Kategorien
Impfreaktion Nach-Impfungs-Syndrom

Lauterbach spielt Impfnebenwirkungen herunter – zwei Betroffene antworten ihm

Während Karl Lauterbach in alter Manier die Werbetrommel für die 4. Impfung rührt, postet einer der behandelnden Ärzte von Impfgeschädigten unter Lauterbachs Tweet „Kein Weg führt an der Impfung vorbei.“ In einem aktuellen Video spielt Lauterbach, der nun offiziell bei einem Impfschaden von einem „Post-Vaccine Syndrom“ spricht, die Nebenwirkungen nach der Corona-„Impfung“ herunter. Zwei Betroffene äußern sich mit Videobotschaften zu den Ausführungen unseres Gesundheitsministers.

Karl Lauterbach wendet sich mit seinem #KarlText – wir haben bereits berichtet – auf Social Media erneut an die Öffentlichkeit. Er thematisiert Impfschäden/Nebenwirkungen und verwendet dort direkt auch die Vorlage, die ihm durch viele Impfgeschädigte gegeben wurde, Post-Vaccine Syndrom (Nach-Impfungs Syndrom). Wir haben im Oktober 2021 bereits auf die Geburt dieses Syndroms hingewiesen.

  1. Der deutsche Durchschnittsbürger wird den Begriff Post-Vaccine Syndrom auch zunächst nicht mit einem Impfschaden/Nebenwirkung assoziieren.
  2. Darüber hinaus ist die übliche Sprache in Deutschland Deutsch und nicht Englisch.
  3. Des weiteren ist der Begriff absolut nicht eingänglich und mit einer Nebenwirkung durch die Corona Impfung assoziiert.
  4. Wieso wird ein Impfschaden von Impfgeschädigten selbst nur als Syndrom bezeichnet?

Nachfolgend kann sich jeder von Karl Lauterbach, Felicia Binger und Tamara Retzlaff – welche sich selbst als die „Sprecherin der Post Vac Betroffenen“ bezeichnet – ein Bild machen. In vielen Videos der Betroffenen wird kenntlich gemacht, dass die Nebenwirkungen ans PEI gemeldet wurden, doch das berücksichtigt die Menschen bis heute nicht in seinen PEI Sicherheitsberichten. Wir haben sogar über Retzlaffs Fall berichtet, dass dieser beim PEI nicht aufgenommen wurde (sie hat sich auch schon zum Medikament BC 007 geäußert ). Die hat sich erst kürzlich dazu geäußert, dass es ihr aller Verdienst wäre, dass sich Lauterbach auf Twitter nun endlich mit einem Tweet zum Post-Vaccine Syndrom äußert und merkt an, dass er den Begriff wie selbstverständlich nutzt.

Kein Weg führt an der Impfung vorbei.

Bernhard Schieffer

Die Stellungnahme von Prof. Schieffer aus Marburg unter Lauterbachs Tweet zum Post-Vaccine Syndrom ist auch mehr als eindeutig. Laut ihm ist das Immunsystem bei den Personen auch nur falsch abgebogen, kein Wort, dass diese „Impfung“ gestoppt werden muss, weder von den direkt Betroffenen noch vom behandelnden Arzt. Dass sich beide Impfgeschädigten wundern, das Menschen sie in ihrem Handeln nicht verstehen können, erschreckt. Denn diese Geschädigten können doch nicht allen ernstes erwarten, dass sich Ungeimpfte mit ihnen solidarisieren – trotz dem Ignorieren sehr lauter Warnungen – während sie die Impfung für andere weiter gut heißen. Auch wird sich weiterhin von Menschen, die ihre Position als Ungeimpfte offen vertreten, distanziert. Man will mit den Menschen nicht in Verbindung gebracht werden, es stört die Impfgeschädigten aber, dass sie sich zu keiner Gruppe zuordnen können. Wichtig ist uns an dieser Stelle anzumerken, dass diese beiden Damen sicherlich nicht alle Impfgeschädigten widerspiegeln, vertreten sie offensichtlich ja auch nur Post-Vaccine Syndrom Geschädigte.

Herzlichen Dank das Sie die Initiative der Aufklärung übernehmen Herr Prof Lauterbach! Wir am UKGM Marburg unterstützen gerne Hausärzte und PEI in der Erfassung Behandlung und Erforschung des Post-Vac Syndroms.

Leider decken sich ihre Äußerungen zu #Schweregrad von Post-Vac der geringer als Long-Covid sein soll nicht mit unseren klinischen Erfahrungen. Ich würde empfehlen solche Ausserungen zurückhaltend zu tätigen da Betroffene jedweder Erkrankungsentität vor den Kopf gestoßen werden.

Bern Schieffer

Retzlaff weist auch direkt in ihrer Story darauf hin, dass ihr Video durch Instagram eingeschränkt wird, die Zensur macht auch vor Impfgeschädigten keinen Halt.

Wir müssen tatsächliche viele, viele verschiedene Felder differenziert abklopfen um zum Schluss sagen zu können wo das Problem bei diesen Patienten liegt und warum das Immunsystem nach der Impfung, bei dieser Patientin, falsch abgebogen ist.

Bernhard Schieffer

Viele Impfgeschädigte melden sich unter dem Video von Retzlaff

An dieser Stelle sei angemerkt, in Langen bei der großen Demonstration, waren genau 400 Menschen – wir haben hier davon berichtet. An dieser Stelle sei erwähnt, auf Social Media kann man die Welt nicht verändern.

Über zwei der Impfgeschädigten haben wir hier auf dem Blog bereits berichtet, das sind Valentina und Nicole. Beide haben sich sehr früh, öffentlich zu ihrem Impfschaden bekannt. Wenn ihr Hilfe benötigt beim Impfschaden melden, dann findet ihr auf dieser, extra von uns eingerichteten Seite, Hilfe.

Wir wünschen den Betroffenen gute Besserung, viel Mut sich nun laut zu äußern, Sichtbarkeit – nicht nur auf Social Media – und ein langes Durchhaltevermögen. Die Demokratiebewegung – also all die ungeimpften Menschen – wissen sicherlich wovon wir sprechen, schließlich werden wir seit Monaten ausgegrenzt und teilweise werden medizinische, lebensnotwendige Behandlungen abgelehnt, weil man ungeimpft ist.


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

53 Antworten auf „Lauterbach spielt Impfnebenwirkungen herunter – zwei Betroffene antworten ihm“

Die Auswirkung der Massenpsychose ist immer noch sehr stark. Einige von meinen Verwandten, geboosterte Impfbefürworter (sie informieren sich ausschließlich über „Qualitätsmedien“ (die Tagesschau, der Spiegel…), haben immer Altparteien gewählt usw. usf.), bekamen auf einmal Zweifel an der Sicherheit der „Impfstoffe“ und sagten, sie würden sich in der Zukunft nicht mehr weiter „impfen“ lassen, nachdem sie ein paar Fälle von schweren Impfschäden im Bekanntenkreis gesehen hatten.

Das war vor etwa zwei Monaten. Jetzt sagen sie, sie würden sich im Herbst doch weiter boostern lassen!!! Und ich hatte mich gefreut, ich hatte gedacht, sie wären zur Vernunft gekommen. Aber nein, die Angst vor dem Killervirus im Herbst ist viel zu groß. Die Impfschäden der anderen wurden bereits vergessen.
Ich stelle fest, es ist wie bei Alkoholsucht. Man bleibt eine Weile trocken und denkt dabei, die Sucht wäre überwunden. Dann kommt aber ein Reiz, der unwiderstehlich ist, und man wird schnell rückfällig. In diesem Fall werden die „Qualitätsmedien“ zusammen mit KL & „Experten“ der Reiz sein.

Die Entscheidung weiter bei dem Unsinn mitzumachen hängt von dem Grad der ursprünglichen „Überzeugung“ ab. Diejenigen, die von Anfang an von der Genbehandlung sehr überzeugt waren, werden sich weiter spritzen lassen, egal wie viele Impfschäden auftreten, im Gegensatz zu den „Geimpften“, die sehr skeptisch waren und sich nur unter Druck spiken ließen. Die Letzteren werden auf weiteren Giftspritzen eher verzichten.

Ich schätze mal, wenn die ganze Inszenierung endgültig vorbei ist, werden es immer noch viele Impflinge geben, die die aktuelle Zeit sehr vermissen werden (falls sie die 4., 5., 6. …Giftspritze überleben).

Interessant, was Sie da von Ihren Verwandten schreiben. Und ein interessanter Vergleich mit der Alkoholsucht. Die Leute sind für Propaganda anfällig, weil man da nicht selber denken muss. Dann ergibt sich irgendein anekdotisches Ereignis in ihrem Umfeld – z.B. ein Impfschaden – das sie beeindruckt und dann ändern sie ihre Meinung. Aber eben nur rein aufgrund des akuten starken Eindrucks der Anekdote. Bis zum nächsten singulären Ereignis oder zur nächsten Propaganda-Kampagne. Sich aber hinstellen und alles hinterfragen, warum ist da jemand durch die Impfung geschädigt worden, was passiert da, gibts Studien, kann man was nachlesen etc. und welche Schlüsse ziehe ich dann daraus – ach was, alles viel zu mühsam. Und außerdem müsste man ja dann bei den bösen Querdenkern nachlesen. Denn durch simples googeln findet man ja nichts, wenn man nicht weiß, wo man suchen muss.
Es liegt noch viel Aufklärungsarbeit vor uns.

Ich weiß nicht, ob diese Aufklärungsarbeit viel bewirken kann. Auch der Kollege meines Mannes meinte nach der 2. Impfung, das sei es für ihn gewesen. Und als es soweit war, hat er sich doch die 3. Spritze geholt. Nun soll es das gewesen sein, aber wenn sie im Herbst wieder Lockdown machen, dann wird er mit Sicherheit wieder hin rennen.

Seine Kollegin hatte nach der 3. stark geschwollene Lymphknoten unter den Achseln und möchte auch keine vierte, wir werden im Herbst sehen, was von diesen Aussagen zu halten ist.

Beim Focus ist ein Artikel aus dem Presseportal zu finden bzgl. V-Aids in Bezug auf diese Rechtsanwaltskanzlei, die ja auch schon die Anzeige geschaltet hatte. Nur wenige Kommentare da drunter. Darunter auch eine, die meint, das seien Fake-News. Offenbar kennt die Dame weder die Zeitschrift „Nature“ noch die anderen verlinkten Seiten. Ich bin mir sicher, dass sie auch das BMJ als Fake-News-Verbreiter ansehen würde, weil sie überhaupt nicht weiß, was das für eine Zeitschrift ist.

Aber groß rumtönen. Als ob der Focus diesen Artikel aus dem Presseportal nicht bewusst veröffentlicht hätte, sondern den irgendein Schwurbler auf deren Seite gestellt hätte. 😀

Wie naiv und uninformiert kann man sein? Und wie ignorant?

Diesen Kommentar von der Dame habe ich auch gelesen…unglaublich 🥴 hab noch überlegt darauf zu antworten, aber dann entschieden das es sinnlos ist….sie wird es niemals verstehen🤷🏻‍♀️

Ich denke sie bezogen sich auf den Vorredner. Falsche Einschätzung meinerseits nehm ich an, nichts für ungut, falls es so ist, entschuldigen sie.

ich habe mich auch schon gefragt ob da Drogen mit drin sein könnten, anders ist dieser Irrsinn nicht nachvollziehbar. Und was K.L betrifft, eines muss man denen lassen, die haben gute Berater die immer neue Wortkreationen erfinden um die “Impfung“ zu verharmlosen. Auf Dauer wird der Schaden nicht zu leugnen sein, weil sich das immer mehr rum spricht und immer mehr betroffen sein werden, da hilft auch keine Zensur, die Wahrheit wird an die Oberfläche erscheinen.

Ich glaube da spielt der Dopaminkick mit, weil man ja quasi die Welt rettet und auch sehr viel soziale Anerkennung bekommt beim und nach dem Impfen. Mein Vater klopft immer allen Impflingen im Freundeskreis auf die Schultern und spricht sehr laut immer von wie verantwortungsbewusst usw. der Impfling sei. Er hat auch schon drei Spritzen drin und bald vier … und Gläser Wein jeden Tag auch, denke ich mal, das hat er schon sein ganzes Leben getrunken. Wir sprechen auch schon lange nicht mehr, weil jedes Gespräch auf die Impfung rausläuft, und wie schwer es für ihn ist Söhne zu haben, die sich nicht impfen lassen. Schadet ja dem Ansehen und wegen uns hört die Pandemie nie auf usw…. also Alkoholismus spielt sicher auch eine Rolle. Hier in Österreich trinkt ja quasi jeder, also herrscht hier auch dementsprechende Angst und Unsicherheit. Also ein Trinker wird das natürlich nie so sehen, aber Alkohol bleibt Alkohol, egal wie überlegen und sicher sich ein Trinker fühlt. Im Jahr 2019 konsumierten die Österreicher und Österreicherinnen durchschnittlich 11,9 Liter reinen Alkohol pro Person. Damit liegt Österreich im Ranking der Länder mit dem höchsten Pro-Kopf-Alkoholkonsum weltweit.

Alkohol ist die eine Sache – Sucht, die gesellschaftlich oft nicht erkannt wird. Ich höre, dass Sie das belastet und das tut mir sehr leid.
Und die andere Sache, dass sich in der Spritzenfrage Abgründe innerhalb der Familien und Freundeskreise auftun, ist so schmerzhaft! Diejenigen, die nicht kritisch hinter die allgemeinen
Aussagen blicken können, fühlen sich als „die Guten“ ….diesem
Denken und Fühlen ist nicht beizukommen.
Das muss man akzeptieren.
Es ist ja häufig so, dass sich in Hinblick auf Gesundheit und Lebensstil die Geister unterscheiden.
Da hilft nur, loslassen zu lernen.
Letzten Endes ist jederR selbst für sein Leben verantwortlich, am Ende schaut jedeR selbst auf sein eigenes Leben zurück ….

Da weiß man erst mal nicht, was man sagen soll. Ein junger Mensch, der dem mainstream folgt, hat seine zwei Meister gefunden. Beide peitschen schon zur nächsten Körperverletzung ein, während sie Verständnis heucheln. Kann mir keiner erzählen, dass dieser Arzt in Marburg nicht weiß, dass er lügt, wenn er den Patienten Hilfe vorgaukelt, von einem Immunsystem spricht, dass „falsch abgebogen“ ist. so als könnte man die Richtung wieder ändern. Man kann viel Geld verdienen, wenn man den Menschen das Glauben macht.
Und diese Opfer scheinen sich tatsächlich noch nicht einmal nach solch massiven Schädigungen zu informieren. Das ist abgrundtief böse und gleichzeitig so unsagbar dumm.

Man bedenke, daß sie sich grad mit genbasiertem experimentellem Zeug behandeln lassen. BC007. War schon mal auf dem Blog vorgestellt worden. Da habe ich keine Fragen mehr.

Ich feiere diese Ladys, Felicia Binger und Tamara Retzlaff, die sich mit ihren Videos an Lügenbach richten! Die Evaluierung steht wohl vor der Tür und Lügenbach kann nur versuchen, seine angerichteten Schäden herunter zu spielen! Ob Lauterbach auf diese Menschen zugeht, wage ich zu bezweifeln, denn dafür müsste dieser Krankheitsminister seine Auftritte in den Medien reduzieren, was seiner Unbeliebtheit wohl noch mehr schaden zufügt! Hätte dieser Mann auch nur einen Funken Anstand, dann würde dieser Mann sofort zurücktreten. Statt dessen kauft dieser gekaufte Politiker fleißig bei seinen Pharma-Lobbyisten unnütze Seren zur weiteren Impfung ein, die dann die Steuerzahler mit erhöhten Beiträgen tragen müssen! Die Deutsche Regierung ist mit Abstand die größte Komödie dieses Landes! Menschen, die hier nach Hilfe suchen, werden dankbar an die nächste Impfung geführt, um deren Leiden wohl etwas schneller zu beenden.

Tamara nutzt das geleiche Falschspprech. Sie ist im Kopf zwar deutlich weiter, aber noch nicht in der Realität angekommen. Felicia hingegen nennt das Kind beim Namen, nämlich „Impfschaden“. Ich weiß nicht ob feiern der richtige Ausdruck ist, sie kämpfen um ihr Leben, und das zumindest ist eine gesunde Reaktion. Lauterbach tut was ihm gesagt wird, und man hat deshalb einen desolaten Alkoholiker wie ihn ausgesucht, weil er hinterher vor den Zug geworfen werden soll. Deshalb Lauterbach, denn er bekommt ebenso gut wie Bockbär keinen geraden Satz heraus. Dieses Personal ist zum Abschusss frei gegeben, deshalb diese Getsalten. Aber auch all die anderen vor ihnen haben in keinster Weise selber entschieden, denn das können und dürfen sie nicht. Sie müssen von den menschlichen Aspekten zurück treten und sich die Geschichte wie eine Kulisse ansehen, denn das ist sie. Das einzig Reale sind viele Tote und schwer kranke Menschen. Und selbst das ist gewollt. Es deligitimiert die Regierung und öffnet den Pfad für eine neue Regierungsform, sagen wir mal eine gemeinschaftliche auf EU-Ebene. Nach noch sehr viel übleren Dingen, die ab Winter diesen Jahres geschehen werden, denn das wird grad vorbereitet. Impschäden im Dunkeln und frierend, möglicherweise sogar hungernd, damit sollten Sie rechnen. Und ich hatte leider bereits 2016/2017 recht. denn da habe ich das beschrieben, was seit 2020 hier läuft. Ich habe es NICHT geahnt, ich habe es gelesen. In Visions 2020, um nur ein Beispiel zu nennen. Dazu das Human Brain Project, Graphen, sie haben es uns allen vorher gezeigt, alles EU-Projekte, alles schon Jahre geplant. Kann man im Internet finden.

Auf die Graphene Flagship – Seite bin ich auch schon letztes Jahr gestoßen… Graphen als Halbleiter-Grundstoff für das Human-Machine-Interface mit so harmlos klingenden Namen wie „Neuralink“ etc… Dazu kommen dann noch die Graphen – Funde in den „Impfstoffen“ durch Forschergruppen im Umfeld der Reutlinger Pathologiekonferenz oder der Quinta Columna sowie das vehemente Negieren der berüchtigten „Faktenchecker“, und man kann sich getrost seinen Teil denken.
Aber machen Sie das mal einem ARD-Konsumenten aus Ihrem privaten Umfeld klar; das ist ungefähr so erfolgversprechendend wie einen Defibrillator an einer Leiche anzulegen… Bitte um Entschuldigung für diesen düsteren Vergleich, aber WAS macht diese Leute denn noch wach?

Aber ja, im Herbst wird’s wohl richtig übel… Gerade bei der Nahrungsmittelversorgung droht uns der perfekte Sturm aus irrwitzen Preissteigerungen für Futtermittel und Saatgut, dazu eklatanter Düngemittel – und Propanmangel (wird für Propangasbrenner zur Getreidetrocknung verwendet), Engpässen auf dem Halbleiter- und Ersatzteilmarkt (d.h. Landmaschinen nicht einsatzbereit), „ungewöhnliche“ Wetterereignisse (z. B. Schnee in Nebraska im Mai 2022, wer’s nicht glaubt, überzeuge sich hier: https://www.accuweather.com/en/winter-weather/snow-makes-nebraska-look-like-middle-of-winter-in-may/1181510), dazu kommt die massenhafte Keulung von Nutztieren wie Geflügel, Wild und Fisch aufgrund von „Krankheiten“ („Vogelgrippe“ in den USA, „Afrikanische Schweinepest“ bei uns), und als krönender Abschluss sind bereits dieses und letztes Jahr dutzende Lebensmittelbetriebe in den USA einfach mal so in Flammen aufgegangen. (Ich hab‘ spaßeshalber mal die Google-Suche bemüht, und was man allein im deutschen Raum an recht aktuellen Ergebnissen bekommt für Suchbegriffe wie „Brand Bauernhof“, „Brand Lebensmittellager“, „Brand Lebensmittelbetrieb“, lässt einen dann schon mit einem mulmigen Gefühl zurück). Gleichzeitig reißen sich unsere „Philanthropen“ – Billionäre massenhaft Agrarland unter den Nagel; Bill Gates soll wohl schon zum größten Farmlandbesitzer in den Staaten avanciert sein. Die Masse der ÖRR – Zombies will auch nicht verstehen, dass die Ware, welche sie jetzt im Supermarktregal sieht („Ist doch noch alles da! FAKE NEWS!“), das Ergebnis der letzten Ernte ist. Ab Herbst werden die Lücken wohl immer größer. Aber da kann man ja getrost sagen: „Der Russe war’s!!“ und sich wieder hinlegen. Oh mann…. Sry für den Redeschwall 🙂 Aber wenn wir’s nicht schaffen, die Leute aufzuwecken, dann wird’s für uns halt auch eng.

„… Auf die Graphene Flagship – Seite bin ich auch schon letztes Jahr gestoßen… Graphen als Halbleiter-Grundstoff für das Human-Machine-Interface mit so harmlos klingenden Namen wie „Neuralink“ etc… …“
Neuralink – Es müsste demzufolge auch Elon Musk auf die Anklagebank und müsste zu langjähriger Haftstrafe verurteilt werden. Hoffentlich passiert das und Musk wird für viele Jahre „einkassiert“.

Musk ist ein Januskopf… seine Twitter – „Reconquista“ heiße ich gut, aber er ist nun mal selbst transhumanistischen Ideen zugewandt und träumt von der „AI-Singularity“. Man kann nur hoffen, dass Neuralink genauso floppt wie Elons Elektrokarrenwerkstatt… Obwohl, Blöde, die sich ihren Körper „enhancen“ lassen wollen, gibt’s leider wahrlich genug… Wenn im eigenen Oberstübchen Flaute herrscht, ist man eben auf implantierte Rechenleistung angewiesen 🙂

Jeder Betroffene, der sich gegen diese Tyrannen wie Lügenbach stellt, ist zu Feiern! Ohne diese Personen, egal ob sie klein oder groß sind, wäre keine Gegenwehr möglich!

Man muss kein Nostradamus sein um die Antwort zu kennen. Die Methode ist bewährt. Wenn Menschen von „Medikamenten“ geschädigt werden zieht man den Prozess absichtlich in die Länge, weil die Meisten von ihnen dann sterben bevor es zu Konsequenzen kommt. Ich sage das nicht weil ich es will, sondern weil es schon immer so war. Viele der Kontagan-Klagen haben sich Jahrzehnte in die Länge gezogen… bis der Patient tot war. Klappe zu, Affe tot, Problem gelöst. Man muss verstehen was die Absicht ist, und ich fürchte, daß sie in vielen Fällen aufgehen wird.

genauso wird auch seit jahren mit den windkraftopfern verfahren. sie werden in der wahrnehmung ausgesessen. man hat darin übung, menschen sterben zu lassen. in gesundheitswesen und justiz. nur begreifen es leider die wenigsten menschen, auch in der plandemie.

Ich habe noch nicht alle Kommentare gelesen, aber das was ich gelesen habe erscheint mir etwas merkwürdig. Da werden die Menschen schwer geschädigt, ihr Leben geht teilweise richtig den Bach runter und dann bedanken sie sich bei dem Verursacher, der ihnen vorgegaukelt hat, die Impfungen seien sicher und wirksam?

Haben die denn immer noch nicht gemerkt, dass sie belogen wurden? Die Impfungen sind weder sicher (sie selbst sind doch der beste Beweis) noch wirksam (Tausende trotz Impfung Infizierte beweisen auch das).

Ich kann auch diese Menschen nicht verstehen. Warum sind die nicht stinkesauer? Oder ist das auch eine Impfnebenwirkung? Wird da auch das Gehirn minderdurchblutet und führt das zu entsprechenden Auswirkungen und kognitiven Dissonanzen? Oder sind die Opfer so verzweifelt, dass sie sogar für das Geschwurbel von Lauterbach dankbar sind?

genau dieses. politisches stockholm syndrom gepaart mit angst vor liebesverlust, sprich gruppenzugehörigkeit..

Wir schaffens leider nicht mehr rechtzeitig, genug Menschen wachzurütteln. Die meiste dürften mittlerweile gecheckt haben, dass sie voll verarscht bzw. vergiftet wurden, haben sich aber scheinbar aus absoluter End-Stimmung/Verzweiflung ohne ein Fünkchen Hoffnung, dass sie nicht wegsterben wie die Fliegen oder sei die Gehirnwäsche Schuld – bereits willenlos in ihr aussichtsloses, niederschmetternde, ohne Rückfahrkarte-Schicksal ergeben. Was sollen sie auch sonst machen, ist doch eh alles umsonst! Sollen sie etwa für UNSERE Zukunft der nicht Gespritzten kämpfen, wo sie doch selbst jetzt draufgehen? Ich glaub, wir sind weiterhin alleine auf weiter Flur und nur WIR ALLEIN können wenigstens noch FüR UNS Überlebende etwas erreichen – außer, die planen, den „traurigen Rest“ der sog. Corona-Leugner auch noch ein- oder mehrmals zu spalten. Aber das wird wohl nix mit dieser Rechnung, dafür sind wir viel zu abgehärtet im Lauf der letzten 3 Jahre – und außerdem ein bisschen zu schlau Also Mitstreiter, wo auch immer ihr seid, haltet weiter tapfer durch – am Ende wird abgerechnet und dann können wir uns endlich mal alle sehen und vielleicht in die Arme nehmen. Ich glaube nicht an Gott, aber ich glaube AN UNS!!!

Den Betroffenen halte ich ihren Narzissmus und ihre Profilierungssucht entgegen. Sie reden um des Quatschens willen, typisch Instagram. Ob das jetzt ein Impfschaden ist oder das neueste MakeUp, das ist doch einerlei. Das wird den Lauterbach wohl nicht arg beeindrucken. Vor Menschen, die nach wir vor im Grunde genommen nichts begriffen haben, spielt Prof. Karl Lauterbach nur Ping Pong.

„ Wir wünschen den Betroffenen gute Besserung, viel Mut sich nun laut zu äußern, Sichtbarkeit – nicht nur auf Social Media – und ein langes Durchhaltevermögen. Die Demokratiebewegung – also all die ungeimpften Menschen – wissen sicherlich wovon wir sprechen, schließlich werden wir seit Monaten ausgegrenzt und teilweise werden medizinische, lebensnotwendige Behandlungen abgelehnt, weil man ungeimpft ist.“

Also ich wünsche denjenigen, die sich haben impfen lassen und nun erneut mit ins Horn der Zeugen Coronas blasen, dabei von Post-Vaccine-Syndrom lamentieren und fröhlich munter weiter ausgrenzen vieles, aber definitiv nichts Gutes.
Wie kann man so dermaßen verblendet sein. Da werden Leute massiv geschädigt, eingeschrenkt und manche sterben sogar, aber man hat nichts Besseres zu tun, als das Problem in links-grün-versiffter Art einfach nicht beim negativ behaftetem Namen Nebenwirkung zu nennen sondern denkt sich einfach einen neuen Begriff aus, mit dem die meisten Leute nichts anfangen können. Schließlich darf das eigene Versagen nicht eingestanden werden.
Ich bin fertig mit diesen Leuten, sie sind komplett unfähig, ihr Verhalten zu reflektieren und komplett verblendet. Mit solchen Menschen, die den Großteil in diesem Land stellen, sollte sich absolut Niemand solidarisieren. Ich verstehe nicht, wie man so unfassbar dumm sein kann…

Sehr gut beschrieben. Ich halte die ganzen links-grün versifften Gutmenschen auch nicht mehr aus. Die Entwicklungen der letzten Jahre, insbesondere auch die Einschläge aus und seit 2015 machen nur noch krank.

Selbst das Wort „Nebenwirkung“ klingt für mich auch noch viel zu positiv, insb. deswegen, weil eine der Nebenwirkungen der Tod ist. Man müsste noch einen wesentlich krasseren Begriff dafür verwenden.

@ Charlott
Das stimmt, was Sie da sagen:
Wort „Nebenwirkung“ klingt für mich auch noch viel zu positiv.
Die Juristen nennen es
Schadenssache nach Impfung

Da es keine Langzeit- Erfahrungen gibt, sind die Gegenanzeigen (Kontraindikation) zur „Impfung‘ nicht bekannt.
Daher wäre zu fragen:
Bin ich überhaupt Impffahig?

Impfung trotz Kontraindikation

BioNTech hat sogar einiges an Empfehlungen herausgegeben, wann nicht ge“spritzt“ werden sollte. Z.B. bei Autoimmunerkrankungen. Dennoch bekomme ich wegen Sjögren keine Injektions-Unfähigkeitsbescheinigung von meinem Arzt. Wahrscheilich wird sonst seine Praxis geschlossen.

@Charlott 18. Juni 2022 um 13:47
„Selbst das Wort „Nebenwirkung“ klingt für mich auch noch viel zu positiv,“

Seh ich auch so, die meisten Deppen erinnert das an den Beipackzettel: „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“. Heute muss das heißen: Fragen Sie Ihren Arzt oder Pathologen…
Nicht nur das verharmlosende Wort Nebenwirkung, sondern auch der neu eingeführte Begriff „Post-Vakzin-Syndrom“ ist so eine bewusste Verschleierung: Darauf muss man erstmal kommen, Impfschäden als Syndrom zu bezeichnen!
„Long Covid“: Auch so ein Schwachsinn, es handelt sich klar um Impfschäden…
Seit der erfundenen „Corona-Pandemie“ glaube ich bei locker 99 % der Bevölkerung weltweit nicht mehr an menschliche Intelligenz, Verstand, Vernunft und Empathie…
Der „Mensch“ hat fertig.

Die mRNA Behandlung hat sich bestens bewährt, es ist jetzt wissenschaftlich nachgewiesen, dass Personen, diese an den Folgen verstorben sind, nicht mehr an dem Coronavirus erkranken.

Ausgestoßene der Woche: Der schnelle Mann

Der ungeimpfte Formel 1-Experte Nico Rosberg darf nicht mehr berichten, die Frauenrechtlerin somalischer Herkunft Ayaan Hirsi Ali am besten auch nicht, und eine Redakteurin der Washington Post, die Kollegen verunglimpfte, wurde nun selbst gecancelt.

Der ehemalige Formel 1-Fahrer und heutige TV-Experte für Motorsport Nico Rosberg darf aufgrund seines Impfstatus nicht mehr aus dem Fahrerlager der Formel 1 berichten. „Die Formel 1 hat in dieser Saison die Zugangsregeln für das Fahrerlager noch einmal verschärft. Während in der Vorsaison noch ein negativer PCR-Test genügte, ist inzwischen eine vollständige Impfung Pflicht“, erklärt die Fränkische Landzeitung. Rosberg ist nach Angaben dieses Mediums nicht gegen Covid-19 geimpft, weil er von der Erkrankung genesen sei und sein Arzt ihm geraten habe, dass die Impfung bei seinen jetzigen hohen Antikörperwerten für ihn „absolut keinen Sinn“ mache. 

https://www.achgut.com/artikel/ausgestossene_der_woche_der_schnelle_mann

— Professor Dr. Stefan Hockertz ist eine Koriphäe auf seinem Gebiet. Jahrzehntelange Forschung im Bereich der Zulassung von Impfstoffen.

https://www.oval.media/c194ae53-02cb-4a51-bc5a-19164354e0b5/

Er hat alle gewarnt, die ihn hören wollten! Jetzt werden die faulen Früchte in Form von V-Aids usw. usf. geerntet. Auf gehts!

An alle kritischen Wissenschaftler in Deutschland verschlüsselt endlich die Rechner. Stefan Hockertz hat einen Rechner nach der rechtswidrigen Hausdurchsuchung zurückbekommen, auf dem sich ein installierter Trojaner befand. Verschlüsselte Systeme mit Trojanern zu kompromittieren ist ziemlich schwierig.

Über das PEI hat er sich ebenfalls geäußert. Er sagte, fähige Leute, die einen Maulkorb von der Regierung verpaßt bekommen haben.

Eine dieser jungen Frauen könnte auch meine Tochter sein,die sich von ihrer mainstreamgeleiteten Mutter hat 2 Genspritzen aufqatschen lassen ohne dass ich diese verhindern konnte…Seitdem ist sie oft erkältet …Und ich muß mich jetzt permanent sorgen ,ob und wann sie ernsthaft erkranken wird….Abscheuliche Situation…
Ich gebe all diesen getäuschten Leuten gerne meine Hand und hoffe ,ihr Aufwachen hilft anderen,nicht in die gleiche Falle zu laufen und wiederum auch all die Teufel zu benennen..die sie verführt haben…
Wer sehenden Auges weiter in sein Unglück rennen möchte..dem kann ich nicht helfen und wer andere zur Spritze drängen will..ist mein Feind und wird bekämpft …bis zum letzten Tropfen….Die Tyrannei der Menschenfeinde und Teufelsanbeter muß gestoppt werden, bevor sie uns alle vernichtet haben…

»Herzlichen Dank das Sie die Initiative der Aufklärung übernehmen Herr Prof Lauterbach!«
Beste Comedy am Wochenende! Habe mich sehr gut amüsiert. Der Brandstifter spielt Feuerwehr.

Wo kann man das obige Video von Felicis Binger herunterladen oder verlinken?
Wo ist das gespeichert? Wie kann man das finden?

Leider haben Sie meine Frage nicht richtig verstanden: Es ging mir nicht nur darum, das Video zu speichern, sondern darum, das Video teilen auch zu können. Das ist leider nicht möglich. Ich wollte es als Link im Whatsapp-Status mit anderen teilen, aber das kann ich auch aufgrund Ihrer Beschreibung nicht.
Beim anderen Video, dem von Tamara Retzlaff ist das über den Link zu peertube bzw. kraut.zone leicht möglich. Bitte sagen Sie mir, wie man das machen kann. Vielen Dank.

Zum Wochenende ein bißchen Spaß:

— Sommerfest der Berliner Charité

Um den gemeinsamen Abend so sicher wie möglich zu verbringen, sind folgende Zugangsregelungen für das Sommerfest 2022 einzuhalten:

Gültige, vollständige Impfung und/oder Genesung, inklusive einer Auffrischungsimpfung, falls sechs Monate seit Genesung/Grundimmunisierung vergangen sind, sowie zusätzlicher tagesaktueller, negativer Antigen-Schnelltest.

[Anm. Antigen-Schnelltest, trotz sogenannter Impfung? Widerspruch erkannt? Genesung oder Grundimmunisierung schützt wohl doch nicht vor Erkrankung und Ansteckung! Danke Charité, für die Richtigstellung.]

Personen mit Atemwegssymptomen oder ohne die genannten Nachweise werden nicht zur Veranstaltung zugelassen.

Den folgsamen Kollegen, die alle Nachweise erbringen, wird vom Team Sommerfest das Tragen einer medizinischen Maske empfohlen – „insbesondere, wenn der Abstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.

Jetzt kommt der beste Lacher:

— Die Bremische Evangelische Kirche etwa hat deshalb, wie viele andere, ungerührt der Worte Jesu respektive ihrer eigenen Jahreslosung, für die Teilnahme an Gottesdiensten die 3G-Regel verhängt und alle anderen Veranstaltungen unter die 2G-Regel fallen lassen. (…)

Nicht überraschend, dass das unchristliche Gebaren der Kirche immer weniger goutiert wird. Allein im vergangenen Jahr traten 280.000 Menschen in Deutschland aus der evangelischen Kirche aus.

https://www.achgut.com/artikel/sommerfest_der_charite_ungeimpfte_herzlich_ausgeladen

Suizid auf Raten. Bald kann die EKD Bremen sogar 2G in Gottesdiensten einführen, weil ihre Mitglieder schon lange das Weite gesucht haben und die Kirchen seit dem leer sind. Vor Ort sind die Krichen seit Corona noch leerer als zuvor. Die EKD ist ein Auslaufmodell.

Wäre ich geimpft und von einem Impfschaden betroffen, würde ich mich mit Frau Binger zusammentun. Die spricht klare Kante. Frau Retzlaff mit ihrer künstlich aufgesetzten, pseudo-schüchternen Kleinmädchen-Attitüde, na ja. Da bräuchte es doch eigentlich einen gröberen Klotz, um sich Gehör zu verschaffen. Ich sag jetzt mal was ganz Unwokes, aber als Frau und 70-Jahre-Feministin darf ich das: Gibts keine impfgeschädigten Männer, die mit sachlicher Führungsstärke die Bewegung anführen könnten…
Was mich am meisten wundert – das sind doch beides noch sehr junge Frauen. Wir haben jetzt Juni und die reden davon, sie wären vor einem Jahr geimpft worden. Im Mai / Juni 21 galt doch noch die Prio-Liste. Das war die Zeit der Gruppe 2, wenn ich mich recht entsinne. Über 70-jährige, Vorerkrankte etc. Keiner im Alter von Frau Binger oder Frau Retzlaff wurde doch damals schon so massiv genötigt, dass er Angst um Ausbildung oder Arbeitsplatz hätte haben müssen. Arbeiten die im Gesundheitsbereich? Sieht mir eher nach Urlaubs-Piekser aus. Na ja, man kann nicht reingucken in die Leute. Trotzdem natürlich: Gute Besserung und viel Kraft!

Dass keine impfgeschädigte Männer die Bewegung anführen – ich denke, es liegt daran, dass Männer nicht so schnell akzeptieren können, dass sie Impfopfer geworden sind, dass sie sehr naiv waren, dass sie betrogen worden sind. Damit tun sich Männer schwer. Daher die Zurückhaltung.

wenn ich mich nicht täusche, sind die „plötzlich und unerwartet“-Verstorbenene zum überwiegenden Teil Männer.
Oder liege ich mit meiner Wahrnehmung falsch?

Soweit ich mich erinnere kam im Juni schon die Gruppe Rest bzw wurde so langsam aufgehoben. Könnte auch in Stadt/Bundesland unterschiedlich sein je nach Interesse, Demographie etc.

Mitte Juli war ich beim HA Eisen etc kontrollieren und die erste Frage war: „Wollen Sie eine C Impfung?“ Obwohl ich immer nein sage zu Grippe Spritze etc

Interessant finde ich den Screenshot, ganz am Ende von Fräulein Bingers Video-Beitrag. Ich rede hier vom Twitter-Beitrag des Prof. Bernhard Schieffer (Uni-Klinik Marburg), indem er Lauterbach um Hilfe bittet.
Schön und gut, wenn da nicht der Satz wäre >An der Impfung führt kein Weg vorbei RÜCKTRITTSFORDERUNGEN!

Ferner gab es nun (in Twitter) diese Floskeln des Herrn Prof., die wiederum von anderen gutgläubigen Menschen gelesen wurden,
was weiteren Schaden verursacht.
Denn er bestätigt ja mit seiner Aussage, dass die Impfungen (trotz 3.000 Impfgeschädigter) UNAUSWEICHLICH sind.

SIND SIE ABER!
Sie sind nicht nur unausweichlich, sondern auch ÜBERFLÜSSIG!
Unausweichlich sind sie aber nur dann, wenn die Politik den Grundsatz
der Freizügigkeit achten würde, welche ja im GG verankert ist.
Doch sie tun aktuell genau das Gegenteil und treten gefühlt 80% unserer Grundrechte mit Füßen!
Und als wäre das noch nicht genug, NEIN, sie verhalten sich auch darüber hinaus STRAFBAR, indem sie sich selbst verleugnen, nach § 13 StGB keine Hilfe leisten (sondern im Gegenteil), nach § 187 StGB Bürger verleumden (bspw. rechtsorientierter Gruppierungen anzugehören) usw.

Das alles (und noch viel mehr) treiben unsere PolitikerInnen mit uns aktuell in einem Maße, dass die schlimmsten Ganoven in einer JVA vor Neid erblassen würden!
Der Unterschied zwischen denen in einer JVA und unseren Politikern ist aktuell nur der das LETZTGENANNTE über eine IMMUNITÄT verfügen!
Kanzler Scholz dürfte sich bspw. auch hinstellen und „wild urinieren“ (also in der Öffentlichkeit), doch ein „normaler“ Bürger hätte direkt ein OWI-Verfahren am Hals.

Fazit:
Deutschland steht nicht nur am Abgrund, sondern ist schon 2 Schritte weiter.
Und ein Gro der Bürger scheint paralysiert zu sein; 40% NiichtwählerInnen bei der letzten Landtagswahl, in „meinem“ Bundesland. Gewonnen hat dann die CDU!
AUA, sage ich da nur!
Und das nachdem uns die „Altparteien“ seit 2020 so arg ans Leder gehen, wie zuvor noch nie. Zuerst waren es „nur“ Hartz IV, Zwangsgebühren für die „Hofberichterstatter“ der ÖR und „Welcome Refugees“.
Doch nun möchte man uns quasi komplett ENTRECHTEN, bestimmen welche med. Behandlung und welche Medikamente wir in Anspruch nehmen sollen…!
Und die Deutschen begehren immer noch nicht auf, bis auf ein paar Lichtblicke!

Ist übrigens schon mal jemand auf die Idee gekommen, dass der Wegfall „DEUTSCHER“ Arbeitskräfte im Pflege- und med. Bereich neue Stellen für unsere „Gäste“ schafft? Das spart sicherlich auch einiges an Geld, denn ein Arzt aus dem Senegal (hypothetisches Beispiel) wird sicherlich mit geringeren Gehältern zufrieden sein (und sich fleißig impfen lassen)! 😉

Nur mal so zum Nachdenken! 😉

Herzliche Grüße
Frank F.

KORREKTUR:
Im ersten Absatz lief etwas falsch!
Dort steht aktuell:
„Schön und gut, wenn da nicht der Satz wäre >An der Impfung führt kein Weg vorbei RÜCKTRITTSFORDERUNGEN!“
————————————————————————-
Stehen sollte da aber inewtwa:
„Schön und gut, wenn da nicht der Satz wäre >An der Impfung führt kein Weg vorbei<, doch vermutlich schrieb besagter Professor dies nur, um einen besseren Zugang zu UNSEREM GESUNDHEITSMINISTER zu erlangen?
Passender wären aber RÜCKTRITTSFORDERUNGEN!
————————————————————————
Ich hatte dazu noch mehr geschrieben, aber im Gro soll dies als Korrektur genügen!
War vermutlich mein Fehler….! 🙂

MfG

Wann wurden Sie geboren, bzw. wann sind sie zu einer erwachsenen Person herangewachsen, wo Sie diese Frage stellen, FRAU M. Lescaux? 😉

Im Amerikanischen gibt es das doch auch, wenn ich mich nicht irre?
Ms oder Mrs ( Miss oder Misses).

Haben Sie ein Problem damit, …oder mit Geschichte?
„Fräulein“ hat doch einen positiven und harmonischen Klang! 😉

Ist Ihnen das heutige Gendern lieber?

MfG

Wir schaffens leider nicht mehr rechtzeitig, genug Menschen wachzurütteln. Die meiste dürften mittlerweile gecheckt haben, dass sie voll verarscht bzw. vergiftet wurden, haben sich aber scheinbar aus absoluter End-Stimmung/Verzweiflung ohne ein Fünkchen Hoffnung, dass sie nicht wegsterben wie die Fliegen oder sei die Gehirnwäsche Schuld – bereits willenlos in ihr aussichtsloses, niederschmetternde, ohne Rückfahrkarte-Schicksal ergeben. Was sollen sie auch sonst machen, ist doch eh alles umsonst! Sollen sie etwa für UNSERE Zukunft der nicht Gespritzten kämpfen, wo sie doch selbst jetzt draufgehen? Ich glaub, wir sind weiterhin alleine auf weiter Flur und nur WIR ALLEIN können wenigstens noch FüR UNS Überlebende etwas erreichen – außer, die planen, den „traurigen Rest“ der sog. Corona-Leugner auch noch ein- oder mehrmals zu spalten. Aber das wird wohl nix mit dieser Rechnung, dafür sind wir viel zu abgehärtet im Lauf der letzten 3 Jahre – und außerdem ein bisschen zu schlau Also Mitstreiter, wo auch immer ihr seid, haltet weiter tapfer durch – am Ende wird abgerechnet und dann können wir uns endlich mal alle sehen und vielleicht in die Arme nehmen. Ich glaube nicht an Gott, aber ich glaube AN UNS!!!

Herr Nico, Formel 1, Rossberg mag zwar einer „von uns“ sein, trotzdem kann ich ihn nicht so richtig bemitleiden, dass er nicht mehr ins Fahrerlager darf. Das dürfte ihn wohl nicht so zerstören wie mich seit 3 Monaten die Arbeitssperre. Ich bin ehem. Pflegekraft und werde, da ungespritzt, nun nicht mehr für „gut“ befunden. Keiner stellt mich ein. Ich kann meine Miete nicht mehr zahlen – und zwar genau JETZT, in DIESEM MONAT JUNI 2022!!!! Auch sonst, ich hab ich kaum noch was zu essen, die Abrechnung Strom kommt in einer Woche angeflattert, meine Kinder wollen wegen dieser Scheiße nicht mehr meine Kinder genannt werden usw. usw. – und trotz alldem werde ich bis zum bitteren Ende durchhalten. Ich werde mich nicht bücken, nicht den Ärmel für eine Giftinjektion hochkrempeln, nicht meinen Mund halten und nicht Klabauterbäche anbeten oder sonstwen von diesen weit über 700 Verbrechern und Verrätern am eigenen Volk!!! (die paar Ausnahmen wissen, dass sie nicht gemeint sind, G. Gysi, S. Wagenknecht und noch ungefähr ne Hand voll)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.