Kategorien
Altenheim Covid-19 Gesundheitssystem Heilerziehungspflege Impfpflicht Krankenhaus Medizin Pflege Senioreneinrichtung

Pflegedemonstrationen in Hamburg, Erfurt, Berlin, Düsseldorf, Chemnitz und Freiberg

Gestern war ein Tag an dem in vielen Städten Deutschlands demonstriert wurde. Auffallend waren die vielen Pflegedemonstrationen, die erkennbar sind durch Schutzkittel, Hauben und entsprechende Schilder mit Sprüchen. Sollten uns Pflegedemonstrationen entgangen sein, meldet uns diese gerne via E-Mail oder im Kommentarbereich.

Gestern fanden in ganz Deutschland Pflegedemonstrationen statt. Menschen die in den unterschiedlichsten Berufen tätig sind, gingen auf die Straße um gegen die Impfpflicht im Gesundheitswesen zu demonstrieren.

Düsseldorf

Chemnitz

Freiberg

Hamburg

Erfurt

Berlin

Seniorenheim Hartmannsdorf

Vor der Einrichtung wurden von den Mitarbeitern diese Woche Banner aufgehängt um auf den Pflegenotstand hinzuweisen.

Informationen zu Pflegedemos findet ihr auf diesem Pflegekanal. Liebe Pflegekräfte, Heilerziehungspflege, Ärzte, Rettungsdienstler, Therapeuten, Hebammen, uvm. lasst euch nicht zu deren Verfügungsmasse machen. Auch Novavax ist keine Alternative und es steht auch nicht zur Debatte diese Impfpflicht nach hinten hinaus zu schieben.
Ein Beitrag zum Thema Novavax ist derzeit in Arbeit.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

33 Antworten auf „Pflegedemonstrationen in Hamburg, Erfurt, Berlin, Düsseldorf, Chemnitz und Freiberg“

Berichte bei Reitschuster zeigen es wieder ganz klar auf: wir werden durch die Groß-Medien gezielt über die Realität fehlinformiert. Ob das über Vorkommnisse in Hamburg, in Stockholm, oder bei uns direkt vor der Haustür ist.
Die Rechnung geht offensichtlich so: die, die die wahren Verhältnisse gesehen und erlebt haben sind in der Minderheit. Wenn die Mehrheit belogen werden kann, kann man die Mehrheit führen und in jede gewünschte Richtung lenken. Sei es, indem man Proteste falsch darstellt, falsch einordnet, klein macht oder einfach verschweigt, oder völlig unangemessen dramatisiert.
Weder wird der europäische Bürger realistisch über die Anti-Maßnahmen-Proteste informiert, noch kann der sich ein eigenes Bild darüber machen, ob nun Moskau oder Washington stärker die Kriegsgefahr schürt. Alles ist verzerrt, vernebelt, verlogen. Groß-Medien haben keinen anderen Auftrag, keinen andere Aufgabe, als die Mehrheit durch Lüge in die gewünschte Richtung, zur gewünschten Meinung zu bringen. (Durch eingestreute realistische Informationen wird die darin eingebettete Lüge umso effektiver „an den Mann“ gebracht)

Es wird nie etwas anders, etwas besser werden, so lange die aktuellen Medien-Strukturen weiter bestehen. Ein belogenes Volk kann unmöglich souverän sein. Mit einer unbeeinflussten Presse hätten wir andere Leute an der Spitze und an den Schalthebeln der Macht – und schon längst ANDERE, wirklich DEMOKRATISCHE politische Strukturen.

Durch die Großparteien- (ÖR), Monopol-, Konzern- und Milliardärs-Medien wird das Volk kontrolliert. Die politisches Struktur ist in einem Rechtsstaat weniger wichtig als die Medien-Struktur. Denn informierte Menschen organisieren sich in ihrem eignen Interesse, welches damit auch das Gemeinwohl ist.
In Medien-gesteuerten „Demokratien“ wird statt dem Gemeinwohl das Wohl der Medieninhabern und Medienlenkern organisiert.
Das Wort „Medien“ bedeutet ja „Vermittler“. „Unsere“ Medien vermitteln uns das von den Beherrschern der Medien gewünschte Denken und Verhalten. Und damit werden wir zu beherrschten.

Aber auch Alternativmedien müssen immer mit Bedacht betrachtete werden. Reitschuster lässt aktuell eine Darstellung der Übersterblichkeit der letzten Jahre zu, deren Frechheit unglaublich ist -wenn auch nur versteckt. Es wird darin nämlich mit keinem Wort darauf eingegangen, dass die „Corona-Wellen“ in Wahrheit Testwellen sind. Die angeblichen Verläufe der Pandemie sind nachweislich Verläufe der Testaktivitäten. In dem Artikel auf reitschuster.de wird dieser eigentlich wohlbekannte Fakt schlicht ignoriert und so getan, wie wenn die „Fall-Zahlen“ tatsächlich etwas über einen Seuchenverlauf aussagen würden. Ich finde das ungeheuerlich und würde eigentlich eine saftige Gegenrede erfordern. Vielleicht kommt ja noch eine. (bei Reitschuster kommentieren ist völlig unnütz und kontrolliert. Wahrscheinlich sind die Trolle schon ähnlich in der Überzahl wie bei Telepolis).

Hier die von mir gemeinten Artikel:

()https://reitschuster.de/post/zahntausend-menschen-in-hamburg/
()https://reitschuster.de/post/grossdemonstration-in-stockholm/
()https://reitschuster.de/post/an-oder-mit-corona-gestorben/

Die Coronamassnahmen und die damit verbundenen Gängeleien und Repressalien sind faktisch Kriegsakte und keiner in Sicht der einen Friedensvertrag unterzeichnen könnte und wöllte. Leider

„wöllte“ gibt es genauso wenig wie dieses Virus.

Es wird niemand kommen und sagen „Ihr dürft die Masken jetzt absetzen“.

Ich finde die alten Menschen aus den Pflegeheimen, die noch mit dem Rollator mobil sind, sollten mal demonstrieren. Sie sind diejenigen, welche unter dem aktuellen und zukünftigen Pflegenotstand leiden. Sie werden nicht gewaschen und angemessen versorgt werden. Die Polizei wird sich auch hüten alte Menschen mit Gehhilfe zu drangsalieren. Und die üblichen Diffamierungen der Quantitätsmedien wirken dann noch lächerlicher.

Eventuell sieht die Zukunft in unseren Kliniken bald so aus, wie hier hinter dem Link nachzulesen ist? 🙁
Kritik an Bundeswehr-Einsatz im privaten Klinikum wächst:
https://www.corodok.de/kritik-bundeswehr-einsatz/#more-30170

Dann können Sie ja schon mal zusehen, dass sie die Bundeswehr ordentlich mit Personal aufstocken.
Vielleicht gibt es ja dann auch bald wieder eine Wehrpflicht?

Unfassbar wie unsere Politiker ihre Länder gerade an die Wand fahren!
Gut, das tun sie natürlich schon länger, aber seit Corona können sie ihre Unfähigkeit wenigstens nicht mehr so gut vertuschen, wie zuvor! 😉

MfG
Frank

Habe mir mal die Sitzung 88 des Corona Ausschusses zu Gemüte gezogen.. Höre ich da korrekt raus, daß jetzt die Klage an das IStGh eingereicht ist? Wurde auch Zeit 😤. Dr. Reuter spricht mir mal wieder voll aus der Seele..

@Capital punishment for Bill Gates in Enforcement

Nicht umsonst haben die 10 reichsten Milliardäre der Welt ihr Vermögen verdoppelt während die Basis weiter verarmt ist.

Liebes Corona-Blog-Team, ich möchte auf eine elementare Nachricht aufmerksam machen und bitte um breites Teilen, da unser Gesundheitsminister den nächsten Coup so ganz nebenbei ( wie die Verkürzung des Genesenstatus) vorhat.
„Die Welt“ titelt am 22.01.22: Heutige Dreifachimpfung würde jeder Impfpflicht Genüge tun.
Etwas weiter in dem Artikel steht:
„ Angesichts der erwarteten hohen Corona Welle will Lauterbach, dass in vielen Fällen künftig auf einen positiven Schnelltest kein PCR Test folgt.
Sein Vorschlag für die Ministerpräsidenten Konferenz sieht vor, dass künftig nur noch Beschäftigte der kritischen Infrastruktur einen pos Schnelltest mit einem PCR bestätigen lassen können.

Achtung: ich weise darauf hin, dass nur der positive PCR Test als Nachweis für den Genesenenstatus Gültigkeit besitzt!!!!! He wants to fool us again!!!!

— INSA hat exklusiv für meine Seite 1.004 Erwachsene in Deutschland gefragt, ob sie geimpft sind und ob sie Nebenwirkungen haben.

Und nun zu dem wichtigsten Ergebnis der Umfrage: 15 Prozent der Befragten gaben an, dass sie an starken Nebenwirkungen litten; auf die 57,60 Millionen Geimpften hochgerechnet sind das 8,64 Millionen.

https://reitschuster.de/post/exklusiv-umfrage-zeigt-wie-haeufig-starke-impfnebenwirkungen-wirklich-sind/

Laut PEI, Stand 30.11.2021, gibt es nur 26196 Personen mit schweren Nebenwirkungen. Bedeutet, nur 0,3 % der schweren Nebenwirkungen wurden beim PEI erfaßt. D.h. wir müssen alle Zahlen beim PEI mit dem Faktor 333 multiplizieren! Aus 1919 Todesfällen im Zusammenhang mit der Coronaimpfung werden jetzt 639027!
Aktuelle Zahlen vom PEI aus dem Januar könnten den Faktor noch leicht verringern.

Verständlich, daß sich das Pflegepersonal nicht spiken lassen will. Es gleicht regelrechtem Völkermord.

Jochen, oder hier, guter Artikel von anonymousnews.org (Zitat) :

„Die Corona-Politik ist hochverräterisch und lässt sich getrost als Putsch von oben bezeichnen. Eine Bundesregierung ist nicht befugt, das Volk systematisch gegeneinander aufzuhetzen, Wirtschaft und Wohlstand böswillig zu zerstören und das gesamte Land einer kriminellen, verschworen agierenden und global vernetzten Clique auszuliefern. Genau das ist aber bereits passiert. Damit hat die Bundesregierung ihre Legitimität verloren. Und in einer Situation, in der von der Staatsspitze selbst Gefahr für unser Volk und seine Freiheit ausgeht, ist niemand mehr an Befehle dieser Staatsspitze gebunden. Soldaten der Bundeswehr und Beamte der Polizei, schließt euch endlich an! Erfüllt euren Schwur, schützt das Volk und die freiheitliche Ordnung, in der es leben will. Denkt immer daran: Euer Handeln ist vom Grundgesetz gedeckt ! Im § 20 Abs. 4 ist das Widerstandsrecht gegen jeden, der es unternimmt, die verfassungsmäßige Ordnung des Staates zu beseitigen, verankert.“

https://www.anonymousnews.org/2022/01/23/corona-protest-aufruf-polizisten-soldaten-schliesst-euch-an/

anonymous

waren doch 2020 noch voll auf Spur mit der Regierung, und haben gegen die Querdenker mächtig geschossen!

Hier fehlen immer noch viele Personen, die aus dem Beamtentum kommen und sich nicht Impfen lassen wollen! Polizisten überprüfen Personen auf der Strasse, aber sind die geimpft? Dürfen die sich nähern? Wo sind diese Leute? Sie werden verschleiert, damit keiner dahinter kommt, wie groß die Impf-Lüge ist! Ich bleibe nach wie vor un-geimpft, egal was da kommt! Ich muss zwar auf vieles verzichten, aber auch die Unternehmer müssen verzichten, auf mein Geld. Fragt sich nur, wann die ersten Lager für Impf-Gegner aufgebaut werden?

Niklant, die Lager sind schon lange gebaut und in Betrieb.
Die ersten wurden schon Anfang 2021 deutschland-weit in Betrieb genommen, und dort werden nicht nur „Corona-Verdächtige“ sondern
ausdrücklich „Corona-Querulanten“ (bspw. Maskenverweigerer) eingesperrt. Auch die Ärztin Dr. Carola Javid-Kistel sollte kürzlich abgeholt, und in so ein Corona-KZ verfrachtet werden, und konnte aber gerade noch rechtzeitig entkommen und ist seitdem auf der Flucht. Ein so ein Lager ist im Norden in Moltsfelde, nahe Neumünster.

#Quarantäneknast in Deutschland, #COVID-19 Querulanten, # …
https://www.youtube.com › watch?v=OR_u1uYY18k?hd=1
Im Quarantäne-Verweigerer-Knast in Moltsfelde in Schleswig-Holstein, Deutschland, werden schon bald COVID-19 Querulanten eingesperrt.

[Search domain pressreader.com] https://www.pressreader.com › germany › lubecker-nachrichten › 20210122 › 281758451947485
Kreise haben sechs Haftplätze in Moltsfelde geschaffen – FDP zweifelt an der Rechtmäßig­keit 2021-01-22 – Von Wolfram Hammer Neumünster. Für hartnäckig­e Quarantäne-verweigere­r gibt’s in Schleswig-holstein jetzt einen eigenen Knast. In der Jugendarre­stanstalt Moltsfelde bei Neumünster stehen sechs Zellen für sie bereit.

Schön dass sich Herr „ella“ und Frau „niklant“ so gekonnt die Gewalt-Bälle zuwerfen. Genau so wird es ja auch im Handbuch, Seite 7 beschrieben: „Wie erzeugt man den Eindruck von der Existenz einer relevanten, vertretbaren, sagbaren Meinung“.

A) die Gegenseite hat im Vergleich zu uns übermächtige Gewaltmittel
B) Gewalt von unserer Seite wäre die Steilvorlage für eine ungeheure, bisher so noch nicht gesehene Medienoffensive gegen uns
C) die schweigende und manchmal sogar vernünftige Mehrheit zieht sich bei Gewaltanwendungen zurück (wenn sie nicht in einen Blutrausch hineingezogen werden kann von gewissenlosen V-Leuten und PR-Agenden)
D) die warten nur darauf – und versuchen durch Provokation und Trolle uns in genau diese Sackgasse zu lenken

D) die warten nur darauf – und versuchen durch Provokation und Trolle uns in genau diese Sackgasse zu lenken

In Brüssel ja schon passiert.

Sowieso absoluter Schwachsinn GEWALT auf den Demos oder spaziergängen walten zu lassen! Damit verschwindet keine einzige Regierungsscherge!
Schwachsinn also.

Der ist zu Allem bereit. Schrieb er mir jedenfalls kürzlich, es sei meine staatsbürgerliche Pflicht, mich gegen „C“ „impfen“ zu lassen. Grund: Der Staat habe mir so viel (an Leistungen) gegeben.
Wer mir das schrieb. Dreimal darf geraten werden 🙁
BORIS PALMER.

Der braun-grüne Genosse der Braun-Grünen schrieb mir:
„Grüßgott, …
1.Die Behauptungen, die Impfung wirke nicht, sind schlicht falsch. Noch immer errechnet sich aus dem Anteil der Ungeimpften an der Bevölkerung einerseits und der Intensivpatienten andererseits eine Schutzwirkung von 90% gegen einen schweren Verlauf. Das ist die alles entscheidende Größe.

2.Der Schutz gegen Omikron ist gegen Infektion deutlich schwächer, die bisher vorliegenden Daten zeigen aber, dass die Kombination von Impfung und milderem Verlauf der Omikroninfektion an sich weiterhin einen sehr hohen Schutz vor schwerem Verlauf bietet.

3.Es gibt mittlerweile drei verschiedene Impfstoffe. Wer auf RNA nicht vertraut, obwohl dieser Impfstoff die beste Wirkung und die geringsten Nebenwirkungen zeigt, kann auch Vektor- oder Totimpfstoffe nutzen.
4.Impfpflichten sind mit dem Grundgesetz völlig vereinbar. Sonst hätte es solche Pflichten nicht gegen Pocken, Masern oder Polio gegeben. Wenn die Mehrheit im Parlament zum Ergebnis kommt, eine Impfpflicht ist angemessen, dann ist das Demokratie. Dem muss man sich als Demokrat genau so fügen wie einer ungeliebten Steuer oder der Wehrpflicht.

5.Eine Impfpflicht für bestimmte Berufe existiert bereits. Selbstverständlich verliert man seinen Arbeitsplatz, wenn man sich dieser Pflicht nicht fügt.

6.Pflichten, die nicht durchgesetzt werden, sind Papiertiger. Daher ist es vollkommen normal, dass der Staat Sanktionen androht, wenn Pflichten nicht erfüllt werden. Das gilt für zu schnelles Fahren, fahrlässige Körperverletzung und im Falle einer Imfpflicht auch für diese. Nichts daran ist totalitär. Staatlicher Zwang kann auch niemals eine Nötigung oder Erpressung sein, solange er demokratisch und rechtlich legitimiert ist.

7.Arbeitsverbot, Bußgeld, Verlust der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und ähnliche Sanktionen sind bereits Gesetz für vergleichbare Pflichten. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass der Staat diese Möglichkeiten hat, weil Impfgegner immer wieder behaupten, sie würden einer solchen Pflicht niemals nachkommen. Das wird bis auf wenige Ausnahmen nicht der Fall sein.

8.Meine Replik auf eine besonders hartnäckige und unverschämte Impfverweigerung, genau für solche Leute sei die Impfpflicht notwendig, da Argumente keinerlei Wirkung zeigten, und angesichts der Impertinenz würde ich gerne bis zur Beugehaft gehen, war keine politische Forderung oder Drohung, sondern eine klare Antwort, zu der ich stehe. Wer anderen vorwirft, sie seien Feinde des Grundgesetzes und Totalitär, muss eine solche Antwort hinnehmen. Im übrigen ordnet das immer ein Richter an.

9.Der Grund, warum ich für das Vorziehen der Impfpflicht – sie soll ja ohnehin kommen – plädiere, ist die Omikronwelle. Wenn sich bei uns wiederholt, was in UK und DK zu sehen ist, dann werden wir im Januar die höchsten Infektionszahlen der Pandemie haben. Omikron müsste sehr, sehr viel milder ausfallen, damit das die Krankenhäuser nicht überlastet. Die Politik wird dann wieder zum Lockdown gezwungen. Ich halte Schulschließungen und Berufsverbote für das letzte Mittel, weil die Freiheitseingriffe und Schäden am größten sind. Mit einer Impfpflicht könnte das jetzt noch vermieden werden. Und mit den von mir beschrieben Sanktionen wäre sie einfach, schnell und ohne Impfregister umsetzbar.

10. Sollten Sie in der Vergangenheit meine eigenständigen Positionen geschätzt, so seien Sie versichert, dass ich auch jetzt das sage, was ich für notwendig und richtig halte. Ungeschminkt. Egal, wem es gefällt oder eben nicht.

Alles in allem: Ich bin in der Pandemie immer bei meiner Linie geblieben, möglichst viel Normalität im Leben der Menschen zu erhalten und die Freiheitseingriffe so gering wie möglich zu halten. So ist der Tübinger Weg entstanden. Die Impfgegner haben empirisch nichts auf ihrer Seite. Das heißt, diese kleine Minderheit zwingt die große Mehrheit in eine Alternative zwischen Überlastung der Kliniken und dem Lockdown. Ich sehe das nicht ein. Daher plädiere ich für die Impfpflicht.

Ich respektiere, dass Sie das anders sehen. Ich akzeptiere nicht, dass man sich für einen sachlichen und wohl begründeten Vorschlag mit Mordrohungen und übelsten Beleidigungen im großen Stil herumschlagen muss.

Und zu guter Letzt: Lassen gehen Sie in Gottes Namen endlich zur Impfung.
Das schützt ihr Leben und Sie sind es der Gemeinschaft schuldig, der Sie Ihr Leben in Wohlstand verdanken.
Pflichten sollte man selbst verspüren. Dann muss der Gesetzgeber sie nicht formulieren.

[Unterschrift] Boris Palmer]

Das, was Palmer verlangt, ist dem Nachgeben bei einer Vergewaltigung. Dieser Impf“zwang“ (verbrämt „Impf“pflicht genannt) ist mit nichts zu rechtfertigen und offenbart diejenigen, die (als Täter) wohl schon mindestens einmal mit einer (von denen selber[?] begangenen sexuellen Nötigung und oder mit einer (von denen selber [?]) an Dritten begangenen Vergewaltigung. Grund meiner Behauptung, die ich nicht mit Fakten belegen kann, ist das sturkturierte Denken und Vorgehen der „Impf“-Fanatiker. So strukturiert im Denken und Handeln vorzugehen, vermag nur jemand, der in dem „Metier“ der Vergewaltigung („Vergewaltigungs“-„Industrie“) bereits (als Opfer und oder als Täter) gediegene Vor“erfahrungen“ vorzuweisen hat.

Wunderbar zu sehen wie viele auf die Straße gehen. Auch wenn ich nicht in der Pflege arbeite, ist es wichtig, dabei zu sein, denn
1. könnte man selbst zu einem Pflegebedürftigen werden (und wer pflegt einen bei Personalnot? und
2. könnte der eigene Berufsstand als nächstes dran sein.
Also sitzen wir alle in einem Boot und dürfen nicht nachlassen.

AnnaGP: „In Erfurt ging’s voll ab. Krankenschwestern haben Bullen durch die Straßen gejagt.“

In Erfurt haben rund 50 Krankenschwestern, nachdem sie und Mitspaziergänger von 4 System-Schergen (umgangssprachlich verharmlosend auch „Polizisten“ genannt) mit Pfefferspray attackiert wurden, diese 4 scheinstaatlichen Terroristen gewaltsam in die Flucht geschlagen. Die Volksverräter mussten rennen, und wurden von den wütenden Krankenschwestern noch rund 100 Meter verfolgt. Das nenne ich Kampfgeist ! Bravo Erfurter Krankenschwestern !!!, DAS nenne ich Volkszusammenhalt. Von sowas kann man hier im Westen nur träumen.

Siehe: https://t.me/MICHAELWENDLEROFFICIAL/18033

Herr „ella“ träumt seine Gewaltphantasien. Herzlichen Glückwunsch, dass sie eine Projektionsfläche gefunden haben.

Wer die Chance auf eine Mehrheit im Widerstand verspielen will, sollte auf Gewalt setzen. Die Mehrheit geht bei Gewalt NICHT mit!

solange Ihr noch „dürft“. So halte ich es auch. Jeden Tag nutzen, der geht.

Aber es wird nicht reichen.

Die haben eine Agenda. Alles andere, wirklich alles, interessiert die nicht mehr.

Klaus Schwab, WEF, und Bill Gates sei Dank.

Ja, Demonstriert, und bedenkt die Agenda:

Holger Strohm, ehem SPD-Mitglied, und 1972 Sachverständiger für den Innenausschuss des Deutschen Bundestages tätig, klärt im nachstehenden Video über die Agenda und die Hintergründe auf (am Anfang verspricht er sich kurz: statt US-Präsidenten-Berater Zbigniew Brzezinski, sagt er US Präsident, aber ansonsten ein unglaublich guter Vortrag).. Das Video ist von Mitte 2020, super interessant, sollte JEDER hier im Blog sich mal ansehen,
einfach um zu verstehen, was hier gerade vor sich geht.
https://www.bitchute.com/video/DO8uwY75od4O/

Die allgemeine Impfpflicht kommt. Wie erwartet.
Die Pflege-Impfpflicht wird sicher darin untergehen/damit verschmelzen. Hatte ich von Anfang an so vermutet. Dann kündigt auch keiner mehr.

Bußgelder sollen „für besonders Uneinsichtige“ auch über Monate wiederholt werden.

Ich steige aus.

https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/gruenen-experte-nennt-details-impfpflicht-wird-konkreter-wie-hoch-die-strafen-sind-und-wo-kontrolliert-wird_id_42482878.html

Der allgemeine Widerstand kommt, wie erwartet.

In Österreich wird jeder von der „allgemeinen Impfpflicht“ betroffenen Person seitens Wissenschaftlern, Ärzten und Anwälten Hilfestellung für das Verfahren bereitgestellt werden. Gemeinsam füreinander geht das.

Lass sie es versuchen, aber ich werde mich nicht Impfen lassen! Sie drohen mit Bussgeld? Na gut, dann lass sie kommen! Ich habe dann nichts mehr, das mir gehört. Die Gelder dürfen sie sich von den Geimpften in den Intensivstationen holen! Eine Lüge die in den Medien verbreitet wird, lässt mich nicht überzeugen! Menschen sterben, werden Verstümmelt oder schwer gezeichnet von einer Gen-Therapie!

Was bedeutet eine sogenannte „Impfpflicht“,also eine „Verpflichtung“ sich einen höchst umstrittenen,experimentellen , nur notzugelassenen- mit nachweislich garantiert kurzfirstigen schweren Nebenwirkungen bis hin zum Tod,setzen zu lassen, deren Wirkung seit Beginn der mRNA-Giftspritzung gegen eine angeblich schwere Erkrankung ,welche sich dazu noch angeblich pandemisch-weltweit ausgebreitet haben soll,aber real nicht existiert, kontinulierlich nach unten korrigiert werden musste und nun nahezu gegen NULL geht(BR-Propagandaschleuder berichet vor 2 Tagen, dass auch vollständig Gespritzte sich vor einer Ansteckung mit dem CoronaWirrus in acht nehmen sollten!!!)????Das bedeutet ganz klar, dass der sogenannte brd-Staat/Todesregierung(ehemals als Bundesregierung hausierend) die Menschen dazu verpflichten will(und das wider besseren Wissens-die wissen genau um die massenhaften Nebenwirkungen,der nicht vorhandenen Bedrohung durch ein Covid-19, den Depopulationsagenden/Umvolkungsagenden in den reichen Ländern des wef, des krankes GAtes, etc..!!)sich mit der Todespritze töten zulassen, was nicht Selbstmord sondern Mord/MAssenmord der brd-Todesregierung an seinem Staatsvolk ist.Ein Staat der sein Staatsvolk schon lange an die Miiliardäre verraten hat und nun in deren Auftrag töten soll, um an dessen Eigentum zu gelangen und die weggespritzte Urpopulation gegen neuangesiedelte 3Weltler zu ersetzten , deren Ansprüche an ihr Leben weit unter unseren liegt und mit denen sich dann auch ganz gut der sog. Great Reset(no Propery, no Privacy,no personally Rights) durchziehen lassen werden könnte, da diese nicht über den erforderlichn Intellekt verfügen(so meint die kranke Klausschabe& Friends vermutlich).
Also die Sache ist absolut eindeutig: dieser Staat, in Form seiner Besetzungen und Darsteller, will uns mittelfristig töten,und die Überlebenden so genetisch umprogrammieren,dass diese handzam werden , so wie die EUnuchen im Römischen Imperium!!
Wenn also bekannt ist , dass man getötet werden soll, aber nicht will und Proteste/Demonstrationen nicht zum Einlenken beim brd-Machthaber und Auftragsmörder führt, was tut man da??Lässt man sich schlachten, weil man dazu vom Todfeind/der sogenannten Regierung verpflichtet worden ist???-Oder wehrt man sich mit allen (!) Mitteln gegen seine Ermordung???
Für mich gilt nur noch“ Auge um Auge und Zahn um Zahn“. Unser Planet gehört uns allen und nicht dem perversen, kranken Milliardärsmüll und deren willfährigen Huren und Henkersknechten-den lokalen sogenannten Regierungen.Wer leben will,muss für sein Leben kämpfen,erfolgreich mit so vielen Gleichgesinnten wie möglich. Die Karten liegen auf dem Tisch.Der Millardärsabschaum hat uns den totalen Krieg erklärt.

Hier werden nochmal die hintergründigen Absichten dieser ganzen Horroshow-Made by Billionaires erkläert.

https://sascha313.wordpress.com/2022/01/21/multimilliardare-konnen-sich-alles-kaufen/#more-107926

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.