Kategorien
Covid-19 FFP-Maske Gerichtsurteil Impfung PCR-Test Politik Rechtslupe

Verfassungsbeschwerde gegen die Corona-Maßnahmen – Mitkläger gesucht

Die Bürgerrechtlerin und Gemeinwohlaktivistin Frau Marianne Grimmenstein hat eine große Verfassungsbeschwerde gegen die Corona-Maßnahmen initiiert, die auch von zahlreichen Mitgliedern des MWGFD unterstützt wird. Es werden viele weitere Mitklägerinnen und Mitkläger gesucht, die sich der Aktion anschließen.

Verfassungsbeschwerde gegen die Verletzung von zahlreichen Grundrechten

Auf der Website von Macshot und der Initiatorin möchten wir folgenden Ausschnitt zitieren:
Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, mit Ihrem Beitritt diese Verfassungsbeschwerde zu unterstützen, damit die grundgesetzwidrigen Entscheidungen für nichtig erklärt werden und gleichzeitig die unsere Gesellschaft, unsere sozialen und ökonomischen Grundlagen und nicht zuletzt auch unsere Gesundheit massiv bedrohenden Maßnahmen unverzüglich eingestellt werden.

Die Bürgerrechtlerin und Gemeinwohlaktivistin Frau Marianne Grimmenstein hat eine große Verfassungsbeschwerde gegen die Corona-Maßnahmen initiiert, die auch von zahlreichen Mitgliedern des MWGFD unterstützt wird. Es werden viele weitere Mitklägerinnen und Mitkläger gesucht, die sich der Aktion anschließen. Je größer die Beteiligung, umso mehr wird sie Beachtung finden und umso weniger leicht kann die Beschwerde vom Verfassungsgericht mal „schnell unter den Tisch gekehrt“ werden.

Wir klagen gegen

  1. die grundgesetzwidrigen Änderungen des Infektionsschutzgesetzes, die die Verordnung unnötiger und wissenschaftlich nicht evidenter Maßnahmen ermöglichen.
  2. den zu starken Einfluss der WHO auf unsere Gesetzgebung.
  3. die grundgesetzwidrigen Kanzlerrunden.
  4. die völlige Aufgabe des Vorsorgeprinzips bei der gegenwärtigen Corona-Impfstrategie.
  5. die Verletzung der Kinderrechte seit März 2020.

Der Beitritt zur Verfassungsbeschwerde ist kostenlos und es entstehen für Sie keine weiteren Verpflichtungen und/oder Folgen.

Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich ganz herzlich!
Marianne Grimmenstein
Lüdenscheid, 19. Januar 2021

Das Netzwerk Kritischer Richter und Staatsanwälte (KRiSta) und Anwälte für Aufklärung „AfA Zone“ (auch für Österreich) findest du unter den Initiativen.


Bleibe informiert und folge uns auf Telegram – Corona ist nicht das Problem

9 Antworten auf „Verfassungsbeschwerde gegen die Corona-Maßnahmen – Mitkläger gesucht“

Weitere Tests, Testzentren, Supermarkttestverkäufe, Ärzteanwerbung und Arztzahlungen für noch mehr Tests, weitere Verbote und Lockdowns, Ausgangssperren, Impfzwang, Impfzentren sowie Coronamaßnahmen aller Art bringen nur Leid, Suizide, Verarmung, Arbeitslosigkeit, Spaltung, Streit, Totalüberwachung, mehr Krankheiten und viel schlechtes mehr.
Nicht in Urlaub zu dürfen fördert nur Krankheiten. Geben Sie uns unsere Freiheit
Stoppen Sie all diese Maßnahmen, sie kosten nur immense Summen, die das Volk dann wieder zahlt. Unseren Kinder und Enkeln nehmen Sie die Zukunft.
Wenn das nur die Politiker zahlen müssten, wäre Corona längst beendet.

Als ich 1989 die DDR verlassen habe, wollte ich nie wieder Angst haben. Jetzt habe ich Angst nicht vor der Krankheit, vor den Machthabern, denn eine Regierung ist das schon lange nicht mehr . Eine Regierung nimmt Menschen mit und entscheidet nicht über deren Köpfen hinweg. Wir werden wie unmündige Menschen behandelt , vielleicht sollten alle mal darüber Nachdenken das wir das alles bezahlen mit unserer Hände Arbeit . Wenn unsere Wirtschaft dann endlich am Boden liegt , wer bezahlt dann die Diäten und fürstlichen Gehälder ? Ich finde es reicht, ich will wieder leben und mich frei Bewegen. Und eins möchte ich unseren Polizeibeamten mit auf den Weg geben , denkt immer daran wir bezahlen euch das ihr uns schützt und nicht gegen zum Teil ältere Menschen Gewalt anwendet. Es könnten auch eure Eltern sein die nicht mit den Massnahmen einverstanden sind .Vielleicht ist es in Zukunft besser die wirklichen Verbrecher zu jagen und wir wieder mehr Sicherheit haben.

Falsch ! …wir bezahlen die nicht, sondern die nehmen uns Geld weg u.geben es nach gut dünken aus !

Ich brings mal auf den Punkt:
Was hier abgeht u.weiter vorgesehen ist, ist unfassbar u.nicht weiter hinnehmbar…das war in den 70er u. 80er Jahren Inhslt von Science Fiction Filmen !

Ich bin mir nicht so sicher, dass für das Bundesverfassungsgericht in Wirklichkeit nicht längst schon der politische Wille absoluten Vorrang hat vor dem Schutz von Individualrechten als ihrem Wesen nach Abwehrrechten des Bürgers dem Staat gegenüber und vor der Verpflichtung aller staatlichen Gewalt gemäß Artikel 1 Absatz 1 GG:

https://menschundrecht.de/Spiegel%20online%202007%20-%202020.pdf#page=212
https://www.youtube.com/watch?v=heFH_knWTAw
https://www.youtube.com/watch?v=WHX494U0muI&lc=UgxJfkabA5Px-HnsWs14AaABAg
https://menschundrecht.de/Justiz%20und%20Nationalsozialismus.pdf#page=4
https://menschundrecht.de/Justiz%20und%20Nationalsozialismus.pdf#page=8

Dringende Anfrage ⁉️

Hat jemand Erfahrung in Sachen Test durch Arbeitgeber und wie kann man weiter Vorgehen, wenn Test mit Haftungserklärung vom Betriebsleiter unterschrieben wurde ,nur damit man den Test macht⁉️

Ich fühle mich genötigt und möchte gerne auch dagegen vorgehen aber weiß nicht wie und wer mir dabei helfen kann ?
Bin für jede Unterstützung dankbar.
Es eilt, weil der Betrieb nun jede Woche solch einen Test verlangt und ich das nicht mitmachen will. Bitte brauche Hilfe 🤔

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.