Kategorien
Covid-19 Initiative Medien Politik Regierung

Nun warnt die Bundesregierung offiziell auf ihren Social Media Kanälen vor engagierten Katastrophenhelfern

Nachdem sich nun seit einigen Tagen viele Menschen engagiert zeigen und den Menschen in den Katastrophengebieten unter die Arme greifen, hört man von Seiten der Quantitätsmedien immer mehr Gegenwind. Kurz vor der Demo, am 01.08.2021 in Berlin, warnt die Bundesregierung von „rechtsradikalen Helfern“. Hätte die Bundesregierung nicht mal lieber die Menschen vor der Flut warnen sollen?

Kommen die Warnungen nicht etwas spät?

Die Flutkatastrophe richtete in Teilen Deutschlands große Schäden an und kostete mehr als 160 Menschen ihr Leben. Vor allem Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bayern waren und sind immer noch betroffen.

Nachdem sich nun seit einigen Tagen viele Menschen engagiert zeigen und den Menschen in den Katastrophengebieten unter die Arme greifen, hört man von Seiten der Quantitätsmedien immer mehr Gegenwind. Dachte man die Rechtsextremismus Behauptungen würden langsam weniger werden, so werden diese kurz vor der großen Demonstration in Berlin wieder aus der Schublade geholt. Anstatt die Menschen vor Ort zu unterstützen, haben die Social Media Kanäle der Bundesregierung nichts besseres zu tun als die Menschen vor angeblichen Menschen zu warnen die die Ausnahmesituation ausnutzen, ohne dabei aber konkret zu werden. Aber kommen die Warnungen nicht etwas spät? Wären diese nicht vor der Katastrophe nötig gewesen?

Selbst die Polizei, als eigentlich neutrale Instanz, äußert sich zumindest in Rheinland Pfalz sehr klar zu einigen Helfern und deren Hilfsangeboten. Sie beschuldigt dabei Menschen des Rechtsextremismus ohne dabei Beweise anzuführen oder eine Rechtsgrundlage dazu zu haben.
Worauf konkret sich die Aussage der Bundesregierung in ihrem Post stützt lässt sich nach den Aussagen der Polizei Rheinland Pfalz nur erahnen:

Uns ist bekannt, dass sich aktuell im Katastrophengebiet im #Ahrtal Rechtsextremisten als „Kümmerer vor Ort“ ausgeben. Wir haben die Lage in Bezug darauf genauestens im Blick und sind mit zahlreichen Polizisten vor Ort. Polizeiliche Maßnahmen brauchen allerdings immer eine Rechtsgrundlage.
Solange nicht gegen geltendes Recht verstoßen wird, haben wir als Polizei keine Handhabe. Die Polizei wird in Abstimmung mit der technischen Einsatzleitung mit aller Entschiedenheit gegen Menschen einschreiten, die unter dem Anschein von Hilfeleistung die Katastrophenlage für politische Zwecke missbrauchen.

Facebook Post Polizei Rheinland Pfalz 20.07.2021

Offiziell heißt es bei dem Post durch die Bundesregierung beispielsweise auf Facebook:

Wir bitten um Vorsicht! Es gibt Menschen, die die Ausnahmesituation in den Katastrophengebieten ausnutzen und bewusst Falschmeldungen verbreiten – sowohl über die Sozialen Medien als auch vor Ort. So kursieren u.a. falsche Meldungen zum Einsatz der Rettungskräfte oder zu Spendenaufrufen. Hier finden Sie vertrauensvolle Informationen und die richtigen Ansprechpartner in den Gemeinden und Städten: http://bpaq.de/Hochwasser-FAQ und http://bpaq.de/BBK-Hochwasserlage

Facebook Post Bundesregierung 21. Juli 2021

Auch NRW-Innenminister Reul äußerte sich dazu, dass Menschen aus dem „rechtsextremistischen Bereich“ und der „Querdenker-Szene“ derzeit versuchten, die Flutkatastrophe für ihre politischen Ziele zu instrumentalisieren. Reul bezog sich auf Spendenaufrufe in sozialen Netzwerken, die „mit vermeintlichen Hilfeleistungen“ nach „Anschluss an die Mitte der Gesellschaft“ suchten, so der NRW-Innenminister.


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem wir freuen uns wenn ihr diesen Beitrag teilt, damit er viele Menschen erreicht.

26 Antworten auf „Nun warnt die Bundesregierung offiziell auf ihren Social Media Kanälen vor engagierten Katastrophenhelfern“

Die Bundesregierung sollte lieber selbst fuer mehr Hilfen sorgen, als sich ueber die Motive anderer freiwilliger Helfer zu sorgen. Ausserdem: „Querdenker suchen Anschluss an die Mitte der gesellschaft“? Lachhaft. Der Verfassungsschutz hat bereits vor einem Jahr bestaetigt, dass sich der bei weitem groesste Teil der Querdenker aus der Mitte der Gesellschaft rekrutiert, die muessen nach dorthin keinen Anschluss finden, denn die haben die „Mitte der Gesellschaft nie verlassen.
Ganz im Gegensatz zu unserer Regierung, die anscheinend derart abgehoben ist, dass sie die „Mitte der Gessellschaft“ noch nicht einmal mehr mit einem Riesenteleskop erkennhen koennen …

schade das es hier keinen Daumen hoch Smilie gibt, sonst würde ich ihn setzen. Ich glaube sehr viele durchschauen die Spaltung, die die Reg hier erneut versucht. Das lenkt auch so schön ab von den eigenen hausgemachten Fehlern.

Kann ich leider nicht sehen, da ich nicht dort angemeldet bin. Worum geht es da? Wäre eine kurze Zusammenfassung möglich? Danke!

Hier mal ein sehr guter Beitrag, der genau die Aussage dieses Beitrags aufgreift und bestätigt:

https://dein.tube/watch/xrUILqNhzIXuI8G

https://unser-mitteleuropa.com/flutopfer-in-deutschland-bekommen-statt-hilfe-besuch-von-corona-impfbussen/

Was für ein haltloses, diffamierendes, abstruses und widerwärtiges Geschwätz von genau DENEN (Bundesregierung mit ihren Handlangern bei der Polizei), die die Katastrophenlage für IHRE politischen Zwecke („Klimawandel“ mit Blick auf die NWO) missbrauchen.

Und hier noch etwas zum Thema „Wetter-Manipulation“:

https://dein.tube/watch/OLbfaIHLlXXr81x

Es ist möglich!

Ja das mit der Wetter Manipulation gibt es tatsächlich, man nennt es geoenginering ( hm genau weiß ich nicht wie man es schreibt) jedenfalls spielt Haarp dabei eine Rolle. Und zum Klimathema kommt das doch wie gerufen 😀 Und so kurz vor der Bundestagswahl. Jetzt werden bald noch mehr Steuern kommen fürs Klima und man kann noch mehr dem Bürger abzweigen. hahaha, dabei gab es schon immer Klimawandel. Gefühlt kommt mir das Klima übrigens kälter vor, anstatt wärmer .

Deshalb sieht die Merkel so durchgeknallt aus und wirkt durchgeknallt. Und die anderen vom WEF tun dies ebenso.
Der WEF ist offensichtlich ein Sado-Maso-Verein.

Eingebürgert hat sich „Qualitätsmedien“, aber ist nicht „Quantitätsmedien“ viel schöner? Die merken den Unterschied sowieso nicht.

Leider ist völlig egal, was wahr ist und gerecht ist. Die Masse entscheidet, und die hat ihren Kopf ausgeschaltet oder hatte ihn wahrscheinlich einfach ein Leben lang noch niemals eingeschaltet und weiß gar nicht, wie das geht.
Es ist so deprimierend. Und in den letzten Jahren nun eben auch beängstigend.

Da haben sich offenbar welche in den Kopf (oder sollte ich sagen: ins Portemonnaie?) gesetzt, nun auch den Menschen und seinen Körper zum Gegenstand zu machen? Wie sonst ist das zu verstehen? Da wird in unsere Biologie eingegriffen, als wären wir Gegenstände.

Und die Masse? Die reagiert immer genau im Widerhall der Berichterstattung.
Ich höre weiterhin täglich die Öffentlich-Rechtlichen. Und warum? Einfach nur, weil es mir seit Jahren auf unübersehbare Weise aufzeigt, was die nächsten Schritte sein werden/könnten, das heißt, in welche Richtung die Reise geht. Denn da werden die Menschen dann mental drauf vorbereitet und eingestimmt.

Heute habe ich beispielsweise mal wieder lernen dürfen, dass die Baukosten für Wohn-Immobilien wegen der Pandemie so immens gestiegen sind. (Natürlich kein Wort von Geldpolitik unserer Notenbanken.)

Es ist so unerträglich: Es gibt für alles einen einzigen gemeinsamen Grund. Aber dieser wird uns nicht genannt. Stattdessen wird für jedes Problem ein angeblicher einzelner/anderer Grund konstruiert/behauptet.
Corona kann da viele Fliegen mit einer Klatsche schlagen.

Es ist so zum Verzweifeln. Was kann man nur tun?
Egal, was ich sage, wenn ich nur Lufthole um leise meine Meinung anzudeuten, habe ich bereits den Stempel des Verschwörungstheoretikers.
Was also tun?
Es ist so unerträglich.

Warum kann ich nicht einfach dumm und blind sein wie die Masse.
Das Schicksal wird mich ja ohnehin genauso ereilen wie sie.
Was bringt mir also dieses höher empfindliche Alarmsystem in mir, das die Dinge meist schon früher wahrnimmt?

die meisten wissen oder fühlen es, dass etwas nicht stimmt, können es aber nicht einordnen und haben fehlende Informationen, dass ist das Problem. Sie halten auch daran fest, weil sie nur an das Gute glauben wollen sonst würde ja ihr Weltbild zusammenbrechen. Eins steht jedenfalls fest von außen wird uns niemand helfen, dass müssen wir selbst machen, leider ist das mit dieser Gesellschaft nicht zu machen.

Mir ist nicht nachvollziehbar, weshalb Sie immer noch den Öff.-Rechtlichen als Informationsquelle nehmen, da ja auch bekannt ist, dass die Öff.-Unrechtlichen von Gates dauer-gepampert werden.

Menschen die die Katastrophenlage im Überschwemmungsgebiet ausnutzen und bewusst Fehlinformationen verbreiten? Ja, da fallen mir doch spontan einige Politiker und diverse sog. Aktivisten und auch Medien ein, die doch behaupten, die Überschwemmungen kämen vom Klimawandel. Warum ist die Polizei nicht gegen diese Personen vorgegangen? Die waren ja sogar mit einer Corona an Begleitern dort vor Ort, ohne Abstand und ohne Maske. Und die haben das Elend auch für politische Zwecke ausgenutzt, Stichwort Wahlkampf. Das führte so weit, dass in einem Ort der Bürgermeister einer dieser Personen Widerworte geben musste. Eingreifende Polizei habe ich dort aber nicht gesehen.

Wenn es Rechtsextremismus ist, anderen Menschen in Not zu helfen, dann sind mir Rechtsextremisten aber deutlich lieber als die angeblich Guten, die lieber die Schule schwänzen und hüpfen. Wir brauchen offenbar viel mehr dieser sog. Rechtsextremisten.

Eine Frage an die Warner hätte ich noch: War eigentlich Helmut Schmidt nach heutiger Definition 1962 auch ein Rechtsextremist?

Und die Medien haben nix besseres zu tun, als diese Katastrophe als „Superspreader Event“ zu beschreiben!!! Man kriegt das große Kotzen! Und ganz wichtig ist es jetzt einen Impfbus in die Gegenden zu schicken 🙄 Man hält es in Kopf nicht mehr aus.

@ Bea.
Meiner Meinung nach sind das Menschen, die jetzt noch die „Impf“busse in die überschwemmten, vom Wasser zerstörten Gegenden bringen und „Impfen“ wollen, schwer psychisch geschädigt. Kein Mensch, der gesunde Prioritäten des Helfens in Notlagen setzt, würde aktuell die Priorität aufs „Impfen“ setzen. Daran, wie und wo von den Regierenden und ihren willigen Helfershelfern und Helfern Prioritäten gesetzt werden, sieht man, woran es der Bundes- und den betreffenden Landesregierungen tatsächlich gelegen ist und welche Ziele die Genannten tatsächlich verfolgen.
Lauterbach hier mittenmang ist der gefährliche Dauer-Pausenclown.

Das erinnert mich sehr an das Gleichnis vom barmherzigen Samariter im Neuen Testament. Dort hilft jemand, von dem man es nicht erwartet hat.
In der Geschichte nimmt der Leidende die Hilfe natürlich an und sagt nicht, „du bist ein Schmuddelkind, ich leide lieber weiter, bis der Richtige kommt.“
Um das Gleichgewicht zu erhalten könnten doch außerdem könnten Frau Doktor phys. und ihre Assistenten aus der Bank etc. genauso mal die Schaufeln in die Hand nehmen anstatt nur von unerreichbaren großartigen Zielen zu phantasieren.
Ebenso die Bärchen und Böckchen.
Tun sie das?

Ja es ist soweit gekommen,dass Menschen bevor sie refelxartig und spontan helfen,(es war mal ein Naturrefelx im Menschen vorhanden),eine mögliche Infektion mal gedanklich(Orwell nannte es Gedankenverbrechen),für 5 Minuten mal zur Seite schieben können.Das können weniger angstliche,gut informierte , etwas besser ,die auch noch wissen wie man sich schützen kann auch im Notfall.
Wer jetzt „offenen Herzens und Geistes “ ist,wird zu jedem Anlass verhöhnt,diffamiert.Doch ,die die bewusst Schaden am Menschen anrichten (ungeprüfte Impfstoffe/falsch abgerechnetet Intensivbetten/Datenweitertgabe von Schnelltestproben/ werden weiter blind gehorsam legitimiert,ja sogar geheiligt.Jeder darf aus einer Infektions-und Klimakrise Profite machen.
Wie tief die kollektive Angststörung sitzt und weiter sitzen soll,zeigt sich durch die Medien.Jetzt baucht das Volk mehr „Warnsicherheit über den „schützenden alternativlosen Digitalstaat,der noch mehr Gründe hat 5G Antennen, Smarte Überwachungsstädte behühteter Bürger auszubauen.Telekom jubelt,die Stromanbieter,die WarnApp Industrie.Während das Volk wieder mal Bilder wie nach Kriegsverwüstungen im 2.“Pandemiejahr ,noch traumatisiert vom 1.Jahr eingehämmert bekommt..Ich nenne es psychologische,körperliche,geistige Kriegsführung.

Genau das ist es permanente Angst und Panik führt zu einem geschwächten Immunsystem,. der Mensch soll damit klein gemacht werden, damit er alles akzeptiert, was die verordnen. Irgendwann wird die Lüge aber platzen ( hoffentlich) und Sie haben Recht, es ist eine PsOP psychologische Kriegsführung.

Die Polizei hat also alles genau im Blick. Wohl ein wenig zu spät, möchte man da sagen. Hätte sie mal früher die Augen geöffnet, könnten viele Menschen noch leben.

Unglaublich, ich finde bei einer Katastrophe ist es völlig egal wer hilft, das könnten auch Gefängnisinsassen sein, da würde keiner so einen Aufstand machen. Und was große Organisationen betrifft, R.Kreuz, Diakonie, ich habe noch nie an große Organisationen gespendet. Die können mit dem Geld machen was sie wollen. Und wenn privat Leute sammeln um so besser. ich finde es wirklich schlimm, dass man diese Katastrophe jetzt für den Klima instrumentalisiert, Hochwasser gab es schon des oft und in diesem Ausmaß belegt 3x in D. Nach den Wahlen werden wohl KIima Steuern eingefahren. Noch mehr Geld schöffeln

Sie entblöden sich nicht, derartige Hetze zu verbreiten. Die Bevölkerung in den Hochwassergebieten wären ansonsten sich selbst überlassen. Von Behörden kommt keine Hilfe. Wieso wehren sich die Deutschen nicht endlich und setzen dieses Politgesindel ab?

Achtung! Neues Gesetz!

Wer Feuerwehrleuten das Löschen seines brennenden Hauses erlaubt ohne vorher die politische Korrektheit der Feuerwehrleute überprüft zu haben macht sich ab jetzt strafbar.
Denn es geht je wohl nicht, dass rechte, gar antisemitische Feuerwehrleute das Haus löschen dürfen und dabei die Situation natürlich ausnutzen und vielleicht noch bewusst Falschmeldungen verbreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.