Kategorien
Medien Öffentlichkeitsarbeit Politik Polizei Spaziergang Versammlung

Unglaublich, der BR nutzt altes Videomaterial aus Stuttgart um der Demokratiebewegung in Bayern zu schaden

Der BR bedient sich einem altbekannten Trick um seine Zuseher zu manipulieren. Denn offensichtlich kam nun heraus, dass der BR für seine Berichterstattung im Bayrischen Land, ein falsches Videomaterial aus Stuttgart herangezogen hat. Ein brutaler Übergriff wurde dabei von einem Jugendlichen auf einen Polizisten verübt. Der BR schafft damit Fakenews und schadet somit ganz bewusst der friedlichen Demokratiebewegung, mit falschem Videomaterial. Wir rufen die Leser dazu auf, den BR aufzufordern dies unverzüglich richtig zu stellen – fernsehen@br.de.

Ein altbekanntes Vorgehen der Medien

Schon damals haben wir, vom Team, die Videos zu der Krawallnacht in Stuttgart gesehen und uns gewundert, wie „freundlich“ die Polizei gegenüber diesen Menschen auftritt, während bei einer friedlichen Versammlung in Berlin einfach der Strom abgestellt wird. Es wurde – zumindest bei Corona – schon immer mit zweierlei Maß gemessen. Denn auch vor kurzem wurde aus einer Karnevalsfeier eine „Friedensdemo“ und in Berlin demonstrierten mehr Menschen gegen Putin (mit KL sollen es 100.000 Menschen gewesen sein) als am „Fest für Frieden und Freiheit 2020“ (da sollen es 20.000 Menschen gewesen sein).
Nun wurde eine der brutalsten Szenen aus Stuttgart, den „Querdenken“ Protesten in Bayern zugeschrieben. Ein Mann rennt mit gestrecktem Bein einen Polizisten um, sodass der zu Boden geht.

„Bayerischer Rundfunk berichtet über Gewalt auf Corona-Demos, zeigt aber Bilder von Stuttgarter Krawallnacht“, so heißt es bei BW 24. Dies ist uns nicht neu und einige solcher falscher Berichte haben wir hier aufgegriffen.

Auch dem Merkur fiel dies am 23.05.2022 auf, wobei die Autorin die gleiche ist wie beim BW 24. Beim BR wird also eine Videosequenz genutzt, aus dem Jahre 2020, zu den Stuttgarter Ausschreitungen. Das eingeblendete Video bei Minute 1:55 zeigt keine Corona Demos sondern randalierende Jugendliche (größtenteils ausländischer Abstammung, wie man bei den echten Videos sieht). Eine Stellungnahme vom BR? Fehlanzeige.

Zuschauerservice BR Fernsehen
Telefon: 0800 / 59 00 123
E-Mail: fernsehen@br.de

Für 8 Milliarden kann man jetzt nicht auch noch Recherche bis ins Detail erwarten.

Twitter Nutzer

25.02.2022 BR: „Corona-Demos bringen Polizisten an ihre Grenzen

100.000 Einsatzstunden haben die bayerischen Bereitschaftspolizisten in diesem Jahr schon geleistet. Durch die vielen Corona-Demos stoßen sie an ihre Grenzen: Sie werden bespuckt, beleidigt, angeschrien.

21.06.2020 BR: „Ausschreitungen in Stuttgart: „Nie dagewesene Dimension von Gewalt“

Randale, Plünderungen, Angriffe auf Polizisten: Nach einer Krawallnacht in Stuttgart zeigen sich Polizei und Politiker entsetzt. Auslöser für den Gewaltausbruch war eine Drogenkontrolle, bis zu 500 Leute aus der Partyszene beteiligten sich.

Das Thema Rundfunkgebühren haben wir bereits in diesem Beitrag aufgegriffen: „Sei frei vom Rundfunkzwang: Höchste Zeit aktiv zu werden – 227.579 sind bereits dabei“, es geht hier um einen Volksentscheid. Auch die Seite „Leuchtturm ARD – ORF – SRG“ befasst sich mit dem Thema des Rundfunkbeitrags.


An dieser Stelle möchten wir an die Netiquette für den Kommentarbereich hinweisen, an der sich die Leser vor dem Einreichen der Kommentare orientieren dürfen.

Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

45 Antworten auf „Unglaublich, der BR nutzt altes Videomaterial aus Stuttgart um der Demokratiebewegung in Bayern zu schaden“

BR angeschrieben, das ist die Antwort:
Sehr geehrte Frau XXXXX,

vielen Dank für Ihre Geduld. Wie versprochen übersenden wir Ihnen hiermit das Statement der zuständigen Redaktion:

„Es geht in dem Beitrag um die für Polizist*innen grundsätzlich gestiegenen Belastungen, die durch die Corona-Demos weiter erhöht werden. So werden in der genannten Szene unter anderem der bevorstehende G7-Gipfel und wieder stattfindende Großveranstaltungen exemplarisch für das grundsätzlich hohe Belastungsniveau der Beamt*innen genannt. Die gezeigten Filmausschnitte, die dieses Belastungsniveau beispielhaft illustrieren sollen, sind klar mit dem Zusatz „Archiv“ gekennzeichnet. In Zusammenhang mit dem Off-Text, in dem im weiteren Verlauf auch die Rede von grundsätzlich zunehmenden Aggressionen und Gewalt gegen Polizist*innen die Rede ist, wird klar, dass es hier explizit nicht um Corona-Demos geht. Inhaltlich ist der Film daher aus unserer Sicht nicht zu beanstanden.

In dem kleinen Thumbnail zum YouTube-Video war diese Differenzierung aufgrund der fehlenden Archivkennung des Standbildes nicht klar ersichtlich, weshalb die Redaktion das Thumbnail bereits ausgetauscht hat.“

Wir hoffen, dass Sie uns weiterhin als kritische Zuschauerin erhalten bleiben. Zögern Sie bitte nicht, uns erneut zu kontaktieren, wenn Sie uns Ihre Beobachtungen, Kritik oder Anregungen zu unserem Programm mitteilen möchten.

Bleiben Sie uns gewogen.

Herzliche Grüße,
Ihr Zuschauerservice

Also ich kann sagen, dass mich dieses CDL hervorragend kuriert hat. Eine Cohiba (C) mit Drink (D) in der Lounge (L) – Nahe Strand einer kanarischen Insel. Das war so etwa die beste Medizin, die ich einnahm. Und wissenschaftlich ist das längst bewiesen, dass ein purer Genuss die „Glückshormone“ ( Dopamin, Serotonin, Noradrenalin) im Körper freisetzt – und den Menschen gesund erhält.

:)))))

Also Cyniker, Sie scheinen da etwas zu verwechseln!!!

Was hat die Zigarre Cohiba mit CDL zu tun? Rein gar nichts.

Sie sprechen sicher von CBD, das in die Kategorie Cannabis gehört. CBD-Öl ist ebenfalls sehr hilfreich, ist aber in Deutschland verboten, wenn der highmachende THC-Anteil über O,2 % liegt. In frei verkäuflichen Produkten des CBD-Öls darf ein Wert von O,2 Prozent THC nicht überschritten werden!.

Der „Carmen“ scheint ein wirkungsvolles Witzunverständnis-Training absolviert haben …

Aber klar, bei so einer wichtigen Sache wie Unsinn unter die Leute bringen kann Humor nur stören …

Wann kommen wieder die Chemtrailer angelaufen um den Boden für die Echsenmenschen-Jäger vorzubereiten?

Cyniker, ich gib mir einen guten Ratschlag: sei nie ironisch zu Kindern und Kindsköppen, beide verstehen den Sinn der Ironie nicht.

Sehr geehrtes Corona-blog-Team,

da Sie die nachfolgende Information ja sowieso nicht veröffentlichen, schreibe ich sie gleich hier.

Ich kann es nach wie vor nicht glauben, daß Sie mit Ihrem blog so wertvolle Informationen weitergeben, sich aber über CDL nicht informieren, und es aus Unwissenheit in die Kategorie „Chlor“ und „da verdient sich Herr Kalcker eine goldene Nase“ einreihen.

Ich schicke Ihnen den Link der aktuellen Expertenkonferenz zu Chlordioxid zu (die bereits läuft), Sie können sich kostenlos darüber informieren, wenn Sie denn wollen. Ansonsten bitte löschen.

Viele Grüße
Carmen

Hallo Carmen,
leider haben Sie uns auf unsere etwas Zeit kostenden Kommentare bislang nie eine Antwort gegeben, sondern lediglich weitere Links angeführt, mit Werbung zur CDL Einnahme.
Das Problem an der Sache ist, es findet kein Dialog statt, Sie reagieren auf Fragen die man Ihnen stellt (hier und hier) gar nicht, Sie ignorieren diese und führen weitere Links an.

Klickt man den aktuellsten Link Ihrerseits an, wird man direkt von diesem Zitat einer Ärztin aus Bolivien begrüßt:

Ich weiß, dass Videos kein wissenschaft­licher Beweis sind, aber ich kann sagen, dass ich Menschen gesehen habe, die von den Toten auferstanden sind. Ch. ist die wichtigste Entdeckung in der Medizin der letzten 100 Jahre!

Also es gibt keine wissenschaftlichen Beweise?
Wir hatten Ihnen auch schon mitgeteilt, liefern Sie bitte wissenschaftliche Beweise, für diese Behauptungen, stattdessen bekommen wir nur Links zu irgendwelchen Artikeln:

Aber gerne lassen wir uns von der positiven Wirkung und dem nicht Schaden durch die Einnahme von CDL überzeugen, mit entsprechenden Quellen.

Das wird nun auch unser letzter Kommentar dazu sein, außer Sie entscheiden sich, einen wirklichen Dialog führen zu wollen, und auf Fragen zu antworten und nicht weitere Behauptungen in den Raum zu stellen.

Viele Grüße
das Corona Blog Team

PS: Mal davon abgesehen, dass Ihr Kommentar thematisch komplett fehl am Platz ist.

Sehr geehrtes Corona-blog-Team,

ich erkenne, daß es sinnlos ist, mit Ihnen darüber zu diskutieren, da Sie sich nach wie vor nicht informieren wollen und nur wissenschaftliche Beweise erwarten, die ich Ihnen als Hausfrau liefern soll. Vielleicht sollte man eine Studie in Auftrag geben? Doch solche Studien kann sich nur die Pharma-Mafia leisten, und die hat keinerlei Interesse daran, da sie dann ihre Gifte nicht mehr an den Mann/Frau bringen kann.

CDL ist nur für die Pharma-Mafia gefährlich! Nicht patentierbar, hochwirksam und preiswert!

Meine Empfehlung, um Hinweise für evtl. wissenschaftliche Studien zu erhalten, sich an die (in dem hier nicht genannten Link) Experten zu wenden.

————
Und Ihre Anmerkung: PS: Mal davon abgesehen, dass Ihr Kommentar thematisch komplett fehl am Platz ist…..

Da ich davon ausging, daß Sie den Eintrag sowieso nicht veröffentlichen, und falls doch, ihn dann richtig platzieren!
———-

Freundliche Grüße
Carmen

Hallo,

natürlich platzieren wir mal eben einen Kommentar dort hin wo er am Besten passt, sollen wir sonst noch irgendetwas für Sie übernehmen?
Ach ja stimmt, wir sollen uns ja jetzt an die selbst ernannten „Experten“ wenden, die dieses „Bleichmittel“ verkaufen um nach Studien zu fragen. Wenn die besagten „Experten“, welche durchgeführt hätten, würde man diese sicherlich in den dazu passenden Werbung schaltenden Telegram Kanälen finden.
Dass sich Menschen aber ernsthaft ein Bleichmittel täglich zu Gemüte führen, ist uns absolut nicht verständlich, aber damit können wir – da ja jeder mit den Konsequenzen leben muss – leben 😉
So wie Sie damit leben müssen, dass wir Bleichmittel nicht zu uns nehmen werden 🙂

Wollten Sie nicht eigentlich den Kommentarbereich meiden? Offensichtlich haben Sie ja auch nur ein Ziel, Menschen bekehren zu wollen. Wie wäre es mit dem Sprichwort: „Leben und leben lassen“.

Viele Grüße
das Corona Blog Team

Wer Chlordioxid als Heilmittel anpreist hält Domestos für göttliches Manna?

Chlordioxid kann, vorsichtig angewandt, Mikroorganismen schädigen oder töten, also desinfizierend wirken – unvorsichtig angewandt kann Chlordioxid Makroorganismen, also auch Menschen, schädigen oder töten.

Man kann mit Chlordioxid in starker, wässriger Verdünnung gurgeln – aber alles andere ist brandgefährlich – und gewiss nicht gesund.

Um es kurz zu machen: ionisches Chlor wie im Kochsalz, NaCl, ist nicht nur relativ verträglich sondern sogar ausgesprochen notwendig für den Körper. Aber reaktives Chlor wie in Chlordioxid, hypochlorige Säure etc., alles das, wobei Chlor zum Bleichen oder Desinfizieren eingesetzt wird, ist schlichtweg toxisch.

Die ÖR haben das schon immer so gemacht, manchmal so dämlich, dass die Vegetation im Hintergrund nicht mal zur Jahreszeit gepasst hat. Wer was gegen die sinnlosen Corona-Regln hat, der ist laut ÖR ein böser Nazi oder Querdenker oder Reichsbürger oder Verschwörungstheorethiker oder eben voll rechts. Niemals kommt man auf den Gedanken, es könne sich um besorgte Menschen wie du und ich handeln, die einfach ihr eigenes Hirn zum Nachdenken benutzen. Wer die Wahrheit über das menschenverachtende Schergen-System kundtut und den Lug und Trug begriffen hat, ist sowieso als Feind bei den pseudo-demokratischen Faschisten und Mitläufern unserer Zeit für immer abgestempelt. Nur notorische Lügner und Heuchler kommen in diesem Saustall voran, wer mit Wahrheit und Ehrlichkeit vorankommen möchte, hat in diesem System des Abschaums keine Chance.

Weltweit setzt sich die liberal-konservative Bewegung durch. In Oklahoma wurden jetzt Abtreibungen verboten. Und zwar ab dem Zeitpunkt der Befruchtung. Man kann nur hoffen, dass sich dieses Abtreibungsverbot wie ein Lauffeuer ausbreitet.
Zudem gibt es in den USA eine Studie, die beweist, dass die verdammten Corona-Beschränkungen nichts gebracht haben. Außer Schaden. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

LAUT LAUTERBACH KEIN ZUSAMMENHANG ZWISCHEN CORONA-IMPFUNG UND AFFENPOCKEN.

In der gestrigen Sitzung des Gesundheitsausschusses des deutschen Bundestages (25. Mai) nutzte ich die Möglichkeit, den Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach mit verschiedenen Fragen zu konfrontieren, die mir in persönlichen Mitteilungen zugetragen wurden. So wird derzeit immer wieder angefragt, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Coronavirus und den Affenpocken geben könnte. Ich fragte Herrn Lauterbach, ob es richtig sei, dass in dem Astrazeneca-„Impfstoff” Schimpansen-Adenoviren, somit also Affen-Adenoviren, enthalten sind, und wenn ja, ob diese zu einer erhöhten Infektionsgefahr bei Affenpocken führen könnten – und wenn nein, ob bei den mit Affenpocken Infizierten dennoch der Corona-Impfstatus eingeholt und auch gefragt werde, welcher Impfstoff verwendet wurde.

https://ansage.org/lauterbach-sieht-keinen-zusammenhang-zwischen-corona-impfung-und-affenpocken/

Angenommen, es bestünde ein Zusammenhang zwischen den Affenpocken und den im Astrazeneca-„Impfstoff” verwendeten Schimpansen-Adenoviren, würde das Infektionsrisiko mit Affenpocken nur die Geimpften betreffen. Das wäre also dann nur eine weitere Nebenwirkung der Impfung, also kein Aufreger für Ungeimpfte. Ein Aufreger wäre allerdings die angedachte Ringimpfung, bei der das gesamte Umfeld eines mit Affenpocken Infizierten zwangsgeimpft würde. Das ist der eigentliche Aufreger. Die Affenpocken bergen also jede Menge hinterlistiges Konfliktpotential. Um beim Thema zu bleiben, dem BR fällt bestimmt eine schöne Lüge ein, wie seine Zielgruppe nach bewährter Manier verarscht werden kann.

Zumal ich las, dass beim Pockenimpfstoff 18% eine Myokarditis als Nebenwirkung haben. Das ist Wahnsinn.

Da glaubt man wirklich, dass die einen umbringen wollen.

Wer ist der BR? Hat der irgendeine Bedeutung? Fernsehen schaue ich schon lange nicht mehr. Jeder weiß, dass er dort nur verblödet und gehirngewaschen wird. Die Zielgruppe sind Rentner und CSU-Wähler. Die glauben indes jeden Mist. Die Unterstellung des BR von Gewaltszenen jugendlicher „Partygänger“, es handle sich hierbei um Querdenker, ist allerdings besonders dreist und pervers. Der BR vergisst, dass er im selben Boot sitzt. Das Messer, bzw. Spritze, befindet sich auch an deren Kehle, bzw. Oberarm.

Glauben Sie das wirklich? Mittlerweile glaube ich, dass sich nur die wenigsten von denen wirklich ömpfen lassen haben. Ich meine, mit dem Zeug, mit dem „das Volk“ (vor etwa Denken, Sehen und schließlich Leben) „geschützt“ wurde

So etwas wird bei den „öffentlich-rechtlichen“ Terrormedien doch seit jeher praktiziert! Wo seid ihr letzten Jahrzehnte gewesen?!?

Habt ihr das Video von Karlchen gesehen, Stadt vergessen, wo er massiv ausgepfiffen wurde?
Man konnte ihn wirklich fast nicht mehr verstehen. Am Ende sagte er aber tatsächlich, er wünsche den Protestierenden „Glück, denn Sie werden es brauchen“.
War das eine Drohung? Ich glaube schon. Er kennt die Pläne.
Denkt man dann noch an die aktuelle Serie von SEK-Überfällen in Wohnungen unschuldiger Bürger… Es wird einem ganz anders.

Lieber Aufrecht sterben als kniend untergehen. K.L hat doch schon öffter etwas verkündet,dass nicht eingetroffen ist. Angst ist es was Menschen kontrolliert und davon muss man sich lösen. Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren. So einfach ist das. Freiheit muss immer wieder erkämpft werden mit friedlichen mitteln, dass zeigt auch die Geschichte. Für die Freiheit sind viele Menschen gestorben.

Ich las neulich einen netten Spruch:
„Freiheit die man sich erimpft hält maximal 6 Monate. Freiheit die man sich erkämpft ein Leben lang.“

Ich kann mich darüber nicht mehr aufregen. Keine Kraft mehr. Es interessiert sowieso nur „unsere Seite“.

War heute bei einer Bekannten, die schon 4 Schüsse hatte. Seit November kämpft sie mit Infekten und Atemnot. Hat aber die Spritze immer super vertragen laut eigener Aussage.
Als ich sagte, dass ich das Ganze nicht als Impfung bezeichnen würde, denn schließlich infzieren sich immer mehr der „Geimpften“, kam mantraartig: „Aber dank der Impfung hat man nur einen leichten Verlauf. Ungeimpfte wie du sind gefährdet, bekommen einen schweren Verlauf und müssen ins Krankenhaus.“
Mein Einwand, dass ich mich trotz Kontakten zu Positiven nicht infiziert habe (und dass trotz Vorerkrankungen), ließ sie nicht gelten.
Sie wusste auch nichts von den erneuten Impfstoffbestellungen, von den Planungen der GM für den Herbst, dass alles wieder von vorne beginnen soll wie Maskenpflicht, 3G/2G.
Es ist wirklich so als ob eine Gehirnwäsche statt gefunden hat.

Übrigens ist eine weitere „Verschwörungstheorie“ wahr geworden, der Schutz vor Long Covid beträgt nur 15% bei den „Impfungen“.
https://twitter.com/LieselWeppen/status/1529711313982717952

Und wer mal wissen will wie die Geschlumpften so denken hier ein Beispiel:
„Auf das was die Aufklärung von @CiesekSandra
und @c_drosten
, @KorinnaHennig
und vielen Anderen für mich bedeutet hat.
Das erhebende Gefühl, Teil einer (weitestgehend) gemeinschaftlichen, gesellschaftlichen Anstrengung gewesen zu sein.
Ich möchte das nicht vergessen.
Danke “

und
„Ich bin müde, frustriert, desilusioniert, besorgt über Long Covid und unbekannte Spätfolgen der Erkrankung.
Aber KEINER kann mir das Gefühl nehmen dass ich hatte als ich geimpft wurde.
Demut, Dankbarkeit, wissenschaftliche Faszination! “
https://twitter.com/SugammaHex/status/1529704616396455936?cxt=HHwWgICw-c2PzboqAAAA

man darf auch nicht dabei vergessen, dass es sich hierbei auch um einen Informationskrieg handelt deshalb sollte man nicht alles ernst nehmen, es gibt viele (bezahlte) Schreiberlinge. Will damit nicht sagen, dass es hier solche sind, aber man darf es nicht außer Acht lassen.

Wozu sich noch über etwas aufregen, was bereits Normalität geworden ist? In Niedergangszeiten darf man keine menschliche Größe, Charakter, Aufrichtigkeit, Selbstachtung, Wahrheit erwarten. Eigenschaften von großen Geistern.

In Niedergangszeiten regieren die geistigen Krüppel, der menschliche Abschaum, Journalisten, Politiker und sonstiger Menschenmüll, der durch seine hässliche Physiognomie besticht.

Das 20. Jahrundert war das Jahrhundert des Kommunismus/Sozialismus, national wie international. Massenbewegungen, die alles Großartige niedergestampft haben – aus Neid und niederen Instinkten.

Finde man sich damit ab. Denn verhindern, aufhalten wird man diesen Niedergang nicht. Das hat uns die Geschichte gelehrt. Erst wenn alles in Schutt und Asche liegt, ist es möglich, wieder zurück zu kehren zu den echten Werten, die ein Leben lebenswert machen. Aber bis dahin suche man sich seinen Berg, um vom Gipfel aus dieses sinnlose Treiben anzuschauen. Und man glaube mir, vom Gipfel aus zeigt sich, wie klein und unbedeutend das Menschlein ist, das täglich umherzappelt, um eines Tages in der Kiste liegend verbuddelt zu werden.

Ernst Jünger soll auf die Frage nach dem Sinn des Lebens geantwortet haben: genießen.

Wenn, zeigte es, wie richtig er damit lag. Das Leben ist zu kurz, um sich einer Lawine in den Weg zu stellen, oder dumme Menschen aufzuklären. Wir sehen ja, was in den letzten zwei Jahren passiert ist. Und? Wer konnte diese Massenbewegung aufhalten?

Wir leben alle in diesem Niedergang. Daran wird sich nichts ändern.

Wer ist Ernst Jünger?

Jesus Christus, der Sohn Gottes, sagt: [Mt. 11,28] Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen, und ich werde euch Ruhe geben {O. zu Ruhe bringen}

[Joh. 11,25] Jesus sprach zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist;

Schon die Schriftgelehrten und Pharisäer wollten Jesus mit ihren Bibelsprüchen beeindrucken, bekehren und auf die Probe stellen. Jesus wies sie in die Schranken. Schön, wenn Sie wissen, wie wir dieses Leben „genießen“ können. Die Corona-Jünger verleiden es einem nämlich.

Wir sollen nicht mit „Bibelsprüchen“ wie sie es nennen beeindrucken, sondern sie als das Wort Gottes gebrauchen, um Menschen auf die ewige Errettung in und durch Jesus Christus hinzuweisen. Auch sollen wir, als gläubige Christen, die Worte in unserem Leben wirksam werden lassen.
Keiner hat die Schriften, also die Worte Gottes in der Bibel so vollkommen erfüllt, wie Jesus Christus, der das personifizierte Wort Gottes auf Erden war.

[Joh. 1,14] Und das Wort wurde Fleisch und wohnte {Eig. zeltete} unter uns (und wir haben seine Herrlichkeit angeschaut, eine Herrlichkeit als eines Eingeborenen vom Vater) voller Gnade und Wahrheit.

Jesus sagte:

[Mt. 5,17] Wähnt nicht, dass ich gekommen sei, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen {d.h. in ganzer Fülle darzustellen}.

Was die Schriftgelehrten und Pharisäer betrifft, hat Jesus fogenden Worte gebraucht:

[Mt. 23,1-4] Dann redete Jesus zu den Volksmengen und zu seinen Jüngern und sprach: Die Schriftgelehrten und die Pharisäer haben sich auf Moses Stuhl gesetzt. Alles nun, was irgend sie euch sagen, tut und haltet; aber tut nicht nach ihren Werken, denn sie sagen es und tun es nicht. Sie binden aber schwere und schwer zu tragende Lasten und legen sie auf die Schultern der Menschen, aber sie wollen sie nicht mit ihrem Finger bewegen.

Auch sagt Jesus:

[Mt. 7,24-27] Jeder nun, der irgend diese meine Worte hört und sie tut, den werde ich einem klugen Mann vergleichen, der sein Haus auf den Felsen baute; und der Platzregen fiel herab, und die Ströme kamen, und die Winde wehten und stürmten gegen jenes Haus; und es fiel nicht, denn es war auf den Felsen gegründet. Und jeder, der diese meine Worte hört und sie nicht tut, der wird mit einem törichten Mann verglichen werden, der sein Haus auf den Sand baute; und der Platzregen fiel herab, und die Ströme kamen, und die Winde wehten und stießen an jenes Haus; und es fiel, und sein Fall war groß.

Und wo hören / lesen wir die Worte Jesu heute? In der Bibel, im sogenannten Neuen Testament. Doch auch das Alte Testament hat für den gläubigen Christen eine Bedeutung, da sie die Gedanken Gottes beeinhalten.

„Wer war Ernst Jünger?“

Recherchieren.

Und ich brauche keine Bibelsprüche, um mein Leben zu leben. Ich gebe mir selbst die Anleitung zu meinem Leben. Sollten Sie auch mal versuchen, vielleicht klappt’s dann besser…

ich vertraue lieber auf das was Jesus Christus uns in der Bibel, dem Wort Gottes sagt. ER ist der Weg, die Wahrheit und das Leben in Ewigkeit.

[Joh. 14,6] Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, als nur durch mich.

Und für die Kommunisten ist es Karl Marx.

Sekte bleibt Sekte. Nur die im Geiste schwachen brauchen einen Führer…

Im diesem Sinne … gut Kreuz.

Zuckerbrot und Peitsche! Auf der einen Seite tun sie so, als wären sie auf Seite der zahlenden Kunden, aber in Wahrheit lügen sie bewusst weiter! Die Öffentlich Rechtlichen sind Kriminell-Rechtsradikale, die ihre Bürger absichtlich zum Wohle Reicher belügen! Das Spiel geht bereits seit Jahren so und wird sich nicht ändern! Erst die Abschaltung dieser Hirnwäsche wird eines Tages was ändern.

Dann weiß man doch, wie die aktuellen scheinbaren Aufklärungen über Impfschäden durch, ich glaube, auch eben diesen Sender einzuschätzen sind.
Ich werde denen allen nie wieder trauen. Nie wieder.
Ich kann mir das gar nicht angucken, weil es mich so wütend und ohnmächtig macht, wenn ich nur an deren Diffamierungen und Lügen DENKE.
Denn die Massen glauben das. Blind. Und erstrecht, wenn sie Bilder sehen, dann glauben sie, sie wären dabei gewesen.

Also mittlerweile glaube ich wirklich daran, dass sie sich eben selbst zerstören, um beim „einen-kontrollierten-System-und-Wirtschaftszusammenbruch-herbeizuführen“ nach einem weiteren Punkt des Szenarioplans umzusetzen.
Vor ca. 1,5 Wochen berichtete ich in einem Kommentar, dass mein Schwager mit einem Schlaganfall in die Klinik kam. In der Zwischenzeit ist er wieder raus, geht aber bald in die Reha, da ein Auge und ein Bein nur teilweise funktionsfähig sind. Nun erzählte er vorgestern, dass ihm DIE ÄRZTE in der Klinik gesagt haben, dass sie VON EINEM IMPFSCHADEN ausgehen… Ich dachte, ich höre nicht richtig… Allerdings konnte er meine Frage nach der erfolgten Schadensmeldung nicht beantworten. Aber wenigstens ein Eingeständnis, so zu sagen life im eigenen Umgebungskreis…

Vor einpaar Tage postete jemand im Netz eine Aussage, von der ich eine gute Stunde lachen musste:
„Die erste Pandemie begann damit, dass ein Blödman eine Fledermaus gegessan hat. Die zweite beginnt nun damit, dass ein (anderer) Blödmann einen Affen gebumst hat. Leute, ich möchte nicht einmal daran denken, was für einen Blödsinn die sich für den Beginn einer dritten Pandemie ausdenken“…

Zum vorliegenden Beitrag: Was die Medien angeht, wundert mich schon lange nichts mehr, da ich gerade anfänglich ziemlich genau die Ukraine-Berichterstattung nachverfolgt und dabei ständig beobachtet habe, wie die Videos, die ich jeweils einpaar Tage zuvor in den Nachrichtekanällen der freien Reporter verschiedener Länder in jeweils voller Länge und mit komplett plausiblen und nachvollziehbaren Ereignissen und Hintergrundinformationen gesehen habe, verdreht, verändert, geschnitten und zusammengeschnippst in der großen Glotze gezeigt haben.

Also unglaublich finde ich das nicht. Ich würde es unglaublich finden, wenn die sowas nicht machen würden. Und die Geimpften-Hirne können nach 3,4 Spritzen noch weniger unterscheiden und nachvollziehen, als davor und da war es schon äußerst begrenzt und beschränkt…

@Markus

Wir wissen ja das viele Schlafschafe schon vorher nichts wissen wollten.
Und jetzt nachdem diese die Giftinjektionen akzeptiert haben, erst recht nicht. Wie sagte schon Henry Kissinger “ Wenn die Masse die Spritze akzeptiert hat, dann ist das Spiel vorbei“.

Und genauso ist es. Wer das Zeug in sich hat, der ist fertig, für den wars das. Da beisst die Maus keinen Faden ab. Denn genau dafür ist der Giftcocktail ja konzipiert. Um die Leute umzulegen und zwar schön langsam, und so dass nicht genau nachweisbar ist wodurch sie gestorben sind. Dafür ja auch zusätzlich nochmal die ganzen Kreuzimpfungen. Und auch Russlands Sputnik V Impfstoff ist nicht besser. Logisch nicht da auch Russland zu dem ganzen NWO Reigen mit dazugehört. rlu.ru/30iDl Wodurch sich auch viele Hinweise und Erkenntnisse hinsichtlich des jetzt langsam eskalierenden Ukraine-Konfliktes ableiten lassen.

Es muss eben jeder selber wissen, was er sich in die Adern jagt.
Einen Zwang darf es nicht geben, ansonsten müssen wir uns zusammentun und uns mit allen Mitteln gegen jeden wehren der es unternimmt uns unser Recht auf Unversehrtheit des Körpers streitig zu machen. Mein Körper gehört mir, und nicht Frau Baerbock oder Herrn Schwab !

Bei mir im Sportverein empörten sich die jetzt Geimpften, damals noch ungeimpft, auch bereits 2020 darüber, dass angeblich die „Querdenker“ Polizisten bespucken würden.
Was will man machen. Die Mehrheit gibt den Ton an, die Mehrheit ist dumm, lässt sich lenken, und wir gucken hilflos aus der Wäsche.

man sollte dieser angeblichen Mehrheit sagen, dass sie nicht immer Recht hatten in der Vergangenheit, dass haben leider viele vergessen.

Drucken Sie den Hinweis des PEI über die bedingte Zulassung der sogenannten Coronaimpfstoffe aus und zeigen Sie ihn den Vereinskollegen, wie sie hinter das Licht geführt wurden sind. Am besten noch mit dem neuesten RKI-Wochenbericht ergänzt, der glasklar zeigt, wer die Intensivbetten belegt, nämlich die Gespritzten. Notfalls mehrmals ausdrucken und überall liegen lassen.

Erich Hambach: Durch Enteignung besitzlos glücklich?
https://www.youtube.com/watch?v=BqgWSPuTj6A

Spätestens wenn es so weit ist, werden einige notgedrungen aufwachen müssen.

Sehenswert! Da sieht man, was diese Politik-Verbrecher an Grausamkeiten in den letzten fünf bis zehn Jahren verabschiedet haben.

Was will man machen? Diese Aussage erwarten die vielen Impf-Befürworter! Wer sich nicht wehrt muss mit den Toten fischen stromabwärts schwimmen! Genauso ist es mit den PCR Tests, die noch immer für die Müllsuche in verschiedenen Körpern eingesetzt wird, obwohl sie nichts taugen! Viele Menschen haben Angst, ausgegrenzt zu werden, wenn sie nicht konform mit der Mehrheit sind! Ich bin dann aber lieber Außenseiter als Krank-gespritzt.

Zerfleischen sich jetzt die Massenmedien selbst? Ist doch bemerkenswert, daß Merkur und BW24 darüber berichten, die vorher alles genauso unreflektiert wiedergegeben haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.