Kategorien
Covid-19 Gesundheitssystem Impfung Kinder Krankenhaus

Corona Reframed – eine kompakte Übersicht zu aktuellen Fakten

Hitzige Diskussionen mit Kollegen, Streit mit Familie und Freunden. Das kennt wohl leider mittlerweile jeder, wenn es um das Thema Corona geht. Am liebsten möchte man gar nicht mehr drüber reden und irgendwie wieder eine gute Zeit gemeinsam haben. Die Seite Corona Reframed fasst auf eine einfach Art und Weise, alle wesentlichen Fakten zum Thema Corona zusammen und bietet auf Grundlage dessen einen sachlichen Diskurs.

Kategorien
Impfung Unternehmen

Konzertveranstalter Gero Stubbe (55 J.) unerwartet verstorben – er und seine Kollegen waren wohl geimpft

Der Konzertveranstalter Gero Stubbe ist tot. Seit mehr als 25 Jahren arbeitete der 55-jährige Veranstalter für die Agentur Koopmann Concerts. Das Unternehmen warb noch am 26. August fleißig für die Corona Impfung und versprach „Wir haben uns für eine Impfung entschieden. “ Am 22. September ist er „Gero“ unerwartet gestorben.

Kategorien
Impfung Politik

Ralf Wieber (65J.) Ratsmitglied der CDU ist gestorben – er plädierte für mobile Impfangebote

Ein weiterer Politiker der zumindest, so zeigen es seine Beiträge bei Facebook, sich massiv für diese Impfung und mobile Impfangebote eingesetzt hat. Vermutlich war also auch er geimpft und ist nun verstorben. Der Remscheider General Anzeiger schreibt, dass er nach schwerer Krankheit gestorben ist.

Kategorien
Impfung Kinder Medien

Vater (35 J.) stirbt nach Herzinfarkt – Töchter tagelang allein bei ihm in Wohnung: „Papa schläft schon so lange“

Der 35-Jährige Marco F. ist tot. Im Obergeschoss eines Hauses wohnte der alleinerziehende Vater mit seinen drei Töchtern im Alter von vier, drei und zwei Jahren. Dort starb er vergangene Woche wohl an einem Herzinfarkt auf der Couch. Seine Töchter blieben noch drei Tage allein mit ihm in der Wohnung und legten sich zu ihm. Sie dachten, ihr Papa schlafe nur.

Kategorien
Impfung Kinder

Journalistin Anna Thalhammer lässt ihre 2 jährige Tochter gegen Corona impfen

Die Journalistin Anna Thalhammer lässt ihre 2 Jahre alte Tochter gegen Corona impfen. Die Journalistin argumentiert, dass sie ihre Tochter schließlich auch gegen Masern impfen lasse. Sie spricht davon, dass die Ungeimpften ihr Wertvollstes in ihrem Leben bedrohen: „Mein Kind und dessen Gesundheit“.

Kategorien
Impfung Kinder

Amanda Makulec twittert, dass sie sich während der Schwangerschaft impfen hat lassen – nun ist ihr Sohn verstorben

Eine Mutter twittert, dass sie erleichtert war, dass sie sich während der Schwangerschaft gegen COVID-19 impfen lassen konnte. In ihrem Post ermuntert sie andere Frauen, die unsicher sind, mit ihr darüber zu sprechen. Am 27. September twittert sie, dass der Sohn mit 2,5 Monaten unerwartet verstorben ist.

Kategorien
Impfung Medizin

Dr. Hofmann ist Impfarzt und meldet sich nun mit einem Video zu Wort

Dr. Hofmann ist Impfarzt und betreibt eine kleine Praxis im Taunus. Nun wendet er sich mit einem Video an die Menschen und spricht davon, dass er davon ausgeht, dass das Ganze nichts mit einem Virus zu tun hat.

Kategorien
Allgemein Impfung Medizin

Ärztin aus Rheinland-Pfalz dokumentiert mit Videoaufnahmen mögliche Impfnebenwirkungen

Die Ärztin spricht davon, dass sie keine Corona Toten in der Praxis hatte, jedoch seit der Impfung einige im Zusammenhang mit dieser stehende Todesfälle kennt. Sie sammelt und dokumentiert mit Videos mögliche zeitliche Zusammenhänge an Nebenwirkungen durch die Impfung.

Kategorien
Impfung

Jetzt meldet sich ein niederländisches Model zu Wort: „I will not be forced to take the shot“

Doutzen Kroes schreibt in einem Instagram Post, dass es nun Zeit ist den Mut der Bequemlichkeit vorzuziehen und die Wahrheit zu sagen. Sie lässt sich nicht zu dieser Impfung zwingen. Außerdem schreibt sie, dass sie sich nicht beweisen muss, dass sie gesund ist.

Kategorien
Covid-19 Impfung Kinder Medien Politik

Es wurde bei allen 115 Staatsanwaltschaften Strafanzeige gegen beteiligte Impfärzte, Schulleiter und Lehrer gestellt

Es geht nicht darum, mit dem „Finger“ auf die impfenden Ärzte und die Lehrer zu zeigen. Es geht darum, den Ärzten und den Lehrern ins Bewusstsein zu rufen, dass sie am Ende diejenigen sein werden, die alleine stehen und die Wut der Kinder und Eltern auf sich ziehen wenn es sich künftig herausstellen sollte, dass die Impfstoffe bei den Kindern und Jugendlichen Schädigungen hervorrufen für die am Ende niemand haftbar sein wird.