Kategorien
Politik Wirtschaft

Der ehemalige Bild Chef Reichelt erklärt die Inflation – Scholz, der von 26% der Deutschen gewählt wurde, weiß leider nicht einmal die Spritpreise

Man kann die Augen vor unschönen Themen verschließen, aber dafür sind wir vom Corna-Blog Team nicht bekannt – weshalb wir ja diesem Blog auch das Leben geschenkt haben. Julian Reichelt erläutert in einem eindrucksvollen Video, wie sich die Inflation auswirkt und zeigt auf, dass Olaf Scholz keine Ahnung von den Preisen von Grundnahrungsmitteln hat. Dass Olaf Scholz nichts von der Inflation wissen möchte, liegt vielleicht auch darin begründet, dass er diese als ehemaliger „Bazooka-Finanzminister“ mitverschuldet hat.

Julian Reichelt kennen viele als ehemaligen Bild Chef – zu diesen Zeiten hatte man zumindest manchmal das Gefühl, die Bild wäre nicht ganz auf Regierungskurs (wir berichteten über ihn schon einmal in diesem Beitrag). In aktuellen Video Statements gibt er seine persönlich Einschätzung zur politischen Lage ab. Wir fanden ein Video besonders eindrucksvoll, denn auch wenn „Inflation“ ein unangenehmes Thema ist, so ist sie doch als Teil der „Corona-Krise“ überall präsent.
Deshalb möchten wir dieses wichtige Thema nicht unerwähnt lassen.

Aber wie viel Respekt hat Olaf Scholz eigentlich vor seinen Wählern und all den anderen Menschen in Deutschland, vor den 26%, die ihn gewählt haben und den 74%, die ihn nicht gewählt haben.

Julian Reichelt
27.05.2022
28.05.2022
01.06.2022

Olaf Scholz – der von 26% der Deutschen gewählt wurde – weiß nicht wie viel Kaffee, Butter und Brot kosten! Auch den Benzinpreis kennt er nicht. Klar, sein Auto und Sprit wird ja vom Steuerzahler gestellt. Übrigens haben ihn im Umkehrschluss 74% natürlich nicht gewählt.


Julian Reichelt spricht in seinem Video vom 28.05. davon, dass das alltägliche Leben unbezahlbar wird. Woran das liegt das? An der Inflation. Warum die Inflation so gefährlich ist erläutert er an einem ganz einfachen Beispiel:
Die Menschen werden rasant ärmer und arme Menschen sind wütend und hungrig, was zu einer Radikalisierung führen kann.

Er frägt weiter, wieso Olaf Scholz nicht über die Inflation sprechen will? Die Antwort liefert er prompt: weil er die letzten Jahre Finanzminister war und seine Politik zur aktuellen Situation geführt hat. Wie weit sich die Lebensrealität von Politikern von der des arbeitenden Volkes entfernt hat, wird mit dem Kaffee-, Butter- und Brotbeispiel doch ganz deutlich.

Ich hab ja auch ein ganz ordentliches Einkommen, deshalb gehöre ich ja nicht zu den Leuten, die jetzt immer auf den letzten … die also ganz genau bei jedem Preis hingucken, also da könnte ich ihnen auch nicht viele Preise konkret sagen

Olaf Scholz

Eine weitere interessante Schlagzeile vom 01.06.2022: Der „Lahn-Dill-Kreis stellt in Schulen und Hallen das warme Wasser ab“, da die Energiekosten stark angestiegen sind.
Natürlich auf Kosten der Kinder, das kennen wir aber doch schon von der Maskenpflicht (hier zu sehen).

Man wolle ein Zeichen setzen und Energiekosten sparen: Also stellt der Lahn-Dill-Kreis seinen Schulen und Turnhallen das warme Wasser ab. 100.000 Euro sollen so gespart werden. Der Landrat findet das zumutbar.

Aufgrund der stark angestiegenen Energiekosten komme zwischen dem 1. Juni und dem 18. September kein warmes Wasser mehr aus den Duschen und Wasserhähnen.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

46 Antworten auf „Der ehemalige Bild Chef Reichelt erklärt die Inflation – Scholz, der von 26% der Deutschen gewählt wurde, weiß leider nicht einmal die Spritpreise“

Scholz wurde nicht von 26% der Deutschen gewählt!!!
Er wurde von 26% der Menschen gewählt, die zur Wahl gegangen sind!!!
Das ist ein gewaltiger Unterschied.
Wahlberechtigt sind ca. 60,4 Mio. Menschen in Deutschland.
26% von 83 Mio sind 21,5 Mio.
26% von denen, die an der Wahl teilgenommen haben (Wahlbeteiligung 76,6%), sind NUR 12,03 Mio.
Scholz hat von 83 Mio. nur 12,03 Mio auf „seiner“ Seite.

US-Behörde „besorgt“ wegen Herzmuskelentzündungen bei Novavax-Impfstoff.

Novavax sollte Vorbehalte gegenüber den neuen Verfahren der Corona-Impfungen überwinden. Der erhoffte Impferfolg des klassischen proteinbasierten Impfstoffs blieb jedoch aus. Mit Sorge betrachtet die US-Arzneimittelbehörde FDA Herzmuskelentzündungen während der klinischen Studie.

Die US-Arzneimittelbehörde FDA ist besorgt wegen des möglichen Risikos einer Herzmuskelentzündung beim Corona-Impfstoff Novavax. „Die Identifizierung mehrerer Fälle, die möglicherweise mit dem Impfstoff in Verbindung gebracht werden“, gebe „Anlass zur Sorge“, erklärte die FDA am Freitag (Ortszeit). Demnach könnte das Risiko einer sogenannten Myokarditis bei Novavax höher sein als bei den mRNA-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna.

Der proteinbasierte Novavax-Impfstoff ist bereits in zahlreichen europäischen Ländern zugelassen, darunter auch in Deutschland. Die Behörden hatten ursprünglich die Hoffnung, damit impfskeptische Menschen doch noch überzeugen zu können.

Die FDA veröffentlichte nun eine Analyse zu den Daten der klinischen Versuche mit dem Novavax-Impfstoff. Demnach waren bei Versuchspersonen, die den Impfstoff erhielten, sechs Fälle von Herzmuskelentzündung aufgetreten. Bei der Gruppe, die nur ein Placebo erhielt, war es nur ein Fall. Insgesamt nahmen 40.000 Menschen an den Studien teil.

Mediziner warnen, dass derartige Warnsignale dringend ernst genommen werden müssen, denn es gebe keine leichte Myokarditis. Sie führe in fast allen Fällen zu Folgeschäden oder Tod binnen weniger Jahren.

Kein Zusammenhang mit den Impfstoffen?

Auch bei den mRNA-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna war insbesondere bei jungen Männern ein geringes Risiko einer Herzmuskelentzündung festgestellt worden – allerdings nicht während der klinischen Versuche vor der Zulassung, sondern erst danach, wie die FDA betonte.

Nach der Mitteilung vom Freitag brach die Aktie des US-Herstellers um 20 Prozent ein. Das Unternehmen erklärte jedoch: „Wir glauben, dass es keine ausreichenden Beweise für einen kausalen Zusammenhang zwischen den Myokarditisfällen und dem Impfstoff gibt.“

Diese Einschätzung scheint insofern fraglich, als US-Experten beim Auftreten hunderter Fälle von Herzmuskelentzündungen nach einer Corona-Impfung mit mRNA-Vakzinen einen Zusammenhang als „wahrscheinlich“ ansehen.

In Schweden setzte die Gesundheitsbehörde Folkhälsomyndigheten die Verwendung des ebenfalls auf mRNA-basierenden Impfstoff von Moderna für Personen unter 30 im Oktober 2021 aus. Auch hier begründete man den Schritt mit einem zu hohen Risiko von Herzmuskelentzündungen.

Eine abschließende Beurteilung der US-Behörden des Novavax-Präparats steht noch aus. Am Dienstag soll ein unabhängiger Expertenausschuss der FDA zusammenkommen und das Risiko des Novavax-Impfstoffs für eine Zulassung bewerten.

Novavax enttäuscht deutsche Impfhoffnung

Der Novavax-Impfstoff wurde im Dezember in der EU zugelassen, wird seit Februar in Deutschland von der Ständigen Impfkommission (Stiko) empfohlen und soll das Spektrum der eingesetzten Vakzine erweitern. Es ist der erste proteinbasierte Impfstoff. Mit Novavax war die Hoffnung verbunden, dass sich Menschen zu einer Impfung durchringen, die Vorbehalte gegen die bisher vorherrschenden mRNA-Vakzine haben. Die Nachfrage nach dem Impfstoff blieb aber gering.

Anders als beispielsweise der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer lässt sich das Novavax-Vakzin bei Kühlschranktemperatur lagern. Das erleichtert die Logistik und macht das Mittel auch für ärmere Länder interessant.

In der EU sind bislang fünf Corona-Impfstoffe zugelassen: Die Vakzine von Biontech/Pfizer und Moderna, die auf der neuartigen mRNA-Technologie basieren, die Vektorimpfstoffe von Johnson & Johnson und AstraZeneca sowie der proteinbasierte Impfstoff von Novavax.

https://www.epochtimes.de/gesundheit/us-behoerde-besorgt-wegen-herzmuskelentzuendungen-bei-novavax-impfstoff-a3850869.html

Es entsteht gerade eine neue multipolar Weltordnung. Wie Berlusconi richtig feststellte, steht der Westen allein gegen den Rest der Welt. Um ihre Hegemonstellung zu behaupten und ihre einstürzende Wirtschaft zu retten, müssen die USA Europa wie eine Kolonie ausquetschen. Dazu muss die stärkste Wirtschaft zuerst vernichtet werden. Da spielen unsere transatlantischen Politiker hervorragend mit. Deutschland als US Bundestaat, eine Industriebrache, die mit US Genfood, Frackinggas und und unzureichenden Gesundheits- und Sozialsystemen gerade so am Leben gehalten wird. Und dann noch fleißig durchimpfen, damit nicht zu viele Mäuler gestopft werden müssen. Fleißig Weiter die gleichen Stümper wählen und wir werden arm und glücklich sein. Amen!

Habt ihr mitbekommen, was in Norwegen bereits passiert?

Hier wird bereits – haltet euch fest – bei jedem Einkauf im Lebensmittelgeschäft detailliert erfasst, wer welches Produkt wo zu welcher Zeit gekauft hat, und diese Daten gehen an die Regierung.

Ja, ihr habt richtig gelesen. Es wird der Name des Karteninhabers mit jedem einzelnen gekauften Lebensmittel zusammen erfasst.

Außerdem soll das gleiche wohl passieren in Bezug auf die In-Anspruch-Nahme privater Gesundheitsleistungen.

Es wird dringend Zeit, sich alternative Bezugsquellen zu sichern. Diese werden garantiert verfolgt und verboten werden, aber ein anderer Weg bleibt uns wohl nicht.
Wer auf dem Land lebt, ist klar im Vorteil.

Ich werde nur noch auf dem Markt kaufen.
Aber verdammt, dort ist alles nochmal teurer.

Barzahlen ist auch ein erster Schritt des Widerstands, und der ist ganz einfach umsetzbar. Noch.

https://uncutnews.ch/norwegen-macht-den-anfang-und-will-den-lebensmitteleinkauf-der-buerger-ueberwachen/

Er hat sich übrigens immer mit Marc Friedrich gestritten. Marc F. war seit langem am Warnen vor einer Inflations-Katastrophe. Seit Jahren. Marcellchen hat ihm immer widersprochen.
Welcher (scheinbare) Wendehals wird zur Talkshow eingeladen? – Genau.

Reichelt legt den Finger auch nicht in die richtige Wunde. Es liegt eben nicht an „unfähigen Politikern“. Die unfähigen Politiker wurden als Marionetten installiert. Diese Politiker wollen gar nicht die Inflation bekämpfen. Die Inflation soll aktuell da sein, sie hilft den Drahtziehern. Abgesehen davon ist eh total egal, was ein Politiker will oder nicht will. Charakteristischerweise sind das solche Schauspieler, die wussten im ganzen Leben eh noch nie, was sie wirklich selbst wollen, denn ihr Wille richtet sich ganz opportun nach dem, was aktuell den größten Vorteil für sie selbst, ihren Geldbeutel und ihr „Ansehen“, ihren Status, bringt.

Und warum in GB gespart wird und in D noch nicht, das liegt vielleicht daran, dass man in D einfach noch ein bisschen mehr zerstören muss.

Richtig, die Inflation ist geplant. Hinweis: Vom 02.06.2022 bis 05.06.2022 fand in Washington D.C. USA wieder eine Bilderberger-Konferenz statt, an der 120 erlauchte Personen zu einem „privaten“ Treffen eingeladen waren. Dabei waren unter anderem Jörg Kukies (Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen), Albert Bourla (CEO von Pfizer), Mathias Döpfner (CEO Axel Springer SE), Paul M. Achleitner (Vorstand Deutsche Bank), Jens Stoltenberg (NATO-Generalsekretär). Die Verschwiegenheit der Teilnehmer ist Pflicht. Es kann erahnt werden, was bei dem informellen Treffen beredet und verabredet wurde, welche folgenschweren Entscheidungen jetzt getroffen werden, welche Anweisungen und Befehle die Teilnehmer bei dem Treffen erhalten haben. Wird jetzt eine nächste Stufe gezündet? Bis jetzt wurde nur vorbereitet. Von nun an geht es ans Töten und Zerstören. Der ehemalige BILD-Chef Reichelt hat seinen Anteil daran. Er ist kein unbeschriebenes Blatt. Er gehört als Meinungsmacher zu den Manipulatoren, der als Wendehals nur seine Haut vor dem Volkszorn retten will, der ein Politikersterben verursachen wird.

Wo wir schon mal Thema Wirtschaft und Enteignung angelangt sind. Warum berichtet der C-Ausschuss eigentlich nicht über den Zensus? (Berichtet er nicht, oder?)

Hier könnten sie sich durch Aufklärung aus Anwalt-Sicht (die sind doch sicher auch bestens veretzt) mal wirklich nützlich machen.
Aber nichts.

Mir sagte ein Bekannter vor einer Weile, dass er den C-Ausschuss für „kontrollierte Opposition“ halte. Langsam glaube ich das auch.

Tja, mittlerweile habe ich vielleicht 30 Packungen Nudeln zuhause. Einige Hülsenfrüchte (daraus kann man zur Not auch Sprossen, also Grünzeug, ziehen), einige Flaschen Tomatenpassata, Tomatenmark, Apfelmus, Knäckebrot. Etwas Kekse oder Schokolade. Einige Flaschen Saft. Oliven. Im Kühlschrank immer einige Packungen Fetakäse (haltbar).
Im Zweifel hätte ich wohl kein Wasser und Gas zum Kochen.
Meine Wohnung ist durch das „Prepping“ kein Ort mehr, an den ich gerne Besucher einlade.
Und Angst vor Mäusen und Motten habe ich seither auch.

Ich versuche, auch für einige liebe aber schlafende oder finanziell nicht zur Vorsorge fähige Menschen in meiner Umgebung notdürftig mit vorzusorgen.

Ich habe mir über einen (zu teuren) Getränkelieferdienst 10 Kisten stilles Mineralwasser in den Keller liefern lassen.

Ich habe einen 20 Liter-Kraftstoff-Karnister gekauft (war der letzte, den es im Baumarkt gab). Bisher noch nicht befüllt. Ohne Auto etwas schwer zu bewerkstelligen (Gewicht).
Aber vielleicht eine gute Tauschware im Ernstfall, oder eine Möglichkeit mit dem Auto eines anderes fliehen zu können.

Ich habe mir eine Hand voll Silbermünzen zugelegt.

Man denkt in viele Richtungen.
Aber am Ende kommt dann eh eine Atombombe, wer weiß das schon?

Hallo,

Wasser kann man selbst, in gut gereinigten, Glasflaschen oder faltbaren Kanistern aufbewahren.
Um kochen zu können kann man sich auch einen kleinen Campingkocher besorgen und ein paar Gasflaschen kaufen.

Viele Grüße
das Corona Blog Team

Ich habe verstanden, was er sagen wollte.
Leider.

Er hat uns gesagt, dass wir „zusammenhalten“ müssen.
Dass „die anderen in der Gesellschaft“ (gemeint ist nicht er selbst) den armen an der Essensausgabe unter die Arme greifen müssen. Demnächst.
Er hat von „sich verlassen“ geredet. Dies bedeutet, es muss feste Regeln geben. Ich verstehe es als emotionale Vorbereitung auf den digitalen Euro, das Skalven-Grundeinkommen und die Nutzung des „Lastenausgleichs“ zur Enteignung „der anderen“ in der Gesellschaft.

Darum ging es bei seinen Worten.
Hör‘ auf Deine Gefühle, die beim Zuhören entstehen, lieber Reichelt, dann verstehst Du die eigentliche Botschaft.

Friedrich Merz ist der letzte, den wir jetzt als Alternative brauchen.
Dies nur mal am Rand.

Er ist ganz nah dran an den wirklich elitären Kreisen, den echten Strippenziehern.

Vorhersage: Das einzige, was geschehen wird, ist, dass die mit wirklich wenig Geld auf die losgehen werden, die sich in den letzten 30 Jahren was zusammgengespart haben. Die Eigenheimler, die mit noch etwas mehr Wohlstand.
Deshalb jetzt auch diese Berichterstattung. „Die Armen betrifft es besonders“ usw.
Ja, das stimmt.
Und das ist in solchen Fällen schon immer ein enormes Problem.

Aber der Schluss liegt sehr nahe: Dann gibt der Rest der Gesellschaft eben ab.
Ist doch logisch. Und nur gerecht.

Ist es das?

Denn schuld sind die, die wir alle gar nicht sehen können. Die Strippenzieher. Die wirkliche Elite.
Die haben sich bereichert.

Nicht, der Eigenheimler, dessen Häuschen (scheinbar!! aufgrund der Inflation und Entwertung des Euros!!) an Wert gewonnen hat.

Nicht der, der so gut er konnte vorgesorgt hat.

Aber so wird Deutschland sich wieder einmal gegenseitig zerfleischen. Und die anderen da oben will be happy.

Trauen wir den Medien nicht!!

Wenn sie nicht wollten, dass die Inflation uns auf die Barrikaden treibt (oder eher vielleicht in die Verzweiflung!), dann würden sie nicht bzw. ganz anders berichten!
Ich habe es schon in den Ohren, wie das dann klingen würde: SOLIDARISCH sein, etwas weniger essen ist sowieso gesund, Umwelt schützen, gemeinsames Fasten am Fenster,….

Aber nein, das tun sie diesmal und jetzt nicht.
Weil es Teil des Plans ist.

Fallt nicht darauf hinein. Bitte.

Sie wollen unser System vernichten. Sie haben es im Grunde bereits geschafft, denn in den letzten zwei Jahren haben sie Deutschland endgültig RUNINIERT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Es ist ein kaum noch wieder gut zu machender Schaden.
Einzige Lösung wäre, dass man den Eliten, den Strippenziehern, all das illegalerweise an sich gerissene Vermögen wieder wegnimmt, und das wäre nicht mal dann machbar, wenn plötzlich alle von uns klar sehen könnten.

Jetzt ist es de fact so, unsere Wirtschaft IST bankrott. Die Leute werden schon jetzt nur noch vom Staat und seiner Druckermaschine alimentiert.
Es gibt doch kaum noch produktive Beschäftigungen.
Die Lehrer saßen ein Jahr lang zuhause, jedenfalls dann wenn sie Kunst oder Philosophie unterrichteten. Keiner stellte Fragen.
Freiberufler wurden von heute auf morgen ihres Berufs beraubt, auch sie durften nun beim Staat Schlange stehen.
Ihr könnt die Liste sicher besser selbst vervollständigen…
Dann die Milliarden für Testcenter-Betrügereien (die vorhersehbar gewesen waren!!!), für Maskendeals und Impfzentren, sowie für verleumderische Hetz-Kampagnen gegen uns, und nun fürs Militär und die Ukraine bzw. dann für Wracking-Gas aus den USA.

Wir sind mehr als bankrott. Es wurde den Leuten nur noch nicht gesagt.
Und bankrott bedeutet, dass sie uns alles andrehen können, was uns vorm Verhungern bewahren könnte, und sei es unsere eigene Versklavung.

Und die FRAGEN zur Inflation sollten wir auch nicht jetzt stellen, dazu ist es viel zu spät.

Als ich 2019 all meine Freunde damit nervte, sie zum Vorsorgen anhalten wollte, wollte KEINER was davon hören!!! Zitat sogar meines besten Freundes „Selbst WENN, stell Dir vor es kommt richtig extrem und wären 10 Prozent mehr auf Lebensmittel, das könnten wir doch immer noch bezahlen“.
Der Mensch hatte keine Ahnung.
Und er hörte auch nicht auf mich, als er sich seine Abfindung auszahlen ließ und ich ihm riet, damit bloß was anderes zu tun, als es auf dem Konto liegen zu lassen.
Wie gesagt, das war 2019.

Ich weiß nicht, ob der Reichelt kontrollierte Opposition ist oder ob er es einfach nicht genug erfasst.

Warum wird JETZT die Inflation zugelassen? Warum redet andererseits JETZT plötzlich die EZB auch über Zinserhöhungen?
Warum reden denn JETZT die Medien über die Inflation?!

Es wurde seit mehr als 10 Jahren davor gewarnt.
Immer wurde es GELEUGNET!

Jetzt WILL man die Inflation meiner Meinung nach.

Sie gehört schlicht und ergreifend zum Great Reset und Schwabs „kreativer Zerstörung“, die er benötigt, um uns das andere aufzuzwingen.

Die wirtschaftlichen Aspekte waren der einzige wahre Grund für die GANZE Pandemie-Lügengeschichte, den Krieg.
Während hier alle mit Viren, Masken und Impfungen beschäftigt waren, haben die (wahren) Eliten die Werte aus dem System gezogen, uns weggenommen.
Wir durften uns an Politikern abarbeiten, unseren ganzen Hass auf die projizieren.
Wenn das (eigentlich) Werk schließlich vollbracht sein wird, wird man uns die Politiker zum Fraß vorwerfen. Bis dahin sind wir aber schon kein Schatten unserer selbst mehr.

https://uncutnews.ch/wladimir-putin-interview-mit-rossiya-tv-sie-bluffen-und-ich-werde-erklaren-warum/

die russlandhetzer sollten sich mal besser vorbereiten, frau eckhardt-göring, baerbock, mr. scholz, lindner etc. und vor allem elenski und iden nicht alles glauben und sofort hüpfen. die energiewende kann nicht erfolgreich sein und auch ein co2 abkehr, wenn man/SIE die wirtschaft nicht schädigen will und sanktionen durchzieht, die das volk und dessen geldbeutel schwächen . hören sie putin doch mal zu und nicht mr. wef schwab oder anderen idioten oder wirrologen … das muss jetzt endlich mal besser werden und aufhören das geld aus dem fenster zu werfen und enteignungsgesetzte voranzutreiben wie das sag. man lese wolfgang philipp „Bankguthaben“ Rette sich wer kann vor dieser „Bankenrettung“ – ein unverantwortliches Gesetz – in welchem in § 5 das schweigegelübte includiert ist. keine Steuerberater, Rechtsanwalt, Berater, Bänker oder jemand der davon erfährt, dass enteignet wird ist zum Schweigen verurteilt. Seite 14 „Das Gesetz verdrängt also auch ein Insolvenzverfahren, wenn es breits beantragt oder eingeleitet ist.“ –
von Michael Grandt „Vorsicht Enteignung!“ beschreibt eine Liste mit 41 denkbaren Wegen der Geldbeschaffung. Buchumschlag letzte Seite: „Durch diese Liste wissen Sie schon heute, wo der Staat morgen bei Ihnen abkassieren kann“
Im o.g. Artikel steht, dass sich in 2 Jahren die USA 5,9 Bill. Dollar gedruckt hat. + 38 %. Das ist sicher nicht gesund und hier wird darüber nichts veröffentlicht.
Genau: Bereiten wir uns vor!

Target 2 ist nicht alles. Da fehlen noch ESFS, EFM etc. vielleicht kennen sie die nicht. Lesen Sie dazu Wilhelm Hankel Eurokrise u. a. „schwäbischer Großgurru“ ist nett …

Doch, das ist mir auch bekannt. Meine Erfahrung ist nur, dass von Target-2-Salden wirklich noch am wenigsten gehört haben.

Wurde der Mangel an Babynahrung in den USA von Bill Gates herbeigeführt?

„Amerikas Markt für Babyernährung ist weitgehend abgeschottet. Zwei Unternehmen teilen sich 80 Prozent des Umsatzes: Abbott Laboratories und Reckitt Benckiser, das die Marke Enfamil herstellt. Im Februar schloss Abbott sein Werk in Sturgis im Bundesstaat Michigan und rief die dort hergestellten Produkte zurück, nachdem zwei Babys an einer bakteriellen Infektion gestorben waren.“

https://www.anti-spiegel.ru/2022/wurde-der-mangel-an-babynahrung-in-den-usa-von-bill-gates-herbeigefuehrt/

Die Inflation hat schon vor Corona angefangen und viele Firmen gingen Insolvent, Die Maßnahmen von C haben das noch beschleunigt und verschärft und für die Energiekosten sind auch unsere Politiker verantwortlich, aufgrund der sogenannten Energiewende , die teuersten Preise in der Welt. Die Ukraine liefert nur 4% des Weizenkann also nicht die Ursache sein. Das alles ist hausgemacht und die Schuld schiebt man nun praktischerweise Putin zu, obwohl die Sanktionen uns mehr schaden als Russland. Der Rubel ist auf dem Höst-stand momentan. Wir werden bald nicht mehr nur frieren müssen, sondern auch hungern. Da kommt doch so ein Krieg ganz gelegen, wie immer wenn das Finanzsystem ungefähr alle 80 Jahre zusammenbricht.

Ach, hungern und frieren werden wir nicht müssen, nur es wird so teuer das es sich gut 50% der Bevölkerung kaum noch leisten kann, also wird man verzichten und das ist ganz im Sinne der grünen Politik.
Grünes Pumelchen kann weiterhin lecker Eis in sich hineinschaufeln und Dank „positive body“, muss sie sich nicht einmal dafür schämen das ihr Hintern immer breiter wird.
Natürlich sind ja die steuerfinanzierten Unterkünfte der Politiker wohlig warm im Winter, die wissen vermutlich nicht einmal wie sich eine kalte Wohnung anfühlt oder wie das billigste Brot vom Discounter schmeckt.
Ja, das ist das grüne Paradies was uns bestenfalls 0,5 Grad weniger Klimaerwärmung bringt, aber wir werden ja glücklich sein nichts mehr zu besitzen außer ein trostloses und unwürdiges Leben.
Es gibt zu viele Menschen die auch noch immer älter werden, 90% sollen daher auf jeden Komfort verzichten damit weniger wie 10% von Pumelchen’s Sorte nicht auf lecker Eis verzichten müssen.

beim kopp verlag gibt es generatoren die auf solarbasis laufen und speichermedien je nach verbrauchsbedarf zwischen 1.800 und 4.000 € pro unit – und der wisch für die „grundsteuererklärung“ ist angekommen. aufgrund eines Urteile des bundesverfassungsgerichts – welches wird nicht benannt. „Bitte beachten Sie, dass die Ausführungen in diesem Schreiben nur für Eigentum im Freistaat Bayern, nicht in anderen Bundesländern, zutreffen.“

Ich bin da jetzt nicht mehr ganz aktuell und habe auch wenig Lust die entsprechenden Verordnungen wieder auszugraben, aber soweit mir bekannt ist darf Strom NICHT zum Eigennutz produziert werden!?
Wäre ich in der Lage und in der Situation meinen Strom selbst zu produzieren um ein Prozente mehr an Unerpressbarkeit zu gewinnen, ich würde auf diese „Verordnungen“ schei…!
Was glauben die eigentlich wer „die“ sind!?

Die Inflation ist beabsichtigtes Regierungsziel. Wenn immer mehr Menschen auf den gleichbleibenden Warenkorb zugreifen, die nichts dafür beigesteuert haben, haben wir eine Inflation. Das ist eine ganz einfache Definition. Der Zustrom fremder Menschen nach Deutschland hält ungebremst an. Jede Woche werden z. B. 200 Afghanen nach Deutschland exklusiv eingeflogen. Für die Unterbringung müssen deutsche Obdachlose ihre Unterkunft verlassen. BK Olaf Scholz ist ein Hochverräter, wie ebenso seine Vorgänger-/in. Putin ist daran übrigens nicht schuld. Er kann gleich weitermarschieren und den Hochverräter Scholz vom Hof jagen, wenn’s die deutsche Justiz nicht zustande bringt.

Mit ein grund ist auch das die Staaten immer mehr Schulden machen und ganz besonders Deutschland, das sein Geld verpulvert, dass es eigentlich nicht (mehr) hat in aller Herren Länder um es so zu verschulden, dass es kein zurück mehr gibt, es soll verarmen und de-industriellisiert werden. Deutschland wird ausgeblutet, bis wir auf dem nivou eines niemand landes sind.

Der Kern des Übels sind die Target-2-Salden. Hat Hans Werner Sinn schon seit vielen Jahren immer wieder erklärt, wollte aber keiner hören.

Achso, der Herr Graf wünscht sich den Einmarsch der Russen in Deutschland! Wer ist hier ein „Hochverräter“? Ausserdem wäre so ein Einmarsch sicher nicht ohne viele Tote vorstellbar. Achja, und der Bündnisfall und vielleicht einige taktische Atomwaffen? Alles prima, Hauptsache der angebliche Hochverräter Scholz wird vom Hof gejagt. Oje, oje…

Von mir aus können die Fidschi-Inseln in Deutschland einmaschieren, ich empfinde nicht die geringste Loyalität für die Bananenrepublik Deutschland oder diese Gesellschaft und das aus mehreren guten Gründen!
Herr „Ökologe“, Sie haben mit absoluter Sicherheit nicht die geringste Ahnung was Hochverrat überhaupt bedeutet, aber gerade Leute wie Sie dürfen sich gerne für Scholz, Baerbock und Habeck heldenhaft opfern, absolut kein Problem damit!

Lächerlich, dass ich mich für Scholz, Baerbock und Habeck heldenhaft opfere. So viele Lachsmileys wie notwendig bringe ich hier gar nicht unter. Echt amüsant, denn diese Leute sind keinesfalls meine Favoriten. Aber einige Fundamentalisten hier wähnen jeden, der nicht in das Anti-Geschrei vollumfänglich einstimmt und noch einen drauflegt, als Scholz/Habeck/Baerbock-Fan oder gar als „Hochverräter“. Kein Wunder, dass die Coronakritiker in der Breite der Gesellschaft wenig Chancen haben. Für die meisten sind das Extremisten, leider. Und mit solchen Beiträgen wie von 2024 bastelt man kräftig weiter an so einem Image. Leider.

Und 6,5 Millionen Ukraine-Flüchtling sind alles Leute, die am „Genozid“ beteiligt gewesen sein sollen, und die deshalb vor den Russen flüchten. Was für ein Unsinn, denn 6,5 Millionen Untäter bzw. Soldaten an der Kontaktlinie, die natürlich üblerweise seit 2014 in den Osten/Donbass geschossen haben, kann es wohl selbst in der hochgerüsteten Ukraine nicht gegeben haben.

Lieber Ökologe, wie soll denn der Wahnsinn sonst beendet werden? BK Scholz schadet Deutschland, höflich ausgedrückt. Die ukrainischen Flüchtlinge halte ich übrigens für Wohlstandsflüchtlinge, die nur flüchten, um ihr bequemes Smartphoneleben aufrecht zu erhalten. Damit dürfte es allerdings für alle Migranten auch hier bald ein Ende haben, denn die Inflation zeigt ja an, dass eine kritische Marke, bzw. eine rote Linie überschritten wurde, dass es so nicht weiter geht. Die ukrainischen Flüchtlinge können zuhause bleiben, denn die Ukraine wird mit hunderten von Milliarden Euros und Dollars an Hilfsgeldern zugeschissen, salopp formuliert. Was macht der Schauspieler, Hochstapler und Dieb Selenskyi damit? Jedenfalls kann die Versorgung und die Infrastruktur der Bürger nicht mehr sicher gestellt werden, denn der vermehrte Bedarf an Lebensmitteln und sonstigen Gütern kann wegen der Migration, die nichts zum Warenkorb beitragen, aus eigenen Mitteln nicht mehr bestritten werden. Anstatt der Ökologie sollten Sie sich mit der Ökonomie befassen, dann käme vielleicht ein Funken Verständnis für meine Worte auf. Die gestiegenen Preise für die Lebensmittel dürften auch Ihnen abseits des 9-Euro-Tickets nicht entgangen sein. BK Scholz ist der Letztverantwortliche. Sie dürfen gerne „differenzieren“.

Das wichtigste, was man meiner Meinung nach zur Inflation wissen muss, ist, dass sie seit mehr als 10 Jahren erwartet wurde und IMMER BESTRITTEN von EZB und Co.

So stiegen beispielsweise die Aktienkurse und Immobilienpreise NICHT, weil die so wertvoll an sich wurden, sondern weil hier zuert die Inflation sichtbar wurde: Nicht das Eigenheim wurde unbezahlbar, sondern Dein Gehalt weginflationiert.

Jetzt ist sie gewollt und wird sowohl befeuert als auch thematisiert.
Jetzt SOLL es ja krachen.

Sehr verwunderlich wie „absurd“ inzwischen völlig normal ist, ein gerade einmal 26%-Kanzler der so gewinnt man zumindest den Eindruck, nur Kanzler wurde weil sich sonst niemand finden ließ, oder kein anderer bereit war dieses einst so würdevolle Amt zu auszuführen.
Man kann sich heute kaum noch vorstellen das die CDU zu ihren besten Zeiten alleine schon die 50% Marke in Anspruch nahm und man Italien für sein Mehrheitswahlrecht belächelte.
Deutschland kann inzwischen über sich selbst wegen seines beschämenden „Polit-Patchwork’s“ lachen und das ist es auch, Deutschland 2022 ist ein schlechter Witz!
Die Inkompetenz unserer heutigen Politiker ist sogar so ausgeprägt das ihre Politik zur spürbaren Bedrohung für die Allgemeinheit wurde und die völlige Demontage unserer Zukunft eine bereits absehbare Apokalypse eingeleitet hat.
Schuld daran sind völlig absurde 26% der Bevölkerung, also nach neuer Definition die „Mehrheit“, that’s „new normal“!

Es ist immer so lustig zu lesen „HEUTE“, dabei hat man schon vor 15 Jahren über diesen politischen Dreckhaufen nur lachen können. Bspw. diese von der Leyen, wie viel verschiedene Ministerien hatte sie alleine in DE schon inne?
Wo sollen da die Kompetenzen her kommen, denn wer kann sich in so vielen unterschiedlichen Gebieten auskennen?
Daran sah man doch klar welche „Kompetenzen“ gerade in den Bundesministerien gefragt sind:
Kriminelle Energien, sonst nichts!

Lieber Hermann, vor „15 Jahren“ ist für mich „gestern“, ich meinte in etwa die Zeit von 1970-1999.
Auch damals war vieles nicht optimal, aber im Vergleich zu „Heute“ hatte man es immerhin mit echten politischen Gegnern zu tun den man durchaus Respekt zollen musste.
Von diesem Niveau ist das derzeitige Bundeswitzfigurenkabinett Lichtjahre entfernt!

Die Inflation ist der schieren weltweiten Geldmenge geschuldet, die in den letzten Jahren virtuell geschaffen wurde. Eine zu große Geldmenge trifft auf ein zu kleines Warenangebot und dies führt zwangsläufig zu Inflation. Erst war die Inflation nur bei Immobilien spürbar, jetzt ist sie in den normalen Handelskreislauf eingedrungen. Damit der Bürger nicht rebelliert, wird dies auf Lieferkettenunterbrechung und Knappheit geschoben. In Wahrheit dient beides nur der Verschleierung der wahren Ursache.
Scholz weiß das ganz sicher, nur als WEF-Marionette kann er dies nicht öffentlich äußern, sonst stolpert er über die CumEx-Affäre.
Coronainszenierung und Ukraine-Konflikt sind aus ökonomischer Sicht eine hervorragende Gelegenheit, die Preise steigen zu lassen und gleichzeitig eine plausible Erklärung dem „dummen“ Bürger vermitteln zu können.
Möglich ist auch, die Geldmenge zu verringern. Nur wie soll das funktionieren? Wie würden wohl Bürger reagieren, wenn sie auf einmal 20 % weniger Vermögen hätten? Besonders, wenn man ihnen noch erzählen würde, dies alles sei dem Gelddrucken der letzten Jahre geschuldet, damit sogenannte systemrelevante Banken gerettet werden und Oligarchen nicht ihr Geld verlieren.

Was für die Bild eine Inflation ist, ist nichts weiter als eine Hausgemachte Amerikanische lüge. Unsere Preise steigen ins Bodenlose, damit die Amerikaner ihren Krieg in der Ukraine weiter betreiben können! Wer sich mit Freunden aus anderen EU-Staaten unterhält, der erfährt, das dort die Regale voll sind und die Sprit-preise weitaus günstiger! Der Strompreis wird durch Volksverblödung durch die Grünen hoch gerissen und das auf Kosten der Bürger! Die Medien drehen zugunsten der Amerikaner alles auf die Russische Seite, während die Menschen in der Ukraine froh sind, von den Russen befreit worden zu sein! Deutschland ist auf einem Politischen Rechtskurs dank der EU und von der Leyen! Da bleibt nur die Frage, wie lange es dauert, bis die ersten Racheakte gegen diese Politik beginnt! Ich hoffe, diese Politiker finden den Weg auf den Rechten Pfad wieder!

Eigentlich wollte ich es zukünftig vermeiden hier irgendjemand zu belehren, aber diesen Kommentar kann man so nicht stehenlassen…
• Mit ein Grund der sogenannten Inflation ist das die Weltwährung „US-Dollar“ nicht mehr von der leistungsstärksten Wirtschaftsmacht gedeckt ist, es ist nicht mehr die USA sondern die VR China.
• Der amerikanische Stellvertreterkrieg in der Ukraine findet statt weil der US-Präsident Joe Biden ein beispielloser schwacher Präsident ist, dieser Krieg soll von der katastrophalen Bilanz seiner Freakshow ablenken und für die sogenannten Feinde der USA ist diese Schwäche eine Einladung die eigenen Interessen durchzusetzen.
• „Politischer Rechtsruck“?
Die leichteste Version von rechter Politik ist Konservative Politik, U. von der Lügen setzt die geisteskranken Visionen ihres schwäbischen Großgurus durch, was beinahe eine Übereinstimmung mit dem Gendersozialismus der grünen „woke“ Ideologie aufweist, also alles andere wie „rechts“.
• „Racheakte“?
Es wird wohl eher noch mehr gesoffen, sich untereinander geprügelt, Verkäufer dumm angemacht und die Gewalt gegen Frauen und Kinder wird weiter steigen.
Der „Deutsche“ hat nie gelernt zu revoltieren und er legt sich nicht mit Stärkeren an, diplomatisch formuliert!

„Der ‚Deutsche‘ hat nie gelernt zu revoltieren …“ ./. „Racheakte“ – Man muss doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein, um zu glauben, dass – jeder – Michel sich nicht nur auf dem Meter dreimal veräppeln, sondern dies fortwährend auf sinkendem Niveau mit sich machen lässt, und auch noch „gern“ den Gürtel enger schnallen wird, sogar lustvoll frieren, ohne sich auch nur im geringsten dagegen zu wehren.
Und da wird sich die Jahrzehnte lang betriebene Rechtslenkung der Linken und die Demontage allem Linksdenkens drumherum rächen. Der Widerstand wird auf – anfänglich – Revoltencharakter und Anschlags-Niveau beschränkt bleiben, weil der sich Bahn brechenden Aggressivität keine einhegende Führung und Organisation gegenüber steht. Wir können nur hoffen, dass Querdenker und andere „Straßenopposition“ in der Lage sein werden zu kanalisieren. Dies werden sie aber nur vermögen, wenn sie Zukunft weisende Kanäle schaffen, ein nur zurück zum Grundgesetz wird nicht ausreichen können.

Im Prinzip Zustimmung zum Beitrag, DAS ist allerdings ausgemachter Unsinn: „Die Medien drehen zugunsten der Amerikaner alles auf die Russische Seite, während die Menschen in der Ukraine froh sind, von den Russen befreit worden zu sein!“
Die ca. 6,5 Millionen ukrainische Flüchtlinge – warum bleiben die nicht zuhause und feiern die Russen mit Fähnchen? Im Westen der Ukraine ist man stocksauer auf die Russen, im Donbass mag es anders aussehen. Und ganze Städte zu 90% dem Erdboden gleich machen schafft nicht gerade Sympathien bei den Bewohnern. Etwas Differenzierung wäre schon angebracht.

Genau 8 Jahre im Donbass Menschen abschlachten, damit hatte die Westukraine und auch die westliche Presse nie Probleme, 14 Tausend Tote hat das dem Donbass gebracht. Und die Westukraine zog kurz vor dem Einmarsch der Russen 100 Tausend Soldaten um den Donbass zusammen, wahrscheinlich weil die Ukraine nur Frieden spielen wollte. Sorry, schauen Sie sich mal statt westliche Propaganda auf YouTube Graham Phillips oder Patrick Lancester an, die zeigen, wie die Ukraine 8 Jahre lang auf Kindergärten, Schulen und Städte mit Raketen schoß und wie die Bewohner dort sogar nicht einmal großen Hass gegen solche Aktionen zeigen.

Diese russischstämmigen und russisch sprechenden Bevölkerungsteile werden von den westlichen Medien als Ost-Ukrainer bezeichnet, ebenso gibt es nur Süd-Ukrainer auf der Krimhalbinsel!
Diese „Russen“ existieren für den Westen überhaupt nicht und sie haben auch laut der eindeutig verlogenen westlichen Propaganda keinerlei Ansprüche oder Rechte!
Aber genau diese verachtenswerte Vorgehensweise kann zumindest offiziell als Auslöser oder Kriegsgrund gelten!
Der Westen wollte diesen Krieg und die vielen Toten und zerstörten Existenzen sind ihm dabei völlig gleichgültig!
SO sieht die demokratisch freiheitliche Gleichheit des Westens aus!

Etwas sehen und verstehen ist nicht jedermanns Sache! Die Amerikaner wollen die Ukraine in der EU sehen um sie dann in die Nato zu verfrachten. Als Nato-Partner kann man dann weit weg von zu Hause in Europa einen 3. Weltkrieg Inszenieren! Erst Russland dann China, während in Europa die Menschen Sterben werden, an der Machtgeilheit kranker Amerikaner! Weltweit haben die Amis nur Kriege und Terror herbei geführt! Wer das nicht erkennen will, dem kann keiner helfen. Die Ukraine ist inzwischen eine Hochburg für Neo-Nazis geworden, auch wenn gekaufte Medien etwas anderes behaupten!

@Ökologe
Ihre 6,5 Millionen Flüchtlinge aus der Westukraine, die werden genau wissen weshalb besser flüchten statt russische Fähnchen zu schwingen, denn Russland hat ja bekanntlich alle nennenswerten Namen jener Ukrainer, die seit 8 Jahren den Genozid im Osten betrieben. Diese 6,5 Millionen werden die Familien von den Schlimmsten sein, die seit 8 Jahren… nicht nur weggesehen haben.

Das Beste mit den 6,5 Millionen ist ja noch, dass nun jüngst der Bundestag beschloss, dass diese Ukra-Flüchtlinge hier in DE Anspruch auf das Grundeinkommen haben. Also die müssen nicht auf’s Job-Center und werden nicht in Arbeit gezwungen, oh nein, die dürfen auf das Sozialamt sich das Grundeinkommen gönnen, plus Geld für wohnungseinrichtung, jedes Jahr Kleidergeldantrag und wenn die Waschmaschine nicht mehr tut, dann gibt es Geld für eine neue. Alles was Hartz4 eben nicht bietet. Bei Hartz4 wird auch das Vermögen angerechnet, aber beim Grundeinkommen drückt man beide Augen zu, denn diese „armen“ kommen ja angeblich teilweise gar nicht an deren Bankkonten, etc.

6,5 Millionen die genau wissen wieso besser nicht in die Arme der russen laufen. 6,5 Millionen die keineswegs arme Menschen in der Ukraine sind, zumindest viele von denen sind alles andere als arm gewesen dort. Und nun bekommen sie alles auf Steuerkosten, ungeachtet deren ukrainisches Vermögen.

Begrüßen wir diese anständigen, neuen Bürger. Die keine Flaschen sammeln gehen müssen für zum Überleben. Die Anspruch auf Grundeinkommen vom Sozialamt haben, was jeder normale Bürger hier erst hat, wenn er in Rente gehen kann, davor ist er der Sklave vom Jobcenter als Hartz4ler, sogar 60 Jährige werden noch schikaniert…

Schreibe einen Kommentar zu Finanzkrise Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.