gepulsten unnatürlichen Frequenzen zu baden…bis zum Kataklysmus…
Stichwort 1000ende Satelliten die die Schumannresonanz überlagern.
und… 25 Jahre Mobilfunk Jubiläum mit CORONA als Hauptgast :-)..

Ja Sven, Gesetze von Menschen gemacht. Wenn Sie dann aber auch noch von bösen Menschen gemacht werden, sollte niemand befolgen.

„Weihnachten“ für EU gestrichen wegen Diskriminierung

„In einer Guideline rät die EU, auf den Begriff «Weihnachten» sowie «Maria und Josef» zu verzichten. […]

Die EU weist die Mitglieder in einem Leitfaden an, besonders auf die unterschiedlichen religiösen und kulturellen Hintergründe zu achten.

Statt Wörtern wie «Weihnachten» sollen die Kommissionsmitglieder «Feiertage» verwenden.

Als Alternative für den Satz «Maria und Josef» schlägt die EU «Malika und Julio» vor.“

Die totale „Toleranz“ ist eben erst erreicht, wenn man seine Kultur, Geschichte und schlussendlich sich selbst abgeschafft hat. Das gilt natürlich nur für den Westen.

https://www.20min.ch/story/eu-kippt-weihnachten-und-maria-und-josef-aus-dem-vokabular-317153377640

Was wird man mit der Impfpflicht für den medizinischen Bereich erreichen?

Viele werden ihren Job kündigen, weil sie sich nicht zum Impfen zwingen lassen werden. Und jene, die trotzdem bleiben, fallen dann womöglich unmittelbar nach der Impfung dank der „milden“ Nebenwirkungen auch noch für mehrere Tage aus.

Und am Ende der ganzen Aktion hat man aus Mitarbeitern, die sich täglich testen mussten (da ungeimpft), Mitarbeiter gemacht, die sich dann nur noch 2 Mal die Woche testen müssen (bzw. bis vor kurzem mussten sich Geimpfte überhaupt nicht testen).

Wie soll das denn bitte Infektionen verhindern oder die Sicherheit der Patienten erhöhen, indem man dafür sorgt, dass sich Mitarbeiter seltener testen müssen? Und das obwohl man weiß, dass auch Geimpfte ansteckend sein können.

Man sorgt also nicht nur für insgesamt weniger Personal, sondern auch noch dafür, dass dieses sich weniger oft testen muss. Es einfach nur die reinste Idiotie!

Joa, scheint besser zu sein…
Nach der Studie zu Novavax können noch keine Aussagen zu sehr seltenenen Nebenwirkungen gemacht werden: “ Schwerere Nebenwirkungen traten sowohl in der Verum- als auch in der Placebogruppe bei 0,5 Prozent der Teilnehmer auf. Die Studienautoren räumen ein, dass bei den etwa 7000 geimpften Teilnehmern keine möglichen sehr seltenen Nebenwirkungen überprüft werden konnten.“
Quelle: https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/Der-vielversprechende-Corona-Impfstoff-aus-Nanopartikeln-421032.html

Valneva enhält Aluminiumhydroxid und CgP 1018 als Wirkverstärker. CgP 1018 ist erst seit Anfang 18.02.2021 erstmals in einem Hepatitisimpfstoff zugelassen. Also auch keine „Langzeitstudien“….

Stuttgart ist die Hauptstadt von Ba-Wü.. Von allen Flächenbundesländern hat Ba-Wü die wenigsten Krankenhausbetten, weil man schon viele Krankenhäuser geschlossen hat.
In 2019 lag die Bettenzahl bei 500 pro 100.000 Einwohner, wohingegen sie in Thüringen bei 736 pro 100.000 Einwohner lag!
Nachzulesen hier:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/39403/umfrage/krankenhausbettendichte-nach-bundeslaendern-in-2004/
Da aber die Einwohnerzahlen nicht abnehmen, müssen die Patienten von den noch verbleibenden Krankenhäusern versorgt werden, d. h. die Belastung für das Personal nimmt zu, weil man die Patienten schneller durchschleusen muss und so nur noch schwerst Kranke mit einem höheren Pflegebedarf im Krankenhaus liegen.
Daher dürfte das Pflegepersonal in Ba-Wü viel stärker belastet sein als in den Bundesländern, wo es viel mehr Betten gibt.

Ich frage mich, ob realisiert werden kann, was der tiefere Sinn und Zweck des Grundgesetzes ist.
Es wurde geschrieben, weil eben immer der Fall eintreten kann, dass eine Mehrheit schweres Unrecht vertritt. Und diese Mehrheit wird immerzu das ABSOLUTE Gefühl haben, im Recht zu sein – und sei es der Angstbewehrtheit wegen.
Wäre man sich rund um die Uhr schön einig, bräuchte es das nicht.
Das Recht auf körperliche Unversehrtheit (des einzelnen zu individueller Abwägung) ist hier nicht umsonst eigentlich unantastbar hoch gestellt.
Jede Impfung stellt zuallererst einmal immer eine Körperverletzung da. Zweitens sind die Impfmittel verschreibungspflichtig. Schon an diesem Punkt sind wir millionenfach davon entfernt, eine Pflicht ableiten zu können.
Und die Leute nun, die stark genug sind, Gefängnisstrafen über sich ergehen zu lassen (und damit der Allgemeinheit einen Bärendienst erweisen würden?) Liebe Gesellschaft, selbst wenn Du sie durchpeitschen und umbringen lässt – sie sterben als Märtyrer. So oder so, du schiesst Dir ins eigene Fleisch!
Vielleicht wirst Du dann einmal kennenlernen, wie unbesiegbar stark der unbeugsame Geist sein kann.
Und all jene, die meinen, sie würden den Unwilligen ihre verdiente Ächtung entgegenschleudern, werden erleben, was wahre Ächtung ist.
Und wir sind stark.

Zu den Ärzten: Jemand aus der Ärzteschaft meinte eine Entschuldigung für sie aufbringen zu müssen, weil sie als Menschen selbst auch von Ängsten betroffen seien. Meine Ansicht: Ja, bis auf einen gewissen Grad. Aber vielleicht sollten sie mal irgendwann aus ihrer nunmehr rund zweijährigen Angst herausfinden,. um den Anforderungen ihres Berufs zu entsprechen. Inzwischen sollte ein einigermaßen gebildeter Kopf wohl die Lage besser überblicken können!

@Alfred
Zu den Ärzten:
Das nennt man nach oben buckeln und nach unten treten.

Mich befremdet auch, dass neben der Demo gegen die „Impfung“
auch für mehr Geld demonstriert wird. An jedem der jetzt ins
Krankenhaus kommt, wird erst mal ein Corona-Test durchgeführt und dass, obwohl man doch eigentlich überlastet ist. Und dann der Ruf der Ärzte nach einer „Impf“pflicht und damit nach mehr Impfschäden und dass, obwohl man doch überlastet ist. Das passt alles nicht zusammen.
Das Gesundheitssystem verdingt sich als williger Zuchtmeister und Vollstrecker dieser perfiden Corona-Agenda.
Von diesem „Gesundheits“system hat der Patient mehr Schaden als Nutzen.

*Wo ja wie mehrfach hier ausgeführt nicht einmal soviel festgestellt worden ist bzw womöglich werden kann, ob eine Mehrheit tatsächlich wie behauptet dahintersteht. Es spricht mehreres dagegen.

Ich will die Macht der da oben so weit wie möglich einschränken, indem ich ihre „Dienste“ boykottiere.

Hat hier zufällig jemand mal tiefergehend recherchiert zur Frage, welcher Emailanbieter datenschutzrechtlich am besten ist, wo man am wenigsten Angst vor Ausspioniererei, Datensammlung u.ä. haben muss?

Mir ist das weit verbreitete posteo bekannt (nutzen viele, aber ist es wirklich gut?
Und dann kenne ich noch strato (ich glaube, hier muss man ganze Homepages dazukaufen?)

Falls zufällig sich jemand schon mit der Frage beschäftigte, freue ich mich über Austausch.

Die Schweizer haben nicht „Ja“ gestimmt, es gibt massive Unregelmäßigkeiten und den Vorwurf der Fälschung.

Es ist mittlerweile überall dasselbe: Wahlen und Abstimmungen werden gefälscht. Selbst offensichtliche Unregelmäßigkeiten (es wird ja gar nicht mehr untersucht..) führen nicht zu Aufhebung und Wiederholung.
Wurde die Wahl in Berlin schon annuliert und wiederholt? Nein.

An meine Lieben Berufskollegen!!! Wir müssen definitiv noch lauter werden!!! Bitte auch die Geimpften für keinen ist es gut, auf dauer geboostet zu werden. Viele wurden schon nach der ersten Impfung geschädigt!

Dieser Kommentar bei Twitter bestätigt ja sowas von perfekt die Aussage von Katy Hillander, erinnert ihr euch?
Sie sagte doch, dass die Impf-Lemminge (ich nenne sie hier jetzt mal so) sich im Unterschied zu Selbstdenkenden immer AN DEN ANDEREN ORIENTIEREN.
Ich konnte das damals mit meinem Erfahrungsschatz nur bestätigen.
Und der hier mit seiner Aussage passt da ja auch total rein, er weiß es nur nicht, der Arme:

Kuckucksei
@Kuckucks_Ei
·
Dec 4
Bin immer wieder erstaunt, dass diese #Querdenker und #Schwurbler kein Gefühl dafür haben, wie peinlich sie sind. Leben diese Menschen nicht in einem sozialen Kontext? Haben sie weder Arbeitskollegen noch Nachbarn? Schwurbelt ihr Bekanntenkreis auch? #ffm0412

Liebes Kuckucks_Ei: Nein, es ist anders, stell dir vor, es gibt Menschen, die schalten ihr Hirn selbständig ein und ihr Wunsch nach Wahrheit, Aufrichtigkeit und Rückgrat ist größer als ihr Wunsch nach Konformität!!!!
.. Schade dass ich keinen Twitter-Account habe.

Schreibe einen Kommentar zu jochen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.