Initiativen/Vereine

Auf dieser Seite findest du eine Übersicht aller Juristen, Unternehmer, Pflege, Ärzte, Hebammen, Flyerverteiler, Polizisten, Lehrer, Schüler Großeltern, usw. welche kritisch denken. Sollten wir Inhalte vergessen haben, melde uns dies einfach via E-Mail.

Über den Laptop/Computer einfach Str. F für suchen drücken und dann links unten in der Zeile welche sich öffnet, einen Suchbegriff eingeben.
Alternativ auf dem Handy in das Menü gehen und dort kannst du dann „Auf Seite suchen“ anklicken.

Flyer verteilen

Freiheitsboten

Das sagen die Freiheitsboten selbst über sich:
Dieses Projekt wird getragen durch über 20.000 friedliche Menschen aller Altersgruppen, Berufe und politischer Präferenzen. Unsere Flyer, unsere Arbeit, erkennen Sie an unserem Impressum.
Die Freiheitsboten möchten Flyer entwerfen, drucken und verteilen. Unsere private Meinung hat auf diesen Flyern keinen Platz. Wohl aber die Meinungen und Arbeiten von Wissenschaftlern, Ärzten und Experten. Die vielen Stimmen, die in diesem Jahr nicht oder nur leise wahrgenommen wurden.
Du bist neugierig geworden und möchtest die Menschen unterstützen, dann bist du hier genau richtig.
Lasst uns die Menschen über Flyer aufklären 😉
Bestell deine Flyer gerne bei Grundgesetzte 2020, die Personen die dahinter stehen sind in Kooperation mit den Friedensboten und machen alles ehrenamtlich.
Wenn du deine Flyer gerne selber ausdrucken willst, dann können wir dir „Wir machen Druck“ empfehlen.

Alle Informationen dazu findest du in unserem Beitrag.

Flyer günstig bei Grundgesetzt2020 drucken

Hier in diesem Shop „Grundgesetzte2020“ (Telegram Kanal) kannst du günstig und in kleinerer Stückzahl fertige Flyer bestellen. Die Personen die hinter Grundgesetzte2020 stehen, arbeiten in Kooperation mit den Friedensboten und vielen weiteren Initiativen und macht das alles ehrenamtlich.
Das sagen Sie selbst über sich:
Wir von www.Grundgesetz2020.de betreiben eine Flyer-Logistik zum Selbstkostenpreis. Aktuell haben wir 6 Kooperationen mit subventionierten Flyern – davon 4 fürs Bundesweite verteilen.
In den meisten Fällen sind nur die Versandkosten zu übernehmen: Keine Zeitung/Freie Impfentscheidung (Ärztin) /Freie Impfentscheidung (Lehrerin) /Die Basis (nur BaWü). Andere Flyer aus diversen Organisationen der Maßnahmen-Kritiker gibt’s gegen Druckkostenübernahme.
Wir haben auch lustige Sachen wie die Propellermützenpflicht oder kommerzielles wie T-Shirts, Aufkleber und Hoodies.

Umfragen Maskenpflicht

Alle Flyerumfragen findest du in dem Telegram Kanal. Der Hauptkanal ist dieser.

Projekt Informationsmappen

Telegram Gruppe zum Download der Mappen

Den Telegram Kanal dazu findest du hier. Bilder zur Inspiration findest du in unserem Beitrag.

Pflege, Impfberatung & Ärzte

Ein neu eingerichtetes Institut und eine dazu eingerichtete Meldestelle mit Telefon-Hotline und eigener E-Mail-Adresse, soll mehr Aufschluss zu den Vorfällen, welche zumindest im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung stehen, geben. Denn eine hinreichende Zahl von Beweisen könnte zum Stopp der aktuell ja nur mit einer „bedingten Zulassung“ ausgestatteten COVID-Impfstoffe führen und damit weiteren Menschen schwerwiegende Nebenwirkungen oder gar den Tod ersparen.

Der Verein „MWGFD“ schreibt auf seiner Website:
„Deshalb ist es von besonderer Wichtigkeit, möglichst allen Angehörigen von Verstorbenen, deren Tod im Zusammenhang mit der Impfung aufgetreten sein könnte, unsere Unterstützung hinsichtlich der weiteren Abklärung der Todesursache anbieten zu können.
Wir möchten allen Angehörigen, die einen Todesfall zu betrauern haben, der im Zusammenhang mit der COVID-Impfung stehen könnte, mit dieser Hotline „Meldestelle zur Abklärung von Todesfällen nach CORONA-Impfung“ unsere juristische und medizinische Unterstützung anbieten, damit die Todesursache geklärt werden kann.

Unter der Telefonnummer 0851-2009 1430 (aus Deutschland) bzw. 0049-851-2009 1430 (aus dem Ausland) oder unter der E-Mail-Adresse meldestelle@mwgfd.de erreichen Sie kompetente Ansprechpartner, die Sie hierbei unterstützen werden.“

Pflege für Aufklärung
Egal in welchem Bereich du arbeitest, Krankenhaus (Intensivstation, Normalstation, Funktionsbereich), Senioreneinrichtung, außerklinische Intensivpflege, ambulante Pflege, usw., schließ dich der Pflege für Aufklärung an. Zwei Intensivpfleger haben diese Initative gegründet. Hier findest du unseren Beitrag dazu. Hier findest du den Telegram Kanal „Pflege für die Pflege“, Facebook Gruppe, YouTube Kanal.

Adelheid von Stösser ist Pflegeexpertin und gründete eine Initiative und zudem gibt es noch ein Pflege PRISMA (Magazin).
Die Pflegeexpertin berichtete bereits bei der zweiten Sitzung im Corona Ausschuss über „die Lage der Menschen in den Pflegeheimem“.

Holger Fischer ist Rechtsanwalt und Betreuer er spricht in einem Video von Klagepaten.eu über die Corona-Impfungen bei Senioren. In einem weiteren berichtet der Betreuer über seine Erfahrungen.

Hier findest du einen Telegram Kanal um die mit kritischen Kollegen welche in der Pflege arbeiten auszutauschen.
Ziele: Austausch zu Themen wie Impfung, MEHR Geld für das Gesundheitssystem, Wertschätzung, Gehalt, Anerkennung, Schutz für die Alten-/Pflegeheimen und Krankenhäusern, bessere Abstimmung gegenüber Arbeitgebern und Politik, mehr Angebote für die Alten…

Hier findest du einen Telegram Kanal auf welchem man anonym Erfahrungen aus der Pflege teilen kann. Natürlich kann man dort auch einfach gerne mitlesen.

Verein von Prof. Sucharit Bhakdi – Initiative „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.“.
MWGFD ist ein Zusammenschluss von in Medizinberufen tätigen Personen und Wissenschaftlern, die sich in Forschung und Lehre mit den Themen Gesundheit, Freiheit und Demokratie beschäftigen.
Schon früh setzte sich der Verein mit der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen auseinander.
Auf der Website findest du viele medizinische Themen, derzeit beschäftigen sich die Mediziner vor allem mit dem wichtigen Thema Corona-Impfung (Brief der Mediziner an die EMA und Frau von der Leyen) und einem möglichen Zusammenhang mit Blutgerinnungsstörungen (seltene, aber sehr gefährliche Sinusvenenthrombose).

Kurzportrait
  • Gegründet im Sommer 2020 von 6 praktizierenden, medizinischen Grundversorgern, sowie einem wissenschaftlich-pharmazeutischen Berater.
  • Aletheia vernetzt Ärztinnen und Ärzte, um eine differenzierte und auf Empirie und Wissenschaftlichkeit basierende Sichtweise auf aktuelle Gesundheitsfragen zu erhalten.
  • Aletheia sieht sich als offenes Netzwerk für alle Interessierten, denen ein wissenschaftlicher, offener Diskurs unter Einbezug unterschiedlicher Meinungen wichtig ist. Alle Gleichgesinnten sind herzlich willkommen.
  • Alle arbeiten ehrenamtlich für den Verein. Aletheia finanziert sich über freiwillige Spenden.
  • 10. Februar 2020: Offener Brief an alle Mitglieder von Bundesrat, Nationalrat, Ständerat, Regierungsräte, sowie an das BAG und die Kantonsärztinnen und -ärzte.
Engagement / Ziele

Aletheia engagiert uns für eine ehrliche Wissenschaft und für transparente Information – nicht nur für die eigenen Patienten – sondern für die gesamte Schweizer Bevölkerung. Der Verein fordert eine wahrheitsgetreue Berichterstattung und Transparenz, sowohl durch die Behörden als auch durch die Medien, um der Bevölkerung eine selbstverantwortliche Meinungsbildung zu ermöglichen. Aletheia lehnt eine angstverbreitende Informationspolitik ab.

Kontakt

Aletheia
c/o Postfach 1248
Bahnhofstrasse 2
6030 Ebikon

Website: www.aletheia-scimed.ch.
Email: info@aletheia-scimed.ch.

Der Medizinerin Dr. Maria Hubmer-Mogg und weiteren Unterstützern der Website „Wir zeigen unser Gesicht“ droht ein Disziplinarverfahren (August 2021). Dr. Maria Hubmer-Mogg sprach am 20. September auf der „Pathologie Konferenz“.

Ärztehilfswerk „Weißer Kranich“, u.a. gegründet von Dr. Carola Javid-Kistel, die mit „Ärzte stehen auf“ seit Monaten kritisch für die Rechte von Patienten und Ärzten unterwegs ist. Ein Video mit Dr. Carola Javid-Kistel bei Klagepaten.eu findest du hier (Thema Praxisdurchsuchung wegen Maskenattesten). In einem aktuellen Appell wendet sie sich nochmal an alle Menschen.

Ärzte für Aufklärung wurde durch drei Hamburger Ärzte gegründet.
Was schreiben die Ärzte für Aufklärung selbst über sich:
„Wir sind eine interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft von Ärzten und anderen Wissenschaftlern, die der Öffentlichkeit ihre fachliche Expertise im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie zur Verfügung stellt.
Wir „Ärzte für Aufklärung“ sind überparteilich und bekennen uns uneingeschränkt zu Demokratie, Grundgesetz und Rechtstaatlichkeit. Unser politisches Engagement verfolgt das Ziel eines friedvollen, sozialen, freiheitlichen und aufgeklärten Gemeinwesens. Wir wenden uns kritisch gegen Desinformation, Lobbyismus, Demokratieabbau, politische Willkür, gesellschaftliche Spaltung und die Einschränkung von Grundrechten.
Unser Ziel ist die seriöse und evidenzbasierende Aufklärung des medizinischen Sachverhaltes im Umgang mit dem Corona-Virus „SARS-CoV-2“, sowie die Entwicklung, Implementierung und Etablierung eines wissenschaftlichen und unabhängigen internationalen Institutes zum Zweck einer Entmonopolisierung und Demokratisierung fachlich-infektologischer Expertise.“
Diese haben einen Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss (ACU 2020) gegründet, deren Inhalte du auf dem YouTube Kanal findest.

Ärzte klären auf, ist eine Website von „Ärzte für Aufklärung“, dort findest du detailierte Themen zum Corona Virus, Basiswissen zu den Masken, PCR-Test, Impfung und Glossar.

Bündnis von Ärzten, Anwälten und Psychotherapeuten gaben eine Pressekonferenz am 19.03.2021
Immer mehr Ärzte werden in Deutschland unter Generalverdacht gestellt, angeblich „Gefälligkeitsatteste“ für Menschen auszustellen. Paxisdurchsuchungen, Beschlagnahmungen von Patientenakten und Computern im großen Stil durch Polizei und Staatsanwalt setzen immer mehr Ärzte unter Druck.
Da es sich um gravierende und einschneidende Maßnahmen für jeden einzelnen Arzt handelt, stellen sich grundsätzliche Fragen zur Unantastbarkeit der Berufsethik des Arztes, zur Glaubwürdigkeit seines Handelns, zur Verhältnismäßigkeit staatlicher Maßnahmen und deren rechtlicher Grundlage. Wir sind besorgt über die aktuellen Entwicklungen und informieren Sie deshalb durch Ärzte, Psychologen und Rechtsanwälten auf unserer Pressekonferenz.
Telegram

Referenten: ,,Praxisdurchsuchung hautnah – Berufsbild im Wandel.“ Dr. med. Dipl. Biol. Olav Müller Liebenau, Gründungsmitglied der Ärzte für Aufklärung

,,Zerreißprobe zwischen Patientenwohl und Strafverfahren – Ein heikles Terrain.“ Rechtsanwalt Ivan Künnemann, Strafrecht

,,Nach bestem Wissen und Gewissen? Ärztliches Handeln im Spannungsfeld politischer Entscheidungen.“ Dr. med. Johanna Deinert, Allgemein- und Notfallmedizin, Virologie

,,Approbation verpflichtet! Berufsethos und Gelöbnis.“ Rechtsanwalt Wolf Klink, Medizinrecht

,,Diskussion unerwünscht? Maske und lmmunsystem – Wechselwirkungen mit Folgen.“ Dr. med. Claus Köhnlein, lnnere Medizin

,,Masken kratzen nicht nur an der Oberfläche – bleiben die Menschenrechte auf der Strecke? Klage vor dem Europäischen Gerichtshof.“ Dipl. Psych. Daniela Prousa

,,Vertrauensverhältnis Arzt und Patient – Wohin steuern wir in unserer gesellschaftlichen Entwicklung?“ Rechtsanwalt Dr. jur. Alexander Christ, Arbeitsrecht Pressesprecher der Anwälte für Aufklärung

Daniela Prousa 2020 veröffentlichte ein Studie zu „psychischen und psychovegetativen Beschwerden mit den aktuellen Mund-Nasenschutz-Verordnungen“, welche die psychischen Folgen verdeutlicht – „Hier der Link zur Studie“.

Die Sozial- und Wirtschaftspsychologin Katy Pracher-Hilander (arbeitet als Beraterin für Wirtschaft und Politik, außerdem ist sie spezialisiert auf evidenzbasiertes Arbeiten) wurde bei AUFrecht AUF1 interviewt und lässt mit ihren sehr klaren Worten aufhorchen. Sie spricht von einer psychologischen Kriegsführung, in der wir uns befinden, und von Taktiken, die angewandt werden, um die Menschen zu brechen.
Sie gründete jetzt kürzlich den Verein Psychologie für Demokratie, „Gemeinsam setzen wir neue Segel!“

CoKi Umfrage zur Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) durch Ärzte von der Universität Herdecke. Ein Mit-Mach-Forschungsprojekt für Eltern, Pädagogen und Ärzte.
Hier findest du die Studie – klick. Die Zwischenergebnisse der Studie findest du in diesem Blogbeitrag – Ergebnisse der CoKi Studie zur Mund-Nasen-Bedeckung bei Kindern.
Zu den häufigsten geäußerten Nebenwirkungen zählten Gereiztheit (60 %), Kopfschmerzen (53%), Konzentrationsschwierigkeiten (50 %), weniger Fröhlichkeit (49 %), Schul-/Kindergartenunlust (44%), Unwohlsein (42 %) Beeinträchtigungen beim Lernen (38 %) und Benommenheit/Müdigkeit (37%). Zudem haben 25 % der Kinder neue Ängste entwickelt. Diese Symptome spiegeln womöglich die Gesamtsituation der Kinder wieder und sind nicht notwendigerweise allein durch die Maske verursacht.

Wissenschaft steht auf – über 30 Wissenschaftler und Mediziner äußern sich nun

#wissenschaftstehtauf diese Kampagne, an der sich zahlreiche Experten aus Wissenschaft und Praxis beteiligt haben, wurde vom Corona-Ausschuss initiiert. Hintergrund sind Anhörungen von fast 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.

Du bist dir unsicher ob du dich impfen lassen sollst? Auf der Website von „Freie Impfentscheidung“ kannst du dich gut informieren und abwägen.
Auf der Website schreiben die Initatoren:
„Wir von freieimpfentscheidung.de und WiR2020 freuen uns, wenn wir dich weiter über aktuelle Themen zu Politik und Gesellschaft informieren dürfen.“

Unter dem Hastag #wewanttobeheard verbreitet sich derzeit ein Video – 50 Menschen gehen wegen der Corona-Impfung durch die Hölle

Im Internet verbreitet sich ein Video, in dem Menschen von schweren Nebenwirkungen durch die Corona-Impfungen berichten: „Wir brauchen Hilfe, wir wollen gehört werden“ – verkündet eine Gruppe von Amerikanern.


Anwälte, Richter, juristische Hilfe

Ralf Ludwig Rechtsanwalt von Querdenken 711 der die Bewegung offiziell in allen Angelegenheiten vertritt hat diesen Verein mit gegründet. Ursprünglich war der Verein gegründet worden, um bedürftige Eltern finanziell dabei zu unterstützen, einen Platz zur frühkindlichen Förderung (Kitaplatz) für ihr Kind zu erhalten. Angesichts der Lockdown-Maßnahmen der Bundesländer und der Bundesregierung im Rahmen der Verbreitung des SARS-CoV-2 Virus, der damit einhergehenden Grundrechtseinschränkungen und Bedrohung der wirtschaftlichen Existenz vieler Menschen, haben wir uns dazu entschieden, unsere Angebote zu erweitern.
Klagepaten.de richtet sich an alle Menschen die Aufgrund der Corona-Verordnungen juristische Probleme haben und Rechtsbeistand benötigen. Bei fehlender Rechtsschutzversicherung können durch Spenden die Kosten in vielen Fällen übernommen werden. Nicht allen Fälle kann dort geholfen werden, denn die Kapazitäten sich begrenzt. In den FAQs sind viele Fragen bereits gut erklärt. Außerdem werden regelmäßig wichtige Themen auf dem YouTube Kanal für alle Menschen zugänglich mit Rechtsanwälten besprochen, du findest diese auch alle auf der Website. Du findest Klagepaten.eu auch auf Facebook.


In diesem Kanal „Klagepaten Hauptkanal“ befindet sich eine detaillierte Auflistung aller derzeitigen Kanäle nebst Gruppen – wird stetig aktualisiert.

Übersicht aktuelle Kanäle und Gruppen:

Klagepaten Kanal Bußgeld
https://t.me/joinchat/hnO0onfZPHY0NmFi

Klagepaten Kanal Opfer von Polizeigewalt
https://t.me/joinchat/VeeECTNWvBDbIMfI

Klagepaten Kanal Ärztliche Atteste
https://t.me/KlagePatenAerztlAttest

Klagepaten Kanal Platzverweis auf Demos
https://t.me/KlagepatenPlatzverweisDemo

Klagepaten Kanal Maskenpflicht Schule
https://t.me/MaskenSchule

Klagepaten Kanal PCR Test Schule
https://t.me/KlagePatenPCRTestSchule

Klagepaten Kanal Maskenpflicht Geschäfte
https://t.me/KlagepatenMaskenGeschaeft

Klagepaten Kanal Impfanordnung Arbeitgeber
https://t.me/HSPNyEdDb2

Klagepaten Kanal Kündigung Arbeitgeber (Corona)
https://t.me/KuendigungAGCorona

Klagepaten Kanal Hartz IV Kostenübernahme Homeschooling
https://t.me/KostenuebernahmeHomeschooling

Klagepaten Kanal Remonstration Schule
https://t.me/RemonstrationSchule

Klagepaten Remomstration Schule Diskurs
https://t.me/joinchat/D9joC1qf1dtmYmI8

Klagepaten KASSEL 20.03.21 Polizeigewalt / Bußgeld
https://t.me/joinchat/7d0pphEfPNg0ZWMy

Ralf Ludwig ist Rechtsanwalt und ist Anwalt von Querdneken 711
Er schreibt selbst:
„Die Coronamaßnahmen schränken unsere Grundrechte in einem bisher unbekannten Ausmaß ein. Seit März kämpfe ich mit euch dafür, dass wir unsere Freiheitsrechte nicht ganz verlieren und in vollem Umfang wiederbekommen..“ Hier der Telegram Kanal von ihm.

Markus Haintz Rechtsanwalt und Initiator von Querdenken 731 Ulm (inzwischen nicht mehr aktiv) – hier sein Telegram Kanal. Er ist sehr aktiv was Demonstrationen angeht. Er informiert umfangreiche in seinem Kanal über Gerichtsurteile und Demonstrationen. Herr Haintz ist sachlich aber bestimmt und hat viel Hintergrundwissen. Er selbst schreibt in seinem Kanal: „Reden, Berichterstattung von Demos und (politischen) Versammlungen, Corona-Recht.“

Anwälte für Aufklärung

Wir sind eine Vereinigung unabhängiger Anwälte und haben uns zum Zwecke der Förderung des demokratischen Staatswesens in einem Verein zusammengeschlossen. Der ausschließliche Maßstab für unser Wirken ist die freiheitlich-demokratische Grundordnung auf dem Boden des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Die Anwälte setzen sich u.a. für Senioren ein Altenheinheimrichtungen ein, welche sich eventuell zu einer Impfung genötigt fühlen. Außerdem unterstützen die Anwälte Beate Bahner und Tobias Gall die Initiative „Wir machen auf“. Du findest dort ein Anwaltsverzeichnis und einige Videos der Anwälte.

Wofür stehen Rechtsanwälte für Grundrechte?

Wir haben uns als unabhängige, keiner politischen Partei oder Bewegung angehörige Rechtsanwälte/innen aus Anlass der infolge COVID-19 seit März 2020 gesetzten staatlichen Maßnahmen zum Schutz von Freiheit und Demokratie, des Rechtsstaates und seiner rechtsschutzsuchenden Bevölkerung vernetzt und auf dieser Plattform zusammengeschlossen. Weitgehend konzeptlos und auch völlig intransparent werden wir alle in einer seit mehr als 70 Jahren nie dagewesenen und beispiellosen Anlassgesetzgebung ohne offengelegte Verhältnismäßigkeitsprüfung auf Basis begründeter medizinischer Erwägungen in unseren Grundrechten auf persönliche Freiheit, Selbstbestimmung, Erwerbsausübung, Versammlungsfreiheit, Erziehung und Bildung etc massiv eingeschränkt. Dies durch immer wieder verschärfte Vorschriften, welche nach medizinischen Massentestungen und der daraus resultierenden medialen Veröffentlichung von angeblichen „Horrorzahlen“ weitgehend symptomloser Infizierten für Verunsicherung und Panik unter den Menschen sorgen und die gesunde Bevölkerung sukzessive inadäquater Zwangsmaßnahmen aussetzt.

Nur zur Klarstellung: Wir sind weder Corona-Leugner oder Verschwörungstheoretiker noch politisch rechtsradikal, sondern eine Gruppe engagierter österreichischer Rechtsanwälte, die sich in erster Linie den Werten der verfassungsmäßigen Rechtsordnung Österreichs und der ihnen unterworfenen Staatsbürger verbunden fühlt. Als solche erkennen wir dem Gesundheitsschutz in unserer Gesellschaft natürlich ebenso oberste Priorität zu, wehren uns aber dagegen, dass dieser als Vorwand für eine immer stärker um sich greifende, unangemessene Aushöhlung unserer Grundrechte missbraucht wird. Wir fordern daher in Beachtung der Meinungsäußerungsfreiheit eine öffentliche Diskussion aller medizinischen, virologischen und epidemiologischen Studien auf der Grundlage valider (evidenzbasierter) Daten, um das Handeln des Gesetzgebers schlüssig überprüfbar zu machen. Ganz wie es in einem den Menschenrechten verbundenen Rechtsstaat wie der Republik Österreich schon seit vielen Jahrzehnten Standard ist bzw war!
Facebook
E-Mail
Tel.: +43 1 5133 148

Beate Bahner Rechtsanwältin – Fachgebiet für Arzt-, Medizin- und Gesundheitsrecht. Solltest du als Pflegeperson Hilfe brauchen wegen einer Nötigung zur Covid Impfung, wende dich gerne an Sie. Solltest du keinen Rechtsschutz haben, schließe dich mit Kollegen zusammen. Sie setzt sich seit anfang letzten Jahres, genauso wie Ralf Ludwig, in vielen Belangen ein.
#WirMachenAuf – Rechtsanwältin Beate Bahner unterstützt die Unternehmer juristisch – wichtiger Brief.

Elmar Becker (selbst Betreuer und Anwalt) gibt in drei sehr informativen Videos Hilfestellung zum Thema Arbeitsrecht.
Klagepaten TV #20: Gekündigt – was nun? Deine Rechte im Falle einer Kündigung!
Klagepaten TV #21: Geldhahn zugedreht – Was tun, wenn der Chef nicht mehr zahlt?
Klagepaten TV #24: Schikane, überwachen, Impfen – was Arbeitgeber nicht dürfen.
Klagepaten TV #29: Keine Impfpflicht im Job – so kommst Du zu Deinem Recht!

Mehr Videos findest du bei Klagpaten.eu

bsu-kanzlei.de
info@bsu-kanzlei.de
Tel: 0261 / 915420
Fax: 0261 / 9154215

Hier findest du seine Website.
Für unsere Kinder – Gegen Test- und Impfpflicht
Wir setzen uns für Informationen und eine freie, gesunde Entwicklung der Kinder und Menschen ein. Wir unterstützen Familien im Umgang mit den Maßnahmen der Coronaschutzverordnungen, in der Auseinandersetzung mit Institutionen ihrer Kinder und im öffentlichen Leben – hierfür haben sich Juristen, Anwälte, Strafverteidiger und Vereine zusammengeschlossen, um eine Test- & Impfpflicht für Kinder zu verhindern. Ja zur Schule, nein zur Testpflicht.

Die Rechtsanwätin betreibt einen eigenen Telegram Kanal.

Anwalt in Berlin und Hamburg
Er arbeitet für Grundrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Besonderen Anlass hierzu geben aktuell die Corona-Maßnahmen der Regierungen und Polizei-Behörden. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Anwalt liegt im Verwaltungs- und Verfassungsrecht. Hier setzt er sich derzeit insbesondere für die Versammlungsfreiheit ein. Weiterhin unterstützt er Betroffene in infektionsschutzrechtlichen Bußgeldverfahren. Im Jahre 2021 hat er seinen Kanzleisitz von Berlin nach Hamburg verlegt.

Du suchst rechtlichen Beistand? Dann schildere Ihm in einer kurzen Email dein Anliegen unter: mail@daeblitz.law.

Du hast Interesse an seinen Kommentaren zum aktuellen Zeitgeschehen? Dann wirf gerne einen Blick in seinen Telegram Kanal unter https://t.me/RA_Friede.

Hermannstraße 22, 20095 Hamburg, Bürogemeinschaft 6. OG, Tel: 040 468 97 684, Fax: 040 35674077

Rechtsanwalt Gordon Pankalla – ein Herzensanwalt
Tätigkeitsschwerpunkte: Sozialrecht, Mietrecht & Arbeitsrecht, sowie Strafrecht.

Hansaring 68, 50670 Köln, Telefon: 0221 / 270 87 76, Fax: 0221 / 270 87 79, E-Mail: info@anwalt-pankalla.de
Hier auf seinem Telegram Kanal gibt er seine persönliche Einschätzung und Meinung zu der derzeitigen rechtlichen Situation ab.

Rechtsanwalt Dirk Sattelmaier

Ostheimer Str. 28, 51103 Köln, Telefon: 0221 / 800 53 72, E-Mail: sattelmaier@rechtsanwalt-vingst.de

Hier gehts zu seinem Telegram Kanal.

Der Anwalt Herr Beneder aus Österreich, betreibt neben seiner Website auch einen Telegram Kanal.

Rechtsanwältin Jessica Hamed führt seit vielen Monaten „Corona-Verfahren“, diese werden auf der Website veröffentlicht.

Ein sehr engagierter Rechtsanwalt welcher sich nicht nur für die persönlichen Belange seiner Kinder in dieser „Pandemie“ einsetzt, sondern auch für der Anderen.
Zülpicher Platz 7, 50674 Köln, FREECALL: 0800-REHKATSCH oder Tel +49-221-420 10 74, info@rehkatsch.de

Mask Force
YouTube Kanal u.a. Dr. Justus Hoffmann Anwalt für Medizinrecht, Amtshaftungsrecht, Prüfungsverwaltungsrecht, Verbraucherschutzrecht (Mitgründer von „Stiftung Corona Ausschuss“) & Beteiligung bei der Corona Schadensersatzklage von Dr. Füllmich – Themen z.B. Quarantäne, Pflichttests, Infektionsschutzgesetz.

Stiftung Corona Ausschuss

Der Corona-Ausschuss wurde im Juli 2020 in Berlin von den Rechtsanwältinnen Viviane Fischer und Antonia Fischer und den Rechtsanwälten Dr. Reiner Füllmich und Dr. Justus Hoffmann mit dem Ziel gegründet, das Coronavirus-Geschehen und die Folgen der Massnahmen einer sachlichen Analyse zuzuführen. Sie wird untersuchen, warum Bundes- und Landesregierungen beispiellose Beschränkungen verhängt haben und welche Folgen diese für die Menschen haben. Hier findest du die erste Pressekonferenz dazu (20.07.2020)-

Rechtsanwältin Viviane Fischer, Sie hatte letztes Jahr eine Petition an Frau Merkel gestartet: Titel: „Führen Sie die Baseline Studie durch – wir brauchen endlich saubere Corona-Daten“, dadurch wurde Sie bekannt. Da diese Studie aufgrund von Bürokratie scheiterte, hat Sie viele Schicksale auf einer Website zusammen getragen „Kollateral News“.
Die Mask Force wurde von Herrn Dr. Hoffmann gegründet, er ist ebenfalls Mitglied der Stiftung Corona Ausschuss.
Dr. Reiner Füllmich (hat als Rechtsanwalt auch die Möglichkeit in den USA zu klagen), er hat die Corona Schadensersatzklage ins Leben gerufen.
Der Ausschuss tagt regelmäßig und live. Alle Videos sind auf der Website zu finden
YouTube Kanal, OVALmedia macht die Livestreams der Sitzungen und der Telegram Kanal.
2020News ist ein evidenzbasierter Nachrichtenkanal, der eng mit www.corona-ausschuss.de und dessen internationalem Netzwerk in Wissenschaft, Medizin und Rechtswesen kooperiert.

Ihren telegram Kanal findest du hier.

Corona Schadensersatzklage

Für Unternehmer und Selbstständige – gegenüber Dr. Drosten, Hr. Wieler und der WHO.
Der Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich führt diese Schadensersatzklage durch.
Aufgrund der Stiftung Corona Ausschuss, in welchem viele Experten öffentlich interviewt wurden, gelang er zu den Erkenntnissen für diese Klage.
Wie kann ich mich als Betroffener der Sammelklage anschließen, steht alles auf der Website.
Hier findest du den YouTube Kanal.
Dr. Fuellmich, was sind Ihre Ergebnisse? Sammelklage PCR-Test.

Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel ist einer der profiliertesten deutschen Wettbewerbsrechtler, der ebenfalls einen Blog betreibt. Seine Beiträge erscheinen bei der „Achse des Guten“ (Achgut) oder bei „Tichys Einblick“.
Parallel zu seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Unversität Hamburg war Steinhöfel für den ersten landesweit ausstrahlenden, privaten Rundfunksender (Radio Schleswig-Holstein) tätig, um der monopolistischen akustischen Notversorgung durch die öffentlich-rechtlichen Anstalten ein Ende zu bereiten.

Später moderierte er Sendungen für RTL und RTL 2 und trat als Werbe-Testimonial für Europas grössten Anbieter von Unterhaltungselektronik, den er auch anwaltlich vertrat, auf. 1999 gewann er den Werbepreis „Effie“ in Silber für die Kampagne „Gut, dass wir verglichen haben“. Der Effie gilt als wichtigster deutscher Marketingpreis.

Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel erörtert bei Achgut rechtliche Unklarheit als totalitäres Prinzip: Wenn Gerichtsverfahren so lange dauern, dass es aufs Ergebnis nicht mehr ankommt, wenn schon die Ausschöpfung legaler Möglichkeiten als verwerflich gilt und wenn Harmloses oder Selbstverständliches willkürlich skandalisiert wird.
Er ist u.a. der Rechtsanwalt von Reitschuster und Ballweg.

Netzwerk Kritischer Richter und Staatsanwälte
Dieses Netzwerk wurde von dem Brandenburger Richter Dr. Pieter Schleiter, er ist durch seine umfassende Verfassungsbeschwerde bekannt (Artikel aus der Presse), gegründet. Bei Achgut spricht er über die Verfassungsbeschwerde. Auf der Seite schreibt das Netzwerk über sich selbst:
„Wir sind ein Netzwerk von Richtern und Staatsanwälten*, die das politische Handeln und das Handeln der Gesetzes- und Verordnungsgeber in der Corona-Krise aus rechtsstaatlicher Sicht mit großer Sorge beobachten.“
Ziele des Netzwerks sind:
* Wir wollen ein Signal für die Bevölkerung setzen, dass die Entwicklungen seit März 2020 auch von uns Praktikern mit ausgewiesener juristischer Expertise mit großer Sorge verfolgt und verfassungsrechtlich für zumindest sehr bedenklich gehalten werden.
*Wir fordern eine faktenbasierte, offene, pluralistische und sachliche Diskussion juristischer Fragestellungen der Corona-Krise.
*Das Netzwerk tritt besonders ein für Rechtsstaatlichkeit und für die freiheitliche demokratische Grundordnung.
*Längerfristig, über die Corona-Krise hinaus, wollen wir gemeinsam mit anderen gesellschaftlichen Gruppen und der Politik Lösungen für bedeutsame Probleme der Justiz entwickeln. Zentral hierbei ist die Forderung der wirklichen Unabhängigkeit der Justiz im Rahmen der Gewaltenteilung.

Richter Dr. Pieter Schleiter legt Verfassungsklage ein und gründete das „Netzwerk Kritischer Richter und Staatsanwälte“

Der Berliner Richter Dr. Pieter Schleiter hat vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Klage gegen die staatlichen Corona -Maßnahmen eingereicht. Bekommt er Recht, würde es vermutlich das Ende des bereits seit über einem Jahr andauernden Ausnahmezustandes bedeuten. Schleiter hält ihn grundlegend weder für verhältnis- noch rechtmäßig. Seine Anklageschrift beruht vor allem auf vier wesentlichen Hauptargumenten.

Welche Chancen er seiner Klage einräumt und wie sich jeder Einzelne jetzt schon wehren an – mehr auch dazu dazu hier im Interview mit TV Deutschland.

Wir sind ein Netzwerk kritischer Juristen und haben auf dieser Seite juristische Mustertexte und Informationen für Sie zusammengestellt, so dass Sie selbst zur Verteidigung Ihrer Grundrechte im Lockdown tätig werden können.

Allgemeine Fragen: kontakt@schlussjetzt.org
Rechtsfragen: anwalt@schlussjetzt.org

Sieben Anwälte stellen die Urteile auf der Website einfach verständlich zur Verfügung.
Über 450 Gerichtsentscheidungen zum Coronavirus bei ETL-Rechtsanwälte.

Whistleblower, wir brauchen Dich!

Du hast Zugang zu brisanten Inhalten, die der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden sollten – aber willst diese nicht mit deinem Namen veröffentlichen?
Die Gründe hierfür können natürlich vielschichtig sein: Angst vor Problemen mit dem Arbeitgeber oder Ausgrenzung auch im familiären Bereich.
Vorab: Bei jeglicher Kontaktaufnahme mit uns via E-Mail behandeln wir sämtliche privaten Informationen vertraulich und veröffentlichen diese nicht, ohne explizite Zustimmung. Bei der Veröffentlichung von Bildern oder sonstigen Dateien bei uns haben wir das technische Know-How, um jegliche Meta-Informationen in den Dateien selbst vor Veröffentlichung hier zu entfernen.

Für alle, denen dies nicht ausreicht, haben wir eine Sammlung von Beiträgen erstellt, in denen wir darstellen, wie es ohne viel technisches Know-How auch für jedermann möglich ist, komplett anonym an uns heranzutreten:

Der YouTube Kanal Schattenkabinett

Statt kurzen und schnellen Informationen, tiefergehende Gespräche mit interessanten Persönlichkeiten, in einem verdaulichen Maße. Dabei möchten wir den Fokus weg von den darstellenden und moderierenden Persönlichkeiten, auf eine inhaltsbasierte Ausrichtung lenken.

Mutigmacher e.V. ein Fallschirm für Wistleblower

Hardy Groeneveld hat zusammen mit sechs Mitstreitern im Juli 2020 den Verein Mutigmacher e.V. gegründet, um genau solchen Menschen wie Bernd Bayerlein (Polizist) welche sich öffentlich kritisch äußern und danach Repressalien zu erwarten haben, in dieser Situation helfen zu können.
Bernd Bayerlein ist Polizeihauptkommissar und 49 Jahre alt. In den zurückliegenden 15 Jahren war er Dienstgruppenleiter in Schwabach, zuletzt in Weißenburg. Nach knapp 33 Dienstjahren hat ihm sein Polizeipräsident anlässlich seiner Öffentlichkeitsauftritte als Kritiker der Coronamaßnahmen Anfang Oktober 2020 verboten, weiter seinen Dienst zu verrichten.
Hier gibt es ein YouTube Video in dem sich der Verein vorstellt – klick.
Die Idee hinter den Mutigmachern ist eine Plattform für Whistleblower zu bieten, um Menschen zu ermutigen bisher unbekannte, aber für die Gesellschaft hoch relevante Informationen an die Öffentlichkeit zu bringen, auch wenn es für sie dann nachteilige Folgen haben kann. Der Verein bietet Unterstützung finanzieller Art, aber auch juristischen Beistand oder hilft bei Jobvermittlung und Wohnungssuche.
Hier geht es zur Facebookseite und zur Facebookgruppe „Mutigmacher Austausch“.

Bundestagsanalyst Sebastian Friebel

Der frühere Bundestagsanalyst Sebastian Friebel erklärt in einem ausführlichen PDF Hintergründe und weitere Schritte der Corona-Situation. Wir berichteten bereits über Ihn.

WICHTIG: Bitte überall teilen! 🙂

Liebe Mitstreiter, endlich kann man „Wie soll es weitergehen?“ zentral bestellen. Unsere Druckerei hat sich bereit erklärt, einen Webshop dafür einzurichten. Wir haben bei dieser Druckerei schon 60.000 Hefte gekauft und wissen daher, dass sie schnell und ordentlich arbeitet.

Damit möglichst geringe Stückkosten ermöglicht werden, sammelt die Druckerei zuerst die Bestellungen und druckt dann sofort nach Erreichen der Mindestauflage. Die letzte Sammelbestellung hat aber gezeigt, dass diese Mindestmenge bereits nach 2-4 Tagen erreicht wird. Kleiner Tipp: Am besten schließt ihr euch bei den Bestellungen zusammen, weil bei kleinen Versandmengen (300 Stück) die Versandkosten noch relativ hoch sind.

Ich hoffe, dass unsere Kampagne jetzt richtig Fahrt aufnimmt und danke euch schon jetzt für eure Mithilfe.

Vielen Dank! Ohne euch geht es nicht.

Freundliche Grüße
Sebastian Friebel

Stefan Kohn, Referent im „Referat KM 4: Schutz Kritischer Infrastrukturen Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Seit der Oberregierungsrat Stefan Kohn mit Briefkopf des Ministeriums die „interne Analyse KM 4“ verfasst hat und diese verschickt hat, zirkuliert das 83-seitige Papier bundesweit. Es gilt als der „Beweis“, dass die Regierung es mit den Maßnahmen völlig übertreibe, von den „BMI-Leaks“ ist die Rede.

Was dem Ganzen Glaubwürdigkeit verleiht: Für sein Papier hat er Forscher und Ärzte (u.a. Dr. Wodarg/Prof. Bhakdi) nach ihrer Einschätzungen zu den negativen Folgen der Corona-Maßnahmen angefragt. Seine Schlussfolgerung: „Gravierende Fehlleistungen des Krisenmanagements“,  die Coronakrise erweise sich als „Fehlalarm“. Der Schaden durch die Folgen werde weit größer sein als durch die Pandemie.

Er ist Referent im „Referat KM 4: Schutz Kritischer Infrastrukturen Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat” (Horst Seehofer). Er hat nach vergeblichen Versuchen, mit Vorgesetzten über seine alarmierende und umfangreiche Analyse zu sprechen, diese „an den Krisenstab sowie meine fachlichen Arbeitskreise auf Bundesebene (in allen Ressorts) sowie mit den Ländern (alle Bundesländer) abgeschickt.
Seine Bitte, den Alarmruf dem Minister vorzulegen, war ohne Prüfung des Inhalts abgelehnt worden.

Am 8. Mai um 15:34 Uhr drückte der Oberregierungsrat des Bundesinnenministeriums in seinem E-Mail-Programm auf senden. Unter den Empfängern: Sein Vorgesetzter im Ministerium, der Corona-Krisenstab und das Kanzleramt. Auch alle Landesregierungen erhielten eine Kopie, wie die „Zeit” berichtet. Im Betreff der E-Mail stand: „Ergebnisse der internen Evaluation des Corona-Krisenmanagements“. Das angehängte Dokument trug den Briefkopf des BMI, es wirkte also wie ein offizielles Schreiben.

In einem Szenario, das täglich neue Wendungen und Enthüllungen bringt, gibt es momentan nur ein Thema in Deutschland. Die Analyse, die Stephan K. aus dem Bundesinnenministerium verschickt hat, in der er sich sein Fachgebiet betreffend mit den Folgen der Coronakrise für den Bereich kritische Infrastruktur in unserer Gesellschaft auseinandersetzt. Dieses Dossier führt gerade zu vielen Diskussionen auf den Fluren der Ministerien und in den Redationsstuben. Es könnte so etwas wie der Wendepunkt in der Wahrnehmung der Coronakrise darstelle, dachte man zu diesem Zeitpunkt noch.

Andreas Beutel im Gespräch mit Robert Stein von Nuovisofasst für euch das Dokument zusammen (Behördendeutsch) etwas Zeit nehmen, dauert ca. 1 1/2h.
Wir zeigen die wichtigsten Stellen des Dokuments und arbeiten heraus, welche Implikationen sich daraus ergeben und was man noch erfahren kann über den Zustand unserer Gesellschaft in dieser einmaligen Zeit. Um es noch genauer zu verstehen, sollte es jeder selber lesen. Es kann hier am Ende heruntergeladen werden.

AUFGABENBESCHREIBUNG des Referat KM 4
Das Referat KM 4 befasst sich mit dem Schutz Kritischer Infrastrukturen als einem besonderen Teilgebiet des Bevölkerungsschutzes. Hierbei geht es um den Schutz von Organisationen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen eintreten würden. Gefährdet sind Kritische Infrastrukturen nicht nur durch terroristische Anschläge, sondern auch durch Naturkatastrophen, besonders schwere Unfälle, IT-Angriffe sowie technisches und/oder menschliches Versagen. Da die Mehrzahl der für unsere Gesellschaft als kritisch zu betrachtenden Infrastrukturen im Besitz privater Betreiber ist, arbeiten Staat und Wirtschaft Hand in Hand, um den wirkungsvollen Schutz dieser Anlagen, Einrichtungen und Systeme sicherzustellen.

Referat KM 4 ist im BMI für übergreifende Themen und Anliegen im Zusammenhang mit dem Schutz Kritischer Infrastrukturen zuständig. Zu seinen Aufgabengebieten gehören insbesondere:

  • Aufbau eigener Bewertungskompetenz zum Schutz Kritischer Infrastrukturen und daraus entwickelte Initiativen sowie Stellungnahmen in Beteiligungsverfahren
  • Strategische Grundlagenarbeit zum Schutz von Kritischen Infrastrukturen vor sämtlichen Gefahren
  • Hinwirken auf die Konsistenz des Schutzes wegen Interdependenzen der verschiedenen Sektoren Kritischer Infrastrukturen miteinander
  • Federführung für Konzepte und Strategien, wobei die fachlichen Zuständigkeiten der Abteilung CI für den Schutz von Informationsinfrastrukturen und für den Schutz Kritischer Infrastrukturen vor Cyber-Gefährdungen unberührt bleiben
  • Zusammenarbeit mit anderen Bundesministerien, den Ländern, der EU, den Betreibern Kritischer Infrastrukturen und mit Verbänden sowie mit sonstigen betroffenen Institutionen
  • Supra- und internationale Angelegenheiten zum Schutz Kritischer Infrastrukturen, insbesondere Point of Contact in der EU-Kontaktgruppe für den Schutz Kritischer Infrastrukturen, die die Fortschreibung und Umsetzung des Europäischen Programms für den Schutz Kritischer Infrastrukturen (EPSKI) einschließlich der Richtlinie 2008/114/EG betreibt
  • Mitwirkung bei der Gesetzgebung zu bereichsspezifischen Rechtsgrundlagen sowie zum Bevölkerungsschutz

Referat KM 4 übt die Fachaufsicht über das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) aus, soweit Belange Kritischer Infrastrukturen berührt sind. Das BBK erarbeitet v. a. methodologische Grundlagen, etwa für die Identifizierung Kritischer Infrastrukturen, Risiko- und Gefährdungsanalysen sowie Maßnahmenpläne zum Schutz Kritischer Infrastrukturen unter Berücksichtigung eines All-Gefahren-Ansatzes.

Im Kontext der Zivilen Verteidigung bearbeitet bzw. koordiniert Referat KM 4 die Anpassungen der Sicherstellungs- und Vorsorgegesetze (eigene Federführung bei der Wassersicherstellung), die die Aufrechterhaltung der Grundversorgung der Bevölkerung und der Streitkräfte im Spannung- und Verteidigungsfall bzw. im zivilen Krisenfall zum Gegenstand haben.

Für die Sicherstellung des Schutzes ziviler oder zivil-militärischer Objekte, deren Ausfall die zivile Verteidigungsfähigkeit nachhaltig einschränken würde, bearbeitet Referat KM 4 ressortübergreifend und gemeinsam mit den Ländern die Objekterfassungs- und die Objektschutzrichtlinien.

Referat KM 4 ist darüber hinaus für den Schutz / die Sicherung von kerntechnischen Anlagen, Einrichtungen und Transporten im Hinblick auf mögliche Gefährdungen durch terroristische oder kriminelle Anschläge / sonstige Handlungen zuständig …

Hier findest du das Dokument zum Lesen als Download.

Auch des Bundestag befasst sich mit dem Papier von Stefan Kohn am 15. Mai 2020; „Whistleblower-Studie aus dem BMI zur Corona-Krise“.
Auch Achgut berichtete davon in einem Artikel.

Hier kannst du dir die Pressemitteilung der Wissenschaftler ansehen, welche Stefan Kohn beraten haben.


Busreiseunternehmen
Honk for Hope – Hupen für Hoffnung

Honk for HopeInitiative #honkforhope – Verein zur Förderung der Interessen des Busreisegewerbes (Initiator Alexander Ehrlich).
Dies ist eine Initiative zur Rettung des Busreisegewerbes in Deutschland und ganz Europa , die ihre Ziele unter anderem mit dem des Busreisegewerbes in Deutschland und ganz Europa Mittel von Busdemonstrationen verfolgt. Es gibt auch eine Telegram Gruppe von Alexander Ehrlich.

Kaden Reisen

Das Unternehmen fährt seit letztem Jahr fast alle Versammlungen an. Zuverlässig und ganz bequem kommst du günstig zu den Versammlungen.


Für Polizisten und Soldaten

Polizisten für Aufklärung

Karl Hilz (Polizist a.D.) & Bernd Bayerlein (Polizist) gründeten den Verein Polizisten für Aufklärung (Polifa). Der Verein zieht nun jedoch auf eine andere Seite um „Echte Polizisten.de“.

Der Verein „Polizisten für Aufklärung“ ist eine auf die freiheitlich demokratische Grundordnung berufende Vereinigung von aktiven, inaktiven oder ehemaligen Bürgern in Uniform (Polizisten und Beschäftige von Institutionen für zivile und militäre Sicherheit und Ordnung; z.B. Soldaten), die das Ziel hat, Polizisten, Soldaten und vergleichbare andere Beschäftige über die aktuellen Herausforderungen und Missstände in unserer Gesellschaft aufzuklären. Außerdem die Bürger in Uniform aufzufangen, welche sich für ihre Remonstrationspflicht entscheiden und damit deren Befehl (hier nimmt der Verein Bezug auf die Paragraphen §11 Abs. (2) SG und §63 Abs. (2) BBG), die unverhältnismäßigen Durchsetzung der Regierungsmaßnahmen, widersprechen möchten.
Der Verein „Polizisten für Aufklärung“ arbeitet eng mit den Vereinen „Anwälte für Aufklärung“, „Klagepaten“ und dem „Mutigmacher e. V.“ zusammen und hat somit ein großes Netzwerk an Experten aus vielen Bereichen, welche den Mitgliedern und interessierten Bürgern in Uniform und deren Familien, zur Seite stehen. 
Es gibt übrigens auch einen Telegram Kanal.

Kritische Polizisten, Bundesarbeitsgemeinschaft kritischer Polizistinnen und Polizisten e.V.

Website

Bürger in Uniform

Der Telegram Kanal über und für die Bürger in Uniform. In Zeiten, in denen aufgrund der Coronakrise häufig von Polizeigewalt gesprochen wird, soll dieser Kanal zur Aufklärung beitragen. Aufklärung über die Rechte, Pflichten und Aufgaben von Polizei und Bundeswehr.

Police for Freedom

Wir sind menschliche Wesen
die dienen und schützen
andere menschliche Wesen
Die internationale Bewegung „Polizei für die Freiheit“ wurde im Februar 2021 ins Leben gerufen. Sie wurde von der spanischen Vereinigung „Policías Por La Libertad“ inspiriert, die 2020 gegründet wurde, um das gesamtgesellschaftliche Wohlbefinden in diesen schwierigen Zeiten zu verbessern – sowohl für die Bürger als auch für die Angehörigen von Polizei, Feuerwehr, Sicherheitspersonal und Militär.
Die Mission dieser Bewegung ist es, unsere Gesellschaften wieder menschlich zu machen und das Vertrauen und die Einheit zwischen den Sicherheitskräften und der Bevölkerung wiederherzustellen. Die friedlichen Märsche, Veranstaltungen, Kampagnen und Inhalte, die von Police For Freedom erstellt werden, zielen darauf ab, die Menschen über ihre Menschenrechte, bürgerlichen Freiheiten, verfassungsmäßigen Rechte sowie den ethischen Verhaltenskodex für die Polizei und Sicherheitskräfte aufzuklären.
Wir sind Kollegen aus verschiedenen Berufen, die ihre Arbeit weiterhin auf der Grundlage ihrer persönlichen und beruflichen Ethik ausüben wollen, ohne sich von Ängsten, trügerischen Erzählungen, unmoralischen Regeln oder Meinungsverschiedenheiten beeinflussen zu lassen.


Volksbegehren/Petitionen
Volksbegehren Landtag abberufen – Bayern

Volksbegehren „Bündnis-Landtag-abberufen“ vom 14.-27. Oktober 2021. Alle wahlberechtigten Bayern können vom 14. bis 27. Oktober über einen Volksentscheid abstimmen, um den Landtag abzuberufen.
Es werden 1 Million Stimmen benötigt, sprich 10% der Stimmberechtigten. Die Listen werden in den zwei Wochen, im Oktober, in den bayerischen Gemeinden ausliegen.

Appell für freie Debattenräume

Initiatoren
Milosz Matuschek ist ein Volljurist, Journalist und Autor. Er war sechs Jahre lang Kolumnist der Neuen Zürcher Zeitung und von September 2019 bis Ende 2020 stellvertretender Chefredakteur des Magazins Schweizer Monat.
Gunnar Kaiser ist Deutschlehrer, Schriftsteller, literarischer und politischer Blogger und YouTube-Vlogger.
Website


Regionale Vernetzungen

Impffrei:Love ist eine Initiative des Schweizer Vereins Generation Freiheit.
Website

Als Folge von Corona und dem politischen Umgang mit diesem Virus bilden sich in der Bevölkerung immer tiefer werdende Gräben. Mit dem geplanten Impfpass werden in naher Zukunft all jene Menschen benachteiligt und ausgegrenzt, welche sich aus gesundheitlichen Bedenken keinen dieser unerforschten Covid-19 Impfstoff spritzen lassen wollen. Die Antwort auf diese drohende Impfapartheid lautet ANIMAP.

Dabei handelt es sich um ein Branchen- und Produkteverzeichnis für Unternehmen aller Branchen, welche in Bezug auf die Covid-19 Impfung niemanden ausgrenzen, sondern allen Menschen freien Zugang zu ihren Produkten und Dienstleistungen gewähren.

Sind auch Sie gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen, welche sich nicht bedenkenlos impfen lassen wollen? Klicken Sie hier, um Ihr Unternehmen, neben 7.215 anderen, kostenlos einzutragen.

Rosenheim steht auf

Rosenheim steht auf ist ein Projekt von QUERDENKEN (8031). Wir wollen auf dieser Webseite dazu animieren, dass sich die Menschen selbst informieren und die Chance haben, Informationen und Veranstaltungen in der Region zu finden, sich persönlich zu vernetzen und sich abseits der Leitmedien eine eigene Meinung zu bilden.  Wir alle müssen wieder anfangen, die Geschehnisse kritisch zu hinterfragen, das „betreute Denken“ zu beenden und unsere Rechte als Volk einzufordern.

Wir sind, entgegen der durch Diffamierung und Framing geprägten Meinung über QUERDENKEN (8031), weder rechts noch links noch radikal ausgerichtet, weder spalten noch polarisieren ist unser Ziel. Wir distanzieren uns ausdrücklich von Gewalt!

BAYERN STEHT ZUSAMMEN Landshut e.V.

Liebe Freunde und Mitglieder,
die Auswirkungen der gegenwärtigen gesamtgesellschaftlichen Krise rund um die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung einer „epidemischen Lage nationaler Tragweite“ stellt sehr viele Menschen vor derzeit noch nicht abzusehende Herausforderungen.

Als Konsequenz aus den Ereignissen und vielen unbeantworteten Fragen rund um die Corona-Pandemie haben wir Ende 2020 den Verein BAYERN STEHT ZUSAMMEN Landshut e.V. gegründet, um den Menschen einerseits die Möglichkeit zu einer umfangreicheren Informationsgewinnung zu geben und ihnen auch ein Forum zu bieten, ihre bis dato ungeklärten Fragen besser adressieren zu können.

Die ♥️ Lebensmut-Hotline ♥️

Die Lebensmut-Hotline startete am 19.1.2021 mit ihrem Angebot für Menschen, die durch die Maßnahmen der Regierung in den letzten Monaten in seelische Not geraten sind.

Über die Telefonnummer 089 – 4019 2222 ist täglich von 19 bis 22 Uhr jemand erreichbar, der Zeit hat und zuhört.

Sie richtet sich insbesondere an diejenigen Menschen, die sich mit Nöten und Sorgen quälen, die Rat und Beistand suchen – für sich und ihre individuelle Situation.

Bürgerinitiative aus dem Steinlachtal (Landkreise Tübingen/ Reutlingen in Baden-Württemberg)
Wir haben uns Anfang 2021 zusammengetan, um uns aktiv in der Corona-Krise und auch danach einzusetzen.
Wir möchten einen offenen und sachlichen Diskurs ermöglichen. Unser Ziel ist es, insbesondere den Familien und dem Einzelhandel zu helfen.
Es ist wichtig, dass Sie sich eingehend informieren.

16 Autoren für Kurskorrektur in der Corona-Politik – „Covid-19 ins Verhältnis setzen“

Wir, ein interdisziplinäres deutsch-österreichisches Autor*innenkollektiv, möchten mit unseren Ausführungen zur Corona-Krise einen Beitrag zur Überwindung der aktuellen gesellschaftlichen Spaltung erbringen. Unser Ziel ist ein wertschätzender, sachlicher und pluraler Diskurs, der alle Perspektiven, Betroffenheiten und großen Gesundheitsgefahren einschließlich der Folgen der aktuellen Corona-Maßnahmen gleichberechtigt in den Blick nimmt. Wir streben an, dass öffentliche Aufmerksamkeit und Mitgefühl allen Betroffenen zuteil wird: Menschen, die selbst oder deren Angehörige von Covid-19 betroffen sind; Menschen, die von anderen Krankheiten und Gesundheitsgefahren betroffen sind; und Menschen, deren Gesundheit und Leben negativ von den aktuellen Corona-Maßnahmen betroffen sind. Erst wenn alle Facetten des Gesamtbildes sichtbar sind, kann eine sinnvolle Einschätzung der Krisenlage getroffen, Empathie füreinander entwickelt und ein verhältnismäßiger Umgang mit der Pandemie gefunden werden.

Als ersten Beitrag zu der von uns angestrebten #coronaaussoehnung veröffentlichen wir dieses Papier, das vieles, was bisher im Hintergrund oder ganz unsichtbar war, in ein vollständigeres Bild integriert und sichtbar macht sowie unseren Blick auf die Dinge zeigt. Wir freuen uns auf einen Diskurs, in dem es nicht darum geht zu klären, wer Recht hat, sondern darum, die vielfältigen Probleme besser zu verstehen und Erkenntnisse über noch ungeklärte Sachverhalte und Zusammenhänge zu gewinnen. Das bedeutet aber nicht, dass der eigene Standpunkt aufgegeben werden muss. Im multiperspektivischen und wertschätzenden Gespräch können vielmehr Impulse für die Lösung der Probleme entstehen, die uns alle beschäftigen. Ohne Gespräch kann keine Aussöhnung stattfinden, und ohne Aussöhnung verliert am Ende die gesamte Gesellschaft.

Verein ICI – Initiative für evidenzbasierte Corona Informationen

Die Initiative für evidenzbasierte Corona Informationen ist ein spontaner Zusammenschluss aus zivilgesellschaftlich engagierten Menschen. Darunter befinden sich u.a. Ärzte, Anwälte, Wissenschafter.

Hier auf dieser Website „ICI – Initiative für evidenzbasierte Corona Informationen“ findest du alles Wissenswerte für Österreich.

In unserem Beitrag findest du alle wichtigen Links wie du dich regional mit Produkten eindecken kannst.


Eltern, Großeltern und Tanten/Onkels vernetzen sich

Jugens informiert

Das sagen die Mädels selbst über sich:
Antonia, Anna & Julia:
Wir wollen unserer Generation in dieser schwierigen Zeit eine Stimme verleihen. Wir haben einen Leitfaden entwickelt, klären auf Demos über die Situation der jüngsten auf, laden regelmäßig Podcasts hoch und produzieren Videos.
Die Mädels organisieren Kundgebungen im Raum Passau.
Telegram

Für unsere Kinder – Gegen Test- und Impfpflicht
Wir setzen uns für Informationen und eine freie, gesunde Entwicklung der Kinder und Menschen ein. Wir unterstützen Familien im Umgang mit den Maßnahmen der Coronaschutzverordnungen, in der Auseinandersetzung mit Institutionen ihrer Kinder und im öffentlichen Leben – hierfür haben sich Juristen, Anwälte, Strafverteidiger und Vereine zusammengeschlossen, um eine Test- & Impfpflicht für Kinder zu verhindern. Ja zur Schule, nein zur Testpflicht.

Klage einreichen!

Wir haben gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern von Anwälten, Juristen, Vereinen und Fachanwälten Muster für schnelle Rechtsmittel sowie Anträge auf einstweiligen Rechtsschutz vorbereitet, die unsere Anwälte für Sie einlegen können. Da jedoch jeder Einzelfall unterschiedlich ist, kann man diese Klagen aus unserer Sicht nicht sinnvoll selbst ausfüllen oder allgemein als Vordruck veröffentlichen. Wir haben daher unsere Partner gebeten für einen pauschalen Preis die entsprechenden Verwaltungsgerichtsverfahren in ihrem Namen einzuleiten. Im besten Fall können wir die unwirksamen und rechtswidrigen Verfügungen der Länder und Kommunen vor Gericht zu Fall bringen.
Das Formular findest du direkt auf der Seite, wenn du weiter runter scrollst.

Über alle Themen informieren wir dich hier unter „Für Eltern“.

Eltern Netzwerk

Gemeinsam Stark-Für unsere Kinder

Eltern Initiativen und Elterngruppen im Miteinander zum Wohl aller Kinder. Gegenseitige Unterstützung, Austausch und Aktionen.

Website

Flyer

Eltern zusammen stark

Unabhänhige Elterninitative für gesunde und glückliche Kinder.
Was sind Ihre Ziele:
* Wir fordern die vollständige und uneingeschränkte Öffnung aller Bildungseinrichtungen, insbesondere Kitas, Kindergärten, Schulen inklusive Förderschulen und -stätten sowie Schulen für behinderte Kinder und Jugendliche, sowie Kultur- und Sportstätten, Universitäten und Bibliotheken!
Von dieser Initiative gehen viele Aktionen in München aus. Hier geht es zum Telegram Kanal und die Website spezielle für Corona-Kinder.

Eltern für Aufklärung und Freiheit

Die Initiative schreibt selbst über sich:
Wir sind Eltern, Großeltern, Erzieher und Lehrer. Wir setzen uns für die freie Entfaltung unserer Kinder ein, frei von Zwangsmaßnahmen, die mit der derzeitigen Corona-Situation begründet werden. Wir wünschen uns mehr Entscheidungsfreiheit für alles, was unsere Kinder betrifft.
Wir haben uns zum Ziel gesetzt unsere Kinder vor staatlicher Willkür zu schützen.
Kommt zu uns zum Vernetzen, wir und unsere Kinder brauchen Euch. Unsere Landesgruppen und Ortsgruppen findest du auf:
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Ortsgruppen:
PLZ0, PLZ1, PLZ2, PLZ3, PLZ4, PLZ5, PLZ6, PLZ7, PLZ8, PLZ9

Eltern stehen auf

Eine Initiative damit sich unsere Kinder gesund entwickeln können.
Facebookseite, es gibt auch eine Facebookgruppe um sich austauschen zu können – klick.
Die Eltern vernetzen sich durch die einzelnen Bundesländer. Telegram Kanal & Telegram Chat.
Die „Studie“ zum Thema Maske bei Kindern, welche durch Eltern stehen auf durchgeführt wurde, findest du in unserem Beitrag. Hier findest du die Flyer von Eltern stehen auf.

Familien stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Und manchmal wünschen sich Menschen einfach nur einen Gesprächspartner, mit dem sie über ihre Sorgen und Ängste sprechen können – empathisch, wertungsfrei und offen.

Wir haben diese Situation erkannt und wollen an der Seite der Familien stehen.
Mit dem neuen Sorgentelefon bieten wir den Eltern, Großeltern, den Menschen eine Möglichkeit, ein offenes Ohr zu finden. Ob es um die momentane belastende Situation geht, sie nicht mehr weiter wissen, oder einfach nur gern reden möchten.

Die Initative Eltern stehen auf haben das erste Sorgentelefon gegründet.
Gern hören diese einfach nur zu. Ganz gleich, was die Familien gerade bedrückt.

Tel.: 06136 465 88 88

Aktion Kinderschuhe

Wir haben über diese Initiative in einem Beitrag berichtet.
Wer mag, schreibt/malt ein Plakat dazu, welche Ängste und Wünsche bestehen, welche Hoffnungen die Kinder äußern, ob und warum sie traurig sind, was wir von den gewählten Politikern erwarten.
Kerzen, Blumen, Bilder, Kuscheltiere, Briefe – was immer wir verbinden mit der Forderung nach Wiederherstellung von Freiheit, legen wir zu den Schühchen vor das Rathaus.
Den Telegram Kanal mit vielen Bildern findest du hier.

Sie betreibt einen eigenen Telegram Kanal.
Das schreibt Sie selbst auf Ihrem Kanal:
„Wir können die Welt nicht verändern, ohne die Art und Weise zu ändern, wie Kinder geboren werden.“ (Dr. Michel Odent) Seien wir selbst der Wandel, den wir uns wünschen für die Welt. (Ghandi)
Sie ist Initiatorin von Querdenken 441 Oldenburg.

Schwanger in Coronazeiten

Du möchtest dich informieren, dann kannst du diesem Telegram Kanal beitreten.

Auf dieser Seite könnt Ihr sehen, welche Regeln in welcher Klinik gelten. Die Liste ist meistens aktuell. Zur Not einfach kurz in der Wunschklinik anrufen und nochmals nachfragen, wie aktuell die Infos auf der Seite sind. Begleitpersonen während der Geburt trotz Corona-Krise erlaubt – Klinikliste.
Kliniken, die hier nicht eingetragen sind, findet Ihr möglicherweise bei ichgebaere.com. Katharina hat sich sehr viel Mühe gemacht, die Informationen der Kliniken selbst zu durchsuchen.

Informationen zu Mund-Nasen Bedeckung bei der Geburt auf Klagepaten.
Hier ein Informationsschreiben für werdende Eltern über ihre Rechte.
Haftungserklärung für Kliniken, die von der Maskenpflicht keinen Abstand nehmen wollen, steht auf der Website zum Download bereit.


SeeSound

Astrid Gerda und Lajos Sitas komponieren tolle Lieder, sei es für Kinder als auch für Erwachsene.
Das sagen Sie selbst :
Das neue Musikprojekt aus Oberbayern.
Hört rein in unseren Song „Für a bessere Zeit“ oder in die internationale Version „For a better Time„.
Du findest die Musik auch auf Spotify, Amazon und iTunes.
Website
Telegram
YouTube


Schulen, Lehrer, Schüler, Studenten
Schulen stehen auf

Diese Website ist derzeit im Aufbau.

Diese Webseite macht auf Probleme und Missstände in der aktuellen Gesetzgebung zum Umgang mit Kindern in Schulen während der Corona-Krise aufmerksam.

Diese Webseite bietet engagierten Schulleiterinnen und Schulleitern, Lehrerinnen und Lehrern und natürlich auch kritischen Eltern die Möglichkeit zur Information, sowie zur Mitarbeit und Vernetzung.

Diese Webseite bietet Anregungen und Texte zur Rechtslage, aber keine Rechtsberatung, sondern versteht sich als Möglichkeit zur Selbsthilfe.

info@schulleiter-fuer-aufklaerung.de

Lehrer für Aufklärung

Hier findest du die Website.

#40 Lehrer remonstrieren – RA Dr. Knoche redet Klartext – Remonstration ist Pflicht!

Es gibt hierzu zwei Telegram Kanäle
Dort kann man Erfahrungsberichte veröffentlichen:
1. Erzieher + Lehrer für Aufklärung Betreiber –> @luckyschnuff
&
2. Lehrerinnen, Erzieherinnen und Eltern für Aufklärung Betreiber –> @LizzyLu201

Zurück auf den Campus schreibt in seinem Telegram:
Wir fordern die Rückkehr zur Präsenzlehre und die Beendigung der Maßnahmenwut. Ohne Bildung, keine Zukunft! Für alle jungen Menschen, die noch eine Zukunft haben wollen. Initiiert von Studenten aus NRW. Folgt uns auch auf Fb, Instagram und YouTube.
Hier der Link zur Telegram Gruppe

Studenten stehen auf

Die gruppe schreibt selbst über sich:
Hallo,
wir sind eine Gruppe von jungen Leuten, welche die aktuelle Situation hinterfragen.
Die Hauptgruppe ist als Infogruppe geplant. Hier werden wichtige, alle betreffende Infos gepostet.
Die Regiogruppen sind für den Austausch vorgesehen :)) Telegram Kanal.
Website befindet sich noch im Aufbau.

Weiter Personen wie „Der Subjektive Student“ namens Fabio und Menschen die ihre Hochschule/Universität mit Schreiben dazu auffordern, dass Bildung unabhängig vom Impfstatus für alle gelten muss, sind ebenfals aktiv – Beitrag dazu.

Schüler gegen die Maskenpflicht

Ein engagierter Schüler namens Adrian (Nürnberg) setzt sich aktiv gegen die Maskenpflicht an Schulen ein. Facebookgruppe, Telegram Kanal und E-Mail Adresse.
Hier findest du unseren Beitrag dazu.


Unternehmer

Das Portal für deine impffreie Arbeitsstelle in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Unternehmerkreis Zukunft in Not

Unternehmerkreis „Zukunft in Not” protestiert in der Augsburger Innenstadt gegen die unverhältnismäßigen Corona Maßnahmen. Ebenso hält Robert Höck, Kreishandwerksmeister, eine offene und bewegende Rede. Er macht auf die endlosen Schicksale unter anderem im Friseurhandwerk aufmerksam. Einer der endlich aufsteht und Tacheles redet.
Du findest Sie auch auf Facebook.

Um öffentlich gegen den Missstand und die monatelangen Schließungen und den Folgen der Corona-Krise vorzugehen, haben sich Unternehmer zum Unternehmenskreis „Zukunft in Not“ zusammengeschlossen.

Wir brauchen jetzt Perspektiven!
Jetzt Kitas, Schulen und Einzelhandel öffnen!
Es gibt auch eine Facebookseite.

Unternehmer aktiv Ulm

Wir Unternehmer stehen für eine freiheitliche Gesellschaft und ein bewusstes und achtsames Miteinander.
Das bedeutet für uns in Eigenverantwortung: So viel Reglementierung wie nötig und soviel Freiheit wie möglich!

https://www.youtube.com/watch?v=TBqrDRoxa0c

Wir zeigen Gesicht

Seit dem Frühling 2020 hat sich die Welt verändert. Die Wirtschaft wurde ausgeknockt und von verschiedenen Regierungen unzählige neue Verhaltensregeln erlassen. Die Bevölkerung weiß überwiegend nicht mehr, ob sie sich gerade richtig oder falsch verhält. Ein großer Teil des Lebens und der Kaufkraft driftete in die virtuelle Welt ab. Die gesellschaftlichen Werte verschoben sich, wir wurden alle auf uns selbst zurückgeworfen. Wirkliche Freude am Leben ist wohl etwas Anderes.

Aber wie heißt es doch so schön: Wenn Vieles weg fällt, gibt es Platz für Neues.

Auf der Plattform „Wir-zeigen-Gesicht“ finden sich daher Menschen in einem gemeinsamen Bewusstsein wieder zusammen. Wir stehen ein, für ein Gleichgewicht zwischen Mitfühlen und „Rückgrat zeigen“. Wir erschaffen ein neues Konjunkturprogramm für Lebensfreude.

Wir wertschätzen den Wunsch Masken zu tragen, ebenso wie den Wunsch das Gesicht nicht zu bedecken, wenn es jemandem aufgrund einer Ausnahmeregelung nicht möglich ist. Wir respektieren den Wunsch nach Impfungen, ebenso wie den Wunsch, sein Leben ohne Impfungen zu gestalten. Die Gründe, warum Menschen ihre Entscheidungen treffen, sind vielfältig.

Wir sind Arbeitgeber, bei denen Sie sowohl mit Maske als auch mit purer Gesichtshaut, sowohl geimpft als auch ungeimpft, ein wertvoller Mitarbeiter sind.

Wir sind Händler, die gerne Ihre individuell gestaltete Mund-Nasen-Bedeckung oder Ihre wundervolle Mimik beim Einkauf wirken sehen, unabhängig davon, an welche Gesundheitsvorschriften Sie glauben.

Wir sind Dienstleister, die Ihnen sowohl mit Gesichtsschutz als auch mit offenem Visier mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wir sind Schulen und Kindergärten, die Ihre Kinder sowohl mit coolem Maskenstyle als auch mit natürlichem Gesichtsausdruck auf das Leben vorbereiten, unabhängig davon, wie viele Impfungen sie in diesem Leben schon erhalten haben.

Wir sind Behörden, die Ihnen und Ihrer Familie ein minimalst und wertschätzend geregeltes Leben in unseren Städten und Gemeinden ermöglichen, ohne Bewertung Ihrer Gesundheitsideologie.

Wir sind Vereine, deren Mitglieder sowohl mit als auch ohne Gesichtsverhüllung oder Impfungen gerne mit Ihnen sporteln, spielen, musizieren und eine herzliche Zeit verbringen.

Kreative und Selbstständige zeigen Gesicht

Diese Seite gibt Kulturschaffenden und Selbstständigen, die ihre kritische Haltung gegenüber den Beschränkungen, welche durch die Bundes – Landesregierungen im Rahmen der sogenannten Corona Krise verhängt wurden zum Ausdruck bringen wollen, eine Stimme.

Friseure in Not

„Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
wir sind 16 Friseurunternehmerinnen und Friseurunternehmer aus Deutschland. Teilweise in der 5. Generation. Im Namen aller 84.000 Friseursalons organisieren wir eine bundesweite Klagewelle.
Wir – das sind #FriseureInNot. Wir haben uns entschieden, uns nicht länger unserem Schicksal zu ergeben. Deshalb klagen wir – gegen die jeweilige Landesverordnung …“

Wir stehen zusammen

Wir sind ein Zusammenschluss freier mittelständischer Unternehmer.
* Rückgabe der persönlichen und unternehmerischen Freiheit
* Umgehende Wiedereröffnung der Betriebe
* Reduzierung von staatlicher Regulierung und Rückkehr zur freien sozialen Marktwirtschaft
*Eigenverantwortung und Selbstbestimmung im Umgang mit gesundheitlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Risiken
Unternehmer wehren sich: „Wir stehen zusammen“ ist das erklärte Motto von mittlerweile 2700 namhaften Unternehmen.

Insolvenzanwalt mit dringendem Appell an alle Unternehmer

Dr. Josef Hingerl, ein erfahrener Insolvenzanwalt aus dem Münchner Süden, spricht im Interview für Mutigmacher TV Klartext: Viele Unternehmer sind durch die Lockdown-Maßnahmen in erhebliche Liquiditätsprobleme geraten. Das geänderte Insolvenzrecht deckt seit dem 01.10.2020 viele Fälle der Zahlungsunfähigkeit gerade nicht mehr. Es drohen sogar strafrechtliche Konsequenzen für die Geschäftsführer. Sein Appell: Setzt wieder auf die Urkraft des Unternehmertums – organsiert euch und öffnet!

https://www.youtube.com/watch?v=XFhGnmpfptE
Wir machen auf – Kein Lockdown mehr

Auch du willst mit deinem Unternehmen mitwirken?
Eine neue Initiative für Selbstständige hat sich gegründet – da sich bereits erahnen lässt, dass die Maßnahmen am 05.01.2021 verlängert werden – deshalb haben nun einige mutige Unternehmer angekündigt dennoch zu öffnen.
Hier findest du den Telegram Kanal dazu. Hier unser Blogbeitrag dazu – Deutschland – Wir machen auf: Gewerbetreiber, Gastronomie, Einzelhandel, Kosmetik, Friseure, …

Friedensfahrzeug

Die Friedensfahrzeuge – die Fahrzeuge dich mich seid Berlin auf den friedlichen Demonstrationen begleiten ❤️
Geben wir dem Frieden ein Gesicht – wenn du auch ein Friedensfahrzeug willst dann klicke jetzt hier.
Hier findest du unseren Blogbeitrag dazu – klick.

Peace-Officers und Einsatzleiter des Friedensfahrzeugs und Friedensbootes

Er ist von keiner Versammlung mehr weg zu denken. Ein mutiger Mann aus Bayern setzt sich für uns alle ein.
Telegram

Wir möchten sehr gerne auf dieses Kunstprojekt aufmerksam machen. Denn wir sind auf diese Art, seine Meinung kund zu tun, in Leipzig aufmerksam geworden. Das unten stehende Bild wurde tausendfach in den Social Media Kanälen geteilt.
Bestelle auch du deinen individuell und handgefertigten Regenschirm – jeder Schirm ein Unikat.

Das sagen die Menschen selbst zu Ihrem Kunstprojekt:
Die Idee entstand bei einer der ersten Hygienedemo’s in Berlin beim Rosa-Luxemburg-Platz im Frühjahr 2020. Damals waren Transparente, da sie eine Meinungsäußerung darstellen, nicht erlaubt. Mit den besprühten Schirmen hatten wir eine Gesetzeslücke gefunden. Wir haben danach im kleinen Freundeskreis begonnen, die Schirme für unsere Demoaktivitäten herzustellen. Wir wollten mit den Schirmen unseren Wunsch nach dem Schutz unserer Grundrechte deutlich sichtbar und auffällig nach Außen zeigen.

Auf einer Versammlung, einer Protestaktion und überall da, wo anderen Menschen auf etwas aufmerksam gemacht werden sollen, ist eine Beschallung mit entsprechenden Slogans sehr hilfreich. So wird´s für das Umfeld gut hörbar. Geeignet auch für Lautsprecherwagen.

Du findest seine Musik in seinem Telegram Kanal Dj Demo. Sympathischer toller Mann, welcher aktiv auf den Versammlungen teilnimmt. Ob Musik gemafrei ist kannst du hier prüfen lassen.
Ein weitere Telegram Kanal heißt „Corona Reset Demo Musik Protest“.


Sonstiges wie Frieden/Christen wehren sich/Netzwerk für Nachbarn

Telefon Seelsorge

Telefonseelsorge

Post bei Eva Herman am 31.03.2021

World Freedom Alliance

Sie selbst schreiben über sich:
Die World Freedom Alliance hat sich zum Ziel gesetzt, eine offene Plattform zu schaffen, um die Freiheit in all ihren Formen weltweit zu fördern und Menschen auf der ganzen Welt zu vereinen, sowie Informationen bereitzustellen und bewährte Praktiken zwischen den Ländern auszutauschen. Wir wollen sicherstellen, dass unsere geschätzten Grundfreiheiten, wie sie in der WFA-Charta beschrieben sind, wiederhergestellt und erhalten werden. Gemeinsam können wir uns in Stärke vereinen, um Freiheit zu fördern, Mut zu machen und Hoffnung zu geben in diesen Zeiten, bitte schließen Sie sich uns an.
Mitbegründer ist Dr. Heiko Schöning (Mitinitiator von Ärzte für Aufklärung).

Österreich

Plattform RESPEKT
Unter dem Druck der unverhältnismäßigen, sachlich zumindest teilweise nicht begründbaren Anordnungen seitens der österreichischen Bundesregierung hat sich in Österreich über Partei- und Ideologiegrenzen hinweg eine Plattform mit dem Namen RESPEKT (jeder Buchstabe steht für einen Kernbegriff) entwickelt, deren Mitglieder sich bei allen Handlungen dem beiliegenden Ehrenkodex auch offiziell durch persönliche Zustimmung verpflichtet fühlen.
RESPEKT richtete sich mit einem Brief an die Österreichische Regierung.
YouTube
Facebook
E-Mail
Tel.: +43 660 6565510

Für Grundrechte und Rechtsstaat

1bis19 ist eine unabhängige und überparteiliche Initiative zur Förderung der demokratischen Kultur und Diskussion. Unsere Mitglieder sind in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft tätig und bilden politisch-weltanschaulich die gesamte Breite des demokratischen Spektrums ab. Uns verbinden die Leidenschaft für Freiheit, Grundrechte, Vielfalt und Rechtsstaatlichkeit.

1. Was ist 1bis19 e.V. (der Verein)?

1bis19 e.V. ist eine Denkfabrik und Projektträger zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements für Grund- und Freiheitsrechte.
2. Welche langfristigen (grundsätzlichen) Ziele verfolgt der Verein?

Der Verein verfolgt als Ziel die Steigerung der aktiven Auseinandersetzung und des aktiven Eintretens breiter Bevölkerungsteile für Verwirklichung und Fortentwicklung der Grund- und Freiheitsrechte unserer Verfassung zur Festigung unseres demokratischen und sozialen Föderalismus.

Es finden regelmäßig Regionaltreffen statt – diese können auch virtuell besucht werden.
Dr. Paul Brandenburger ist auch in unserem Wissenschaftler Verzeichnis aufgeführt. Aktuelles zu Mahnwachen findest du in diesem Beitrag.

Bundesweit

Deutschland sucht das Grundgesetz
Unser gemeinsames Anliegen ist der Erhalt und die Anwendung des Grundgesetzes (vor allem der Grundrechte) und die Rechtstaatlichkeit in Krisenzeiten. Dieses diskutieren wir immer respektvoll und tolerant. Aspekte der „Corona-Krise“, der Wirtschaft, Gesellschaft und Gesundheit diskutieren wir vor allem im Hinblick auf ihre Bezüge zu den Grundrechten. Auch dieses erfolgt manierlich und unter Achtung der Ängste und unterschiedlichen Kenntnisse anderer.

Wir sind ein unabhängiges Netzwerk, dass sich gegründet hat, um für den Erhalt der Grundrechte (Grundgesetz Artikel 1 bis 20)  auch in Krisenzeiten einzustehen. Das Netzwerk ermöglicht allen Mitgliedern, sich zu diesem Thema auszutauschen.  

Der Name entstand Ostern, als Ostereier draußen zu suchen verboten war und Teile des Grundgesetzes aufgrund der „Corona-Maßnahmen“ eingeschränkt wurden. Dieser Zustand, den wir für falsch und rechtswidrig erachten, dauert weiter an und wird in mancher Hinsicht noch verschärft.

Wir sind kein Verein, keine Partei, keine Organsation. Wir distanzieren uns von allen rechten, linken und extremen Gruppierungen, von all deren Aktionen, Demonstrationen und Äußerungen. Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Reichsbürgerideologie haben hier KEINEN Platz. Wir sind frei und anabhängig von neugegründeten und alten Parteien. Vernetzt sind wir mit anderen Aktionsgruppen, die sich für eine freie, gerechte und menschliche Welt einsetzen. 


Hier findest du den YouTube Kanal – klick.

Ich bin anderer Meinung

Wir sind eine wachsende Gruppe von Menschen, die verstanden haben, dass diese große Krise gleichzeitig auch eine große Chance ist. Idealisten, die gerne mehr tun als sie tun müssten.

Links: 1. Vorstand Klaus Pertl
Rechts: 2. Vorstand Lothar Hirneise
E-Mail

Allianz PRO Grundgesetz

Wer wir sind
Wir sind eine Gruppe von Bürgern, die sich für den Erhalt unserer Grundrechte sowie unser Recht auf ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben ohne Bevormundungen von „oben“ einsetzen.  
In diesem Zusammenhang betrachten wir alle „Corona-Maßnahmen“ sehr kritisch, weil diese sowohl unsere Freiheiten als auch unser wirtschaftliches Einkommen erheblich einschränken.  Zudem ist ein Ende dieser staatlichen Restriktionen in keinster Weise absehbar. 
Deshalb fördern wir aktiv einen demokratischen Meinungsbildungsprozess als Alternative zu einer weitgehend gleichgeschalteten Medienlandschaft. Wir hinterfragen selber kritisch die Verhältnismäßigkeiten zwischen den angeordneten „Corona-Maßnahmen“ und den damit verbundenen „Kollateralschäden“, die für uns  alle immer existenzbedrohender werden bzw. schon sind.   

Christen im Widerstand
Was sagen Sie selbst über sich?
„Wir sind eine wachsende Anzahl von Christen, die die aktuelle Situation um das Corona-Virus in unserem Land kritisch sehen. Wir haben festgestellt, dass die “Eindämmungs-Maßnahmen” der Bundesregierung weitaus gefährlicher und zerstörerischer sind als die Gefahr, die von Covid-19 selbst ausgeht. Die Kollateralschäden des Lockdowns sind sowohl auf gesundheitlicher, sozialer, psychischer und wirtschaftlicher Ebene für fast alle Teile der Bevölkerung – immens und zerstörerisch.
Den YouTube Kanal findest du hier – klick und einen Telegram Kanal gibt es ebenfalls.
Die beiden Websiten findest du hier: www.christen-im-widerstand.info oder www.christen-im-widerstand.de

Lied von Christian Stockmann -Wach auf Deutschland
Nachbarn stehen auf

Hier findest du den Telegram Kanal. Kanal für globale und lokale Nachbarschaftsvernetzung (es folgen lokale Gliederungen).

Dachverband für Demokratiebwegung

Menschen gründen Vereine, Parteien, Bürgerinitiativen, gehen auf die Straße, und engagieren sich für Freiheit, Frieden und Demokratie.

So viel Bewegung war noch nie in unserem Land.

Die unzähligen Graswurzeln sind zu Büscheln gewachsen. Nun ist es an der Zeit, dass die Graswurzelbewegung eine Wiese wird.

Wir vernetzen und vereinen, organisieren und strukturieren die Bewegung und planen gemeinsam das Superwahljahr 2021.

Bündnis Vertrauen Schweiz

Das Bündnis Vertrauen Schweiz setzt sich für
das Vertrauen und die Kraft der Freiheit ein.

Wir erachten Vertrauen als unabdingbar,
um das Potenzial der Freiheit auszuschöpfen.

Das BVS fördert das Vertrauen in drei Dimensionen:

Die Bürger schenken sich gegenseitig Vertrauen.
Die Bürger vertrauen ihren Volksvertretern.
Die Behörden bauen mit Vertrauen auf den Bürger.

Menschen machen Mut

Wir sind Menschen, die wissen, dass wir zusammen stärker sind als viele Einzelne und nur gemeinsam die großen Herausforderungen von heute meistern können.

Bei MENSCHEN MACHEN MUT treffen sich Menschen, die Ihr Wissen teilen wollen, die gerne und intensiv diskutieren, unterschiedliche Meinungen respektieren und konkrete Lösungen mit Handlungsvorschlägen anbieten.

Mit MENSCHEN MACHEN MUT wollen wir dabei helfen, dass sich alle Menschen frei und objektiv eine eigene Meinung bilden können und sich dann in freier Entscheidung und Eigenverantwortung in den gesellschaftlichen Wandel zum Wohle aller einbringen können.

H.e.l.f.a.

H.e.l.f.a. ist ein Zusammenschluss von vielen regionalen Gruppen, in welchen sich Menschen durch Schenkung gegenseitig unterstützen.


Bleibe informiert und folge uns auf Telegram – Corona ist nicht das Problem