Kategorien
2G Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Medien Medizin Politik

Impfschaden nach Johnson&Johnson Impfung – junger Mann (30) erleidet Lähmung

Lars Kuhlmann ist Impfgeschädigter, nach der Corona Impfung mit Johnson und Johnson. Er macht inzwischen die zweite Reha, doch die Ärzte können ihm nicht helfen. Deshalb wendet er sich mit einigen Videos an die Öffentlichtlichkeit.

Lars Kuhlmann, anfang 30, berichtet auf Instagram von seinen Impfnebenwirkungen. Er hat sich im August mit Johnson und Johnson impfen lassen und 8 Tage danach konnte er seine Blase nicht mehr kontrollieren. Weiter spricht er von einem Krankenhausaufenthalt und zwei Reha Besuchen. Seine Beine sind wohl taub, Brust abwärts.

HILFE! Ich brauche ganz dringend Hilfe! Ich spreche für eine Menge Menschen da draußen. Ich habe meinen Mut zusammengenommen um euch zu berichten, dass ihr nicht alleine seid!!

Ich hoffe das sich jemand meldet, der die selben oder ähnlichen Erfahrungen nach der Impfung gemacht hat

#longcovid #covid_19 #impfen #impfnebenwirkungen #ihrseidnichtallein #impfschaden

09.11.2021 kuhlitv Instagram

Schaut man in seiner Story vorbei sieht man, dass er seine Corona Impfung mit einem Video dokumentiert. Anschließend blenden sich noch ein paar Videos ein, bei denen er in einem Krankenhausbett liegt. Es ist schwer zu ertragen wie Menschen mit ihrer Gesundheit umgehen, vor allem jetzt nach dem Impfschaden.

Die letzten Tage haben wir von einigen anderen Fällen berichtet, junge Menschen die nach der Impfung massive Nebenwirkungen erleiden. Inzwischen so scheint es haben sich die Impfgeschädigten „alle“ gefunden und vernetzen sich untereinander. Es scheint aber der Eindruck zu entstehen, dass diese sich ausschließlich in ihrer Welt bewegen wollen und nur diejenigen, die über ihr Leid berichten, erwähnen, welche keine kritische Haltung zum Thema Corona Impfung einnehmen. Das möchten wir an dieser Stelle fairerweise erwähnen für all diejenigen welche sich aufgrund der Berichte große Sorgen um die Betroffenen machen.

Wir berichteten erst vor ein paar Tagen über einige Menschen, welche von Impfnebenwirkungen betroffen sind:
* Felicia Binger 28 Jahre alt hat sich mit BioNTech impfen lassen – nun hat sie eine Impfreaktion
* In einem Forum von Impfgeschädigten ist ein neues Symptom geboren: „Long Covid nach Impfung“
* Vier Betroffene berichten über ihre Impfnebenwirkungen und die Hürden der Diagnosestellung
* Zwei Impfbefürworter werden von ihren Impfnebenwirkungen eingeholt und berichten darüber
* Ist Louisa mit ihren 27 Jahren an der Corona Impfung gestorben?
* Mann berichtet aus Klinik über Guillain-Barré-Syndrom nach Impfung
* Eine junge Frau berichtet von der negativen Seite der Corona Impfung
* 107 Tage, über 15 Wochen, 3 Monate & 15 Tage oder knappe 30% des Jahres 2021 seit der ersten & letzten Impfung mit BioNTech
* Frau berichtet nach Corona Erstimpfung über Impfnebenwirkung – Lungenembolie
* Berliner Opernsängerin Bettina Ranch erkrankt nach BioNTech Impfung an Nervenerkrankung
* Impfversagen bei Achgut Autor Broder
* Im Mai noch überzeugt von der Argumentation, die für die Impfung spricht, nun zählt sie zu den Impfgeschädigten


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

33 Antworten auf „Impfschaden nach Johnson&Johnson Impfung – junger Mann (30) erleidet Lähmung“

Als ich das T-Shirt las, dachte ich: irgendwie passt das. Aber so richtig woke ist er wohl erst jetzt, denn nach der Impfung kam erst das große Erwachen. Leider, so muss man sagen.

Aber mal ehrlich: wer filmt sich dabei, wenn er geimpft wird? Das ist doch schon irgendwie merkwürdig. Oder bin ich zu alt um das zu verstehen? Immerhin hat er nun ein Beweisvideo. Er hätte auch die Aufklärung (die vermutlich nicht so stattgefunden hat, dass er eine richtige Einwilligung geben konnte) filmen sollen.

Finde das Alles ein bißchen irrational irgendwie.

Naja, das können Psychologen besser erklären. Viell. schl. Selbstbewusstsein, man will dazu gehören, braucht Bestätigung, die er woanders nicht bekommt… 🤷‍♂️
Ich kann das auch nicht verstehen, diese ganzen sozialen Netzwerke und der ganze Scheiß. Leute, die alles in Bildern dokumentieren müssen, wie sie essen, kacken, kotzen etc. Sollen sie machen, brauch ich nicht.

Jemand der schlau ist gut durch dacht.Mir hat er damit gezeigt.Das die Medien uns so einiges vorlügen und auch vorenthalten.Solche Berichte werden ja sofort zensiert bei FB Youtube usw denkt mal nach.Es geht hier nicht um unsere Gesundheit.Nein es geht einfach nur um Macht und Geld.

Selbstverständlich werden sich viele Impfopfer erst einmal in ihrer Welt bewegen wollen. Eine direkte Konfrontation mit der Wahrheit würde die meisten überfordern.
Für die allermeisten wird es ein langsamer Aufwachprozess werden, bis sie begreifen, daß sie Schwindlern auf den Leim gegangen sind. War doch auch zu erwarten bei einem Volk, das die gesellschaftliche Verantwortung anderen übertragen hat und Medien hinterherlaufen wie die Kinder dem Rattenfänger von Hamel.

Die begreifen das GAR nicht.
Die Tage mit meiner Tante telefoniert. Sie erzählte mir immer wieder von den Nachbarn und Bekannten, die nie krank gewesen waren und nun plötzlich zum Beispiel sämtliche Zähne im Oberkiefer verloren haben oder Entzündungen irgendwo sonst im Körper, Diabetes, usw.
Und jedes Mal sagte sie „Ich weiß ja nicht, woher es kommt, aber vielleicht ist es Corona“. Jedes Mal brachte ich den Punkt Impfung ein, jedes Mal schien sie den Gedanken aufzugreifen und stimmte zu, nur um beim nächsten Fall WIEDER von Corona als anzunehmende Ursache zu sprechen.

Nein.Sprechen sie doch mal mit Menschen über Solarzellen/windkraftanlagen und erklären sie ihnen das ein Stromnetz ohne Grundlast nicht funktioniert.
Sie werden ihnen zustimmen…um kurze Zeit später doch wieder zu sagen das Solar und Windkraftanlagen ganz toll sind…

Nein,die Tante ist „Gehirngewaschen“,
wie all die anderen Schlafschafe die jeden Tag vor der Propaganda- Lügen
Glotze Sitzen,und diesen Psychopathen wie Klabauterbach,Wieler,Drosten, das Spahnferkel und Co alles glauben, was für ein geistiger Schwachsinn es auch sein mag. Selbständiges Denken und recherchieren und einen gesunden Menschenverstand und Bauchgefühl ist bei diesen Schlafschafen nicht mehr zu erwarten.Das Ergebnis von Jahrzehnte langer TV-PROPAGANDA
hat aus 80% der Dummdeutschen das gemacht was sie heute eben sind.
Obrigkeitshörig,Autoritätsglaübig,Naiv Gutgläubig, Ignorant,Dumm,Untertänig,… usw.
BRD-VASALLEN eben..
Mfg

Ist Ihre Tante auch geimpft? Man liest auch immer wieder von Verwirrtheitszuständen als Nebenwirkung oder schnell fortschreitender Demenz. Das würde es erklären. Oder sie schaut wieder MSM und ist dann überzeugt, das muss Corona sein.

Fragen Sie sie doch das nächste Mal, ob die Nachbarn auf Corona positiv getestet wurden.

Bei meiner Arbeitskollegin das gleiche. Sechs Wochen nach ihrer zweiten „Impfung“ hatte sie neben einer Thrombose im linken Bein auch noch Geschwüre in beiden Kniekehlen. Einen Zusammenhang mit den „Impfungen“ sieht auch sie nicht.Ich galube viele schämen sich zuzugeeben, dass sie einen Fehler gemacht haben und verteidigen deswegen die „Impfung“. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Die Impfung ist sicher! Basta. Die beste Impfung, die wir je hatten. Sie wurden milliardenfach getestet. Wer anderes sagt ist ein Schwurbler und Nazi.

So der gängige O-Ton in sämtlichen Medien der Welt. Er ist ein Einzelfall. #stayathome und weitere isolationsmassnahmen führten dazu, dass jeder dachte die merheit denkt anders und man sei alleine mit seinen Problemen.

ja, mrd-fach kurzzeitgetestet… 😩 und das ist schon alles schlimm genug. Heute in der Arbeit ging es in ner Besprechung u.a. um Weihnachtsfeiern und ob oder nicht. Den besten Kommentar dazu lieferte ein 2fach Geschlumpfter (also die meisten sind 2fach geschlumpft und Fans von dem Scheiß, die ersten sind mit der 3ten dran), jedenfalls kann er drauf verzichten, denn wenn er C bekommt könnte das seine letzte Feier sein. Leute, der ist 2fach geimpft. Wenn nur mir das schwachsinnig widersprüchlich vorkommt, bin ich der einzig Normale auf der Welt 😉

Der 2-fach Geschlumpfte sollte ein Impf
Abo abschließen,dann kann er sich auf
Jedenfall nie und nimmer mit C infizierten.Aber ich denke daß nach dem 3. oder 4.“Schuss“ es ganz vorbei sein wird mit dem Feiern ganz zu schweige vom Reisen.Das könnte die letzte Feier/
Reise für ihn gewesen sein, nämlich eine
„Reise ohne Wiederkehr“ auf dem Friedhof natürlich. In der Zeitung wird
dann wieder Mal eine Traueranzeige geschaltet „Plötzlich und Unerwartet“
von uns gegangen.Sein plötzlicher Tod hat natürlich überhaupt nichts aber auch
gar nichts mit der „Impfe“ zu tun.Er ist
an „CORONA“ gestorben ,die 3.
„Schlumpfung“ hat nichts gebracht,weil ein „Impfdurchbruch“ ihn dahingerafft
hat.. Also Ich habe die „Schnauze voll“
mich mit diesen Dummtrotteln aus-
einnander zu setzen..
Mfg

Die Relotius-Presse findet das „rätselhaft“ und widmet dem Thema einen Beitrag. Nur: Stellt man sich dumm oder ist es? Beides gut möglich. Jedenfalls schon peinlich, wenn der Elefant im Raum so ostentativ ignoriert wird:

„Rätselhafte Herzerkrankungen im Fußball

Ungewöhnlich viele Fußballspieler aus dem Profi- und dem Amateurbereich sind in der jüngsten Zeit kollabiert.“

https://www.berliner-zeitung.de/news/raetselhafte-herzerkrankungen-im-fussball-li.193554

Kola-bieren tut man, wenn man zuviel Kola und Bier trinkt. Mit Pieksen kann das niemals nicht irgendwas auch nur im entferntesten zu tun haben. Großes Pionierindianerehrenwort, ich schwöre!

Auch im Vereinigten Königreich finden „Gesundheitsexperten“ diese drastisch ansteigenden Fälle potentiell tödlicher Herzattacken „mysteriös“, hier ein Artikel vom 30.09.2021 :

„Mystery rise in heart attacks from blocked arteries

Health experts have been left baffled by a big rise in a common and potentially fatal type of heart attack in the west of Scotland.

During the summer there was a 25 per cent rise in the number of people rushed to the Golden Jubilee National Hospital in Clydebank with partially blocked arteries cutting blood supply to the heart.“

https://www.thetimes.co.uk/article/mystery-rise-in-heart-attacks-from-blocked-arteries-m253drrnf

Greyson erhielt seine erste Pfizer-Dosis am 16. April. Er hatte nur leichte Nebenwirkungen. Doch der zweite Schuss am 7. Mai änderte alles. Er entwickelte innerhalb kürzester Zeit schwere Herzkomplikationen und musste in die Notaufnahme. Bis heute hat der 19-Jährige quälende Brustschmerzen, hohen Blutdruck, Rückenschmerzen, entzündete Lymphknoten in verschiedenen Bereichen seines Körpers, erhöhte Nierenwerte und eine veränderte Schilddrüsenfunktion. Besonders die Brustschmerzen sind unerträglich – kein Knochenbruch infolge von Sportunfällen sei mit diesen Schmerzen vergleichbar, klagt er. Er kann sich kaum bewegen – an Arbeit, Uni oder Sport ist nicht zu denken. Ärzten zufolge könne es Jahre dauern, bis er sich erholt.

https://report24.news/nur-ein-kleiner-pieks-und-das-leben-des-19-jaehrigen-elitesportlers-war-zerstoert/

Alles „nur Einzelfälle“

Habe ich heute noch gelesen, die 3G:
GETÄUSCHT
GEIMPFT
GESTORBEN

Der tote 12-Jährige aus Cuxhafen hatte jetzt angeblich eine „unerkannte Herz-Entzündung“ – schon vor dem „Pieks“..

Eine asymptomatische Herzentzündung, soso. Lass mich raten: Festgestellt durch einen ultimativen PCR-Test von Dr. Osten.

Da sehen wir die segensreiche Wirkung der Injektion: sie lässt erkennen, was vorher unerkannt war.

;-(

All die Impftoten wären auch so gestorben – nur hätte es ohne die Injektion keiner gemerkt – oder so?

;-(

In meinem Umfeld höre ich bezüglich Sportler dann immer „Ja, SPORTLER! Ich will gar nicht wissen, was die immer alles einnehmen!“ oder „Das war doch früher schon genauso“.

Ich weiß gar nicht mehr wo ich das las, aber ganz früh kamen ja schon die Fakten zu Bevölkerungsreduktion auf den Tisch.. verdeutlicht sich immer mehr. Covid hilft den 80+ und die Impfung den jungen Menschen. Aber Natürlich alles etwas subtil und mit der macht der Presse machen sie viele andere Meinungen stumm. Bin schockiert wie sich die Menschheit entwickelt hat

Ich auch, diese allumfassende Mischung aus Freiluftgefängnis und Irrenanstalt als Welt ist so niederschmetternd, dass sie nichtmal mehr kreativ macht, obwohl es genug zu demaskieren gäbe, aber die kreative Energie zur Gegenschöpfung verpufft schon beim konfrontativen Anblick des wahren Ausmaßes dieses allgemeinen Abgrunds.

Logik ? Ca 80% sind geimpft, dazu die Genesen, d.h. 15-20% sind “ ungeschützt“. Wie kann es sein, das so eine kleine Zahl Ungeimpfter, eine doppelt so hohe Inzidenz wie letztes Jahr um diese Zeit, wo 100% nicht geimpft waren, bringen kann. Das erklärt bitte mal einer….

An ihm sieht man die unfassbare Blauäugigkeit, Unwissenheit. Und er berichtet auch über das total bescheuerte dt. Bürokratensystem und die Hilf- und Ahnungslosigkeit der Ärzte. Therapie: „Kiloweise“ Cortison… 🙊🙉🙈

Sorry, aber wenn alle Schlümpfe so sind wie der, dann wundert mich nix mehr, gar nix.
Und der Füllmich wieder mit seinem Haftungsgequatsche… 😩

Plötzlich und unerwartet. Verantwortlich dafür wird bald das MARBACH-Virus sein. Dies hat Gates und seine Impfliga schon im Hemdsärmel samt PCR-Test und… Impfstoff… Dank sei Teufel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.