Kategorien
Boosterimpfung Impfpflicht Impfung Politik SPD

4-fach geimpft? Gesundheitsminister Lauterbach hält sich für doppelt geboostert – sein Zertifikat zeigt „nur“ 3. Impfungen an

Unser geliebter Bundesgesundheitsminister lässt es wieder einmal krachen. Nachdem sein neuster Gesetzentwurf vorsieht, dass Impfungen nur drei Monate gültig sind und er fleißig für die „vierte Impfung“ wirbt, zeigt sein digitales Impfzertifikat, dass sich Lauterbach selbst wohl in einer Wahnvorstellung befindet. Gibt er sich auf Social Media als vierfach geimpft aus, zeigt sein digitales Impfzertifikat nun, dass er „nur“ drei Mal geimpft ist.

Da ist er wieder, unser Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. Auf er erschreckende Art und Weise zwigt er und diesmal, wie man das deutsche Volk für völlig dumm verkaufen kann. Laut dem Gesetzesentwurf von Karl Lauterbach sollen nur noch Menschen als vollständig geimpft gelten, deren „Impfung“ keine drei Monate vergangen sein soll (wir haben hier darüber berichtet). In einem aktuellen Instagram Post behauptet er, er wäre 4-fach geimpft. Auf der Bundespressekonferenz entlarvt er sich dann selbst aber als Lügner. Denn seine Covid App zeigt an, dass der gute Mann lediglich 3-fach geimpft ist. Mal davon abgesehen, dass die Pläne von der Regierung bezüglich der Kontrolle der Menschen über eine App absolut nicht hinnehmbar sind.

Hier sehen Sie ja blaue Zertifikate, wenn das jetzt ein Drei-Monats-Pass wäre oder eine Drei-Monats-Genesenen-Bestätigung oder ein frischer Test von gestern wäre, hätten wir immer eine grüne Farbe, sodass man beim Reinkommen das Handy zeigen kann, zeigt die CWA (Corona-Warn-App, Anm. d. Red.) und schon ist die Kontrolle möglich.

Lauterbach

Auf Telegram heißt es teilweise:

Ergebnis: Gesundheitsminister Karl Lauterbach gilt nach deutschem Recht als ungeimpft und gehört damit zu dem Personenkreis, den er massiv diskriminiert.

Wobein man hier fairerweise sagen muss, dass dies natürlich eine falsche Darstellung der Tatsachen ist – auch mit „nur“ drei Impfungen wäre Lauterbach derzeit „vollständig geimpft“.

Dauerimpfung?

Das würde kein Arzt wollen. Sondern das ist die Dauer, von der wir glauben, dass die Impfungen vor Ansteckungen schützen.

Lauterbach

Maskenpflicht diesen Herbst?

Die Möglichkeit würde bestehen – und zwar inzidenzunabhängig –, dass die Länder für den Innenraum eine Maskenpflicht einführen. Also, nur, dass es jeder versteht: Es ist eine Möglichkeit, die ab dem 1.10 besteht.

Die Länder können das machen, ganz unabhängig von der Inzidenz. Müssen sie es denn machen? Nein, sie müssen es nicht machen. Wenn sie es aber machen, dann müssen sie eine Ausnahme vorsehen für die Innenräume, wo das Maskentragen ersetzt werden kann durch entweder einen Impfausweis, Genesenen-Ausweis, frische Testung. Dann kann die Maskenpflicht aufgehoben werden.

Es kann zusätzliche Sicherheit geben, wenn im Restaurant mehr Geimpfte oder frisch Genesene sind.

Es wird auch vorgetragen: ‚Ja, wie will man das denn dann drinnen kontrollieren, stichprobenweise, wenn die Leute reingekommen sind, wie geht denn das dann?‘. Ja, dann kann man, wenn man wirklich Stichproben machen will, kann man sagen ‚Können Sie mir gerade noch mal Ihren grünen Nachweis zeigen?‘. Somit wäre das auch drinnen relativ einfach kontrollierbar. Wie gesagt, wir werden das mit den Ländern besprechen. Das ist nicht in Stein gegossen.

Unter News: Tagesaktuelle Artikel findet ihr den Hinweis: „Apothekerverband warnt vor zu viel Paxlovid gegen Corona“.

79 Antworten auf „4-fach geimpft? Gesundheitsminister Lauterbach hält sich für doppelt geboostert – sein Zertifikat zeigt „nur“ 3. Impfungen an“

Gedicht zur Spritzen-Lüge:

Des Lehrens Sinn ist, wie man sieht:
Daß du nie merkst, was dir geschieht !

Ebenso Grüße zurück !

Ein kleines Gedicht zur Corona-Lage:

CORONA-JAHRESZEITEN

Unwetter, Hitze, Wassernot;
Feuer wüten in Wald und Flur.
Der Sommer gerät aus dem Lot,
die Pandemie macht Pause nur.

Corona-Herbst steht vor der Tür,
und jährlich grüßt das Murmeltier.
Wir werden das Virus nicht los,
der Leute Frust ist riesengroß.

Der dritte Corona-Winter,
und wieder leiden die Kinder.
Masken erlangen Renaissance,
man soll wieder geh’n auf Distanz.

Impfung im Dreimonatsrhythmus,
Strategien ohne Hand und Fuß.
Es mangelt an klugen Ideen,
man wird wieder spazieren geh’n.

Rainer Kirmse , Altenburg

Herzliche Grüße aus Thüringen

Harald Juhnke erzählte, in ein Loch zu fallen, wenn er ohne Publikum sei. Diesem Hinweis bin ich nachgegangen und fand eine Reihe Kreaturen, die sich offenbar nur dadurch ‚fühlen‘, wenn sie Menschen zum Reagieren bringen können: meistens zur Negativzuwendung. Dann merken diese Kreaturen, daß sie ‚da‘ sind.
Innerlich müssen diese Kreaturen so tot sein, daß sie extrem starke Reize benötigen. Bekommen sie ihren maßlosen Reizhunger nicht gestillt, wird der sogar verweigert/vereitelt, überschreiten sie die sozial üblichen Grenzen so lange, bis gegen sie vorgegangen wird. Zwischenzeitlich frönen sie häufig dem Substanzabusus.
Zombies, Kreaturen ohne Bewußtsein, und das hat nichts mit Dummheit zu tun. Wir leben in einer dualen Welt, in der es faules Obst wie taube Nüsse gibt.
Die von Klaus Schwab und seinem schwulen Berater HaraKIri gekürten Anführer der Massen erfüllen diese Voraussetzungen mühelos.

ich bin fast 66 jahre alt und hoffe inständig, das diese verbrecher in unseren parlamenten bestraft werden. diese selbsternannte elite kann mich nicht verängstigen, sondern nur meine mitmenschen, besonders die uniformierten mitbürger, die diese politische mischpoke zu jeder zeit unterstützt und die mitbürger drangsalieren. diese spezies ist total verblödet und hat diesen planeten nicht verdient.
ich bin froh darüber, das herr putin und seine administration ihre menschlichkeit bewahrt hat. diese grünen (in wirklichkeit eugeniker und nazis, die die agenda 2030 ratifiziert haben) idioten in unserem land wünsche ich einen -30grad kalten winter und das sie den zorn von 80 millionen menschen zu spüren bekommen.

Man kann es nicht oft genug wiederholen:

Prof. Dr. Lauterbach, Gesundheitsminister: „mRNA Impfungen haben noch nie gewirkt“. Hier der Link dazu: https://t.me/uncut_news/45246, Stand: Juni 2020
Olaf Scholz, Bundeskanzler: „Versuchskaninchen“ nennt er das experimentell zu spritzende deusche Volk !

Da ja alle erfahrenen und kompetenten Wissenschaftler diskreditiert, diffamiert, und verunglimpft werden, halte ich mich an diese beiden Kernaussagen der aktuellen Politiker, zumal es sich ja um ein Politikum, nicht aber um eine medizinische Entscheidung (Merkel) handelt.

Hier schreibt ein Mediziner aus Berlin aktuell seine Gedanken über Lauterbach:
keilich.berlin/lauterbach-glaubt-seinem-eigenen-impfstoff-nicht/

Gibt es eigentlich (wissenschaftliche) Erkenntnisse über den Geruch, den Geimpfte ausströmen?

Ist diese Ausdünstung als gezielte Markierung in den mRNA-Bauplan geschrieben worden, um den Covid-Impfstatus von Personen durch Geruchs-Detektoren überprüfen zu können?

Oder sind es einfach normale chemische Reaktionen der comirnaty-Inhaltsstoffe ALC-315 und ALC-159, die in der Zusammensetzung entfernt Ähnlichkeiten mit Fruchtaromen von Erdbeere und Ananas aufweisen?

Es wäre schön, wenn jemand mit chemischen Kenntnissen erklären könnte, wie dieser Geruch zustande kommt. 😃
Da er nicht äußerlich durch Duftstoffe (Deo) verströmt, sondern direkt vom Körper produziert wird, muss in ihm doch eine chemische Reaktion ablaufen. Was genau passiert da?

Dass bisher „Geruchskontrollen“ nicht stattfinden, könnte auch daran liegen, dass dann vielleicht jemand fordern würde, mal genauer an der Prominenz aus Politik und Kultur zu schnuppern, die ständig zum Impfen aufruft und dabei natürlich betont, selbst gepikst zu sein.
Oder gibt es den Impfgeruch schon als Duftwasser (Parfum d’Piquer)? 😁

Wie in einer der ersten Sitzungen des Corona-Ausschusses von der Zellbiologin Dr. Vanessa Schmidt-Krüger (müsste hier noch zu finden sein https://corona-ausschuss.de/) die Wirkweise der Spritzen sehr detailliert erklärt wurde, werden dringen einige der in den Spritzen enthaltenen Stoffe in die Zellen ein, andere fressen sich an diesen fest und/oder zerstören diese, welche dann nicht mehr mit Sauerstoff versorgt werden.
Aber suchen Sie sich am besten das Video im Corona-Ausschuss heraus und schauen es an. Es ist ein sehr komplexer biochemischer Vorgang, der mit Verabreichung der Spritzen in Gang gesetzt wird.

Weiter gibt es Informationen darüber, dass in den Spritzen Zellen getöteter Föten verarbeitet sein sollen (?!)

Diesen süßlichen, teilweise metallischen Geruch habe ich bei gespritzten auch schon wahrgenommen.
Den metallischen Geruch ordne ich den enthaltenen Nanopartikeln zu, und den süßlichen Geruch den teilweise oder völlig zerstörten, nicht mehr mit Sauerstoff versorgten, absterbenden Zellen.
(Wenn eine Leiche verwest, entsteht auch ein süßlicher Geruch.)

Hier ist auch noch ein Video von Frau Dr. Vanessa Schmidt-Krüger. Es heißt

Kritische Analyse der klinischen Pfizer-Studie:

https://m.youtube.com/watch?v=yS2VenUc8c0

Das Video aus dem Corona-
Ausschuss habe Ich gespeichert.
Wundert mich nur dass das YouTube Video noch nicht gelöscht wurde. Sie soll auch unter Druck gesetzt worden sein ihre Klappe zu halten.

Ja, den YouTube Kanal vom
Corona-Ausschuss hat YouTube
auch gelöscht.Odysee ist eine gute Alternative,da findet man fast
alles was YouTube zensiert.Oder direkt auf der Webseite.

@Wellenbrecher, den Geimpften wird so einiges an bestimmten Eigenschaften nachgesagt. Ich hoffe, Sie verwechseln die „Fruchtaromen“ nicht mit einem Verwesungsgeruch, denn Geimpfte befinden sich in einem permanenten Zustand der Agonie, also in einem Sterbeprozess. Das kommt daher, dass der Körper und die Organe durch die Verklumpung des Blutes, bzw. Blutgerinnung, ständig mit Sauerstoff unterversorgt sind. Das sollte in der Tat näher untersucht werden, finde ich sehr interessant. Viel interessanter finde ich den Umstand, dass jeder Geimpfte eine eigene Bluetooth-Adresse hat, die wohl dazu dient, dass mittels eines Zentralcomputers die Gedanken und Empfindungen eines Menschen ausgelesen werden können. Möglicherweise kann dadurch auch der menschliche Wille gebrochen werden. Mittlerweile ist ja bekannt, dass die Lipid-Nanopartikel im Gehirn Synapsen mit den menschlichen Nervensträngen bilden. So gesehen sind keine „Geruchskontrollen“ nötig, geht viel einfacher. Ein Lesegerät genügt. In der Digitaltechnik stecken ungeahnte Anwendungsmöglichkeiten.

@ Bine + Andreas Graf
Danke für Ihre Antworten.

An Verwesung habe ich nicht gedacht, das ist ja furchtbar.
Ein Lebewesen hat zwar große Fähigkeiten zur Selbstheilung, aber wenn toxische Substanzen und/oder Fremdkörper eingespritzt werden, auf die der Organismus von Natur aus nicht eingerichtet ist, kann das Immunsystem nichts dagegen aufbieten. Einfach weil es evolutionär bisher nicht notwendig war, eine Strategie gegen Graphenoxid, synthetische Lipidpartikel oder was auch immer zu entwickeln.

Ein Verwandter von mir hat sich
vor kurzem die 4.Pimpe abgeholt.
Was besonders auffällig ist,der
gute Verwandte hat sich nach jeder Spritze mehr und mehr ins
negative verändert.Er ist aggressiv
geworden, bei der kleinsten Kritik
geht der hoch wie eine Rakete.
Wesensveränderungen ins Negative nach den Pimpen habe
ich auch von anderen Bekannten
gehört, deren Angehörige auch
plötzlich nicht mehr die gleichen
sind wie vor den Spritzen.Die Nano- Partikel bzw die Spike-
Proteine sind denen im wahrsten Sinne des Wortes im Kopf stecken
geblieben.
Mfg

Und wer weiß denn mit was er 3 x geimpft wurde? Kochsalzlösung? Schließlich hat er doch wohl offensichtlich Narcolepsy und wahrscheinlich durch die Schweinegrippeimpfung. Diese wurde doch abgesetzt wegen der Impfschäden. Diesem Herrn glaube ich gar nichts mehr.

Glauben Sie im Ernst der Klabauter-
bach hat sich damals vor 13 Jahren
gegen die Schweinegrippe ömpfen
lassen? Natürlich hat der das nicht.
Genauso wenig wie der sich gegen
„Corinna“ hat“Pimpen“ lassen .

Jeder hat die freie Wahl, entweder einem Irren hinterherzulaufen oder eben nicht. Auffallend ist, wie ruhig und aufmerksam die Teilnehmer der Bundespressekonferenz den Ausführungen der Koryphäe in Sachen Impfung Prof. Dr. Lauterbach lauschen und nach neuen Anordnungen und Empfehlungen lechzen. Schließlich sei alles „wohl durchdacht“. Ich nehme das zur Kenntnis, mehr nicht.

So empfinde ich den Ablauf auch, wenn ich mir das Video der BK anschaue. Es ist fast schon gespenstisch wie die Journalisten mit ihren Kaffeefilter-Maulkörben dort sitzen und Notizen machen.
Da zeigt der Lauterbach stolz sein Handy als Beispiel für zukünftige Einlass-Kontrollen und niemand von den Journalisten steht auf und ruft: „Das ist ja genau das Chinesische System! Haben Sie sie noch alle???“

Keiner von den anwesenden Journal
listen stellt den Klabauterbach kritische Fragen.Warum? Könnte
denen so ergehen wie dem Reit-
schuster und aus der BPK rausfliegen.

Danke .
BaWÜs irrer Tattergreis schart schon mit den Hufen und seine schwarzen Kettenhunde geifern wieder.
Dieses verlommene Subjekt von Kretschmann wünscht sich ja einen gut sortierten Instrumentenkasten.Klingt doch schon gruselig.
Lauterbach wohlfahriger Folterknecht.

Wäre Herr Lauterbach nach seiner eigenen Daumenschrauben-Vorgabe gefolgt und hätte er sich alle 3 Monate „impfen“lassen, dann müsste ihm dieser Tage die 6. Impfung eingespritzt werden.

Ja. Wenn ich bedenke, wie vertraut viele mit ihrem Fahrzeug sind: Schließlich soll der VW-Käfer ja am Heck noch einen Reservemotor gehabt haben, falls der unter der Kühlerhaube ausfiel.

Alle Leute haben sich gefragt, ob der Lauterbach eine spezielle weniger gefährliche Mischung gepikst bekommt. Aber dass es sich der Gauner so einfach macht, hätten wohl nur wenige seiner Kritiker erwartet.

Der Mann hat jeglichen Kontakt zur Wirklichkeit verloren. Wahrscheinlich weiß er selbst nicht mehr, wie oft er geimpft wurde, so wie er so manches nicht mehr weiß bzw. wissen will. Letztendlich braucht er keine weitere Impfung, sondern dringend einen Zahnarzt und einen guten Psychiater.

Habe grad mit einem älteren Herrn 83J. (3 mal geimpft) telefoniert wo ich ( ungeimpft) Ehrenamtlich tätig bin. Wir kamen zum Schluss des Gesprächs auf das Thema impfen. Nein er lässt sich nicht noch einmal impfen, ich die Frage wieso nicht …. ? da auf einmal musste er das Gepräch beenden. Ich denke mal das viele geimpfte es NICHT zugeben können/ wollen das mit unserer heutigen Politik vielen im Argen liegt.

Wenn schon sehr alte Leute den Mist verweigern, welche zuvor mitgemacht haben (wobei die Sache mit der Freiwilligkeit in Altenheimen eine besondere ist) dann sind die negativen Auswirkungen (Tod Angehöriger, eigenes Leid oder auch das seiner Liebsten durch Nebenwirkungen) bereits so massiv ausgeprägt, auf daß viele Menschen, die zuvor mitgemacht haben, jetzt den Gang zur Nadel verweigern. Das muß dann nur noch in die öffentlichkeitswirksame Tagespresse, und der Erdrutsch nimmt seinen Lauf. Anschließend kann sich auch kein Klabauterbach mehr hinstellen und vor sich hin lügen, denn glauben tut ihm dann niemand mehr. Der Marktschreier für die Pharma-Industrie wird verstummen…

Ich bin seit Bestehen der mRNA-Impfungen alle 3 Monate geimpft worden, ist auch nirgends registriert, da ich kein Smartphone besitze…
Dieser Spinner im Ministeramt…

Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass er sich diese mRNA spritzen lassen hat, weil vor nicht all zu langer Zeit hat er in einem Interview der Harward School Public Health gesagt im Juni 2020 auf englisch: ,, mRNA Impfstoffe hätten noch nie funktioniert.“ Wäre schön, wenn er das mal im D-Fernsehen gesagt hätte, wird er aber nicht, denn er sagte in einem anderen Interview: ,, Ein Politiker sei dazu da eine Agenda durchzusetzen. “

Er hat doch selber gesagt: “ Die Wahrheit ausprechen bedeutet den politischen Tod “ und so bezahlen wir Lügnern jedes Jahr eine Milliarde an Steuergeldern aus und den ÖFF sogar fast 9 Milliarden für ihre Staatspropaganda.

Karl Lauterbach, Komiker für irgendeine Serie, Ungesundheitsminister und Lügen-Prinz seiner eigenen App. Dieser Mann wird (wenn überhaupt) nur mit Vitaminpräparaten geimpft worden sein! Wer sich diesen Mann genauer anschaut, bemerkt schnell seine kranke Art der Tatsachen-Verdrehung. Selbst sein Erscheinungsbild kann von einem Bürger mit Bildung nur als peinlich gesehen werden. Selbst eine 4. Impfung würde diesem Mann mehr schaden als helfen, denn Lauterbach hat enorme Probleme mit der Wahrheit und seiner Märchenwelt!

@niklant

An Vitaminen verblödet man nicht zunehmend und bekommt nicht solch schreckliche Zähne. Ich glaub zwar auch nicht, dass er bzw. überhaupt einer von den Politikern sich das Zeug tatsächlich spritzen lassen hat, doch Vitamine verstärken nicht die Blödheit, sondern machen den Verstand etwas klarer… Obwohl bei vorhandener „geistiger Verschiebung“ derart können wohl auch die Vitamine nicht wirklich was ausrichten ☺

Es war auch eher Sarkasmus im Spiel, denn KL kann nicht klar denken und auch keine zusammenhängende Sätze bringen! Auch seine Gedächtnislücken über seine angeblich nie ausgesprochenen Impfempfehlungen lassen eher auf harte Substanzen vermuten. Dieser Mann ist Krank und wird sich auch nicht ändern können! Manche Substanzen zerstören nun mal das Hirn! Zitat: https://www.kla.tv/Akte/19331&autoplay=true – Ein noch größeres Rätsel ist, wie er den Titel „Professor“ erhalten hat, da auch die Qualifikation durch eine Habilitation fehlt. An Lauterbach ist wohl nichts echtes außer seine negative Erscheinung!

@niklant
Stimme vollkommen zu ☺
Wegen Sarkasmus war es mir auch klar. Auch ich habe versucht, sarkastisch aufzukommen. Ist mir wohl nicht so gelungen :)))

Das Lauterbach -Video mit einer Wiedergabegeschwindigkeit von 0,25 abspielen lassen. Danach hat man keine Zweifel mehr, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Vor allem sollte man auf seine Physiognomie achten.

Ich konnte mir das Gesabbel/ Geschwafel keine 5 min. anhören.
Der Kerl ist im Zirkus besser aufgehoben als in der BPK..

Habe ich gerade für 5 min. mir
angetan. Köstlich…da kommen
seine „Psychopathischen Verhaltensweisen“ besonders zum
Vorschein..👍🤣🤗😄

Ja, Sie haben recht. Aber Vorsicht. Hinter dem hohlen, sinnentleerten Gequatsche steckt eine höhere Psychologie.

Egal wie oft er geimpft ist, mit dem Zeug was das gemeine Volk nehmen muss ist er garantiert nicht einmal geimpft. Der wird doch nicht so doof sein sich selbst zu schädigen oder gar zu töten. Oder?

Ich erkläre die Pandemie mal so:

Auf der gegenüber liegenden Straßenseite des nahe gelegenen Krankenhauses gab es einen Kiosk. Als die Pandemie anfing, dachte ich mir, der Mann wird jetzt das Geschäft seines Lebens machen, idealer Standort.

Kurze Zeit später war er pleite.

Bei einer Pandemie mit entsprechender Krankenhausbelegung wäre das nicht passiert, aber offensichtlich wurde das Kundenaufkommen sogar weniger!

Soviel zur drohenden Überlastung.

PS: Würden wir nicht täglich aus den Medien über die Pandemie erfahren, ich hätte davon nichts bemerkt!

Ich habe kürzlich eine Geschichte über einen russischen Mann (einen guten Kumpel meiner besten Freundin) gehört, der im Januar nach Kuba gereist war. Auf Kuba herrscht doch so ziemliche Internet- und TV-Diät. So erfuhr er von dem Beginn der speziellen militärischen Operation in der Ukraine im Rahmen eines „versuchten“ Lebensmitteleinkaufes Ende Februar, als er nun im Laden feststellen musste, dass seine russische EC-Karte nicht funktioniert… Die Bekannten, die er danach anrief, informierten ihn dann über die gegen Russland verhängte Sanktionen…
Der Ärmste machte sich dann sofort auf die Suche nach Möglichkeiten, schnellstmöglich zurück nach Russland zu kommen. Aber wie willst denn das machen, wenn du kein Bargeld (oder zumindest nicht ausreichend davon) hast und die Karte nicht funktioniert – d.h. wie willst du denn die Fahr-/Flugtickets bezahlen?…
Die Heimreise kostete ihn die ganzen 6 Tage Hungerzeit, er nahm dabei 12 kg ab und pennte, zuhause angekommen, die ganzen 20 Stunden durch…

Soviel zum Thema „Medien“… Einerseits ist es schön, wenn man sich über die Medien über alles/etwas informieren kann, anderseits aber lebt man ohne sicher ruhiger, allerdings nur, sofern man dabei seine Häuslichkeit/Heimat nicht verlässt…

Noch ein Lacher von Karl!

— Auf Maske im Innenraum kann man im Herbst nicht verzichten. Für die frisch Geimpften wäre eine Ausnahme vertretbar.“

Sollten allerdings zu viele Menschen von dieser Ausnahme Gebrauch machen, „würden wir die Regel ändern und machen die Ausnahme dicht“, hatte Lauterbach angekündigt. Eine „allgemeine Maskenpflicht im Innenraum oder Test wäre dann Konsequenz“.

https://www.berliner-zeitung.de/news/corona-warn-app-impfstatus-wird-an-farbe-erkennbar-sein-karl-lauterbach-impfung-infektionsschutzgesetz-li.255036

—-

Trotzdem halte ich daran fest, Lauterbach ist sich darüber im Klaren. Also kein Zufall, keine geistige Verwirrtheit, sondern pure Absicht. Mit jeder weiteren unsinnigen Äußerung gießt Lauterbach bewußt weiter Öl ins Feuer.

Für mich sieht es wirklich danach aus, als wenn man jetzt einen Volksaufstand provozieren willen. Lauterbach, Habeck, Özdemir und Blödbock unternehmen alles Erdenkliche, damit es im Herbst ordentlich zündet.

Auch an die Bekämpfung des Volksaufstands wurde gedacht.

— Ab Oktober kann sich die Bundeswehr um die Durchsetzung der Covid-Maßnahmen kümmern

https://corona-blog.net/2022/06/26/news-tagesaktuelle-artikel/comment-page-6/#comment-58501

Der „17. Juni“ (1953) wurde als Gedenktag aus dem Kalender getilgt und durch den „3. Oktober“ ersetzt. Vielleicht wird das dann der zweite „17. Juni“. . .
Oder wäre jetzt ein zweiter „13. August“ um Berlin herum sinnvoller ?
Zur Einstimmung:
https://www.youtube.com/watch?v=dhTa4r9A8xM (Fatinitza Marsch frei nach Franz von Suppé)

Ich frage mich: Wer traut sich dann noch, ohne Maske im Restaurant zu sitzen, selbst wenn er könnte. Wer will der Welt zeigen: Seht her, ich war so bescheuert.

@Hans 13. August 2022 um 15:34
„— Ab Oktober kann sich die Bundeswehr um die Durchsetzung der Covid-Maßnahmen kümmern“

Und wenn schon kein Krieg mit Putin, den weder unsere Bellizisten-Regierung Habeck, Özdemir, Dummbock, Faeser, Heil pp. noch die Knallcharge Zwei-Sterne-General Breuer mit seiner Spacko-Truppe Bundeswehr jemals gewinnen können, Putin lacht sich schlapp…, dann wenigstens den (Bürger)Krieg gegen das eigene Volk. Flankiert wird der Einsatz dann gern noch von einer Prügeleinheit der Polizei in Bürgerkriegsmontur, um dem Volk mit Orwells totalitärem „1984-Stiefel-Tritt“ mit tiefster Verachtung zu zeigen, was man von ihm hält…

Und damit es auch wirklich zum Krieg auf den Straßen kommt, hat Dummland bereits das für uns bestimmte Gas nach Frankreich und Polen jetzt auch nach Marokko geliefert…
https://www.heise.de/tp/features/Deutschland-liefert-Gas-nach-Marokko-waehrend-in-Europa-Einschnitte-drohen-7205996.html

Man ziehe sich warm an, Maulkorb-Lappen allein reicht nicht… und hüte sich vor Geschäftsplünderern.
Ich erinnere noch den heißen Herbst der RAF damals – der kommende hat noch eine ganz andere Qualität und wesentlich verheerendere Ausmaße: also kein Vergleich…

Die ganzen „Politik-Darsteller“ haben alle Bücher zum Thema gelesen.Die setzen das genau so um wie es in „George Orwells“ 1984 geschrieben steht.Wie man
Massen steuert und manipuliert ist
ja auch schon lange vorher gelungen.“Edward Bernays“ sein
Buch „Propaganda“oder das Buch
von Gustave Le Bon“Psychologie
der Massen“. Hitler und Göbbels
haben das natürlich auch damals
gelesen.Gibt noch viele andere
Bücher zum Thema wie man die
Massen steuern und manipulieren
Kann.“Die breite Masse eines
Volkes ist dumm“.Von wem stammt dieses Zitat noch mal?
War es Hitler oder Genosse Stalin?
Mfg

Ziel dieser unablässigen Provokationen ist es m. E., die Bevölkerung so sehr zu reizen, dass sie rebelliert und es zu Protesten kommt. Käme es dort zu Gewaltausbrüchen, wäre der Weg frei für die erwünschte Notstandsgesetzgebung.

Ich denke genau das ist der Plan. Die kommen da nicht mehr raus, wie ein Tier in der (selbst gestellten) Falle. Nicht umsonst redet Schnatterinchen von „Volksaufständen“ und das BMI hat nichts besseres zu tun als schon mal proaktiv die erwarteten Reaktionen als „rechts“ einzustufen.

Elvira. Sehe ich komplett anders. Die Notstandsgesetzgebung haben wir doch schon längst. Offensichtlich haben Sie es nur nicht mitbekommen. Seit dem 18.11.2019, wo faktisch das Grundgesetz abgeschafft und durch ein Ermächtigungsgesetz ersetzt wurde, haben wir die Notstandsgesetzgebung. Alle Lockdowns und weiteren Maßnahmen, inkl. der daraufhin durchgezogene Massenmord an Mio. unser Mitmenschen per Giftspritze, fussen bereits auf dieser kriminellen Sondergesetzgebung, Infektionsschutzgesetz etc..

Das heisst der Zug ist LAAANGE abgefahren !!! Jetzt geht es nur noch darum ob wir uns ermorden lassen, und dabei stillhalten, oder ob wir sagen NEIN ! und uns mit allen uns noch zur Verfügung stehenden Mitteln, und wachen Mitstreitern gegen unsere Mörder zur Wehr setzen ! Wer lieber weiterhin zuschauen und die Ausmordung der westlichen Zivilisation, seiner eigenen Eltern und Kinder feige weiterhin brav zuschauen möchte, und sich bestenfalls nur zu Protest anstatt zu echtem Widerstand durchringen kann. Bitte ! Das haben wir seit 2019 ! Waren Sie damals, am 18.11.2019 überhaupt in Berlin ?

Was tun Sie wenn neben Ihnen bspw. ein Kind vergewaltigt oder eine Oma totgeschlagen wird ?

Zuschauen ? Herzchenzeigen ? Den Bruder des Vergewaltigers/Mörders eine Protestnote senden ?
Trommeln, und 1,5 Meter Abstand halten oder gehen Sie unter Einsatz Ihres Lebens dazwischen ?

Wir haben es hier mit Verbrechern mit Mördern zu tun. Wie geht bspw. Polizei vor wenn sie einen brutalen bewaffneten Raubmörder auf frischer Tat stellt? Zeigen die dem Herzchen, bitten ihn freundlich und tolerant darum sich doch bitte zu beeilen und nicht ganz so brutal zu morden? Appelieren an seine Vernunft, und schenken ihm Teddybärchen und drohen ihm mit Anzeige ??? Hallo ? Ich glaube viele hier haben den Ernst der Lage noch immer nicht erkannt !

Hallo Hartmut M.,
viele hier schreiben auf diesem Blog, weil sie zutiefst betroffen sind von den unfassbaren Vorgängen auf diesem Planeten und weil sie um die Zukunft ihrer Kinder und Enkel fürchten. Insoweit haben viele hier den Ernst der Lage durchaus erkannt.
Nun kann man gerne diskutieren, ob Protest bereits Widerstand beinhaltet oder nicht. Wie würden Sie denn e c h t e n Widerstand definieren?
Natürlich stimme ich Ihnen uneingeschränkt zu, dass das neue Infektionsschutzgesetz unsere Grundrechte massivst beschädigt hat. Noch weitreichender wären die Restriktionen jedoch, wenn das Notstandsrecht im Falle bewaffneter Aufstände angewendet werden würde. Wenn Polizei und Bundesgrenzschutz hier nicht ausreichen würden, wäre ein Einsatz der Streitkräfte denkbar.

Danke Lauterbach,

nur 3 Minuten zuhören ab Minute 9:00 haben ausgereicht, dass der Weg zur Toilette mich um gefühlt mehrere Kilo erleichterte!
Dieses wahnsinnige, kriminelle Arschloch wird besonders bei Kretschmann Tür und Tor aufreißen, denn Kretschmanns Betreuer freuen sich sicherlich schon auf all die neuen Möglichkeiten der Länderregierungen.
Es ist unfassbar welchen irren, dementen, kriminellen, korrupten, mörderischen Gesetzgebern wir hier aufgesessen und ausgeliefert sind. Und NICHTS passiert um diese zu beseitigen.
Als Stünde man wie ein Schaulustiger an der bisher grauenvollsten und blutigsten Unfallstelle aller Zeiten, und statt zu helfen steht man nur da und starrt drauf… Oder sollte ich sagen, es werden all die Opfer noch zusätzlich mit Füßen getreten, um sicherzustellen, dass sie auch wirklich tot und für immer schweigsam sind?
Das alles hätte uns noch vor 2 Jahren KEINER geglaubt.
Aber was rede ich da. Es glauben nicht einmal die, die wie ebenfalls Irre direkt drauf starren.

@J.P.G. 13. August 2022 um 21:41
„Vladimir Zev Zelenko erinnert an die“

Und mich erinnert das an seinen „plötzlichen und unerwarteten“ Tod:
https://worldcouncilforhealth.org/news/2022/07/remembering-dr-vladimir-zelenko-physician-scientist-activist/78231/

„Dr. Zelenko war bei hervorragender Gesundheit. Er ist plötzlich gestorben… Wer sich schon länger mit den Methoden des „Tiefen Staates“, speziell mit der Rolle der CIA im „Tiefen Staat“ beschäftigt, der weiß, dass spätestens seit dem amerikanischen Präsidentenmord an John F. Kennedy 1963 durch die CIA politische Morde weltweit immer wieder an entscheidender Stelle den Lauf der Geschichte beeinflussen sollen … ausgerechnet der als „Drohnen-Killer“ weltweit gefürchtete US-Präsident Barack Obama erhielt den „Friedensnobelpreis“.
Es sollte also heißen: „Dr. Zelenko war bei hervorragender Gesundheit. Er ist plötzlich gestorben WORDEN.“

Hier sein Video vom 21. Dezember 2021: https://gettr.com/post/pk84qe5291

“First of all, I’m not suicidal,” Zelenko acknowledges.
“Second of all, I’m doing much better; my health is fine. So if I die, or disappear, it has nothing to do with any of that and you know what the source of it…”
“It’s an assassination attempt on the truth by the suppression of my voice and voices like me.”

Danke .
BaWÜs irrer Tattergreis schart schon mit den Hufen und seine schwarzen Kettenhunde geifern wieder.
Dieses verlommene Subjekt von Kretschmann wünscht sich ja einen gut sortierten Instrumentenkasten.Klingt doch schon gruselig.
Lauterbach wohlfahriger Folterknecht.

Der ist gut..“Kretschmanns Betreuer“
“ Kretschmanns Kommunistische
Aufpasser“ könnte man auch sagen.
Der bekennende Kommunist folgt
nur den Befehlen seiner“Aufpasser“.

Nur noch krank was dieser Lauterbach von sich gibt und die Sache mit dem Maskenzwang evtl. ab Oktober und andere Maßnahmen ist doch alles nicht mehr auszuhalten. Einfach wieder zu Leben ohne Einschränkungen ist doch einfacher und wer jetzt immer noch Angst hat, der soll doch zuhause bleiben.
Am besten wäre es dieses Infektionszwangsgesetz auf den Müllhaufen der Geschichte zu schmeißen.

Ich auch nicht , bin aber kein Maoist oder Kommunist. Eher ein Rottweiler im Zwinger , der gerade seine Kette durchbeißt.

Na und? In den Staatsmedien werden doch ständig irgendwelche Dinge behauptet ohne die nur ansatzweise zu begründen, zu belegen oder zu beweisen. Hat doch bestens funktioniert bis jetzt.

MFG Schönes Wochenende.

Und die Leute die nach 3 und 4 Impfungen schwerst an C. Erkrankt sind glauben tatsächlich das es ohne Impfung noch schlechter gekommen wäre. Fa fehlen mir die Worte.

Diese angebliche Wirkungsweise wurde auch nie wirklich erklärt, oder? Es schütze zwar nicht (mehr) vor der Krankheit an sich, aber vor „schwerer“ Krankheit. Gibt es sowas überhaupt?

Aber sicher: Im „Delirium tremens“ etwa so:
‚Ich muß Alkohol saufen, denn, würde ich das nicht tun, wäre ich noch viel besoffener.‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.