Kategorien
Covid-19 Gesundheitssystem Impfpflicht Impfung Medien Medizin Politik Versammlung

Persönlicher Appell von Dr. med. Carola Javid-Kistel – die Menschen müssen jetzt aufstehen!

Ein sehr wachrüttelnder und emotionaler Appell einer sehr verzweifelten Ärztin, welche sich seit Anfang an gegen die Maßnahmen ausspricht. Nun hat sich in der eigenen Familie ein dramatischer Fall ereignet.

Dr. Javid-Kistel ist inzwischen sehr bekannt, sie wurde auch bereits Opfer von mindestens zwei Hausdurchsuchungen, weil sie für ihre Patienten Maskenatteste ausgestellt hat. Die Ärztin äußert sich kritisch über die Impfung, u.a. in einem aktuellen Video vom 23. August 2021, mit dem Mediziner Rolf Kron.
Nun hat sich ihr eigener Sohn, welcher eigentlich sehr gut aufgeklärt wurde, impfen lassen, weil er dem Druck nicht mehr stand halten konnte. Als er zu ihr zu Besuch kam, sah er aschgrau aus. Er ist sich nicht dessen bewusst, dass er sich in Lebensgefahr gebracht hat, sagt Dr. Javid-Kistel.
Sie zählt in dem Video außerdem einige Krankheiten auf, die mit der Impfung einher gehen können.
Autoimmunerkrankungen, Krebserkrankungen, Leukämie, Herz-Kreislauferkrankungen, Thrombosen, Embolien, Herzinfarkten und manche auch sterben.

Ihr Appell richtet sich an alle Menschen jetzt aufzustehen, auf die Straße zu gehen, Ärzte sollen sich jetzt laut äußern und die Menschen müssen standhaft bleiben. Außerdem spricht sie auch die möglichen Verunreinigungen in den Impfstoffen an: „Kontaminierte Moderna-Impfdosen enthalten womöglich Metallpartikel – zwei Männer starben nach der Impfung“.

Wenn du die Arbeit von Ärzten wie Frau Dr. Javid-Kistel unterstützen willst, findest du bei unserer Übersicht der Initiativen das Ärztehilfswerk „Weißer Kranich“.
Es wird mittels einem internationalen Ärztenetzwerk versucht, Menschen zusammen zu bringen welche daran forschen und die Impfstoffe untersuchen, beispielsweise mikroskopieren. Wir berichteten bereits davon in diesem Beitrag: „Den Covid-19 Impfstoffen auf der Spur“ – die ersten Blutuntersuchungen“.


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

45 Antworten auf „Persönlicher Appell von Dr. med. Carola Javid-Kistel – die Menschen müssen jetzt aufstehen!“

Das tut mir so leid, liebe Frau Dr. Javid-Kistel. Es wird kaum ein Trost sein, aber jetzt geht es Ihnen wie vielen, deren Kinder oder Geschwister sich haben impfen lassen, aus welchem Grund auch immer.
Gerade in diesem Alter ist es sicher sehr schwer, weil man eh in einer Phase ist, in der man seine Abgrenzung zu den Eltern auslotet und sich selbst sucht.
Ich selbst hatte mit Anfang 20 so eine Phase, in der ich meine Eltern damit ärgerte, indem ich (behauptete), anders zu wählen bei BTW als ich es im innersten Herzen eigentlich dachte.

Bezüglich des Aschgrauen: Das ist ein interessanter Punkt. Ich habe dies bisher nicht so wahrgenommen, aber ich ich werde mal darauf achten.
Im Fall Ihres Sohnes könnte man natürlich auch sagen, dass es ein innerer Konflikt ist. Aber Sie wissen das natürlich viel besser.

Oh Mensch, ich könnte gerade mit Ihnen mitweinen.
Es ist so schlimm.

Was kann ich tun??

Ich stehe bald vor der Entscheidung, beim Arbeitgeber Position beziehen zu müssen. Und das wird für mich ein Desaster sein.

Ich bin leider abhängig.
Ich habe keinen Schrebergarten.
Wenn ich eine Qualifikation hätte, mit der ich im Ausland gut arbeiten könnte, mir etwas Neues aufbauen könnte, wäre ich viel mutiger.
Aber unsere Gesellschaft wurde seit Jahrzehnten so aufgezogen und aufgebaut, dass wir alle in „sinnlosen“ und „unproduktiven“ Jobs sitzen.
Mit Medizin hat man in den Kliniken nun natürlich schrecklichen Druck, aber man kann auch was wirklich Nützliches, mit dem man in der ganzen Welt überleben kann.

Es tut mir so leid mit Mark(c?)us. Das ist echt hart.
Vielleicht hat er Glück. Vielleicht gibt es ja doch ein paar Placebo-Dosen oder niedrigere Dosierungen, weil man nicht zu offensichtlich zu viele umbringen wollte? Schließlich steht ja noch eine (endgültige) Zulassung auf dem Spiel für die Lobby.

Ich grüße Sie ins schöne Duderstadt.

Ein äußerst interessanter Aspekt – Zitat:
.
„Vielleicht hat er Glück. Vielleicht gibt es ja doch ein paar Placebo-Dosen oder niedrigere Dosierungen, weil man nicht zu offensichtlich zu viele umbringen wollte? Schließlich steht ja noch eine (endgültige) Zulassung auf dem Spiel für die Lobby.“
.
Eine geheime Gruppe von „Ungeimpften“ zu Untersuchungszwecken, falls sich die wahren Ungeimpften nun tatsächlich noch nicht einmal bei irgendeinem Arzt, sprich beim Hausarzt sehen lassen – so wie ich – und auch bei leichten Verläufen einer Infektion an eine Erkältung glauben und demnach auch nirgendwo auf den Schirmen auftauchen, geschweige Untersuchungsergebnisse liefern.
Und ja, wie Sie sagen:
Die „Voll-Zulassung“ steht immer noch an und auf dem Spiel.
Ist aber nicht gerade beruhigend für die Zukunft… 😀

Vieles wäre denkbar. Genaues weiß man nicht.

Es wurde auch viel über Betriebsärzte geimpft. Wollte man vielleicht ganze Berufsgruppen/Belegschaften verschonen oder niedriger dosiert impfen?

Es wäre sicher sehr schwer, in einem Impfzentrum oder beim Hausarzt Menschen unterschiedlich zu behandeln (man müsste dann dort Personal irgendwie einweihen, das wäre sicher zu riskant), aber auf so groberer Ebene, wie etwa eben Belegschaften, da könnte ich es mir zumindest vorstellen.

Heißt natürlich nichts.

Eine andere Frage, die mich interessieren würde: Werden die Daten der Geimpften eigentlich irgendwo getrackt?
Klar, wenn sie sich den digitalen Ausweis erstellen lassen, dann dürfte man davon ausgehen.
Aber auch sonst wäre es interessant, zu wissen, was so alles beim Hausarzt oder im Impf-Zelt an die Behörden (welche auch immer) gemeldet wird.
Chargen-Nummer und persönliche Daten? Beides zusammen oder nur getrennt? Oder gar keine persönlichen Daten?

Sicher wird man irgendwie tracken wollen, wann welche Charge wo verimpft wurde. Aber die Frage ist, was noch mitgespeichert wird.

Hi Anna,
der Spahn öffnet da wohl Tür und Tor:
https://www.heise.de/tp/features/Spahn-oeffnet-Industrie-Hintertuer-zu-Versichertendaten-4868197.html
Allerdings muss ich gestehen, dass ich bei solchen Themen nur überfliege und bin da jetzt erstrecht auch nicht auf dem neuesten Stand.
.
Aber nicht nur mein Bauchgefühl spricht Bände bezüglich all der PCR-Test, da könnte ich mir gut vorstellen, dass sich damit auch die DNA eines Menschen gleich mit bestimmt wurde.
Eigentlich müssen ja nur Schwerverbrecher ihre DNA abgeben, selbst bei Einbruchsdelikten schaffen es Strafverteidiger regelmäßig die DNA Abgabe abzuwenden.
Aber wer ein Gen-Experiment startet, der wird wohl nicht nur daran interessiert sein, dass Hinz & Kunz sich das Zeug spritzen lassen, sondern die DNA von Hinz & Kunz wäre auch ganz praktisch…

Die “Impfstoffe“ hätten schon längst aus dem Verkehr gezogen werden müssen, die NW und Todesfälle übersteigt die Zahlen der gesamten Impfstoffe der letzten 30 Jahre. Global gesehen. Fühle mich manchmal auch Hilflos ausgeliefert, aber dann habe ich die Hoffnung, dass dieses ganze Lügenkonstrukt und dieses Verbrechen auffliegt und es zu einer Wende kommt. Hier müssen die Ärzte mithelfen indem sie sich verweigern und laut protestieren. Die Freundin von meinem Sohn hat sich auch impfen lassen, obwohl sie bereits eine schwere Immunerkrankung hat, meines wissen’s nach dürfen Menschen mit einer Autoimmunerkrankung generell nicht geimpft werden. Sie sagte ihre Ärztin hätte ihr das empfholen. Ehrlich gesagt war ich sehr schockiert darüber. Sie ist mit J&J geimpft worden. Ich mache mir da große Sorgen, leider wollte sie mir nicht zuhören, sodass ich sie nicht aufklären konnte. Auf die Frage hin, warum sie sich hat impfen lassen, sagte sie, sie wolle wieder ihr altes Leben zurück haben und auf Konzerte gehen können. Mach mal einem jungen Menschen klar, dass das Leben retten wichtiger ist als Konzerte usw. Verstehen kann ich es allerdings, alles was Spaß macht wird einem verboten, wenn man nicht geimpft ist. ABER ES GIBT JA OFFIZIELL KEINE IMPFLICHT! Lügner……sie machen es hinten rum mit Druck, um aus der Haftung genommen zu werden und überlassen das den Firmen und Denuzianten. Einfach Widerlich.

Ich glaube, so doof das vielleicht klingt (ich meine damit nicht, dass es weniger schlimm wäre), manche haben einfach verdammtes Pech mit dem Alter, in dem ihre Jugendlichen gerade sind.

Da hat man dann wahrscheinlich kaum eine Chance. Es ist zum Aus-der-Haut-Fahren.

Aber, um ehrlich zu sein: In meinem direkten Umfeld gibt es das auch mit 40-Jährigen Kindern. Von daher…
Es gibt einfach so viele, die nicht wahrhaben wollen und: die DAZUGEHÖREN wollen, um jeden Preis. Denen das schon immer wichtig war.

Und man braucht ja nur mal in Foren etc. zu lesen, wie wir da lächerlich gemacht werden.
Kein Jugendlicher (oder generell kein Mensch), der „was auf sich hält“, will da gerne zugezählt werden 🙁

Die arbeiten mit ganz miesen psychologischen Waffen. Mobbing und Gruppendynamiken im ganz Großen sozusagen.

Liebe Frau Dr. Javid- Kistel, Sie sprechen mir aus dem Herzen! Meine Tochter hat sich leider auch impfen lassen, lehnt jede Diskussion über das Thema ab und möchte in Ruhe gelassen werden. Ich vertrete, ungeachtet dessen, weiterhin meine Bedenken bzgl. der Impfung, der Masken und der Tests, da es mich auch als Lehrer in der Oberstufe wütend macht, wie oberflächlich, leichtsinnig und unbedacht Gesundheitsentscheidungen getroffen werden! Bleiben wir alle weiter optimistisch und liebevoll- viele liebe Grüße

Schuld an der Misere tragen Mediziner, Pharmalobby, Wissenschaftler, Politiker die einer Agenda folgen und kritische Meinungen als Querdenker- oder Verschwörungstheorien abtun. Corona ist keine Pandemie die alle Menschen in Lebensgefahr bringt. Es gab weder in D noch in Schweden eine Übersterblichkeit. 80 % der Coronatoten sind nicht an, sondern lediglich mit Corona gestorben. Lügen, falsche Zahlen und Statistiken von RKI und anderen Instituten sind manipuliert um der Agenda folge zu leisten.

ich befürchte allerdings, dass die Impfungen zu einer echten Pandemie führen werden und auch dann das Gesundheitssystem überlastet wird . Es wird auch zu einer Übersterblichkeit kommen, die dann alle als Covid Tote gelten, obwohl in Wirklichkeit durch die Impfungen und den Mutationen die SIE provozieren es zu toten und kranken kommt, dass Bild zeichnet sich ja jetzt schon ab in allen Ländern, die eine hohe Impfquote haben.

…..Dank dem Abbau von Krankenhäusern und Intensiv-betten. Macht man so etwas in einer echten Pandemie? Da würde man doch genau das Gegenteil machen.

Die Medien haben Sie vergessen. Ohne die ginge gar nichts. Die sind unser Problem. Was kann unsereins dagegen anrichten, was diese Profis auf ganzer Breite mit massiven Geldmitteln zustande bringen. Die können sich ja an Influencern kaufen, wen sie wollen.

Unser Sohn ist 16 und will sich unbedingt impfen lassen. So lange es uns möglich ist, werden wir Ihn daran hindern. Er bekommt alle notwendigen Impfungen, aber diese neuartigen mRNA-Impfstoffe sind mehr als nur ein Experiment am Menschen.

Der Sohn der Schwester meiner Frau ist gerade 14 geworden und hat von seinen Eltern die Impfungeinwilligung bekommen. Ohne große bedenken wurde dem Kind möglicherweise die Zukunft verbaut. Niemand weiß was alles passieren wird oder hoffentlich nicht passieren wird. Er ist total stolz darauf und freut sich wie Bolle auf die zweite Impfung in knapp 5 Wochen. Die Menscheit rennt unaufgeklärt und vollkommen unkritisch einer politischen Entscheidung hinterher und fegt sämtliche wissenschaftliche Erkenntnisse mit einer Dummheit beiseite, die ich nicht verstehen kann.

Liebe Frau Dr. Javid-Kistel, vielen lieben herzlichen Dank für Ihre Worte und Informationen. Danke auch für Ihr Ihren Mut und Ihre Nächstenliebe.
Ich wünsche Ihnen, dass ihr Sohn Glück hat und mit vielen Vitaminen vielleicht sein Immunsystem stärken kann.
Fast täglich werde ich inzwischen auch von Kolleginnen aufgefordert, mich unbedingt gegen diese gefährliche Krankheit endlich auch impfen zu lassen. Einige erzählen auch, dass inzwischen schon ganz viele Kinder mit Corona im Krankenhaus liegen und immer mehr Ungeimpfte auf der Intensivstation liegen würden.
Sie, liebe Frau Doktor, helfen mir, standhaft zu bleiben und ich danke Ihnen sehr dafür.

Falls das mit den Kindern stimmt, wäre es interessant zu wissen, ob deren Eltern die Spritze gekriegt haben – und dann mit den Spike-Proteinen ihre Kinder geschädigt haben. Laut einer Studie verursachen die Spike-Proteine alleine bereits alle Symptome des Virus.

„… Fast täglich werde ich inzwischen auch von Kolleginnen aufgefordert, mich unbedingt gegen diese gefährliche Krankheit endlich auch impfen zu lassen. …“
Ihre Kollegen haben gegenüber Ihnen kein Weisungsrecht. Gesundheit ist Privatsache.
Sagen Sie Ihren Kollegen, dass diese die Haftug übernehmen zu haben, da sie sich auf Wunsch Ihrer Kollegen abspritzen lassen. Oder ihre Kollegen sollen’s Maul halten.

Das tut mir aufrichtig Leid! Die politischen Machthaber kalkulieren und rechnen mit Druck! Sie machen ALLES damit sich der Druck erhöht! Sie sitzen jetzt sogar zusammen (Arbeitgeberverbände fordern das), damit die Impfabfrage der einzelnen Angestellten legitimiert wird! Wenn das passiert dann ist das Persönlichkeitsrecht der Angestellten GESCHICHTE und der Eintritt für Gesundheitsangelegenheiten aller Art für den Arbeitgeber offen und somit wurde der Angestellte zum Abschuss freigegeben! So wie Ärzte die aus gesundheitlichen Gründen das Attest für Entbindung der Maskenpflicht ausgestellt haben! Und mit Recht! Nur wer mit Maske durchgehend arbeiten muss! Weiß um deren Folgen…….Asthma schrecklich Allergiker……… Ich kann es einfach nicht verstehen 😞😞😞😞😞 es wird auch nicht mehr von GESUNDEN gesprochen sondern nur noch von Ungeimpften! Wieder ein Wort das in Deutschland „ausstirbt“ …….

um es auf den Punkt zu bringen, es ist eine B.Waffe und die sind verboten. Wir sind im Krieg und der Krieg richtet sich gegen die Wirtschaft und den Menschen, nur dieses mal anders um die Infrastruktur zu erhalten. Bevölkerungsreduzierung. In D wohl zwecklos, aber ich hoffe, dass diese Erkenntnis in anderen Ländern dazu führt,. dass Gerichte das ganze stoppen, hoffentlich schnell, denn jeden Tag werden mehr Menschen damit gespritzt. Das macht mich einfach nur fassungslos, ob unsere Regierung davon weiß?

„die nicht deklarierten, weil unter Patentschutz stehenden Inhaltsstoffe“

Das ist kompletter Blödsinn, entschuldigen Sie bitte.

Gerade weil Stoffe patentiert sind, können sie ohne Sorge vor Nachahmungen deklariert werden. Da aber die Konkurrenz sowieso alle Möglichkeiten der Welt haben, die Produkte der Gegenseite bis ins kleinste Detail zu untersuchen, macht eine Nichtdeklaration von Stoffen überhaupt keinen Sinn. Der Hersteller kann ja dann leicht verklagt und damit aus dem Markt gedrängt werden.

Solche unsinnigen Theorien helfen niemandem weiter. Bleiben Sie doch bitte auf dem Boden.

Alles Bekannte und Nachgewiesen ist Skandal genug. Warum noch Ammenmärchen erfinden?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gehört sofort verhaftet. Merkel, Söder, Drosten, Wieler und Lauterbach müssen folgen. Ihnen gehört der Prozeß in Nürnberg gemacht. Todesurteile dürfen nicht mehr im Vornherein ausgeschlossen werden. So langsam muß den Volksverbrechern ein Ende bereitet werden.

Ernten wir jetzt nicht die Früchte, die wir über Jahre gesät haben? Es war doch klar, irgendwann kommt der Tag, an dem es nicht mehr so weiter geht und Rechenschaft abgelegt werden muß für die jahrelange Ignoranz der Bevölkerung gegenüber allem.

Todesurteile?
Sie wollen diese Massenmord-Verbrecher und Hochverräter noch belohnen?
Der Tod wäre für die ein Segen!
Denen gehört ALLES abgenommen was sie an Vermögen besitzen:
Auto, Immobilien (besonders im Ausland), Aktien, Geld (alle Konten finden und beschlagnahmen/räumen), Schmuck, Antiquitäten, sprich alles was auch ein Gerichtsvollzieher bei einem Schuldner pfänden würde, bis hin zum Luxus TV-Gerät, da würden diese Schergen nur noch ein Röhren-Ersatzgerät bekommen, damit sie ihre ARD & ZDF Nachrichten nicht verpassen.
Und wenn sie wirklich NICHTS mehr haben, inkl. alle Pensionsansprüche und Bezüge aus den Zeiten als Berufspolitiker komplett gestrichen, dann legen wir ihnen einen Hartz4-Antrag hin und die Adresse der nächst gelegenen Tafel auch gleich mit, dort können sie sich dann mit ihren neuen Facharbeitern um die letzte schwarze Banane kloppen!
Die kämen bei mir weder raus aus diesem Land, und schon gar nicht unter die Räder – deren neues „Luxus“-Leben wollte ich fortan von Schritt und Schritt via Reality-Show im TV mitbegleiten können – die Gage als Teilnehmer wird natürlich gepfändet, für all die Opfer….

NACHTRAG:
Die bekämen von mir auch keine Haftstrafe als Urteil, denn in Iso-Haft mit gesondertem Hofgang oder immer nur auf der Krankenstation, das kennen wir doch schon, damit wäre Schluss!
Die würde ich dazu verurteilen an Reality-Shows teilnehmen zu müssen wie BigBrother, Kampf der Reality-Stars, Dschungle-Camp & Co, auch damit sie die Entschädigungen der Opfer berappen können, denn wie gesagt, die Gage wird gepfändet…
Die würden wahnsinnig werden in solchen Shows – eine A. Merkel würde wieder ihren Zitter-Anfall bekommen. Und wir könnten endlich mal sehen und erkennen, welchen Hohlbratzen wir aufgesessen waren.
DAS SIND ANGEMESSENE STRAFEN!

Viel zu aufwendig und sie würden so weiter unter uns weilen dürfen. Ein neutrales Gericht in Nürnberg ins Leben rufen und wenn sie dort des Völkermordes für schuldig befunden wurden, dann werden sie anschließend hingerichtet. Für die verlogene Medienmeute schlage in zwanzig Jahre Haft und halbjährliche Boosterimpfungen gegen Corona vor. Einverstanden?

Aber vor HartzIV, etc. unbedingt mit 25 Masken übereinander mehrere Tage/Wochen mit Fußfesseln von ihren eigenen Schlägerkampftruppen der Polizei durch ganz Deutschland treiben … .

NACHTRAG:
Die bekämen von mir auch keine Haftstrafe als Urteil, denn in Iso-Haft mit gesondertem Hofgang oder immer nur auf der Krankenstation, das kennen wir doch schon, damit wäre Schluss!
Die würde ich dazu verurteilen an Reality-Shows teilnehmen zu müssen wie BigBrother, Kampf der Reality-Stars, Dschungle-Camp & Co, auch damit sie die Entschädigungen der Opfer berappen können, denn wie gesagt, die Gage wird gepfändet…
Die würden wahnsinnig werden in solchen Shows – eine A. Merkel würde wieder ihren Zitter-Anfall bekommen. Und wir könnten endlich mal sehen und erkennen, welchen Hohlbratzen wir aufgesessen waren.
DAS SIND ANGEMESSENE STRAFEN!

Hallo liebe Mitmenschen,
diese Leute gehören vor Gericht, keine Frage. Da stimme ich Ihnen zu. Aber Ihre Gewaltphantasien aus Rachelust sind absolut ekelhaft! Damit begeben Sie sich auf ein ähnliches niegriges, sadistisches Feld, wie das, das Sie diesen Leuten zusprechen wollen. Kein Tier kann sich so etwas Schlimmes ausdenken. „Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.“ Nehmen Sie sich das bitte zu Herzen und lassen Sie sich, um Gottes Willen, nicht aufwiegeln. So verlieren wir. Ziehen Sie auch in Betracht, dass diese Leute vielleicht glauben, das richtige zu tun, auch wenn das unwahrscheinlich ist. Sie sind im besten Fall Marionetten, die selbst unter großem Druck stehen. Sobald Vorhang und Masken fallen, und das werden sie, werden diese Leute freiwillig schneller vor ihren Schöpfer treten als Sie glauben. Da bin ich mir sicher.
MfG

😀😂🤣🙃 Genau solch einen Kommentar habe ich erwartet. War nur eine Frage der Zeit. Was empört Sie dabei so? Oder was erschreckt Sie so? Dass dabei ebenso ekelhafte Gewaltphantasien offen ausgesprochen werden, die den bereits in Auftrag gegebenen, umgesetzten und geplanten Untaten und Verbrechen der genannten Personen gleichkommen?

Und wo sehen Sie dabei den Unterschied zwischen Mensch und Tier? Gilt nicht in der „freien Wildbahn“: fressen und/oder gefressen werden?

Darüber hinaus ist es mir persönlich mittlerweile einfach so extrem zuwider, mir irgendwelche frommen Sprüche anzuhören von irgendwelchen allem erhaben zu sein glaubender und in Ehrfurcht und demütiger Ehrerbietung verharrender Moralapostel, die meinen, die Erleuchtung gepachtet und die Aufgabe zu haben, alle bekehren zu müssen.
Ich kann dieses esoterische Gesülze von wegen „wir bleiben in der Liebe“ und blablabla nicht mehr hören.
Sollen alle in der Liebe bleiben, ja, nichts dagegen.
Fragen Sie mal die Menschen, die tagtäglich unter diesen schwachsinnigen Maßnahmen und unter anderen menschenverachtenden Ungerechtigkeiten und Gewalttaten leiden, ob die auch noch in der Liebe sind und wenn ja, wie lange noch.

Kann da auch nen schlauen frommen Spruch aufsagen „man soll nicht gleiches mit gleichem vergelten“.

Doch die ganze „Szenerie“ schreit nach Vergeltung. Bei allem feinen Getue und emphatischem Gehabe. Letztendlich, auf das Einfachste herunter gebrochen, schreien alle Geplagten, Verletzten, Verfolgten, Gedemütigten, Mißhandelten, usw. nach Vergeltung. Das ist ganz natürlich.

Selbstverständlich sind wir im Vollbesitz unserer geistigen und körperlichen Kräfte und selbstverständlich ist hier niemand (für Sie nochmals betont „in echt“) für Gewalt.
Sind Sie wirklich so naiv? Für wie wenig differenziert halten Sie uns, dass wir nicht in der Lage sind, letztendlich Realität von Phantasie trennen zu können?

Und glauben Sie etwa der Heilige Geist wird wie mit Zauberhand „alles richten“?

Hallo Bine,
wo habe ich denn an Ihren geistigen Kräften gezweifelt? Wo habe ich geschrieben, dass ich mich wehrlos ergeben will und alles dem „heiligen Geist“ überlassen will? Auch ich wünsche mir eine gerechte Strafe für die Verantwortlichen.
Natürlich bin ich aber entsetzt von derartigen Gewaltphantasien. Ich habe solche nicht, ob sie es glauben oder nicht. Menschen das Dschungel-Camp zu wünschen, das ist schon harter Tobak. 😉 Empört bin ich allerdings nicht. Ich habe dafür Verständnis, je mehr ein Mensch persönlich betroffen ist. Da kann ich mich auch schlecht rein versetzen – ich habe z.B. keine eigenen Kinder. Ja, ich habe Verständnis dafür, wenn Leute solche Rachegedanken haben. Es geht mir darum: wir wissen, es geht nicht um Gesundheit. Nicht um Viren. Nicht um unser Wohl. Beim Klimathema geht’s nicht um die Umwelt oder Nöte der Menschen. Beim Flüchtlinsthema nicht um Toleranz und Nächstenliebe. Bei dem, was gerade global geschieht, geht es um etwas ganz anderes, was sich im Hintergrund abspielt. Und ich bin überzeugt davon, dass um einen Kataklysmus geht, der herbeigeführt werden soll, damit man uns am Ende den „rettenden Anker“ zuwerfen kann in Form von digitalem Zentralbankgeld (unter anderem). Ich empfehle Ihnen wärmstens den Vortrag von Ernst Wolf beim WEFF. Das ist eine Seite der Agenda. Dazu empfehle ich den yt Kanal „amazing discoveries“ mit Walter Veith und Martin Smith in der Serie „what‘s up prof?“. Bspw. die Folge mit der Anarchie, da sehen Sie wie es in Südafrika zugeht und was auch uns erwarten könnte. Was Sie aus diesen Informationen dann machen, liegt bei Ihnen. Ich wage zu behaupten, dass es ein Risiko birgt, sich in Wut und Hass zu verlieren. Oder auf die utopische Idee zu hoffen, dass wir es selbst alles „richten“ können. Damit möchte ich nicht entmutigen, aufzustehen oder auf die Straße zu gehen. Ja, das alles liegt daran, dass ich an die Prophetie der Bibel glaube, und zwar weil sie sich seit Tausenden von Jahren immer wieder erfüllt hat und weiterhin erfüllt und es an ein Wunder grenzen würde, läge der Prophet Johannes mit der Offenbarung über das kommende Ende falsch. Wir leben bereits in apokalyptischen Zeiten. Die Zeichen sind eindeutig. Glauben Sie mir: mir gefällt das alles ebenso wenig wie Ihnen allen, aber wir müssen uns darauf einstellen, dass es schlimm wird und wir uns selbst helfen und auf Christus vertrauen müssen, um durch die Trübsal zu kommen ohne dabei selbst zu Mördern oder Opfern zu werden. Ich wollte an Sie appelieren, besonnen zu bleiben. Ich stimme übrigens Hans zu, dass die Todesstrafe gerechtfertigt wäre für gewisse Menschen. Welche Leute dies genau sind, weiß ich nicht mit Sicherheit. Und mir läge es fern, über Leben und Tod anderer zu entscheiden. Da halte ich mich an das Gebot „du sollst nicht töten“. Ich versuche, auch für meine Feinde zu beten, auch wenn das fast ein Ding der Unmöglichkeit ist. Sie dürfen mich gerne als verrückt erklären – vielleicht bin ich das auch. Ich fühle mich aber nicht so. 😊
Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute und Gottes Segen.

In so einer unerträglichen Situation kommt bei mir immer das Alte Testament zur Anwendung.

Entsteht ein dauernder Schaden, so sollst du geben Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brandmal um Brandmal, Wunde um Wunde, Beule um Beule.“ (2. Mose 21,24)

Ekelhaft ist das Treiben der Politikmarionetten in Berlin. Sie werfen ihr eigenes Volk den Wölfen zum Fraß vor, um vor dem Kader des WEF zu glänzen. Das darf nicht ungesühnt bleiben, sonst wiederholt es sich immer wieder. Nächstenliebe ist diesmal wirklich fehl am Platz. Diesen Tätern kann ich nicht mit Menschlichkeit entgegentreten. Das würde keinen dauerhaften Frieden in mir bilden. Ich würde es auch nicht als Rache, sondern als Genugtuung bezeichnen, obwohl ich persönlich von dem Ausmaß gar nicht nicht betroffen bin. Gott sei Dank haben im engsten Familienkreis die Menschen auf mich gehört und sich nicht das Gift spritzen lassen. Es wird ihnen eine dauerhafte Lehre sein, wenn das nächste Ereignis ansteht.

Übrigens Hans, Sie sollten das Kapitel mal komplett lesen. Dort steht u.a. auch, dass wer seiner Mutter oder seinem Vater flucht, des Todes sei. Da stehen auch interessante Gesetze bzgl. Sklavenhaltung. Bei ihrem Zitat bin ich mir nicht ganz sicher, ob es sich nocht aif die vorangegangenen Zeilen bzgl. Schaden an Schwangeren bezieht.
Ich wünsche Ihnen alles Gute.
MfG

Auch regionale Beamte müssen unter die Androhung der Verhängung und des Vollzuges der T-Strafe fallen dürfen.
Wie Gesundheitsminister auf Länderebene.

Seine Freundin hat gesagt, du impfst dich jetzt, oder ich lasse dich nicht mehr ran. So sieht es bei den Menschen aus. Was will man da noch retten?

Mal ganz ehrlich. Was für eine Scheisse hat die Frau geraucht, dass die solche Wahnvorstellungen hat? Ich bin 25, habe mich mit Johnson & Johnson impfen lassen und hatte keine Nebenwirkungen oder sonst etwas. Ich habe mir aber auch von Anfang an keine negativen Gedanken darüber gemacht und finde Impfungen gut und sinnvoll. Direkt nach der Impfung habe ich Stundenlang hart gearbeitet und mir geht es immer noch super. Ich habe auch nach 3 Monaten keine Nebenwirkungen und habe auch mit mehreren anderen Menschen gesprochen, die ebenfalls mit Johnson & Johnson geimpft wurden. Gleiches Ergebnis: keine Nebenwirkungen, allen geht es gut. Ich würde die Frau gerne mal persönlich kennenlernen, aber noch viel mehr interessiert mich eigentlich, wer so eine Scheisse teilt und verbreitet!

Mal ganz ehrlich Christian, welche Scheisse haben Sie sich da denn verabreichen lassen? Das ist ja super wenn Sie und Ihre Mitimpflinge noch keine Nebenwirkungen haben. Kann ja noch kommen, ansonsten war es wohl „Dummenglück“.

Gratulation! Aber was regen Sie sich auf? Sie müssen diese Scheisse ja nicht lesen.

Letztendlich geht es doch darum, wer die Spritzen nehmen will, soll sie bekommen.

Aber jegliche Form von Zwang und damit verbundene Ausgrenzung/Diskriminierung sind abzulehnen!!!

Es geht um eine allumfassende Transparenz in ALLEN Bereichen des „C.“-(In)Szenarios.

Und es geht vor allem darum, dass alle, die wissen, was in den Spritzen ist (und diese Fakten lassen sich durch nichts und niemand weg-fakten-checken) und was diese synthetischen Stoffe im Körper eines Lebewesens bewirken, vielleicht nicht sofort bewirken, aber langfristig und nach der x-ten Boosterspritze mit Sicherheit, dass diese Menschen nicht aufgeben, dies zu kommunizieren, da es „offiziell“ nicht geschieht.

Sie sprechen aus dem Moment heraus. Haben womöglich (noch) keine weitreichenden Erfahrungen gesammelt, die es Ihnen ermöglichen, „die Zeichen“ zu erkennen, Zusammenhänge herzustellen, um einen „Gesamteindruck“ des aktuellen Zeitgeschehens zu entwickeln, der sich aus vielen kleinen Puzzleteilchen zusammensetzt.

Auch wenn sich alles, was wir derzeit erleben, für die meisten so unwirklich anfühlt und anhört, dass sie es aus Selbstschutz verdrängen, und/oder eben nur auf der Spur des vermeintlichen Gesundheitsschutzes verharren, das große Ganze (be)trifft uns alle. Mit wievielen „G.s“ auch immer einer daherkommt.

Denn es geht nicht und es ging nie um Gesundheit!

Habe doch noch eine Frage an Christian. Vielleicht leiden Sie doch schon unter Nebenwirkungen?
Kann es sein, dass Ihr Hirn und Ihr Anstand geschädigt sind?

Frau Dr med Javid- Kistel, bitte teilen Sie uns weitere Schritte, Blutbild und MRNA Ausleitungsversuche von ihrem Sohn mit. Mein Sohn hat sich auch impfen lassen. Ich könnte nur noch heulen…..

Meine Partnerin hat sich heimlich impfen lassen, obwohl sie weiß, dass ich das nicht möchte. Nun habe ich Angst, sie lässt das Kind impfen.
Als ich es erfuhr, ging es mir nur noch schlecht, auch physisch. Mit einer unbändige Wut, mit einer großen Portion Angst in mir, weiß ich nicht mehr, wie ich damit umgehen soll. Sie ist eigentlich ein kritischer Mensch, trotzdem beeinflussen die Medien, die Politiker nebst Gesundheitsindustrie die Menschen solche Menschen. Das Schlimmste ist die Unterdrückung der Nebenwirkungen. Ich hoffe sehr, die Wahrheit kommt ans Licht. Meine Gedanken entgleißen in eine Richtung, bezüglich der Akteure, also ist es nicht verwunderlich, dass man diesen Teufeln die Pest an den Hals wünscht.
Liebe Frau Dr. Javid-Kistel, DANKE für Ihren Einsatz für die Menschen und Gott segne und beschütze Sie und Ihre Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.